Bücherschau des Tages

Bedenkenswerte Ratschläge

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
20.01.2009. Als skeptische Gegenlektüre zu Barack Obamas Inauguration liest die FAZ Edward P. Jones' Erzählungen "Hagars Kinder". In höchsten Tönen lobt die SZ eine neue Ausgabe der Poetik von Aristoteles.  Die NZZ begrüßt freudig Nazim Hikmets Gedicht-Anthologie "Die Namen der Sehnsucht". Als ideale Einstiegsdroge empfiehlt die FR Thomas Klings Gedichtband "schädelmagie".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Edward P. Jones: Hagars Kinder. Erzählungen

Cover: Edward P. Jones. Hagars Kinder - Erzählungen. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2008.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783455036978, Gebunden, 464 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Hans-Christian Oeser. Die biblische Figur Hagar gilt symbolisch als Mutter aller Farbigen. Mit einer bewunderungswürdigen Eleganz, die schon seinen Roman Die bekannte Welt auszeichnete,…

Frankfurter Rundschau

Thomas Kling: Schädelmagie. Ausgewählte Gedichte

Cover: Thomas Kling. Schädelmagie - Ausgewählte Gedichte. Reclam Verlag, Stuttgart, 2008.
Reclam Verlag, Stuttgart 2008
ISBN 9783150185742, Kartoniert, 83 Seiten, 2,80 EUR
Herausgegeben von Norbert Hummelt. Der Lyriker Thomas Kling war schon lang auf dem Weg, ein Klassiker zu werden, als er im Jahr 2005 im Alter von 48 Jahren starb. Die Lehrjahre im Düsseldorfer Ratinger…

Neue Zürcher Zeitung

Dave Eggers: Weit gegangen. Das Leben des Valentino Achak Deng. Roman

Cover: Dave Eggers. Weit gegangen - Das Leben des Valentino Achak Deng. Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2008.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2008
ISBN 9783462040333, Gebunden, 764 Seiten, 24,95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann. Mit sieben Jahren verliert Valentino alles, seine Familie, seine Freunde und seine Heimat den Sudan, und flieht mit tausenden anderen Kindern…

Nazim Hikmet: Hasretlerin Adi. Die Namen der Sehnsucht. Gedichte. Türkisch - deutsch

Cover: Nazim Hikmet. Hasretlerin Adi. Die Namen der Sehnsucht - Gedichte. Türkisch - deutsch. Ammann Verlag, Zürich, 2008.
Ammann Verlag, Zürich 2008
ISBN 9783250104407, Gebunden, 354 Seiten, 29,90 EUR
Ausgewählt, nachgedichtet und mit einem Nachwort von Gisela Kraft. Das Werk von Nazim Hikmet ist ein Meilenstein der modernen türkischen Literatur. Schon zu seinen Lebzeiten galt er als Star-Poet, dessen…

Nazim Hikmet: Die Romantiker. Roman

Cover: Nazim Hikmet. Die Romantiker - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518224366, Kartoniert, 280 Seiten, 16,80 EUR
Aus dem Türkischen von Hanne Egghardt. Mit einem Nachwort von Peter Bichsel. In einer Hütte in Anatolien wartet 1924 der von einem tollwütigen Hund gebissene Nazim Hikmet die Inkubationszeit ab. Treten…

Friedrich Möbius: Wohnung, Tempel, Gotteshaus. Beobachtungen zur Anthropologie religiösen Verhaltens

Cover: Friedrich Möbius. Wohnung, Tempel, Gotteshaus - Beobachtungen zur Anthropologie religiösen Verhaltens. Schnell und Steiner Verlag, Regensburg, 2008.
Schnell und Steiner Verlag, Regensburg 2008
ISBN 9783795421113, Gebunden, 336 Seiten, 34,90 EUR
Beim Bauen, Bilden und Gestalten vor allem von Kultbauten entfalteten Menschen zu allen Zeiten und in allen Kulturen Strategien zur Bewältigung von Angst, sie schufen Werke und Formen, die ein "Betroffensein…

Süddeutsche Zeitung

Aristoteles: Poetik. Werke in deutscher Übersetzung: Band 5

Cover: Aristoteles. Poetik - Werke in deutscher Übersetzung: Band 5. Akademie Verlag, Berlin, 2008.
Akademie Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783050044309, Gebunden, 789 Seiten, 98,00 EUR
Aus dem Altgriechischen von Arbogast Schmitt. Es gibt kaum einen literaturtheoretischen Text, der über Jahrhunderte hin eine solche Autorität ausgeübt hat wie Aristoteles kleiner Traktat Über die Dichtkunst.…

Hermann Peter Piwitt: Die Gärten im März. Roman

Cover: Hermann Peter Piwitt. Die Gärten im März - Roman. Wallstein Verlag, Göttingen, 2008.
Wallstein Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783835303249, Gebunden, 234 Seiten, 19,00 EUR
Eines Tages war Ponto einfach verschwunden. Wer war der Mann, dieser Naturbursche, der irgendwann einmal Jura studiert hatte, aber dann ein Aussteigerleben führte und sich lange als Gelegenheitsarbeiter…

Hermann Peter Piwitt: Die Gärten im März. Roman

Cover: Hermann Peter Piwitt. Die Gärten im März - Roman. Wallstein Verlag, Göttingen, 2008.
Wallstein Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783835303249, Gebunden, 234 Seiten, 19,00 EUR
Eines Tages war Ponto einfach verschwunden. Wer war der Mann, dieser Naturbursche, der irgendwann einmal Jura studiert hatte, aber dann ein Aussteigerleben führte und sich lange als Gelegenheitsarbeiter…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!