Medienticker

"Klugheit der Fußsohle"

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
10.09.2019. Kartellrecht - Anti-trust me: Mehrere US-Staaten ermitteln gegen Google & Facebook - Pressefreiheit in China: Große Halle, kleiner Mut - Game of Phones: Es wird nicht mehr gelesen, auch nicht auf dem Smartphone - Gottfried Kellers langer Schatten: Thomas Hürlimann & Adolf Muschg + Komik. Eine Zweigstelle der Philosophie: Alexander Kluge & Helge Schneider.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Manche leben mit einer so erstaunlichen Routine, dass es schwerfällt zu glauben, sie lebten zum ersten Male." (Stanisław Jerzy Lec)

Heute u. a.
Kartellrecht - Anti-trust me
Mehrere US-Staaten ermitteln gegen Google und Facebook
(turi2) - Google und Facebook stehen im Fokus von zwei geplanten kartellrechtlichen Untersuchungen einer Reihe von US-Bundesstaaten, berichtet das "Wall Street Journal". Eine Gruppe von vermutlich 36 Bundesstaaten unter Führung des texanischen Generalbundesanwalts, Ken Paxton, werde voraussichtlich am Montag eine Untersuchung gegen Google offiziell ankündigen. Parallel planen offenbar die Staaten Colorado, Florida, Iowa, Nebraska, North Carolina, Ohio, Tennessee und der District of Columbia unter Führung des New Yorker Generalbundesanwalts eine Untersuchung gegen Facebook. Laut dem "Wall Street Journal" könnten die Staaten die Untersuchungen auch auf andere Techfirmen ausweiten.

Pressefreiheit in China
Große Halle, kleiner Mut
(taz) - Bei Merkels Besuch sollten einige Journalisten draußen bleiben. Die Situation wurde entschärft. Aber das Thema Hongkong macht China nervös.

Game of Phones
Es wird nicht mehr gelesen -  auch nicht auf dem Smartphone
(jm) - In derer Serie "Mein Blick auf den Journalismus" fragen wir die klugen Köpfe der Branche, wie wir Journalismus besser machen. Richard Gutjahr, Journalist, Blogger, Start-up-Berater, antwortet zunächst mit einer schonungslosen Diagnose: "Die Menschen lesen nicht mehr." Auch nicht auf dem Smartphone. Sie schauen Videos, machen Spiele, hören Musik. "Wir Journalisten sind zu Pferdekutschern des Digitalzeitalters geworden", sagt er. "Was wir in Zukunft brauchen, ist die Fähigkeit zur digitalen Empathie." Und den Willen, uns "selbst ein Stück weit als Smartphone zu begreifen, das alle paar Monate ein Update verlangt".

Gottfried Kellers langer Schatten
Thomas Hürlimann & Adolf Muschg
erhielten Gottfried-Keller-Preis. Sie pflegen dessen literarisches Erbe.
(tgsa) - Am Samstagabend wurden gleich zwei Gottfried-Keller-Preise der Martin-Bodmer-Stiftung, dotiert mit je 25'000 Franken, verliehen. Thomas Bodmer, der Präsident des Stiftungsrats, begründete dies bei seiner Eröffnungsrede im noblen Muraltengut mit einem doppelten Jubiläum: 2019 begehe man das 200-Jahr-Jubiläum Gottfried Kellers und zugleich das 100-Jahr-Jubiläum der Initiative zur Gründung der Stiftung.

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 10.9. - Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
Vom 16.11.2018 beim London Jazz Festival


Musiktipp II
22.05 Uhr - Deutschlandfunk - Musikszene
"Kultrun, Trutruca, Pifilca" Gesänge und Rituale der chilenischen Mapuche-Indianer
Von Bettina Brand


Musiktipp III
22.06 Uhr - SRF 2 - Im Konzertsaal
"Die Faszination der zwölf Sibyllen"
Basler Madrigalisten; Arte Saxophon Quartett; Raphael Immoos, Leitung
Werke von Orlando di Lasso und Franz Rechsteiner
Konzert vom 4. Mai 2019, Basler Münster



Hörtipp I
19.15 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature
"Waschstraße Ost" Wie Schwarzgeld aus Russland Europa unterwandert
Von Andrea Rehmsmeier Regie: Thomas Wolfertz
Produktion: Dlf 2019

Hörtipp II
20.05 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio
"Muss eine Künstlerin Kinder kriegen?"
"Mutterschaft" Von Sheila Heti Aus dem Englischen von Thomas Überhoff

Hörtipp III
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Wie ich einen Hund gegessen habe" Von Jewgenij Grischkowez
Aus dem Russischen von Stefan Schmidke
Komposition: Tobias Morgenstern Regie: Gabriele Bigott

Hörtipp IV
22.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Feature
"Da weiß man, was man hat" Von Hendrik von Holtum
Komposition, Ton und Regie: der Autor

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom10. September 2019
Videos erwärmen das Klima
(mdr) -  Und Backöfen über sogenannte Smart Speaker zu steuern, ist keineswegs klug. Warum wird inzwischen überall über Energieverbrauch und den ökologischen Fußabdruck geredet, nur bei Medienabspiel-Geräten kaum? In Berlin ist gerade wieder Funkausstellung ... Ein Altpapier von Christian Bartels.

Medienauslese ...
Game of Phones, Hockeyschläger, Reden-Visualisierer
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Bundestag (zeit)
2. Game of Phones (journalist-magazin)
3. Hockeyschläger-Kurve(blog.gwup)
4. Große Halle (taz)
5. Kartellverfahren (netzpolitik)
6. Peinlichkeit (deutschlandfunk)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 10. September 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert wird die Kritik an der Kraftfahrzeugbranche vor der Internationalen Automobil-Ausstellung und die Lage in Großbritannien. Im Blickpunkt steht auch der Ausgang der Kommunalwahl in Russland.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Nachwuchscamp am 15. September
Neues Karriere-Event ist stark nachgefragt
(bb) - Am 15. September findet das erste Nachwuchscamp im BaseCamp in Bonn statt. Die Veranstaltung, die der Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland gemeinsam mit der Regionalgeschäftsstelle NRW anbietet, ruft großes Interesse hervor: Über 80 Auszubildende, Volontäre, Praktikanten und Studierende haben sich für das neue Format angemeldet.

Open Access
Berghahn Books wirbt für Subscribe-to-Open-Lösung
(bb) - Berghahn Books hat ein Pilotprojekt angekündigt, um 13 der von ihm veröffentlichten anthropologischen Zeitschriften ab 2020 auf Open Access (OA) umzustellen. Mit der Unterstützung von Knowledge Unlatched will der Verlag seine Bibliothekskunden bitten, diese für 2020 auf einer Subscribe-to-Open-Basis zu erneuern.

Literatur & Politik
Gute Miene für den Diktator
(sz) - Am Mittwoch startet das 19. Internationale Literaturfestival in Berlin - die Eröffnungsrede hält die Schrifstellerin Petina Gappah.
 Petina Gappah arbeitete bis vor wenigen Tagen als Beraterin für Simbabwes Präsidenten, Mugabe-Nachfolger Emmerson Mnangagwa. Für Millionen Menschen im südlichen Afrika ist Mnangagwa ein übler Diktator.

Autorin der Neapel-Tetralogie
Elena Ferrante veröffentlicht neuen Roman
(wz) - Rom Die geheimnisvolle italienische Autorin Elena Ferrante ("Meine geniale Freundin"), die ihren Namen hinter einem Pseudonym verbirgt, veröffentlicht einen neuen Roman.

Robert Hamerling
Ein verschollener Apostel der Schönheit
(voll) - Robert Hamerling (1830-1889) beeindruckte das weibliche Lesepublikum seiner Zeit wie kein Zweiter. Germanisten mochten ihn schon damals nicht. Von Karl Wagner

Ivo Andric
Windfahne in der Weltgeschichte
(tgsp) - Genialer Schriftsteller, grosser Opportunist: So erscheint Ivo Andric, jugoslawischer Nobelpreisträger, in einer Biografie des deutschen Journalisten Michael Martens.

Terézia Moras Darius Kopp
kann nicht anders, als glücklich zu sein
(fr) -"Auf dem Seil": Terézia Mora gönnt ihrem Helden Darius Kopp zum Abschluss ihrer und seiner Trilogie einen milden Abgang.

Steffen Kopetzkys "Propaganda"
Versöhnung mit der Realität gibt es nur am Schreibtisch
(faz) - Im Krieg und in der Vaterlandsliebe ist alles erlaubt: Steffen Kopetzkys Roman "Propaganda" erzählt die Geschichte eines Patrioten im Zwiespalt.

Buchreihe im Secession Verlag
Vielleicht muss sogar die Literaturgeschichte umgeschrieben werden
(faz) - Es gibt so viel zu entdecken: Der Secession Verlag bringt eine neue Buchreihe heraus, in der vergessene europäische Autorinnen der Frühen Neuzeit zu Wort kommen.

Frankfurter Anthologie
Tomas Tranströmer: "April und Schweigen"
(faz) - Das trübe Naturgedicht des schwedischen Nobelpreisträgers Tomas Tranströmer bleibt so rätselhaft - man muss es immer wieder lesen.

Die beste Zeit seines Lebens
Auf den Spuren von Franz Kafka
(faz) - Im böhmischen Dorf Zürau verbrachte Franz Kafka von 1917 auf 1918 acht Monate der Rekonvaleszenz. Während seine Schwester Ottla in der Landwirtschaft arbeitete, ersann Kafka seine Aphorismen. Eine Ortsbegehung.

Aufklärung statt Augenwischerei
Zsófia Bán über alte & neue ungarische Irrwege
(nzz) - Das 20. Jahrhundert ist für Ungarn in vielerlei Hinsicht traumatisch verlaufen. Ob Trianon-Vertrag, Horthy-Faschismus, Teilhabe am Holocaust oder Realsozialismus, aus Tabus und Verdrängungen nährt sich ein Ressentiment, aus dem Viktor Orbáns Nationalpopulismus seine Kraft zieht. Zsófia Bán leistet bitter nötige Aufklärung.

Vorschau
Dienstag, 17. September 2019
Hamburg, Besenbinderhof , 19 Uhr
HARBOUR FRONT FESTIVAL
Vom Reiz des Klassischen, von beglückenden Lektüreerfahrungen und der Freude an schönen, hochwertigen Büchern erzählen die Manesse-Nachwortautoren Elke Schmitter, Florian Illies, Harald Martenstein und Michael Köhlmeier im Gespräch mit Ijoma Mangold.
Anzeige

Best+Bestseller

Aspekte Literaturpreis
Diese fünf Bücher stehen auf der Shortlist
(bb) - Das ZDF vergibt erneut den Aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Prosa-Debüt. Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Nun stehen die fünf Finalisten fest.
Carmen Buttjer: "Levi"                 
Berit Glanz: "Pixeltänzer"            
Friedemann Karig: "Dschungel"            
Miku Sophie Kühmel: "Kintsugi"            
Tom Müller: "Die jüngsten Tage"  

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (4.9.2019)
Platz Eins für Rebecca Gablé
(bb) - Insgesamt 27 neue Titel tummeln sich diese Woche auf unseren sieben Bestsellerlisten. Unter anderem Rebecca Gablé mit dem sechsten Band ihrer Waringham-Reihe als neue Spitzenreiterin bei der Belletristik (Hardcover). Top-Einsteigerin beim Sachbuch (Hardcover) ist Doris Dörrie mit ihrer Einladung zum Schreiben. Bei den Ratgebern startet Jamie Oliver mit "Veggies" auf der Sechs.


Österreichs


Hotlist 2019
Aus 160 Verlagen hatte das Kuratorium der Hotlist eine Vorauswahl von 30 Büchern getroffen, danach konnten alle über die 10 Bücher des Jahres mitbestimmen: 3 Titel der Hotlist wurden bis zum 20. August durch öffentliche Wahl auf dieser Website von 4735 Stimmen entschieden, die 7 weiteren entschied die diesjährige Jury.


Shortlist

Booker Prize 2019
(bb) -Die Booker Foundation hat sich entschieden und die sechs Romane für den Booker Prize 2019 bekannt gegeben. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Britischen Pfund dotiert.
Margaret Atwood (Canada), The Testaments (Vintage, Chatto & Windus)
Lucy Ellmann (USA/UK), Ducks, Newburyport (Galley Beggar Press)
Bernardine Evaristo (UK), Girl, Woman, Other (Hamish Hamilton)
Chigozie Obioma (Nigeria), An Orchestra of Minorities (Little Brown)
Salman Rushdie (UK/India), Quichotte (Jonathan Cape)
Elif Shafak (UK/Turkey), 10 Minutes 38 Seconds in This Strange World (Viking)

Krimibestenliste



Die zehn besten Krimis im September

(dlfk) - Ein pensionierter Polizist kehrt zurück in den Dienst, das Elend des Matriarchats und ein versunkenes Schiff in Schottland - das sind die besten drei Krimis im September. Sechs Neuzugänge finden sich auf der Liste.
Shortlist
Crime Cologne
() - Die Shortlist des Crime Cologne Awards wurde bekanntgegeben: unter den vier nominierten AutorInnen findet sich mit Alex Beer auch eine Österreicherin. Ihr Roman, Der dunkle Bote, ist auch für den Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur 2019 nominiert.: Alex Beer: "Der dunkle Bote", Johannes Groschupf: "Berlin Prepper", Romy Hausmann: "Liebes Kind", Martin von Arndt: "Sojus"

Bücher, Bestseller und Lesetipps (29.08.2019)
(sp) - Alle Artikel und Hintergründe
Beziehungskrisen
Die Liebe ist zerbrochen - aber mit Gold repariert
Beziehungen sind kaum zu begreifen - außer vielleicht von den Betroffenen. Und die kitten oft, was eigentlich längst zerbrochen ist, wie Miku Sophie Kühmel in ihrem Roman "Kintsugi" klug und ehrlich zeigt. Von Jochen Overbeck
Mutter-Sohn-Beziehung
Liebling, lass uns in Paris verarmen!
Patrick deWitts abenteuerlicher Roman "Letzte Rettung: Paris" macht sich einen Spaß aus den Geldsorgen reicher Leute - und pflegt eine elegante Schrulligkeit, die an die Filme von Wes Anderson erinnert. Von Wolfgang Höbel
Ilma Rakusa
Ich schreibe, also bin ich!
Während sich das gesellschaftliche Dasein zunehmend ins Virtuelle verlagert, verspricht uns die Literatur das Echte und Wahre. Das zeigt auch Ilma Rakusas Roman "Mein Alphabet". Von Björn Hayer ---> mehr in der Bücherschau
Peter Hellers "Der Fluss"
Ein wuchtiger Abenteuerroman, wie es ihn nur noch selten gibt
Auf einer Kanutour in Kanada suchen zwei Studienfreunde Entspannung - doch ein Waldbrand sorgt für mehr Nervenkitzel als ihnen lieb ist. Peter Hellers Roman überzeugt - trotz Schwächen in der deutschen Fassung.
Batman-Comics
Der Wegducker
Batman ist 80 und hat ein Problem: In seinem Universum läuft ihm der Joker den Rang ab - denn der Dunkle Ritter schmort heute viel zu oft im eigenen Saft. Von Timur Vermes
Demenz des Vaters
Wenn das Leben verblasst
Erst kann der Vater noch allein leben, dann muss er ins Heim. Wie es ist, wenn einem ein naher Mensch entgleitet, beschreibt David Wagner in seinem autobiografisch geprägten Buch "Der vergessliche Riese". Von Franziska Wolffheim ---> mehr inder Bücherschau

Tief in der Rentnergrube
Tagebuch eines freigestellten Wirtschaftsredakteurs
In seinem neuen Roman erkundet der Büchner-Preisträger F. C. Delius die politische Seelenlage der Republik - indem er seinen Helden aufschreiben lässt, was sie nicht wissen will. Von Elke Schmitter ---> mehr in der Bücherschau

Familienroman von Marius Hulpe

Ein iranischer Spion in Westfalen
Ein junger Iraner wird als Agent nach Deutschland geschickt. Als Student soll er Informationen über den Westen sammeln - und landet in Westfalen. Ein Roman über Heimat, Familie und Freiheit. Von Jochen Overbeck
Blut, das an Federn klebt
Roman über Amerikas Ureinwohner
Tommy Orange erzählt in seinem Debütroman "Dort, dort", wie das Trauma das Leben von Native Americans prägt - und spiegelt zugleich die Massaker unserer Zeit. Von Anne Haeming


Sachbuchbestenliste












Die 10 besten Sachbücher im September

(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnnen und Kritikern.
(dlfk-audio - 6:08 min) - Gespräch mit René Aguigah

SWR-Bestenliste
September 2019





Die nominierten Romane der
Longlist des Deutschen Buchhandels








(bb) - Die Jury des Deutschen Buchpreises 2019 (#dbp19) hat 20 Romane für die Longlist ausgewählt. Dafür haben die sieben Jurymitglieder 203 Titel gesichtet. So geht es weiter: Am 17. September folgt die Shortlist, am 14. Oktober wird zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse der Siegertitel gekürt. - siehe auch Literatur in Hörfunk+TV

Debütanten, olé!
(faz) - Die Vorauswahl zum Deutschen Buchpreis 2019 steht fest: Ein Blick auf die Verteilung der nominierten Romane - und auf die Hoffnungen des Buchmarkts. Von Andreas Platthaus

Hier alle Romane - die Links verweisen auf die Bücherschau; die Titel-Links auf Hörfunkrezensionen + die Verlags-Links auf Klappentexte

Nora Bossong: "Schutzzone" (Suhrkamp)
Jan Peter Bremer: "Der junge Doktorand" (Piper)
Raphaela Edelbauer: "Das flüssige Land" (Klett-Cotta)
Andrea Grill: "Cherubino" (Paul Zsolnay)
Karen Köhler: "Miroloi" (Carl Hanser ---> mehr in der Bücherschau
Miku Sophie Kühmel: "Kintsugi" (S. Fischer)
Angela Lehner: "Vater unser" (Hanser Berlin) ---> mehr in der Bücherschau
Emanuel Maeß
, "Gelenke des Lichts" (Wallstein) + (faz)
Alexander Osang, "Die Leben der Elena Silber" (S. Fischer)
Katerina Poladjan: "Hier sind Löwen" (S. Fischer)
Lola Randl, "Der Große Garten" (Matthes & Seitz Berlin)
Tonio Schachinger: "Nicht wie ihr" (Kremayr & Scheriau)
Norbert Scheuer: "Winterbienen" (C.H.Beck)
Eva Schmidt:"Die untalentierte Lügnerin" (Jung und Jung)
Saša Stanišić: "Herkunft" (Luchterhand)
Marlene Streeruwitz: "Flammenwand." (S. Fischer + (faz)
Jackie Thomae: "Brüder" (Hanser Berlin)
Ulrich Woelk: "Der Sommer meiner Mutter" (C.H.Beck) ---> mehr in der Bücherschau
Norbert Zähringer: "Wo wir waren" (Rowohlt)          
Tom Zürcher: "Mobbing Dick"  (Salis)

Leseproben zu den Nominierten im Buchhandel
(bp) - Die Nominierten des Deutschen Buchpreises 2019 stehen fest. Leseproben zu den 20 Romanen der diesjährigen Longlist und Informationen zu den Autorinnen und Autoren bietet das Taschenbuch "Deutscher Buchpreis 2019. Die Nominierten". Ab kommender Woche sind die Leseproben deutschlandweit in vielen Buchhandlungen kostenlos erhältlich. Das Fachmagazin Börsenblatt des Technologie- und Informationsanbieters MVB gibt das Leseproben-Buch heraus.

Jury
Jörg Magenau (Sprecher), Petra Hartlieb (Hartliebs Bücher, Wien), Hauke Hückstädt (Literaturhaus Frankfurt am Main), Björn Lauer (Hugendubel Frankfurt), Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk), Daniela Strigl (Literaturwissenschaftlerin) und Margarete von Schwarzkopf (Autorin und Literaturkritikerin)

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Kultur: Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Margaret Atwoods "Die Zeuginnen"
Londoner Hype um Margaret Atwoods neuen Roman
(dlfk-audio - 6:21 min) - Bericht von Friedbert Meurer

<--- mehr hier
Fortsetzung im Handmaid-Hype
(sz) - Die Londoner Premierenfeier des neuen Romans von Margaret Atwood soll am Dienstag in über 1000 Kinos weltweit übertragen werden. -"The Testaments", auf Deutsch wird es unter dem Titel "Die Zeuginnen" im Berlin Verlag erscheinen, ist die Fortsetzung des Romans "Der Report der Magd" von 1985. - Spätestens seit der Serien-Adaption von 2017 gilt "Der Report der Magd" als ikonischer Text des Kampfes für Frauenrechte.
The Testaments, 34 years in the making: the longest gaps between sequels
(gua) -The three decades between The Handmaid's Tale and Margaret Atwood's much anticipated follow-up makes the wait for George RR Martin's The Winds of Winter seem brief
---> mehr über Margaret Atwood in der Bücherschau

Buchkritik
"Kinderwhore" von Maria Kuos Fonn
(dlfk-audio - 6: 41 min) - Rezensiert von Sonja Hartl


Typisch Austria?

"Das flüssige Land" erkundet den Hohlraum unter dem Dorf
(dlfk-audio - 9:06 min) -  Gespräch mit Raphaela Edelbauer
---> mehr hier

Helge und Kluge live
Eine Zweigstelle der Komik im Literaturhaus München
(dlfk-audio - 11:26 min) - Von Andi Hörmann - von Kluge & Schneide

Buchkritik
"Alma und Oma im Museum" von Nikolaus Heidelbach
(dlfk-audio - 5:19 min) - Rezensiert von Sylvia Schwab

Die geniale Stelle
Petra Gaubatz über das Klacken der Eingangstüren
(dlfk-audio - 2:52 min) - von Petra Gaubatz


+ im Fernsehen

"Kulturzeit" vom 09.09.2019
(3sat-video) - Unsere Themen: Julia Ebners Buch "Radikalisierungsmaschinen", Goldener Löwe für "Joker" in Venedig, Katja Petrowskaja im Gespräch über Oleg Senzow, Gerhart Hauptmanns "Die Ratten" eröffnet d...

Julia Ebners "Radikalisierungsmaschinen"

Wie rekrutieren Extremisten ihre Anhänger?
(3sat-video) -  Dieser Frage geht Julia Ebner nach. Die Extremismusforscherin hat sich in radikale Gruppierungen eingeschleust und jetzt ein Buch darüber verfasst.

Russland/ Ukraine
Oleg Senzow ist frei
(3sat-video) - Russland und die Ukraine haben nach Jahren der Konfrontation Gefangene ausgetauscht. Auch der ukrainische Filmregisseur Oleg Senzow ist nach fünf Jahren wieder frei.
Katja Petrowskaja über die Freilassung von Oleg Senzow
(3sat-video) - Kulturzeit-Gespräch mit der Literaturwissenschaftlerin Katja Petrowskaja über Oleg Senzow und den Austausch politischer Gefangener zwischen Russland und der Ukraine.

Schauspiel Frankfurt

"Die Ratten"
(3sat-video) - Das Frankfurter Schauspiel eröffnet mit dem Sozialdrama "Die Ratten" von Gerhart Hauptmann die neue Spielzeit. Felicitas Brucker inszeniert das Stück neu. Wir waren vor Ort.

Auf dem Theater
"Strudlhofstiege"
(3sat-video) - Eindrucksvoll verdichtet das Theater in der Josefstadt den labrinthisch verästelten Kosmos des Romans "Strudlhofstiege" zu einem finsteren Kammerspiel mit starken Schauspielern, inszeniert von Nicholas Hagg.

"Die Puppe im Grase"
Norwegische Märchen
(3sat-video) - Kat Menschik gestaltet einzigartige Illustrationen für eine Auswahl der norwegischen Märchenerzähler Peter Christen Asbjørnsen und Jørgen Moe.

Vorschau
Donnerstag, 12. September 2019
23:15  Uhr -swr -  lesenswert
Denis Scheck im Gespräch mit Andrea Wulf und Oliver Lubrich
Alexander von Humboldt wurde am 14. September vor 250 Jahren geboren: Naturwissenschaftler, Visionär, Universalgenie und durch seine 5jährige Reise durch Südamerika ist er bis heute eine der spannendsten Figuren des 19. Jahrhunderts. Denis Scheck spricht mit zwei ausgewiesenen Experten über ihn: die erfolgreiche Humboldt-Biographin Andrea Wulf und der Literaturwissenschaftler Oliver Lubrich sind seine Gäste.

IT-News

An Peinlichkeit kaum zu übertreffen
(dlfk) - Die CSU-Fraktion im Bundestag hat mit einer eigenen Social-Media-Show viel Kritik auf sich gezogen. Diese Kritik ist berechtigt, findet Arno Orzessek. Dem ersten "CSYou"-Video sei keinerlei brauchbare Botschaft zu entnehmen. Von Arno Orzessek
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Pläne,
die "Bild"-Redaktion um bis zu 20 % zu verkleinern.
(turi2) - Auf dem Sprung: Springer plant einen Personalabbau bei "Bild", "Welt" und dem Werbevermarkter Media Impact, schreibt Kai-Hinrich Renner. Der Personalabbau werde bereits seit einem halben Jahr diskutiert, "im Herbst, frühestens Ende September" wolle der Vorstand die Pläne absegnen. Die "Bild"-Redaktion könnte um bis zu 20 % schrumpfen. Dafür könnten alle Außenbüros außer die in Hamburg, Essen und München wegfallen. Springer dementiert: "Eine Schließung redaktioneller Außenbüros bei 'Bild' ist nicht Teil von Überlegungen", sagt ein Sprecher.

Lieblingsbuch der Unabhängigen 2019
Der Buchhandel kürt den besten Roman
(bb) - Welcher ist der Lieblingsroman des unabhängigen Buchhandels 2019? Ab sofort können Buchhändlerinnen und Buchhändler bis zum 21. September ihre favorisierten Titel einreichen. Das "Lieblingsbuches der Unabhängigen" wird dann im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vorgestellt.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Filmfestspiele von Venedig
"Joker" gewinnt Goldenen Löwen
(zeit) - Der amerikanische Regisseur Todd Phillips hat für seinen Psychothriller "Joker" den Goldenen Löwen bekommen. Das Werk erzählt von der Entstehung des Batman-Gegenspielers.

Strassenjungs-Abschied
Sie gaben dem Deutschpunk Takt, Tonart und Attitüde vor
(faz) - Nach 42 Jahren geht eine Ära zu Ende: Die Strassenjungs geben in Frankfurt ihr Abschiedskonzert. Die älteste diensthabende deutsche Punkband besingt ein letztes Mal die Freuden der Autoerotik und das echte Leben.



Bilanz aus Venedig
Ein Festival der Abgründe
(mono) - Die 76. Filmfestspiele in Venedig wurden von düster-politischen Filmen geprägt. Über allem hallte das wahnsinnige Lachen des "Jokers", der den Goldenen Löwen gewann

Aktuelle Filme ...
der 36./37.  Woche,
(mbs) -  die dieser Tage ab 5.9. in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino":

Varia

Die "Hockeyschläger-Kurve" vor Gericht
Ist der Klimawandel bei einem Prozess in Kanada widerlegt worden?
(gwup) - Besser kann man den Realitätsverlust und die völlig skrupellose Bereitschaft der Klimaleugner, die Tatsachen zu verdrehen, kaum illustrieren.

70 Jahre Bundestag
Darüber spricht der Bundestag
ZEIT ONLINE hat alle Reden im Parlament seit 1949 grafisch analysierbar gemacht. Erforschen Sie, wann welche Themen debattiert wurden und wie sich Sprache verändert hat.

Forstwirtschaft und die Dürre

Mehr Totenbestattung als normale Waldwirtschaft
(dlfk) - Vor allem der Zustand der Waldböden erfüllt den Förster Markus Wunsch mit wachsender Sorge. Fichtenzapfen werden durch die Trockenheit mumifiziert und er kann nicht zur Gießkanne greifen, um gegen die Dürre zu kämpfen.

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)


Kalenderblatt für den 10.9.2019
253. Tag des Jahres oder der 737.314 Tag unserer Zeitrechnung















Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 10. September - u. a.
(jour) - Geburt von Carl Jacob Burckhardt - Ermordung von Kaiserin Sisi - Geburt von Karl Lagerfeld - Tod von Michel Soutter - Die Schweiz wird Uno-Mitglied - "Journal 21.ch" geht aufs Netz
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung
Sisi
Franz Werfel und Hilda Doolittle (H.D.) haben heute Geburtstag, Pauline Schanz und Mary Oliver, aber Lyrikzeitung gibt heute Elisabeth von Österreich-Ungarn das Wort, Sisi, Kaiserin und Autorin von Tagebüchern und Gedichten. An diesem Tag im Jahr 1898 starb sie. Sie verehrte Heine, der 40 Jahre älter war als sie, sie wollte der Stadt Düsseldorf ein Heinedenkmal schenken, die es aber ablehnte, so dass es nach langer Irrfahrt wie Heine selber in Frankreich Asyl fand. (Okay, verkürzte Fassung einer langen Geschichte. Es gibt zwei Heinedenkmäler, die von ihr finanziert wurden, das zweite steht in New York). - Ein Heine war sie nicht (von ihrem fünf Jahre jüngeren Generationsgefährten Mallarmé schweigen wir). Große Dichtung ist es nicht (aber warum immer nur "große" lesen? Wie sollte man dann Maßstäbe entwickeln?). Für sie war das Schreiben Tagebuch und wohl auch Therapie. Hier zwei Proben aus dem Zyklus Nordsee Lieder (1885-87). Die erste ist unfreiwillig komisch-anstößig.

3.
Die Fischer geh'n am Strand herum
Im feschen Sonntagsschmuck,
Und kosen, Liebchen fest am Arm,
Mit Blick und Händedruck.

Heissa! Ich brauch' kein' Fischermann;
Mein Liebster liegt am Meer,
Der Göttliche, der Herrliche,
Mit seinem Schild und Speer!

Die zweite geht so durch.

20.
Finis
Die Feder, die ich vier Wochen
In deine Fluten getaucht,
Nun hab' ich sie zerbrochen,
Sie wird nicht mehr gebraucht.

Vier Wochen hat sie besungen
Dich ohne Unterlass;
Ob diess ihr wohl auch gelungen?
Ach, wir bezweifeln das!

Nun wird sie wieder vertauschet
Mit Schläger und Rappier;
Dieweil die Woge hier rauschet,
Trägt dort mich's edle Tier.

Die Poesie können holen,
(Die ich ins Meer versenkt,)
Die Kabeljau und die Soolen; Ihnen sei sie geschenkt.

(Soolen: alte Schreibweise von Solen, Salzwasser).
Als Zugabe ein Stück Polemik von kaiserlicher Hand, gerichtet an die Kritiker ihres Heinedenkmals - und das hat mehr Biss:

Antwort an …
Dass meinem "Aufruf" du nicht Lob geschenkt,
Ja, dass du ihn sogar sehr schlecht gefunden,
Es hat mich dies wahrhaftig nicht gekränkt,
Ich hab' des Tadels Stachel nicht empfunden.
In seiner Seele hätt' ich mich zu tief versenkt
Und zu begeistert Ihm den Kranz gewunden?
Der solche Kritik über mich verhängt,
Der Arme bellt mir gut mit andern Hunden.

(Quelle: Sissis [sic] Gedichte. Kaiserin Elisabeth von Österreich (eBuch) Bei Google für 99 Cent zu haben.)

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia