Bücherschau des Tages

Augenblicke und Schrecksekunden

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
13.11.2017. Die SZ pflückt mit Peter Handkes Obstdiebin Lesefrüchte. Mit Katja Gloger wirft sie einen bewundernden und zugleich kritischen Blick auf Russland. Von Stephan Mosch lässt sie sich mit der Geschichte der Gesangsstimme von Monteverdi bis Henze vertraut machen. Die FR erkundet mit der Philosophin Beate Rössler die Bedrohungen der Autonomie des Ich. Und die taz erfährt bei Lynn Rother, wie die Berliner Museen von der NS-Verfolgung jüdischer Sammler profitierten.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Frankfurter Rundschau

Beate Rössler: Autonomie. Ein Versuch über das gelungene Leben

Cover: Beate Rössler. Autonomie - Ein Versuch über das gelungene Leben. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2017.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518586983, Gebunden, 443 Seiten, 29,95 EUR
Ganz selbstverständlich gehen wir davon aus, autonom zu sein. Und wir denken, dass ein Leben, in dem wir wichtige Dinge gegen unseren Willen tun müssten, kein gelungenes sein kann. Wahr ist aber auch:…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Stefanie Eisenhuth/Martin Sabrow: Schattenorte. Stadtimages und Vergangenheitslast

Cover: Stefanie Eisenhuth (Hg.) / Martin Sabrow (Hg.). Schattenorte - Stadtimages und Vergangenheitslast. Wallstein Verlag, Göttingen, 2017.
Wallstein Verlag, Göttingen 2017
ISBN 9783835330115, Gebunden, 184 Seiten, 24,90 EUR
Zwischen Gedenken und Stadtmarketing. Über die Rolle von Erinnerungsorten für Bewohner und Besucher. Urteile über Städte von Bewohnern und Touristen sind stark durch Ereignisse in der Vergangenheit,…

Katja Gloger: Fremde Freunde. Deutsche und Russen - Die Geschichte einer schicksalhaften Beziehung

Cover: Katja Gloger. Fremde Freunde - Deutsche und Russen - Die Geschichte einer schicksalhaften Beziehung. Berlin Verlag, Berlin, 2017.
Berlin Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783827013538, Gebunden, 560 Seiten, 28,00 EUR
Eine junge Deutsche namens Sophie, die, als 17-Jährige nach Moskau geschickt, zur Zaren- und Gattenmörderin wird und als Katharina II. Weltgeschichte schreibt; ein Koffer voller Bilder, die gestohlen…

Peter Handke: Die Obstdiebin - oder - Einfache Fahrt ins Landesinnere. Roman

Cover: Peter Handke. Die Obstdiebin - oder - Einfache Fahrt ins Landesinnere - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2017.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518427576, Gebunden, 559 Seiten, 34,00 EUR
Als das "Letzte Epos" (mit großem "L") hat Peter Handke seinen neuen Roman bezeichnet. Mit der Niederschrift begann er am 1. August 2016: "Diese Geschichte hat begonnen seinerzeit an einem jener Mittsommertage,…

Stephan Mösch: Komponieren für Stimme. Von Monteverdi bis Rihm. Ein Handbuch

Cover: Stephan Mösch (Hg.). Komponieren für Stimme - Von Monteverdi bis Rihm. Ein Handbuch. Bärenreiter Verlag, Kassel, 2017.
Bärenreiter Verlag, Kassel 2017
ISBN 9783761823798, Gebunden, 389 Seiten, 39,95 EUR
"Und er gehorcht, indem er überschreitet": Was Rainer Maria Rilke in seinen "Orpheus"-Sonetten formuliert, lässt sich auch als Motto des Komponierens für Stimme lesen. Von Monteverdi bis heute versuchen…

Die Tageszeitung

Lynn Rother: Kunst durch Kredit. Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935

Cover: Lynn Rother. Kunst durch Kredit - Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935. Walter de Gruyter Verlag, München, 2017.
Walter de Gruyter Verlag, München 2017
ISBN 9783110494525, Gebunden, 490 Seiten, 49,95 EUR
Im August 1935 kaufte das Land Preußen zugunsten der Berliner Museen mehr als 4.000 Kunstwerke von der Dresdner Bank. Dieser größte Kunstdeal der NS-Zeit wird hier erstmals grundlegend erforscht. Die…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!