Medienticker - Archiv

Buch+Blattmacher-News

1001 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 101
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Vor

Medienticker vom 24.04.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Spiegel+ Reloaded, DSGVO für Fotografen, "In" mit Photoshop-Skills

(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Gutes lesen (medium)
2. Wissen zur DSGVO (ipcl-rieck)
3. Photoshop (uebermedien)
4. Sonntagszeitungen (wuv)
5. Fake News (faktenfinder)
6. Florian Klenk (jungundnaiv)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 24. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - In vielen Kommentaren geht es um die geplanten Rüstungsaufträge für die Bundeswehr. Ein weiteres Thema sind die Besuche - und vor allem deren Umstände - von Emmanuel Macron und Angela Merkel in Washington.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 24.04.2017


"Avenidas" allüberall
Wo Gomringers Gedicht bald an Hausfassaden prangt
(dlfk-audio) - Reportage von Julia Riedhammer (3:50 Min - Abb.: Galerie in der Promenade, Fürth)


Autorin Asli Erdogan
Der tröstliche Blick auf den Main
(faz) - Die türkische Schriftstellerin Asli Erdogan musste ihr Heimatland verlassen. Frankfurt gibt ihr Zuflucht, doch ist sie mit der Stadt noch nicht warm geworden.

Nervige Slogans
Verschont mich endlich mit der Behauptung "Lesen macht glücklich"!
(welt) - Elke Heidenreich und Co. flüstern uns ständig ein: "Lesen macht glücklich". Als ob das Leben nur mit vielen Büchern sinnvoll wäre. Dabei machen Bücher uns weder reich noch anständig. Eine Polemik von Rainer Moritz

"Verlage besuchen" zum Welttag des Buches
Wo Haratischwili entdeckt und an Langgässer erinnert wird
(dlfk) - Die Frankfurter Verlagsanstalt und der Kranichsteiner Literaturverlag in Darmstadt beteiligten sich zum diesjährigen "Welttag des Buches" an der Aktion "Verlage besuchen". Ludger Fittkau hat die beiden Verlage besucht.

Beitrag zur pathologischen Bibliothek?
Abrechnung einer Suhrkamp-Cheflektorin
(dlfk-audio) - besprchen  von arno Orzessek (6:24 Min)
"Wenn das gelingt, was mir Arnold empfohlen hat, müsste der Titel lauten: Nicht zur Veröffentlichung bestimmt. Nach nahezu 40 Jahren ein rücksichtsloser Blick auf Verlag, Autoren, Bücher, Manuskripte …" So beginnt ein Manuskript, das Elisabeth Borchers, die große Lyrikerin und legendäre Lektorin ("Das literarische Gewissen des Suhrkamp Verlags", pflegte Siegfried Unseld über sie zu sagen), hinterlassen hat. Zwischen 1999 und 2005 hat sie an einem autobiografischen Text gearbeitet, den sie nicht beenden konnte." (Klappentext)mehr in der -  Bücherschau

Familienblatt
Wie man vom "Tatort" ins neunzehnte Jahrhundert springt
(ltk) - Claudia Stockinger: "An den Ursprüngen populärer Serialität. Das Familienblatt Die Gartenlaube"



Philosophie

Über das Gespenst der Revolution
(ltk) - Gunnar Hindrichs: "Philosophie der Revolution" - mehr in der Bücherschau




Roman

Anti-Establishment als Dystopie
(ltk) - Don DeLillo: "Spieler" - mehr hier &  über Don DeLillo inder Bücherschau





Roman

Bei den Verschwörungstheoretikern
(ltk) - Agatha Christie: "Passagier nach Frankfurt" - mehr in der Büchrschau


Roman
Pakt oder Freundschaft?
(ltk) - Elena Ferrante: "Die Geschichte des verlorenen Kindes. Band 4 der Neapolitanischen Saga (Reife und Alter)" + Hörbuch: Pakt oder Freundschaft?
(ltk) - Elena Ferrante: "Die Geschichte des verlorenen Kindes. Band 4 der Neapolitanischen Saga" - mehr in der Bücherschau

Starkes Debüt "Teich"
Totaler Bruch, völlige Einsamkeit, komplette Literatur
(sp) - Eine junge Frau in einem Steinhaus in der irischen Pampa: In ihrem unvergleichlichen Debüt "Teich" bricht Claire-Louise Bennett mit allem, was wir über Einsamkeit und Literatur zu wissen glaubten.


Der neue Hass auf Juden?
David Ranan: "Muslimischer Antisemitismus"
(dlfk) - Hetze, Mobbing, Übergriffe - Antisemitismus von Muslimen sorgt hierzulande für Schlagzeilen. Woher kommt er und inwieweit stellt er eine Gefahr für den gesellschaftlichen Frieden in Deutschland dar? David Ranan ist diesen Fragen nachgegangen. - mehr in der Bücherschau

Auf leeren Magen Racine
Sophie Divry: "Als der Teufel aus dem Badezimmer kam"
(voll) - Die Lyoner Schriftstellerin Sophie Divry und ihr Experimentalroman Als der Teufel aus dem Badezimmer kam. Von Katrin Hillgruber - mehr hier


Hörbuch  "100 Gedichte"
Drei Stunden Bertolt Brecht
(dlfk) - Mal lakonisch, mal schnörkellos und immer virtuos: Katharina Thalbach und Sylvester Groth lesen "100 Gedichte" von Bertolt Brecht und hauchen dem Dichter neues Leben ein.
Nicht nur auf dem Theater war er Vordenker und Neuerer (wdr) - B - ertolt Brecht war auch einer der großen Lyriker des 20. Jahrhunderts. Eine Auswahl mit hundert Gedichten liegt nun in einer Edition mit Katharina Thalbach und Sylvester Groth auf drei CDs vor.mehr hier

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die Jury hat nimmermüde gewählt: Die zehn besten Literaturtitel im April.

+ Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (18.04.)
Das Gesetz der Serie
(bb) - Noch am Erscheinungstag sprintete Band 2 von Haruki Murakamis "Die Ermordung des Commendatore" in die Top 25 der Belletristik - und verhalf dem ersten Teil zum Comeback. Das Gesetz der Serie gilt aber auch bei Krimis: Wolfgang Schorlau schafft es mit dem neunten Dengler-Fall in die Charts, Jens Henrik Jensen mit seinem zweiten "Oxen"-Band. Außerdem gibt es diese Woche: die Geschenkbuch-Bestseller der vergangenen zwölf Monate.

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"

Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Medienticker vom 23.04.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Verschwörungsbusiness, Rosa müffelt, Trainingscamp

(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. "Verschwörungstheorien (wiwor)
2. Pink (daserste)
3. YouTube (heise)
4. Pompös (faz)
5.Trainingscamp (sueddeutsche)
6. Bunte (uebermedien)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 23. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Kommentatoren befassen sich mit dem angekündigten Ende der Atomtests in Nordkorea und mit dem SPD-Sonderparteitag. Dort ist Andrea Nahles zur neuen Vorsitzenden der Partei gewählt worden.
Auf der Suche nach der Richtung
Hörfunk-Feuilletonrundchau
(dlfk) - "Antifa-Arbeit", "Nerdbrillen" und "Kulturrechte" - das sind Vokabeln aus den Montagsfeuilletons, und sie zeigen: Es wird über "Links" und "Rechts" gestritten. So tragen "TAZ"-Leser bei der Lektüre des Blattes angeblich Sturmhauben, und die Süddeutsche wartet künftig gleich mit mehreren Nachrichten-Variationen auf.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 23.04.2017

Regionale Buchmessen
Aug' in Aug' mit Büchermachern
(fr) - Auf den regionalen Buchmessen finden kleine Verlage ein immer interessanteres Forum.Ob die Karlsruher Bücherschau, die Buchlust in Hannover oder Die Buchmacher in Lübeck - regionale Buchmessen gibt es in vielen Bundesländern. Und wo man in die Fachwelt hineinhört, ist zu hören: Es werden immer mehr. Eines der jüngsten Beispiele ist die Kassel Buch, die vom 5. bis zum 6. Mai erstmals stattfinden wird. Damit hat sich der Veranstalter, das Literaturhaus Nordhessen, einiges vorgenommen. "Nordhessen gilt als schwieriges Pflaster für den Büchermarkt", sagt Helen MacCormac - , die zweite Vorsitzende des Vereins. Deshalb ist die Messe von langer Hand vorbereitet.

Judentum und Antisemitismus im Unterricht
KMK & Zentralrat der Juden stellen Materialsammlung ins Netz
(bb) - Der Antisemitismus erlebt derzeit in vielfältigen Ausprägungen eine hässliche Renaissance. Angesichts dieser Entwicklung haben die Kultusministerkonferenz und der Zentralrat der Juden in Deutschland eine Materialsammlung ins Netz gestellt, die Lehrkräfte bei den Themen Judentum und Antisemitismus unterstützen soll.

Kooperationen
Neue Open Access-Reihen in Altertumswissenschaften
(bb) - In Kooperation mit Altertumswissenschaftlern aus Turin, Basel und Paris gründet De Gruyter unter anderem zwei neue einem Peer-Review-Verfahren unterliegende Open Access-Reihen.

Gespräch mit David Schalko über seinen
Wiener Nachkriegs-Roman "Schwere Knochen"
(dlfk-audio) - "Ein großes Epos über die schillerndste Verbrecherszene der Nachkriegszeit. - Wien, März 1938, "Anschluss" Österreichs ans Deutsche Reich. Am Tag, als halb Wien am Heldenplatz seinem neuen Führer zujubelt, raubt eine Bande jugendlicher Kleinganoven, die sich darauf spezialisiert hat, Wohnungen zu "evakuieren", einen stadtbekannten Nazi aus ..." (Klappentext)

Österreich & der Anschluss
Was die SPÖ versäumt hat
(ossietzky) - Österreichs Bundespräsident hat anlässlich des 80.Jahrestags des Anschlusses eine Entdeckung gemacht: "Österreich hat Mitverantwortung für die Gräueltaten des
Nationalsozialismus." Und die Regierung Kurz/Strache plant eine Ge denkmauer für die ermordeten Juden, wo der Antisemitismus zumRepertoire auch der Sozialdemokratie gehört. Von Thomas Rothschild

Betrachtung der arabischen Gesellschaft
Nora Amin: "Weiblichkeit im Aufbruch"
(dlfk) - Die Theatermacherin Nora Amin versucht mit "Weiblichkeit im Aufbruch" das patriarchalische System arabischer Gesellschaften zu durchdringen, dabei fehlt es aber an Tiefe und Analysen. Sie beschreibt bekannte Allgemeinplätze - aber dafür anhand zahlreicher Beispiele. - mehr in der Bücherschau

Raffiniertes Spiel mit Lüge und Verstellung
Philip Kerr: "Kalter Frieden"
(dlfk) -"Kalter Frieden" ist der elfte Band von Philip Kerrs Krimi-Reihe um den Detektiv Bernie Gunther. Es ist 1956 und Gunther führt ein friedvolles Dasein in Frankreich - bis eine attraktive Amerikanerin auftaucht, der er eigentlich nur das Bridgespielen beibringen soll. - mehr hier

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die Jury hat nimmermüde gewählt: Die zehn besten Literaturtitel im April.

+ Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (18.04.)
Das Gesetz der Serie
(bb) - Noch am Erscheinungstag sprintete Band 2 von Haruki Murakamis "Die Ermordung des Commendatore" in die Top 25 der Belletristik - und verhalf dem ersten Teil zum Comeback. Das Gesetz der Serie gilt aber auch bei Krimis: Wolfgang Schorlau schafft es mit dem neunten Dengler-Fall in die Charts, Jens Henrik Jensen mit seinem zweiten "Oxen"-Band. Außerdem gibt es diese Woche: die Geschenkbuch-Bestseller der vergangenen zwölf Monate.

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"

Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Medienticker vom 20.04.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Polizeiliche Selbstgespräche, Doppelstandards, Kollegah auf Eis

(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Sächsische Zeitung (buzzfeed)
2. Facebook (netzpolitik)
3. Bezahl-Nachrichten (deutschlandfunk)
4. BGH + Adblock Plus (heise)
5. Schweizer Zeitungsmarkt neu sortiert (taz)
6. Plattenfirma & Kollegah+Farid Bang (spiegel)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 20. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind das europäische Umsiedlungsprogramm für schutzbedürftige Flüchtlinge und die Debatte über Judenfeindlichkeit in Deutschland. Doch zunächst geht es um das Treffen zwischen Frankreichs Staatspräsident Macron und Bundeskanzlerin Merkel.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 20.04.2017

Daphne Caruana Galizia
Wer hat sie umgebracht?
(bb) - Vor sechs Monaten wurde auf Malta die Journalistin Daphne Caruana Galizia mit einer Autobombe getötet. Wieder und wieder hatte sie über die Zustände in ihrem Land berichtet: Über einen Premierminister, der maltesische Pässe an reiche Russen verkauft, und ranghohe Politiker, die Offshore-Firmen besitzen. Dann schlugen die Mörder zu.

Allianz der Unabhängigen
Verbundmodelle für das unabhängige Sortiment
(bb) -  Bessere Konditionen, schlankere Prozesse, mehr Liquidität: Mit diesen Argumenten punkten die vier großen Buchhandelsverbünde beim inhabergeführten Sortiment. Und sie wollen weiter wachsen.

Kooperation mit ResearchGate
Springer Nature, Thieme und Cambridge UP verlangen Urheberrechtsgarantie
(bb) - Die Wissenschaftsverlage Springer Nature, Thieme und Cambridge University Press haben mit der Kollaborationsplattform ResearchGate eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Ziel ist es, das Teilen von Artikeln auf der Plattform so zu gestalten, dass Rechte von Autoren und Verlagen geschützt bleiben.

Hartmut Lange im Gespräch mit Jan-Heiner Tück
"Die Kunst kann Bilder erschaffen, die der Religion unerreichbar bleiben …"
(voll) - Hartmut Lange - einst entschiedener Marxist, heute suchender Melancholiker - im Gespräch mit dem Theologen Jan-Heiner Tück über die Unsterblichkeit und den Trost der Literatur - mehr über Hatmut Lange in der Bücherschau


Ein Hausbesuch beim Dichter

"Überlebenskünstler" von Hans Magnus Enzensberger
(dlfk-audio) -  gelesen von Knut Cordsen & im Gespräch mit HME - mehr in der Bücherschau




Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die Jury hat nimmermüde gewählt: Die zehn besten Literaturtitel im April.

+ Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (18.04.)
Das Gesetz der Serie
(bb) - Noch am Erscheinungstag sprintete Band 2 von Haruki Murakamis "Die Ermordung des Commendatore" in die Top 25 der Belletristik - und verhalf dem ersten Teil zum Comeback. Das Gesetz der Serie gilt aber auch bei Krimis: Wolfgang Schorlau schafft es mit dem neunten Dengler-Fall in die Charts, Jens Henrik Jensen mit seinem zweiten "Oxen"-Band. Außerdem gibt es diese Woche: die Geschenkbuch-Bestseller der vergangenen zwölf Monate.

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"

Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Medienticker vom 19.04.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Mord auf Malta, Der MDR und das "N"-Wort, Tschüss Neon
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. IS-Verbindung (uebermedien)
2. MDR & das "N-Wort"(deutschlandradio)
3. Mord auf Malta (sz)
4. Tschüss Neon! (zeit)
5. Medienwächter: Bild macht Rundfunk! (wuv)
6. Schöner Grüßen mit quoteSalute! (dhd)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 18. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) -Im Mittelpunkt stehen der antisemitische Angriff in Berlin und der Jahrestag der Gründung Israels. Zunächst aber geht es um die vorgezogenen Neuwahlen in der Türkei.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 19.04.2017

Neues vom Hotlistblog
(hot) - Porträt: Der Schweizer Verlag lectorbooks wird 1!
(hot) - Böses, schönes Romandebüt von der Österreicherin Mareike Fallwickl: Dunkelgrün fast schwarz (FVA).
(hot) - Jubiläumsprosa in der Reihe "Indie-AutorInnen schreiben": Andreas Unterweger


Verramschte Leben
Gerlind Reinshagen
(fk) Die 1926 geborene, seit langem in Berlin lebende Autorin Gerlind Reinshagen hat Theaterstücke und Hörspiele, Romane und Geschichten geschrieben. Nun sind bei Suhrkamp ihre gesammelten Gedichte erschienen: "Atem anhalten". Reinshagen hat gerade auch jüngeren Generationen etwas zu sagen, meint Riccarda Gleichauf.

Magazin-Landschaft
Das Neon-Aus
(mee) - War es nun "jahreslanges verlegerisches Missmanagement", wie der kurzzeitige stern-Chefredakteur Dominik Wichmann meint, oder war es das natürliche Ende eines Produktzyklus, der für das Aus von Neon verantwortlich ist? Für die Verlage insgesamt wäre es sogar beruhigender, wenn "nur" Missmanagement verantwortlich wäre, denn das ließe sich am leichtesten beheben. Vermutlich liegt die Wahrheit aber dazwischen.

Erich Kästner-Erzählungen
Sarkasmus mit bitterer Note
(dlfk) - Der Münchner Literaturwissenschaftler Sven Hanuschek hat ein knappes Dutzend Prosastücke von Erich Kästner aus den 20er und 30er Jahren der Vergessenheit entrissen und neu herausgebracht. Es sind Paradestücke für Kästners bitteren Sarkasmus und seine genialen Beschreibungen des einfältigen Staatsbürgers. Von Eberhard Falcke


Zeit Verbrechen
"Zeit" bringt neues Kriminal-Magazin auf den Markt
(dwl) - Der Zeit Verlag bringt in wenigen Tagen unter dem Titel "Zeit Verbrechen" ein neues Magazin auf den Markt, das sich mit echten Kriminalfällen beschäftigt. Künftig soll der neue Titel zweimal jährlich erscheinen.

Auszeichnung

Walter-Hasenclever-Preis an Robert Menasse
(ab) - Im vergangenen Jahr gewann der österreichische Schriftsteller Robert Menasse mit seinem Roman "Die Hauptstadt" den Deutschen Buchpreis. Jetzt kommt eine weitere Ehrung hinzu

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

ORF-Bestenliste
(ORF) - Die Jury hat nimmermüde gewählt: Die zehn besten Literaturtitel im April.

+ Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (18.04.)
Das Gesetz der Serie
(bb) - Noch am Erscheinungstag sprintete Band 2 von Haruki Murakamis "Die Ermordung des Commendatore" in die Top 25 der Belletristik - und verhalf dem ersten Teil zum Comeback. Das Gesetz der Serie gilt aber auch bei Krimis: Wolfgang Schorlau schafft es mit dem neunten Dengler-Fall in die Charts, Jens Henrik Jensen mit seinem zweiten "Oxen"-Band. Außerdem gibt es diese Woche: die Geschenkbuch-Bestseller der vergangenen zwölf Monate.

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"

Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Medienticker vom 18.04.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Der "MDR" & der "Neger"-Tweet, Abgehefteter Hass, Bahnbabo
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. MDR-Sendung platzt nach "Neger"-Tweet (tagesspiegel)
2. Schreit es weg! (sueddeutsche)
3. Virtueller Hass, säuberlich sortiert (spiegel)
4. Der Mann, der kein Spion war (bzbasel)
5. Investigative Filmemacher (ndr)
6. Alles gechillt beim Bahnbabo (fr)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 18. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Es geht um die Rede Macrons im Europäischen Parlament sowie um zwei Themen aus dem Arbeitsrecht: das geplante Rückkehrrecht in Vollzeit und die Einstellungspraxis kirchlicher Arbeitgeber.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 18.04.2017



Zum Reichtum verdammt
Alexander Schimmelbusch hat mit "Hochdeutschland"
(zeit) - den Roman der Stunde geschrieben - mehr in der Bücherschau



Eine Vagabundierende, die in der Sprache flaniert
Friederike Mayröcker: "Pathos und Schwalbe"
(dlfk) - Nach ein -em Krankenhausaufenthalt 2015 kehrt Friederike Mayröcker zurück in ihre "Schreibhöhle". Aus Erinnerungen, Träumen und Beobachtungen formt sie ihre Texte. Daraus entstanden ist nun ihr Buch - in dem sie das Leben feiert wie ein Fest- mehr in der Bücherschau


Notwendiges Hintergrundwissen über den heutigen Islam
Christopher de Bellaigue: "Die islamische Aufklärung"
(dlfk) - Die islamische Aufklärung hat schon stattgefunden. In seiner Erzählung demontiert Christopher de Bellaigue die westliche Sicht auf die Arabische Welt und vermittelt Hintergrundwissen über die Entstehung der heutigen muslimischen Gesellschaften. - mehr hier


Kein bisschen veraltet
James Baldwin: "Von dieser Welt"
(dlfk) - 1953 hat James Baldwin "Von dieser Welt" geschrieben. Wer ihn heute liest, hat das Gefühl, ein Zeitgenosse habe ihn geschrieben. Kein Wunder, dass Baldwin gerade eine Renaissance erlebt. - mehr in der Bücherschau


Bernhard Schlink
Mich schmerzt der Niedergang der SPD
(fr) - Der Juri - st und Schriftsteller Bernhard Schlink bewegt sich in zwei Welten. Ein Gespräch über die Schönheit von Rechtsschriften, die Rolle des Autors in der Gesellschaft und seinen Roman "Olga".- mehr in der Bücherschau


Fotoband
Der Obama-Fotograf Pete Souza
(rbb-video) - Acht Jahre lang war Pete Souza der Chef-Fotograf von Barack Obama im Weißen Haus. Und er war eifrig: Zwei Millionen Bilder hat er in all diesen Jahren geschossen. Historisches, Politisches, Privates. Wir haben Pete Souza in Berlin getroffen. - mehr hier

Philosophie
Zeit der Zauberer
(br-video) - Das Buch "Die Zeit der Zauberer" erzählt die wilden Jahre der Philosophie von 1919 bis 1929, als Martin Heidegger ein Skifahrer, Walter Benjamin eine Barfly und Ludwig Wittgenstein ein stocksteifer Milliardär waren. In dieser Zeit haben sie das Denken völlig neu erfunden.- mehr in der Bücherschau


Fremd in der Welt und frei im Leben
Jean-Paul Sartre & Albert Camus
(dlfk) - Während der NS-Zensur in den 40er-Jahren in Paris regt sich philosophischer Widerstand: Im Schatten der Hakenkreuzfahnen entsteht eine neue Philosophie der Freiheit, des Existenzialismus. Die zentralen Protagonisten Sartre und Camus brechen gemeinsam in die Zukunft auf - und scheiden dann im Streit.


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

+ Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (18.04.)
Das Gesetz der Serie
(bb) - Noch am Erscheinungstag sprintete Band 2 von Haruki Murakamis "Die Ermordung des Commendatore" in die Top 25 der Belletristik - und verhalf dem ersten Teil zum Comeback. Das Gesetz der Serie gilt aber auch bei Krimis: Wolfgang Schorlau schafft es mit dem neunten Dengler-Fall in die Charts, Jens Henrik Jensen mit seinem zweiten "Oxen"-Band. Außerdem gibt es diese Woche: die Geschenkbuch-Bestseller der vergangenen zwölf Monate.

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Neue Belletristik-Bestsellerliste für Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"


Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Medienticker vom 17.04.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese

(6vor9) - Von Lorenz Meyer

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 17. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) -  Im Mittelpunkt der Kommentare steht die Haltung Deutschlands und der EU im Syrien-Konflikt nach den jüngsten Luftangriffen der USA, Frankreichs und Großbritanniens. Außerdem geht es um die Reformideen des französischen Präsidenten Macron zur Europapolitik und den Widerstand dagegen aus den Reihen der Union.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 17.04.2017

US-Sortiment im Februar

"Fire and Fury" sorgt für Umsatzplus
(bb) - Der stationäre US-Buchhandel hat im Februar nach vorläufigen Angaben des U.S. Census Bureau 706 Millionen Dollar (circa 571 Mio. Euro) erwirtschaftet - 2,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Die Misere von Mainz
Bürger lehnen Bibelturm ab
(faz) - Die Stadt Mainz wollte das Gutenberg-Museum um einen "Bibelturm" erweitern. Das haben die Bürger mit großer Mehrheit abgelehnt. Wundern darf sich darüber niemand. Und es gibt keinen Plan B. Von Michael Hanfeld

+ Prince, die Liebe und ich
Gespräch mit Michel Birbaek (11.07 Min)
(dlfk-audio) - über seinen Roman "Das schönste Mädchen der Welt"
"Seitdem der Musiker Leo Palmer die Liebe seines Lebens verloren hat, geht er festen Bindungen aus dem Weg - bis er Mona trifft. Sie ist verheiratet und er ein Womanizer, aber das Schicksal führt sie für eine Nacht zusammen. Der Deal ist klar: keine Telefonnummern, kein Wiedersehen. Doch die Nacht wird zu schön. Als Leo und Mona sich nochmal treffen, erfährt er mitten im Date, dass sein großes musikalisches Idol Prince soeben gestorben ist. Geschockt sucht er Trost bei alten Freunden - und damit auch bei seiner Ex-Frau. Dort merkt er, dass er sich endlich den Geistern seiner Vergangenheit stellen muss, um eine Zukunft mit Mona zu haben ..." (Klappentext)

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Neue Belletristik-Bestsellerliste für Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"


Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Buchcharts
Der Jojo-Effekt
(bb) - Dem Stoffwechsel Beine machen: Auf der Ratgeber-Themenliste Essen & Trinken dreht sich in dieser Woche alles um Diättipps und Abnehmtricks. Außerdem: Jojo Moyes erobert mit ihrem neuen Roman die Belletristik-Charts - und verdrängt Bernhard Schlinks "Olga" von der Spitze. Und was tut sich im Sachbuch? Friedenspreisträger Navid Kermani legt eine Sammlung seiner jüngsten Reportagen vor - Ratgeber-"Essen & Trinken", Belletristik, Sachbuch & über die Bestsellerlisten:

Medienticker vom 16.04.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese

(6vor9) - Von Lorenz Meyer

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 16. April 2018, 07:05 Uhr
(dlf) -  Als Reaktion auf den mutmaßlichen Einsatz von Giftgas in Syrien haben die USA, Großbritannien und Frankreich Ziele in dem Bürgerkriegsland mit Raketen angegriffen. Das ist das herausragende Thema in den Kommentaren.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 16.04.2017

World Press Photo
"Das ist ein Bild, das rein von dem Effekt lebt"
(dlf) - Der Fotojournalist Rolf Nobel zeigt sich enttäuscht über das diesjährige Siegerbild des Wettbewerbs "World Press Photo". Die Jury habe die Chance verpasst, ein Foto auszuzeichnen, das in seiner Tiefe über den abgebildeten Moment hinausgehe - es lebe nur vom Effekt.

Springer Nature
Börsengang ohne die Deutsche Bank
(faz) Der Verlag Springer Nature geht an die Börse. Peinlich für die Deutsche Bank: Er lässt sich lieber von Morgan Stanley begleiten. Die Begründung ist bemerkenswert.

Deutsch-französischer Verlegeraustausch
"Bücher sind in Deutschland deutlich günstiger"
(bb) - Es geht um Vertriebssysteme und Verlagsförderung, um potenzielle Lizenzpartner und die Situation im Buchhandel: In Köln treffen sich derzeit deutsche und französische Verleger aus NRW und Hauts-de-France zum Austausch. Alle haben dabei unterschiedliche Erwartungen im Gepäck, wie der erste Programmtag zeigte.

Rezensionen,
die nicht geschrieben werden
(duzei) - Für uns Autoren sind Rezensionen ja immer so ein Thema.Haste keine, dann kauft fürderhin keine Sau dein Buch und es dümpelt unsichtbar auf Platz hassenichgesehen herum. Haste viele, dann unterstellen dir Kollegen, du hättest deine Rezis* in einer asiatischen Clickfarm gekauft. Haste nur zwölf Rezensionen und zwei davon sind niederschmetternd, dann wirst du die nächsten zwei Woch - en mit einer Papiertüte über dem Kopf im Wandschrank verbringen.

Zwischen Geist & Gewalt

Bernd Roeck: "Der Morgen der Welt. Geschichte der Renaissance"
(dlf) - Die Renaissance markiert in Europa die Epoche des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit. Philosophie, Kunst und Literatur erneuerten sich in dieser Zeit von Grund auf. Ohne die Düsternis der vorangehenden Jahrhundert wäre das jedoch nicht möglich gewesen, schreibt Bernd Roeck in seinem neuen Buch.
Bernd Roeck im Interview
(dlfk) - "Gesichter der Renaissance", "Boticelli Renaissance", "Tintoretto - A Star was Born": Die Renaissance hat Konjunktur in Museen. Den Historiker Bernd Roeck wundert das nicht. Er erkennt Parallelen zur heutigen Zeit.
Ikarus folgt dem Flug des Phönix
(ltk) - Rezension von Josef Schmid - mehr in der Bücherschau

Überwachen & straffen & googlen
Matthias Senkels Roman "Dunkle Zahlen"
(taz) - Sein neuer Roman steht auf der Shortlist zum Leipziger Buchpreis: Matthias Senkels literarische Spielfreude in "Dunkle Zahlen" ist bemerkenswert. Von Jan Süselbeck - mehr in dere Bücherschau


A. wieder wetternd
Alice Schmidts Tagebuch 1948/49
(taz) - Kriegstrauma und Größenwahn: Alice Schmidts Tagebücher aus den Jahren 1948/49, als ihr Mann noch längst nicht der berühmte Autor Arno Schmidt war Von Jan Süselbeck- mehr in der Bücherschau


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Man-Booker-International-Prize 2018

Shortlist
(sz) - Es geht um 50 000 Pfund: Die Kandidaten für den International Man Booker Prize 2018 stammen aus Südkorea, Spanien, Frankreich, Polen, Ungarn und dem Irak.
(bb) - Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist

+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

Krimibestenliste
Die zehn Besten im April
(dlfk) - Der Krimi "64" hat "Leiser Tod" von Platz 1 der Liste verdrängt. Höchster Neueinsteiger im April ist "ACAB. All Cops are Bastards" von Carlo Bonini - ein dokumentarischer Roman, der von irrsinnigen Straßenschlachten zwischen Polizei und Hooligans in Rom erzählt.
Pressemitteilung
(bb)- Tobias Gohlis bedauert Ende von Elmar Krekelers KrimiKolumne und sein Ausscheiden aus der Jury der Krimibestenlistmit Bedauern und Unverständnis habe ich vernommen, dass die Chefredaktion der WELT Elmar Krekelers wöchentliche Kolumne "Krekeler killt" einstellt. Da die Jury der Krimibestenliste sich aus Literaturkritikern zusammensetzt, die über Kriminalliteratur publizieren, scheidet damit leider auch Elmar Krekeler aus der Jury aus.

Neue Belletristik-Bestsellerliste für Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.

SWR-Bestenliste
1 - Felicitas Hoppe: "Prawda. Eine amerikanische Reise"
2 - Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"
3 - Serhij Zhadan: "Internat"
4 - Thomas Stangl: "Fremde Verwandschaften"
5 - Hanno Millesi: "Die vier Weltteile"
6 - Georg Klein: "Miakro"
7 - Esther Kinsky: "Hain"
8 - Julia Schoch: "Schöne Seelen und Komplizen"
9 - James Baldwin: "Von dieser Welt"
10 - Ion Luca Caragiale: "Humbug und Variationen"


Die 10 besten Sachbücher im April










Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

Buchcharts
Der Jojo-Effekt
(bb) - Dem Stoffwechsel Beine machen: Auf der Ratgeber-Themenliste Essen & Trinken dreht sich in dieser Woche alles um Diättipps und Abnehmtricks. Außerdem: Jojo Moyes erobert mit ihrem neuen Roman die Belletristik-Charts - und verdrängt Bernhard Schlinks "Olga" von der Spitze. Und was tut sich im Sachbuch? Friedenspreisträger Navid Kermani legt eine Sammlung seiner jüngsten Reportagen vor - Ratgeber-"Essen & Trinken", Belletristik, Sachbuch & über die Bestsellerlisten:

Medienticker vom 16.03.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Bolz-Account, Palandt-Tätergedenken, Bitte keine Unfallfotos
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Social Media März (pop)
2. An Unglücksstellen besser nicht fotografieren (lawblogr)
3. "Die Konsumenten schauen genauer hin" (deutschlandfunk)
4. Hat Uwe Tellkamp recht - oder nicht? (spiegel)
5. Beck to History (verfassungsblog)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 16. März 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind die Pflegebranche in Deutschland und die bevorstehende Wahl von Markus Söder zum bayerischen Ministerpräsidenten. Vor allem aber geht es um die Spannungen zwischen dem Westen und Russland angesichts des Giftanschlags auf den früheren Doppelagenten Skripal.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 16.03.2017

Maron stellt in Leipzig
"Munin oder Chaos im Kopf"
(dlfk) - In ihrem neuen Roman "Munin oder Chaos im Kopf" geht es ebenfalls um diffuse Ängste in unserer Gesellschaft geht. Die heute 76-Jährige  beschreibt, wie in einer kleinen Straße die Anwohner durch eine verrückte Sängerin in den Wahnsinn getrieben werden.

Karl Schlögel im Gespräch
"Topografie der sowjetischen Lebenswirklichkeit"
(dlfk) - Von Packpapier bis Warteschlange: In zahlreichen Szenen entwirft Karl Schlögel ein Panorama der untergegangenen Sowjetunion. Für sein monumentales Werk ist er mit dem Preis der Leipziger Buchmesse prämiert worden.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Preis der Leipziger Buchmesse
Die Gewinner
(lb) - Esther Kinsky, Karl Schloegel sowie Sabine Stöhr und Juri Durkot haben den 14. Preis der Leipziger Buchmesse erhalten. Die Jury unter der Leitung von Kristina Maidt-Zinke ehrte die Autoren und Übersetzer in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung.

Die Nominierten
(dlfk) - Gespräch mit Christian Rabhansl und Jörg Plath
Belletristik
- Isabel Fargo Cole: "Die grüne Grenze"
- Anja Kampmann: "Wie hoch die Wasser steigen"
- Esther Kinsky: "Hain: Geländeroman"
- Georg Klein: "Miakro"
- Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"´
Sachbuch/Essayistik
- Martin Geck: "Beethoven"
- Gerd Koenen: "Die Farbe Rot"
- Andreas Reckwitz: "Die Gesellschaft der Singularitäten"
- Bernd Roeck: "Der Morgen der Welt"
- Karl Schlögel: "Das sowjetische Jahrhundert"
Übersetzung
- Robin Detje übersetzte aus dem Englischen "Buch der Zahlen" von Joshua Cohen
- Olga Radetzkaja übersetzte aus dem Russischen: "Sentimentale Reise" von Viktor Schklowskij
- Sabine Stöhr & Juri Durkot übersetzten aus dem Ukrainischen: "Internat" von Serhij Zhadan
- Michael Walter übersetzte aus dem Englischen "Werkausgabe in 3 Bänden" von Laurence Sterne
- Ernest Wichner übersetzte aus dem Rumänischen "Oxenberg und Bernstein" von Cătălín Mihuleac

Shortlist
Indie-Autor-Preis 2018
(self) - Der Indie-Autor-Preis 2018 hat heute seine Shortlist veröffentlicht. Aus diesen fünf Titeln können Publikum und Jury nun den Sieger bestimmen:
- Dieter Aurass: "Transplantierter Tod"
- Michael Bardon: "Mark Feller"
- Solveig Engel: "Neondunkel"
- Marianne Kaindl: "Sechs Katzen und ein Todesfall"
- Barry & Dana Stiller: "Green Mamba"

Man-Booker-International-Prize 2018
Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist
(bb) - Die Man-Booker-Jury musste auch in diesem Jahr 108 Bücher prüfen. Auf der Longlist für den renommierten Preis, der Übersetzungen ins Englische auszeichnet, steht auch jeweils ein Buch der deutschen Autorin Jenny Erpenbeck und des österreichischen Schriftstellers Christoph Ransmayr.


+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

Neue Belletristik-Bestsellerliste für Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.


+ Krimibestenliste von FAS und Deutschlandfunkkultur
1. Garry Disher: "Leiser Tod"
2. Hideo Yokoyama: "64"
3. Dror Mishani: "Die schwere Hand"
4. William Boyle: "Gravesend"
5. Wallace Stroby: "Fast ein guter Plan"
6. Antti Tuomainen: "Die letzten Meter bis zum Friedhof"
7. Mike Nicol: "Korrupt"
8. Castle Freeman: Der Klügere lädt nach
9. Roger Smith: "Mann am Boden"
10. Tom Hillenbrand: "Hologrammatica"

SWR-Bestenliste
Platz 1: Esther Kinsky: "Hain"
Platz 2: Norbert Gstrein: "Die kommenden Jahre"
Platz 3: Anja Kampmann: Wie hoch die Wasser steigen
Platz 4: Angelika Klüssendorf: "Jahre später"
Platz 5: Hans Pleschinski: "Wiesenstein"
Platz 6: Joshua Cohen: "Buch der Zahlen"
Platz 7: Arno Geiger: "Unter der Drachenwand"
Platz 8: Gert Loschütz: "Ein schönes Paar"
Platz 9: Samanta Schweblin: "Sieben leere Häuser"
Platz 10: Szczepan Twardoch: "Der Boxer"

Die 10 besten Sachbücher im März

Deutschlandfunk Kultur
, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.
1 - Helmut Lethen: "Die Staatsräte"
2 - Thomas Macho: "Das Leben nehmen"
3 - Nina Verheyen: "Die Erfindung der Leistung"
4- Philippe Sands: "Rückkehr nach Lemberg"
5 - Hannah Arendt: "Die Freiheit, frei zu sein"
6 - Svenja Goltermann: "Opfer"
7 - Martin Mosebach: "Die 21"
8 - Jonathan Balcombe: "Was Fische wissen"
9 - Heinz Bude: "Adorno für Ruinenkinder"
10 - Wolfram Eilenberger: "Zeit der Zauberer"

Buchcharts
Der Jojo-Effekt
(bb) - Dem Stoffwechsel Beine machen: Auf der Ratgeber-Themenliste Essen & Trinken dreht sich in dieser Woche alles um Diättipps und Abnehmtricks. Außerdem: Jojo Moyes erobert mit ihrem neuen Roman die Belletristik-Charts - und verdrängt Bernhard Schlinks "Olga" von der Spitze. Und was tut sich im Sachbuch? Friedenspreisträger Navid Kermani legt eine Sammlung seiner jüngsten Reportagen vor - Ratgeber-"Essen & Trinken", Belletristik, Sachbuch & über die Bestsellerlisten:

Medienticker vom 15.03.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
Erlaubte Fragen, Ode an die Ignoranz, Stecker gezogen bei "Britain First"
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Offene Fragen (lto)
2. Klartext (heise)
3. Facebook (zeit)
4. Sprache (antjeschrupp)
5. Gesellschaft braucht Fiktion (taz)
6. Drecksarbeit (spiegel)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 15. März 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Ein Thema sind die britischen Sanktionen gegen Russland. Vor allem aber kommentieren die deutschen Zeitungen aber die neue Bundesregierung. Kanzlerin Merkel wurde gestern wiedergewählt - mit 35 Stimmen weniger, als Union und SPD im Bundestag haben.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 15.03.2017



Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Preis der Leipziger Buchmesse
Die Nominierten
(dlfk) - Gespräch mit Christian Rabhansl und Jörg Plath
Belletristik
- Isabel Fargo Cole: "Die grüne Grenze"
- Anja Kampmann: "Wie hoch die Wasser steigen"
- Esther Kinsky: "Hain: Geländeroman"
- Georg Klein: "Miakro"
- Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"´
Sachbuch/Essayistik
- Martin Geck: "Beethoven"
- Gerd Koenen: "Die Farbe Rot"
- Andreas Reckwitz: "Die Gesellschaft der Singularitäten"
- Bernd Roeck: "Der Morgen der Welt"
- Karl Schlögel: "Das sowjetische Jahrhundert"
Übersetzung
- Robin Detje übersetzte aus dem Englischen "Buch der Zahlen" von Joshua Cohen
- Olga Radetzkaja übersetzte aus dem Russischen: "Sentimentale Reise" von Viktor Schklowskij
- Sabine Stöhr & Juri Durkot übersetzten aus dem Ukrainischen: "Internat" von Serhij Zhadan
- Michael Walter übersetzte aus dem Englischen "Werkausgabe in 3 Bänden" von Laurence Sterne
- Ernest Wichner übersetzte aus dem Rumänischen "Oxenberg und Bernstein" von Cătălín Mihuleac

Shortlist
Indie-Autor-Preis 2018
(self) - Der Indie-Autor-Preis 2018 hat heute seine Shortlist veröffentlicht. Aus diesen fünf Titeln können Publikum und Jury nun den Sieger bestimmen:
- Dieter Aurass: "Transplantierter Tod"
- Michael Bardon: "Mark Feller"
- Solveig Engel: "Neondunkel"
- Marianne Kaindl: "Sechs Katzen und ein Todesfall"
- Barry & Dana Stiller: "Green Mamba"

Man-Booker-International-Prize 2018
Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist
(bb) - Die Man-Booker-Jury musste auch in diesem Jahr 108 Bücher prüfen. Auf der Longlist für den renommierten Preis, der Übersetzungen ins Englische auszeichnet, steht auch jeweils ein Buch der deutschen Autorin Jenny Erpenbeck und des österreichischen Schriftstellers Christoph Ransmayr.


+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

Neue Belletristik-Bestsellerliste für Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.


+ Krimibestenliste von FAS und Deutschlandfunkkultur
1. Garry Disher: "Leiser Tod"
2. Hideo Yokoyama: "64"
3. Dror Mishani: "Die schwere Hand"
4. William Boyle: "Gravesend"
5. Wallace Stroby: "Fast ein guter Plan"
6. Antti Tuomainen: "Die letzten Meter bis zum Friedhof"
7. Mike Nicol: "Korrupt"
8. Castle Freeman: Der Klügere lädt nach
9. Roger Smith: "Mann am Boden"
10. Tom Hillenbrand: "Hologrammatica"

SWR-Bestenliste
Platz 1: Esther Kinsky: "Hain"
Platz 2: Norbert Gstrein: "Die kommenden Jahre"
Platz 3: Anja Kampmann: Wie hoch die Wasser steigen
Platz 4: Angelika Klüssendorf: "Jahre später"
Platz 5: Hans Pleschinski: "Wiesenstein"
Platz 6: Joshua Cohen: "Buch der Zahlen"
Platz 7: Arno Geiger: "Unter der Drachenwand"
Platz 8: Gert Loschütz: "Ein schönes Paar"
Platz 9: Samanta Schweblin: "Sieben leere Häuser"
Platz 10: Szczepan Twardoch: "Der Boxer"

Die 10 besten Sachbücher im März

Deutschlandfunk Kultur
, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.
1 - Helmut Lethen: "Die Staatsräte"
2 - Thomas Macho: "Das Leben nehmen"
3 - Nina Verheyen: "Die Erfindung der Leistung"
4- Philippe Sands: "Rückkehr nach Lemberg"
5 - Hannah Arendt: "Die Freiheit, frei zu sein"
6 - Svenja Goltermann: "Opfer"
7 - Martin Mosebach: "Die 21"
8 - Jonathan Balcombe: "Was Fische wissen"
9 - Heinz Bude: "Adorno für Ruinenkinder"
10 - Wolfram Eilenberger: "Zeit der Zauberer"

Buchcharts
Der Jojo-Effekt
(bb) - Dem Stoffwechsel Beine machen: Auf der Ratgeber-Themenliste Essen & Trinken dreht sich in dieser Woche alles um Diättipps und Abnehmtricks. Außerdem: Jojo Moyes erobert mit ihrem neuen Roman die Belletristik-Charts - und verdrängt Bernhard Schlinks "Olga" von der Spitze. Und was tut sich im Sachbuch? Friedenspreisträger Navid Kermani legt eine Sammlung seiner jüngsten Reportagen vor - Ratgeber-"Essen & Trinken", Belletristik, Sachbuch & über die Bestsellerlisten:

Medienticker vom 14.03.2018 - Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese
10.000-Euro-Lüge, Raus aus der Opferrolle, Kein Diskussionsbedarf
(6vor9) - Von Lorenz Meyer
1. Lügen-Posting (diepresse)
2. Talk Shows (scienceblogs)
3. Tellkamp-Debatte (vorwaerts)
4. Schreihälse (zeit)
5. "Killerspiele" (derstandard)
6. Daten- Klau (taz)

Presseschau im Hörfunk
Vom vom 14. März 2018, 07:05 Uhr
(dlf) - Die USA bekommen einen neuen Außenminister, Deutschland eine neue Große Koalition. Außerdem geht es in den Kommentaren um das BGH-Urteil zu geschlechtsneutraler Sprache.
Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 14.03.2017

Onlineshopping
Am liebsten per Rechnung
(stat) - Deutsche Verbraucher zahlen beim Onlineshopping am liebsten per Rechnung. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstituts IFH Köln. Demnach begleichen 86,6 Prozent der Befragten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Rechnung am liebsten nach Erhalt der Ware. Mit 78,3 Prozent folgt PayPal auf dem zweiten Platz. Das Lastschriftverfahren landet mit 59,6 Prozent auf dem dritten Platz, wie die Grafik von Statista zeigt.

Neue Unternehmensstruktur

Aus W. Bertelsmann wird wbv Media

(bb) - Der W. Bertelsmann Verlag gibt sich eine neue Struktur und firmiert seit 1. März unter dem Namen wbv Media. W. Arndt Bertelsmann bleibt als geschäftsführender Gesellschafter an der Spitze des Unternehmens, unterstützt von den Geschäftsleitern Joachim Höper und Maik Obermüller.


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Preis der Leipziger Buchmesse
Die Nominierten
(dlfk) - Gespräch mit Christian Rabhansl und Jörg Plath
Belletristik
- Isabel Fargo Cole: "Die grüne Grenze"
- Anja Kampmann: "Wie hoch die Wasser steigen"
- Esther Kinsky: "Hain: Geländeroman"
- Georg Klein: "Miakro"
- Matthias Senkel: "Dunkle Zahlen"´
Sachbuch/Essayistik
- Martin Geck: "Beethoven"
- Gerd Koenen: "Die Farbe Rot"
- Andreas Reckwitz: "Die Gesellschaft der Singularitäten"
- Bernd Roeck: "Der Morgen der Welt"
- Karl Schlögel: "Das sowjetische Jahrhundert"
Übersetzung
- Robin Detje übersetzte aus dem Englischen "Buch der Zahlen" von Joshua Cohen
- Olga Radetzkaja übersetzte aus dem Russischen: "Sentimentale Reise" von Viktor Schklowskij
- Sabine Stöhr & Juri Durkot übersetzten aus dem Ukrainischen: "Internat" von Serhij Zhadan
- Michael Walter übersetzte aus dem Englischen "Werkausgabe in 3 Bänden" von Laurence Sterne
- Ernest Wichner übersetzte aus dem Rumänischen "Oxenberg und Bernstein" von Cătălín Mihuleac

Shortlist
Indie-Autor-Preis 2018
(self) - Der Indie-Autor-Preis 2018 hat heute seine Shortlist veröffentlicht. Aus diesen fünf Titeln können Publikum und Jury nun den Sieger bestimmen:
- Dieter Aurass: "Transplantierter Tod"
- Michael Bardon: "Mark Feller"
- Solveig Engel: "Neondunkel"
- Marianne Kaindl: "Sechs Katzen und ein Todesfall"
- Barry & Dana Stiller: "Green Mamba"

Man-Booker-International-Prize 2018
Erpenbeck und Ransmayr auf der Longlist
(bb) - Die Man-Booker-Jury musste auch in diesem Jahr 108 Bücher prüfen. Auf der Longlist für den renommierten Preis, der Übersetzungen ins Englische auszeichnet, steht auch jeweils ein Buch der deutschen Autorin Jenny Erpenbeck und des österreichischen Schriftstellers Christoph Ransmayr.


+ Bestsellerlisten
--- Eine Auswahl ---

Neue Belletristik-Bestsellerliste für Independent-Verlage
(bb) - Das Börsenblatt startet eine neue Bestsellerliste - für Belletristik aus unabhängigen Verlagen. Die Basis der monatlichen Übersicht bildet das Handelspanel von Media Control. Das erste Verkaufsranking mit den Februarzahlen erscheint mit der Börsenblatt-Ausgabe am 15. März und online auf boersenblatt.net.


+ Krimibestenliste von FAS und Deutschlandfunkkultur
1. Garry Disher: "Leiser Tod"
2. Hideo Yokoyama: "64"
3. Dror Mishani: "Die schwere Hand"
4. William Boyle: "Gravesend"
5. Wallace Stroby: "Fast ein guter Plan"
6. Antti Tuomainen: "Die letzten Meter bis zum Friedhof"
7. Mike Nicol: "Korrupt"
8. Castle Freeman: Der Klügere lädt nach
9. Roger Smith: "Mann am Boden"
10. Tom Hillenbrand: "Hologrammatica"

SWR-Bestenliste
Platz 1: Esther Kinsky: "Hain"
Platz 2: Norbert Gstrein: "Die kommenden Jahre"
Platz 3: Anja Kampmann: Wie hoch die Wasser steigen
Platz 4: Angelika Klüssendorf: "Jahre später"
Platz 5: Hans Pleschinski: "Wiesenstein"
Platz 6: Joshua Cohen: "Buch der Zahlen"
Platz 7: Arno Geiger: "Unter der Drachenwand"
Platz 8: Gert Loschütz: "Ein schönes Paar"
Platz 9: Samanta Schweblin: "Sieben leere Häuser"
Platz 10: Szczepan Twardoch: "Der Boxer"

Die 10 besten Sachbücher im März

Deutschlandfunk Kultur
, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.
1 - Helmut Lethen: "Die Staatsräte"
2 - Thomas Macho: "Das Leben nehmen"
3 - Nina Verheyen: "Die Erfindung der Leistung"
4- Philippe Sands: "Rückkehr nach Lemberg"
5 - Hannah Arendt: "Die Freiheit, frei zu sein"
6 - Svenja Goltermann: "Opfer"
7 - Martin Mosebach: "Die 21"
8 - Jonathan Balcombe: "Was Fische wissen"
9 - Heinz Bude: "Adorno für Ruinenkinder"
10 - Wolfram Eilenberger: "Zeit der Zauberer"

Buchcharts
Der Jojo-Effekt
(bb) - Dem Stoffwechsel Beine machen: Auf der Ratgeber-Themenliste Essen & Trinken dreht sich in dieser Woche alles um Diättipps und Abnehmtricks. Außerdem: Jojo Moyes erobert mit ihrem neuen Roman die Belletristik-Charts - und verdrängt Bernhard Schlinks "Olga" von der Spitze. Und was tut sich im Sachbuch? Friedenspreisträger Navid Kermani legt eine Sammlung seiner jüngsten Reportagen vor - Ratgeber-"Essen & Trinken", Belletristik, Sachbuch & über die Bestsellerlisten:

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Vor