Medienticker - Archiv

TV/Radio, Film + Musik-News

1025 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 103

Medienticker vom 15.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

TV-Beitrag über Pädosexuelle
Angebliche Lynchjustiz nach TV-Reportage
(üm) - RTL und die Unschuldigen


Wim Wenders über Papst Franziskus
Privataudienz fürs Publikum
(sp) - Der Film ist reiner Kitsch und sicher nicht die ganze Wahrheit über den Papst - trotzdem sollte man über Wim Wenders' Dokuporträt "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes" nicht voreilig urteilen.

Volksbühne
Interimschef Klaus Dörr bleibt bis 2020
(sp) - Er kümmerte sich seit dem Rücktritt von Chris Dercon um das Programm der Volksbühne - jetzt wurde der Vertrag von Klaus Dörr verlängert: Er soll das Theater bis 2020 als Interimschef leiten.

Ulrich Wickert erklärt Frankreich
Warum es Deutschlands Dichtern in Paris so französisch wird
(dlfk) - Der Journalist und Publizist Ulrich Wickert hat über lange Jahre für die ARD aus Frankreich berichtet. Er hat sich die Ausstellung "Die Erfindung von Paris" in Marbach angesehen und hat eine ganz einfache Erklärung für die seit Generationen anhaltende Frankreich-Liebe der Intellektuellen.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Medienticker vom 14.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

Ost-Berliner Widerstandsnest
"Der Biermann ist doch unser schlimmstes Gift"
(sp) - In der DDR durfte Wolf Biermann weder Platten veröffentlichen noch auftreten. In seiner Ost-Berliner Wohnung in der Chausseestraße 131 netzwerkte die Opposition - bis zu Biermanns Ausbürgerung 1976.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Medienticker vom 13.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Medienticker vom 11.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

Roger Daltrey von The Who
"Ich bin Sänger einer Band. Und ein alter Sack"
(sp) - Seit 54 Jahren singt Roger Daltrey bei The Who, einer der größten britischen Bands. Hier spricht er über zerstörte Gitarren, Radau, Rebellion und Rentner-Rock.


Talkshows in der Kritik
Die Sache mit dem Framing
(dlfk) - Alarmistische Thesen über Flüchtlinge und Muslime bestimmen das Agenda-Setting der AfD - und der Talkshows von ARD und ZDF. Diese Kritik wurde jüngst unüberhörbar laut. Journalisten müsse klar sein, dass sie Wirklichkeit durch ihre Deutungsmuster mitgestalten, kommentiert Nils Markwardt.
"Interessant und vielfältig"
Aktivistin über feministische Pornos
(taz) - Die Berliner SPD will eine Filmförderung für feministische Pornos. Sie sollen gebührenfrei zur Verfügung gestellt werden. Gute Idee, findet Laura Méritt.

Die Keynote von Marietta Slomka
bei den Österreichische Journalismustage 2018
(jour) - Guten Abend! Zunächst darf ich mich für die Einladung bedanken, als deutsche Kollegin hier vor Ihnen zu sprechen. Das ehrt mich sehr und ist keine Selbstverständlichkeit. Wie Sie vermutlich wissen, habe ich vor Kurzem als Mitglied der Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis-Jury einen kritischen Brief an Bundeskanzler Kurz mitinitiiert und unterzeichnet, und ich weiß, dass das in Österreich nicht überall gut ankam. Nun auch noch die Einladung, heute Abend vor Ihnen die Keynote zu halten. Insofern treibt mich etwas die Sorge, dass mir in meinem nächsten Skiurlaub die Marille hingeknallt wird mit der Bemerkung: "Sie schon wieder!"


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Medienticker vom 08.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

Sandra Maischberger
Hauptsache Krawall
(zeit) - Lärm um des Lärms willen: Sandra Maischbergers Talkrunde über den Islam begnügt sich, die üblichen Reizwörter abzufragen. Wissen will die Moderatorin wie so oft nichts. Von Matthias Dell


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Medienticker vom 07.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

"Unterwerfung" in der ARD
Wie geschmeidig hier die Demokratie aufgegeben wird
(sz) - Die ARD zeigt am Mittwoch den Film "Unterwerfung" nach dem Roman von Skandalautor Michel Houellebecq. Der Inhalt ist brisant: Um eine rechtsradikale Regierung zu verhindern, wird ein muslimischer Präsident gewählt, der die säkulare Republik abschafft und unter anderem Frauenrechte massiv einschränkt. Einen solch brisanten Stoff fürs Fernsehen zu verfilmen, ist ein unerschrockener, respektabler und intellektuell erfreulicher Akt.
Großes Fernsehen
(dlfk) - Ein heiß diskutierter Roman wird Fernsehstoff und bekommt von unserem Kritiker jede Menge Vorschusslorbeeren. Heute zeigt die ARD die Verfilmung von Michel Houellebecqs Roman "Unterwerfung". Ein Film, der auf die Intelligenz der Zuschauer vertraue, findet Peter Claus.
Der Glanz männlicher Not
(nzz) - Oliver Stone wird Michel Houellebecqs Roman "Unterwerfung" für das Kino verfilmen, Netflix besitzt die Rechte für eine Serie. Für das Fernsehen hat der theatererfahrene Drehbuchautor Titus Selge das Buch bearbeitet und zu einer überraschenden Lösung gefunden.
Julia Enckes "Wer ist Michel Houellebecq"
(bgl) - Deutlich wird Encke wenn es um die allzu einfache Verknüpfung zwischen
Fiktion und Autobiographischem geht: "Die Bezüge sind da, und natürlich
schöpft er schreibend aus dem Vollen. Bloß präsentiert er…dabei zum einen
immer nur eine Wahrheit, nämlich seine eigene. Zum anderen wählt er aus,
verfremdet, übertreibt. Er fiktionalisiert; und erzeugt damit jenen
Bedeutungsspielraum, mit dem er Gewissheiten - und das heißt auch:
biographische Gewissheiten - erschüttern will und den Zweifel nährt. Das
Spiel mit wiedererkennbaren Details, die auf das Leben oder die Person des
Autors verweisen, gehört somit zu seinen literarischen Verfahren." - mehr in der Bücherschau

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Medienticker vom 06.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

Heute abend 20:15 im Ersten
Houellebecqs "Unterwerfung" im Film
(3sat-video) - Es war der Skandalroman 2015. Jetzt kommt die Geschichte ins deutsche Fernsehen.

Internationales
KurzFilmFestival Hamburg
(3sat-video) - 5. bis 11. Juni

Die Macht der Musik
Dokumentarfilm "Kinders"
(3sat-video) - Der Dokumentarfilm "Kinders" zeigt eindrücklich, wie fundamental wichtig die musikalische Erziehung unserer Kinder ist.

1968
Roh und ungefiltert
(3sat-video) - Eine fünfteilige Reihe wirft Schlaglichter auf das, was 1968 passierte. Eine Montage historischer Materialien, keine Deuter.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Medienticker vom 05.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

"Hart aber Fair"
ARD-Talkshow gerät wegen umstrittener Themensetzung unter Druck
(dlf) - Die Redaktion der ARD-Talksendung "Hart aber Fair" sieht sich wegen ihres aktuellen Sendungsthemas und der Art ihrer Ankündigung unter Druck.
Nicht so schlimm wie erwartet
(sp) - Die Sendungsankündigung von "Hart aber fair" klang nach rechtspopulistischen Klischees, es ging um Flüchtlinge, Angst und Kriminalität. Zum Glück war nach fünf Minuten so ziemlich alles geklärt.

MDR

Stolzer Osten
(sz) Eine Dokureihe macht klar, wie sich der MDR von der Nostalgie-Schleuder zum Befindlichkeitsversteher entwickelt hat - und dabei manchmal übers Ziel hinausschießt.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Medienticker vom 04.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

Album der Woche
Skandinavisches Design & Depressionen
(faz) - Dreckrock gegen die Algorithmisierung der Welt: Die Nerven, ein deutsche Band in den Fußstapfen von Tocotronic, möchte frei werden von allen Kategorien. Mit dem Album "Fake" gelingt das aber noch nicht so ganz.

Wutrede auf der Bühne
Konzert von Roger Waters
(blz) - endet mit Eklat

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter

Medienticker vom 01.06.2018 - TV/Radio, Film + Musik-News

Nachruf
Seeed-Frontmann Demba Nabé gestorben
(dlfk) - Er starb im Alter von 45 Jahren, wie sein Anwalt mitteilte. Nabé war einer der drei Sänger und Frontmänner der elfköpfigen Gruppe, die drei Mal einen Echo-Musikpreis gewann. Erst vor einem Monat hatte Seeed eine Tournee für den Herbst 2019 angekündigt.


"Illner"-Talk zum Bamf-Chaos

"Stellen Sie sich mal vor, das würde uns bei Führerscheinen passieren"
(sp) - Mit Lust an der Eskalation fragte Illner ihre Gäste zum Thema Einwanderung: "Warum hat der Staat versagt?" Am Ende kam jedoch fast die Hoffnung auf, dass der Bamf-Skandal die Asyldebatte nicht um Jahre zurückwirft.

Subversion aus der Steckdose
Neues Album von Oneohtrix Point Never
(dlfk) - Baseballkappe, Jeans, T-Shirt und Dreitagebart: Daniel Lopatin aus New York sieht aus wie ein gewöhnlicher Computer-Nerd. Das ist er auch. Allerdings macht er außerdem noch Computer-Nerd-Musik, uns zwar elektronische Musik hervorgegangen aus der Noise-Szene Brooklyns: Oneohtrix Point Never.


Braunes Cover, weißes Vinyl
Beatsteaks-Drummer vertont Morgenstern-Gedichte
(dlfk-audio) - Gespräch mit Thomas Götz & Mila Morgenstern (08:02 min)

MORGENSTERN (VARIANTE 2)
"Mila Morgenstern, dessen Hauptwohnsitz sich nordöstlich westlich ca 500 Meter von Thomas Götz Bleibe liegt, nahm eines Winterabends im Jahre 2016 den beschwerlichen Weg auf sich, um von seiner Idee zu berichten: ,Nimm diese Garagebandfiles, Flötenloops, Gedichtrezitationen, DadaBlues Improvisationen, Grunzattacken, Drones, indische Tablas und Tanpuras ..." (Klappentext)



Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de mehr unter