Medienticker

Die scheinbar Uneitlen sind oft die allerschlimmsten

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
16.06.2017. Aktualisiert: Werbemarkt 2017: Online überholt erstmals TV - Buchtage Berlin: IG Meinungsfreiheit im Börsenverein gegründet - Geschichte eines Tweets oder Wie Populismus digital funktioniert - Jury als Geisel: Herfried Münkler über den Streit um die NDR-Bestenliste - Ikonen unter Sturmhauben: Uraufführung: "Pussy Riots" am Schauspiel Essen - Wulf Segebrecht über Hans Wollschläger als Rezensent + Monterey Pop Festival 1967: Start des "Summer of Love".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Macht ist der Lohn der Mittelmäßigen. Das volle Weinglas genügt sich selbst. Man muß sich entscheiden zwischen Kampf und Scharfblick. Unterscheide dich. Tausch still Zeichen aus mit ähnlich Denkenden. Wir gibt es nicht." (György Konrad)

Aktualisiert: +Samstag

Heute u. a.:
+ Pressestimmen zum Tod von Helmut Kohl
"Herzhaft &  rauflustig; ein Bauchmensch"
(sp) - Die internationale Presse würdigt Helmut Kohl vor allem als großen Staatsmann - und bezeichnet ihn unter anderem als "Eisernen Kanzler", "Bonvivant" und "netten Strickjackenträger aus Germany".
Blühende Landschaften?
Kohls Wende von Osten her betrachtet
(dlfk-audio) - Interiew mit Ingo Schulze (06:34 Min)

Werbemarkt 2017
Online überholt erstmals TV
(wuv) - Weltweit soll Onlinewerbung 2017 erstmals lineares Fernsehen als umsatzstärksten Kanal ablösen. Nur deutsche Werber stecken noch mehr Geld in TV - trotz schlechtem Umfeld.

Buchtage Berlin
IG Meinungsfreiheit im Börsenverein gegründet
"Wir können mehr tun, als nur ein Plakat aufzuhängen!"
(bb) - Auf den Buchtagen Berlin hat sich die Interessengruppe (IG) Meinungsfreiheit im Börsenverein des Deutschen Buchhandels gegründet. Zu ihren Sprechern wählten die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der konstituierenden Sitzung den Verleger Christoph Links (Ch. Links Verlag) und den Buchhändler Michael Lemling (Buchhandlung Lehmkuhl, München).

Der Spiegel
Sinnlosen Mainstream-Innovationen
(mee) - Der Spiegel hat offenbar ein Problem mit seinen Innovationen. NRW-Teil - eingestellt. Spiegel Classic - Aus nach einer Nummer. Spiegel Fernsehen - beim Markttest durchgefallen. Spiegel Daily - angeblich schleppender Verkauf. Jetzt wird eine Beilage für Luxus-Lifestyle angekündigt. Dem Spiegel droht mit seiner Innovations-Offensive das multiple Scheitern, weil die Macher zu verkennen scheinen, was Der Spiegel im Kern ist: ein Nachrichtenmagazin.

Abstieg von Al Jazeera
Einst Stimme der Unterdrückten - und heute?
(dlfk) - Al Jazeera war angesehen: Der Sender gab Unterdrückten eine Stimme und setzte den klinischen Kriegsbildern der USA etwas entgegen. Und heute? Vom Vorzeige-Journalismus ist nicht viel über. Das hat viel mit dem Geldgeber zu tun: dem Emirat Katar.

Gerichtsurteil
Wenn der "Tatort" bei YouTube verschwinden muss
(welt) - Filmemacher verklagten die Plattform, weil ein Nutzer dort eine ARD-Doku hochlud. Die Richter gaben den Produzenten nun recht. YouTube muss bei solchen Urheberrechtsbeschwerden tätig werden.

Die Geschichte eines Tweets

Wie Populismus digital funktioniert
(fl) - Populismus: Was ist das eigentlich? Und wie, um Himmels Willen, funktioniert Populismus im Netz?
Berechtigte Frage! Wir erleben das eigentlich jeden Tag und wollen es mal an einem kleinen Beispiel anfassbar machen. Populismus kann im Großen wirken. Oder auch im Kleinen. Denn damit jede missliebige Idee sofort in eine Schublade passt, bevor jemand nachfragt, muss man ein gemeinsames Narrativ schreiben - es ist Co-Creation in Reinform. von Gerald Hensel

Autoren machen Kasse
Auftakt der Woche unabhängiger Buchhandlungen
(bb) - Im November findet die vierte Woche unabhängiger Buchhandlungen (WUB) statt. Zum Auftakt am 4. November haben sich die Veranstalter eine besondere Aktion ausgedacht: Autoren stehen in ihren Lieblingsbuchhandlungen an der Kasse.

Jury als als Geisel
Streit um die NDR-Bestenliste
(dlfk) - Ein Fehlgriff der von Feuilletonisten zusammengestellten NDR-Bestenliste "Sachbücher des Monats" sorgte für einige Aufregung. Ein Jurymitglied hatte ein rechtsextremes Buch empfohlen. Andere in der Jury, wie der Politologe Herfried Münkler, ärgern sich und fühlen sich regelrecht als Geisel genommen.
20 Punkte für einen Skandal
Die verpönte Empfehlung
(mw) - auf der Sachbuchliste

20 Prozent wegschneiden
Sparkurs beim "Guardian"
(taz) - Die britische Zeitung muss sparen. Umziehen in eine günstigere Lage wollte man nicht. Stattdessen wird das Format verkleinert.

Start des "Summer of Love"
Vor 50 Jahren "Monterey Pop Festival"
(dlfk) - "Woodstock" im Jahr 1969 gilt als DAS Hippie- und Musikfestival. Doch bereits zwei Jahre früher, vom 16. bis 18. Juni 1967, fand in der Nähe von San Francisco das "Monterey International Pop Festival" statt. Einige Stars wie Janis Joplin, The Who und Jimi Hendrix starteten hier ihre Weltkarriere. Und das Festival gilt als das erste große Popfestival.

Der Urknall des Hippie-Booms
(dlfk) - Es war etwas völlig Neues: Im Juni 1967 feierten mehr als 50.000 Menschen in Kalifornien ihre Vision einer besseren Welt. Das Massenabhängen zu Protestsongs war für die Plattenindustrie der Startschuss für ein neues Geschäft. Von Laf Überland
Das Gesicht der Sixties

(dlfk) - Zum Tod von Anita Pallenberg

Von Derrick bis Doku
Wieviel Fernsehen darf Youtube?
(tages) -Dokumentarfilmer Stephan Lamby ermuntert ARD und ZDF, alle verfügbaren Wege zum Zuschauer zu nutzen. Der Spaß hört für ihn dann auf, wenn Youtuber mit den Werken anderer Werbegelder kassieren wollen.

Ikonen unter Sturmhauben
Uraufführung: "Pussy Riots" am Schauspiel Essen
(nt) - Magz Barrawasser erzählt am Schauspiel Essen die Geschichte der russischen Punk-Frauen

Mit Elan ins Minenfeld
TV-Dokumentation zu Antisemitismus
(sp) - Übten Arte und WDR Zensur, als sie entschieden, eine Dokumentation über Antisemitismus nicht auszustrahlen? Kaum - der Film hat schlicht handwerkliche Mängel. Die Lösung von Bild.de, ihn unfertig doch zu zeigen, ist keine.

Auszeichnung
Man-Booker-Preis für David Grossman
(dlf) - Der 63-jährige wurde gestern Abend in London für seinen Roman "Kommt ein Pferd in die Bar" geehrt.
Ambitionierter
 Drahtseilakt
(sp) - "David Grossman hat sich an einem ambitionierten Drahtseilakt von einem Roman versucht - und er hat ihn spektakulär gemeistert", sagte Nick Barley, Vorsitzender der fünfköpfigen Jury. "Jeder Satz zählt, jedes Wort ist wichtig in diesem herausragenden Beispiel der Fertigkeiten des Autors." - s. a. die Bücherschau

Reporter ohne Grenzen
Kein Visum für 20 Journalisten im Südsudan
(dlf) - Der Südsudan verweigert mehreren ausländischen Journalisten die Verlängerung oder Ausstellunge eines Visums.

Wandel des Politischen
Gartenrepublik Deutschland
(dlfk) - Wo das Primat der Arbeit von dem der Pflege und Sorge abgelöst wurde, die Arbeit von Maschinen besorgt wird, haben sich die alten Verteilungskämpfe erledigt. In der Gartenrepublik spielen Steuer- und Finanzpolitik ebenso wenig eine Rolle wie Sozialpolitik.

Hans Wollschläger als Rezensent
Ein später Brief an ihn zehn Jahre nach seinem Tod
(ltk) - Von Wulf Segebrecht

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+ Der tägliche Medien-Donald
US-Sonderermittler Mueller ermittelt
nun gegen Trump persönlich
(sp) - Neue Wende in der Russlandaffäre: Laut US-Medien wird nun auch gegen Donald Trump persönlich ermittelt. Sonderermittler Mueller prüft Vorwürfe der versuchten Einflussnahme auf die Justiz
Umstrittene Hotelgeschäfte

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+++ documenta-Special +++
+ Aktualisiert


3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie eiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
+ Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Fernseh-Persiflage
Die scheinbar Uneitlen sind oft die allerschlimmsten
(sz + video) - Olli Dittrich persifliert das öffentlich-rechtliche Fernsehen, indem er durch ein außerordentlich liebevoll ausgestattetes Museum dieses Fernsehens führt.

Im Ententeich
Arte hat eine Riesenchance verspielt
(pt) - Der Arte-Chef Alain Le Diberder kritisierte, dass Sophie Hafner und Joachim Schröder für ihre Antisemitismus-Doku "Auserwählt und ausgegrenzt" nach Israel und in den Gaza-Streifen gegangen sind. Aber gerade das Kapitel über den Gaza-Streifen ist das beeindruckendste des Films. Und noch etwas: Wozu haben wir eigentlich einen deutsch-französischen Sender? Von Thierry Chervel.

Der besondere Hörtipp
20.03 Uhr
- SWR2 - Abendkonzert
Arvo Pärt: "Te Deum", "Magnificat" "Passio domini nostri Jesu Christi secundum Joannem"


Hör- & TV-Tipps
siehe Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe Veranstaltungshinweise



Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

+ Hörtipps für das Wochenende
Am Samstag  17.6.2017

Musiktipp I
18.00 Uhr - ByteFM - Tropeninstitut
The Tropical Jukebox
Mambo der 50er, Cubanischer Twang der 60er, Cumbia und Salsa der 70er- und 80er-Jahre, Latin Jazz, Disco - Tropeninstitut-Macher Christoph Twickel hat eine alte Festival-Jukebox aus dem Jahre 1978 tropisch befüllt.

Musiktipp II
19.04 Uhr - HR2 - Live Jazz
Rolf Kühn Unit


Musiktipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Jazztime "Meisterstücke"
Der Pianist Art Tatum


Musiktipp IV
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
"Sirenen und Revisionen - Michael Riessler 60 - Vorher-nachher" + "Sirens"


Hörtipp I
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Vor dem Ersticken ein Schrei" Von Christoph Buggert

Hörtipp II
21.00 Uhr - SRF2 "Musik unserer Zeit"
Conlon Nancarrow und seine Ton-Tornados

Hörtipp III
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Alles ist eitel, außer dem schönen Trug"
Eine Lange Nacht über den skeptischen Romantiker Giacomo Leopardi


... am Sonntag 18.6.2017

Musiktipp I
12.00 Uhr - ByteFM - Hello Mellow Fellow


Musiktipp II
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
SogeSong / Lula Pena


Musiktipp III
21.10 Uhr - Deutschlandfunk - Konzert
Forum neuer Musik 2017 "Im Anthropozän"
Werke von  Ludwig Abraham / Andy Ingamells, Yasutaki Inamori und Gerald Eckert



Musiktipp IV
23.04 Uhr - WDR 3 - Studio Neue Musik
His Master's Choice


Hörtipp I
14.05 Uhr - SWR2 - Feature am Sonntag
 "Der Riss im Rücken" - Wie Marie Tharp die felsenfeste Welt der Geologen ins Wanken brachte

Hörtipp II
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
"I'd love to turn you on"  50 Jahre 'Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band' der Beatles

Hörtipp III
18.04 Uhr - HR2 -Wortmusik aus der Tiefe des Raumes
Radio-Collage für Ror Wolf Ein Feature von Michael Augustin und Walter Weber

Hörtipp IV
22.05 Uhr - Bayern2 - Zündfunk Generator
Der linke Theoretiker Antonio Gramsci - "Kampf um die Köpfe" Wie die Neue Rechte den linken Theoretiker Antonio Gramsci vereinnahmt Von Markus Metz und Georg Seeßlen

SWR2 Literatur-Hörtipps











SWR2 Literatur-Vorschau

18.06., 17.05 Uhr
SWR2 Forum Buch
Titus Müller: "Der Tag X" (Buch der Woche)
Eva Sichelschmidt: "Die Ruhe weg"
Bernhard Kegel: "Abgrund"
Sybille Schleicher: "Der Mann mit dem Saxophon"
Julia Wolf: "Walter Nowak bleibt liegen"

Montag - Freitag, 14.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt
"Pedro Páramo"
Roman von Juan Rulfo
Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz
Gelesen von Wolfgang Condrus

Montag - Freitag, 14.55 Uhr
Die Buchkritik
19.06.
Vladislav Vančura: "Felder und Schlachtfelder"
20.06.
Werner Biermann: "Konrad Adenauer"
21.06.
Antanas Škėma: "Das weiße Leintuch"
22.06.
Colin Jones: "Die Revolution des Lächelns"
23.06.
Miljenko Jergovic: "Die unerhörte Geschichte meiner Familie"
Manuskripte hier

20.06., 22.03 Uhr SWR2 Literatur
Das Wasser vom Brunnen Sem-Sem
Karl May als Orientversteher
Feature von Norbert Hummelt

+ Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
200-Mio-Diebstahl, Schleichwerbungs-Cabrio, Guardian auf Sparkurs
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Gespaltene Erlöse, seltsame Geschäfte (sz)
2. Schleichwerbung bei RTL. Medienanstalt ermahnt Sender. (fair-radio)
3. 20 Prozent wegschneiden (taz)
4. Wieviel Fernsehen darf Youtube? (tagesspiegel)
5. "Warum vertuscht ihr denn diesen Skandal?" (falter)
6. Olli Dittrich feat. Jan Böhmermann

EFU-Kulturrundschau
Wenn neue Moden das Bewusstsein sprengen
16.06.2017.
Sollte Bob Dylan für seine Nobelpreis-Vorlesung plagiiert haben, wäre das weder überraschend noch empörend, meinen Zeit Online und SZ. Der Tagesanzeiger wirft mit Richard Dawsons neuem Album "Peasant" einen erbarmungslosen Blick ins englische Mittelalter. Die SZ wohnt bei Jossi Wielers Stuttgarter Inszenierung der Tschaikowsky-Oper "Pique Dame" seltsamen Ritualen bei. Die FAZ schlägt sich für eine Museumseröffnung durch den kongelesischen Dschungel. Und Diedrich Diederichsen ruft uns in der taz entgegen: Hört Barney Wilen!

9Punkt - Debattenrundschau
Unter versdächtigen Umständen
16.06.2017. Der Großbrand im Grenfell Tower ist ein Fanal und ein Symbol für die Behandlung der Armen in einer Metropole, die nur noch Superreiche will, schreibt Brendan O'Neill im Spectator. Die islamistischen Terroristen stammen meistens nicht aus den muslimischen Gemeinden, sondern von ihren Rändern, betont Olivier Roy in Le Monde. Buzzfeed präsentiert eine Recherche über mysteriöse Todesfälle in London, die Sphäre der russischen Geheimdienste und Mafia verweisen. Die Zeit warnt vor Staatstrojanern auf der Suche nach Bagatelldelikten.

Presseschau, 16. Juni 2017 07:05 Uhr
(dlf)
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.

















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 16. Juni 2017

+ Buchtage Berlin
Ideale Berufsbildungsbotschafter
Empfehlungen des Nachwuchsparlaments
(bb) - Last but absolut not least: Die frisch gewählten Nachwuchssprecher Cleo Ciba (Lingen Verlag) und Philipp Nawroth (Osiander) präsentierten am Ende der Hauptversammlung die Empfehlungen des Nachwuchsparlaments an Verband und Ausbildungsbetriebe.
Klare Gegensätze
(bb) - Wie die Rede von Bundesjustizminister Heiko Maas ankam
Die Rede des Bundesjustizministers im Wortlaut
(bb) - Heiko Maas über Streitkultur und Urheberrecht

Presseschau
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an Margaret Atwood

"Das Beste, was ihr passieren konnte"
(bb) -  Die Entscheidung fand ein großes, meist positives Medienecho. Eine Auswahl der Pressestimmen. mehr über ihre Titel in der Bücherschau

Mut zur Wahrheit
Roman-Erfolgsrezept Familiengeheimnisse
(bb) - Hauptsache ungeheuerlich: Familiengeheimnisse treiben eine Romanhandlung zuverlässig voran - nicht bloß bei romantischen Plots.

Der erste Satz
Umfrage unter Lektoren (5)
(bb) - Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir hatten bei Lektoren nachgefragt − und haben Ihnen in einer kleinen Reihe bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik (14. Juni) täglich mehrere Antworten präsentiert. Zum Abschluss heute: Manfred Metzner, Jessica Beer, Bianca Dombrowa und Martina Schmidt.

Aufarbeitung der SED-Diktatur
Publizist Karl Wilhelm Fricke
(dlf) - für Lebenswerk geehrt

Bob Dylan
"Er klaut, wo er's nur kriegen kann"
(dlfk) - Lange mussten wir auf Bob Dylans Nobelpreis-Vorlesung warten - dann kam sie, und alle fanden sie gut. Doch Dylan hat offenbar gemogelt. Kein Grund für den Sprachwissenschaftler und Dylianer Heinrich Detering, am nuschelnden Sänger zu zweifeln.
Wurstigkeit oder Genialität?
(mw) - Dylan hat abgeschrieben oder nicht - Wen interessiert das eigentlich?
Der Lümmel aus der letzten Reihe
(zeit) - Endlich hat Bob Dylan seine Nobelpreisrede abgegeben. Und dann das: Der Barde hat abgeschrieben - aus einer Interpretationshilfe für Schüler. Fraglos ein Geniestreich!

+ Bücherschau
Schlampamper & Kampfblasen
15.06.2017.
Hingerissen ergeht die NZZ mit Oswald Egger das Tal des Neins und die Möglichkeiten und Unmöglichkeiten von Sprache. Außerdem fragt sie mit Dieter Borchmeyer: Was ist deutsch? Die taz liest Jutta Winkelmanns graphic novel über "Mein Leben ohne mich".

+ Mord & Ratschlag
Große Lügen, kleine Lügen
16.06.2017.
Was ist härter: Showbiz oder das Herz von Detective Kathy Mallory? In ihrem neuen Roman "Es geschah im Dunkeln" bringt Carol O'Connell einen echten Killer von einer Kriminalkomödie am Broadway heraus. Sophie Hénaff besingt mit ihrem Krimi "Kommando Abstellgleis" die Blindgänger von Paris. Von Thekla Dannenberg.

Shortlist
9. Internationaler Literaturpreis
Preis für übersetzte Gegenwartsliteraturen
(Gdlfk) - Gespräch mit dem Jury-Mitglied Frank Heibart - ebenso zur Jury gehören Verena Auffermann, Jens Bisky, Jens Hillje, Michael Krüger, Marko Martin und Sabine Scholl - die  Preisverleihung ist am 20. Juni
Hier die  Shortlist
+ Hamed Abboud | Larissa Bender
"Der Tod backt einen Geburtstagskuchen"
edition pudelundpinscher, 2017 (zweisprachiges Original)
mehr in der Bücherschau


+ Alberto Barrera Tyszka | Matthias Strobel
"Die letzten Tage des Comandante"
Nagel & Kimche, August 2016
mehr in der Bücherschau




+ Han Kang | Ki-Hyang Lee
"Die Vegetarierin"
mehr in der Bücherschau






Aufbau Verlag, August 2016
+ Amanda Lee Koe | Zoë Beck
"Ministerium für öffentliche Erregung"
CulturBooks Verlag, Oktober 2016
mehr in der Bücherschau



+ Fiston Mwanza Mujila
Lena Müller| Katherina Meyer
"Tram 83"
Paul Zsolnay Verlag, Juli 2016
mehr in der Bücherschau




+ Ziemowit Szczerek | Thomas Weiler 
"Mordor kommt und frisst uns auf"
Voland & Quist, März 2017
mehr hier




Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


+ Literatur im Hörfunk

Walt Whitman
Nicht ganz ernst gemeint
(dlf) - Die Wiederentdeckung eines frühen Romans des amerikanischen Dichters Walt Whitman war eine echte Überraschung. Dass der amerikanische Nationaldichter dieses Werk später lieber vergessen wollte, sei aus biografischer Sicht verständlich, sagte der Übersetzer Jürgen Brôcan im Dlf. Betrachte man das Buch unabhängig davon, seien die Skrupel eigentlich unverständlich.

Übersetzung als Auseinandersetzung mit dem Anderen
Stefan Weidner: "Fluchthelferin Poesie"
(dlf) - Mit Kindertotenliedern wurde Friedrich Rückert bekannt. Er gilt als einer der größten deutschen Dichter des 19. Jahrhunderts und als bedeutender Übersetzer orientalischer Sprachen. Der Islamwissenschaftler und Schriftsteller Stefan Weidner hat Rückert einen Essay gewidmet mit dem Titel "Fluchthelferin Poesie".

Der universelle Anti-Kriegs-Roman
Artom Wesjoly: "Blut und Feuer"
(dlfk) - "Blut und Feuer" ist ein epochales Werk - der Autor Artom Wesjoly wurde 1938 in der Moskauer Lubjanka erschossen. Jetzt ist der Roman über die Oktober-Revolution erneut auf Deutsch veröffentlicht worden, ergänzt um Passagen, die zuvor nicht übersetzt worden waren.

Freiheit ist auch Abhängigkeit
Beate Rössler: "Autonomie"
(dlfk) - Auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben können die Gedanken der Philosophin Beate Rössler weiterhelfen. Sie argumentiert, dass wir nur dann autonom sein können, wenn die soziale Ordnung diese Autonomie schützt und fördert.

Abwägen und hinsehen!
Simone Dietz: "Die Kunst des Lügens"
(dlfk) - Vor 15 Jahren kam "Die Kunst des Lügens" auf den Markt. Jetzt legt die Autorin und Philosophieprofessorin Simone Dietz eine Neuauflage vor - und erweitert das Werk um Trump-Tweets, Fake-News und gefühlte Wahrheiten.

Auf der Suche nach dem verlorenen Großvater
Emmanuel Carrère: "Ein russischer Roman"
(dlfk) - Emmanuel Carrères "Ein russischer Roman" führt in Familiengeheimnisse, sibirische Weiten und französische Seelenlandschaften. 2007 bereits im französischen Original erschienen, erzählt er nun auch auf Deutsch packend und psychologisch nuanciert.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 16. Juni 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450

17.06.
Charles Berthouzoz, "La mort brute / Der raue Tod" - Véronique Zussau liest die französischen Texte, Dorothée - Buchpräsentation, um 17 Uhr, Landenbergstraße 18, 8037 Zürich Eintritt frei. Apéritif.





18.06.
Tim Krohn liest aus
"Herr Brechbühl sucht eine Katze"
in Neuhausen am Rheinfall und am ...
25.06. - Klöntal






23.06.
"Von Morgenröten, die noch nicht geleuchtet haben"
Symposion zu Ehren des 70. Geburtstags von Peter Sloterdijk, um 20:00 Uhr, ZKM Medientheater,Lorenzstraße 19,76135 Karlsruhe (eintritt frei) - siehe auch Peter Sloterdijks neuestes Buch: "Nach Gott -Glaubens- und Unglaubensversuche"



23.06.
Denis Scheck in Köln in derRather Bücherstube über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
25.06. - Köln, Lit. in den Häusern der Stadt
26.06. - Bochum, Janssen Buchhandlung
06.07. - Leverkusen, Buchhandlung Gottschalk
13.07. - München, Literaturhaus

14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau


24.06.
2. Wetterleuchten im Literaturhaus Stuttgart
Sommermarkt der unabhängigen Verlage. um
16.30 Uhr
liest Hamed Abboud liest
aus "Der Tod backt einen Geburtstagskuchen" und führt mit Florian Höllerer ein Gespräch.




27.06.
19:30 Uhr - in Frankfurt
Marcel Beyer und Jürgen Becker
"Das blindgeweinte Jahrhundert"
mehr in der Bücherschau





28.06.
19:30 Uhr - in Wiesbaden
Jürgen Becker liest aus "Aus der Kölner Bucht"
mehr hier







29.06.
Schreiber vs. Schnieder
auf Lesereise in Schönenwerd



 

 

 

 

06.07.
Auschwitz morgen
Über die Zukunft des Erinnerns   
Festvortrag von Navid Kermani
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Münchner Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur
19 Uhr c.t. - LMU, Große Aula, Geschwister-Scholl-Platz 1 - mehr über Kermanis Bücher hier + in der Bücherschau



11.07.
19:30 Uhr - Köln
Buchpräsentation von Jürgen Beckers
"Graugänse über Toronto" - mehr hier
Anlässlich seines 85. Geburtstags - mehr hier






+++ Ausstellungen +++

02.07.
Valleyer Bildhauer-Symposium
(mbs) - Die Skulptur-Lichtung in Valley-Hohendilching lädt zum  5. Internationalen Künstdünger e.V. Bildhauer Symposium ein. Landrat Wolfgang Rezhak hat erneut die Schirmherrschaft übernommen & weiht am 15.7.2017 die neue Skulptur-Lichtung ein.




06.07.
18.00 Uhr - Philipp Keel - Splash
Künstler, Autor & Diogenes Verleger, veröffentlichte beim Steidl Verlag den Bildband Splash. Ausstellungseröffnung und Book Launch Zürich: Bildhalle, Stauffacherquai 56, Zürich - Ausstellung bis 19.08.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 1.11.
Ausstellung Museum Bruder Klaus, Dorfstraße 4, 6072 Sachseln: "Ins Zentrum. Radbilder und Räderwerke"

Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Jahrestagung IG Digital
"Ein Schiff auf hoher See umbauen"
(bb) - Am zweiten Kongresstag stehen digitale Themen im Vordergrund: Die IG Digital und ihre sieben Peergroups präsentieren sich mit mehreren Vorträgen und Projekten. Zu Beginn nahm der Konstanzer Professor Manfred Pollanz den Begriff der "digitalen Transformation" unter die Lupe.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Hubert Burda übergibt
an seine Kinder, bleibt aber Herr im Haus.
(turi2) - Verleger Hubert Burda, 77, überträgt seinen Kindern die Kapitalmehrheit am Burda-Konzern. Elisabeth (Lisa) Furtwängler und Jacob Burda besitzen nun jeweils 37,43 %, Altverleger Burda nur noch 25,1 %, bestätigt der Konzern gegenüber Gregory Lipinski. Hubert Burda behält jedoch vorerst die Macht: Durch ein sogenanntes Nießbrauchsrecht behält er die Stimmen jener Anteile, die er seinen Kindern übertragen hat. Operativ führt Paul-Bernhard Kallen die Geschäfte.

TV/Radio, Film + Musik-News

Olli Dittrich feat. Jan Böhmermann
"Life In The Streets (Journalism!)"


Schleichwerbung bei RTL

Medienanstalt ermahnt Sender
(fair) - Das ging schnell. Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg hat innerhalb weniger Wochen auf Beschwerden von fair radio reagiert und RTL 104.6 ermahnt. Der Sender hatte in einem Gewinnspiel über Wochen Schleichwerbung für einen Autohersteller gemacht. Und zwar richtig penetrant.

Rundfunkinstitut
Gespaltene Erlöse, seltsame Geschäfte
(sz) - Das Technik-Institut von ARD und ZDF soll eigenen Erfindern Patenterlöse vorenthalten haben.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia



Das Kalenderblatt für den
167. Jahrestag bzw. den 736.498. abendländischer Zeitrechnung.

Kleine Idylle
















(mbs) - Juni 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia