Bücherschau des Tages

Diabolisch gut

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
22.03.2012. Die SZ feiert Gerbrand Bakkers Roman "Der Umweg" und verspricht dunkelste Obsessionen hinter einer kargen Erzählfassade. Die FAZ erfährt von Heinz Roelleke endlich, wer den Gebrüdern Grimm all die Märchen erzählte. Die NZZ lobt Davide Longos italienische Untergangsvision "Der aufrechte Mann". NZZ und Zeit würden außerdem gern über Kultursubventionen diskutieren, auch wenn sie den "Kulturinfarkt" nicht fürchten.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Leben schaffen?. Philosophische und ethische Reflexionen zur Synthetischen Biologie

Cover: Leben schaffen? - Philosophische und ethische Reflexionen zur Synthetischen Biologie. Mentis Verlag, Münster, 2012.
Mentis Verlag, Paderborn 2012
ISBN 9783897857568, Kartoniert, 231 Seiten, 28,00 EUR
Von Joachim Boldt, Giovanni Maio und Oliver Müller. Die Synthetische Biologie führt auf systematische Weise fort, was in der Gentechnik begonnen wurde: Die zielgerichtete Änderung und Optimierung zellulärer…

Jacob Grimm/Wilhelm Grimm: Es war einmal .... Die wahren Märchen der Brüder Grimm und wer sie ihnen erzählte

Cover: Jacob Grimm / Wilhelm Grimm. Es war einmal ... - Die wahren Märchen der Brüder Grimm und wer sie ihnen erzählte. Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin, 2011.
Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin 2011
ISBN 9783821862477, Gebunden, 435 Seiten, 79,00 EUR
Herausgegeben von Heinz Roelleke. Wer hat den Brüdern Grimm was, wann und wie erzählt? Vor knapp 200 Jahren erschienen ihre Kinder- und Hausmärchen in der ersten - und weitgehend unbekannten - Fassung.…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Der Kulturinfarkt. Von Allem zu viel und überall das Gleiche

Cover: Der Kulturinfarkt - Von Allem zu viel und überall das Gleiche. Albrecht Knaus Verlag, München, 2012.
Albrecht Knaus Verlag, München 2012
ISBN 9783813504859, Gebunden, 224 Seiten, 19,99 EUR
Von Dieter Haselbach, Arnim Klein, Pius Knüsel und Stephan Opitz. Das kulturpolitisch so erfolgreiche Programm einer "Kultur für alle" war Höhepunkt der bürgerlichen Bildungsutopie, die tief in der deutschen…

Jan Böttcher: Das Lied vom Tun und Lassen. Roman

Cover: Jan Böttcher. Das Lied vom Tun und Lassen - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2011.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2011
ISBN 9783498006587, Gebunden, 316 Seiten, 19,95 EUR
Der Sommer naht, doch die Zeit scheint stillzustehen. Ein Mädchen ist vom Dach der Schule in den Tod gesprungen. Zurück bleibt ihre Freundin Clarissa, die statt fürs Abitur zu lernen in die Parallelwelt…

Davide Longo: Der aufrechte Mann. Roman

Cover: Davide Longo. Der aufrechte Mann - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2012.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2012
ISBN 9783498039356, Gebunden, 478 Seiten, 24,95 EUR
Aus dem Italienischen von Barbara Kleiner. Das Land ist komplett abgeschottet. Seine Straßen sind leer; streunende Hunde und Männer mit Gewehren durchqueren die Felder; Lebensmittel, Benzin und Zigaretten…

Süddeutsche Zeitung

Gerbrand Bakker: Der Umweg. Roman

Cover: Gerbrand Bakker. Der Umweg - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2012.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518422885, Gebunden, 230 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Niederländischen von Andreas Ecke. An klaren Tagen kann man in der Ferne das Meer sehen, und auf den verwunschenen Wegen rings um das alte walisische Farmhaus ist lange niemand mehr gewandert.…

Guy Stroumsa: Das Ende des Opferkults. Die religiösen Mutationen der Spätantike

Cover: Guy Stroumsa. Das Ende des Opferkults - Die religiösen Mutationen der Spätantike. Verlag der Weltreligionen, Berlin, 2011.
Verlag der Weltreligionen, Berlin 2011
ISBN 9783458710363, Gebunden, 208 Seiten, 29,00 EUR
Die religiösen und gesellschaftlichen Veränderungen, die sich vom römischen Kaiserreich der Zeitenwende bis zum christlichen Imperium der ausgehenden Spätantike vollzogen, haben die Geschichte Europas…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Der Kulturinfarkt. Von Allem zu viel und überall das Gleiche

Cover: Der Kulturinfarkt - Von Allem zu viel und überall das Gleiche. Albrecht Knaus Verlag, München, 2012.
Albrecht Knaus Verlag, München 2012
ISBN 9783813504859, Gebunden, 224 Seiten, 19,99 EUR
Von Dieter Haselbach, Arnim Klein, Pius Knüsel und Stephan Opitz. Das kulturpolitisch so erfolgreiche Programm einer "Kultur für alle" war Höhepunkt der bürgerlichen Bildungsutopie, die tief in der deutschen…

Milena Michiko Flasar: Ich nannte ihn Krawatte. Roman

Cover: Milena Michiko Flasar. Ich nannte ihn Krawatte - Roman. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2011.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783803132413, Gebunden, 144 Seiten, 16,90 EUR
Ist es Zufall oder eine Entscheidung? Auf einer Parkbank begegnen sich zwei Menschen. Der eine alt, der andere jung, zwei aus dem Rahmen Gefallene. Nach und nach erzählen sie einander ihr Leben und setzen…

Hal Herzog: Wir streicheln und wir essen sie. Unser paradoxes Verhältnis zu Tieren

Cover: Hal Herzog. Wir streicheln und wir essen sie - Unser paradoxes Verhältnis zu Tieren. Carl Hanser Verlag, München, 2012.
Carl Hanser Verlag, München 2012
ISBN 9783446429222, Gebunden, 315 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Heike Schlatterer und Helmut Dierlamm. Unser Verhältnis zu Tieren ist paradox. Wir halten Hunde als Gefährten, züchten Rinder, weil sie uns schmecken, und führen an Affen Laborversuche…

Uwe Kolbe: Vinetas Archive. Annäherungen an Gründe

Cover: Uwe Kolbe. Vinetas Archive - Annäherungen an Gründe. Wallstein Verlag, Göttingen, 2011.
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783835308824, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR
Erzählende Essays - essayistische Erzählungen: über den Stoff des Lebens und Schreibens. Ob Uwe Kolbe mit Hölderlin von Bad Homburg nach Frankfurt wandert, ob er Vater und Sohn ein Bratkartoffelgericht…