Bücherschau des Tages

Mörderisch kalt

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
24.11.2011. In der SZ präsentiert Karl-Markus Gauß das Bollwerk der österreichischen Demokratie: den Falter-Reporter Florian Klenk, dessen wichtigste Reportagen in dem Band "Früher war hier das Ende der Welt" zu lesen sind. Die Zeit ist hellauf begeistert von Simon Urbans Roman "Plan D", in dem die DDR nicht untergegangen ist. Der FR imponiert Nuran David Calis' zorniger Roman "Der Mond ist unsere Sonne".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Was ist Leben - im Zeitalter seiner technischen Machbarkeit?. Beiträge zur Ethik der Synthetischen Biologie

Cover: Was ist Leben - im Zeitalter seiner technischen Machbarkeit? - Beiträge zur Ethik der Synthetischen Biologie. Karl Alber Verlag, Freiburg i.Br., 2011.
Karl Alber Verlag, Freiburg 2011
ISBN 9783495484685, Kartoniert, 424 Seiten, 39,00 EUR
Herausgegeben von Peter Dabrock, Michael Bölker und Matthias Braun und Jens Ried. Durch die neuen Möglichkeiten der Synthetischen Biologie wird das konzeptionelle Verständnis des Lebens vor neue Herausforderungen…

Gian Domenico Borasio: Über das Sterben. Was wir wissen. Was wir tun können. Wie wir uns darauf einstellen

Cover: Gian Domenico Borasio. Über das Sterben - Was wir wissen. Was wir tun können. Wie wir uns darauf einstellen. C.H. Beck Verlag, München, 2011.
C.H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406617089, Gebunden, 207 Seiten, 17,95 EUR
Am Anfang des Buches steht ein ungewohnter Gedanke: Geburt und Tod haben viel gemeinsam, beides sind Ereignisse, für die die Natur bestimmte Programme vorgesehen hat. Sie laufen dann am besten ab, wenn…

Hans Rudolf Vaget: Thomas Mann, der Amerikaner. Leben und Werk im amerikanischen Exil, 1938-1952

Cover: Hans Rudolf Vaget. Thomas Mann, der Amerikaner - Leben und Werk im amerikanischen Exil, 1938-1952. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783100870049, Gebunden, 584 Seiten, 24,95 EUR
Thomas Mann lebte vierzehn Jahre in Amerika. Diese dramatischste Periode seines Lebens war dem Kampf gegen Hitler und dem Nachdenken über Deutschland gewidmet; er wurde US-Bürger und war gleichzeitig…

Frankfurter Rundschau

Nuran David Calis: Der Mond ist unsere Sonne. Roman

Cover: Nuran David Calis. Der Mond ist unsere Sonne - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783100102362, Gebunden, 207 Seiten, 17,95 EUR
Wild und leidenschaftlich. Rau und wahnwitzig. Eine Liebeserklärung an das Leben. Alen schmeißt nach dem Tod seines Vaters die Schule und arbeitet als Türsteher. Er träumt von Geld, Partys in St. Tropez…

Neue Zürcher Zeitung

Bahman Nirumand: Weit entfernt von dem Ort, an dem ich sein müsste. Autobiografie

Cover: Bahman Nirumand. Weit entfernt von dem Ort, an dem ich sein müsste - Autobiografie. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2011.
Rowohlt Verlag, Reinbeck 2011
ISBN 9783498046934, Gebunden, 381 Seiten, 19,95 EUR
Der Geheimdienstchef holte aus seiner Tasche ein Scheckheft und legte es auf den Tisch. Dabei sah ich, dass er unter der Jacke einen Revolver trug. 'Davon können Sie unbegrenzt Gebrauch machen', sagte…

Süddeutsche Zeitung

Kerstin Ekman: Tagebuch eines Mörders. Roman

Cover: Kerstin Ekman. Tagebuch eines Mörders - Roman. Piper Verlag, München, 2011.
Piper Verlag, München 2011
ISBN 9783492054270, Gebunden, 246 Seiten, 17,95 EUR
Aus dem Schwedischen von Hedwig M. Binder. Am Sonntag, dem 6. April 1919, fügt der Stockholmer Arzt Pontus Revinge seinen Aufzeichnungen letzte Notizen hinzu. Adressiert sind sie an Hjalmar Söderberg,…

Florian Klenk: Früher war hier das Ende der Welt. Reportagen

Cover: Florian Klenk. Früher war hier das Ende der Welt - Reportagen. Zsolnay Verlag, Wien, 2011.
Zsolnay Verlag, Wien 2011
ISBN 9783552055285, Gebunden, 172 Seiten, 17,90 EUR
General Terekov steht an der Schranke des Lagers Pavshino, fünf Autostunden von Wien entfernt, im Ländereck der Slowakei, Ungarn und der Ukraine und beobachtet für 150 Euro im Monat seine Schützlinge.…

Katja Thimm: Vatertage. Eine deutsche Geschichte

Cover: Katja Thimm. Vatertage - Eine deutsche Geschichte. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783100769039, Gebunden, 287 Seiten, 18,95 EUR
Eine scheinbar ganz normale Einfamilienhaus-mit-Garten-Kindheit in der Bonner Republik. Doch manchmal, unvermittelt, bekommt die Normalität Risse, und die Tochter merkt: Es gibt da noch etwas anderes.…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Sabine Bode: Nachkriegskinder. Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter

Cover: Sabine Bode. Nachkriegskinder - Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2011.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2011
ISBN 9783608946789, Gebunden, 302 Seiten, 19,95 EUR
achkriegskinder sind in etwa die Jahrgänge bis 1960 o in West und ost. Ihre Eltern waren keine Kriegskinder, sondern haben als Erwachsene den Krieg mitgemacht, die Väter meist als aktive Kriegsteilnehmer.…

Michael Hampe: Tunguska oder Das Ende der Natur.

Cover: Michael Hampe. Tunguska oder Das Ende der Natur. Carl Hanser Verlag, München, 2011.
Carl Hanser Verlag, München 2011
ISBN 9783446237674, Gebunden, 317 Seiten, 19,90 EUR
Was meinen wir eigentlich, wenn wir von der Natur reden? Vier Männer - ein Physiker, ein Philosoph, ein Biologe und ein Mathematiker - verwickeln sich in ein Gespräch über das mysteriöse Tunguska-Ereignis,…

Arno Lustiger: Rettungswiderstand. Über die Judenretter in Europa während der NS-Zeit

Cover: Arno Lustiger. Rettungswiderstand - Über die Judenretter in Europa während der NS-Zeit. Wallstein Verlag, Göttingen, 2011.
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783835309906, Gebunden, 462 Seiten, 29,90 EUR
Arno Lustiger schildert die Bemühungen, Juden im gesamten besetzten Europa das Leben zu retten, aus einer neuen Perspektive. So erweitert er die Kriterien dessen, was in der öffentlichen Wahrnehmung unter…

Simon Urban: Plan D. Roman

Cover: Simon Urban. Plan D - Roman. Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2011
ISBN 9783895611957, Gebunden, 552 Seiten, 24,95 EUR
Ostberlin 2011: Die Wiedervereinigung hat es nie gegeben, Egon Krenz ist seit 22 Jahren an der Macht und die DDR nahezu pleite. Die Hauptstadt: ein maroder Moloch, verpestet und verdreckt von Millionen…

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!