Medienticker

Selbstzerstörende News

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
26.04.2017. Aktualisiert: Documenta spaltet Athen - Reporter ohne Grenzen: Pressefreiheit weltweit in Gefahr -  PEN-Tagung in Dormund fordert Freiheit für Autoren in Gefangenschaft - Snapchat-App mit deutschen Medienpartnern &  Erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches - Fake News: Jimmy Wales will den Journalismus retten & Google mit dem Project Owl auch - Auflagen: Zeitungen verlieren mehr als 10 Prozent - Klaus Böldl & die Sehnsucht nach dem eigenen Verschwinden + Gespräche mit Jagoda Marinic & Wladimir Kaminer.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Klage über die Schärfe des Wettbewerbs ist in Wirklichkeit meist nur eine Klage über den Mangel an Einfällen." (Walther Rathenau)

Aktualisiert: +12:15 Uhr

Heute u. a.:
Reporter ohne Grenzen
Pressefreiheit in Gefahr
(dlf) - Um die Pressefreiheit steht es weltweit schlechter als noch ein Jahr zuvor - zu diesem Ergebnis kommen die "Reporter ohne Grenzen". Nordkorea und Eritrea stehen wieder unten auf Liste, doch daneben fallen in diesem Jahr auch westliche Demokratien negativ auf.

"Bleib erschütterbar und widersteh."
PEN-Tagung in Dormund
Freiheit für Autoren in Gefangenschaft
(wdr1) - "Bleib erschütterbar und widersteh." Unter diesem Motto aus der Feder des gebürtigen Dortmunder Schriftstellers Peter Rühmkorf (s. den Medienticker vom 24.04.) steht die diesjährige Jahrestagung des deutschen PEN, die von Donnerstag (27.04.2017) an in Dortmund stattfindet.

Snapchat-App
Medien fahren auf selbstzerstörende News ab
(welt) - Snapchat stellt erstmals deutsche Medien als feste Partner vor, die auf der Discover-Plattform eigene Inhalte anbieten - Snapchat ist die App, mit der Teenies Botschaften verschicken, die sich selbst zerstören. Nun wird Snapchat erwachsen und will auch in Deutschland mit großen Medienmarken ins Geschäft kommen. Warum? - Von Christian Meier
Erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches
(brp) - Das Thema Apps wirkt für viele Verlage wie ein rotes Tuch: Zu häufig wurden große Erwartungen enttäuscht. Was genau schief gelaufen ist und welche Möglichkeiten bisher ungenutzt blieben, erläutert Alexander Trommen, CEO und Gesellschafter der Appsfactory, im Interview. Er zeigt im Webinar "Apps sind

Auflagen der Regionalzeitungen
B.Z., Express & tz verlieren 12 Prozent
(mee) - Es geht weiter abwärts für die Verkaufszahlen der deutschen Regionalzeitungen. Fast alle liegen unter den Vergleichswerten des Vorjahres, nur Der Tagesspiegel und legt dank einem Plus bei den ePaper-Abos zu. Die größten Verlierer kommen wieder einmal aus dem Boulevard-Segment. Die B.Z., der Express und die tz büßen bei Abos und im Einzelhandel 12% und mehr ein.
IVW-Blitz-Analyse Zeitungen
Bild, BamS & WamS verlieren mehr als 10%
(mee) - Gewinne für die Junge Freiheit und den Freitag
Die großen Auflagen-Verlierer der Zeitungsbranche kommen wieder einmal aus dem Hause Axel Springer: Bild und Bild am Sonntag verloren bei Abos und Einzelverkäufen laut IVW fast 11% gegenüber dem Vorjahr, die Welt am Sonntag 10,1%. Zulegen konnten einzig zwei kleine Wochenzeitungen: die Junge Freiheit und der Freitag.

Fake News
Jimmy Wales will (mit dem Wikipedia-Prinzip)
den Journalismus retten

(wired) - Die Community hat Wikipedia groß gemacht, nun soll sie dem Journalismus helfen. Jimmy Wales, Gründer der Online-Enzyklopädie, startet mit Wikitribune ein Nachrichtenportal - als Waffe gegen Fake News und "alternative Fakten".
Wikitribune gegen Fake News
(mee) - Wikipedia-Gründer Jimmy Wales sucht Unterstützer für Nachrichtenportal
Project Owl
Google will härter gegen Fake News
(mee)  - in Suchergebnissen vorgehen

Mit Bild, Spiegel Online, Vice & Sky
Snapchat startet Medienangebot Discover
(mee) - in Deutschland

Wie die Sinus-Milieus Print,
TV und Internet nutzen und ...
(mee) - .... was Medienmacher daraus lernen können

VDZ
Verleger halten Facebook-Gesetz für
(mee) - eine "Katastrophe" und Print für "den starken Anker der Branche"
 

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Video
Lesungen

Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Berliner Schnauze des Tages
Friedrich Eduard Moll
Ein Soldat darf nicht stottern
"Zwei Schusterjungen standen auf der Straß'
Und unterhielten sich.
Der Eine stotterte ohn' Unterlaß
Ganz fürchterlich,
Bis denn zu ihm der Andre spricht:
"Du Leopold, doogst zum Soldaten nicht!"
I, i, wo wo woso, woso denn nicht? -
Quält sich der Stammler, ihn zu fragen,
Und Jener repliciert: "Das will ick Dich woll sagen:
Geräthst Du eenst bei eene Retirade
In Feindeshand uf Gnade oder Ungnade,
Und willst riskiren een P a r d o n - G e s c h r e i ,
Und fängst denn an zu stottern Deine Litaney:
Pa ha, pa par
Papa, pa par …
" (S. 51) - mehr in der Bücherschau - Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlages (die erste Auflage ist vergriffen; eine Nachauflage des Extradrucks von Band 387 erscheint am 17. Mai)
*Moll, Friedrich Eduard, Lebensdaten nicht ermittelt. Berliner Dichter. Etwa 1838 bis 1870 viele Gedichte. Ein Soldat darf nicht stottern in: F. E. M., Die Schalks-Tribüne. 1. H. Berlin, A. Schepeler,1846, S. 26. (S. 458)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

+
documenta-Special




Hörfunk-special

(dlf) - Am 8. April 2017 beginnt die documenta 14 in Athen - und zieht im Juni dann weiter nach Kassel. Jeweils 100 Tage wird sie in den beiden Städten zu sehen sein.
Wie die Kasseler die documenta in Athen sehen
(dra) - Die documenta 14, die große zeitgenössische Kunstschau, findet dieses Jahr zum ersten Mal in Athen und in Kassel statt. Darüber sind nicht alle Kasseler begeistert, denn nun muss sich Kassel die Aufmerksamkeit des Kunstpublikums mit der griechischen Hauptstadt teilen.
Erste Bücher am documenta-Tempel hängen
(shz) - Am 10. Juni beginnt die documenta in Kassel. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, besonders intensiv wird am "Parthenon der Bücher" gearbeitet.
Klangkunst documenta 14









Every Time A Ear di Soun
Our Musuem Von Charles Curtis
(dra) - Produktion: documenta 14/Deutschlandradio Kultur 2017 - Länge: 36'58 - (Ursendung)
+ Documenta spaltet Athen
(dlf) - Die erste Documenta in Athen stößt in der Kunstszene der Stadt auf unterschiedliche Reaktionen.

Hör- & TV-Tipps
siehe  Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab April 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe Veranstaltungshinweise

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Radiotipps Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SRF
2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Für den Mittwochabend
26.4.2017
http://radio.friendsofalan.de/radiotipps-26-4-2017/

Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 - Philharmonisches
Zum 10. Todestag von Mstislaw Rostropowitsch.
Antonin Dvorak, Franz Schubert und Benjamin Britten


Musiktipp II
21.00 Uhr - SRF 2 - "Neue Musik im Konzert"
Klangtürme: Seven towers von Cécile Marti (UA)


Musiktipp III
21.05 Uhr - WDR 4 - Swing easy!
"Les Liaisons Dangereuses" - Eine verlorene Filmmusik Thelonious Monks von Karl Lippegaus


Hörtipp I
19.04 Uhr WDR 3 Hörspiel
"Sie sprechen mit der Stasi" von Andreas Ammer und FM Einheit

Hörtipp II
21.00 Uhr - HR 2 - Hörspiel
"Bagatellen" - von Botho Strauß Regie: Dieter Dorn

Hörtipp III
21.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Hörspiel
"2 Uhr 14" Von David Paquet Übersetzung: Frank Weigand

... siehe mehr hier


Literatur-Vorschau
SWR2-Sendungen im Hörfunk







((Abb. oben SWR2)


bis 12.05. 14.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt
(18 Folgen)
"Der Schmerz"
Roman von Marguerite Duras
Übersetzt von Eugen Helmlé
Gelesen von Doris Wolters

Die Buchkritik: 14:55 Uhr
26.04.
Mohamed Amjahid: "Unter Weißen"
27.04.
Gusel Jachina: "Suleika öffnet die Augen"
28.04.
Götz Aly: "Europa gegen die Juden 1880-1945"
Manuskripte hier

... siehe mehr unter TV/Radio









Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Medienauslese
Wikitribune, Weinskandal, Rekruten-Pizza
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Jimmy Wales (wired)
2. IVW-Blitz (meedia)
3. Schweizermacher (medienwoche)
4. Selbstzerstörende News (welt)
5. Sächsischer Weinskandal (flurfunk)
6. Fast Food (netzpolitik)

EFU-Kulturrundschau
Theatralisch, aber nicht laut
26.04.2017. ZeitOnline spricht mit Jonathan Littell über seine Doku "Wrong Elements", die sich mit Ugandas Kindersoldaten befasst. Die SZ lernt mit Pierre Klossowski, an den profanen Eros zu glauben. Die NZZ feiert den Jazzpianisten Jean-Paul Brodbeck, der soulige Hitze in die deutsche Innigkeit brachte. Der Freitag rät davon ab, die Literatur nach Vorzeichen für Donald Trump zu durchsuchen.

9Punkt - Debattenrundschau
Diskriminierungsfreier Zugang
26.04.2017. - In Le Monde kann es der Historiker Pascal Ory kaum fassen: Ein Zentrumsmann könnte Präsident in Frankreich werden. Aber es könnte ihm ergehen wie Matteo Renzi, fürchtet Politico.eu. Sigmar Gabriel wird nicht von Benjamin Netanjahu empfangen. Dabei fühlt er stark mit Israel, erklärt er in der Berliner Zeitung, denn "Sozialdemokraten waren wie Juden die ersten Opfer des Holocaustes". Der Freitag fürchtet, dass linke und rechte Identitätspolitik verwandter sind, als ihnen klar ist. Und die FAZ staunt über die brummende Musikindustrie.

Hörfunk
Presseschau vom 26. April 2017, 07:05 Uhr
(dlf) - Der Israel-Besuch von Außenminister Gabriel ist ein Thema in den Kommentaren. Außerdem: der internationale Frauengipfel in Berlin und die jüngsten Entwicklungen im Diesel-Skandal.

... und die Feuilletons
(dra) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.


















Absage von Radiohead-Konzert in Israel?
Künstler fordern Solidarität mit Palästinensern
(dlfk) - Roger Waters gehört zu den Unterzeichnern: 46 Künstler fordern die Band Radiohead auf, im Sommer kein Konzert in Israel zu geben. Wie der Aufruf im Zusammenhang mit der immer erfolgreicheren palästinensischen BDS-Kampagne steht, erklärt Benjamin Hammer.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 26. April 2017

Studio 9
Der Tag (25.4.) mit Harald Welzer
(dlfk) - Affront gegen Bundesaußenminister Gabriel in Israel: Regierungschef Netanjahu ließ ein Treffen platzen, weil Gabriel sich mit NGOs treffen will. Die Begegnungen mit Oppositionellen dürften auf keinen Fall abgesagt werden, meint Soziologe Harald Welzer. "Es wäre fatal, auf diese Rüpelei Rücksicht zu nehmen." Weiteres Thema: Europa und der Populismus.

Albert Uderzo
Zum 90. Geburtstag
(dlfk) - Wunderbare Gestalten & einer renitenten Bande. Zusammen mit René Goscinny erschuf Albert Uderzo Asterix und Obelix und die Geschichten aus dem renitenten gallischen Dorf. Sein ganzes Leben widmete der Franzose dem Zeichnen. Nun feiert er einen runden Geburtstag.
(zdf-video) - Ganz Frankreich schaut 2017 auf den Wahlausgang. Ganz Frankreich? Nein, ein einzelner Comic-Zeichner schaut auf seinen runden Geburtstag: Albert Uderzo, Miterfinder der erfolgreichen Comic-Reihe "Asterix und Obelix". Gratulandum Calidum, wie der Römer …

+ Magazinrundschau
Was mit Migranten
25.04.2017. -
n+1 ergibt sich dem Transhumanismus. Atlantic sucht 25 Millionen eingescannte Bücher. Der New Yorker besucht die FARC, der Guardian die innerirische Grenze. Die LA Review verteidigt die ägyptischen Surrealisten gegen arabisches Geld.




+ Bücherschau
Im göttlichen Chaos
25.04.2017.
Die FAZ liest vergnügt Arno Franks Retro-Reportage "So, und jetzt kommst du". Von Carl Safinas Buch über "Die Intelligenz der Tiere" hätte sie sich etwas mehr Wissenschaftlichkeit gewünscht. Die NZZ tappt in die stählerne Fußangel, die Toni Morrison mit ihrem Roman "Gott, hilf dem Kind" auslegt. Die SZ verfällt Jérôme Ferraris Roman "Ein Gott ein Tier" über einen heimkehrenden Söldner. Und die Welt bejubelt Kanae Minatos "Geständnisse" als allgemeingültige Geschichte der Kaltherzigkeit.

+ Literatur im Hörfunk
Plagiatsfall
Tom Kummer kann nicht anders
(dlfk) - Hat der Journalist Tom Kummer bei anderen Autoren abgeschrieben? Kummers Verlag bemüht sich um Schadensbegrenzung. Der Literaturjournalist Gerrit Bartels wäre nicht erstaunt, wenn sich noch weitere Plagiate in dem Buch "Nina und Tom" finden.


Jagoda Marinic im Gespräch
Was ist deutsch an Deutschland?
(dlfk) - Sie versteht sich als "Bindestrichdeutsche", als Deutsch-Kroatin. Warum die Leistung der Gastarbeiter oft vergessen wird und sie das Wort Migrationshintergrund nicht mehr hören kann, hat Jagoda Marinić in der Sendung "Im Gespräch" erklärt. - siehe auch die Bücherschau

Wladimir Kaminer im Gespräch
Abschied von meinem Moskau
(dlfk) - Es ist Wladimir Kaminers erster ernster Text: In "Goodbye Moskau" beschreibt der "Russendisko"-Autor voller Wehmut die Veränderungen in der Alltagsgesellschaft seiner Geburtsstadt - und spart nicht mit Kritik an Russlands Präsident Wladimir Putin - mehr in der Bücherschau

F. Böckelmann, D. Leube: "Entkommen"
Kalenderweisheiten in aufgeblasenem Deutsch
(dlfk) - Die Autoren Frank Böckelmann und Dietrich Leube wollten mit "Entkommen" ein "Brevier" für alle Notlagen verfassen. Das ist zwar edel aufgemacht, doch die Mischung aus unscharfen Begriffen und reaktionärer Botschaft sei einfach nur ärgerlich, urteilt unsere Rezensentin. Von Pieke Biermann - mehr in der Bücherschau

Kent Haruf: "Unsere Seelen bei Nacht"
Die Zerbrechlichkeit des späten Glücks
(dlfk) - Es ist eine ungewöhnliche und berührende Liebesgeschichte, die Kent Haruf erzählt: Addie und Louis sind beide schon älter, beide verwitwet und nähern sich einander an. Doch das bleibt nicht unentdeckt in ihrer kleinen Stadt. - mehr hier

Klaus Böldl: "Der Atem der Vögel"

Die Sehnsucht nach dem eigenen Verschwinden
(dlf) - Wieder dreht sich die Geschichte um einen Sonderling, wieder spielt sie im hohen Norden: Im neuen Roman "Der Atem der Vögel" zeichnet der Autor Klaus Böldl das Bild von Einzelgänger Philipp, der seine Tage scheinbar taten- und ziellos mit Streifzügen über die Färöer Inseln verbringt. - mehr über Titel des Autors

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 26. April 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab April 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Lesungen von Chris Kraus im April
26.04. - in Bad Nauheim
+ 7 Termine im Mai, 1 im September  & 4 im Oktober mehr hier & über den Roman siehe die Bücherschau





26.04.
Dylan in Hannover
"Zweisprachiger Prachtband von 1300 Seiten mit allen Dylan-Texten von den Anfängen bis zum gefeierten Album Tempest (2012), originalgetreu ins Deutsche übertragen von Gisbert Haefs." (Klappentext


"Er blickt auf seine Kindheit zurück und schreibt leidenschaftlich über seine Musik, auch über die Einflüsse, die ihn geprägt haben, von Woody Guthrie bis hin zur "Dreigroschenoper". Chronicles. Volume 2 und 3 sind bis dato nicht erschienen. Übersetzung:
Gerhard Henschel, Kathrin Passig
" (Klappentext)


26.04.
Jonas Lüscher stellt seinen Roman "Kraft"
im Gespräch mit Lisa Herzog vor - Moderation: Ijoma Mangold - 
Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, München - Karten: Literaturhaus München oder www.reservix.de - Tel. 089-29 19 34 27
mehr über den Roman in der Bücherschau




27. April
Odysseus, Held und Erzähler
19 Uhr, Bayerische Akademie der Schönen Künste in München - Eintritt frei
Begrüßung: Hans Pleschinski
Vortrag: Jonas Grethlein - mehr pdf
Thomas Loibl liest aus Jonas Grethlein "Die Odyssee - Homer und die Kunst des Erzählens" - mehr inder Bücherschau


27. 04.
Michail Schischkin stellt seinen neuen
Roman "Die Eroberung von Ismail2 vor
27. 04., 19:15 Uhr - Lenzburg (CH), Literaturhaus
27. 05., 19:00 Uhr - Tübingen, Kath. Gemeinde-Zentrum
7.06., 19:00 Uhr - Basel (CH), Literaturhaus,
+ mehr hier

27.04.

Lesung - Berlin
Hildegard Baumgart liest aus ihrem Buch "Bettine und Achim von Arnim - Die Geschichte einer ungewöhnlichen Ehe"




30.04.
Gespräch auf Schloss Elmau
Ketil Bjørnstad spricht mit Holger Noltze über sein "Buch Mein Weg zu Mozart" (deutsch-englisch)





11.05.
Friedrich Christian Delius
verteidigt in einer Podiumsdiskussion in Berlinü seine Streitschrift
"Warum Luther die Reformation versemmelt hat" -
20.07. - Lesungin Wittenberg
 mehr über die Streitschrift hier


16.05.
Lesung
Thilo Bock & Ulrich Janetzki lesen
um 20:00 Uhr aus "Ick kieke, staune, wundre mir" in der Berliner Tucholsky Buchhandlung

(siehe auch das tägliche Gedicht oben heute u. a.)



Bis 19.05.
Rachel Kushner liest aus "Telex aus Kuba2
15.05. - Hannover
16.05. - Hamburg
17.05. - Köln
18.05. - Leipzig
19.05. - Berlin



20.05.

Julia Wolf liest aus 

"Walter Nowak bleibt liegen"
um 15:00 Uhr in "Die gute Seite" Buchhandlung am Richardplatz Berlin - mehr hier & hier sowie in der Bücherschau


Bis 03.09.
 Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen
Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.


... und bis zum 24.9.
taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

IT-News

Facebook
Streit um virtuelles Erbe geht weiter
(dlfk) - Dürfen Eltern auf die Facebook-Daten ihres verstorbenen Kindes zugreifen? - Das sollte das Berliner Kammergericht in zweiter Instanz entscheiden. Die Juristen schlugen eine außergerichtliche Einigung vor: Facebook könne die Chats mit geschwärzten Namen herauszugeben.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

"Nicht nur reden, sondern wirklich etwas tun"
Forderung zum Women20-Gipfel in Berlin
(dlfk) - Derzeit tagt in Berlin der Women20 Summit: Prominente (Führungs-)Frauen aus aller Welt diskutieren das Thema Chancengleichheit in Wirtschaft und Gesellschaft. Ihre Forderungen seien schön und gut, sagt die Soziologin Jutta Allmendinger - doch müssten endlich konkrete Maßnahmen folgen.

TV/Radio, Film + Musik-News

Restaurierten Filme
Jenseits des Heimatfilms
(fk) - Zum 50-jährigen Bestehen der Murnau-Stiftung ist eine Edition mit sechs restaurierten Filmen erschienen. Sie enthält die Stummfilme "Zapatas Bande" von Urban Gad, "Als ich tot war" (von und mit Ernst Lubitsch) und "Asphalt" von Joe May. Auch die Komödie "Viktor und Viktoria" von Reinhold Schünzel, Helmut Käutners "Romanze in Moll" und "Madeleine und der Legionär" von Wolfgang Staudte finden sich in der Edition, die Thomas Rothschild empfiehlt.

Neuer Name
Deutschlandradio nun Deutschlandfunk Kultur
(dlfk) - "Kann es sein, dass hier einiges anders ist als bisher? Anderer Name, anderes Logo, andere Schrift?" - Wenn Sie sich das fragen, kennen Sie uns richtig gut. Und ja, Sie haben recht: Wir heißen ab sofort Deutschlandfunk Kultur.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Dresdner hadern mit der Kunst
"Denkmal für permanenten Neuanfang"
(dlfk) - Eine Skulptur auf dem Dresdner Neumarkt erregt die Gemüter: Das "Denkmal für permanenten Neuanfang" zeigt Teile von bekannten Monumenten als Collage auf einer Hebebühne. Viele Menschen in der sächsischen Landeshauptstadt haben dafür wenig Verständnis.

Das Kalenderblatt für den
116. Jahrestag bzw. den 736.447. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - April 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte ub.hsu-hh.de/zitat-des-tages

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia