Medienticker

Verdachtsberichterstattung

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
09.09.2019. Digitalisierung des Buchmarktes: "Alexa, lies mir Hölderlins 'Hyperion' vor!" & Wenn KI Geschichten erzählt - Zensur in Brasilien: Rios Bürgermeister geht gegen LGBT-Bücher vor - Ausbeuterisches Geschäftsmodell der großen Wissenschaftsverlage - Schüler & Weltliteratur: "Vong der Niceigkeit nicht so goil" - Paul Nizon im Gespräch + "Name, Waffe, Stern": Das schönste Buch der Stiftung Buchkunst.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Verschiebe nicht auf morgen, was du auch heute tun kannst, denn wenn es dir heute Spaß macht, kannst du es morgen wiederholen." (Arthur Wellesley)

Heute u. a.
Zensur in Brasilien
Rios Bürgermeister geht gegen LGBT-Bücher vor
(wdr) - Marcelo Crivella hat per Gerichtsbeschluss verbieten lassen, dass ein Marvel-Comic auf Rios Buchmesse gezeigt wird. Darin küssen sich zwei Helden. Medien berichten, dass Mitarbeiter der Stadtverwaltung die Messe durchkämmt haben, um den Comic zu beschlagnahmen. LGBT-Vertreter, Politiker und Oberste Richter werfen Crivella Zensur vor.

Das ausbeuterische
Geschäftsmodell der großen Wissenschaftsverlage
(kraut) - Einige wenige große Firmen verwalten den Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sie sind profitabler als Google und Facebook.

Schüler & Weltliteratur
 "Vong der Niceigkeit nicht so goil"
(taga) - Schüler rechnen auf Amazon mit der Weltliteratur ab. Dabei schonen sie niemanden. Weder Goethe noch Frisch und Dürrenmatt

Böhmermanns Drang in die SPD
Mit dem Zweiten wirbt man besser
(tgsp) - Kein Witz: Das ZDF lässt sich von Jan Böhmermann in Sachen SPD-Mitgliedschaft und Parteivorsitz missbrauchen. Ein Kommentar. Joachim Huber

BesserBescheidwisser
Warum Podcasts kein Geld verdienen
(jedenfalls nicht einfach so)
(dvg) - Seth Godin ist ein BesserBescheidwisser in Fragen von Internet und Marketing. Ich habe den Eindruck, die beiden Themen wachsen immer mehr zusammen und immer mehr Menschen nutzen das Internet vor allem für Marketing-Zwecke: Reichweite, Interaktion, Kontakte - all das scheint mehr Menschen anzutreiben als die Tatsache, dass man sich im Internet so gut wie noch nie zuvor nach eigenen Interessen vernetzen und fortbilden kann. Von Dirk von Gehlen

Killt BILD?
Verdachtsberichterstattung
(dk) - Die Berichterstattung über ein Ermittlungsverfahren gegen einen früheren Nationalspieler wirft einige rechtliche Fragen über die sogenannte Verdachtsberichterstattung auf. Killt die BILD Existenzen und darf sie das? Von Heinrich Schmitz

Das schönste Buch
Auszeichung der Stiftung Buchkunst
"Name, Waffe, Stern" gewinnt
(bb) - Der mit 10.000 Euro dotierte "Preis der Stiftung Buchkunst" 2019 geht an das Buch "Name Waffe Stern. Das Emblem der Roten Armee Fraktion" (Institut für Buchkunst, Leipzig). Gestaltet wurde das Buch von drei Absolventen der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst. Am Freitagabend wurde der Preis in Frankfurt am Main übergeben.
Jaroslaw Kubiak, Daniel Wittner, Felix Holler
Günter Karl Bose, Julia Blume (Hrsg.)
Name Waffe Stern
Das Emblem der Roten Armee Fraktion
Institut für Buchkunst, Leipzig

