Medienticker

Qualitätsramsch

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
22.10.2019. Presserecht: Ahnungslose Polizisten - Pressefreiheit in Australien: Schwarze Balken statt Schlagzeilen - Studie: Plattformen sollen kleinen Firmen mehr Daten geben - Mehr als bloße Daddelei: Computerspiele helfen beim Lesen lernen - Schauprozess auf Twitter: Anmerkungen zur Handke-Debatte - In memoriam: Vor 100 Jahren wurde Doris Lessing geboren + Berauscht von leuchtenden Farben: Vincent van Gogh in Frankfurt.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Auch mit einer Umarmung kann man einen Gegner bewegungsunfähig machen." (Amintore Fanfani)

Heute u. a.
Magazin
Qualitätsramsch
(sz) - Der neue Chef der legendären "Sports Illustrated" hält seine Leserschaft für nicht besonders klug. Über seine Pläne mit der Zeitschrift.

Pressefreiheit in Australien
Schwarze Balken statt Schlagzeilen
(taz) - Am Montag haben Zeitungen in Australien zensierte Titelseiten abgedruckt. Die Journalisten protestieren gegen Einschränkungen der Pressefreiheit.
Schwarze Balken auf dem Titel
(faz) - Australiens Zeitungen sind am Montag in ungewöhnlicher Aufmachung erschienen. Die Titelseiten waren eingeschwärzt. So protestiert die Presse gegen die Medienpolitik der Regierung.

Presserecht
Ahnungslose Polizisten
(djv) - Der rechtsextreme Verleger Götz Kubitschek wollte auf der Frankfurter Buchmesse Pressefotos verhindern. Die hinzugezogene Polizei zeigte sich ahnungslos vom Presserecht.

Studie
Plattformen wie Amazon sollen kleinen Firmen mehr Daten geben
(turi2) - Kartell-Spar-Abo: Das deutsche Kartellrecht braucht schleunigst eine Modernisierung, um die Übermacht von Plattformen wie Amazon zu begrenzen, schreibt das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft in einer Studie im Auftrag des Mittelstandsverbunds ZGV, der vor allem gewerbliche Genossenschaften und Einkaufsverbände vertritt. Die Studie beklagt eine steigende Abhängigkeit der kleinen Firmen von Plattformen, die wegen ihres privilegierten Datenzugangs einen Wettbewerbsvorteil genießen.

Mehr als bloße Daddelei
Darum helfen Computerspiele beim Lesen lernen
(waz) - Am Rechner daddeln Kinder nur herum und machen nichts Sinnvolles? Nein, meinen die Experten Lisa König und Jan Boelmann: Viele digitale Seiten unterstützen Jungen und Mädchen dabei, Wörter zu entziffern und sich an Geschichten heranzutasten. Ein Interview zum Tag der Kinderseiten im Internet am 21. Oktober.

"Schauprozess" auf Twitter?
Anmerkungen zur Handke-Debatte
(dlfk-audio -13:15 min)  - Autor/in    Aguigah, René;Böttiger, Helmut

S. Fischer Verlag
Legendäre Verlegerin Monika Schoeller ist tot
(sp) - Über 45 Jahre stand sie dem S. Fischer Verlag vor, verantwortete große Thomas-Mann-Editionen, förderte die literarische Kultur - und blieb trotzdem am liebsten im Hintergrund: Mit 80 Jahren ist Monika Schoeller gestorben.

In memoriam
Vor 100 Jahren wurde Doris Lessing geboren
(dlfk) - Mit ihrem "Goldenen Notizbuch" erlangte die Schriftstellerin Doris Lessing Weltruhm, wurde 2007 im Alter von 88 Jahren sogar mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet. Ihre Kindheit als Tochter eines ehemaligen britischen Offiziers in Afrika war jedoch alles andere als glücklich.

Vincent van Gogh-Ausstellung
Berauscht von leuchtenden Farben
(dlfk) - "Making van Gogh" ist eine der größten Ausstellungen über den Maler seit langem. Im Städel Museum werden Bild- und Farbwelten gefeiert und gezeigt, wie er zur Inspiration einer Künstlergeneration und zu einem Mythos wurde.
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 22.10. - Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
"WDR 3 Campus-Konzert"

Lea Maria Löffler, Harfe; Minsoo Hong, Klavier
Aufnahme aus dem Konzerthaus der Hochschule für Musik Detmold
Werke von u.a. Elias Parish-Alvars, Jacques de la Presle, Nino Rota, Gabriel Fauré, Henriette Renié


Musiktipp II
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Kontinente
"AFRICAN MAGIC" Abdullah Ibrahim Mit Peter Rixen


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
"Marcin Wasilewski Trio" Vom 22.6.2019 bei Jazzbaltica, Timmendorfer Strand


Hörtipp I
20.05 Uhr - Bayern 2 - Nachtstudio
"Das Falsche ... Feature"

"Fälschungen, Fehler und große Kunst" Von Andreas Ammer

Hörtipp II
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Der Schlaf der Erinnyen" Von Branko Janack
Regie: der Autor Produktion: Dlf in Kooperation mit der Schauspielschule Ernst Busch 2019
Mentorin: Elisabeth Panknin Ursendung

Hörtipp III
21.05 Uhr - Bayern 2 - radioTexte
Georg S. Troller: Liebe, Lust und Abenteuer

Hörtipp IV
22.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Feature
"Menschen und Substanzen"

"Take half a hit" Cannabis in Kalifornien Von Martina Groß Regie: Guiseppe Maio
Ton: Michael Kube Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019 (Ursendung)

... im Fernsehen

22:30 Uhr - BR Fernsehen - Der Code des Künstlers
Wenn Künstliche Intelligenz dichtet, malt und singt
Ein Bild, gemalt im Stil von Rembrandt, eine unvollendete Symphonie, ein neuer Bach-Choral, ein Gedicht. Maschinen können inzwischen auch das - uns anrühren.
Aber ist das Kunst? Kann ein Algorithmus etwas vollständig Neues in die Welt bringen, schöpferisch sein? Wird der Mensch aus dem letzten Gebiet verdrängt, in dem er sich einzigartig glaubte: der Kreativität?

20:15 Uhr -
3sat - Ein mörderisches Geschäft
Fernsehfilm Deutschland 2010
 Tom Winkler und Alina Liebermann sind intelligent, integer und gnadenlos effizient - mit anderen Worten: Sanierer bei der Unternehmensberatungsfirma Altkirch. Ihr Job ist es, die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen zu überprüfen, was auch mit Entlassungen verbunden sein kann. Die beiden sind das perfekte Team. Ihr aktueller Auftrag ist die Überprüfung der Salerno AG in Oberhausen, einer Maschinenbaufabrik, die auch einige Auslands-Dependancen hat und deren Standort in Oberhausen nun akut gefährdet scheint. Tom entdeckt bald eine Menge Ungereimtheiten in dem traditionsreichen Unternehmen.

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Das Altpapier vom 22. Oktober 2019
Geschwärzt, verwirrt, nicht blöd
Australische Schlagzeilen wirken auch in Deutschland. Der Australier Julian Assange wurde in England auf beschämende Weise mal wieder der Öffentlichkeit vorgeführt. Und auch wenn die neue Joyn-Serie mit Klaas Heufer-Umlauf nicht vom Hocker reißt: ProSiebenSat.1 gibt sich erfolgreich Mühe. Hilft das im "Streaming-Overload"? Ein Altpapier von Christian Bartels.

Medienauslese ...

 "Landolf Ladig" alias Björn Höcke, Neue Klima-Mythen, "Unkorrekt"
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. "Landolf Ladig" (youtube)
2. Klimawandel-Mythen (scienceblogs)
3. Ahnungslose Polizisten (djv)
4. Schwarze Balken statt Schlagzeilen (taz)
5. Nuhr & Ökogans (volksverpetzer)
6. Qualitätsramsch (sueddeutsche)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 22. Oktober 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die Brexit-Debatte im britischen Parlament und die Vorschläge für eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit. Doch zunächst geht es um Syrien. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat eine international kontrollierte Sicherheitszone im Grenzgebiet zur Türkei gefordert.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr.


Norwegische Ministerin über Buchmesse
"Sie kann ja zurückschießen"
(taz) - Für Norwegens Außenministerin Ine Eriksen Søreide ist klar: Das Gastland der Frankfurter Buchmesse ist ein Vorzeigeland für die Freiheit des Wortes.

November is National Podcast Post Month
Why Not Launch One?
(dr) - Everyone knows (in my circles, anyway) that November is National Novel Writing Month, or NaNoWriMo. This is an annual event where aspiring authors commit to writing the first draft of a novel.

Buchwert stellt Broschüre vor
Spiele im Buchhandel
(bb) - Nach dem Erfolg seiner Social-Media-Broschüre hat der Buchwert-Verbund hat ein neues Praxisheft aufgelegt. Thema sind Spiele im Buchhandel.

Gütesiegel für Volontariate
Hanser und Ravensburger ausgezeichnet
(bb) - Im Rahmen des Young Professionals' Day auf der Frankfurter Buchmesse haben die Jungen Verlagsmenschen (JVM) den Ravensburger Verlag sowie den Carl Hanser Verlag ausgezeichnet: Beide Unternehmen bieten laut JVM "eine faire und gewinnbringende Ausbildung im Volontariat."


Margaret Atwood war da
Kanada ist Buchmesse-Gastland 2020
(lc) - Kanada ist Ehrengast, ist "Guest of Honour", ist "Invité d'Honneur" der Frankfurter Buchmesse 2020. Am letzten Messetag 2019 hat Norwegen die Rolle an das nordamerikanische Land übergeben. Anwesend war keine geringere als die bekannteste kanadische Autorin: Margaret Atwood.

Frankfurt's Guest of Honor
Spotlight Passes from Norway to Canada
(pp) - 'I believe we will surprise you,' said Canada FBM2020 president Caroline Fortin, as the Frankfurt Guest of Honor scroll passed to her from NORLA director Margit Walsø.

Frankfurt Book Fair 2019
Attendance Up At This Year's Fair
(pw) - Upon its close on Sunday, October 20, the 2019 Frankfurt Book reported a "significant" increase in total attendance.

Junge Leser
Mit sich selbst befreundet
Franziska Giffey übergab die Jugendliteraturpreise
(sz) - Dass Lesen gerade für Kinder und Jugendliche ungeheuer wichtig ist, dass es Bildung und soziale Teilhabe intensiviert, ist seit Jahren unbestritten. Ralf Schweikart, der Vorsitzende des Arbeitskreises für Jugendliteratur, hielt sich bei der Verleihung der Jugendliteraturpreise auf der Frankfurter Buchmesse auch nicht mit diesen Floskeln auf.


Hunger nach Büchern
Kenias lebendige Literaturszene
(riff) - In vielen afrikanischen Ländern sind die Menschen inzwischen hungrig nach Literatur, und zwar nach richtigen, analogen Büchern. Das gilt auch für Kenia. Vor allem in der Hauptstadt Nairobi hat sich in den vergangenen Jahren eine sehr lebendige Literaturszene entwickelt. Die Auseinandersetzung mit afrikanischer Geschichte gehört zu den wichtigsten Themen.

Mord & ratschlag
Der Witz mit dem Maulwurf
(turi2) - In Tawni O'Dells "Wenn Engel brennen" versucht Chief Dove Carnahan nicht nur den Mord an einem Mädchen aus schlechter Familie aufzuklären, sondern auch ein bisschen Sozialkompetenz ins abgehängte Pennsylvania zu bringen. Mick Herron lässt in seiner urkomischen Agentenreihe um den unflätigen Mistkerl Jackson Lamb britische Legenden auf Londoner Realitäten knallen. Von Thekla Dannenberg. Mehr...

Krimi
Weibliche Wirklichkeiten
(fk) - Für ihren Kriminalroman "Krokodilstränen" wurde die uruguayische Schriftstellerin Mercedes Rosende mit dem LiBeraturpreis 2019 ausgezeichnet. Riccarda Gleichauf hat aufgeschrieben, was Rosende und ihr deutscher Übersetzer auf der Preisverleihung in Frankfurt sagten.
Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (16.10.)
Bestsellerautoren hautnah
(bb) - Der dänische Thrillerspezialist Jussi Adler-Olsen schafft mit dem achten Fall des Sonderdezernats Q, "Opfer 2117" (dtv), gleich den Sprung nach ganz oben in den Belletristik-Charts. Adler-Olsen ist, wie die meisten Neueinsteiger und viele andere in den Charts, auf der Frankfurter Buchmesse zu Gast. Mit dabei ist diesmal die Indie-Bestsellerliste (September).

Empfehlungen
Lesestoff für den Herbst
(faz) - Die wichtigsten Romane der Saison

Am 14. Oktober 2019 wurde der Deutscher Buchpreis für
Saša Stanišić: "Herkunft" (Luchterhand) - In seiner Dankesrede bashte er (unwürdig) noch mal Handke ...
Shortlist (bpr) - Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse den deutschsprachigen "Roman des Jahres" aus. Hier die vier weiteren nominierten Romane:
Raphaela Edelbauer: "Das flüssige Land" (Klett-Cotta)
Miku Sophie Kühmel:"Kintsugi" (S. Fischer)
Tonio Schachinger: "Nicht wie ihr" (Kremayr & Scheriau)
Norbert Scheuer: "Winterbienen" (C.H.Beck)
Jackie Thomae: "Brüder" (Hanser Berlin)
+ Hier noch einmal die Longlist

Schweizer Buchpreis 2019
Die Auszeichnung ist mit insgesamt 42'000 Franken dotiert. Der oder die Preisträger*in erhält 30'000 Franken; die vier anderen Finalistinnen und Finalisten erhalten jeweils 3'000 Franken. Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 10. November 2019 um 11 Uhr im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt. Die Nominierten sind:
Sibylle Berg: "GRM. Brainfuck" (Kiepenheuer & Witsch)
Simone Lappert: "Der Sprung" (Diogenes)
Tabea Steiner: "Balg" (Edition Bücherlese)
Alain Claude Sulzer: "Unhaltbare Zustände" (Galiani)
Ivna Žic: "Die Nachkommende" (Matthes & Seitz)

Krimibestenliste


Die zehn besten Krimis im Oktober
(dlfk) - Denise Minas "Klare Sache" und "Wenn Engel brennen" von Tawni O'Dell: Zwei der Top 3 unserer Septemberbestenliste stehen nach wie vor ganz oben. Neu und unübertroffen an der Spitze: Garry Dishers "Hitze".

Herbstbuch-Tipps (dlfk-audio - 34:57 min)


"Der vergessliche Riese" von David Wagner

(dlfk-audio - 626 min) - Rezensiert von Maike Albath
"Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden" von Hédi Fried
(dlfk-audio - 6:32 min) - Rezensiert von Kim Kindermann
"Harro und Libertas" von Norman Ohler
(dlfk-audio - 6:46 min) - Rezensiert von Shelly Kupferberg
"Die schweren Jahre ab Dreiunddreißig" von Wiglaf Droste
(dlfk-audio - 7:11 min) - Rezensiert von René Aguigah
"Muster. Theorie der digitalen Gesellschaft" von Armin Nassehi
(dlfk-audio - 7:20 min) - Rezensiert von Florian Felix Weyh

Österreichischer Buchpreis-Kandidaten
Edelbauer, Gauß, Gstrein, Setz oder Reyer
(stand) - Der Preis wird am 4. November vergeben

ORF-Bestenliste (Oktober)
(ORF) - Die zehn besten Literaturtitel: Spitzenreiter ist Drago Jančar mit Wenn die Liebe ruht



DSC Prize
for South Asian Literature Releases Its Longlist
(pp) - 0n naming the DSC's South Asian 15 longlisted titles, the jury chair talks of reading '90 novels at the average rate of one a day-an exhilarating, enlightening, and humbling experience.'



Sachbuchbestenliste
Die 10 besten Sachbücher im Oktober (26.9.)
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikern.



"Lieblingsbuch der Unabhängigen" (24. 9.)
Fünf Titel in der Finalrunde
(bb) - Die nominierten Romane für das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" 2019 stehen fest. Aus der Shortlist wählen die Teilnehmer der "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" (WUB) nun den Siegertitel. Dieser wird am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben.

Weitere aktuelle Bestseller+Besten-Listen sowie die für Literaturpreise nominierten Titel  ---> siehe hier.


Perlentaucher-Buchladen --> Der Perlentaucher setzt ein Zeichen gegen die Verzagtheit & eröffnet einen Buchladen! Eichendorff21 - natürlich im Internet: eichendorff21.de ... ein Laden, in dem es nur Bücher gibt, keine Kaffeemaschinen, kein Marmorpapier und keinen Balsamico-Essig .....

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Kultur: Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Buchkritik
"Die Zehnjahrespause" von Meg Wolitzer
(dlfk-audio - 6:18 min) - Rezension von Sonja Hartl

Fotograf
Stefan Nimmesgern im Gespräch
(dlfk-audio - 34:40 min) - Er sei "quasi schon einmal gestorben", sagt der Fotograf Stefan Nimmesgern. Seit 10 Jahren ist er Träger eines Spenderherzens. Mit diesem klettert der begeisterte Bergsteiger inzwischen wieder auf Fünftausender und macht beeindruckende Fotos.

Porträt
Autor Wolodymyr Rafeenko
(dlfk-audio - min) - Von Sabine Adler

Mit der Urne auf dem Dach
"Levi" von Carmen Buttjer
(dlfk-audio - min) - Gespräch mit der Schriftstellerin

Liebe & Magie in Schottland
Zu Besuch bei John Burnside
"Über Liebe und Magie - I Put a Spell on You"
(dlfk-audio - 5:12 min) - Von Tobias Wenzel

"Das Neinhorn"
Marc Uwe Kling und Astrid Henn
(dlfk-audio - 5:23 min) - Rezension von Kim Kindermann

Empfohlen
Literaturtipps
(dlfk-audio - min) - von Julia Eikmann

IT-News

 Microsoft über Surface-Geräte
"Stift in die Hand und die Tinte muss fließen"
(hei) - In Berlin haben Vertreter von Microsoft die neuen Surface-Geräte vorgestellt und über ihre Philosophie gesprochen.

Wut im Web
So stoppen Sie einen Shitstorm
(cw) - Was tun, wenn es zu einer Empörungswelle in digitalen Netzwerken kommt? Wir geben Ihnen fünf Tipps, damit ein Shitstorm so wenig Schaden wie möglich anrichtet.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Sag mir, wo der Blome bald ist
Nikolaus Blome verlässt Springer
(turi2) - Nikolaus Blome verlässt bereits Ende Oktober die "Bild" und Springer. Im Springer-Intranet lässt sich Blome zitieren, sein Abgang erfolge "aus persönlichen Gründen". Er wolle nun einen anderen Weg einschlagen. Wohin es Blome verschlägt, ist noch nicht bekannt. Blome ist seit 2015 für Politik bei der "Bild" zuständig, zuvor war er unter anderem Leiter des Hauptstadtbüros. Dazwischen hatte er ein kurzes, glückloses Gastspiel beim "Spiegel". Blome war zuletzt zudem gemeinsam mit Selma Stern für das Magazin "Bild Politik" zuständig, das jedoch nicht über eine Testphase hinauskam.

Bundesweit einmalig 
Berliner Senat beschließt Mietendeckel
(t-o) - Der Berliner Senat hat den umstrittenen Mietendeckel verabschiedet. Damit sollen Mieten in der Landeshauptstadt für die kommenden fünf Jahre eingefroren werden. Die Opposition hält das Gesetz für verfassungswidrig.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik



Aktuelle Filme ...
der 42./43  Woche,
(mbs) -   in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Die wichtigsten Neustarts der Woche - u.a. Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu und Uwe Ochsenknecht trällern Udo Jürgens in "Ich war noch niemals in New York", eine fast mittellose Familie dringt in das Leben von superreichen Südkoreanern ein im Cannes-Gewinner "Parasite", und Angelina Jolie ist wieder böse in "Maleficent 2" - die wichtigsten Neustarts der Woche.

Varia

#Afd #Thüringen #Höcke
Andreas Kemper über "Landolf Ladig"
(you) - alias Björn Höcke (AfD) - Jung & Naiv: Folge 442

Nuhr & "Ökoğans"
Die Welt der Greta-Hasser anhand der Kolumne "Unkorrekt"   
#NatsAnalyse: Die Welt der Greta-Hasser
(vv) - Also stürzen wir uns in die fabelhafte Welt der Greta-Hasser. Hier am Beispiel der Kolumne Unkorrekt" von Heinz Sichrovsky, der gerne den feinen und belesenen Kulturjournalisten gibt. Er ist also tief bürgerlich und das sagt ja auch etwas. Danke @markmitterhuber für das Bild:

Kalenderblatt für den 22.10.2019
295. Tag des Jahres oder der 737.356. Tag unserer Zeitrechnung














Mangfalltalbad
(c) - Renate Lüdde

Dies geschah auch an einem 22. Oktober - u. a.
(journal21) - Geburt von Sarah Bernhardt - Tod von Gotthelf - Geburt von Hans-Peter Tschudi - Geburt von Catherine Deneuve - Kuba-Krise - Sartre lehnt Nobelpreis ab - Allende wird chilenischer Präsident - Einweihung des Fernsehstudios Leutschenbach
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Hendrik Werkman
Anschwellendes Lachen
Oktober 1923
Der Kunst zum Trotz. Denn die Kunst hat viel auf dem Gewissen.
Der Presse zum Trotz. Denn die Presse ist ein noch schuldigerer Finsterling.
Immer haben sie gemeinsam versucht, jeden guten Keim zu ersticken, jeden guten Gedanken zu verschleimen und jede gute Tat zu verschmieren.
Die seuchenartige Hirnerweichung und die entsetzliche Leberverdorrung gehen auf ihr gemeinsames Konto.
Aber trotzdem wird schon ziemlich viel gelacht in der Welt.
Vergiß das nicht bei dem, was Du machst, und betrachte dieses Lachen nicht als eine üble Erscheinung, die sich derzeit an Straßenecken offenbart.
Es hat natürlich nichts gemein mit dem Getue des ordentlichen Bürgers, der mit seiner wohlgenährten Frau in stilvollen Zimmern hockt, die dringend eine Ausmistung bedürfen.
Es ist das Lachen des Freigekämpften beim Anblick von Versuchen, den freien Geist daran zu hindern, weiterzugehen.
Noch flaniert das handschuhbewehrte Offizierchen auf lächerliche Weise durch die Hauptstraßen.
Noch imponiert der Bürokrat und übt seine Gewalt aus.
Noch duldet der Bär die Kette um seinen Hals.
Noch geht theatralisch und unter Einmachparole die Schnibbelbohne durch die Straßen.
Noch begafft der Arsch jeden goldenen Karren bis zur Verblödung und kennt seine Funktion nicht.
So grobschlächtig geht die Wanderung durch das Sumpfland weiter und stört sich nicht am Verdruß andrer und schlurft zu ihrem Ende und findet zu guter Letzt den Tod.
Höre das Lachen.
Über alle Bajonette hinaus, über alle goldenen Kragen zieht der freie Geist durch die Welt.
Alle Gesetzeshüter, alle Gerichtsvollzieher, alle eitlen Gendarmen und Protokollführer, alle Beffchen, Talare und Barette werden das Lachen des Vorgeladenen und Verfolgten anhören, das so laut in ihrem Gerichtssaal schallen wird, daß sie ihr Mundwerk nach der stumpfsinnigen Beglotzung nie mehr schließen können.

(Aus: Hendrik Werkman: Travailleur & Cie. Texte 1923-1944. Mit e. Nachwort hrsg. v. Hubert van den Berg und Walter Fähnders. Siegen: Universität Gesamthochschule Siegen (Vergessene Autoren der Moderne LXIII), 1995, S. 10f)

Mehr Gedichte bei lyrikline.org












Das Zitat des Tages

lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia