Medienticker

Algorithmen oder Journalisten

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
25.04.2017. Aktualisiert: IVW-Analyse Zeitungen: Auflagen-Verlierer kommen aus dem Hause Axel Springer - Wissenschaftliches Rezensionswesen: Der enttäuschte Autor lässt seinen Anwalt schreiben - Facebook soll Hilfssheriff, Richter & Henker spielen, meint Markus Beckedahl zum geplanten Hatespeech-Gesetz -  Klar positionieren: PEN sieht Meinungsfreiheit gefährdet - Plagiatsfall: Tom Kummer hat es wieder getan - Künstlicher Bummelstil: Briefschreiber Fontane digitalisiert - Vor siebzig Jahren: Anna Seghers kehrt aus dem Exil zurück + In memoriam: Vor hundert Jahren wurde Ella Fitzgerald geboren.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Mit Schlagzeilen erobert man Leser. / Mit Information behält man sie." (Alfred Charles William Harmsworth, 1. Viscount Northcliffe)

Aktualisiert: + 14:00 Uhr

Heute u. a.:
+ IVW-Blitz-Analyse Zeitungen
Bild, BamS & WamS verlieren mehr als 10%
(mee) - Gewinne für die Junge Freiheit und den Freitag
Die großen Auflagen-Verlierer der Zeitungsbranche kommen wieder einmal aus dem Hause Axel Springer: Bild und Bild am Sonntag verloren bei Abos und Einzelverkäufen laut IVW fast 11% gegenüber dem Vorjahr, die Welt am Sonntag 10,1%. Zulegen konnten einzig zwei kleine Wochenzeitungen: die Junge Freiheit und der Freitag.

Algorithmen oder Journalisten
können das Fake-News-Problem nicht lösen
(np) - Die Verantwortung dafür, Fake News einzudämmen, kann nicht allein großen Plattformen wie Facebook und Google überlassen werden. Die Probleme liegen viel tiefer und lassen sich nicht mit schnellen Antworten lösen. Stattdessen muss das Problem an der Wurzel angepackt werden.

Wissenschaftliches Rezensionswesen
Der enttäuschte Autor lässt seinen Anwalt schreiben
(faz) - Klagedrohung statt Replik: Ist das ein neuer Trend im wissenschaftlichen Rezensionswesen? Zwei Fälle zeigen eine beunruhigende Tendenz.

Interview mit Markus Beckedahl
Facebook soll Hilfssheriff, Richter & Henker spielen
(t3n) - Markus Beckedahl ist das Gesicht von Netzpolitik.org. Im Interview verrät er, warum Algorithmen die Demokratie gefährden  - und warum er das Hatespeech-Gesetz der Bundesregierung ablehnt.

Medien und die Wahl in Frankreich
Eine Frage der Glaubwürdigkeit
(taz) - ZDF-Moderator Claus Kleber und Korrespondent Theo Koll nennen Macron schon den künftigen Präsidenten. Haben die nichts gelernt?

Peter Sloterdijk:
(nzz) - "Hollande ist eine halb tragische Figur, weil er den Franzosen eine Botschaft übermitteln wollte, für die sie nicht bereit sind"


PEN sieht
Meinungsfreiheit gefährdet
(dw) - Klar positionieren - das forderte PEN-Präsident Haslinger zu Beginn der Jahrestagung der Autorenvereinigung in Dortmund. Dies gelte insbesondere für die Unterstützung inhaftierter türkischer Journalisten und Autoren.

Albert Uderzo
Meister der Bewegung
(sz) - Alles wird in den Asterix-Comics so leichthändig aufs Papier geworfen wie durch die Luft geschossene Legionäre. Was Albert Uderzo tut, ist eine Hommage an die Zeichenkunst. Von Kia Vahland
Albert Uderzo wird 90
(zdf-video) - Ganz Frankreich schaut 2017 auf den Wahlausgang. Ganz Frankreich? Nein, ein einzelner Comic-Zeichner schaut auf seinen runden Geburtstag: Albert Uderzo, Miterfinder der erfolgreichen Comic-Reihe "Asterix und Obelix". Gratulandum Calidum, wie der Römer …








Plagiatsfall
Tom Kummer hat es wieder getan
in seinem Roman "Nina & Tom"
(sz) - Das Buch ist faszinierend pietätlos - und enthält natürlich wieder geklaute Passagen. Von Tobias Kniebe


Quellen sollen in der nächsten Ausgabe genannt werden
(bb) - Der Verlag Blumenbar / Aufbau will ab der nächsten Ausgabe die Quellen der vom Autor aus anderen Romanen übernommenen Textstellen nennen. Kummer sei von seinem Verfahren nicht abzubringen, die literarische Qualität und Eigenständigkeit des Romans stehe dennoch außer Frage, so die Stellungnahme des Verlags. - mehr über den Roman in der Bücherschau

Briefschreiber Fontane
"Nur mein künstlicher Bummelstil hat mich gerettet"
(welt) - Das Fontane-Archiv will ein digitales Briefportal des größten deutschen Romanciers des 19. Jahrhunderts errichten. Damit steht eine Neubewertung bevor. Ein Besuch in der Potsdamer Villa Quandt.

Vor 70 Jahren
Als Anna Seghers aus dem Exil nach Berlin zurückkehrte
(dlf) - Werke wie "Transit" und "Das siebte Kreuz" bescherten der deutschen Schriftstellerin Anna Seghers Weltruhm. Als Jüdin und überzeugte Kommunistin ging sie 1933 ins Exil nach Mexiko. Nach Kriegsende folgte sie dem Ruf der Kommunistischen Partei und kehrte am 22. April 1947 nach Berlin zurück - um ein antifaschistisches Deutschland mitaufzubauen.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Video
Lesungen

Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Berliner Schnauze des Tages
Mr. Crazel*
Posematzky'scher Danzball
"Harmonie-Gesellschafts-Walzer
Ick jehe meinen Schlendergang,
gern under Kleen un Groß;
na Stralow wenn een Pletzen fang
un och een Pferd iss los."
Aus: "Ick kieke, staune, wundre mir
Berlinerische Gedichte von 1830 bis heute
Die Literaturwerdung der "Berliner Schnauze" in der ersten dokumentarischen Anthologie
", S. 49 - mehr in der Bücherschau - Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlages (die erste Auflage ist vergriffen; eine Nachauflage des Extradrucks von Band 387 erscheint am 17. Mai)
*Crazel, Mr., Pseudonym. M. C., Berliner Dischbraziohns- oder Sanfter-Heinrichs-Walzer erschienen: Berlin, Wagenführ, Leipziger Straße Nr. 50, o. J. (um 1830), M. C., Posematzky'scher Danzball. Harmonie-Gesellschafts-Walzer erschienen: Berlin, Wagenführ, o. J. (um 1835?),
zit. nach: Lukas Richter, Der Berliner Gassenhauer. Darstellung, Dokumente, Sammlung. Münster / München 2004, S. 321f., 328-330. (S. 449)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+ Der tägliche Medien-Donald
US-Journalismus
(sz) - "Satiriker analysieren Trump besser als die klassischen Nachrichten"
Post aus Los Angeles
Ende des kleinen Grenzverkehrs









(pt) - Donald Trumps Pläne, eine Mauer zwischen den USA und Mexiko zu bauen, werden immer konkreter. Fest steht: Sie wird den amerikanischen Steuerzahler rund 21 Milliarden Dollar kosten. Erste Entwürfe können bereits begutachtet werden. Malibu hat sich bereits zur sanctuary city für Einwanderer erklärt. Von Sascha Josuweit.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

+
documenta-Special




Hörfunk-special

(dlf) - Am 8. April 2017 beginnt die documenta 14 in Athen - und zieht im Juni dann weiter nach Kassel. Jeweils 100 Tage wird sie in den beiden Städten zu sehen sein.
Wie die Kasseler die documenta in Athen sehen
(dra) - Die documenta 14, die große zeitgenössische Kunstschau, findet dieses Jahr zum ersten Mal in Athen und in Kassel statt. Darüber sind nicht alle Kasseler begeistert, denn nun muss sich Kassel die Aufmerksamkeit des Kunstpublikums mit der griechischen Hauptstadt teilen.
Erste Bücher am documenta-Tempel hängen
(shz) - Am 10. Juni beginnt die documenta in Kassel. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, besonders intensiv wird am "Parthenon der Bücher" gearbeitet.
Klangkunst documenta 14









Every Time A Ear di Soun
Our Musuem Von Charles Curtis
(dra) - Produktion: documenta 14/Deutschlandradio Kultur 2017 - Länge: 36'58 - (Ursendung)

Assoziatives Bildtheater
"Einstein on the Beach" am Opernhaus Dortmund
(dra) - Das bahnbrechende Stück von Robert Wilson und Philipp Glass hat Kay Voges jetzt in Dortmund inszeniert. Mit Hilfe von sieben Licht- und Videokünstlern schafft er eindrucksvolle Bildwelten und zeigt zugleich den subversiven Humor dieses Werkes.

Fake News und The War of The Worlds

Die Geburtsstunde des modernen Entertainments
(dlf) - Am 30. Oktober 1938 schockte der Autor Orson Welles die Amerikaner mit einem Hörspiel, in dem er die Eroberung der Welt durch Mars-Menschen vortäuschte. Die Legende besagt, dass es im Anschluss eine Massenpanik gab. Es war einer der ersten Fälle von Fake News.

Wie Claus Strunz argumentiert
Dunkle Prophezeiungen im Frühstücksfernsehen
Versteckt im Labyrinth von Astrotipps und Promi News kommentiert Claus Strunz aktuelle Nachrichten im Frühstücksfernsehen. Und erntet Applaus im Netz. Doch haben die Argumente des großen Kommentators Substanz?  (6:13 Min)



Hör- & TV-Tipps
siehe  Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab April 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe Veranstaltungshinweise


Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Radiotipps Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SRF
2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Für den Dienstagabend
25.4.2017

Musiktipp I
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
David Helbock Trio


Musiktipp II
22.04 UhrWDR 3 - Jazz & World
Zum 100. Geburtstag der Jazzsängerin Ella Fitzgerald - Aufnahmen vom 25. April 1958 aus dem Teatro Sistina, Rom, und vom 13.
Februar 1960 aus der Deutschlandhalle, Berlin


(dra) - Eigentlich wollte Ella Fitzgerald Tänzerin werden, doch dann holte sie Chick Webb in sein Swing-Orchester und somit begann der Aufstieg der Queen of Jazz. Ihre Art zu Scatten ist unerreicht, fast unentwegt steht sie auf der Bühne. Vor 100 Jahren wurde sie geboren. Von Karl Lippegaus

Musiktipp III
22.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
Toots Thielemans Uncle Bepop


Hörtipp I
19.15 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature
Wahrheitsmensch und tanzender Messias

Hörtipp II
20.03 Uhr - Bayern 2 - Nachtstudio
Sex sucks - Die Erotikausgabe von Wildes Denken

Hörtipp III
21.00 Uhr - SRF 2 - Jazz Collection
Barry Guy - Improvisieren und komponieren ist kein Widerspruch!


... siehe mehr hier


Literatur-Vorschau
SWR2-Sendungen im Hörfunk







((Abb. oben SWR2)

25.04., 22.03 Uhr
LiteraturEN
Das Literaturmagazin mit Berichten, Reportagen, Porträts, Features, Gesprächen und vielem mehr


bis 12.5, 14.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt (18 Folgen)
"Der Schmerz"
Roman von Marguerite Duras
Übersetzt von Eugen Helmlé
Gelesen von Doris Wolters

Die Buchkritik: 14:55 Uhr
25.04.
Benjamin Lebert: "Die Dunkelheit zwischen den Sternen"
26.04.
Mohamed Amjahid: "Unter Weißen"
27.04.
Gusel Jachina: "Suleika öffnet die Augen"
28.04.
Götz Aly: "Europa gegen die Juden 1880-1945"
Manuskripte hier

... siehe mehr unter TV/Radio









Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Polit-Satire, Sparmaßnahmen, Frühstücksfernsehen
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. "Satiriker analysieren (sz)
2. Algorithmen oder Journalisten (np)
3. Glaubwürdigkeit (taz)
4. Sparmaßnahmen (deutschlandfunk)
5. Facebook (t3n.de)
6. Frühstücksfernsehen (youtube)

EFU-Kulturrundschau
Nicht auszuhalten, eine solche menschlich Perfektion
25.04.2017.
Die NZZ fragt, wie viel Sozialkompetenz der Kunstbetrieb braucht. Die taz huldigt den grellbunten Wandmalerein, mit denen Klaus Paier einst das Aachener Bürgertum entsetzte. SpOn erkennt in Angela Schanelecs neuem Film "Der traumhafte Weg", dass auch Bilder Lust aufeinander haben können. Und die SZ verneigt sich vor Uderzo, der sie die Egalité zwischen Gallier, Römer, Wildschwein und Leser lehrte.

9Punkt - Debattenrundschau
Die Humanität mancher Menschen
25.04.2017. Daniel Cohn-Bendit attackiert in der taz Jean-Luc Mélenchon und Didier Eribon, die einer "Neuauflage der These vom Sozialfaschismus" anhingen - die Mélenchon-Anhänger rufen bisher nicht zur Wahl Macrons gegen Le Pen auf. In der NZZ stellt der Islamwissenschafter Abdel-Hakim Ourghi den hiesigen Imamen ein vernichtendes Zeugnis aus. In der New York Times verteidigt der Uni-Funktionär Ulrich Baer die Einschränkung von Redefreheit an amerikanischen Unis zum Schutz der "Schneeflocken".  Und Jimmy Wales gründet laut Niemanlab die Wikitribune - die die Arbeitsweisen der Wikipedia auf ein neues Medium übertragen soll.

Hörfunk
Presseschau vom 25. April 2017, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Themen der heutigen Ausgabe: die Lage nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahl in Frankreich, die Kriminalitätsstatistik, die erneute Kandidatur von Horst Seehofer als CSU-Chef und als bayerischer Ministerpräsident und die Entscheidung, das Loveparade-Unglück nun doch juristisch aufzuarbeiten.

... und die Feuilletons
(dra) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.


















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 25. April 2017

Selfpublisher
Nützliches Statistik-Tool für Autoren

(self) - Wie war mein Buch wann platziert? Das verraten Ihnen unter anderem die Amazon-Top-1000 der Selfpublisherbibel oder aber Ihre AuthorCentral-Seite. Für eigene Auswertungen mit Excel & Co. wäre es vielleicht ganz hilfreich, die Historie aller Platzierungen als Datei herunterladen zu können. Das emöglicht ein kleines Tool, das sein Programmierer "Download My Rank" genannt hat.

Neue Kinder- und Jugendbücher
Eine Steinfamilie auf der Flucht
(dlf) - Der syrische Künstler Nizar Ali Badr legt Figuren aus Stein, die lebendiger wirken als so manche Illustration. "Ramas Flucht" ist ein Bilderbuch, das die Geschichte einer Familie erzählt, die vor Krieg und Gewalt fliehen.

Förderpreis für Nele Pollatschek
Eva Menasse bekommt Hölderlinpreis 2017
(taunus) - Gnadenlose und zugleich zarte Töne finde die Schriftstellerin in ihren Werken, begründet die Jury ihre Wahl, Eva Menasse den diesjährigen Hölderlinpreis zu verleihen.

Wellcome book prize
Wellcome science book prize goes to story of a heart transplant
(guar) - Maylis de Kerangal's Mend the Living, which tracks the journey of a heart from donor to recipient, is only the second novel to take the £30,000 award

Frankfurt liest ein Buch
"Programmheft nehmen und losgehen"
(fr) - Lothar Ruske, Veranstalter von Frankfurt liest ein Buch, über das ausgewählte Buch und Highlights des Festivals.






+ Literatur online
Vom Nachtisch geräumt
Zeitgenossen
24.04.2017. Geisterort für Gruselpartys, Christen an der Front, Kunst und Körper und ein Wechsel ins Fach der ernsten Beziehung - Arno Widmann hat Bücher vom Nachttisch geräumt. Von Arno Widmann.

Buchpräsentation
Dieter Hildebrandt ist immer noch da

(mbs) - ... in der Schwabinger Lach- und Schiessgesellschaft: Walter Sittler las aus Dieter Hildebrandts "Ich bin immer noch da - Texte aus fünf Jahrzehnten" - gewitzt räsonierende und mal  echauffierend auf den Punkt gebrachte Kabarettstücke - mehr hier

+ Bücherschau
Angemssen unheimlich
24.04.2017.
Als altersweises Werk über Fehlbarkeit und Verantwortung liest die SZ Toni Morrisons neuen Roman "Gott, hilf dem Kind". Von Joachim Wagner lernt sie, dass die Justiz nicht mehr auf Wahrheitsfindung setzt, sondern auf Konfliklösung zu gegenseitigem Nutzen. Die FAZ lässt sich von Tatia Nadareischwili in den Schlaf zaubern und möchte keine Weltgeschichte mehr ohne Madame de Stael und die Pharaonin Hatschepsut lesen.

+ Literatur im Hörfunk
Katja Kettu über "Feuerherz"
Schicksalhafte Flucht in die Sowjetunion
(dra) - "Mutig und wild und einfach mal toll" - so hat eine Kritikerin den neuen Roman von Katja Kettu gerühmt. Die finnische Autorin scheut harte Themen nicht: "Feuerherz" erzählt unter anderem vom Überleben in einem sowjetischen Arbeitslager.
mehr in der Bücherschau

Roberto Bolaňos Gedichte
Phantasmagorie und Wirklichkeit
(dra) - Der Band "Die romantischen Hunde" mit den gesammelten Gedichten Roberto Bolaňos macht Appetit auf das erzählerische Werk des chilenischen Schriftstellers. Für die deutsche Ausgabe wäre allerdings ein Vor- und Nachwort wünschenswert gewesen, sagt unser Rezensent.- mehr in der Bücherschau


Über die Kunst zu verzeihen
Martha Nussbaum: "Zorn und Vergebung"

(dra) - Vergeben sei erlernbar, sagt die Philosophin Martha Nussbaum. Zentral sei dafür die Fähigkeit der Selbstreflexion, das Hinterfragen des eigenen Handelns. Verzeihen sei einfacher, wenn man den Betroffenen gut kenne. - mehr übr die Autorin in der Bücherschau

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 25. April 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab April 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Lesungen von Chris Kraus im April
25.04. - in Ratingen
26.04. - in Bad Nauheim
+ 7 Termine im Mai, 1 im September  & 4 im Oktober mehr hier & über den Roman siehe die Bücherschau



25.04.
Lesung & Gespräch - Berlin
Ulrike Edschmid liest aus "Ein Mann, der fällt"






25.04.
Wozu noch Literatur?
19 Uhr, Bayerische Akademie der Schönen Künste in München (pdf) - Eintritt frei
Schriftsteller und Literaturkritiker im Gespräch
mit Sigird Löffler, Roman Bucheli, Sibylle Lewitscharof & Karl heinz Ott -Begrüßung: Hans Pleschinski


25.04.
Berliner Religionsgespräche
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Thema "Askese" -mit Prof. Dr. Johann Ev. Hafner, Prof. Dr. Susanna Elm, Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Graf und Dr. phil. Karsten Maria Thiel -Moderation: Dr. Dirk Pilz


25.04.
Lesung in  Coswig
Christian Lehnert liest aus Der Gott in einer Nuß







26.04.
iDylan in Hannover
"Zweisprachiger Prachtband von 1300 Seiten mit allen Dylan-Texten von den Anfängen bis zum gefeierten Album Tempest (2012), originalgetreu ins Deutsche übertragen von Gisbert Haefs." (Klappentext


"Er blickt auf seine Kindheit zurück und schreibt leidenschaftlich über seine Musik, auch über die Einflüsse, die ihn geprägt haben, von Woody Guthrie bis hin zur "Dreigroschenoper". Chronicles. Volume 2 und 3 sind bis dato nicht erschienen. Übersetzung:
Gerhard Henschel, Kathrin Passig
" (Klappentext)


26.04.
Jonas Lüscher stellt seinen Roman "Kraft"
im Gespräch mit Lisa Herzog vor - Moderation: Ijoma Mangold - 
Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, München - Karten: Literaturhaus München oder www.reservix.de - Tel. 089-29 19 34 27
mehr über den Roman in der Bücherschau




27. April
Odysseus, Held und Erzähler
19 Uhr, Bayerische Akademie der Schönen Künste in München - Eintritt frei
Begrüßung: Hans Pleschinski
Vortrag: Jonas Grethlein - mehr pdf
Thomas Loibl liest aus Jonas Grethlein "Die Odyssee - Homer und die Kunst des Erzählens" - mehr inder Bücherschau


27. 04.
Michail Schischkin stellt seinen neuen
Roman "Die Eroberung von Ismail2 vor
27. 04., 19:15 Uhr - Lenzburg (CH), Literaturhaus
27. 05., 19:00 Uhr - Tübingen, Kath. Gemeinde-Zentrum
7.06., 19:00 Uhr - Basel (CH), Literaturhaus,
+ mehr hier

27.04.

Lesung - Berlin
Hildegard Baumgart liest aus ihrem Buch "Bettine und Achim von Arnim - Die Geschichte einer ungewöhnlichen Ehe"




30.04.
Gespräch auf Schloss Elmau
Ketil Bjørnstad spricht mit Holger Noltze über sein "Buch Mein Weg zu Mozart" (deutsch-englisch)





11.05.
Friedrich Christian Delius
verteidigt in einer Podiumsdiskussion in Berlinü seine Streitschrift
"Warum Luther die Reformation versemmelt hat" -
20.07. - Lesungin Wittenberg
 mehr über die Streitschrift hier


16.05.
Lesung
Thilo Bock & Ulrich Janetzki lesen
um 20:00 Uhr aus "Ick kieke, staune, wundre mir" in der Berliner Tucholsky Buchhandlung

(siehe auch das tägliche Gedicht oben heute u. a.)



Bis 19.05.
Rachel Kushner liest aus "Telex aus Kuba2
15.05. - Hannover
16.05. - Hamburg
17.05. - Köln
18.05. - Leipzig
19.05. - Berlin



20.05.

Julia Wolf liest aus 

"Walter Nowak bleibt liegen"
um 15:00 Uhr in "Die gute Seite" Buchhandlung am Richardplatz Berlin - mehr hier & hier sowie in der Bücherschau


Bis 03.09.
 Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen
Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.


... und bis zum 24.9.
taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

IT-News

Logistik
Amazon bereitet sich auf autonomes Fahren vor
(faz) - Alle denken über selbstfahrende Autos und Lastwagen nach. Auch Amazon hat jetzt eine Arbeitsgruppe gegründet.


Archiv: IT-News

Medien-Personal

Kongress der freien ARD-Mitarbeiter
Sparmaßnahmen schüren Ängste
(dlf) - Die neun ARD-Rundfunkanstalten haben eine Strukturreform auf den Weg gebracht. Umsetzen sollen das vor allem die rund 18.000 freien Mitarbeiter in den Funkhäusern, die den Großteil der journalistischen Inhalte liefern. Bei einem Kongress haben sie ihre Bedenken geäußert.

EX-Spiegelonline-Chef
Florian Harms wird Chefredakteur von T-Online.de
(turi2) - ab September &  gleichzeitig macht der Werbe-Konzern ihn zum Co-Geschäftsführer des Nachrichtenportals - Ende 2016 musste Harms im Streit mit der Geschäftsführung als Chefredakteur von Spiegel Online abtreten.

TV/Radio, Film + Musik-News

Wenn Lieder politisch sind
Von Ernst Busch bis Antilopengang
(dra) - Ob mit Klampfe begleitet oder unterlegt mit HipHop-Beats: Das politische Lied erfindet sich offenbar immer wieder neu. Zum Superstar wird man damit nicht, aber darum geht es den Musikern auch nicht. Sie wollen mit musikalischer Sozialkritik die Welt zum Besseren verändern.

Diva mit Lampenfieber
Barbra Streisand wird 75
(dra) - Mehr als 60 Alben hat sie aufgenommen - und mehr verkauft als die Beatles und die Rolling Stones zusammen. Trotzdem traute sich Barbra Streisand viele Jahre nicht live auf die Bühne. Das ist inzwischen anders. Heute wird die US-Sängerin 75 Jahre alt.


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Ausstellung in Rom
Caravaggio & andere im Quirinalspalast
(dra) - Die spanischen Könige liebten die italienische Kunst. Und sie engagierten prominente Italiener wie Caravaggio, Bernini oder Guido Reni für die Ausstattung ihrer Paläste. Für eine Ausstellung in Rom sind bedeutende Werke dieser Sammlung nun nach Italien zurückgekehrt

Jed Martin-Retrospektive in Hamburg
Der berühmteste Künstler, den es nie gab
(dra) - Den Künstler Jed Martin gibt es nicht - und doch werden seine Werke momentan in Hamburg ausgestellt. Wie kann das sein? Antworten von Bettina Steinbrügge, Direktorin des Hamburger Kunstvereins.

Dem Löwenzahn zum Ruhme
Das Blaue Band des Frühlings
oder Die schönste Jahreszeit
(mbs) - Nirgendwo gibt es mehr "Taraxacum sect. Ruderalia" - auf Bairisch "Moaschocka" - als auf den Wiesen & Weiden Oberbayers. Ein Gedicht von Heinz Kahlau feiert den blühenden gelben Löwenzahn & die spätere Pusteblume ...

Das Kalenderblatt für den
115. Jahrestag bzw. den 736.446. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - April 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte ub.hsu-hh.de/zitat-des-tages

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia