Bücherschau des Tages

Tröstender Ratschlhuber

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
26.01.2009. Die FAZ beneidet Österreich um seinen Feuilletonisten Franz Schuh. Bewundernswert findet sie Arbogast Schmitts altphilologische Gelehrsamkeit und seine kommentierte Ausgabe von  Aristoteles' "Poetik". Seufzend liest die SZ den Briefwechsel zwischen Marlene Dietrich und Friedrich Torberg "Schreib. Nein, schreibt nicht". Generell fordert sie, Literatur-Stipendiaten nicht mehr nach New York zu schicken, sondern nach Islamabad.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Aristoteles: Poetik. Werke in deutscher Übersetzung: Band 5

Cover: Aristoteles. Poetik - Werke in deutscher Übersetzung: Band 5. Akademie Verlag, Berlin, 2008.
Akademie Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783050044309, Gebunden, 789 Seiten, 98,00 EUR
Aus dem Altgriechischen von Arbogast Schmitt. Es gibt kaum einen literaturtheoretischen Text, der über Jahrhunderte hin eine solche Autorität ausgeübt hat wie Aristoteles kleiner Traktat Über die Dichtkunst.…

Wolfram Fleischhauer: Der gestohlene Abend. Roman

Cover: Wolfram Fleischhauer. Der gestohlene Abend - Roman. Piper Verlag, München, 2008.
Piper Verlag, München 2008
ISBN 9783492048477, Gebunden, 364 Seiten, 19,90 EUR
Der Pool des Colleges lag im hellen Licht des frühen Morgens. Noch waren sie die Einzigen. Matthias stand bis zur Brust im Wasser und umfasste Janines Taille. Ihr Badeanzug streifte seinen Oberschenkel,…

Hansgeorg Hermann: Ahab. Roman

Cover: Hansgeorg Hermann. Ahab - Roman. Das Neue Berlin Verlag, Berlin, 2008.
Das Neue Berlin Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783360019332, Broschiert, 319 Seiten, 19,90 EUR
Zwölf Jahre ist es her, daß Kapitän Sotiris'Boot von einem amerikanischen Kriegsschiff versenkt und der Fischer schwer verletzt wurde. Sotiris forderte Gerechtigkeit und bekam sie vor Gericht nicht.Wieder…

Franz Schuh: Memoiren. Ein Interview gegen mich selbst

Cover: Franz Schuh. Memoiren - Ein Interview gegen mich selbst. Zsolnay Verlag, Wien, 2008.
Zsolnay Verlag, Wien 2008
ISBN 9783552054332, Gebunden, 288 Seiten, 21,50 EUR
Franz Schuh ist Wiener und Philosoph, und seit er 2006 für sein Buch "Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche" den Preis der Leipziger Buchmesse erhalten hat, wird er zusehends auch außerhalb von Österreich…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Barbara Honigmann: Das überirdische Licht. Rückkehr nach New York

Cover: Barbara Honigmann. Das überirdische Licht - Rückkehr nach New York. Carl Hanser Verlag, München, 2008.
Carl Hanser Verlag, München 2008
ISBN 9783446230859, Gebunden, 160 Seiten, 14,90 EUR
Im Winter 2005 reiste Barbara Honigmann nach New York. Unaufdringlich, persönlich und mit viel Witz berichtet sie von einem Aufenthalt zwischen Campus und Boheme, jüdischen "connections" und "communities".…

Egmont R. Koch: Die CIA-Lüge. Folter im Namen der Demokratie

Cover: Egmont R. Koch. Die CIA-Lüge - Folter im Namen der Demokratie. Aufbau Verlag, Berlin, 2008.
Aufbau Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783351026585, Gebunden, 224 Seiten, 19,95 EUR
Guantanamo und Abu Ghraib sind nur zwei Namen, die für unfassbare Vorwürfe an die derzeitige US-Regierung wegen Menschenrechtsverletzungen stehen. Aber die brutalen Verhörmethoden der CIA lassen sich…

Marlene Dietrich/Friedrich Torberg: Schreib. Nein, schreibt nicht. Briefwechsel 1946-1979

Synema Verlag, Wien 2008
ISBN 9783901644283, Gebunden, 272 Seiten, 25,00 EUR
Herausgegeben von Marcel Atze. "In meiner Verlorenheit hier heute morgen war es schön, Ihre Schrift zu sehen", heißt es in einem Brief Marlene Dietrichs, den sie am 10. Januar 1947 an Friedrich Torberg…

Christoph Zöpel: Politik mit 9 Milliarden Menschen. in Einer Weltgesellschaft

Cover: Christoph Zöpel. Politik mit 9 Milliarden Menschen - in Einer Weltgesellschaft. Vorwärts Buch, Berlin, 2008.
Vorwärts Buch, Berlin 2008
ISBN 9783866029842, Gebunden, 635 Seiten, 29,80 EUR
Bisher waren Gesellschaften auf ihr Land beschränkt, mit einem Staat, der für sie Politik machte. Heute steht Politik vor globalen Problemen und bekommt so eine globale Dimension. Das bisherige System…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!