Medienticker - Archiv

Buch+Blattmacher-News

1035 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 104

Medienticker vom 20.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Zensurmaschine EU, Themensetzung bei Talkshows, NR-Leuchtturm-Preis
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. "Diese Upload-Filter wären regelrechte Zensurmaschinen" (sueddeutsche)
2. "Was bei Claudia Neumann passiert, sprengt alle Grenzen" (spiegel)
3. Leuchtturm-Preis 2018 für MeToo-Rechercheteam der ZEIT(netzwerkrecherche)
4. Abmahnungen bei Creative Commons: Wer, Warum, Was tun? (irights)
5. Großteil der Nothilfe für türkische Journalisten (reporter-ohne-grenzen)
6. Die Flüchtlinge waren nur eine Phase (zeit)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 20. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Unsere Themen heute: der zusätzliche Feiertag in Niedersachsen und die Haltung der SPD zum Flüchtlingsstreit in der Regierung. Im Mittelpunkt stehen aber die Beratungen von Kanzlerin Merkel mit dem französischen Präsidenten Macron.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 20.6.2017

Leuchtturm-Preis 2018 für
MeToo-Rechercheteam der ZEIT
(nw) - Der "Leuchtturm für besondere publizistische Leistungen" der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche geht in diesem Jahr an das MeToo-Rechercheteam der ZEIT und des ZEITmagazins. Damit würdigt der Verein die Recherchen und Veröffentlichungen der ZEIT zur Affäre um Dieter Wedel.




Medienticker vom 19.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Der Stuss von der "Grenzöffnung", Staat als Influencer, Organversagen
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Hat Merkel 2015 die Grenze geöffnet? (faktenfinder)
2. Organversagen (kreuzer-leipzig)
3. Wenn der Staat zum Influencer wird (motherboard)
4. Welche Studie darf's denn heute sein? (meta-magazin)
5. Wird der "Strassenfeger" von der Straße gefegt? (bz-berlin)
6. 40 Jahre Cat Content (spiegel)
7. Verwechseln Kritik mit Zensur (meedia)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 19. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Zwei Themen prägen die Meinungsseiten der deutschen Tageszeitungen: die Festnahme von Audi-Chef Stadler und die vertagte Entscheidung im Asylstreit zwischen CDU und CSU.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 19.6.2017

Obdachlosenzeitung vor dem Aus
Wird der "Strassenfeger" von der Straße gefegt?
(bz) - Sie ist die Stimme der Obdachlosen und einer ihrer wichtigsten Einnahmequellen. Seit 24 Jahren gibt es die Obdachlosenzeitung Strassenfeger. Jetzt steht sie vor dem Aus.

Verwechseln Kritik mit Zensur
Trump-Tweet sorgt für Twitter-Zoff zwischen Reichelt, Reschke und Bildblog
(mee) - Der Tweet besitzt Sprengkraft: Donald Trump hat den Zwist zwischen den Schwesterparteien CDU und CSU zur Generalabrechnung mit der Asylpolitik der Bundesregierung genutzt - und damit auch die deutsche Medienlandschaft aufgemischt. Nachdem Julian Reichelt Trumps Äußerung retweetet hat, wurde der Bild-Chefredakteur daraufhin vom BildBlog und weiteren Twitter-Nutzern kritisiert. Reichelt reagiert mit einem säuerlichen Tweet in Richtung des Bildblogs, aber auch NDR-Moderatorin Anja Reschke, die in den letzten Tagen durch Medienschelte beim Asylstreit aufgefallen war.

Kundenbindung
Orell Füssli Thalia ködert Leser über WhatsApp
(brp) - 2500 Mitglieder hat das größte Schweizer Buchhandelsunternehmen Orell Füssli Thalia mit seiner im April lancierten WhatsApp-Bücher-Community "Young Circle" mittlerweile gewonnen. Mit der von der Marketingagentur Jim & Jim konzipierten Kampagne geht das Unternehmen proaktiv auf die Zielgruppe der 12- bis 19-Jährigen zu, die als Leser zunehmend wegbrechen. Als Lesebotschafter hat Orell Füssli Thalia die Musiker Lo und Leduc engagiert.

Entdeckerfreuden
Herbst-Favoriten der Kritiker
(bb) - Jede Saison literarische Wunder? Aber ja! Wir haben drei Kritiker gefragt, auf welche Titel sie sich in diesem Herbst am meisten freuen.

Organversagen
Medienkritik diesmal an der Wochenzeitung Die Zeit
(kreuzer)  - Wer nicht von dem aktuellen Titelblatt der Wochenzeitung Die Zeit mit der Überschrift "Der Fall Susanna F. - ein Mord, der etwas ändern muss" abgeschreckt wurde, weil er sich stattdessen lieber den Stern oder die Bild-Zeitung gekauft hat, die ähnlich reißerisch einen einzelnen Mordfall zum Problem der gesamten Flüchtlingsthematik machten, wer die Zeit also gekauft hat, konnte auf Seite 8 im Politikteil (überregional, nicht nur Zeit im Osten) auf einer gesamten Seite lesen, was Martin Machowecz, den Leiter des Büros Zeit im Osten so umgetrieben hat, seitdem er diesen viel diskutierten Tweet abgesetzt hat: "Ich sehe recht viele Journalisten in meiner Timeline, die gestern offenbar mehr oder weniger privat an einer Demo namens 'AfD wegbassen' teilgenommen haben. Ich finde das problematisch. Kann man denn dann am nächsten Tag wirklich wieder glaubwürdig über die #AfD schreiben?"

Lobbyismus im Klassenzimmer
Ist Die Zeit reif für Werbung an den Schule
(gj) - Werbung an Schulen ist in Deutschland verboten. DIE ZEIT verschickt Arbeitsmaterial an Lehrer und lässt sich das von Versicherungen und US-Konzernen finanzieren. Broschüren und Arbeitsblätter zum "verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet" - mit freundlicher Unterstützung von Google und Facebook.




Medienticker vom 15.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Terrorgefahr: Auto, Lynchjustiz, Schrott
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Berliner Straßenverkehr(tagesspiegel)
2. Lynchjustiz nach TV-Reportage (uebermedien)
3. So ein Quatschgesetz (spiegel)
4. Täter mit Namen nennen? (allgemeine)
5. Rufmord & Recherche (beck)
6. Sprachlicher Schrott (sz)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 15. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Krise der Union angesichts des Streits um die Flüchtlinge ist heute das bestimmende Thema. Kommentiert werden außerdem die neuen Regeln für die Online-Angebote der öffentlich-rechtlichen Sender.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 15.6.2017

Nach Gutachten der Monopolkommission
Kulturausschuss bekennt sich einhellig zu Buchpreisbindung
(bb) - Die Buchpreisbindung soll beibehalten werden: Dafür haben sich alle Fraktionen im Kulturausschuss des Bundestages gestern in einer Sitzung einhellig ausgesprochen. Anlass war das Sondergutachten der Monopolkommission, das die Abschaffung der Buchpreisbindung empfohlen hatte.

Gut geklappert
Von der Kunst verführerischer Klappentexte
(bb) - Sie sind Verführungskünstler in Zeilenform. Besser gesagt: Sie sollten es sein. Denn oft genug erzählen Klappentexte längst nicht so starke Geschichten wie die Romane, die sie bewerben.

Bastei Lübbe
Konzernergebnis mit 18 Millionen Euro belastet
(bb) - Die Bastei Lübbe AG hat auf Basis vorläufiger Berechnungen im Geschäftsjahr 2017/2018 (1. April 2017 bis 30. März 2018) einen Konzernumsatz von rund 140 Millionen Euro und ein EBITDA von 500.000 Euro (bisher: rund 5 Millionen Euro) erzielt. Das EBIT liegt in der Größenordnung von minus 18 Millionen Euro (bisher: rund minus 11 Millionen Euro).

Theaterkritik
"On the Edge" in Meiningen
(nt)-  Andris Plucis und Hasko Weber knacken das Thema #MeToo mit
Leichtigkeit und doppelten Böden

Ein Gelehrten-Held in der postheroischen Zeit
Der Romanist Hans Ulrich Gumbrecht wird 70
(nzz) - Keine Anstrengung ist ihm zu viel, kein Brunnen zu tief: Hans Ulrich Gumbrecht ist ein grosser Romanist und ein grosser Erinnerer. Bei ihm wäre zu lernen, worin der Nutzen der Geisteswissenschaften für das intensive Leben besteht.

Informationspflicht?
Warum Täter mit Namen nennen?
(all) - Im Internet hat der Pöbel - nennen wir ihn ruhig so - sein Urteil blitzschnell gefällt. Er weiß, wer der Mörder ist und was mit ihm zu geschehen hat, und er erbricht seine Wut auf die Tastatur. Die Trauer um den Tod eines Mädchens, das Entsetzen angesichts einer entsetzlichen Tat, das Mitgefühl für die Angehörigen gehen dabei unter. Der Fall Susanna soll, je nach Lager, exemplarisch für vieles stehen: echte und vermeintliche Fehler in der Flüchtlingspolitik, echte und vermeintliche Versäumnisse in der Strafverfolgung. Er steht aber vor allem für eine "Diskussionskultur", die nur noch Extreme kennt.

Der eigentliche BAMF-Skandal
Erst der Rufmord, dann die Recherche?
(beck) - Der Umgang der Medien und der Öffentlichkeit mit Kriminalität - ein weites Feld, das auch in der Kriminologie zunehmend Beachtung findet. Es ist nämlich oft nicht die tatsächliche Kriminalität, die Reaktionen der Gesellschaft hervorruft, sondern die von den Medien vermittelte Kriminalität. Das gilt für die Berichterstattung über die Kriminalstatistik ebenso wie für die Berichterstattung in einzelnen Fällen. Sensationseifer kann dann leicht dazu führen, dass einzelne Menschen vorzeitig als "schuldig" und "kriminell" abgestempelt werden und dass die Recherche erst beginnt, nachdem man den Ruf der Beschuldigten schon wochenlang ruiniert hat.  Ich habe für diesen Artikel nicht selbst recherchiert, sondern nur Presseberichte und Sendungen ausgewertet. Ob diese Berichte  - auch die neuesten - stimmen, kann ich nicht beurteilen und wage auch nicht dies zu behaupten.

Medienticker vom 14.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Meinungsfreiheit, Seppelt, No Peace
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Upload-Filter (ndr)
2. Neuer Chef, neue Linie? (taz)
3. Coming-out von Jochen Schropp(nollendorfblog)
4. Seppelt(tagesschau)
5. Algorithmen-Hacker(journalist-magazin)
6. fiftyfifty (galerie)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 14. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind der Start der Fußballweltmeisterschaft in Russland, die geplante Erhöhung der Beiträge zur Pflegeversicherung und der Streit zwischen CDU und CSU über die künftige Asylpolitik.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 14.6.2017

Jan & Aleida Assmann
Ein anderes Erinnern
(sp) Sie haben noch nie von den Assmanns gehört? Nicht schlimm. Was Sie wissen müssen: Dass die Forscher mit dem Friedenspreis ausgezeichnet werden, ist ein Symbol für einen überlegteren Umgang mit autoritären Bewegungen.
(pt) -  Aleida und Jan Assmann erhalten in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Die beiden Kulturwissenschaftler setzten sich nicht nur unermüdlich mit Frage der Erinnerung und des kollektiven Gedächtnisses auseinander, sondern auch mit Friedensfähigkeit und Wahrheitsanspruch von Religionen. Unter anderem in der Debatte "Monotheismus und Gewalt" im Perlentaucher

Österreichischer Buch- & Debütpreis
Verlage werfen 150 Titel ins Rennen
(bb) - Für den dritten Österreichischen Buchpreis wurden 121 Titel eingereicht. Beim ebenfalls ausgelobten Debütpreis weitere 29 Erstlingstitel - insgesamt 150 Werke. Verkündet werden die Gewinner am 5. November.

Character Study
President Washington, Your Library Books Are Overdue
(nyt) - Founded in 1754, the New York Society Library, on East 79th Street in Manhattan, calls itself the oldest cultural institution in New York City. - "If you can find one that's older, let us know," said Carolyn Waters, its head librarian.
 - Yet the place remains little known, even to many New Yorkers.

Buchtage 2018
Bereit für Veränderungen
(bb) - Bericht des Vorstehers, Ehrung für Volker Kauder, das Ja zur Beitragserhöhung, eine Nachwahl für den Vorstand: Im Ellington Hotel in Berlin geht heute die 194. Hauptversammlung des Börsenvereins über die Bühne. Alle Beschlüsse und Diskussionen finden Sie in unserem Dossier!

Morality clauses
Are publishers right to police writers?
(guard) - Offensive opinions. Bullying. Sexual misconduct. As the literary world is rocked by scandal US publishers are asking authors to sign contracts with 'morality clauses'. Are they really the answer?


Medienticker vom 13.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Friedenspreis, BAMF-Hintergründe, Uploadfilter
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Minderheit (deutschlandfunkkultur)
2. Vorwürfe (faktenfinder)
3. ARD-Plan (wuv)
4. Dennis Rodman (sz)
5. Populistische Arschlöcher (vice)
6. Rette Dein Internet! (youtube)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 13. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Kein Traum, wir haben es live im Fernsehen gesehen: Der Diktator Nordkoreas und der US-Präsident reichen sich die Hände." So ungläubig wie SPIEGEL ONLINE blicken viele auf das gestrige Treffen von Kim Jong Un und Donald Trump. Es ist das Hauptthema dieser Presseschau. Zum Ende der Ausgabe wird es auch noch um das Streikverbot für Beamte gehen.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 13.6.2017

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten13. Juni 2018
(bb) - Ex-US-Präsident Bill Clinton hat sich mit James Patterson zusammengetan - für "The President Is Missing" (Droemer). Der Politthriller schafft es ad hoc auf Platz 5 der Belletristik-Charts. Neueinsteiger der Woche in den Sachbuch-Charts ist Friedenspreisträger Jaron Lanier. Außerdem: Es wieder Zeit für die meistverkauften Indies!

Geschichte
Ina Seidel macht Schule
(sz) Sie war Bestsellerautorin und Hitler-Besingerin - und ihr Name wird mancherorts immer noch geehrt:
"Die kommende Mädelgeneration soll kerngesund, charaktervoll und opferbereit sein", lautete das Motto des Lyceums Berlin-Spandau im Dritten Reich. Folglich benannte man sich nach der Hitler-Verehrerin Ina Seidel - Von Willi Winkler

Nagel & Kimche
Der Verlagsleite hat genug
(nzz) - Zu Jahresbeginn hat der Unternehmer Oliver Kneidl den Zürcher Verlag Nagel & Kimche erworben. Mit dem Rücktritt von Dirk Vaihinger steht der traditionsreiche Verlag vor einer ungewissen Zukunft.

Stiftung Buchkunst
Die 25 "Schönsten Deutschen Bücher" 2018 stehen fest
(brp) - Alljährlich zeichnet die Stiftung Buchkunst die "Schönsten deutschen Bücher" aus: Beim Wettbewerb 2018 konkurrierten 729 Einsendungen um die Auszeichnungen. Am Ende machten 25 Titel das Rennen, die sich auf 5 Kategorien verteilen. Die Spannbreite reicht von Veröffentlichungen aus Publikumsverlagen über Selfpublisher bis zum Diozösanmuseum.

















Medienticker vom 11.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Rechtsdrehend, "Bunte"-Botschafter, Compact Verlag
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Gegen rechts? (blaetter)
2. Seine Exzellenz (uebermedien)
3. Journalismus kaputt? (journalismustage)
4. Sonntagsfrühstück (titanic)
5. Vielfältig (taz)
6. Compact Verlag (sueddeutsche)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 11. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Ein Thema der heutigen Kommentare ist der Parteitag der Linken in Leipzig. Außerdem beschäftigen sich viele Zeitungen mit dem dem von US-Präsident Trump ausgelösten Eklat nach dem G7-Gipfel in Kanada.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 11.6.2017

Verwechslungen
Die guten Menschen vom Compact Verlag
(sz) - Ein kleiner Verlag aus München macht Bücher für weltoffene Kunden - doch er heißt genauso wie das rechte Magazin, das über Flüchtlinge herzieht. Zu Besuch bei Buchmenschen, die der Verzweiflung nahe sind.

Titanic
Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück: Von A nach B
(tut) -Ein abgelehnter irakischer Asylbewerber ist dringend verdächtig, in Wiesbaden eine deutsche 14jährige vergewaltigt und getötet zu haben. Als wäre das nicht fürchterlich genug, moderiert Claus Kleber im "Heute-Journal" seine Spitzenmeldung wie folgt an: "Plötzlich scheinen all die schnellen Urteile bestätigt: Wären die Grenzen doch zugeblieben, dann würde Susanna noch leben."

Mein Freund, Seine Exzellenz
Bunte interviewt Botschafter
(üm) Also den Mediengeschmack seines Chefs hat er schon mal. Kaum einen Monat im Amt, traf sich Richard Grenell, der frisch bestellte US-Botschafter in Deutschland, gleich mal zum Interview mit "Breitbart". Drei Wochen zuvor hatte er schon die "Bild"-Zeitung in seine Residenz geladen. Ein paar Tage später traf er sich mit "Focus Online".

Überlegungen zu Europa
Der prophetische Autorengipfel 1988
(dlfk) - 1988 dachten 50 Schriftsteller aus aller Welt, darunter Harry Mulisch und Adolf Muschg, im Schatten der Berliner Mauer über ein vereintes Europa nach. Mitte Juni treffen sich wieder zahlreiche Autoren in Berlin. Vorab senden wir noch einmal Auszüge des Europäischen Autorengipfels vor 30 Jahren.

Zufriedenheit und Erfolg
Manuela Klenke "Null Komma Irgendwas"
(fk) - Die Arbeit von Übersetzerinnen und Übersetzern ist keine einfache und wäre ohne Wissen aus der Linguistik unbefriedigend. Manuela Klenke, die soeben den Roman "Null Komma Irgendwas" aus dem Rumänischen ins Deutsche übersetzt hat, berichtet mit dem Blick einer Insiderin über die internationale Konferenz Writers und Translators 2018, die an der Lucian-Blaga-Universität in Sibiu (Rumänien) stattgefunden hat.

Rat für Rechtschreibung
Entscheidung über Gender-Stern vertagt
(faz) - Der Rechtschreibrat hat zum Umgang mit dem Gender-Stern noch keine Entscheidung getroffen. Bis November soll es Empfehlungen geben - aber nur dann, wenn sich die Schreibungen als verständlich und lesbar erweisen.















Medienticker vom 08.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Weltkompakte Bank-Anzeige, ORF teilverlässt FB, Alles nur geklaut?

(6vor9) - Von Lorenz Meyer

1. Welt kompakt (meedia)
2. Teilrückzug (derstandard)
3. Nützliche Sternchen (tagesspiegel)
4. Hauptsache Krawall(zeit)
5. Wer entscheidet (freitag)
6. Liebe @DIEZEIT (twitter)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 8. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die Reform des EU-Wahlrechts und das heute in Kanada beginnende G7-Treffen. Zunächst geht es aber um die Pläne der Bundesregierung, den Familiennachzug für Flüchtlinge wieder zuzulassen - wenn auch nur in begrenztem Umfang von 1.000 Menschen pro Monat.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 8.6.2017

"Factfulness"
Genug gejammert
(sz-€) - Der Menschheit geht es besser, als wir denken, verkündete der Statistiker Hans Rosling. Seine Buch darüber ist ein Welterfolg - aber stimmt die These?

Buchpreisbindung
Gebt endlich die Preise für Bücher frei!
(faz) - In der Marktwirtschaft sind die Preise frei. Bloß die Bücher müssen überall gleich viel kosten, weil der Handel eine aggressive Lobby hat. Für den Leser ist das teuer. Eine Analyse. Von Rainer Hank
Falsche Vorstellungen über die Buchpreisbindung
(bb) - Die Gutachter der Monopolkommission sollten ihre Hausaufgaben wirklich besser machen, findet Schöffling-Verlagsleiter Patrick Hutsch. Hier bietet er Nachhilfe in Sachen Buchpreisbindung an.

Branchen-Monitor Buch
Kein warmer Mairegen fürs Buch
(bb) - Das sommerliche Wetter im Mai hat den Umsatz nicht gefördert und dem Buchhandel ein Umsatzminus von 5,8 Prozent beschert - das zeigt der aktuelle Branchen-Monitor Buch. Das Sortiment schneidet etwas besser ab.


Medienticker vom 07.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Islamdebatten-Inflation, Würde geht baden, Schweizer Kornkreis-Macher
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Islam (sz)
2. Schweigen (11freunde)
3. Wenn die Würde baden geht (taz)
4. Journalisten (bazonline)
5. Fanpage-Urteil (cr-online)
6. Kornkreise (facebook)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 7. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Heute stehen zwei Menschen im Mittelpunkt: Angela Merkel und Alexander Gerst, die Kanzlerin und der Astronaut. Die Zeitungen kommentieren die Fragestunde mit Merkel im Deutschen Bundestag und den Start der Sojus-Rakete zur ISS, mit Gerst an Bord. Zunächst ins Parlament.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 7.6.2017

Fanpage-Urteil des EuGH
Good bye Auftragsverarbeitung
(cr) - 10 Fragen, 10 Antworten: welcome "gemeinsame Verantwortlichkeit"

Börsenverein
Preisbindungsgutachten der Monopolkommission
"Wir brauchen die ganze Kraft der Branche"
(bb) - Die Monopolkommission empfiehlt, die Buchpreisbindung in Deutschland abzuschaffen. Wie gehaltvoll sind die Argumente? Und was kann die Buchbranche jetzt tun? Antworten von Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins
Vom VG Wort-Urteil enttäuscht
(mdr) - Verlage aus Mitteldeutschland haben mit Unverständnis auf eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts reagiert. Das hatte am Dienstag entschieden, Verlage auch weiterhin nicht grundsätzlich an den Urheberrechtseinnahmen von der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) zu beteiligen.

Ingeborg-Bachmann-Preis
Die Schriftsteller stehen jetzt fest
(bb) - Die 14 Autoren und Autorinnen, die auf den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt lesen werden, stehen nun fest. Von 4. bis 8. Juli werden sie ihre neuen Werke präsentieren.
Kamila Shamsie wins
Women's prize for fiction for 'story of our times'
(guard) -Home Fire, which reworks Sophocles' Antigone to tell the story of a British family caught up by Isis, takes £30,000 award

Daša Drndić
'unflinching' Croatian novelist, dies aged 71
(guard) - Depicting the atrocities of the 20th century, she won international acclaim for writing that was 'often brutal, but at the same time beautiful'

Salman Rushdie
Ein Ausweg aus Trumpistan
(fr) - ... über Irrungen und Wirrungen von Wahrheit, Lüge, Literatur und Fake News. Von Arno Widmann

Der französische Schriftsteller
Édouard Louis wird Gastprofessor in Berlin
(nzz) - Mit seinem Roman "Im Herzen der Gewalt" hat Édouard Louis Furore gemacht, auch in Deutschland wurde er zum Star. Mit seiner Radikalkritik an Emmanuel Macron hat er auch politisch vehement Partei bezogen. Nun erhält er in Berlin ein prominentes Forum.

Autorentipp
Was Self Publisher zur ISBN wissen müssen
(sp) - Spätestens, wenn Sie Ihre eBooks nicht mehr nur bei Amazon, sondern auch über andere Kanäle anbieten wollen, werden Sie auf sie stoßen: die ISBN (Internationale Standardbuchnummer), eine 13-stellige Zahl, die ein bestimmtes Werk eindeutig kennzeichnet. Nicht über Titel oder Autor unterscheidet der Buchhandel Bücher, sondern über diese Nummer, die seit den 1970-er Jahren auch in Deutschland Standard ist. Was müssen Sie über die ISBN wissen? Die folgenden Fragen greifen die wichtigsten Fakten zur ISBN auf.

A queer, diverse Nancy Drew
Is this how to keep children's classics alive?
(guard) - The girl detective and Little Women are both being updated to include LGBTQ and multiethnic characters to cater for a new generation of readers - but this doesn't always work






Medienticker vom 06.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Omnipräsente AfD, Risikofaktor Facebook-Seite, Neonazi-Angriff

(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Datenschützer (faz)
2. Talkshows (sz)
3. Tilo Jung (taz)
4. Fußball-WM (ndr)
5. Jagd auf Journalisten  (vice)
6. Zweihänder (medienwoche)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 6. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) -  Kommentiert werden die umstrittenen Äußerungen des US-Botschafters in Berlin, Richard Grenell, zur Stärkung konservativer und populistischer Kräfte in Europa und der Besuch des russischen Präsidenten Putin in Österreich. Zunächst geht es aber um die neue Kriminalstatistik, die eine hohe Anzahl von Gewalttaten gegen Kinder offenbart.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 6.6.2017

Wächterpreis für Recherchen
SZ-Autor Hannes Grasseger
(3sat-video) - Gespräch über Social Media. Der "SZ"-Autor hat am 4. Juni 2018 den Wächterpreis für Recherchen über das Facebook-Löschzentrum erhalten.

A.B. Yehoshua
Israels Literatur-Ikone
(3sat-video) - "Eine Lösung für alle" lautet der Titel eines Texts, der tief in die Geschichte der Staatsgründung Israels eintaucht.

Fotograf Anton Corbijn in Hamburg
"Mein Beruf soll etwas von einem Abenteuer haben"
(dlfk) - Iggy Pop, Annie Lennox, Dave Gahan - der niederländische Fotograf und Regisseur Anton Corbijn hatte sie alle vor seiner Kameralinse. Den Künstlerporträts stellt er nun in seiner Ausstellung in Hamburg Aufnahmen von Friedhofsengeln gegenüber.

Ausgleichsvereinigung Verlage
Ein Dienstleister wird 30
(bb) - Ihre Arbeit schlägt keine großen Wellen, aber für die Branche übernimmt sie unverzichtbare Aufgaben: Die Ausgleichsvereinigung Verlage ist ein Dienstleister "von Verlagen für Verlage" - zur rechtssicheren Regulierung der Künstlersozialabgabe. In der vergangenen Woche sind Verwaltungsrat und Mitglieder zum 30. Mal zu ihren jährlichen Sitzungen zusammengekommen.

Interview mit Daniel Kampa
"Unabhängig, literarisch, gut gelaunt"
(bb) - Mit dem Kauf der Simenon-Rechte gelang Daniel Kampa im vergangenen Jahr ein Coup. Jetzt steht der frühere HoCa-Geschäftsführer mit seinem eigenen Kampa Verlag in den Startlöchern. Cornelia Birr hat mit ihm für boersenblatt.net gesprochen.

Tanzende Farben und Formen
Kinderbuch "Sonia Delaunay und ihre Farben"
(dlfk) - Sonia Delaunay war eine Wegbereiterin der abstrakten Malerei. Wer ihre Kunst näher kennenlernen will, kann das in dem Kinderbuch "Sonia Delaunay und íhre Farben" tun, das uns auf eine quietschbunte Reise durch ihr Leben und ihre Formensprache mitnimmt.

Medienticker vom 05.06.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Datenhehler Facebook, "Hart, aber Framing", Spaghetti-Galgen

(6vor9) - Von Lorenz Meyer
 1. Facebook (nzz)
2. ARD-Talkshow (deutschlandfunk)
3. Stolzer Osten (sueddeutsche)
4. Spiegel (meedia)
5. Quo vadis Journalismus? (journalistik)
6. Stories-Format (upload-magazin)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 5. Juni 2018, 07:05 Uhr
(dlf) -  Themen sind der Besuch des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu in Berlin und die anhaltende Debatte um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Im Mittelpunkt steht aber die Antwort von Kanzlerin Merkel auf die EU-Reformpläne von Frankreichs Präsident Macron.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 5.6.2017

"Nicht dauerhaft tragfähig"
Sobooks nimmt Plattform vom Netz
(bb) - Sobooks, die von Sascha Lobo und Christoph Kappes gegründete E-Reading-Plattform, ist Geschichte. Die Plattform habe sich "in der ursprünglich geplanten Form trotz solider Umsätze nicht als dauerhaft tragfähig erwiesen".

Bachmann-Preis
Nur eine Österreicherin beim heurigen Wettlesen
(stand) -Raphaela Edelbauer tritt gegen neun Autoren aus Deutschland an Klagenfurt - Die 1990 in Wien geborene Raphaela Edelbauer wird beim Wettlesen um den 42. Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt die einzige Teilnehmerin aus Österreich sein. Im weiteren Starterfeld befinden sich neun Literaten aus Deutschland, zwei aus der Schweiz und je eine Autorin aus der Türkei bzw. aus der Ukraine. Mit je sieben Frauen und Männern herrscht Geschlechterparität. - derstandard.at/2000080920541/Bachmann-Preis-Nur-eine-Oesterreicherin-beim-heurigen-Wettlesen

Marian Keyes
attacks 'sexist imbalance' of Wodehouse prize
(guard) - Novelist admits to 'grudge' against comic fiction prize that has never shortlisted her work, and only gone to a woman three times in 18 years

Humboldt Verlag befragt Buchhändler
"Wünschen Sie sich eine Klappenbroschur?"
(bb) - Wie wollen Sortimenter über das Programm informiert werden? Welche Ausstattung wünscht sich der Handel? Der Humboldt Ratgeberverlag wendet sich mit einer angelegten Online-Umfrage an den Handel. Teilnehmende Buchhändler können Buchpakete gewinnen.

Die Woche mit Frau Cresspahl
Lektüreblog zu "Jahrestage" von Uwe Johnson
"Wenn Jerichow zum Westen gekommen wäre"
(faz) - In dieser einundvierzigsten Lektürewoche betreibt Uwe Johnson What-if-history, nicht in großem Rahmen wie Philipp K. Dick oder Richard Harris in ihren Romanen, es geht am 29. Mai 1968 vielmehr um den möglichen Zustand Jerichows, wäre es wie die Gebiete um Ratzeburg "zum Westen" gekommen. Die zwölfjährige Gesine, die um den inhaftierten Vater bangt, möchte den diesbezüglichen Gerüchten in Jerichow jedenfalls nur zu gern Glauben schenken.

BookExpo 2018
The Future of Book Retail is Innovation and Experimentation
(pw) - Despite the relentless growth of e-commerce, mounting store closings, and ominous media predictions of a brick-and-mortar "retail apocalypse," there are still opportunities for growth by indie bookstores, NPD BookScan's Kristen McLean said during a presentation at BookExpo entitled "The Future of Retail: The Outlook for Books in a Difficult Landscape."
(dlfk-audio) - Stimmungen & Diskussionen auf der größten US-Buchmesse. von Max Böhnel (5:09 min)

Hay Festival 2018 Sets a Record,
Selling 18,000 More Tickets Than in 2017
(pp) - In Feature Articles by Porter AndersonJune 4, 2018Leave a Comment
AddThis Sharing Buttons
Share to Facebook3Share to TwitterShare to LinkedInShare to Google+Share to Google TranslateShare to Email
As Atwood handmaids glided around the festival, Wales' 31st Hay Festival drew some 700 speakers and sold more than a quarter of a million tickets to its 800 events in literature and contemporary issues.

'Lincoln in the Bardo' Wins
Top Honor at 23rd Annual Audie Awards
(üw) - Actors, authors, producers, and other audiobook industry insiders gathered at the New York Historical Society in Manhattan on May 31 for the Audio Publishers Association's 23rd Annual Audie Award gala, hosted by Simon Vance, the most decorated audiobook narrator in the history of the APA and last year's winner for Best Male Narrator award.

How to Catch a Killer in China
Another Chinese Crime Novel Goes Global
(nyt) -  Zhou Haohui, the latest author to catch the wave of Chinese crime fiction crashing on international shores, had an unsatisfying job teaching engineering at a university outside of Beijing in 2007 when he began publishing - online - the novels that would earn him a cultlike following in China.