Bücherschau des Tages

Achterbahnfahrt in Abgründe

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
06.08.2021. Die FAZ lernt von Markus Kleinert, wie sich Verklärung in Philosophie, Kunst und Religion manifestiert. Außerdem erlebt sie einen "Moment der Selbstentfremdung" mit einem bisher unbekannten Text von Sigmund Freud. Die SZ plaudert angeregt mit Christoph Dallach und Krautrock-Pionieren. Die FR lernt von Naomi Klein, weshalb ärmere Menschen eher unter dem Klimawandel leiden. Dlf Kultur  gerät mit Doris Knecht und einer internetaffinen Witwe in die Fänge eines Stalkers.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Sigmund Freud: Unglaube auf der Akropolis. Ein Urtext und seine Geschichte

Cover: Sigmund Freud. Unglaube auf der Akropolis - Ein Urtext und seine Geschichte. Wallstein Verlag, Göttingen, 2021.
Wallstein Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783835338593, Gebunden, 120 Seiten, 24,00 EUR
Herausgegeben von Alexandre Métraux. Mit Abbildungen. Erstmals aus dem Nachlass veröffentlicht: der Urtext eines wichtigen Essays von Sigmund Freud. Sigmund Freud beendete im Januar 1936 einen Essay für…

Markus Kleinert: Andere Klarheit. Versuch über die Verklärung in Kunst, Religion und Philosophie

Cover: Markus Kleinert. Andere Klarheit - Versuch über die Verklärung in Kunst, Religion und Philosophie. Wallstein Verlag, Göttingen, 2021.
Wallstein Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783835339927, Gebunden, 277 Seiten, 29,90 EUR
Verklärung als heimlicher Schlüsselbegriff in Kunst, Religion und Philosophie der Moderne. Wie verhält sich unser alltägliches Verständnis von Verklärung als Überhöhung und Beschönigung zur religiösen…

Anton de Kom: Wir Sklaven von Suriname.

Cover: Anton de Kom. Wir Sklaven von Suriname. Transit Buchverlag, Berlin, 2021.
Transit Buchverlag, Berlin 2021
ISBN 9783887473839, Gebunden, 220 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Niederländischen von Birgit Erdmann. Mit Beiträgen von Tessa Leuwsha, Mitchell Esajas und Duco van Oostrum. Anton de Koms Buch wurde 1934 zum ersten Mal in Amsterdam veröffentlicht, dann zensiert,…

Frankfurter Rundschau

Naomi Klein: How to Change Everything. Wie wir alles ändern können und die Zukunft retten

Cover: Naomi Klein. How to Change Everything - Wie wir alles ändern können und die Zukunft retten . Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2021.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2021
ISBN 9783455012514, Kartoniert, 256 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem kanadischen Englisch von Gabrielle Gockel und Barbara Steckhan. Naomi Klein gilt als eine Führungsfigur des Green New Deal, des Plans zur Rettung unserer Gesellschaft vor den Verwerfungen des…

Neue Zürcher Zeitung

Alexandar Tisma: Erinnere dich ewig. Autobiografie

Cover: Alexandar Tisma. Erinnere dich ewig - Autobiografie. Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main, 2021.
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2021
ISBN 9783895611971, Gebunden, 312 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Serbischen von Mirjana und Klaus Wittmann. Mit einem Nachwort von Nachwort von Ilma Rakusa. Ein Glossar und ein Personenverzeichnis finden sich am Ende des Bandes. Er war der Chronist der Vielvölkerstadt…

Süddeutsche Zeitung

Christoph Dallach: Future Sounds. Wie ein paar Krautrocker die Popwelt revolutionierten

Cover: Christoph Dallach. Future Sounds - Wie ein paar Krautrocker die Popwelt revolutionierten. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2021.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518465981, Kartoniert, 511 Seiten, 18,00 EUR
BRD, um 1968. Wie überall in der westlichen Welt drängt die junge Generation auf radikale Veränderungen. Viele strömen aus den Hörsälen auf die Straße. Manche in den Underground. Und manche in die Übungskeller,…

Deutschlandfunk Kultur

Doris Knecht: Die Nachricht. Roman

Cover: Doris Knecht. Die Nachricht - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2021.
Carl Hanser Verlag, München 2021
ISBN 9783446271036, Gebunden, 256 Seiten, 22,00 EUR
Eine Frau - eine Nachricht - eine Verunsicherung. In ihrem neuen Roman schreibt Doris Knecht über familiäre Geheimnisse und die fatalen Folgen von Frauenverachtung und digitaler Gewalt"Die Nachricht"…

Per Leo: Tränen ohne Trauer. Nach der Erinnerungskultur

Cover: Per Leo. Tränen ohne Trauer - Nach der Erinnerungskultur. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2021.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2021
ISBN 9783608982190, Gebunden, 232 Seiten, 20,00 EUR
Wie können wir uns von Hitler emanzipieren, ohne den Nationalsozialismus zu vergessen? Auf unsere Erinnerungskultur sind viele Deutsche stolz. Tatsächlich aber diente sie oft nur der eigenen Entlastung.…

Susanne Saygin: Crash. Roman

Cover: Susanne Saygin. Crash - Roman. Heyne Verlag, München, 2021.
Heyne Verlag, München 2021
ISBN 9783453439900, Kartoniert, 416 Seiten, 12,99 EUR
In einer verunsicherten Gesellschaft wird der Gute zum Bösen und der Böse zum Helden. Torsten Wolf steht unter Druck. Nach dem überraschenden Tod des Bauunternehmers Christof Nolden soll der Berliner…
Heute leider keine Kritiken in TAZ, WELT, ZEIT und Dlf.