Bücherschau des Tages

Einsichtserhaschungen mit eingebauter Unruhe

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
19.09.2013. Kunstvoll konstruiert und packend erzählt findet die SZ Joel Dickers Krimi "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert". Thomas Tetzner erläutert der FAZ in seiner Studie "Der kollektive Gott" den religiösen Hintergrund der russischen Utopie vom Neuen Menschen. Die NZZ versinkt mit David Albaharis Roman "Kontrollpunkt" im absurden Durcheinander des Krieges. Und die Zeit frönt mit Hans Magnus Enzensberger und "Herrn Zett" einem Stoizismus der Munterkeit.

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!