Medienticker

Cornern

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
05.07.2017. Aktualisiert: China: Liu Xiaobo erhält Hilfe aus Europa & USA und Merkel soll von Xi Jinping Freilassung von Journalisten fordern - G20: Theatersolidarität & Studie zu Protestberichten: Journalisten fixieren sich auf Gewaltdarstellungen & glauben der Polizei alles: Konstrukt der "privilegierten Quelle" - Rechtsdruck. Über die geplante AFD-Wochenzeitung - Digital-Agentur: Die CDU will keine - VG Wort: Rückforderungsschreiben an Verlage - In Bildern gedachte Literatur: Viktor Schklowskijs Kopfkino "Sentimentale Reise" + Marc Degens "Eriwan": Aufzeichnungen aus Armenien.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Auch die Revolution bricht oft mit großer Flaggengala auf, mit vielen roten Fahnen im Wind, und am Ende merkt man, daß es sich um Gehängte handelt." (Claudio Magris)

Aktualisiert: +12:45 Uhr

Heute u. a.:
China
+ Liu Xiaobo erhält medizinische Hilfe aus Europa & USA
(faz) - Weil er unheilbar erkrankt ist, ließ China den Friedennobelpreisträger aus dem Gefängnis. Nun sollen sich auch deutsche Ärzte um ihn kümmern.
Merkel muss Freilassung von Journalisten fordern
(rog) - Vor dem Treffen des chinesischen Präsidenten Xi Jinping mit Angela Merkel appelliert Reporter ohne Grenzen an die Bundeskanzlerin, sich öffentlich für die Freilassung inhaftierter Journalisten und die Ausreise des schwerkranken Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo einzusetzen.

G20
Was ist Cornern?
(dlfk) - Der G20-Gipfel hat noch nicht begonnen, aber schon im Vorfeld ist Hamburg zu einem heiß umkämpften Pflaster geworden. Dort, wo es erlaubt ist, sich zu versammeln, rufen Aktivisten und Aktivistinnen besonders zu Protestaktionen auf. Eine davon nennt sich Cornern.
Theatersolidarität
(dlfk-audio) - Bilanz der ersten Nacht mit Auseinandersetzungen (00:59 Min)
Studie zu Protestberichten
Journalisten fixieren sich auf Gewaltdarstellungen
(dlf) - Der G20-Gipfel in Hamburg hat noch nicht begonnen, aber die Medien laufen schon über. Welchen Gesetzen die mediale Berichterstattung bei solch großen Protesten folgt, das hat das Berliner Institut für Protest- und Bewegungsforschung ermittelt. Ihre Schlagzeile: "Gewaltfixierung als Wiederholungszwang".
Warum viele Journalisten der Polizei alles glauben
(med) - Wie das Konstrukt der "privilegierten Quelle" der Glaubwürdigkeit der Presse schadet
Keine Landeerlaubnis
(dlf) - Elton John sagt Konzert in Hamburg wegen G20 ab

Fernsehwahlkampf
Merkel macht's nur zu sechst
(üm) - Die bizarren Verhandlungen ums TV-Duell

Neue Zeitung
Rechtsdruck
(sz) - Ein Verein, der den Wahlkampf der AfD mit Spenden unterstützt, will offenbar eine deutsche Wochenzeitung auf den Markt bringen. Die Spur führt in die Schweiz, wo die Idee seltsam vertraut wirkt.Von Charlotte Theile

Weltwoche
Journalist erteilt "SVP-Blatt" eine Absage
(pers) - Er würde eher den "Paradeplatz mit seiner Zunge sauberlecken", antwortet Krsto Lazarevic der "Weltwoche" auf eine Anfrage für einen Nachdruck. Der offene Brief löst in den sozialen Medien eine Debatte aus.

VG Wort
Rückforderungsschreiben an Verlage
(brp) - Die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) wird voraussichtlich Ende Juli neue Rückforderungsschreiben an Verlage schicken, die am Verzichtsverfahren teilgenommen haben. Insgesamt sind rund 26.000 Verzichtserklärungen von Urhebern bei der VG Wort eingegangen. Ihr Anteil wird den betroffenen Verlagen zugeordnet und mithilfe einer neuen Berechnungssoftware bewertet. Das Zahlungsziel wird bei 30 Tagen liegen.

Bachmann-Preis
Jedes Jahr in Klagenfurt
Videoporträts
Bachmann & Brockmann
(ltc) - Heute beginnen in Klagenfurt die Lesungen um den Bachmannpreis 2017. Bevor die Texte vorgelesen werden stellen sich die sieben Autorinnen & Autoren vor. Den Anfang macht Doris Brockmann
Bachmann-Podcast mit Glanz & Schatten
(ltc) - In täglichen Podcast-Folgen begleiten Doris Brockmann und Wolfgang Tischer ab dem 5. Juli 2017 wieder das Bachmannpreis-Lesen direkt in Klagenfurt. Zusammen mit ihren Gästen werden sie das Geschehen in und um das ORF-Studio kommentieren. Hören Sie die Folgen vom 5. bis zum 9. Juli 2017 täglich im literaturcafe.de oder abonnieren Sie den Podcast bei iTunes.

Schulbücher

Der Kampf um das perfekte Lehrwerk
(mm) - Die Bestseller-Autoren, die keiner kennt

Kopfkino
In Bildern gedachte Literatur
Viktor Schklowskijs "Sentimentale Reise" 
(dlfk-audio) - Rezensiert von Hans von Trotha
"Aus dem Russischen übersetzt und mit einer Nachbemerkung versehen von Olga Radetzkaja. Bereichert mit Anmerkungen und einem Nachwort von Anselm Bühling. Originalausgabe, nummeriert und limitiert. Gebunden im Schuber. Silber geprägtes, russisches Grobleinen, Fadenheftung, Lesebändchen. Gestaltung: Wolfgang Schaper." - mehr hier + in der Magazinrundschau vom 12.02.2013 über Schklowskij

+ Nachruf
Daniil Granin gestorben
(dlf) - Der russische Schriftsteller sprach am Holocaust-Gedenktag 2014 im Deutschen Bundestag.

Blog
Marc Degens "Eriwan"
Aufzeichnungen aus Armenien (Kapitel 1)
(md) - Drei Jahre Armenien. Die Reise in ein unbekanntes Land. Alltag und Ausnahmezustand, Autobiographie und Literaturgeschichte.  "Eriwan" ist Reisebericht, Fotoalbum, Tagebuch und Landeskunde in einem, voller skurriler Szenen und Aberwitz (Trailer)

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher


Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Der Störenfried
(fr) - US-Präsident Trump liegt mit den übrigen G20-Führern bei vielen Themen überkreuz. Wie wird er sich in Hamburg benehmen?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+++ documenta-Special +++




siehe unten unter Varia
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hör- & TV-Tipps für den Abend
siehe Hör-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen - s. a die Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Mittwoch
5.7.2017 von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie Ö1 und SRF 2.

Musiktipp I
08.00 Uhr - ByteFM - Was ist Musik


Musiktipp II
20.00 Uhr - ByteFM - Golden Glades


Musiktipp III
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Konzert
Werke von Gerd Zacher, Pavel Haas und Juan Allende-Blin


Musiktipp IV
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
"Hildener Jazztage 2017 (1)" - Matthias Nadolny & Bob Degen + Michael Heupel & Stefan Bauer


Musiktipp V
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Vom Ballroom zur Concert Hall" - Der Klarinettist und Orchesterleiter Woody Herman" Mit Lothar Jänichen


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Screener" Von Lucas Derycke (Hörspielpreis der Kriegsblinden 2017)

Hörtipp II
21.00 Uhr - HR2 - Hörspiel
"400% Bessler" Akustische Memorabilien von Christine Nagel Regie: Christine Nagel & Peter Ewald  Ursendung 

Hörtipp III
21.30 Uhr - Deutschlandfunk Kulter - Hörspiel
"Als ich Charles war" Von Fabrice Melquiot, Übersetzung: Frank Weigand

Hörtipp IV
22.03 Uhr - SWR2 - Feature
"Zeit fürs Steinewerfen - Zeit fürs Steinesammeln" -Der israelische Filmemacher Amos Gitai und sein zerrissenes Land

Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier
ByteFM Tipps / KW 27

Vorschau 6.7.
12.00 Uhr - ByteFM - Forward The Bass


Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps











Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Medienauslese
Gewaltfixiert, Schweizer Rechtsdruck, Unprivilegierte Quelle
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Gewaltdarstellungen (deutschlandfunk)
2. Rechtsdruck (sueddeutsche)
3. TV-Duell (uebermedien)
4. Freilassung von Journasstin (reporter-ohne-grenzen.de)
5. Journalisten & Polizei (medium)
6. JSVP-Blatt (persoenlich)

EFEU-Kulturrundschau
Ein unwahrscheinicher Ort für die Kultur
05.07.2017.
In der Welt erinnert sich Steve Schapiro an jene Zeit, als Fotografien noch keine Kunst waren, sondern in die nächste Ausgabe sollten. Die Berliner Zeitung erkundet die zyprische Kulturhauptstadt Paphros. NZZ und SZ erleben mit John Neumeier eine "Anna Karenina" in höchster emotionaler Instabilität. Die FR tappt mit Christian Petzolds Filmfiguren in die zeitlosen Fallen ihrer Sehnsüchte.

9Punkt - Debattenrundschau
Genau diese eine Differenz
05.07.2017. Das Bundesverfassungsgericht möchte keine Kopftuchträgerinnen als Richterinnen sehen - die taz protestiert. Der Brexit ist immer gut für witzige Meldungen: Nun nennt Dominic Cummings, der Erfinder des Slogans "vote leave, take control" den Brexit eine "dumme Idee", hat der Independent herausgefunden. China entwickelt eine Überwachung der Bürger per Gesichtserkennung, die den schlimmsten Science-Fiction-Fantasien gleichkommt, berichtet Netzpolitik.

Presseschau, 5. Juli 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Der jüngste Raketentest Nordkoreas ist Thema in vielen Zeitungen. Außerdem geht es um den neuen Verfassungsschutzbericht.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert
... sowie die Titelblätter des Tages  -






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 5. Juli 2017

+ Grönemeyer siegt vor
Gericht gegen Bauer, Springer & Bunte
(mee) - Sänger setzte im Verfahren um einen Vorfall am Kölner Flughafen gegen die Medien Berichtsverbote und eine Richtigstellung durch

Matthias Lilienthal über das
Aktionskunstprojekt "Scholl 2017"
(dlfk) - "Theater als Ort des Streits über die Wirklichkeit"
Der Intendant der Münchner Kammerspiele, Matthias Lilienthal, verteidigt das Aktionskunstprojekt "Scholl 2017" des Zentrums für politische Schönheit gegen Kritik. Die Flugblätter in Istanbul hätten gerade vor dem G20-Treffen wachrütteln sollen.

Bilanz 2016 der US-Verlage
Publikumsmarkt mildert Umsatzminus
(bb) - Die US-Verlage haben 2016 insgesamt 14,3 Milliarden Dollar (ca. 12,6 Milliarden Euro) erwirtschaftet − minus 6,6, Prozent zum Vorjahr. Das zeigt der StatShot der Association of American Publishers (AAP). Auf dem Publikumsmarkt, der die Hälfte des Umsatzes ausmacht, schnitten sie wesentlich besser ab.


Jane Austen
Which Jane Austen book should we read to mark her bicentenary?
(guard) - She's one of the best-loved authors in the English language - nominate your Austen novel to read for this month's book club

Preuschhof-Preis für Kinderliteratur
Michael Petrowitz gewinnt mit "Kung-Fu im Turnschuh"
(bb) - Michael Petrowitz erhält für das Erstlesebuch "Kung-Fu im Turnschuh" (Ravensburger Verlag) den Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2017. Das hat eine Kinderjury entschieden.

KNV bilanziert Buchpreisentwicklung

Taschenbücher knacken 10 Euro-Marke
(bb) - Im ersten Halbjahr stieg das Preisbarometer (auf Basis absatzgewichteter Ladenpreise) von KNV um 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjaheszeitraum. Der durchschnittliche Ladenpreis kletterte auf 14,75 Euro.

Poetry
James Berry obituary
(guard) - Poet who brought the speech patterns of Jamaica to Britain, where his anthologies of black verse were widely read

Maxi Obexer
Migration als Lebensthema
(dlfk) - Das Thema Flucht zieht sich durch das gesamte Werk der Autorin Maxi Obexer. So auch in ihrem neuen Roman, aus dem die gebürtige Südtirolerin beim Wettlesen in Klagenfurt vortragen wird.

+ Magazinrundschau
Ich spüre die Neuzeit
04.07.2017.
Auch Faschisten können große Künstler sein, lernt The Newstatesman vor den Bildern von Wyndham Lewis. Merkur-Artikel schreiben reicht nicht, tretet in die Parteien ein, ruft Christoph Möller im Merkur der bürgerlichen Mitte zu. Pitchfork erzählt, wie der deutsche Toningenieur Jürgen Koppers den Referenzpuls für die Popmusik der Zukunft setzte. Im Electric Sheep Magazine erinnert sich Regisseur Joe Dante an die verwegensten Kinos seiner Jugend. La vie des idees liest, warum amerikanische Gewerkschaften in den 30ern nur begrenzt Juden in die USA einreisen lassen wollten.

+ Literatur online
"Touristenfrühstück"
Wo ich bin, ist Georgien
(zeit) - Der Schriftsteller Zaza Burchuladze entdeckt in "Touristenfrühstück" seine georgische Herkunft. Eine Katastrophe für ihn, aber ein Vergnügen für den Leser.

+ Bücherschau
Der Zauber der kühlen Beschreibung
04.07.2017.
Eine leuchtend blaue Welt der Ideen eröffnet sich der FAZ mit Octave Mirbeaus wiederentdecktem Künstlerroman "Diese verdammte Hand". Schwere Kritik übt sie allerdings am neuen Bericht von Amnesty International zur Lage der Menschenrechte. Die NZZ folgt dem Wünschelrutengänger Marcel Beyer durch "Das blindgeweinte Jahrhundert". Die SZ verliert sich in Dacia Marainis Traumwelten. Und die taz tröstet sich mit Ralf König über den "Herbst in der Hose".

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


+ Literatur im Hörfunk
Scheitern als Material fürs Schreiben
F. Scott Fitzgerald: "Für Dich würde ich sterben"
(dlf) - Das "Jazz Age": Für ein paar Jahre waren Scott und seine Frau Zelda Fitzgerald die Ikonen dieser Zeit, in der der amerikanische Traum nicht von emsigen Arbeitern, sondern von leichtsinnigen Träumern bestimmt wurde - bis zum "Schwarzen Freitag" 1929. Die nun herausgegebenen Erzähltexte erscheinen als Zeugnis für den Einbruch des Niedergangs im Leben des US-Autors.Von Eberhard Falcke - mehr in der Bücherschau

Håkon Øvreås: "Super-Matze"
Drama um das Huhn des Bürgermeisters
(dlfk) - Nach "Super-Bruno" kommt "Super-Matze": Eine komische Geschichte über das Berühmtwerden im norwegischen Nirgendwo. Krakelig, aber authentisch illustriert. Unsere Rezensentin ist begeistert.

Friedenspreisträgerin 2017
Margret Atwoods "The Handmaid`s Tale"
(dlfk-audio) -  Erfolgsroman  als Serie . Von Marcus Richter

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 5. Juli 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450

 06.07.
Denis Scheck in derLeverkusener Buchhandlung Gottschalk Janssen über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
13.07. - München, Literaturhaus

14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau

 

 

 

06.07.
Haus der Kulturen der Welt, Berlin
9. Internationaler Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteraturen
Fest der Shortlist & Preisverleihung an Fiston Mwanza Mujila sowie die Übersetzerinnen Katharina Meyer & Lena Müller (Eintritt frei) - mehr in der Bücherschau

 

 

 

 

06.07.
Auschwitz morgen
Über die Zukunft des Erinnerns   
Festvortrag von Navid Kermani
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Münchner Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur
19 Uhr c.t. - LMU, Große Aula, Geschwister-Scholl-Platz 1 - mehr über Kermanis Bücher hier + in der Bücherschau


10.07.
19:00 UHR | Magnus Brechtken über
"Albert Speer - Eine deutsche Karriere"
Vortrag & Gespräch im NS-Dokumentationszentrum,
Brienner Str. 34, 80333 München -
Eintritt frei, bitte anmelden unter
veranstaltungen.nsdoku@muenchen.de
mehr zum Buch hier



11.07.
19:30 Uhr - Köln
Buchpräsentation von Jürgen Beckers
"Graugänse über Toronto" - mehr hier
Anlässlich seines 85. Geburtstags - mehr hier






+++ Ausstellungen +++

Bis 15.07
Valleyer Bildhauer-Symposium
(mbs) - Die Skulptur-Lichtung in Valley-Hohendilching lädt zum  5. Internationalen Künstdünger e.V. Bildhauer Symposium ein. Landrat Wolfgang Rezhak hat erneut die Schirmherrschaft übernommen & weiht am 15.7.2017 die neue Skulptur-Lichtung ein.




06.07.
18.00 Uhr - Philipp Keel - Splash
Künstler, Autor & Diogenes Verleger, veröffentlichte beim Steidl Verlag den Bildband Splash. Ausstellungseröffnung und Book Launch Zürich: Bildhalle, Stauffacherquai 56, Zürich - Ausstellung bis 19.08.


06.07.
19:00 Uhr
Das Leopold Museum in Wien zeigt
Hauptwerke Alfred Kubins
Bis 04.09. Dazu hat Radek Knapp ein fiktive (zweisprachige) Gespräche zwischen Autor & Grafiker geführt: "Die Stunde der Geburt / The Hour Of Birth. Eine Erzählung zu 41 Grafiken von Alfred Kubin" Übersetzt von Agnes Vukovich - Lesung von Radek Knapp & ein Künstlergespräch mit Stefan Kutzenberger am 31.08.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.





Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 01.11.
Ausstellung Museum Bruder Klaus, Dorfstraße 4, 6072 Sachseln: "Ins Zentrum. Radbilder und Räderwerke"


Bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Digital-Agentur
Die CDU will keine
(fr) - Der CDU-Netzpolitiker Tankred Schipanski wendet sich gegen den Vorstoß des Bundesjustizministers Heiko Maas.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Thea Dorn zum Tauber-Tweet
Reichen in Zukunft noch drei Minijobs?
(dlfk) - Der Tweet von CDU-Generalsekretär Peter Tauber verdeutlicht nach Ansicht der Schriftstellerin Thea Dorn, wie weit die Politik von der Lebenswirklichkeit entfernt sei. Tauber hatte mit einer Bemerkung über Minijobber bei Twitter empörte Reaktionen ausgelöst

Prekarität der Großstädte

Food-Kuriere gehen auf die Barrikaden
(dlfk) - Keine Antwort, kein Geld, keine Unterstützung. Nicht nur bei Unfällen bekommen die Fahrradkuriere von Deliveroo und Foodora die Risiken des Freelancer-Modells oft hart zu spüren. Jetzt regt sich Widerstand - auch in Berlin und Wien.

TV/Radio, Film + Musik-News

Tonart
"Wut - ein Gefühl spaltet die Popwelt"
(dlfk-audio) - meint die Zeitschrift Spex berichtet Arno  Raffeiner (08:50 Min)

Aznavour als Karaoke
Als ich Charles war
(dlfk) - Eine Karaokebar in der Bourgogne. Wie jeden Freitag hat der Landmaschinenvertreter Charles seinen großen Auftritt. Er interpretiert die Chansons seines geliebten Idols Charles Aznavour.

Raffiniert recycelt
Sofia Coppolas Neuinterpretation
der Südstaaten-Saga "Die Verführten"

(3sat) - Sofia Coppola ist eine Virtuosin der subtilen Erzählkunst. Der neueste Beweis: ihre Neuverfilmung von Thomas Cullinans "Southern Gothic"-Roman "Die Verführten" aus dem Jahr 1966, mit der die US-Regisseurin nonchalant Don Siegels 1971er Macho-Adaption mit einer Hommage an die Komplexität der weiblichen Psyche pariert. "Kulturzeit"-Mitarbeiterin Julie Kania ist Coppolas Verführungskünsten nachgegangen.

Proben mit Robert Wilson
Konzertperformance zum Reformationsjahr
(dlfk) - Die szenischen Arbeiten des Rundfunkchors Berlin kommen gut an: Im Reformationsjahr gibt es nun erstmals eine Zusammenarbeit mit dem Regisseur Robert Wilson. Das Musiktheater "LUTHER dancing with the gods" hat im Oktober im Pierre Boulez Saal Premiere.
Die Rhythmen des "Rumble in the Jungle"

Musik-Archäologie in staubigen Kartons
(dlfk) - Streng genommen war es die Begleitung zu einem Boxspektakel: Im Oktober '74 boxten in Zaires Hauptstadt Kinshasa George Foreman und Muhammad Ali. Jetzt sind bislang verschüttete Mitschnitte des musikalischen Beiprogramms erschienen. Und sie erzählen Musikgeschichte.

Massiver Zoff zwischen zwischen
ARD und Fußball-Experte Mehmet Scholl
(mee) - während der Übertragung des Confed-Cup. Scholl soll dagegen gewesen sein, dass die ARD über Doping-Vorwürfe gegen russische Fußballer berichtet. Im Streit habe er vor Sendebeginn das TV-Studio verlassen. Schließlich sei der frühere Nationalspieler Thomas Hitzlsperger eingesprungen.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

+++ documenta-Special +++




+
Aktualisiert am 5.7.

3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie weiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst
June's Spirit Was Speaking to Me

(dlfk) - Ursendung: Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen.

documenta-echo

Es lebe die Langsamkeit!
(dlf) - Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in Zeitlupe durch ein altes Kasseler Postamt. Ihre Körper werden zu Skulpturen, verschmelzen mit dem Raum. In ihrer documenta-Arbeit "Staging" spielt die New Yorker Künstlerin Maria Hassabi mit der Aufmerksamkeit der Ausstellungsbesucher.
Uniformen für die Freiheit
(dlf) - Ein schlichtes Kleid, dazu ergonomische Schuhe: "Yugoform" nennt die serbische Künstlerin Irena Haiduk die Kleidung, die sie auf der documenta zum Kauf anbietet - eine bequeme Uniform für die arbeitende Frau und Teil ihrer documenta-Arbeit "Seductive Exacting Realism".
Kunst in Zeiten des Umbruchs
(dlfk) - Für ihren Film "The Invisible Hands" folgt Marina Gioti dem US-amerikanischen Musiker Alan Bishop nach Kairo. Kurz nach der Revolution in Ägypten im Jahr 2011 hatte der Musiker dort die Psychedelic Rock-Band "The Invisible Hands" gegründet.
"Künstler werden stärker in Zeiten der Krise"
(dlf) - Die Leiterin des documenta-Büros in Athen, Marina Fokidis, geht davon aus, dass die griechische Kunstszene gestärkt aus der Wirtschaftskrise im Land hervorgeht.
Wahrlich ist das ein Kunstsommer
(fk) - Athen, Venedig, Kassel, Münster, Basel: Der Kunstreisende muss in diesem Jahr viel unterwegs sein. Den größten Kontrast boten nun innerhalb einer Woche die Vorbesichtigungen der documenta 14 in Kassel und die Messen in Basel. Isa Bickmann berichtet von ihrem Dauerlauf über die Schweizer Kunsthandelsplattformen.
Alina Szapocznikow: Fragiles für die Ewigkeit
(dlf) - Wie kann man die Zeit festhalten? Den Körper in der Zeit? Das eigene Sein? Alina Szapocznikows Werk kreist um diese Fragen. Für ihre Arbeiten formte sie den eigenen Körper ab, zerlegte diesen Abdruck und setzte ihn neu zusammen. Von Ulrich Biermann
Tagtigall: Bürger - wo ist Griechenland?
30.06.2017. Hungertod, Armut, Ausgrenzung, globale Ausbeutung, postkoloniale Ungerechtigkeit - das sind Themen der documenta 14. Doch Angst hat hier niemand, könnte man meinen. und niemand lacht den Übeltätern ins Gesicht, wie der Dichter Dmitri Prigov vor dreißig Jahren. Von Marie Luise Knott.
Radio im Ausnahmezustand
(dlfk) - Das documenta-Radio Savvy-Funk aus Berlin präsentiert Kunst zum Hören als 24-Stunden-Vollprogramm. Dort gibt es gesungene Nachrichten. Und das Wetter wird audiophon eingespielt. Ein Sendetag in der SAVVY-Galerie in Berlin-Wedding - im Ausnahmezustand.
Der Parthenon der Bücher
(hna) - Lieblingskunstwerke der documenta
+ Maria Lai Kunst mit der Nähmaschine
(dlfk) - Eine alte Legende wird zu Konzeptkunst, Schriftzeichen verwandeln sich in Lebensadern. Wie ein seidener Faden ziehen sich Literatur, Dichtung und ihre Heimat Sardinien durch das Oeuvre der Künstlerin Maria Lai.
+ Emeka Ogboh "Einmal schwarz, immer schwarz"
(dlfk) - Was bedeutet es, als Schwarzer in Europa zu leben? Diese Frage will der nigerianische Künstler Emeka Ogboh auf der documenta 14 diskutieren - und zwar mit einem selbstgebrauten Starkbier.
+ Pygmalion und Dädalus
(dlfk) - Michael Köhlmeier, Schriftsteller und Sagenerzähler aus Hohenems/Vorarlberg erzählt von Dädalus, der beispiellosen Karriere eines Ingenieurs, der auf der Suche nach Perfektion zum frustriert missverstandenen Bildhauer-Künstler wird.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das Kalenderblatt für den
186. Jahrestag bzw. den 736.517. abendländischer Zeitrechnung.

 Oberbayerischer Locus amoenus



(mbs) - Juli-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia