Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
22.08.2003. Mit Kritiken zu Benjamin Lebert: "Der Vogel ist ein Rabe" in der FAZ, Hans Jörg Hennecke: "Die dritte Republik" in der FR, Manfred Osten: "'Alles veloziferisch' oder Goethes Entdeckung der Langsamkeit" in der SZ, T.C. Boyle: "Drop City" in der TAZ und Pascal Quignard: "Auf einer Terrasse in Rom" in der FAZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Benjamin Lebert: Der Vogel ist ein Rabe. Roman

Cover: Benjamin Lebert. Der Vogel ist ein Rabe - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2003.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2003
ISBN 9783462033366, Taschenbuch, 127 Seiten, 9,90 EUR
Auf einer Zugfahrt von München nach Berlin werden Paul und Henry, beide Anfang zwanzig, für die Dauer einer Nacht zu Weggefährten. Aufmerksam lauscht der Ich-Erzähler Paul den Worten Henrys, der in leuchtenden…

Pascal Quignard: Auf einer Terrasse in Rom. Roman

Cover: Pascal Quignard. Auf einer Terrasse in Rom - Roman. Pendo Verlag, München, 2002.
Pendo Verlag, Zürich 2002
ISBN 9783858424686, Gebunden, 144 Seiten, 17,90 EUR
Aus dem Französischen von Jörg Aufenanger. Einer Liebe hingegeben, die nicht sein darf, hat der Kupferstecher Meaume die Rache des Rivalen entfacht: Ein Flacon mit ätzender Säure trifft ihn im Gesicht,…

Frankfurter Rundschau

Matthias Hambrock: Die Etablierung der Außenseiter. Der Verband nationaldeutscher Juden 1921-1935

Cover: Matthias Hambrock. Die Etablierung der Außenseiter - Der Verband nationaldeutscher Juden 1921-1935. Böhlau Verlag, Wien - Köln - Weimar, 2003.
Böhlau Verlag, Köln 2003
ISBN 9783412189020, Gebunden, 787 Seiten, 89,00 EUR
Der "Verband nationaldeutscher Juden" war eine der umstrittensten deutsch-jüdischen Organisationen seiner Zeit und ist es in der wissenschaftlichen Literatur auch bis heute geblieben. Wegen seines rigiden…

Hans Jörg Hennecke: Die dritte Republik. Aufbruch und Ernüchterung

Cover: Hans Jörg Hennecke. Die dritte Republik - Aufbruch und Ernüchterung. Propyläen Verlag, Berlin, 2003.
Propyläen Verlag, München 2003
ISBN 9783549071946, Gebunden, 400 Seiten, 24,00 EUR
"Bonn ist nicht Weimar" hieß ein geflügeltes Wort aus den Anfängen der Bundesrepublik. "Berlin ist nicht Bonn" lautet das Fazit der ersten Regierung Schröder. Der Übergang in die dritte Republik war einschneidend:…

Ashti Marben: Im Schatten des Diktators. Mein Leben im Irak

Cover: Ashti Marben. Im Schatten des Diktators - Mein Leben im Irak. Ullstein Verlag, Berlin, 2003.
Ullstein Verlag, Köln 2003
ISBN 9783548364704, Taschenbuch, 270 Seiten, 7,95 EUR
Im Irak ist er allgegenwärtig: Diktator Saddam Hussein. Auch Ashti Marben ist als junges Mädchen von ihrem Staatspräsidenten fasziniert. Voller Bewunderung schreibt sie ihm zahllose Briefe. Die Belohnung:…

Ferdinand Sutterlüty: Gewaltkarrieren. Jugendliche im Kreislauf von Gewalt und Missachtung

Cover: Ferdinand Sutterlüty. Gewaltkarrieren - Jugendliche im Kreislauf von Gewalt und Missachtung. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2003.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783593370811, Gebunden, 381 Seiten, 24,90 EUR
Angesichts von Gewalttaten Jugendlicher herrscht auf die Frage nach Ursachen und Prävention meist Ratlosigkeit. Anhand eindringlicher und mitunter erschreckender Interviews mit jungen Tätern und Täterinnen…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Steffen Kaudelka: Rezeption im Zeitalter der Konfrontation. Französische Geschichtswissenschaft und Geschichte in Deutschland 1920-1940

Cover: Steffen Kaudelka. Rezeption im Zeitalter der Konfrontation - Französische Geschichtswissenschaft und Geschichte in Deutschland 1920-1940. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2003.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2003
ISBN 9783525351840, Gebunden, 544 Seiten, 59,00 EUR
Wie haben deutsche Historiker zwischen dem Ende des Ersten und dem Beginn des Zweiten Weltkriegs die französische Geschichtswissenschaft aufgenommen und bewertet? Dieser Frage geht S. Kaudelka in dieser…

Manfred Osten: 'Alles veloziferisch' oder Goethes Entdeckung der Langsamkeit. Zur Modernität eines Klassikers im 21. Jahrhundert

Cover: Manfred Osten. 'Alles veloziferisch' oder Goethes Entdeckung der Langsamkeit - Zur Modernität eines Klassikers im 21. Jahrhundert. Insel Verlag, Berlin, 2003.
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783458171591, Kartoniert, 110 Seiten, 14,90 EUR
Goethe hatte in vielem recht, in manchem unrecht, immer aber hat er weit vorausgedacht, und so kommt er uns hier nicht aus der Vergangenheit, sondern unverhofft aus der Zukunft entgegen, mit Gedanken…

Aurelie Maurin/Thomas Wohlfahrt: Vers Schmuggel / Mots de passe. Gedichte. Deutsch-Französisch

Cover: Aurelie Maurin / Thomas Wohlfahrt (Hg.). Vers Schmuggel / Mots de passe - Gedichte. Deutsch-Französisch. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg, 2003.
Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2003
ISBN 9783884232088, Gebunden, 320 Seiten, 24,80 EUR
Herausgegeben von der LiteraturWERKstatt Berlin. Kann man ein Gedicht übersetzen? Man kann, und es entsteht etwas Neues. 24 Dichterinnen und Dichter trafen sich im Sommer 2002 in Berlin zu einem besonderen…

Die Tageszeitung

T.C. Boyle: Drop City. Roman

Cover: T.C. Boyle. Drop City - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2003.
Carl Hanser Verlag, München 2003
ISBN 9783446203488, Gebunden, 528 Seiten, 24,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Werner Richter. Boyles Geschichte einer Hippie-Kommune, die von Kalifornien nach Alaska zieht, mit allen berechenbaren und unberechenbaren Folgen. "Drop City" ist der Roman…

Elliott Erwitt: Das Handbuch. Fotografien

Cover: Elliott Erwitt. Das Handbuch - Fotografien. Schirmer und Mosel Verlag, München, 2003.
Schirmer und Mosel Verlag, München 2003
ISBN 9783829600934, Kartoniert, 128 Seiten, 12,80 EUR
Mit einer Einleitung von Charles Flowers. Die Sprache der Gesten verfügt über ein sehr viel reichhaltigeres Vokabular als jedes Wörterbuch und ist darüber hinaus noch polyglott. Den Beweis tritt Elliott…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!