Literatur ohne Betrieb
Ernst Brauner: vom Feuilleton nicht wahrgenommen
(voll) - Dass Autorinnen und Autoren von der Bildfläche verschwinden, ist die Regel, nicht die Ausnahme im Literaturbetrieb. Dagegen gibt es auch gar nichts zu sagen, dafür haben wir ja einen Kanon, der einer ständigen Überprüfung bedarf und Bücher und deren Verfasser ans Licht holt, an die sich lange niemand erinnern mochte, und andere dem gnädigen Vergessen überantwortet. Nur prägenden Gestalten der Literatur- und Geist
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 9.9. - Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 - On Stage
Near East Quartet bei den Bezau Beatz 2019


Musiktipp II
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - In Concert
29. Rudolstadt-Festival:  "The Cat Empire"
Konzertbühne Heinepark; Aufzeichnung vom 07.07.2019


Musiktipp III
20.04 Uhr - ARD Radiofestival - Konzert "Currentzis in Stuttgart"
SWR Symphonieorchester; Leitung: Teodor Currentzis
Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 "Leningrader"
(Konzert vom 28. Juni im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle)


Musiktipp IV
21.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Einstand
"80 Werke nur für ihn"
Der Akkordeonist Maciej Frąckiewicz im Gespräch mit Ulrike Klobes


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Verborgenes Fenster, verborgener Garten (1/3)" Von Stephen King
Regie: Walter Adler

Hörtipp II
20.05 Uhr - Bayern 2 - Hörspiel
"Moby-Dick" (7/10) von Herman Melville
Bearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert BR 2002

Hörtipp III
23.03 Uhr - Ö1 - Ein Blick in die Werkstatt der Töne
"Ink Still Wet" in Grafenegg. Frischer geht nicht!
Gestaltung: Andreas Maurer

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 9. September 2019
Überall Überschuss
(mdr) -  ... zumindest im Internet. Heute geht's um die Phänomene Extremismus-Gamifizierung und "Trad Wives". Sind weit rechts stehende Zeitgenossen im Netz kompetenter? Gehört "Haltung zu zeigen" zum Journalisten-Job? Haben die Wahlerfolge der AfD mit der öffentlich-rechtlichen Krimiflut zu tun (oder mit schlechter Fernseh-Satire)? Jedenfalls hört das Netz nicht auf, alles umzupflügen. Am Ende wird gar noch die Fernseh-Einschaltquotenmessung in Frage gestellt. Ein Altpapier von Christian Bartels.

Medienauslese ...
 Killt "Bild"?, Geschönte Referenzen, Ausbeuterische Wissenschaftsverlage
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Killt BILD? (diekolumnisten)
2. Referenzen (profil)
3. Podcasts (dirkvongehlen)
4. Mit dem Zweiten (tagesspiegel)
5. Wissenschaftsverlage (krautreporter)
6. Nachmittagsprogramm (dwdl)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 9. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Mit Stimmen zur der überraschenden Kampfkandidatur um den Fraktionsvorsitz der Grünen und zum Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine. Zunächst aber blicken wir nach Afghanistan. Die Friedensverhandlungen für das Land sind vorerst gescheitert, nachdem US-Präsident Trump ein Treffen mit den Anführern der Taliban und dem afghanischen Präsidenten Ghani kurzfristig abgesagt hat.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

 "Macht des Schicksals" in Berlin
Videoeinspielungen stören die Spielfreude
(dlfk) - Verdis "Macht des Schicksal" unter der Regie von Frank Casdorf feierte an der Deutschen Oper in Berlin Premiere. Unser Kritiker war gelangweilt. Es sei der Tod der Oper, wenn man nicht an die Musik und den Gesang glaube.

Preisbindungstreuhänder der Verlage
"Die Lage ist stabil"
(bb) - Dieter Wallenfels und Christian Russ, die Preisbindungstreuhänder der Verlage, zeichnen in ihrem aktuellen Arbeitsbericht ein fast ausnahmslos positives Bild: "Die Buchpreisbindung zeigt sich auch im Jahr 2019 stabil." Die wenigen Verstöße habe man "meist schnell und geräuschlos abgestellt"

Martin R. Dean
Die Zukunft ist gealtert
(fk) - In seinem jüngsten Roman erzählt Martin R. Dean von einem Treffen miteinander befreundeter Mittelklassepaare in einem ehemaligen Landhotel. Die alternden Protagonisten leiden keine Not, sind aber bisweilen verzweifelt. Otto A. Böhmer hat das Buch mit dem programmatischen Titel "Warum wir zusammen sind" gelesen.

Interview
Stephen King: 'I have outlived most of my critics. It gives me great pleasure'
(guard) - The writer on his new book about a camp for telekinetic children, being a national treasure and listening to rock music as he works

Österreichischer Buchmarkt
Hardcover sorgen für Plus
(bb) - Schon der Juli hatte dem österreichischen Buchhandel ein Plus beschert (+5,2 Prozent) - auch im August lag der Umsatz deutlich über dem Vorjahresniveau (+ 1,4 Prozent). Das meldet der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels.

Kinderbücher: Das Glück
Zwischen zwei Buchdeckeln
(dlfk) - Gute Bücher für Kinder verkaufen: Klingt einfach, ist aber gar nicht so leicht. Dem Frankfurter Moritz Verlag gelingt das seit 25 Jahren.

Germany's Voland & Quist
Opens English Translation Imprint
(pp) - MessengerShare to Google TranslateShare to EmailShare to PrintA German house opens a new English-language imprint for the UK and Ireland, 'to help bridge the gap between Europe and the UK.'

Fridays for future
Henle Verlag ruft Buchbranche zum Mitstreiken auf
(dlfk) - Wenn am 20. September auch in hunderten deutschen Städten Demonstrantinnen und Demonstranten für eine radikalere Klimapolitik auf die Straße gehen, wird sich auch der Henle Verlag beteiligen.

Mexikanische Literatur
Der nordamerikanische Alptraum
(dlfk) - Waffen-, Drogen-, Organ- und Menschenhandel, Korruption und Gewalt bis hin zu Massakern - die abgeriegelte Grenze zu den USA sorgt für Verheerungen, die die mexikanische Gesellschaft in Gänze beschädigen. Das beeinflusst auch die Schriftsteller des Landes.

Zum 250. Geburtstag
War Humboldt ein Humanist?
(dlfk) - Naturforscher, Weltreisender, Kulturwissenschaftler - Alexander von Humboldt war ein "Vordenker für das 21. Jahrhundert", meint der Humboldt-Forscher Ottmar Ette: Für unseren Blick auf Mensch und Natur tauge er noch heute als Vorbild.

HARBOUR FRONT FESTIVAL
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.
Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (4.9.2019)
Platz Eins für Rebecca Gablé
(bb) - Insgesamt 27 neue Titel tummeln sich diese Woche auf unseren sieben Bestsellerlisten. Unter anderem Rebecca Gablé mit dem sechsten Band ihrer Waringham-Reihe als neue Spitzenreiterin bei der Belletristik (Hardcover). Top-Einsteigerin beim Sachbuch (Hardcover) ist Doris Dörrie mit ihrer Einladung zum Schreiben. Bei den Ratgebern startet Jamie Oliver mit "Veggies" auf der Sechs.


Österreichs


Hotlist 2019
Aus 160 Verlagen hatte das Kuratorium der Hotlist eine Vorauswahl von 30 Büchern getroffen, danach konnten alle über die 10 Bücher des Jahres mitbestimmen: 3 Titel der Hotlist wurden bis zum 20. August durch öffentliche Wahl auf dieser Website von 4735 Stimmen entschieden, die 7 weiteren entschied die diesjährige Jury.


Shortlist

Booker Prize 2019
(bb) -Die Booker Foundation hat sich entschieden und die sechs Romane für den Booker Prize 2019 bekannt gegeben. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Britischen Pfund dotiert.
Margaret Atwood (Canada), The Testaments (Vintage, Chatto & Windus)
Lucy Ellmann (USA/UK), Ducks, Newburyport (Galley Beggar Press)
Bernardine Evaristo (UK), Girl, Woman, Other (Hamish Hamilton)
Chigozie Obioma (Nigeria), An Orchestra of Minorities (Little Brown)
Salman Rushdie (UK/India), Quichotte (Jonathan Cape)
Elif Shafak (UK/Turkey), 10 Minutes 38 Seconds in This Strange World (Viking)

Krimibestenliste



Die zehn besten Krimis im September

(dlfk) - Ein pensionierter Polizist kehrt zurück in den Dienst, das Elend des Matriarchats und ein versunkenes Schiff in Schottland - das sind die besten drei Krimis im September. Sechs Neuzugänge finden sich auf der Liste.
Shortlist
Crime Cologne
() - Die Shortlist des Crime Cologne Awards wurde bekanntgegeben: unter den vier nominierten AutorInnen findet sich mit Alex Beer auch eine Österreicherin. Ihr Roman, Der dunkle Bote, ist auch für den Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur 2019 nominiert.: Alex Beer: "Der dunkle Bote", Johannes Groschupf: "Berlin Prepper", Romy Hausmann: "Liebes Kind", Martin von Arndt: "Sojus"

Bücher, Bestseller und Lesetipps (29.08.2019)
(sp) - Alle Artikel und Hintergründe
Beziehungskrisen
Die Liebe ist zerbrochen - aber mit Gold repariert
Beziehungen sind kaum zu begreifen - außer vielleicht von den Betroffenen. Und die kitten oft, was eigentlich längst zerbrochen ist, wie Miku Sophie Kühmel in ihrem Roman "Kintsugi" klug und ehrlich zeigt. Von Jochen Overbeck
Mutter-Sohn-Beziehung
Liebling, lass uns in Paris verarmen!
Patrick deWitts abenteuerlicher Roman "Letzte Rettung: Paris" macht sich einen Spaß aus den Geldsorgen reicher Leute - und pflegt eine elegante Schrulligkeit, die an die Filme von Wes Anderson erinnert. Von Wolfgang Höbel
Ilma Rakusa
Ich schreibe, also bin ich!
Während sich das gesellschaftliche Dasein zunehmend ins Virtuelle verlagert, verspricht uns die Literatur das Echte und Wahre. Das zeigt auch Ilma Rakusas Roman "Mein Alphabet". Von Björn Hayer ---> mehr in der Bücherschau
Peter Hellers "Der Fluss"
Ein wuchtiger Abenteuerroman, wie es ihn nur noch selten gibt
Auf einer Kanutour in Kanada suchen zwei Studienfreunde Entspannung - doch ein Waldbrand sorgt für mehr Nervenkitzel als ihnen lieb ist. Peter Hellers Roman überzeugt - trotz Schwächen in der deutschen Fassung.
Batman-Comics
Der Wegducker
Batman ist 80 und hat ein Problem: In seinem Universum läuft ihm der Joker den Rang ab - denn der Dunkle Ritter schmort heute viel zu oft im eigenen Saft. Von Timur Vermes
Demenz des Vaters
Wenn das Leben verblasst
Erst kann der Vater noch allein leben, dann muss er ins Heim. Wie es ist, wenn einem ein naher Mensch entgleitet, beschreibt David Wagner in seinem autobiografisch geprägten Buch "Der vergessliche Riese". Von Franziska Wolffheim ---> mehr inder Bücherschau

Tief in der Rentnergrube
Tagebuch eines freigestellten Wirtschaftsredakteurs
In seinem neuen Roman erkundet der Büchner-Preisträger F. C. Delius die politische Seelenlage der Republik - indem er seinen Helden aufschreiben lässt, was sie nicht wissen will. Von Elke Schmitter ---> mehr in der Bücherschau

Familienroman von Marius Hulpe

Ein iranischer Spion in Westfalen
Ein junger Iraner wird als Agent nach Deutschland geschickt. Als Student soll er Informationen über den Westen sammeln - und landet in Westfalen. Ein Roman über Heimat, Familie und Freiheit. Von Jochen Overbeck
Blut, das an Federn klebt
Roman über Amerikas Ureinwohner
Tommy Orange erzählt in seinem Debütroman "Dort, dort", wie das Trauma das Leben von Native Americans prägt - und spiegelt zugleich die Massaker unserer Zeit. Von Anne Haeming


Sachbuchbestenliste












Die 10 besten Sachbücher im September

(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnnen und Kritikern.
(dlfk-audio - 6:08 min) - Gespräch mit René Aguigah

SWR-Bestenliste
September 2019





Die nominierten Romane der
Longlist des Deutschen Buchhandels








(bb) - Die Jury des Deutschen Buchpreises 2019 (#dbp19) hat 20 Romane für die Longlist ausgewählt. Dafür haben die sieben Jurymitglieder 203 Titel gesichtet. So geht es weiter: Am 17. September folgt die Shortlist, am 14. Oktober wird zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse der Siegertitel gekürt. - siehe auch Literatur in Hörfunk+TV

Debütanten, olé!
(faz) - Die Vorauswahl zum Deutschen Buchpreis 2019 steht fest: Ein Blick auf die Verteilung der nominierten Romane - und auf die Hoffnungen des Buchmarkts. Von Andreas Platthaus

Hier alle Romane - die Links verweisen auf die Bücherschau; die Titel-Links auf Hörfunkrezensionen + die Verlags-Links auf Klappentexte

Nora Bossong: "Schutzzone" (Suhrkamp)
Jan Peter Bremer: "Der junge Doktorand" (Piper)
Raphaela Edelbauer: "Das flüssige Land" (Klett-Cotta)
Andrea Grill: "Cherubino" (Paul Zsolnay)
Karen Köhler: "Miroloi" (Carl Hanser ---> mehr in der Bücherschau
Miku Sophie Kühmel: "Kintsugi" (S. Fischer)
Angela Lehner: "Vater unser" (Hanser Berlin) ---> mehr in der Bücherschau
Emanuel Maeß
, "Gelenke des Lichts" (Wallstein) + (faz)
Alexander Osang, "Die Leben der Elena Silber" (S. Fischer)
Katerina Poladjan: "Hier sind Löwen" (S. Fischer)
Lola Randl, "Der Große Garten" (Matthes & Seitz Berlin)
Tonio Schachinger: "Nicht wie ihr" (Kremayr & Scheriau)
Norbert Scheuer: "Winterbienen" (C.H.Beck)
Eva Schmidt:"Die untalentierte Lügnerin" (Jung und Jung)
Saša Stanišić: "Herkunft" (Luchterhand)
Marlene Streeruwitz: "Flammenwand." (S. Fischer + (faz)
Jackie Thomae: "Brüder" (Hanser Berlin)
Ulrich Woelk: "Der Sommer meiner Mutter" (C.H.Beck) ---> mehr in der Bücherschau
Norbert Zähringer: "Wo wir waren" (Rowohlt)          
Tom Zürcher: "Mobbing Dick"  (Salis)

Leseproben zu den Nominierten im Buchhandel
(bp) - Die Nominierten des Deutschen Buchpreises 2019 stehen fest. Leseproben zu den 20 Romanen der diesjährigen Longlist und Informationen zu den Autorinnen und Autoren bietet das Taschenbuch "Deutscher Buchpreis 2019. Die Nominierten". Ab kommender Woche sind die Leseproben deutschlandweit in vielen Buchhandlungen kostenlos erhältlich. Das Fachmagazin Börsenblatt des Technologie- und Informationsanbieters MVB gibt das Leseproben-Buch heraus.

Jury
Jörg Magenau (Sprecher), Petra Hartlieb (Hartliebs Bücher, Wien), Hauke Hückstädt (Literaturhaus Frankfurt am Main), Björn Lauer (Hugendubel Frankfurt), Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk), Daniela Strigl (Literaturwissenschaftlerin) und Margarete von Schwarzkopf (Autorin und Literaturkritikerin)

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Kultur: Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Interview
Im Gespräch mit Paul Nizon
(dlfk-audio - 37:56 min) - Paul Nizon ist ein Pariser Schriftsteller deutscher Sprache mit Schweizer Pass. Für die einen ist er eine Legende, andere haben noch nie von ihm gehört. Paul Nizon selbst hält sich für einen der weltbesten Schriftsteller. Der fast 90jährige findet das Alter schrecklich; früher war er süchtig nach Frauen, heute erinnert er sich gern an das Glück des Schreibens.- mehr über Nizon in der Bücherschau + "Die Erstausgaben der Gefühle" Journal 1961-1972 + "Das Drehbuch der Liebe " Journal 1973-1979 + "Die Zettel des Kuriers" Journal 1990-1999

Themenfeld
Schreiben über den Klimawandel
(dlfk-audio - 10:18 min) - von Sieglinde Geisel

Buch seines Lebens
"Hotel Savoy" von Joseph Roth
(dlfk-audio - 2:04 min) - Tommy Wieringa

Hommage an die kroatische Schwiegerfamilie
Saskia Lukas Debüt "Tag für Tag"
(dlfk-audio - 5:40 min) -

Buchkritik
"Das Siebte" von Tristan Garcia
(dlfk-audio - 6:02 min) - von Norberet Zeeb

Straßenkritik
"Die Gleichung des Lebens" von Norman Ohler
(dlfk-audio - 0:54 min) -

Interview mit Johannes Nichelmann über
"Nachwendekinder. Die DDR, unsere Eltern und das große Schweigen"

(dlfk-audio - 11:26 min) - Gespräch mit dem Autorw

Buchkritik
Norbert F. Pötzl: "Der Treuhand-Komplex: Legenden. Fakten. Emotionen"
(dlfk-audio - (;21 min) - Rezension von Sabine Adler

Interview mit Jana Hensel übr
"Wie alles anders bleibt. Geschichten aus Ostdeutschland"
(dlfk-audio - 8:35min) - Gespräch mit der Autorin

Buchkritik
Egon Krenz: "Wir und die Russen. Die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau im Herbst 89"
(dlfk-audio - 6:28 min) - Rezension von Jörg Degenhardt


+ im Fernsehen

"Kulturzeit" vom 06.09.2019
(3sat-video) - Unsere Themen: Italiens Museumspolitik, Bilanz des 76. Filmfestivals von Venedig, Journalismus-Kongress in Bern, Mythos Suhrkamp, 100. Geburtstag von Maria Lassnig, Kinderbuchtipps.

Vorschau
Donnerstag, 12. September 2019
23:15  Uhr -swr -  lesenswert
Denis Scheck im Gespräch mit Andrea Wulf und Oliver Lubrich
Alexander von Humboldt wurde am 14. September vor 250 Jahren geboren: Naturwissenschaftler, Visionär, Universalgenie und durch seine 5jährige Reise durch Südamerika ist er bis heute eine der spannendsten Figuren des 19. Jahrhunderts. Denis Scheck spricht mit zwei ausgewiesenen Experten über ihn: die erfolgreiche Humboldt-Biographin Andrea Wulf und der Literaturwissenschaftler Oliver Lubrich sind seine Gäste.

IT-News

Digitalisierung des Buchmarktes
"Alexa, lies mir Hölderlins 'Hyperion' vor!"
(sz) - Die Digitalisierung des Buchmarktes schreitet weltweit zügig voran, der Hörbuchmarkt boomt. - Davon profitiert nicht zuletzt ein altes haptisches Medium: der hochwertige CD-Schuber. Von Felix Stephan

Wenn KI Geschichten erzählt
Ersetzen Algorithmen Journalist*innen und Schriftsteller*innen?
(join-ada) - Was machen Unternehmen mit unseren Standortdaten? Wie verändert Sprachtechnologie unseren Alltag? Und wer hat eigentlich Sex mit Robotern? Im ada-Podcast diskutieren wir die wichtigsten, und manchmal auch nicht so wichtigen Fragen der digitalen Transformation. Pro Quartal erwartet euch eine Staffel - auf allen gut sortierten Streaming-Plattformen

Defizite bei der Digitalisierung
Lieber schneller als immer perfekt
(dlfk) - Bei der Digitalisierung hinken Politik und Unternehmen in Deutschland den Entwicklungen hinterher, mahnt die Ökonomin Irene Bertschek. Es gebe viele Bereiche, wo es "gar keine Fortschritte" gebe. "Unterirdisch", findet Bertschek das.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Unternehmensführung
Mehr kritische Geister auf die Chefposten!
(dlfk) - Made in Germany: Das stand lange für den nachhaltigen Erfolg deutscher Unternehmen. Aber inzwischen dominierten auch hierzulande, wie in den USA, kurzfristige Ziele mit Opportunisten in den Chefetagen, beklagt der Analyst Folker Hellmeyer.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

TV-Nachmittagsprogramm
Kreuzfahrt-Werbefilmchen
(dwdl) - Unzählige An- und Ablegemanöver hat er schon gesehen. So wie Hans Hoff geht es vielen Zuschauern, die täglich bei "Verrückt nach Meer" im Ersten einschalten. Dass die Doku-Reihe erstaunlich nah rankommt an Kreuzfahrt-PR, scheint kaum einen zu stören.

Janis Joplin
Leben auf der Schnellspur
(dlfk) - Janis Joplin zählt noch heute zu den musikalischen Idolen vieler Menschen. Wir senden ein Porträt über die Sängerin aus dem Jahr 1985. Teil 1 handelt von ihrer Jugend und ihren ersten musikalischen Erfahrungen in Texas.

Deutscher Orgeltag
Hohe Kunst mit Händen und Füßen
(dlfk) - Wie im Cockpit eines großen Jets, fühlt sich der Organist Felix Friedrich manchmal. Er freut sich über die hohe Anerkennung für das Traditionsinstrument, von dem es allein in Deutschland 50.000 gibt. Etliche davon sind beim Deutschen Orgeltag zu hören.

Serie "Klassik drastisch"
Antonín Dvořák - "Cellokonzert in h-Moll, op. 104"
(dlfk) - Ist es nicht beruhigend zu wissen, dass es auch große Komponisten gibt, die keine Wunderkinder waren? Antonín Dvořák sägte jahrelang in Salongorchestern die böhmischen Volksweisen rauf und runter, bis er endlich selbst zu komponieren begann.

Aktuelle Filme ...
der 36./37.  Woche,
(mbs) -  die dieser Tage ab 5.9. in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino":

Varia

Terrorismus
Wie eine Journalistin die RAF-Rentner finden wollte
(sp) - Seit der Wende leben die Ex-RAFler Staub, Klette und Garweg im Untergrund. NDR-Autorin Patrizia Schlosser fahndete anderthalb Jahre nach dem Trio - mit ihrem Vater, der früher Terroristen töten sollte.

 "Ausweitung der Kampfzone" in Berlin
Eine Inszenierung, die sich nicht festlegen will
(dlfk) - Ivan Panteleev hat Houellebecqs Erstling am Deutschen Theater in Berlin inszeniert. Unser Kritiker hat eine durchwachsene Bearbeitung des Romans erlebt, die unentschieden bleibt, ob sie sich distanziert oder dem Charisma des Autors erliegt.

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

Kalenderblatt für den 9.9.2019
252. Tag des Jahres oder der 737.313 Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 9. September - u. a.
(jour) - Krönung der neun Monate alten Maria Stuart - "Schreckenstage von Nidwalden" - Schweizer Bundesvertrag - Geburt von Tolstoi - Geburt von Hannes Schmidhauser - Brechts "Leben des Galilei" - Tod von Mao - Tod von Beat Richner
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung
Stéphane Mallarmé (1842 - 1898 )
Gabe des Gedichts
EIN KIND AUS EDOMS NACHT, HIER LIEGT ES VOR DIR. BLOSS
Und schwarz, mit Flügeln blutig-bleich und federlos,
Durchs Fensterglas, gebeizt von würzigem Rauch und Gold,
Gefrorne Scheiben, ach, noch eine Hellung hold,
Stürzte die Morgenröte in der Lampe Schein.
Triumph! Und als erschien ihr abgelebtes Sein
Dem Vater, der nur mehr ein böses Lächeln fand,
Da lief ein Schauer durch der Schatten blaues Land.
O Wiegerin, mit deiner Tochter, sündelose
An kühlem Wandel, nimm das Kind aus grausem Schoße,
Und in der Stimme weckend allen Klanges Lust,
Wirst du mit bleichem Finger pressen deine Brust,
Der sibyllinisch weiß das Weibliche entquillt
Für Lippen, deren Durst kein Glanz des Äthers still?
(Deutsch von Fritz Usinger. Aus: Stéphane Mallarmé: Gedichte. Jena: Karl Rauch, 1948, S. 15)

Gabe des Gedichts
Ich bringe dir das Kind aus einer Edoms-Nacht!
Schwarz, blutiger bleicher Schwinge, bar der Federtracht,
warf sich durchs Glas, das duft- und goldversengte,
durch Scheiben, die vereist, ach, Dunkel noch verhängte,
auf meiner Lampe Frieden, Palmprunk! Morgenrot,
und als es, was ihm da verblieb, dem Vater bot,
und er ein Lächeln zwang, worin schon Feindschaft lauert,
hat, unfruchtbar und blau, die Einsamkeit geschauert.
O die du deine Tochter wiegst, mit euern kalten
unschuldigen Füßen, willst den Greuelbalg du halten,
und wirst du, deren Stimme weichen Saitenklängen
gleicht, mit dem welken Finger deinen Busen drängen,
daß ihm, geheimnisvolles Weiß, das Weib entquille,
in keuscher Himmelsluft hungernde Lippen stille?
(Deutsch von Richard von Schaukal. Aus: Stéphane Mallarmé: Gedichte. Freiburg/Br.: Karl Alber, 1947, S. 51 - Eine weitere deutsche Fassung von Carl Fischer in: Mallarmé, Sämtliche Dichtungen. München, Wien: Hanser, 1992)

Don du poème
Je t'apporte l'enfant d'une nuit d'Idumée !
Noire, à l'aile saignante et pâle, déplumée,
Par le verre brûlé d'aromates et d'or,
Par les carreaux glacés, hélas ! mornes encor
L'aurore se jeta sur la lampe angélique,
Palmes ! et quand elle a montré cette relique
A ce père essayant un sourire ennemi,
La solitude bleue et stérile a frémi.

Ô la berceuse, avec ta fille et l'innocence
De vos pieds froids, accueille une horrible naissance
Et ta voix rappelant viole et clavecin,
Avec le doigt fané presseras-tu le sein
Par qui coule en blancheur sibylline la femme
Pour des lèvres que l'air du vierge azur affame ?
(1883)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia