Medienticker

"Dekkreditierung"

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.07.2017. Aktualisiert:  Dramatische Lage türkischer Verlage - Datenschutz vs. Pressefreiheit: G20-Akkreditierungen & Verlust der Deutungshoheit des Spiegel beim G20 - Titelseiten-Selbstjustiz: Kommissar Reichelt & die Bild-Sheriffs - Buchgeschäft: Bertelsmann investiert 700 Millionen Euro - Twitter: Die Kraft der 140 Zeichen - Facebook: Besuch im Löschzentrum & in der rechten Echokammer  Rechtspopulistische Vereinnahmung: DuMont vs. AfD-nahen Deutschland Kurier + In memoriam: Henry David Thoreau zum 200.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Es gibt Berge, über die man hinüber muß,
sonst geht der Weg nicht weiter
." (Gustav Flaubert)

Aktualisiert: + 11:15 Uhr

Heute u. a.:
+ Erschütternde Chronik
Lagebericht des türkischen Verlegerverbands
(bb) - 30 Verlagshäuser wurden im vergangenen Jahr in der Türkei auf staatlichen Druck geschlossen, tausende Bücher verboten. Eine erschütternde Bestandsaufnahme liefert jetzt der "Report on Freedom to Publish in Turkey" des türkischen Verlegerverbands.

"Dekkreditierung"
Datenschutz & Pressefreiheit
(hei) - G20-Akkreditierungsentzug: Das Bundespresseamt entschied kurz vor Start des G20-Gipfels, 32 Medienvertretern aufgrund von "Sicherheitsbedenken" die bereits gewährten Akkreditierungen wieder zu entziehen. Datenschützer sind empört über den Umgang mit der schwarzen Liste.
Magazin im Ausnahmezustand

Vom Verlust der Deutungshoheit
(mee) - des Spiegel beim G20

Titelseiten-Selbstjustiz
Kommissar Reichelt & die "Bild"-Sheriffs
(bildblog) - "Auch für Idioten gilt die Unschuldsvermutung. Auch Idioten müssen sich keine Vorverurteilung gefallen lassen. Auch Idioten sind nicht gleich "Verbrecher", nur weil jemand ein Foto von ihnen gefunden hat, aus dem man ableiten könnte, dass sie eine Straftat begangen haben. Auch Idioten haben Persönlichkeitsrechte. Auch Idioten haben ein Recht am eigenen Bild. Wir schreiben das so deutlich, weil die "Bild"-Redaktion das alles anders zu sehen scheint ..."     Moritz Tschermak

Bertelsmann investiert
700 Millionen Euro ins Buchgeschäft

(faz) - Der Medienkonzern stockt seine Beteiligung am größten Buchverlag der Welt auf. Penguin Random House soll in Schwellenländern mehr Wachstum bringen und die Verluste einer Tochterfirma auffangen. Von Christian Müßgens,

Twitter
Die Kraft der 140 Zeichen
(faz) - Warum Menschen Twitter nutzen, was sie sich davon versprechen, was sie stattdessen bekommen und was das einzig Gute am Kurznachrichtendienst ist: Ein Gastbeitrag in zwanzig Thesen. Von Eric Posner

Facebook
Besuch im Löschzentrum
(ard) - Ein bisschen Transparenz bei Facebook
Zum ersten Mal hat Facebook Journalisten Zugang zu seinem streng abgeschirmten Löschzentrum in Berlin gewährt. Die Einrichtung stand zuletzt wegen harter Arbeitsbedingungen in der Kritik. Bei dem Besuch blieben jedoch viele Fragen offen. Von Dennis Horn
In der rechten Facebook-Echokammer
(sz) - Ende 2015 erstellte unser Autor ein zweites Facebook-Profil. "Tim" öffnete ihm die Tür zu einer Parallelwelt, die ihn zwischenzeitlich an seinen Überzeugungen zweifeln lässt. Von Simon Hurtz

Rechtspopulistische Vereinnahmung

DuMont geht gegen AfD-nahen Deutschland Kurier vor
(mee) - Heute soll zum ersten Mal der Deutschland Kurier erscheinen, eine der AfD nahestehende Wochenzeitung. Das Logo der neuen Publikation, die vom rechtskonservativen Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit herausgegeben wird, ähnelt verdächtig der lokalen Konkurrenz - dem Berliner Kurier. Der Verlag DuMont kündigt rechtliche Schritte an.

Einstieg ins Denken des 20. Jahrhunderts
Manfred Geiers "Die letzten Philosophen"
Eine lesenswerte Doppelbiographie über Wittgenstein & Heidegger
(gue) - "Geier überlässt es der Leserschaft, sich ein Urteil über diese beiden Denker zu bilden, da es nun einmal kein Kriterium für philosophische Güte ist, ob einer von Kampf spricht und wer sich ihm aussetzt, ob einer bloß von Dasein und Not raunt und wer sich wirklich kümmert." Von Timotheus Schneidegger - mehr in der Bücherschau

--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Schlagabtausch bei Twitter
(sp) - Trump gerät mit Chelsea Clinton aneinander
Trumps Schmutztruppe

(sp) - Die Russland-Affäre hat Donald Trumps innersten Zirkel erreicht: Sein Sohn und seine Berater finden nichts dabei, sich bei Russen nach "Schmutz" über Hillary Clinton zu erkundigen. Nun windet sich das Weiße Haus.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+++ documenta-Special +++




siehe unten unter Varia
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Henry David Thoreau zum 200.
Tagebuch II (Wasser und Feuer)
(dlfk-audio) - Aus dem amerikanischen Englisch von Rainer G. Schmidt - Rezensiert von Catherine Newmark - mehr über das Tagebuch I + II, über den Autor in der Bücherschau & s. a. den gestrigen Medienticker
Martin Luther King & Thoreau
(dlfk) - Der baptistische Pfarrer Martin Luther King jr. hat die Bürgerrechtsbewegung in den USA entscheidend geprägt. Sein Beharren auf gewaltlosem Widerstand war auch von Thoreau und Mahatma Gandhi inspiriert, erklärt die Historikerin Britta Waldschmidt-Nelson.
Der besondere Hörtipp
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Civil Disobedience - Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat" Von Henry David Thoreau Bearbeitung & Regie Kai Grehn

Radio-MA-Analyse
Die Top-Sender in allen 16 Bundesländern
(mee) - Niedersachsen und Bayern haben einen neuen Lieblings-Radiosender. Bei den Tagesreichweiten zogen laut der neuesten ma Radio NDR 2 an NDR 1 Niedersachsen und Bayern 1 an Antenne Bayern vorbei. Große Verluste gab es für die Marktführer Radio Hamburg, mdr Sachsen und 104,6 RTL (Berlin). Ihren Vorsprung ausgebaut haben u.a. Hit Radio FFH (Hessen) und Antenne Brandenburg.
Radio-MA-Blitz-Analyse
(mee) - Die beiden großen Gewinner der neuesten Reichweitenstudie ma Radio kommen beide aus Bayern: Bayern 1 gewann 129.000 Hörer pro Durchschnittsstunde hinzu, Antenne Bayern 65.000. Prozentual gesehen gab es für den Schlager-Sender radio B2 und planet radio riesige Gewinne. Satte 133.000 Hörer verloren hat hingegen der WDR-Sender 1Live. Ganz vorn bleiben die radio-NRW-Lokalsender.

Mehr Rundfunk+TV-Tipps
siehe Hör-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen - s. a die Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Mittwochabend
12.7.2017 von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des

Musktippp I
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Gitarrenfestival
Manuel Barrueco & Beijing Guitar Duo


Musiktipp II
21.00 Uhr - SRF 2  - Neue Musik im Konzert
"Carte blanche für Gérard Zinsstag"
Werke von Antoine Fachard, Gérard Zinsstag und Allain Gaussin gespielt vom Ensemble Proton



Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World "Amazonien"
"Die brasilianische Sängerin und Komponistin Marlui Miranda"


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Civil Disobedience - Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat" Von Henry David Thoreau Bearbeitung und Regie: Kai Grehn

Hörtipp II
21.00 Uhr - Ö1 - "Als Radiohören gefährlich war" - "Österreicher im Ätherkrieg" - Teil 2 der Sendereihe aus dem Jahr 1989 von Franz Richard Reiter.

Hörtipp III
22.00 Uhr - ByteFM - Hidden Tracks


Hörtipp IV
22.03 Uhr - SWR2 - Feature
"Faked Science" - Manipulation und Betrug in der Wissenschaft" Von Gabriele Knetsch

Hörtipp V
22.04 Uhr - RBB kulturradio - Feature
"Die geheimen Isolierungslager der DDR"  Vor 50 Jahren Einrichtung der DDR-Isolierungslager

Hörtipp VI
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
Florian Zwißler spielt elektronische Musik auf analogen Synthesizern

Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier
Vorschau: ByteFM Tipps / KW 28
13.7.
23.00 Uhr - ByteFM - Kramladen


Und der documenta-Hörtipp









Vorschau
17.-28.07.

09:30 Uhr
- hr2 kultur - Bodo Kirchhoff liest "Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt" im Livestream - ungekürzt
mehr über den Titel hier & über den Autor in der Bücherschau



SWR2 Literatur-Hörtipps











Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Medienauslese
G20, Echokammer, Boulevard
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. G20-Akkreditierungsentzugt (heise)
2. DuMont vs. Deutschland Kurier (meedia)
3. Facebook-Echokammer(sz)
4. Von wann ist der Tweet? (faktenfinder)
5. Transparenz bei Facebook (tagesschau)
6. Kraft der 140 Zeichen (faz)
7. Titelseiten-Selbstjustiz (bildblog)

EFEU-Kulturrundschau
Gesamtkunstwerkirrsinn
12.07.2017. Müllwerker aller Länder vereinigt Euch!, ruft Bora Cosic in der NZZ angesichts der großen Athener Müllhaufen-Performance. Als großen Frauenliebhaber feiert Ian Buruma im Blog der NYRB den japanischen Holzschnitt-Künstler Kitagawa Utamaro. Geradezu peinlich findet die SZ die neue Ausstellung im Humboldt-Forum "Vorsicht, Kinder!" Der Freitag erkundet die digitale Ökonomie der Groschenheftliteratur. Und die taz meint nach zwölfstündigem Überwältigungstheater im Nationaltheater Reinickendorf: Wenn Steuergelder verfeuert werden, dann bitte so!

9Punkt - Debattenrundschau
Per se nicht unbedingt ein Vergehen
12.07.2017. In der NZZ beklagt Kulturtheoretiker Jan Söffner die Verflachung der Theorie in der Kultur der Universität. Bei Vice erzählt die afghanische Rapperin Sonita Alizadeh, wie ihre Kunst das Leben verändert. In politico.eu hofft ein Brexit-Gegner auf eine späte und zerknirschte Einsicht der Brexit-Anhänger. In Zeit online protestiert Jan Philipp Albrecht  gegen die anlasslose und zeitlich kaum befristete Dokumentation unserer Reisedaten. Und alle Medien staunen über die Trumps und Russland.

Presseschau, 12. Juli 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind die politische Aufarbeitung der G20-Krawalle und das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte zur Vollverschleierung. Doch zunächst nach Karlsruhe. Das Bundesverfassungsgericht hält das Tarifeinheitsgesetz für weitgehend rechtens.
(dlfk-audio) - durchgeblättert
... sowie die Titelblätter des Tages  -

Begriffschaos
Nicht alles, was brennt, ist Anarchie
(sp) - 90 Prozent der Politik besteht aus Wortgefummel. Nach dem G20-Elend hoch im Kurs: das Rumgeschmeiße mit dem Anarchie-Begriff. Keine gute Idee. Eine Kolumne von Margarete Stokowski







Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 12. Juli 2017

Jetzt lasen Sie wieder um die Wette
41. Tage der deutschsprachigen Literatur
3sat übertrug die Lesungen & Diskussionen live








Interview mit dem Gewinner
(bb) Der österreichische Dramatiker Ferdinand Schmalz hat den diesjährigen Bachmann-Preis gewonnen. Ein Gespräch über den diesjährigen Wettbewerb, Humor am Abgrund und die großen Lebensfragen.
Drei Mal in Folge
(ltc) - Klaus Kastberger 2017 erneut beliebtester Bachmann-Juror

Auf der Bühne passiert fast nichts
Thomas Ostermeiers "Rückkehr nach Reims"
(dlfk) -  Ostermeier hat mit Nina Hoss "Rückkehr nach Reims" von Didier Eribon auf die Bühne gebracht. Ein Stoff mit der Familiengeschichte zweier Menschen in einer multimedialen Lesung. Wichtige Denkanstöße sind dabei, aber zu wenig Theater. - mehr in der Bücherschau

Sotheby's
Jane Austens Lästerbrief bringt 184.000 Euro
(sp) - Die Autorin des Klassikers "Stolz und Vorurteil" mochte Satire. Das bezeugt ein Brief an eine ihrer Lieblingsnichten, der nun bei Sotheby's versteigert wurde.

Nebenmarkt
Buchpartner bestückt 1200 weitere Rewe-Märkte
(brp) - Der Rackjobbing-Spezialist Buchpartner vermeldet einen Ausbau der von ihm bestückten Flächen: Die Bastei-Lübbe-Tochter wird künftig weitere 1200 Rewe-Märkte betreuen. 1000 davon wurden bislang von Koch, Neff & Volckmar beliefert

Wettbewerb
Eine Chance für Autoren
(nw) - Dark Drama: Der agile Bielefelder Gorilla Verlag lobt einen Wettbewerb für Autoren aus, die gerne Kurzgeschichten über irreale Welten und dunkle Zukunftsszenarien schreiben. Zeit ist bis zum 1. August

Auszeichnungen
Westfälischer Literaturpreis
(sz) - für Sabrina Janesch

Literatur-Portal litnity gewinnt
Wildcard der Frankfurter Buchmesse
(bb) - Einen kostenlosen Acht-Quadratmeter-Stand auf der kommenden Frankfurter Buchmesse (11.−15. Oktober) kann das Hamburger Literatur-Portal litnity belegen. Die Wildcard-Aktion der Buchmesse fand bereits zum dritten Mal statt.

+ Bücherschau
Postapokalyptische Depression
11.07.2017.
Die FAZ folgt David van Reybrouck fasziniert, wenn er in "Zink" so bündig wie poetisch vom europäischen Zwergstaat Neutral-Moresnet erzählt. Mit Kopfschütteln quittiert die NZZ John Brennans Versuche, mit seiner Streitschrift "Gegen Demokratie" eine zweite Stimme für die besonders Schlauen herauszuschlagen. Die FR lernt den Koran in Angelika Neuwirths Auslegung als poetische Lektüre biblischer Texte kennnen.

+ Magazinrundschau
Träume der Vernunft
11.07.2017. Die Paris Review weiß, wo sich Bakunin und Millet trafen. Magyar Narancs untersucht den Antisemitismus der ungarischen Nachkriegszeit. Die Virginia Quarterley Review reist nach Kasachstan. Wired staunt über Luc Bessons Geschäftssinn. In der New York Times, im Guardian und im New Statesman sehen Noam Chomsky, Naomi Klein und John Gray schwarz.
Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+ Literatur im Hörfunk
Das echte Leben in Worte gefasst
Alain Claude Sulzer über  "Die Jugend ist ein fremdes Land"
(dlfk) - Seine Kindheit und Jugend thematisiert der Schweizer Schriftsteller Alain Claude Sulzer in seinem neuen Buch, das im Herbst erscheint. An Biografien seien diese frühen Jahre das interessanteste, sagt er. Ab dem 18. Lebensjahr werde die Lektüre meist todlangweilig. - mehr zum Titel hier & zum Autor in der Bücherschau

Kulturnews
(dra-audio) - 12. Juli 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450Veranstaltungen

13.07.
Denis Scheck im Münchner Literaturhaus über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)


14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau


+++ Ausstellungen +++

Bis 15.07
Valleyer Bildhauer-Symposium
(mbs) - Die Skulptur-Lichtung in Valley-Hohendilching lädt zum  5. Internationalen Künstdünger e.V. Bildhauer Symposium ein. Landrat Wolfgang Rezhak hat erneut die Schirmherrschaft übernommen & weiht am 15.7.2017 die neue Skulptur-Lichtung ein.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.





Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 01.11.
Ausstellung Museum Bruder Klaus, Dorfstraße 4, 6072 Sachseln: "Ins Zentrum. Radbilder und Räderwerke"


Bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Innovation auf dem Buchmarkt
Worüber sich die digitalen Leser freuen können
(np) - Auf dem Buchmarkt konnten in den letzten Jahren einige Veränderungen beobachtet werden. Immer mehr Leser greifen auf E-Books zurück - vor allem dann, wenn unterwegs nicht viel Stauraum in der Tasche vorhanden ist. E-Books werden mittlerweile von vielen Online-Händlern angeboten. Weltbild.de, Thalia.de und Amazon sind die üblichen Verdächtigen, an die man sich wenden kann, wenn neuer E-Book-Lesestoff hermuss.

Erster Synthesizer

672 Tasten, 336 Regler, 200 Tonnen schwer
(sp) - Es brauchte 30 Zugwaggons, wenn dieses Instrument bewegt werden sollte. Dafür konnte man den Sound per Musik-Flatrate übers Telefon bestellen - und das vor hundert Jahren. Mark Twain war so begeistert, dass er seinen Tod verschob.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

TV/Radio, Film + Musik-News

Elbphilharmonie
Femen-Aktivistinnen stören Woody-Allen-Konzert
(sp) - Woody Allen hat in der Hamburger Elbphilharmonie ein Konzert gegeben. Doch das wurde jäh unterbrochen: Femen-Aktivistinnen demonstrierten barbusig gegen sexuellen Kindesmissbrauch.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

+++ documenta-Special +++




+
Aktualisiert am 5.7.

3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie weiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst
June's Spirit Was Speaking to Me

(dlfk) - Ursendung: Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen.

documenta-echo

Es lebe die Langsamkeit!
(dlf) - Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in Zeitlupe durch ein altes Kasseler Postamt. Ihre Körper werden zu Skulpturen, verschmelzen mit dem Raum. In ihrer documenta-Arbeit "Staging" spielt die New Yorker Künstlerin Maria Hassabi mit der Aufmerksamkeit der Ausstellungsbesucher.
Uniformen für die Freiheit
(dlf) - Ein schlichtes Kleid, dazu ergonomische Schuhe: "Yugoform" nennt die serbische Künstlerin Irena Haiduk die Kleidung, die sie auf der documenta zum Kauf anbietet - eine bequeme Uniform für die arbeitende Frau und Teil ihrer documenta-Arbeit "Seductive Exacting Realism".
Kunst in Zeiten des Umbruchs
(dlfk) - Für ihren Film "The Invisible Hands" folgt Marina Gioti dem US-amerikanischen Musiker Alan Bishop nach Kairo. Kurz nach der Revolution in Ägypten im Jahr 2011 hatte der Musiker dort die Psychedelic Rock-Band "The Invisible Hands" gegründet.
"Künstler werden stärker in Zeiten der Krise"
(dlf) - Die Leiterin des documenta-Büros in Athen, Marina Fokidis, geht davon aus, dass die griechische Kunstszene gestärkt aus der Wirtschaftskrise im Land hervorgeht.
Wahrlich ist das ein Kunstsommer
(fk) - Athen, Venedig, Kassel, Münster, Basel: Der Kunstreisende muss in diesem Jahr viel unterwegs sein. Den größten Kontrast boten nun innerhalb einer Woche die Vorbesichtigungen der documenta 14 in Kassel und die Messen in Basel. Isa Bickmann berichtet von ihrem Dauerlauf über die Schweizer Kunsthandelsplattformen.
Alina Szapocznikow: Fragiles für die Ewigkeit
(dlf) - Wie kann man die Zeit festhalten? Den Körper in der Zeit? Das eigene Sein? Alina Szapocznikows Werk kreist um diese Fragen. Für ihre Arbeiten formte sie den eigenen Körper ab, zerlegte diesen Abdruck und setzte ihn neu zusammen. Von Ulrich Biermann
Tagtigall: Bürger - wo ist Griechenland?
30.06.2017. Hungertod, Armut, Ausgrenzung, globale Ausbeutung, postkoloniale Ungerechtigkeit - das sind Themen der documenta 14. Doch Angst hat hier niemand, könnte man meinen. und niemand lacht den Übeltätern ins Gesicht, wie der Dichter Dmitri Prigov vor dreißig Jahren. Von Marie Luise Knott.
Radio im Ausnahmezustand
(dlfk) - Das documenta-Radio Savvy-Funk aus Berlin präsentiert Kunst zum Hören als 24-Stunden-Vollprogramm. Dort gibt es gesungene Nachrichten. Und das Wetter wird audiophon eingespielt. Ein Sendetag in der SAVVY-Galerie in Berlin-Wedding - im Ausnahmezustand.
Der Parthenon der Bücher
(hna) - Lieblingskunstwerke der documenta
+ Maria Lai Kunst mit der Nähmaschine
(dlfk) - Eine alte Legende wird zu Konzeptkunst, Schriftzeichen verwandeln sich in Lebensadern. Wie ein seidener Faden ziehen sich Literatur, Dichtung und ihre Heimat Sardinien durch das Oeuvre der Künstlerin Maria Lai.
+ Emeka Ogboh "Einmal schwarz, immer schwarz"
(dlfk) - Was bedeutet es, als Schwarzer in Europa zu leben? Diese Frage will der nigerianische Künstler Emeka Ogboh auf der documenta 14 diskutieren - und zwar mit einem selbstgebrauten Starkbier.
+ Pygmalion und Dädalus
(dlfk) - Michael Köhlmeier, Schriftsteller und Sagenerzähler aus Hohenems/Vorarlberg erzählt von Dädalus, der beispiellosen Karriere eines Ingenieurs, der auf der Suche nach Perfektion zum frustriert missverstandenen Bildhauer-Künstler wird.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das Kalenderblatt für den
193. Jahrestag bzw. den 736.524. abendländischer Zeitrechnung.

 Oberbayerischer Locus amoenus



(mbs) - Juli-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia