Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
15.03.2002. Mit Kritiken zu Ursula Krechel: "Der Übergriff" in der FAZ, Wladimir Woinowitsch: "Aglaja Rewkinas letzte Liebe" in der SZ, Marie Theres Fögen: "Römische Rechtsgeschichten" in der SZ, Gerold Späth: "Commedia" in der SZ und Anne Holt: "In kalter Absicht" in der FAZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Anne Holt: In kalter Absicht. Roman

Cover: Anne Holt. In kalter Absicht - Roman. Piper Verlag, München, 2002.
Piper Verlag, München 2002
ISBN 9783492044233, Gebunden, 364 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs. Seit zwei Tagen hat es kein Lebenszeichen von der kleinen Emilie mehr gegeben. Und dann verschwindet auch der fünfjährige Kim spurlos. Einziger Anhaltspunkt ist…

Ursula Krechel: Der Übergriff. Erzählung

Jung und Jung Verlag, Salzburg 2001
ISBN 9783902144164, Gebunden, 160 Seiten, 18,87 EUR
"Immer, wenn ich den Mund aufmache, erhebt sich neben mir eine Stimme. Sie sagt laut und vernehm­lich: Halt's Maul." So häufig ist ihr über den Mund gefahren worden, dass die Lippen rau und spröde davon…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Marie Theres Fögen: Römische Rechtsgeschichten. Über Ursprung und Evolution eines sozialen Systems

Cover: Marie Theres Fögen. Römische Rechtsgeschichten - Über Ursprung und Evolution eines sozialen Systems. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2002.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2002
ISBN 9783525353882, Gebunden, 240 Seiten, 28,00 EUR
Seit Jahrhunderten greift die Rechtsgeschichte für die Anfänge des institutionalisierten Rechtswesens auf selbstgeschaffene Mythen zurück. Der Entschlüsselung dieser Ursprungsmythen ist Marie Theres Fögens…

Gerold Späth: Commedia. Roman. Durchgesehene Neuausgabe

Steidl Verlag, Göttingen 2001
ISBN 9783882437829, Gebunden, 397 Seiten, 24,50 EUR
Ida Vogelsang, Fritz Haslinger, Xaver Diethelm und zweihundert weitere Bewohner eines Schweizer Städtchens haben aufgeschrieben, was ihnen gerade in den Sinn kam. Tatsächlich eingefallen sind all diese…

Wladimir Woinowitsch: Aglaja Rewkinas letzte Liebe. Roman

Cover: Wladimir Woinowitsch. Aglaja Rewkinas letzte Liebe - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2002.
Berlin Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783827000767, Gebunden, 434 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Russischen von Alfred Frank. Aglaja Rewkina ist glühende Bolschewikin und Stalinistin. Beherrscht von leidenschaftlicher Liebe zu Stalin, dem lebendigen wie dem steinernen, zeigt sie sich bereit,…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!