Medienticker

Von großen kleinen Wörtern

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
09.10.2019.  AfD will vergeblich gesteuerte Presse nachweisen - "Völkische Landnahme": Abmahnwelle gegen Ch. Links Verlag - Heiliger Kafka, hilf! Ma Jians ätzende Satire auf die totalitären Verhältnisse in China - Aleida Assmann über den europäischen Traum durchsetzen - Wegen kritisierter Marktmacht: Viele kaufen bewusst weniger bei Amazon - Hörfukgespräch mit Eugen Ruge über seinen Roman "Metropol".

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Erfolg ist die beste Rache." (Michael Douglas)

Heute u. a.
Hunderte Anfragen an Behörden
AfD-Politiker will gesteuerte Presse nachweisen - vergeblich
(dlfk) - Der AfD-Bundestagsabgeordnete Thomas Seitz vermutet, dass die Regierung Einfluss auf die Medien nimmt, indem sie regelmäßig Bitten um Korrektur verschickt. Belegen kann er diese These allerdings nicht - trotz Hunderter Anfragen an Ministerien und Behörden. Von Volker Finthammer

Ch. Links Verlag
Abmahnwelle gegen "Völkische Landnahme"
(bb) - Im Juni ist das Buch "Völkische Landnahme - Alte Sippen, junge Siedler, rechte Ökos" von Andrea Röpke und Andreas Speit im Ch. Links Verlag erschienen − seitdem hätten Autoren und Verlag zwölf Abmahnungen "aus rechten Kreisen" erhalten, teilt der Verlag mit. Damit konnte bisher keine zweite Auflage gedruckt werden.

Heiliger Kafka, hilf!
Ma Jians ätzende Satire auf die totalitären Verhältnisse in China
brillant, reicht aber nirgendwohin
(nzz) - Der im Londoner Exil lebende Ma Jian ist einer der überragenden Schriftsteller Chinas. Mit seiner Parabel "Traum von China", einer bitterbös-grotesken Satire auf epidemische Korruption und organisiertes Vergessen, glaubt er das System Xi Jinping im Kern treffen zu können. Ein tragischer und weitreichender Irrtum.

Aleida Assmann
Den europäischen Traum durchsetzen
(nzz) - Die EU verliert an Bindungskraft. Gleichzeitig führt der wachsende Aussendruck aber dazu, dass die Staaten wieder zusammenrücken. Europa muss sich unter diesen schwierigen Bedingungen neu auf seine Leitideen besinnen: Friedensprojekt, Demokratie und Menschenrechte.

Umfrage im Bundestag
Politikerinnen werden beleidigt und bedroht
(faz) - Fast 90 Prozent der Parlamentarierinnen werden mit Hassbotschaften konfrontiert - manche von ihnen sogar täglich. Teilweise sollen sie damit gezielt mundtot gemacht werden. Viel Hilfe von der Justiz erhalten sie nicht.

Wegen kritisierter Marktmacht
Viele Verbraucher kaufen bewusst weniger bei Amazon
(bb) - Laut einer Umfrage von Statista im Auftrag des Verbraucherforums mydealz.de finden 43,7 Prozent der Bundesbürger Amazons Marktmacht bedenklich. Die Folge: 87,4 Prozent von ihnen kaufen bewusst weniger bei Amazon ein.

Literaturgeschichte
William Faulkner, der Modernist aus Mississippi
(wz) - Der US-Autor erhielt den Literaturnobelpreis des Jahres 1949 erst nachträglich - für seine technisch und thematisch komplexen Romane.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 9.10. - Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
20.03 Uhr - SWR2 - Abendkonzert "Martin Grubinger in der Stadthalle Reutlingen"
Martin Grubinger jun., Slavik Stakhov, Rainer Furthner, Leonhard Schmidinger, Alexander Georgiev (Percussion)
Per Rundberg (Klavier)
Werke von Maki Ishii, Kalevi Aho, John Psathas
(Konzert vom 8. März in Reutlingen)


Musiktipp II
21.00 Uhr - SRF 2 - Neue Musik im Konzert
"Nobel - Spitteler 100"
ensemble proton bern; Matthias Kuhn, Leitung
Werke von Gérard Zinsstag, Matto Kämpf, Thomas Kessler
Konzert vom 27.05.19, Dampfzentrale Bern


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
"Robert HP Platz: Strings"
Julia Wischniewski (Sopran); Béla-Quartett
Robert HP Platz: Strings für Streichquartett, Sopran und Elektronik
(Konzert vom 3. Mai bei den Badenweiler Musiktagen im Kurhaus Badenweiler)


Hörtipp I
20.00 Uhr - SRF 2 - Musik unserer Zeit
Johannes Knapp und Serge Vuille - Zwei junge Querdenker am Ruder

Hörtipp II
20.04 Uhr - HR 2 - Kaisers Klänge
Nachtwache mit - Rembrandt-Klänge

Hörtipp III
22.03 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
Zeugnis ablegen (6/6) Die Tagebücher des Victor Klemperer
Sechster Teil: Die Jahre 1943-1945 Regie: Peter Groeger

Hörtipp IV
22.03 Uhr - SWR2 - Feature
"Lärm in der Tiefe"
"Wie Unterwasserkrach die Meere kaputt macht" Von Brigitte Kramer
(Produktion: BR 2018)

... und im Fernsehen

20:15 Uhr - ONE - Agatha Christies Marple (1)
Die Tote in der Bibliothek
 In Gossington Hall, dem Wohnsitz der ehrwürdigen Bantrys, wird in der Bibliothek die Leiche einer jungen Frau gefunden. Doch wer ist sie? Wie ist sie dort hingekommen? Und in welcher Verbindung steht sie zu einem anderen toten Mädchen, das einige Zeit später in einem verlassenen Steinbruch entdeckt wird? Die Spur führt in ein nobles Hotel direkt am Meer. Und so macht sich die Dame des Hauses, Dolly Bantry, zusammen mit ihrer Freundin Miss Marple auf, um das Geheimnis um die Tote in der Bibliothek zu lüften.

20:15 Uhr - arte - Wildes Treiben am Quai d'Orsay
Spielfilm Frankreich 2013
Der französische Außenminister Alexandre Taillard de Worms will einen neuen Mitarbeiter im Stab seines Ministeriums einstellen. Er heißt Arthur Vlaminck, ein junger Hochschulabsolvent, dem eine besonders wichtige Aufgabe anvertraut wird: Er soll die Reden des Ministers schreiben.  Vlaminck akzeptiert die Stelle trotz politischer Differenzen mit dem Minister und findet seinen Weg durch die verschiedenen Herausforderungen der Verwaltung, wie etwa die Irakkrise 2003.

22:45 Uhr - Das Erste - Familie Brasch
Eine deutsche Geschichte
In den Jahren nach 1945 sind die Braschs eine perfekte Funktionärsfamilie, die in der sowjetisch besetzten Zone den deutschen Traum vom Sozialismus lebt. Regisseurin Annekatrin Hendel porträtiert in ihrem neuen Film drei Generationen Brasch, die die Spannungen der Geschichte innerhalb der eigenen Familie austragen - zwischen Ost und West, Kunst und Politik, Kommunismus und Religion, Liebe und Verrat, Utopie und Selbstzerstörung.

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Das Altpapier vom 9. Oktober 2019
Germany's next Karla Kolumna
Wie eine ZDF-Interviewerin einmal Luise Neubauer beinahe zur Verzweiflung trieb. Außerdem: "Journalismus ist kein Sekt, sondern Wasser", sagt ein in Honorarfragen gefrusteter Journalist. Ein Altpapier von René Martens.

Medienauslese ...

FinFisher-Methoden, Glashaus-Kommentar, Rentnerglück im ZDF
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Abmahnen (spiegel)
2. Dienstleister (medienwoche)
3. Gesteuerte Presse (deutschlandfunk)
4. Glashaus (meedia)
5. Politikerinnen (faz)
6. Rentnerglück (taz)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 9. Oktober 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind der vorerst gescheiterte Versuch, weitere EU-Mitgliedstaaten für einen Verteilmechanismus für gerettete Bootsflüchtlinge zu gewinnen und die Folgen des US-amerikanischen Truppenabzugs aus Nordsyrien. Zunächst aber einige Kommentare zum Verhalten des britischen Premierministers Johnson im Streit um den Brexit.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr.

Buchkritik
"Child in Time": Josef Haslinger lauscht den Sounds seiner Jugend
(wz) - Erinnerungen an die Zumutungen des Jungseins im Österreich der 1970er Jahre.

Frankfurter Anthologie
Christoph Meckel: "Augen"
(faz) - Welche geheimnisvolle Kraft geht von den Augen aus? Christoph Meckel erkundet mit seinen Versen die vielfältigen Möglichkeiten des Sehens.

Die Sache mit dem Glashaus
Ein Kommentar von MEEDIA-Verleger Timo Busch
(mee) - Am 04. Oktober erschien in der Reihe "Werteorientierte Digitalisierung" ein Beitrag von Anne-Bärbel Köhle über die angebliche Verrohung der Sitten unserer Branche. Warum die Veröffentlichung ein Fehler war und wir den Beitrag offline genommen haben, erklärt MEEDIA-Verleger Timo Busch.

Nicht Star-Ermittler,
sondern vielmehr als Dienstleister
(mw) - Steht sein Name über einem Artikel, dann müssen die Reichen und Mächtigen zittern. Frederik Obermaier (35) hat in den letzten Jahren an zahlreichen Grossrecherchen und Enthüllungen mitgewirkt, die Politiker zum Sturz und Steuersünder zum Zahlen brachten. Der Journalist und Redaktor der "Süddeutschen Zeitung" erklärte anlässlich der "Global Investigative Journalism Conference" Ende September in Hamburg, warum wir "in goldenen Zeiten für den investigativen Journalismus" leben und wieso seine Redaktion bei aufwändigen Recherchen sogar mit der Konkurrenz kooperiert. Von Oliver Classen

Meinung
Die Konjunktur des Flüchtigen
(bb) - "Ach, das ist ja schön, dass Sie hier fünf Vogelbestimmungsbücher haben. Aber bitte bestellen Sie mir trotzdem drei zur Ansicht." - Aus der Auswahl in der Buchhandlung auszuwählen, scheint unmodisch geworden zu sein, beobachtet Martina Bergmann. In ihrer Buchhandlung in Borgholzhausen werde andauernd bestellt, ganz egal, wie groß das Angebot sei.
Kolumne von Martina Bergmann

Michael Busch
Der Thalia-Chef glaubt weiter an den Buchladen
(hb) - Der Chef von Deutschlands größtem Buchhändler forciert das Wachstum. Neben dem digitalen Geschäft setzt Michael Busch unbeirrt weiter auf die Läden.
Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten
Jojo Moyes galoppiert an die Spitze
(bb) - Wenn Jojo Moyes ein neues Buch vorlegt, ist eine vordere Platzierung in den Charts garantiert. Auch diesmal übernimmt sie von jetzt auf gleich den ersten Platz in der Belletristikliste. Im Sachbuch ist ein weiteres "Überlebensbuch" von Nora Imlau höchster Neueinsteiger.

Deutschen Buchpreis
Shortlist
(bpr) - Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den deutschsprachigen "Roman des Jahres" aus. Hier alle nominierten Romane:
Raphaela Edelbauer: "Das flüssige Land" (Klett-Cotta)
Miku Sophie Kühmel: "Kintsugi" (S. Fischer)
Tonio Schachinger: "Nicht wie ihr" (Kremayr & Scheriau)
Norbert Scheuer: "Winterbienen" (C.H.Beck)
Saša Stanišić: "Herkunft" (Luchterhand)
Jackie Thomae: "Brüder" (Hanser Berlin)
+ Hier noch einmal die Longlist

---> Preisverleihung 14. Oktober 2019

Schweizer Buchpreis 2019
Die Auszeichnung ist mit insgesamt 42'000 Franken dotiert. Deroder diePreisträger*inerhält 30'000 Franken; die vier anderen Finalistinnen und Finalistenerhalten jeweils 3'000 Franken. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 10. November 2019um 11 Uhr im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt. Die Nominierten sind:
Sibylle Berg: "GRM. Brainfuck" (Kiepenheuer & Witsch)
Simone Lappert: "Der Sprung" (Diogenes)
Tabea Steiner: "Balg" (Edition Bücherlese)
Alain Claude Sulzer: "Unhaltbare Zustände" (Galiani)
Ivna Žic: "Die Nachkommende" (Matthes & Seitz)

Krimibestenliste

Die zehn besten Krimis im Oktober
(dlfk) - Denise Minas "Klare Sache" und "Wenn Engel brennen" von Tawni O'Dell: Zwei der Top 3 unserer Septemberbestenliste stehen nach wie vor ganz oben. Neu und unübertroffen an der Spitze: Garry Dishers "Hitze".




Herbstbuch-Tipps
(dlfk-audio - 34:57 min)
"Der vergessliche Riese" von David Wagner
(dlfk-audio - 626 min) - Rezensiert von Maike Albath
"Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden" von Hédi Fried
(dlfk-audio - 6:32 min) - Rezensiert von Kim Kindermann
"Harro und Libertas" von Norman Ohler
(dlfk-audio - 6:46 min) - Rezensiert von Shelly Kupferberg
"Die schweren Jahre ab Dreiunddreißig" von Wiglaf Droste
(dlfk-audio - 7:11 min) - Rezensiert von René Aguigah
"Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft" von Armin Nassehi
(dlfk-audio - 7:20 min) - Rezensiert von Florian Felix Weyh

Österreichischer Buchpreis-Kandidaten
Edelbauer, Gauß, Gstrein, Setz oder Reyer
(stand) - Der Preis wird am 4. November vergeben

ORF-Bestenliste (Oktober)
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel: Spitzenreiter ist Drago Jančar mit Wenn die Liebe ruht

DSC Prize
for South Asian Literature Releases Its Longlist
(pp) - 0n naming the DSC's South Asian 15 longlisted titles, the jury chair talks of reading '90 novels at the average rate of one a day-an exhilarating, enlightening, and humbling experience.'



Sachbuchbestenliste
Die 10 besten Sachbücher im Oktober (26.9.)
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.

"Lieblingsbuch der Unabhängigen" (24. 9.)
Fünf Titel in der Finalrunde
(bb) - Die nominierten Romane für das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" 2019 stehen fest. Aus der Shortlist wählen die Teilnehmer der "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" (WUB) nun den Siegertitel. Dieser wird am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.



Weitere aktuelle Bestseller+Besten-Listen sowie die für Literaturpreise nominiertenTitel  ---> siehe hier

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Kultur: Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Buchkritik
"Heilen aus eigener Kraft" von Daniel M. Davis
(dlfk-audio -4:014  min) - Rezensiert von Michael Lange
   
Im Gespräch mit dem
Drehbuchautor Gert Möbius im Gespräch mit Tim Wiese
(dlfk-audio - 3:40 min) - Gert Möbius ist Maler und Drehbuchautor, er hat als Hausbesetzer in Kreuzberg die wilden Zeiten Westberlins erlebt und war Manager der Band "Ton Steine Scherben" um seinen jüngeren Bruder Rio Reiser. Jetzt bringt er ein Musical über den Sänger auf die Bühne.
<--- mehr inder Bücherschau

Interview
"Metropol" von Eugen Ruge
(dlfk-audio - 15:03 min) - Gespräch mit dem Autor
---> mehr über Ruge in der Bücherschau

Straßenkritik
"Lempi, das heißt Liebe" von Minna Rytisalo
(dlfk-audio - 1.21 min) - Von Claas Christophersen

Buchkritik
"Die jüngsten Tage" von Tom Müller
(dlfk-audio - 5.52 min) - Gespräch mit Gerrit Bartels


"Am Strand von Bochum ist allerhand los"
Jurek Becker und seine Postkarten
(dlfk-audio - 5:43  min) - Von Carsten Hueck
<-- mehr in der Bücherschau

Das Komma & das Und

Die großen kleinen Wörter in unserer Sprache
(dlfk-audio - 7:44 min) - Von Kerstin Preiwuß

"New Green Deal"
Jeremy Rifkin stellt neues Buch in Berlin vor
(dlfk-audio - 4:28 min) - Bericht von Dieter Nürnberger

... im Fernsehen

"Kulturzeit" vom 08.10.2019
(3sat-video) - Die Themen: der Kriegsfotograf Noël Quidu, Norwegen-Reihe (2/2), "Mordkommission", Johannes Maria Haslinger und das Tanztheater der Zukunft.
https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/sendung-vom-8-oktober-2019-100.html

Norwegen lesen: Das Öl und der Drang zu weiten Fluchten
(3sat-video) - Norwegen, das Gastland der Buchmesse Frankfurt 2019, hat viele Facetten. Wir widmen uns einigen davon in einer vierteiligen Reihe. Diesmal: das Öl und der Drang zu weiten Fluchten.

Kriegsfotograf Noël Quidu
(3sat-video) - Noël Quidu zeigt Menschen im Krieg, Opfer und Täter. Seit 30 Jahren ist er in den Krisengebieten der Welt unterwegs. Jetzt ist sein Bildband "Und Gott schuf den Krieg" erschienen.

Sharon Eyal
(3sat-video) - Sharon Eyal ist die Choreografin der Stunde. Ihr Motto: "Ich will Flügel sehen, keine Arme". Ihr Stil: eine Mutation aus Elektro und klassischem Ballett. Ihr großes Thema ist die Liebe.

"Mordkommission" von Max Annas
(3sat-video) - 1986 wird in der DDR der 23-jährige mosambikanische Arbeiter Manuel Diogo ermordet. Der Schriftsteller Max Annas hat den Fall in seinem neuen Kriminalroman verarbeitet.

"Songs From The Kathmandu Valley"
(3sat-video) - Das neue Album von Johannes Maria Haslinger: in Nepal aufgenommenes und gesammeltes Bild- und Tonmaterial, angereichert mit Elektrosounds und einer Gongsammlung.

"Ich werde nicht hassen (I shall not hate)"
(3sat-video) - Die Autobiografie "Ich werde nicht hassen" erzählt die Geschichte von Izzeldin Abuelaish, der als erster palästinensischer Arzt aus Gaza in einem Krankenhaus in Israel arbeitet - jetzt am Schauspiel Dresden.

"Ich Mann. Du Frau. Feste Rollen seit Urzeiten?"
(3sat-video) - Ich Mann? Du Frau? Oder umgekehrt? Eine interdisziplinäre Ausstellung in Biel geht der Frage nach festen Rollenbildern und Geschlechtermythen auf den Grund.

Pixies: "Beneath The Eyrie"
(3sat-video) - Sie gelten als Mitbegründer der Independent-Musik: die Pixies. Jetzt sind sie mit ihrem Album "Beneath The Eyrie" in allen 3sat-Ländern auf Tour.


Jan Weiler im Interview
"Es handelt sich um einen Konflikt zwischen Generationen",
(zdf-video) - sagt der Bestsellerautorüber seinen neuen Roman, der im Rotlichtviertel Münchens spielt.

IT-News

Trojaner-Hersteller lässt
Netzpolitik.org abmahnen
(sp) - Der Überwachungssoftware-Hersteller FinFisher wehrt sich nach einer Strafanzeige und geht gegen die Berichterstattung von Netzpolitik.org vor. Diese sei "hochgradig vorverurteilend".Shortlist
Archiv: IT-News

Medien-Personal

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Schicksalsgeschichten
Rentnerglück im ZDF
(taz) - Die ZDF-Reportagereihe "37°" feiert Geburtstag. Früher gewannen politische "37°"-Filme Preise. Heute setzt man auf vorstrukturierte Alltagsgeschichten.


Aktuelle Filme ...
der 40./41.  Woche,
(mbs) -   in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Die wichtigsten Neustarts der Woche - u.a. Shaun das Schaf bekommt Besuch aus dem All, Ralph Fiennes schickt den russischen Tänzer Nurejew nach Paris, und François Ozon prangert in "Gelobt sei Gott" sexuellen Missbrauch der Kirche an.

Varia

Religionspolitik
Von guten Geistern verlassen
(dlfk) - Rechtspopulisten in ganz Europa instrumentalisieren Religion für ihre Zwecke. Demokratisch gesinnte Kräfte müssen gegen die politische Vereinnahmung der Religion aktiv werden, fordert Politikwissenschaftlerin Sophie Pornschlegel.

Kalenderblatt für den 9.10.2019
282. Tag des Jahres oder der 737.343. Tag unserer Zeitrechnung














Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 9. Oktober - u. a.
(journal21) - Geburt von Ivo Andrić - Geburt von John Lennon - Katastrophe in Longarone - Brand im Hotel Metzgerbräu - Elvis lässt sich scheiden - Tod von Jacques Brel - erste Montagsdemo in Leipzig
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Johannes Theodor Baargeld (1892 - 1927)
Aus: Bulletin D
- "Ahehe: Cezanne ist chewing-gum. Der Grunewald verdaut van Goghs gelbes Gebiss. Van Gogh roch aus dem Mund und ist tot. Eljen dada!
- Behehe: Die Phallustrade der Expressionisten erschöpft den Lezithinvorrat der gesamten bebauten wie bekannten Bauchrinde. Die Bauchbinde der Patti ist beigesetzt. Die Leichenbeschauer Dr. Rudolf Steiners traten der internationalen Assoziation DADA (iadede) bei. Eviva dada!
- Cehehe: incasso cassa picasso. Citoyen pablo picasso verteilt sein abgeschlossenes oeuvre an die Witwen Madrids. Nunmehr sind die Witwen in der Lage, einen Kursus in schwedischer Massage zu nehmen, um da …. picasso Umdada?
- Dehehe: Der Zahnrat war ein Weib. Der Expressionismus ist eine Hautbinde mit Nabelschnurcharakter. Meldung: Bindehaut intakt.
- Ehehe: Es kann deshalb Prof. Oskar Kokoschka heutzutag mit Sicherheit als Erfinder des automechanischen Blutegels "Selbsthilfe" angesprochen werden. Et Propopo, et Propopos!
- Fehehe: Hasenclevert in weißer Tennishose! Hasenclevers, vereinigt euch! Da, ut dem dada.
- Gehehe: Am Unterleib der Gesellschaft wächst die Kunst. Die Kunst wächst in den Unterleib. Das Geheimnis des Oberleibes ist sein unterer Leib. Die Kunst ist revolutionär bis zum Unterleib. Die Gesellschaft hat sich den Expressionismus eingeführt, a = o = expr = Unterleib = hämorrhoidalsuppositorium.
- Hahehe: Die expressionistischen Dichter dichten, weil die expressionistischen Nichtdichter nicht schweigen. Himmel Höll und Klotzkapöll - Dreifach lyrisches Gebröll - Däublerbrillatine sternt - Lichtschachtwerfel ganz entfernt - Becher erdrubinern lernt, dada.
[…]" (1919)
(Aus: Johannes Theodor Baargeld: Lyrik und Prosa des Zentrodada. Steinmeier Verlag Nördlingen, 2001)

Mehr Gedichte bei lyrikline.org












Das Zitat des Tages

lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia