Bücherschau des Tages

Ein Purgatorium

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
24.11.2021. Die FAZ sticht mit David Abulafias kenntnisreicher Geschichte der Ozeane in See. In Dmitri Schostakowitschs Briefen an Iwan Sollertinski gewinnt sie keinen neuen Freund. Die FR durchleuchtet mit Olga Tokarczuk die imaginativen Räume der Literatur. Die NZZ freut sich, dass Thomas von Steinaecker sein Werk über gescheiterte Kunstwerke vollendet hat. Der Dlf warnt vor der Härte von Roxane Gays „Schwierigen Frauen“, der Dlf Kultur vor der Gnadenlosigkeit von Rachel Cusk.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

David Abulafia: Das unendliche Meer . Die große Weltgeschichte der Ozeane

Cover: David Abulafia. Das unendliche Meer  - Die große Weltgeschichte der Ozeane. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2021.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2021
ISBN 9783100024824, Gebunden, 1168 Seiten, 68,00 EUR
Aus dem Englischen von Laura Su und Michael Bischoff. Mit 72 farbigen Abbildungen. Eine überraschende Geschichte der Welt - nicht vom Land, sondern vom Meer aus erzählt: In diesem Buch beschreibt der…

Dmitri Schostakowitsch: Briefe an Iwan Sollertinski.

Cover: Dmitri Schostakowitsch. Briefe an Iwan Sollertinski. Wolke Verlag, Hofheim, 2021.
Wolke Verlag, Hofheim 2021
ISBN 9783955930974, Kartoniert, 251 Seiten, 36,00 EUR
Herausgeben von Dmitri Sollertinski und Ljudmila Kownazkaja. Aus dem Russischen von Ursula Keller. Schostakowitsch ohne Maske. Nirgends zeigt der sowjetische Komponist sich so unverstellt wie in den Briefen…

Douglas Stuart: Shuggie Bain. Roman

Cover: Douglas Stuart. Shuggie Bain - Roman. Hanser Berlin, Berlin, 2021.
Hanser Berlin, Berlin 2021
ISBN 9783446271081, Gebunden, 496 Seiten, 26,00 EUR
Aus dem Englischen von Sophie Zeitz. Für seinen Roman "Shuggie Bain" wurde Douglas Stuart mit dem Booker Preis 2020 ausgezeichnet. Shuggie ist anders, zart, fantasievoll und feminin, und das ausgerechnet…

Frankfurter Rundschau

Olga Tokarczuk: Übungen im Fremdsein. Essays und Reden

Cover: Olga Tokarczuk. Übungen im Fremdsein - Essays und Reden. Kampa Verlag, Zürich, 2021.
Kampa Verlag, Zürich 2021
ISBN 9783311100751, Gebunden, 320 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Polnischen von Bernhard Hartmann, Lisa Palmes und Lothar Quinkenstein. In diesen Essays und Reden zeichnet Olga Tokarczuk eine Karte ihrer vielfältigen Interessen und Inspirationen und gewährt…

Neue Zürcher Zeitung

Thomas von Steinaecker: Ende offen - Das Buch der gescheiterten Kunstwerke.

Cover: Thomas von Steinaecker. Ende offen - Das Buch der gescheiterten Kunstwerke. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2021.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2021
ISBN 9783100704078, Gebunden, 608 Seiten, 35,00 EUR
Die Kulturgeschichte der gescheiterten Kunstwerke in einer prachtvoll gestalteten Ausgabe. Weshalb gibt es von Stanley Kubricks monumentalem Filmvorhaben zu Napoleon nur ein Drehbuch? Warum hört Stockhausens…

Süddeutsche Zeitung

Imbolo Mbue: Wie schön wir waren. Roman

Cover: Imbolo Mbue. Wie schön wir waren - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2021.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2021
ISBN 9783462054705, Gebunden, 448 Seiten, 23,00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Maria Hummitzsch. Die Bewohner von Kosawa leben in Angst, denn ein amerikanischer Ölkonzern droht das kleine afrikanische Dorf auszulöschen. Öllecks haben das Ackerland unfruchtbar…

Deutschlandfunk

Roxane Gay: Schwierige Frauen. Stories

Cover: Roxane Gay. Schwierige Frauen - Stories. btb, München, 2021.
btb, München 2021
ISBN 9783442759163, Gebunden, 320 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Anne Spielmann. Diese Frauen kämpfen, diese Frauen geben nicht auf. Diese Frauen sind unsere Gegenwart: arm, reich, schwarz, weiß, sie sind Ehefrauen, Mütter, Wissenschaftlerinnen,…

Uwe Wittstock: Februar 33. Der Winter der Literatur

Cover: Uwe Wittstock. Februar 33 - Der Winter der Literatur. C.H. Beck Verlag, München, 2021.
C.H. Beck Verlag, München 2021
ISBN 9783406776939, Gebunden, 288 Seiten, 24,00 EUR
Es ging rasend schnell. Der Februar 1933 war der Monat, in dem sich auch für die Schriftsteller in Deutschland alles entschied. Uwe Wittstock erzählt die Chronik eines angekündigten und doch nicht für…

Deutschlandfunk Kultur

Rachel Cusk: Der andere Ort. Roman

Cover: Rachel Cusk. Der andere Ort - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2021.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518430187, Gebunden, 205 Seiten, 23,00 EUR
Aus dem Englischen von Eva Bonné. Eine Frau lädt einen berühmten Maler in ihr Haus in einer abgelegenen Küstenregion ein. Es ist ein erdrückend heißer Sommer, und sie hofft, sein künstlerischer Blick…
Heute leider keine Kritiken in TAZ, WELT und ZEIT.