Medienticker

Leitlinien des Presserats

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
01.06.2017. Aktualisiert: Tankred Dorst ist tot - Reporter ohne Grenzen fordert Schutz vor staatlichen Hackerangriffen & Sicherheit ist eine Inszenierung, meint Sascha Lobo - Urheberrechtsreform: In der Union regt sich Widerstand - Deniz Yücel: Maxim Biller würde es mit Gnade versuchen -  Michael Kleeberg über Doderers "Strudlhofstiege": Trauen Sie nie den Warnungen lesender Freunde - Chet Baker: Genie gegen Sucht + Tweet: Jetzt mal einen #covfefe.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Menschheit ist heute nur mehr noch eine Unmenschheit." (Thomas Bernhard)

Heute u. a.:
Nachruf
Tankred Dorst ist tot
(zeit) - Er starb im Alter von 91 Jahren in Berlin, teilte der Suhrkamp Verlag mit ...
(dlfk-audio) - Ein Nachruf von Hartmut Krub (5:00 Min)
mehr in der Bücherschau

Leitlinien des Presserats
Herkunft von Verdächtigen wirklich von öffentlichem Interesse?
(sz) - Der Presserat formuliert dazu nun Leitsätze mit aktuellen Beispielen. Die Abwägung im Einzelfall bleibt den Redaktionen aber nicht erspart. Von David Denk

Forderung
Schutz vor staatlichen Hackerangriffen
Reporter ohne Grenzen fordert die Bundesregierung auf, die Pläne für einen weitreichenden Einsatz von Staatstrojanern zu überarbeiten und Journalisten vor staatlichen Hackerangriffen zu schützen.

Urheberrechtsreform

In der Union regt sich Widerstand gegen
(faz) - Ein Gesetzentwurf sieht vor, dass Medien zukünftig auch genutzt werden dürfen, ohne dass sichergestellt ist, dass die Urheber dafür entsprechend honoriert werden. In der Union hat man offenbar massive Bedenken - und spricht von "perfider Lobbyarbeit".

Maxim Biller über Deniz Yücel
Ich würde es mit Gnade versuchen
(zeit) - Warum Deniz Yücels Traum von einem fairen Prozess ihm nicht helfen wird.

Virtuelles Erbe bei Facebook

Wem gehören die Erinnerungen im Netz?
(dlfk) - Haben Eltern ein Recht auf Einsicht in das Facebook-Konto ihres toten Kindes? Darüber entscheidet heute das Berliner Kammergericht. Geklagt hatten die Eltern eines Mädchens, das von einer einfahrenden U-Bahn getötet wurde. Der Rechtsphilosoph Wolfgang Schulz erwartet ein wegweisendes Urteil.

Sascha Lobo
Unsere Sicherheit ist eine Inszenierung
(sp) - Daten belegen: Wer in Europa in den vergangenen Jahren ein Attentat verübt hat, war Behörden vorher als gewaltaffin bekannt. Der Staat schludert - und will mehr Überwachung, statt die wahren Probleme anzugehen. Eine Kolumne von Sascha Lobo

Hatespeech ist nicht,
wenn Journalisten mit Kritikern skypen
(broa) - Mit der Aktion "Sag's mir ins Gesicht" wollte die Tagesschau für das Thema Hass im Netz sensibilisieren. Es mangelte nur an richtigen Trollen.

Eine ganz andere Sicht
Geschichte linker Medien im Überblick
(taz) - Öffentlichkeit bedingte auch Gegenöffentlichkeit. Eine Auswahl von linken Medien in Deutschland und Österreich.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Michael Kleeberg über Doderers "Strudlhofstiege"
Trauen Sie nie den Warnungen lesender Freunde
(faz) - Gegen seine eigentliche literarische Autorität fand unser Autor doch den Weg zu Heimito von Doderers "Strudlhofstiege". Nach dieser Lektüre schmeckte alles schal und langweilig. Von Michael Kleeberg - mehr in der Bücherschau

Tanja Dückers
Die literarische Stadtsoziologin
(dlfk) - Sie schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte, Essays und Kunstkritiken: Tanja Dückers ist eine der vielseitigsten deutschen Autorinnen. Seit einigen Jahren engagiert sich die Berlinerin für Flüchtlinge - und hat sich einen Namen als Kirchenkritikerin gemacht.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen

Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+ Der tägliche Medien-Donald

Umbau des Pressestabs
(faz) - Kommunikationsdirektor Dubke tritt zurück
Spicer spricht
(zeit-video) - von gutem Verhältnis zwischen Trump und Merkel
Tweet
(dlfk) - Jetzt mal einen #covfefe?
Missglückter Trump-Tweet
(3sat) -  sorgt weltweit für Erheiterung
US-Magazin 
(t-o) - Trump will Pariser Klimaschutzabkommen kündigen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+
documenta-Special



3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders: Die documenta, weltweit wichtigste Schau für zeitgenössische Kunst und traditionell alle fünf Jahre in Kassel beheimatet - hat sich für 2017 einen zweiten, gleichberechtigten Schau-Platz ausgesucht: Athen. Hier wurde am 8. April die Schau offiziell unter dem Motto "Von Athen lernen" eröffnet. Das gab es noch nie.l
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - und zieht im Juni dann weiter nach Kassel. Jeweils 100 Tage wird sie in den beiden Städten zu sehen sein.
Moderne Kunst trifft Arbeiterviertel mit dunkler Geschichte
(dlfk) - Die documenta 14 soll in Kassel auch an Orten stattfinden, an denen sie bisher noch nie war. Zum Beispiel in der Nordstadt, die von Migranten und Studierenden geprägt ist und in der früher Panzer gebaut wurden. Die dunkle Geschichte soll dabei natürlich thematisiert werden.
Wie das Buch zum Fetisch wurde
(welt) - Die Documenta baut einen Bücher-Tempel, auf der Biennale stellen Künstler ihre Lieblingslektüren zur Schau. Doch der Schein trügt. Warum die Kunst mit der Literatur nichts mehr anfangen kann. Von Swantje Karich  
+ documenta-Reiter auf dem Weg nach Kassel
(dlfk) - Vier Reiter haben sich im Rahmen der documenta auf den Weg von Athen nach Kassel gemacht. Auf alten Handelswegen, auch Route vieler Geflüchteter. Mit dabei ist Tina Boche. Wir haben sie an der serbisch-kroatischen Grenze erreicht, wo gerade nicht alles glatt zu laufen scheint.
+ "Die Documenta ist kein Quiz mit 100 Fragen"
(mono) - Adam Szymczyk empfiehlt den Besuchern der Weltkunstschau Gelassenheit ...
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

"Born to be Blue"
Genie gegen Sucht
(zeit) - Lässig, überheblich, nervös und zittrig: In "Born to be Blue" spielt Ethan Hawke den Jazztrompeter Chet Baker. Ein Autobiografie-Experiment, das nicht ganz aufgeht.


Mehr Hör- & TV-Tipps
siehe Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Donnerstagabend
1.6.2015

Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 - Im Gedenken an den Genozid
Werke von Komitas und Tigran Mansurian


Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - JazzFacts
Die Saxofonistin und Komponistin Alexandra Lehmler


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz
"Überjazz - 25 Jahre Underkarl"


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Das wilde Fest" Von Joseph Moncure March

Hörtipp II
21.03 Uhr - SWR2 - Radiophon
Musikcollagen

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio "Taxi"
Hörstück, Komposition und Realisation: Johannes S. Sistermanns

SWR2 Literatur-Hörtipps-Vorschau











SWR2 Fortsetzung folgt

Montag - Freitag, 14.30 Uhr

Karl Gutzkows "Der Zauberer von Rom"
Gelesen von Rolf Vollmann


SWR2 Forum Buch
04.06., 17.05 Uhr
Bücher von & über
Henry David Thoreau

+ "Wo und wofür ich lebte"
+ "Ktaadn"
+ "Wilde Früchte"
+ Frank Schäfer: "Waldgänger und Rebell"
Darüber hinaus:

Kai Sina: "Susan Sontag und Thomas Mann"
Thierry Paquot:
"Ivan Illich. Denker und Rebell"
Tomas Venclova:
"Der magnetische Norden"
Hans Blumenberg:
"Schriften zur Literatur 1945-1958"
Und das Buch der Woche
Frank Schirrmacher: "Die Stunde der Welt
"

SWR2 Bestenliste
06.06. -22.03 Uhr
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Ursula März und Martin Ebel über ausgewählte Bücher
Moderation: Sigrid Löffler

SWR2 Die Buchkritik
Montag - Freitag, 14.55 Uhr

06.06. - Heinz Strunk: "Jürgen"
07.06. - Pieter M. Judson: "Habsburg"
08.06. - Tomas Venclova: "Der magnetische Norden"
09.
06. - Enrique Vila-Matas: "Kassel: eine Fiktion"
Manuskripte hier:

+ Siehe auch das Programm vom
Webradio ByteFM & mehr TV+Hörfunktipps hier

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Medienauslese
Staatliche Pressetrojaner, Herkunftsnennung, RTL2-Rekruten
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Hackerangriffe (reporter-ohne-grenzen)
2. Herkunft (sz)
3. Andere Sicht (taz)
4. Hatespeech (broadly)
5. Denkweise (verguetungsregeln)
6. Bundeswehr-Werbefilme (deutschlandfunk)

EFU-Kulturrundschau
600 Wörter pro Tag, mehr nicht
01.06.2017.
Die FAZ fürchtet um den europäischen Film, sollten alle ihn sehen dürfen. Die NZZ bewundert die Feldforschungen Peter Stamms. Die SZ lernt von Willy Fleckhaus, dass Wissen nicht grau sein muss. Der Guardian stellt die neuseeländische Künstlerin Susan Te Kahurangi King vor. Die taz besucht eine Ausstellung über Bunker.

9Punkt - Debattenrundschau
Unsere menschliche & revolutionäre Pflicht
01.06.2017. Ein Kreuz über dem Forum der Weltkulturen? Die Ratlosigkeit des Führungsgremiums in der Debatte verrät einiges über seine "schwere Konzeptarmut ", fürchtet die Zeit. Der Theologe und Präsident des Fördervereins Berliner Schloss, Richard Schröder, sieht in der Welt dagegen kein Problem mit dem Keuz und bekommt Schützenhilfe vom Zentralrat der Muslime. Mit mehr Überwachung können die Behörden nicht von ihren internen Problemen ablenken, warnt Sascha Lobo in Spiegel online. In der Berliner Zeitung kritisiert Timothy Garton Ash Heiko Maas' Netzwerkdurchsetzungsgesetz.

Hörfunk
Presseschau, 1. Juni 2017 07:05 Uhr
(dlf) -
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 1. Juni 2017

Seoul's International Forum
Tackles Challenges to Literature in Commerce
(pp) - From The Korea Times and The Hankyoreh: Commercialization, globalization, and the plight of 'the history of individuals' factor into the Seoul Forum.

Deutschen Selfpublishing-Preis
Was soll die neue Auszeichnung bringen?
(bb) - Sieben Experten entscheiden, welches Buch mit dem ersten Deutschen Selfpublishing-Preis ausgezeichnet wird. boersenblatt.net hat die Jury gefragt, welche Akzente der neue Preis ihrer Meinung nach setzen soll.

Indigo Reports Record Revenue in Fiscal 2017
Indigo Books & Music, Canada's largest bookstore chain, (pub) - reported total revenue of C$1.02 billion for the fiscal year ended April 17, the chain's highest revenue mark ever. The numbers mark an increase of 2.6%, or C$26 million, over the same period last year.

"Lectorbooks"
Ein neuer Independent-Verlag aus Zürich
(dlf) - Die Buchbranche befindet sich in einer gefühlten Dauerkrise. Trotzdem haben die Schweizer André Gstettenhofer und Patrick Schär einen neuen Verlag aus der Taufe gehoben. In diesem Frühjahr präsentiert Lectorbooks sein erstes Programm. Festes Ziel ist die Etablierung auf dem deutschen Markt.

Kernkompetenz Management ausgebaut
Weka Media kauft Rechte an Symposion Publishing
(bb) - Der Fachinformationsanbieter Weka Media wächst durch Zukauf: Zum 1. Januar 2017 hat das Kissinger Unternehmen Vermögensgegenstände aus der Insolvenzmasse der Symposion Publishing GmbH gekauft, wie es in einer Mitteilung heißt.

Infographic
America's Most Misspelled Word
(dr) - In celebration of spelling bee week, Google has posted a little chart that shows the most searched for spelling word from each state.

Bitte einsenden
Der Michael-Althen-Preis für Kritik 2017
(faz) - Zur Erinnerung an Michael Althen, Redakteur und Filmkritiker von 2001 bis 2011, hat die F.A.Z. einen Preis ausgeschrieben. Zum sechsten Mal soll eine Form der Kritik gewürdigt werden, in welcher analytische Schärfe und Emotion einander bedingen und ergänzen.

+ Neues auf faustkultur.de
Sie nannten ihn Doktor Seltsam.
(fk) - Robert Strange McNamara erklärte: Wir lehnen einen Präventivkrieg ab. Das entspricht nicht amerikanischem Denken. Das ist ausgeschlossen. Nicht ausgeschlossen ist ein Pre-emptive strike ...
In seinem neuen Buch erzählt
(fk) - der Kunstkritiker und Essayist Daniel Schreiber von der Suche nach einem Zuhause. Schreiber changiert dabei zwischen autobiografisch gefärbten Betrachtungen und Paraphrasen aus Philosophie, Soziologie und Psychoanalyse. "Zuhause" ist eine angenehme, nur selten schwergewichtige Lektüre, meint Eugen El.

SWR-Bestenliste
1. Emmanuel Carrère: "Ein russischer Roman" mehr in der Bücherschau
2. Marcel Beyer: "Das blindgeweinte Jahrhundert"
3. Hisham Matar: "Die Rückkehr"
4. Graham Swift: "Ein Festtag"
5. Annette Mingels: "Was alles war"
6. Roman Ehrlich: "Die fürchterlichen Tage des schrecklichen Grauens"
7. Roman Cusk: "Transit"
8. Claude Simon: "Das Pferd"
9. Stephan Lohse: "Ein fauler Gott"
10. Christine Wunnicke: "Katie"
Persönliche Empfehlung
Iris Wolff: "So tun, als ob es regnet"
Literatur im SWR Fernsehen
01.06. - 23.15 Uhr
"lesenswert" mit Denis Scheck
Gäste: Karin Krieger und Insa Wilke
08.06.2017 - 23.15 Uhr
11.06.2017 - 08.15 Uhr
"lesenswert"-Sachbuch mit Walter Janson
Gast: Robin Alexander
22.06. - 23.15 Uhr
25.06.2017 - 08.15 Uhr
"lesenswert" mit Denis Scheck
Gäste: Heinz Strunk und Christoph Niemann
 
+ Literatur online
Wer war's?
"Josefine Mutzenbacher"
(sz) - Eine Dirne, wie sie im Buche steht
Wer schrieb die berühmte Lebensbeichte der Wiener Prostituierten wirklich? Einer der Verdächtigen: der Autor von "Bambi".

Deutsche Sprache
Almrausch für den Alkolenker
(fr) - Deutsch außerhalb Teutoniens - ein neues Wörterbuch lädt zu einer überraschenden Entdeckungsreise ein.

Literatur
Die Frist, verloren zu gehen
(sz) - Der Schriftsteller Wolfgang Bächler zählte schon in jungen Jahren zur ersten Reihe der Nachkriegsliteraten. Doch dann geriet er in Vergessenheit - und sogar ein Teil seines Vorlasses, den das Literaturarchiv Monascensia aufbewahren sollte, verschwand.

+ Bücherschau
Jeder Satz eine Zerreißprobe
31.05.2017.
Experimenteller als Knausgard und dabei wahr und tief findet die FAZ die Autobiografie des Norwegers Tomas Espedal "Biografie, Tagebuch, Briefe". Sehr verdienstvoll erscheint ihr auch Natascha Meusers Studie zur Architektur von Zoos. Die SZ freut sich über den Galgenhumor in Astrid Lindgrens Briefwechsel mit der Berliner Sozialarbeiterin Louise Hartung. Und als kleine Sensation feiert die NZZ Claude Simons konzentrierte Erzählung über den Tod eines Pferdes im Krieg.


+ Shortlist
9. Internationaler Literaturpreis
Preis für übersetzte Gegenwartsliteraturen
(Gdlfk) - Gespräch mit dem Jury-Mitglied Frank Heibart - ebenso zur Jury gehören Verena Auffermann, Jens Bisky, Jens Hillje, Michael Krüger, Marko Martin und Sabine Scholl - die  Preisverleihung ist am 20. Juni
Hier die  Shortlist
+ Hamed Abboud | Larissa Bender
"Der Tod backt einen Geburtstagskuchen"
edition pudelundpinscher, 2017 (zweisprachiges Original)
mehr in der Bücherschau


+ Alberto Barrera Tyszka | Matthias Strobel
"Die letzten Tage des Comandante"
Nagel & Kimche, August 2016
mehr in der Bücherschau




+ Han Kang | Ki-Hyang Lee
"Die Vegetarierin"
mehr in der Bücherschau






Aufbau Verlag, August 2016
+ Amanda Lee Koe | Zoë Beck
"Ministerium für öffentliche Erregung"
CulturBooks Verlag, Oktober 2016
mehr in der Bücherschau



+ Fiston Mwanza Mujila
Lena Müller| Katherina Meyer
"Tram 83"
Paul Zsolnay Verlag, Juli 2016
mehr in der Bücherschau




+ Ziemowit Szczerek | Thomas Weiler 
"Mordor kommt und frisst uns auf"
Voland & Quist, März 2017
mehr hier




Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Shakespeare neu erzählt
Margaret Atwoods "Hexensaat"
(dlfk) - Der Leiter eines berühmten Theaterfestivals steht im Mittelpunkt des Romans "Hexensaat" von Margaret Atwood. Nachdem er durch eine Intrige gefeuert wurde, benutzt er das Theater als Waffe. Die kanadische Erfolgsautorin erzählt Shakespeares Alterswerk "Der Sturm" ganz neu. - mehr in der Bücherschau

Der Kick ist in der Krise
Tristan Garcia: "Das intensive Leben. Eine moderne Obsession"
(dlfk) - Der neue Superstar der französischen Intellektuellen heißt Tristan Garcia. In seinem Buch "Das intensive Leben" beschreibt der junge Philosoph, wie unsere ständige Suche nach dem Kick statt Erfüllung nur Erschöpfung bringt.  - mehr in der Bücherschau

Der lange Schatten der Gewalt
Laird Hunt: "Die Zweige der Esche"
(dlfk) - Eine junge Frau zieht als Mann verkleidet in den Amerikanischen Bürgerkrieg: Laird Hunt zeigt in seinem Roman Nahaufnahmen des Krieges und schildert, wie Angst und Gewalt über Generationen hinweg fortwirken. - mehr hier

+ Literatur im Fernsehen
Katastrophe Bienensterben
(ttt-video) - Sie gelten als fleißig und unermüdlich, einige fürchten sie, dabei sie sind unsere wichtigsten Hilfsarbeiter: Ohne Bienen müsste die Menschheit hungern. Wenn sie nicht die Blüten dieser Welt bestäuben, wächst nur noch ein Bruchteil unserer Nahrung. Doch es sterben immer mehr Bienenvölker als Folge von menschengemachter Umweltvergiftung, Monokultur und Schädlingsbefall. Diesem brisanten Thema widmet sich die Norwegerin Maja Lunde in ihrem Roman "Die Geschichte der Bienen". Über drei Zeitebenen erzählt sie von unserer Verbundenheit mit den emsigen Helfern, wie wir ihre Lebensgrundlagen zerstören und von den katastrophalen Folgen ihres Verschwindens für uns und unsere Kinder. - mehr hier

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 1. Juni 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450

09.06.
Denis Scheck in der Villa Esche in Chemnitz über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
23.06. - Köln, Rather Bücherstube
25.06. - Köln, Lit. in den Häusern der Stadt
26.06. - Bochum, Janssen Buchhandlung
06.07. - Leverkusen, Buchhandlung Gottschalk
13.07. - München, Literaturhaus
14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau



18.06.
Tim Krohn liest aus
"Herr Brechbühl sucht eine Katze"
in Neuhausen am Rheinfall und am ...
25.06. - Klöntal





27.06.
19:30 Uhr - in Frankfurt
Marcel Beyer und Jürgen Becker
"Das blindgeweinte Jahrhundert"
mehr in der Bücherschau




28.06.
19:30 Uhr - in Wiesbaden
Jürgen Becker liest aus "Aus der Kölner Bucht"
mehr hier







29.06.
Schreiber vs. Schnieder
auf Lesereise in Schönenwerd







06.07.
Auschwitz morgen
Über die Zukunft des Erinnerns   
Festvortrag von Navid Kermani
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Münchner Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur
19 Uhr c.t. - LMU, Große Aula, Geschwister-Scholl-Platz 1 - mehr über Kermanis Bücher hier + in der Bücherschau



11.07.
19:30 Uhr - Köln
Buchpräsentation von Jürgen Beckers
"Graugänse über Toronto" - mehr hier
Anlässlich seines 85. Geburtstags - mehr hier




+++ Ausstellungen +++

6.7.2017
18.00 Uhr - Philipp Keel - Splash
Künstler, Autor & Diogenes Verleger, veröffentlichte beim Steidl Verlag den Bildband Splash. Ausstellungseröffnung und Book Launch Zürich: Bildhalle, Stauffacherquai 56, Zürich - Ausstellung bis 19.08.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Essential Phone
Android-Erfinder zeigt sein Super-Smartphone
(sp) - Rahmenloses Display und Hardware-Extras zum Andocken per Magnet: So sieht das erste Smartphone von Android-Erfinder Andy Rubin aus. Ein spezielles Material soll es besonders stabil machen.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Warum wir konsumieren wie wir konsumieren
(dlfk-audio) - Alltagsforscher Frank Trentmann im Gespräch (07:20 Min) über sein Buch "Herrschaft der Dinge - Die Geschichte des Konsums vom 15. Jahrhundert bis heute"
"Was wir konsumieren, ist zu einem bestimmenden Aspekt des modernen Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz, und der immer üppigere Lebensstil hat enorme Folgen für die Erde. Wie kam es dazu, dass wir heute mit einer derart großen Menge an Dingen leben, und wie hat das den Lauf der Geschichte verändert?" (Klappentext)

TV/Radio, Film + Musik-News

Ohne erhobenen Zeigefinger
Paul Wellers Album "A Kind Revolution"
(dlfk) - "A Kind Revolution" ist Paul Wellers 13. Studioalbum, und er hat dafür schon viel Lob bekommen. Unser Kritiker Matthes Köppinghoff hat den Tourauftakt des Britpop-Stars in Hamburg erlebt. Sein Urteil: Das hat sich gelohnt.


Abgehört - neue Musik
Helmut im Hurt Locker
(sp) - Was bleibt in den Trümmern der Liebe? Danach sucht behutsam das neue Album des Popkünstlers Helmut. Außerdem: Rap-Rotzgöre Lil Yachty, Folk-Fee Jane Weaver und Chef-Nostalgiker Dan Auerbach.

Kabarett
Humor mit Rechtsdrall?
(dlfk) - Lassen sich Kabarettisten wie Lisa Fitz, Dieter Nuhr, Uwe Steimle vom AfD- und Pegida-Rechtsruck tragen? Uwe Steimle sei nicht ohne Grund umstritten, meint Daniela Mayer von der DLF-Sendung "Querköpfe".

Popmusik-Studie
Männer singen über Sex, Frauen über Liebe - oder nicht?
(dlfk) - Frauen wollen Liebe, Männer Sex. Zumindest in der Popmusik, sagt eine aktuelle US-Studie. Jenni Zylka bezweifelt das und präsentiert Musikerinnen, die von schnellem Sex singen - und einen Sänger, der seine Potenzprobleme zum Gegenstand eines Songs macht.

Im Kino
"In Zeiten des abnehmenden Lichts"
(zdf-video) - Ostberlin im Herbst 1989: Noch steht die Mauer, noch existiert der Sozialismus ganz real. Der verdiente Genosse Wilhelm Powileit (Bruno Ganz) feiert seinen 90. Geburtstag. Ein letztes Mal singen Jungpioniere dem greisen Stalinisten ihr Ständchen, ein letztes Mal gratulieren Abgesandte der Staats- und Parteiführung dem grantigen Jubilar. Aber um die Vorzeichen des nahenden Untergangs zu ignorieren, braucht es mehr als ein paar Flaschen Wodka. Eugen Ruges gefeierter Familienroman "In Zeiten des abnehmenden Lichts" handelt vom Auflösen der DDR, vom Sterben einer Ideologie und dem Ende der Illusion. Ruge erzählt Zeitgeschichte als Familiengroteske, konsequent aus der Perspektive der Menschen, die den sterbenden Staat getragen oder ertragen haben. Regisseur Matti Geschonneck und Drehbuchlegende Wolfgang Kohlhaase haben die Handlung des epischen Vier-Generationen-Romans konsequent auf einen Tag verdichtet. Herausgekommen ist dabei ein kleines, eindringliches Kammerstück.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Das Navi war schuld
Busfahrer verfährt sich um Hunderte Kilometer
(sp) - "Es gab ein kleines Navigationsproblem": Ein Busfahrer hat eine Schulklasse aus Hessen ins falsche Norddeich gebracht. Mit dem Fauxpas begann für die Schüler ein kleines Abenteuer.

Das Kalenderblatt für den
152. Jahrestag bzw. den 736.483. abendländischer Zeitrechnung.

Zum Ruhme des Löwenzahn












(mbs) - Juni 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia