Medienticker - Archiv

Medien-Personal

812 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 82
Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Vor

Medienticker vom 27.06.2017 - Medien-Personal

Altersarmut
Eine aktive Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik muss her
(dlf) - Die Kritik an den fehlenden Rentenplänen der Union sei angesichts der aktuellen Bertelsmann-Studie mehr als berechtigt, kommentiert Volker Finthammer im Dlf. Dagegen stehe die SPD mit ihrem Rentenkonzept gut da. Denn sie widmet sich auch den vorgelagerten arbeitsmarktpolitischen Fragen. Von Volker Finthammer
Das Übel der Welt abschaffen
Peter Singer: "Hunger, Wohlstand und Moral"
(dlfk) - Unsere Moral überdenken und eine neue Moral kreieren, fordert der Philosoph Peter Singer. Seine Idee ist recht einfach und auch einleuchtend, aber umstritten: Vorzugsbehandlung muss überdacht werden, damit keiner vergessen wird in einer zunehmend individualisierten Gesellschaft. - mehr in der Bücherschau

Medienticker vom 26.06.2017 - Medien-Personal

Müde vom Ich?
Grenzen der Selbstoptimierung
(breit) - Er ist ein großes Versprechen an den Einzelnen, die scheinbare Voraussetzung für Selbstverwirklichung: der Individualismus. Als wesentliches Konzept des Kapitalismus im 20. Jahrhundert gab und gibt er nicht nur Freiheiten, sondern stellt auch Anforderungen: Leistungsfähig sollen wir sein, gebildet, originell, qualifiziert und anpassungsfähig - Ansprüche, die von der Digitalisierung noch befeuert wurden.

Medienticker vom 23.06.2017 - Medien-Personal

Wechsel an der Schweizer Verbandsspitze
SBVV wählt Sabine Dörlemann zur neuen Vize-Präsidentin
(bb) - Der Zentralvorstand des Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verbands SBVV hat Sabine Dörlemann, Verlegerin des Zürcher Dörlemann-Verlags, zur Vizepräsidentin des Verbandsbestimmt. Sie ersetzt den an der letzten Generalversammlung nach zehn Jahren Verbandstätigkeit zurückgetretenen Dirk Vaihinger (Nagel&Kimche).

Medienticker vom 22.06.2017 - Medien-Personal

Bericht der Bundesregierung
Der lange Weg zur Gleichstellung
(ard) - Familienministerin Barley fasst es so zusammen: "Es hat sich viel verändert, aber nicht genug." Trotz der Anstrengungen der Bundesregierung bei der Gleichstellung von Männern und Frauen, fällt die Bilanz ihres Zweiten Gleichstellungsberichts ernüchternd aus.

Medienticker vom 21.06.2017 - Medien-Personal

Ereigniskanal Phoenix
Buhrows Farbenlehre
(sz) - Einer der zwei Chefposten bei Phoenix wird neu besetzt. Gute Chancen hat Helge Fuhst, ein Zögling des WDR-Intendanten.

Medienticker vom 20.06.2017 - Medien-Personal

Autonome Systeme  
und ihr Verhältnis zum Menschen
(dlfk) - Intelligenz ist mehr als kalte Turborationalität

Medienticker vom 19.06.2017 - Medien-Personal

Arbeit 4.0
Wie werden wir arbeiten?
Neue Unternehmenskultur? Agile Coaches helfen!
(bb) - Dezentralisierung, neue Führungsformen, digitale Workflows und neue technische Entwicklungen - wie weit ist die Buchbranche bei der Umsetzung der Arbeitswelt in 4.0? Wie werden Verlage und Buchhandlungen für Young Professionals attraktiv? Ein Podium auf den Buchtagen hat diese Fragen beleuchtet.

Medienticker vom 16.06.2017 - Medien-Personal

Hubert Burda übergibt
an seine Kinder, bleibt aber Herr im Haus.
(turi2) - Verleger Hubert Burda, 77, überträgt seinen Kindern die Kapitalmehrheit am Burda-Konzern. Elisabeth (Lisa) Furtwängler und Jacob Burda besitzen nun jeweils 37,43 %, Altverleger Burda nur noch 25,1 %, bestätigt der Konzern gegenüber Gregory Lipinski. Hubert Burda behält jedoch vorerst die Macht: Durch ein sogenanntes Nießbrauchsrecht behält er die Stimmen jener Anteile, die er seinen Kindern übertragen hat. Operativ führt Paul-Bernhard Kallen die Geschäfte.

Medienticker vom 14.06.2017 - Medien-Personal

Junge, heitere Spießer
Über Hipster & andere Zeitgenossen
(dlfk-audio) - Gespräch mit Robert Zwarg über destruktive Charaktere - mehr hier








Standleitung nach Berlin
Früherer Wulff-Sprecher Olaf Glaeseker wird Chef-Lobbyist bei Burda
(turi2) - Burda rüstet politisch auf und verpflichtet Olaf Glaeseker, 56, als Chef-Lobbyisten. Der frühere Sprecher von Bundespräsident Christian Wulff soll vom Dienstsitz München aus die Drähte nach Brüssel und Berlin glühen lassen, erfährt Bülend Ürük. Burda bestätigt den Top-Transfer.

Medienticker vom 13.06.2017 - Medien-Personal

Kinderarbeit
(3sat-video) - Kinderarbeit ist international verboten. Trotzdem schuften Millionen Kinder für Schmuck, Teppiche und Grabsteine. Benjamin Pütter deckt in seinem Buch "Kleine Hände, großer Profit" die Machenschaften skrupelloser Firmenchefs auf.

"Stress ist Angst"
(dlfk) - Der Psychiater und Stressforscher Mazda Adli ist für sein neues Buch "Stress and the City" in Megacities rund um den Globus gereist - und hat Visionen für lebenswertere Städte entwickelt. Was Stress mit Ängsten zu tun hat, davon erzählt Mazda Adli - auch anhand seiner eigenen Biografie - im Gespräch.
(3sat-video) - Das Wort "Angst" hat sich seit geraumer Zeit eingenistet in unseren Alltagswortschatz. Es geht um Terror und andere Gefahren. Dabei spiegelt diese Angst nicht unbedingt psychische Realität, sondern ist vielmehr zum "Passwort politischer Verständigung" geworden, wie es Joseph Vogl nennt, Literatur-und Kulturwissenschaftler an der Berliner Humboldt-Uni. Wir sprechen mit ihm.

Mobiles Arbeiten
Das Büro an jedem Ort

(dlfk) - Arbeiten auf dem Spielplatz, im Schwimmbad oder im Wartezimmer: Seit einem Jahr können rund 150.000 Beschäftigte bei Daimler in Stuttgart ihre Aufgaben mobil erledigen. Arbeitgeber und Betriebsrat ziehen eine positive Bilanz. Die Gewerkschaft sieht allerdings auch Gefahren.

Nicht mehr Offline
Wie kommen Senioren an's Netz?
(dlfk-audio) - Interview mit Herbert Kubicek (06:11 Min)

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Vor