Medienticker

Promenadologie

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
14.09.2017. Aktualisiert"Facebook reguliert Sprache", weiß G+J-Chefin Julia Jäkel - Datenanalyse: Auf welche Medien verlinken die Parteien? & Wirkt der Kampf gegen Fake News überhaupt? - Hetze klickt sich gut: Bild feiert Sammelabschiebung - Rufschädigung: Yellowpress-Verlag muss drei Millionen zahlen & inszenierter Lokaljournalismus - Marx als Marke: 150 Jahre "Das Kapital" + Lyrischer Realismus & zum Vergnügen: Zum 200. Geburtstag Theodor Storms.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Aus eigenem Herzen geboren, / nie besessen und dennoch verloren." (Theodor Storm)

+ Aktualisierungen von Mittwoch & vom heutigen Donnerstag (13:00 Uhr)

Heute u. a.:
Datenanalyse zu Facebook
Auf welche Medien verlinken die Parteien?
(ard) - Eine Auswertung der Medienlinks bei Facebook zeigt: "Welt", "Spiegel" und "Focus" liegen bei den Parteien vorn. Auch die "Junge Freiheit" ist unter den ersten zehn - dank der AfD, wie eine Datenanalyse des ARD-faktenfinders zeigt.
+ G+J-Chefin Julia Jäkel
"Facebook reguliert Sprache, wie es noch nie eine Regierung konnte"
(mee) - Für einen kurzen Moment hatte die Dmexco am ersten Messetag der Dmexco sogar ein gewisses Konfliktpotenzial: Direkt nach dem Auftritt von Facebooks Top-Managerin Sheryl Sandberg, folgt G+J-Chefin Julia Jäkel. Mit ihren kritischen Äußerungen über die US-Web-Giganten Google und Facebook hatte die Verlagschefin gerade erst für Aufsehen in der Branche gesorgt. Wer allerdings einen lustvollen Disput erwartet hatte, wurde enttäuscht, was zumindest im Fall von Jäkel weniger an der G+J-Chefin lag.

+ Löschen oder nicht?
Wie das Satire-Wahlplakat der PARTEI
- siehe den gestrigen Medienticker-
(mee) - die Überforderung von Facebook zeigt
Wirkt der Kampf gegen
Fake News auf Facebook überhaupt?
(wired) - Facebook will die Verbreitung von Fake News per Kennzeichnung eindämmen - offenbar ohne Erfolg. Laut einer aktuellen Studie wirken die Bemühungen des Sozialen Netzwerks sogar kontraproduktiv. Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

Hetze klickt sich gut
Bild feiert Sammelabschiebung
(taz) - Am Dienstag fand eine Sammelabschiebung von acht Personen nach Afghanistan statt. Für die "Bild"-Zeitung ein "Flieger voller Sex-Täter".

In memoriam
Lyrischer Realismus zum Vergnügen
(mbs) - Happy Birthday Theodor Storm ... Generationen von Schülern haben seine Gedichte & Novellen gelesen. Vom Schimmelreiter hat fast jeder schon einmal gehört. Am 9. September vor 200 Jahren wurde der Dichter in Husum geboren. - mehr in der Bücherschau + unten Buch+Blattmacher-News



Netzwerk in Unruhe
"Depeschen" in Bewegung
(jour) - Bei der Hessen-Depesche, der Sachsen-Depesche, der Bayern-Depesche und der Saar-Depesche ist einiges in Bewegung: Zuständigkeiten wechseln, Fake-Autoren verschwinden, eine dubiose Firma übernimmt die Mehrheit - und der Verfassungsschutz sieht aufmerksam hin. von Lars Radau

Rufschädigung
Yellowpress-Verlag muss drei Millionen zahlen
(sp) - Der Medienkonzern Bauer muss Rebel Wilson rund drei Millionen Euro Entschädigung zahlen. Der Grund: Zeitschriften des Unternehmens hatten die Schauspielerin laut Gericht als notorische Lügnerin dargestellt.

Inszenierte Sch ...
Lokaljournalismus
(derfrei) - Wieder hat ein Unternehmen zu einem Pressetermin eingeladen, um ein neues Produkt vorzustellen, einen Neubau einzuweihen oder dergleichen. Die PR-Abteilung hat für tolle Bildmotive gesorgt, auf die sich die Fotografen der regionalen Medien stürzen. Eifrig wird unreflektiert berichtet, was vor Ort gesagt wurde. (Kritische) Nachfragen oder Anlässe für weitere Recherchen Fehlanzeige. Der Jubelbericht ist billig und schnell produziert - nur ich kann es nicht mehr sehen.  Von Jens Brehl

Die Shortlist des
Deutschen Buchpreises
(dbp) - 106 Verlage aus Deutschland,  Österreich & der Schweiz hatten 174 Romane eingereicht  - ein neuer Blog bündelt die Aktivitäten der Buchpreisblogger sowie Geschichten und Anekdoten rund um den Buchpreis. -mehr siehe unten Buch+Blattmacher-News

vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Marx als Marke
150 Jahre "Das Kapital"
(dlfk) - Vor 150 Jahren erschien das "Kapital" von Karl Marx. Seine Kritik am Kapitalismus ist nicht allen geläufig, wohl aber sein Konterfei: Als "gemütlicher Opa" ist Marx Teil der Popkultur geworden, sagt der Nues-Deutschland-Chefredakteur Tom Strohschneider. So landete er auch auf dem Cover eines Beatles-Albums.
Kapital 2.0  oder Womit Marx tatsächlich Recht hatte
(dlfk) - Nichts ist gerechter als der Wettbewerb? Führt Deregulierung zu fairer Konkurrenz? Nein, meint unsere Autorin Ulrike Herrmann. Dass der "perfekte Wettbewerb" eine Chimäre sei, habe bereits Marx in seinem Werk "Das Kapital" gezeigt. Von Ulrike Herrmann
+ Mathias Greffrath
"Marx ist natürlich ein grandioser Polemiker"
(dlfk) - Vor 150 Jahren erschien "Das Kapital" von Karl Marx. Auf der "phil.cologne" in Köln diskutieren Philosophen, Publizisten und Unternehmer darüber, darunter auch der Soziologe Matthias Greffrath. Für ihn war es eine "große Lust" das Werk zu lesen.

+ Literaturanalyse der Wahlprogramme
SPD: Wie im Katalog - für jeden was dabei
(dlfk) - In einer neuen Serie kämpfen sich unsere Literaturkritiker durch die Wahlprogramme der Parteien. Mathias Greffrath stellt fest: Die 110 Seiten des SPD-Programms sind ein Gemischtwarenangebot, das in seinen Details vage bleibt.
AfD: Spröde Sprachstanzen wie aus Sodom und Gomorra
(dlfk) - In einer neuen Serie kämpfen sich unsere Literaturkritiker durch die Wahlprogramme der Parteien. Thorsten Jantschek hat sich das Programm der AfD vorgenommen. Sein Fazit: Lachen leicht gemacht! Die AfD schreibt am Leser vorbei.


Landschaftstheoretische Aquarelle
Promenadologie & Von der Kunst des Spazierengehens
(dlfk) - Als Kind wäre er seiner schlechten Augen wegen fast auf eine Blindenschule geschickt worden, dann machte er sein Abitur als einziger Junge in einer reinen Mädchenklasse: Die Herausforderung des Sehens und der Sinn für außergewöhnliche Perspektiven führte Martin Schmitz 1982 in die Promenadologie, die Wissenschaft des Spazierengehens, die in diesen Jahren von dem Urbanisten Lucius Burckhardt in Kassel entdeckt und entwickelt wurde. - siehe auch hier

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Psychopathologie &Politik
Verrückt sind immer die Gegner
(dlfk) - Trump - gestört! Kim Jong Un - irre! Erdogan - größenwahnsinnig. Psychiatrische Kategorien haben Eingang in die politische Diskussion gefunden. Da gehören sie aber nicht hin, findet der Verhaltenstherapeut Thorsten Padberg.

Bannon will

Krieg gegen Establishment-Republikaner

(dlf) - Seit knapp einem Monat ist Steve Bannon nicht mehr Chefstratege im Weißen Haus. Doch Trumps Vordenker ist alles andere als in der politischen Versenkung verschwunden: In seinem alten und neuen Job als Chef des rechtspopulistischen Internet-Angebots "Breitbart News" geht Bannon in die Offensive - vor allem gegen moderate Republikaner.



Und die offiziellen White-House-
Verlautbarungen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

+ Ab heute
IAA in Frankfurt & bereits schon seit dem 9.9. auf der Autobahn durchs Kinderzimmer   
(hpusm) - "In der aktuellen Sonderausstellung im Hessischen Puppen & Spielzeugmuseum zeigt anhand von vier Schwerpunkten schlaglichtartig die Kulturgeschichte des Automobils, der Autobahn, des Verkehrs und der Verkehrserziehung sowie der Rennbahnen.
Dabei wird deutlich, wie sich die "große" Geschichte im Spielzeug der Jahrzehnte niedergeschlagen hat. Wie Spieltrieb, Marketing und Innovationen sich im Kleinen abbilden und das Automobil von der skurrilen Fahrmaschine zum emotionalen Bezugsobjekt wurde." + Hier ein Hörfunkinterview mit der Musemsleiterin Victoria Asschenfeldt (08:31 Min)
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör+TV-Tipps für Donnerstag, den
14.9.2017 ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender

Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1  - Salzburger Festspiele 2017
Ravel, Debussy, Fauré und Fazil Say

Fazil Say : Gezi Park 3 von Mediapart

Musiktipp II
21.04 Uhr - RBB kulturradio - Musik der Kontinente
"Afro-Cuban Legend" Chico O'Farrill Am Mikrofon: Peter Rixen


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz
Der Gitarrist Charlie Hunter im Porträt von Harry Lachner


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
Storm im Exil oder Was Sie in Heiligenstadt hören wollen, müssen Sie schon selber singen" Von Hans Jörg Dost Regie: Barbara Plensat Aufnahme des Rundfunks der DDR

Hörtipp II
20.04 Uhr - SR 2 - Mouvement
Die russische Komponistin Galina Ustwolskaja (1919-2006)

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Oksus" von Marc Sinan Musik



  & mehr TV+Hörfunktipps hier

Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps










Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese

Depesche, Lokaljournalismus, Yellowpress
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Unruhe (journalist)
2. Fake News (wiredr)
3. Lokaljournalismus (der-freigeber)
4. Verlinken (faktenfinder)
5. Hetze (taz)
6. Yellowpress (spiegel.de)

Presseschau im Hörfunk
vom 14. September 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die erneuten Abschiebungen nach Afghanistan und die Forderung des SPD-Chefs Schulz nach einem zweiten TV-Duell mit der Kanzlerin. Im Mittelpunkt stehen aber die Vorschläge von EU-Kommissionspräsident Juncker.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert
Die Titelseiten für Donnerstag





















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 14. September 2017

Internationaler Übersetzertag
Ein Fest für Übersetzer und Leser
(bb) - Anlässlich des Internationalen Übersetzertags 2017 lädt der Verein Weltlesebühne dazu ein, die Kunst des Übersetzens zu feiern. Weltweit sind am und um den 30. September rund 40 Veranstaltungen geplant, die die Arbeit von Literaturübersetzern sichtbar und anschaulich machen.

Books Bike in Kairo

Literaturbetrieb auf drei Rädern
(dlfk) - Auf einem Rad, von dem aus sonst Snacks für zwischendurch zu bekommen waren, verkauft Mohamed Abu El Soud Literatur. Das Books Bike in Kairo hat einiges zu bieten - von Dostojeweski auf Arabisch bis zum ägyptischen Bestseller-Thriller.

Über die Macht der Umfragen
Wenn Meinungsforscher die falschen Wörter verwenden
(dlfk) - Beim Brexit haben Meinungsumfragen daneben gelegen, Bei den US-Wahlen letztlich auch. Gespannt blicken wir auf die Bundestagswahl. Fest steht: Der Einsatz bestimmter Wörter und Formulierungen kann Umfrageergebnisse verzerren. Vorsicht ist also angebracht.

Frankfurter Buchmesse
Gabun & Schweiz
(fr) - Nicht nur Frankreich, sondern alle französischsprachigen Länder der Erde sind auf der Buchmesse als Ehrengäste vertreten.

Buchmesse

Direktor sieht keine Handhabe gegen Neonazis
(fr) - Buchmessen-Direktor Juergen Boos plädiert "absolut für Meinungsfreiheit". Außerdem gebe es keine juristische Handhabe gegen neonazistische Verlagsunternehmen.

+ literaturkritk. de zu
Theodor Storms 200. Geburtstag
Erfrischend vernünftig.
(ltk) - Maren Ermischs und Heinrich Deterings kleiner Band "Storm zum Vergnügen" Von Martin Schönemann
Von "Immensee" zum "Schimmelreiter"
(ltk) - Lyrischen zum Realismus. Von Manfred Orlick
Spiegel unserer Seele
(ltk) - Theodor Storms "Lied des Harfenmädchens"
Von Marcel Reich-Ranicki
Umfassend, gründlich, aktuell.
(ltk) - Pünktlich zum 200. Geburtstag erscheint ein Handbuch zu Theodor Storm. Von Martin Lowsky
Kinderbuchklassiker
(ltk) - "Der kleine Häwelmann" als illustriertes Insel-Buch. Von Manfred Orlick
Sechs Stunden Hörgenuss
(ltk) - Historische Hörspielbearbeitungen zum Storm-Jubiläum Von Manfred Orlick
Ein Spagat zwischen Bürger- und Künstlertum.
(ltk) - Gerd Eversbergs reich illustrierte Biografie. Von Manfred Orlick
Annäherungen
(ltk) - Über einen Sammelband von Karl Ernst Laage zu Storms 200. Geburtstag- Von Martin Lowsky
Die Schuld der Liebe.
(ltk) - Jochen Missfeldts große Storm-Biografie "Du graue Stadt am Meer" widmet sich den erotischen Fantasien eines eigensinnigen Dichters Von Thorsten Carstensen

Man Booker prize 2017
shortlist makes room for debuts alongside big names
(guard) - George Saunders, Fiona Mozley and Emily Fridlund are nominated for their first novels, alongside new books from Ali Smith and Paul Auster
How many Man Bookers must writers of colour win before they're accepted?
(guard) - Many UK readers seem unaware that people of colour write literature. But with the prize shortlist coming up, it's time to chip away at the old white male myth

US Copyright Ruling Opinion
The Moppet Books' KinderGuides Case
(pp) - Writing that 'Fair use…is not a jacket to be worn over an otherwise infringing outfit,' the judge in the US KinderGuides copyright case lays out his rationale for his ruling.

Why Are Audiobooks and
eBooks Treated Differently?
(er) - With Kobo launching their audiobook subscription plan last week, where customers can get one audiobook per month for $9.99, it has me thinking about how ebooks and audiobooks are treated differently.

Blended Learning
"E-Learning hat großes Wachstumspotenzial im Buchhandel"

(brp) - Kinder und Jugendliche lernen per App oder Youtube-Video, neue Lernformen gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Die Buchverlage haben diese Entwicklung aufgegriffen und ihre Lernhilfen um digitale Lösungen erweitert. Wie der Buchhandel davon profitieren kann, erläutern Anuschka Krichbaum, Redaktionsleiterin im Stark Verlag, sowie Okke Schlüter von der Hochschule der Medien im Interview.

+ Literatur im Hörfunk
Alban Nikolai Herbst im Gespräch
"Meere" erscheint nach 14 Jahren Verbot
(dlf) - 2003 wurde der Berliner Schriftsteller Alban Nikolai Herbst mit einer einstweiligen Verfügung gegen seinen Roman überrascht. Grund sei ein deutsches Rechtsspezifikum - die Kollision von Persönlichkeits- und Kunstrecht, sagte Herbst im Dlf. Dass "Meere" wieder in der Erstfassung erscheinen dürfe, sei ein "einzigartiger Fall". - mehr hier + mehr in der Bücherschau

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+++ Besten-Listen +++
Shortlist des
Deutschen Buchpreises
(dbp) - 106 Verlage aus Deutschland,  Österreich & der Schweiz hatten 174 Romane eingereicht  - ein neuer Blog bündelt die Aktivitäten der Buchpreisblogger sowie Geschichten und Anekdoten rund um den Buchpreis.
Die richtigen Bücher
Über die Shortlist diskutieren
(dlfk) - Kolja Mensing & Jörg Plath mit Andrea Gerk (08:40 Min)
Hier die sechs Titel der Shortlist:


- Gerhard Falkners "Romeo und Julia" - mehr hier
- Franzobels "Das Floß der Medusa" - mehr hier
- Thomas Lehrs "Schlafende Sonne" - mehr hier
- Robert Menasses "Die Hauptstadt" - mehr hier
- Marion Poschmanns "Die Kieferninseln" - mehr hier
- Sasha Marianna Salzmanns - mehr hier

Longlist
Österreichischer Buchpreis
(presse) - Auf der Longlist finden sich
- Oswald Eggers "Val Di Non"
- Brigitta Falkners "Strategien der Wirtsfindung"
- Olga Flors "Klartraum"
- Paulus Hochgatterers "Der Tag, an dem mein Großvater  ..."
- Doris Knechts "Alles über Beziehungen"
- Eva Menasses "Tiere für Fortgeschrittene"
- Robert Menasses "Die Hauptstadt"
(s. a. unten die Shortlist des Buchpreises)
- Karin Peschkas "Autolyse Wien"
- Doron Rabinovicis "Die Außerirdischen"
- Franz Schuhs "Fortuna"

Die 25
"schönsten deutschen Bücher"

(lamp) - Was haben Tilman Rammstedts Roman "Morgen mehr", das schmale Bändchen "Der Harburger Binnenhafen" und das Jugendsachbuch "Wieso? Weshalb? Vegan?" gemein? So unterschiedlich die Inhalte und ihre Aufmachung auch sein mögen - diese drei Titel gehören zu den 25 "schönsten deutschen Büchern" 2017. Sie sind "vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung" und auch inhaltlich bemerkenswert. Zum Wettbewerb der Stiftung Buchkunst wurden diesmal 727 Bücher eingereicht. Am Ende gab's in fünf Kategorien jeweils exakt fünf Auszeichnungen.

Von Assoziation A bis Wieser
Hotlist der Independents
(bb) - Zehn Bücher aus unabhängigen Verlagen des deutschsprachigen Raums:  Die Hotlist 2017 steht. Die Jury hat sieben Titel gewählt, drei weitere wurden durch ein Publikumsvoting bestimmt, für das 4.100 Stimmen abgegeben wurden.

SWR Bestenliste September












1. Henry James: "Die Kostbarkeiten von Poynton"
2. Dany Lafferière: "Die Kunst, einen Schwarzen zu lieben ohne zu ermüden"
3/1. Ismail Kadare: "Die Verbannte"
4. Marion Poschmann: "Die Kieferninseln"
(s. a. unten die Shortlist des Buchpreises)
5. Mia Couto: "Imani"
6.  Henry David Thoreau: "Tagebuch II"
7. Yasmina Reza: "Babylon"
8. Thomas Lehr: "Schlafende Sonne"
(s. a. unten die Shortlist des Buchpreises)
9. Charles Baudelaire: "Die Blumen des Bösen"
10. Ingo Schulze: "Peter Holtz"
(s. a. unten die Longlist des Buchpreises & die Shortlist des Wilhelm-Raabe-Literaturpreises)
11. Colson Whitehead: "Underground Railroad" 
Vorschau
Literatur im SWR-Fernsehen
Donnerstag, 14. September um 23.15 Uhr
Sonntag, 17. September um 08.15 Uhr

"lesenswert" mit Denis Scheck
Gäste: Theresia Enzensberger, Jörg Maurer

Die 7 besten Bücher
für junge Leser im September

(dlf) - Ein Glücksbringer auf seiner Reise von der Nordsee ins Rheinland, drei "Würste des Jahres" auf ihrem Roadtrip nach Paris und ein Naturforscher auf seiner Jagd nach einem Wolfsrudel in den Weiten New Mexicos - drei von sieben abenteuerlichen, amüsanten und verrückt-schönen Büchern im Monat September.

Krimibestenliste
Die 10 besten Krimis im September
(dlf) - Das wird ein spannender Krimi-Herbst: In den Romanen unserer Krimibestenliste sperrt ein Irrer Manager nackt in Käfige ein. Und: Ein Toter am Strand ist der Auftakt für einen mörderischen Komplott.
1. Simone Buchholz: "Beton Rouge"
2. Ottessa Moshfegh: "Eileen"
3. Zoe Beck: "Die Lieferantin"
4. Antonin Varenne: "Die Treibjagd"
5. Sven Heuchert: "Dunkels Gesetz"
6. Graeme Macrae Burnet: "Das Verschwinden der Adèle Bedeau"
7. Lisa Sandlin: "Ein Job für Delpha"
8. Robert Hültner: "Lazare und der tote Mann am Strand"
9. Monika Geier: "Alles so hell da vorn"
1. Christian v. Ditfurth: "Giftflut"

Shortlist
Wilhelm-Raabe-Literaturpreis







(bb) - Auf 30.000 Euro Preisgeld können sechs Autoren hoffen, die die Jury auf die Shortlist des Wilhelm-Raabe-Literaturpreises 2017 gesetzt hat. Die Preisverleihung findet am 5. November in Braunschweig statt.
- Daniel Kehlmann: "Tyll"
- Jonas Lüscher: "Kraft"
- Petra Morsbach: "Justizpalast"
- Norbert Scheuer: "Am Grund des Universums"
- Ingo Schulze: "Peter Holtz"
(s. a. unten die Longlist des Buchpreises)
- Uwe Timm: "Ikarien"

Kulturnews
(dra-audio) - 14. September 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen September 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen


19.9.
Lesungen mit Andrea Gerk aus
"Lob der schlechten Laune" um 20 Uhr
Buchpremiere in der Buchhandlung Zauberberg, Berlin
12. November 2017
LesArt.Festival, Dortmund




 26.09.
Helmut Böttiger liest aus
"Wir sagen uns Dunkles Die Liebesgeschichte zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan" im StuttgarterLiteraturhaus, 20 Uhr, Mod.: Denis Scheck
11.10. - Frankfurt, Kapellchen im Römer, 20 Uhr (i.R. von OPEN BOOKS)
11.11. - Freiburg, Literaturhaus, 20 Uhr, Mod.: Theresia Prammer

 


01.10.
Ulla Hahns "Wir werden erwartet"

Termine
Buchpräsentation & Lesungen
11:00 Uhr | Oldenburg
05.10. | 19:30 Uhr | Frankfurt
24.10.  | 19:30 Uhr | Kassel
29.10. | 11:00 Uhr | Bremen
09.11. | 20:15 Uhr | Düsseldorf
20.11. | 20:00 Uhr | Tübingen
21.11. | 19:30 Uhr | Albstadt
29.11. | 19:00 Uhr | Regensburg
30.11. | 19:00 Uhr | München
14.02. | 20:15 Uhr | Marburg
20.02. | 19:30 Uhr | Stuttgart
01.03. | 19:30 Uhr | Essen

 

22.10.
Michael Roes liest aus "Zeithain"
auf der LiteraTour Nord um
11 Uhr: Oldenburg im Musik- und Literaturhaus
22.10.,20 Uhr in Bremen  im Literaturcafé Ambiente
23.10.,20 Uhr in Lübeck  in der Buchhandlung Hugendubel
24.10.,20 Uhr inRostock im Literaturhaus)
25.10.,19.30 Uhr in Lüneburg im Heinrich-Heine-Haus
26.10.,19.30 Uhr inHannover imLiteraturhaus)


20.11.
Paolo Cognetti liest aus "Acht Berge"
in Wien im Italienischen Kulturinstitut      
21.11. in Zürich im Literaturhaus    
22.11. in Köln in der Buchhandlung Bittner
23.11. in Hannover inder Buchhandlung Leuenhagen & Paris  

 

 

26.11.
Denis Scheck in Waltrop, Hof Neugebauer über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)

27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal

 

s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau


 

 

 

 

+++ Ausstellungen +++


seit 28.07.
Happy Birthday
Quint Buchholz - Ausstellung Illustration zu "Sonne, Mond und Abendstern" anlässlich seines 60. Geburtstages
im Münchner Buchpalast, Kirchenstraße 5 (Haidhausen)

27. 09. 19:30 Uhr Werkstattgespräch mit
Quint Buchholz & Dorothée Kreusch-Jacob 


bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.



bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


bis 24.09.
Jürgen Becker. New York 1972
im Museum für Photographie Braunschweig
Erstmals umfassend u& auf musealer Ebene eine fotografische Bildserie, die Jürgen Becker 1972 in New York aufnahm. Eine Ehrung zu seinem 85. Geburtstag - Katalogbuch hrsg. von Boris Becker,  184 Seiten, 30 x 23 cm, 186 größtenteils ganzseitige Schwarzweißabbildungen - mehr über Jürgen Bekcer in der Bücherschau



bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

bis 22.10.
Ott+Stein im Wasserschloss-Klaffenbach - Über Jahrzehnte prägten Ihre Plakate, Signets, Kataloge & Buchtitel das "Bild" der BRD-Kulturlandschaft mit: Ott+Stein: entwickelten u. a. die ersten Erscheinungsbilder für die Staatlichen Museen zu Berlin ... (s. a. den Medienticker vom 2.8.)




bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



bis 10. 11.
Wo ist Elena Ferrante?
Ein Schauplatz der Weltliteratur in Fotografien von Ottavio Sellitti im 
Italienisches Kulturinstitut
Berlin, Hildebrandstraße, 2 
(Abb.)



bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier








bis 30.11.
Wagner im Comic
Ausstellung im Richard Wagner Museum Luzern




Abb.
Flavia Scuderi, Andreas Völlinger "Wagner- Die Graphic Novel"

IT-News


+ iPhone X
So reagiert die Techwelt
(mee) - auf Apples neues Smartphone und die Apple Watch Series 3
(stat) - Die neue Generation wird das teuerste iPhone aller Zeiten, wie eine Grafik zeigt ...
Diversifizierung der iPhone-Produktlinie
(mee) - Der Preis ist heiß: Das neue Flaggschiff-iPhone wird so teuer wie nie. Happige 1319 Euro werden für die große Version des iPhone X fällig - 220 Euro mehr als für ein MacBook Air. Wie gut, dass Apple iPhone-Interessenten gleichzeitig die größte Produktpalette aller Zeiten anbietet: Nicht nur hat der Techpionier als Alternative mit dem iPhone 8 und 8 Plus zwei weitere neue Modelle unter der 1000-Euro-Marke gelauncht, sondern gleich zwei weitere Vorgängergenerationen im Programm. Das Einstiegsmodell iPhone SE ist zudem nun so günstig wie nie.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Europäischer Bildungsbericht der OECD
Zu wenig Frauen in naturwissenschaftlichen Fächern
(dlfk) - Fast die Hälfte aller Studierenden in Deutschland wählen naturwissenschaftliche Fächer. Das ist gut, ist das doch Bereich mit den besten Berufschancen. Problematisch bleibt aber weiterhin der Frauenanteil: Der ist noch immer viel zu niedrig.

TV/Radio, Film + Musik-News

Produzent Don Was
"Meine Vision: Keine schlechten Alben zu machen"
(dlfk) - Don Was ist der Produzent etlicher Superstars - von den Rolling Stones über Bob Dylan bis Elton John. Trotz seiner Beliebtheit an den Reglern - er versteht sich vor allem als Fan. Seinen 65. Geburtstag feiert das musikbegeisterte Arbeitstier natürlich im Studio.


Hans Zimmer wird 60
Der Popstar der Filmmusik
(dlfk) - "Rain Man", "Gladiator" oder "König der Löwen" - für diese Blockbuster schrieb Hans Zimmer die Musik. Heute wird der Oscar-Preisträger, der mit seinem Stil und seinen Methoden die Filmmusik revolutionierte, 60 Jahre alt.


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de & mehr unter TV/Radio

Varia

+ Was ist los, documenta?
Land & Stadt Kassel retten Kunstausstellung vor Insolvenz
(3sat) - Die Weltkunstausstellung documenta14 neigt sich dem Ende entgegen. Und sie stand wohl schon viel früher vor dem Aus - hätten nicht Stadt und Land mit Bürgschaften über jeweils 3,5 Millionen Euro für Darlehen eine Insolvenz im August abgewendet.
Bewertungen 
(3sat-video) -  vonElke Buhr (Monopol) & Kolja Reichert (FAZ)

Das Kalenderblatt für Donnerstag
, den
257. Tag des Jahres oder der 736.588. Tag unserer Zeitrechnung
... und Tag für Tag einen Monat lang lesen



14. September 1967
"Ist nicht die Wiederholung unerträglich: daß immer wieder das Bedürfnis nach einer Person das Bewußtsein wie zum ersten Mal nach dem alten Raster preßt, daß längst ausgedachte Empfindung wiederkehrt wie frisch, daß die Vorstellung unermüdet von neuem die bloße Außenseite einer Person ausdeutet und ausbaut zu allen denkbaren Entsprechungen zwischen ihr und ihm ... ?" - Den Tag vorgelesen & kommentiert
+ 13. September 1967
Zu Frank Sinatras Zahnverlust, von dem die New York Times in diesem Kapitel berichtet, kennt der Jahrestage-Kommentar folgende Anekdote: "Nachdem das Sands Hotel Sinatras Kredit nicht verlängern wollte, beschimpfte der Sänger den Manager und bewarf ihn mit Kartoffelchips, woraufhin der 250 Pfund schwere Mann ihn zu Boden schlug."
Den Tag vorgelesen & kommentiert - Tag für Tag die "Jahrestage" einen Monat lesen hier & mehr zu Uwe Johnson in der Bücherschau + zum Kommentar-Band in der Bücherschau hier + s. a. zum Start den Medienticker vom 18.8.

Oberbayerischer Locus amoenus















(mbs) - September-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte ub.hsu-hh.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia