Bücherschau des Tages

Poetisch beseelt

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
15.02.2012. Fasziniert liest die SZ Antonio Pennacchis Familienchronik aus dem Veneto "Canale Mussolini". Die NZZ stürzt sich mit "Zu guter letzt" noch einmal in Edward St Aubyns Familienhöllensaga. Instruktiv findet sie auch Christoph Jahrs Studie "Antisemitismus vor Gericht".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Geoffrey Hartman: Die Zukunft der Erinnerung und der Holocaust.

Cover: Geoffrey Hartman. Die Zukunft der Erinnerung und der Holocaust. Konstanz University Press, Göttingen, 2011.
Konstanz University Press, München 2011
ISBN 9783862530175, Gebunden, 144 Seiten, 19,90 EUR
Mit einem essay von Aleida Assmann. Geoffrey Hartman hat sich in den letzten Jahren intensiv der analytischen Aufarbeitung eines Begriffs angenommen, der in den Kulturwissenschaften den Status eines "Plastikworts"…

Frankfurter Rundschau

Paul Harding: Tinkers. Roman

Cover: Paul Harding. Tinkers - Roman. Luchterhand Literaturverlag, München, 2011.
Luchterhand Literaturverlag, München 2011
ISBN 9783630873671, Gebunden, 188 Seiten, 19,99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Silvia Morawetz. Der Uhrmacher George Washington Crosby liegt, umgeben von seiner Familie, in seinem Haus in dem Städtchen Enon im Sterben. Paul Hardings Roman begleitet ihn…

Neue Zürcher Zeitung

Denis Bertholet: Paul Valery. Die Biografie

Cover: Denis Bertholet. Paul Valery - Die Biografie. Insel Verlag, Berlin, 2011.
Insel Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783458175247, Gebunden, 660 Seiten, 39,90 EUR
Aus dem Französischen von Bernd Schwibs und Achim Russer. Lange Zeit war er einer der großen Unbekannten der europäischen Literatur: Paul Valery. Und das Bild vom Schöpfer kristalliner Dichtung und vom…

Christoph Jahr: Antisemitismus vor Gericht. Debatten über die juristische Ahndung judenfeindlicher Agitation in Deutschland (1879-1960)

Cover: Christoph Jahr. Antisemitismus vor Gericht - Debatten über die juristische Ahndung judenfeindlicher Agitation in Deutschland (1879-1960). Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783593390581, Kartoniert, 475 Seiten, 39,90 EUR
Die immer neu aufflammende Diskussion, wie Rechtsextremismus zu bekämpfen sei, hat lange Tradition. Christoph Jahr untersucht, wie zwischen 1879 und 1960 antisemitische Diffamierungen geahndet wurden.…

Edward St. Aubyn: Zu guter Letzt. Roman

Cover: Edward St. Aubyn. Zu guter Letzt - Roman. Piper Verlag, München, 2011.
Piper Verlag, München 2011
ISBN 9783492054348, Gebunden, 222 Seiten, 17,99 EUR
Aus dem Englischen von Sabine Hübner. Die Ex-Multimillionärin Eleanor Melrose hat es hinter sich. Während Verwandte, Freunde und Feinde zu ihrer Beerdigung eintreffen, um sich ein letztes Mal das Maul…

Süddeutsche Zeitung

Wolfram Ette: Kritik der Tragödie. Über dramatische Entschleunigung

Cover: Wolfram Ette. Kritik der Tragödie - Über dramatische Entschleunigung. Velbrück Verlag, Weilerswist, 2011.
Velbrück Verlag, Weilerswist 2011
ISBN 9783942393041, Gebunden, 732 Seiten, 68,00 EUR
Die »Kritik der Tragödie« ist in erster Linie Kritik an der philosophischen Tragödientheorie, die darauf hinausläuft, das tragische Geschehen als notwendig zu behaupten. Der höhere Sinn, den es durch…

Antonio Pennacchi: Canale Mussolini. Roman

Cover: Antonio Pennacchi. Canale Mussolini - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2012.
Carl Hanser Verlag, München 2012
ISBN 9783446238602, Gebunden, 446 Seiten, 24,90 EUR
Aus dem Italienischen von Barbara Kleiner. Warum war Mussolini so beliebt? Antonio Pennacchi erzählt den Faschismus in Italien erstmals aus einer neuen Perspektive. Die Peruzzi, Bauern aus der Provinz…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!