Medienticker

Je haarsträubender, desto besser

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
21.08.2019. Aktualisiert: Journalistenschelte: DJV vs. Rezo & SPD vs. Spiegel - Cover-Check XL - Halbjahresbilanz. NZZ wächst - Schleichwerbung: Linkes Geschäft - Zerschlagung von hr2: Ist das Kulturfunk, oder kann das weg? - Neurowissenschaft: Die meisten lesen eigentlich nur noch die Titel - Reinhard Jirgls Archiv geht nach Marbach.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Bei den wenigsten Gefängnissen sieht man die Gitter." (Oliver Hassencamp)

Heute u. a.
Umstrittene Scholz-Schalte
SPD wirft dem "Spiegel" Falschberichterstattung vor
(mee) - der bleibt bei seiner Darstellung.

Journalistenschelte
DJV übt scharfe Kritik an Rezos Anti-Zeitungs-Video…
(mee) - und zieht sie gleich wieder zurück

E-Sport
Computerspiele gehören nicht ins olympische Programm
(dlfk) - Aus dem Freizeitvergnügen "Computerspiele zocken" hat sich mittlerweile eine weltweit organisierte E-Sport-Szene entwickelt. Bald könnten E-Sports sogar zur olympischen Disziplin werden. Der Sportsoziologin Carmen Borggrefe geht das zu weit.

Zerschlagung von hr2
Ist das Kulturfunk, oder kann das weg? (Teil 1)
(faz) - Der Hessische Rundfunk "reformiert" seine Radiokulturwelle hr2. Aus einem kulturellen Vollprogramm wird eine Abspielstation für klassische Musik. Informationsbeiträge entfallen weitgehend. Was halten Kulturschaffende davon? Die faz hat bei prominenten Kulturschaffenden nachgefragt - der 2. Teil erschien am 21.8.)

Klatschpresse
Je haarsträubender, desto besser
(mee) - Seriöse Medien stecken wegen Fake News in einer Glaubwürdigkeitskrise. Nicht so die Klatschmagazine - sie begeistern ein Millionenpublikum.


Actionszenen der Weltliteratur
Als Diderot in den Knast kam
(welt) - Kritische Geister konnten im Frankreich des 18. Jahrhunderts leicht mal eingekerkert werden, einfach so, ohne Prozess. Das widerfuhr auch Denis Diderot. Der war geschockt, doch lernte auch daraus.


Bessere Bildung
Warum der viel zitierte "Bildungsmonitor" nicht verrät,
welches Bundesland die beste Bildung hat
(kraut) - Die arbeitgebernahe Lobbyvereinigung INSM hat gerade ihren "Bildungsmonitor 2019" veröffentlicht. Das nutzen viele Medien, um darüber zu schreiben, in welchen Bundesländern Kinder am "besten" und am "schlechtesten" lernen. Dabei zeigt schon eine kurze Überprüfung: Der Bericht gibt das gar nicht her.




TV-Geschichte
Der Fremdenhasser im Schweizer Fernsehen
(mw) - Der Rechtsextremist Marcel Strebel und seine Patriotische Front schreckten vor dreissig Jahren die Schweiz mit Attacken auf Ausländer auf. Ein skandalöser TV-Auftritt verschaffte dem Waffennarr und Rassisten viel Publizität - ein Blick zurück.
https://medienwoche.ch/2019/08/19/tv-geschichte-der-fremdenhasser-im-schweizer-fernsehen/


Neurowissenschaft
"Die meisten lesen eigentlich nur noch die Titel"
(mw) - Ignorante Journalisten, gestresste Leser: Wie sich schlechte Nachrichten auf das Gehirn auswirken. Ein Gespräch mit Neurowissenschaftlerin Maren Urner.

Schleichwerbung
Linkes Geschäft
(mw) - Wer gegen Bezahlung einen Link auf eine andere Seite setzt und das nicht deklariert, betreibt Schleichwerbung. Und riskiert, von Google mit Nichtbeachtung abgestraft zu werden. Dennoch läuft das Geschäft mit bezahlten Backlinks - auch darum, weil sich Medienseiten für solche Deals einspannen lassen. Ein Blick in die Grauzone des Link-Handels.


Cover-Check XL
"Spiegel" punktet mit "Mad in England", "Focus" floppt
(mee) - Drei Magazin-Wochen im MEEDIA-Cover-Check: "Der Spiegel" war vor allem mit Boris Johnson als "Mad in England" erfolgreich, landete aber auch mit "Richtig und gut leben" über dem Soll. Der "stern" kam dreimal auf relativ solide Kiosk-Zahlen, der "Focus" hingegen verfehlte mit "Mehr Gehalt!" deutlich sein Normalniveau.


Ab nach Marbach
Reinhard Jirgls Archiv
(bb) - Der Schriftsteller Reinhard Jirgl, Büchner-Preisträger von 2010, übergibt sein Archiv dem Deutschen Literaturarchiv Marbach.

40 Jahre "Slow Train Coming"
Als Bob Dylan zum Missionar wurde
(dlfk) - Songtexte, die wie christliche Predigten klangen: Mit dem am 20. August 1979 veröffentlichten Album "Slow Train Coming" schockte Bob Dylan viele Fans. Doch die Hinwendung zum Glauben kam nicht so plötzlich, wie es schien.



Halbjahresbilanz
NZZ wächst im Vertrieb
(dnv) - Die NZZ Mediengruppe, Zürich, hat im ersten Halbjahr 2019 einen Umsatz von 110,3 Mio. Schweizer Franken (rund 101,5 Mio. Euro) erwirtschaftet. Der Umsatz - bereinigt um Einflüsse der Konsolidierungsänderung und nicht weitergeführte Geschäftsbereiche - stieg im Vergleich zum Vorjahr um zwei Prozent an. Auch speziell im Lesermarkt konnte der Ertrag um zwei Prozent gesteigert werden. Dies sei vor allem auf einen Anstieg der Anzahl zahlender Kunden um fünf Prozent seit Juli 2018 zurückzuführen.

Der Maler Christian Schad
Chronist des "lasterhaften Berlins" & Dada-Initiator
(dlfk) - Seine Bilder prägen unbewusst unser Bild vom Berlin der 1920er-Jahre, sagen Kunsthistoriker und stellen ihn auf eine Stufe mit Otto Dix und George Grosz: Doch der am 21. August 1894 geborene Christian Schad ist fast vergessen. Dabei war er auch Ideengeber für Dada.

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 21.8. - Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
20.00 Uhr - SRF 2 - Konzert
"St. Galler Festspiele: Die Geburt des Flamencos"
"Accademia del Piacere" Konzert vom 5. Juli 2019, Kirche St. Laurenzen, St. Gallen


Musiktipp II
22.05 Uhr - NDRInfo - Play Jazz
"Fenster nach Europa "
Das Trance Trio des Gitarristen Javier Subatin auf dem Copenhagen Jazz Festival 2019


Musiktipp III
23.30 Uhr - ARD Radiofestival - Jazz
Die einst "jungen Wilden"
"Die Brüder Rolf und Joachim Kühn" Mit Beatrix Gillmann


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Schöne neue Welt (3/4)" Von Aldous Huxley
Komposition: Michael Rodach Bearbeitung und Regie: Regina Ahrem

Hörtipp II
23.03 Uhr - Ö1 - Zeit-Ton Magazin
Rückblick, Vorschau und aktuelle Veröffentlichungen
Gestaltung: Heinrich Deisl

+ TV-Tipps
20:15 Uhr3sat - Kaminer Inside
Österreich Auf der Suche nach dem Heimatgefühl
Eine Suche nach dem Heimatgefühl in den 3sat-Ländern mit Wladimir Kaminer. Was ist Heimat? Längst wird sie nicht mehr mit Spießigkeit verbunden, sondern mit dem Wunsch nach Zugehörigkeit. In Deutschland, Österreich und der Schweiz geht Kaminer der Frage nach: Wie unterscheiden sich die Vorstellungen von Heimat von Land zu Land, von Stadt zu Stadt, von Mensch zu Mensch? Die Suche beginnt in Österreich.


20:15 Uhr - arte - Spielfilm Argentinien / Spanien 2016
 Der Nobelpreisträger
Der Literaturnobelpreisträger Daniel Mantovani reist nach 40 Jahren zurück in seinen argentinischen Heimatort, um dort als Ehrenbürger gewürdigt zu werden. Die anfängliche Euphorie der kleinen Gemeinde über den Star schlägt allerdings bald in Neid und Argwohn um, und so kommt es, dass sich der nostalgische Aufenthalt des linksliberalen Schriftstellers zum erbarmungslosen Höllentrip wandelt.

22:45 Uhr - Das Erste - Weltspiegel extra
Demonstrationen in Hongkong
Seit mehr als zwei Monaten demonstrieren die Einwohnerinnen und Einwohner von Hongkong gegen die eigene Regierung. Die anhaltenden Proteste werden von der politischen Führung in Peking zunehmend als Provokation empfunden, die Kommentare der Staatsmedien sind zunehmend aggressiv. Wie lang lässt die chinesische Führung die Einwohner von Hongkong demonstrieren, wann greifen die Militärs ein, die schon im nahen Hinterland zusammengezogen wurden?

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
Das Altpapier vom 21. August 2019
Dieser Rezo schon wieder!
(mdr) - Wie eine Journalistengewerkschaft in einer Pressemitteilung einmal viel Falsches behauptete und sie dann mit der falschen Begründung zurückzog. Außerdem: Beginnt der HR gerade mit der "Abschaffung des öffentlichrechtlichen Rundfunks"? Ein Altpapier von René Martens.
+ (mdr) - Grimbergs Videokolumne

Medienauslese ...
Viel-Framing-Ministerin, Rezo und die Reaktionen, SPD-Telefon(ab)schalte
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
 1. Telefonschalte (spiegel)
2. Bundesfamilienministerin (twitter)
3. Bildungsmonitor" (krautreporter)
4. Bakery Jatta (nebgen.blogspot)
5. Ausgetwittert (tomhillenbrand)
6. Fremdschämen (twitter)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 21. August 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die Regierungskrise in Italien und die neuen Forderungen des britischen Premiers Johnson an die EU in Sachen Brexit. Weiteres Thema ist die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Mietpreisbremse.
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14:00 Uhr ...

Aus den Feuilletons
Woher kommt die ostdeutsche AfD-Begeisterung?
(dlfk) - Wieso schneidet die AfD im Osten stärker ab als im Westen? In der "FAZ" lesen wir, schuld sei der Alltag in der DDR, in dem Demütigung und Anpassung herrschten. Die "Süddeutsche Zeitung" vermutet, schuld sei das vom Westen geschürte Nationalgefühl.

Damit Kinder am Ball bleiben
Lernförderprojekt von Westermann & Per Mertesacker Stiftung
(bb) - Die Westermann Gruppe und die Per Mertesacker Stiftung haben eine Kooperation zur Förderung benachteiligter Kinder vereinbart. Wie das Unternehmen meldet, werde man den Projektgruppen der Per Mertesacker Stiftung jährlich Lehr- und Lernmaterialien zur Verfügung stellen.

Olivia Laing splits James Tait Black prize
win with fellow shortlistees
(guad) - In Crudo, her winning novel, Laing explained she had 'said that competition has no place in art and I meant it'

Indie Booksellers
Celebrate First
(pw) - Bookstore Romance Day

Fake-Website "Buchliebe.eu" will Bankdaten "phishen"
Warnung vor falscher Online-Buchhandlung
(bb) - Dirk Eberitzsch, Inhaber der Buchhandlungen Leuenhagen & Paris und Beeck in Hannover, warnt vor einem üblen Trickbetrug. Unbekannte Personen haben unter Verwendung der Daten der Buchhandlung Beeck einen gefälschten Online-Buchshop namens Buchliebe.eu erstellt, dessen einziges Ziel es ist, Kunden- und Bankdaten abzuschöpfen.

Russian Publishers Say
Social Media Users May Read Audiobooks
(pp) - The Russian social media service VKontakte's talks with publishers indicate that a first offering in audiobooks could come as early as next month.

Spotlight on TinkerActive
 Breaking the Workbook Mold
(pw) - A line of colorful activity workbooks for kids encourages fun, interactive, and hands-on learning

Bastei hat Zugriff
auf jährlich 14.000 Seiten Food-Content
(bm) - Bastei Lübbe kooperiert mit House of Food der Bauer Media Group

DuMont startet #ThePassionWeShare
Deutsch-norwegische Tandemlesungen
(bb) - Mit dem Leseprojekt #ThePassionWeShare lädt der DuMont Buchverlag dazu ein, den norwegischen Roman "Durch die Nacht" ("Gjennom natten") in deutsch-norwegischen Tandems zu lesen.
Anzeige

Best+Bestseller


Die aktuellen Bestsellerlisten (21.8.)
Turbostart für Rita Falk und Charlotte Link
(bb) - Von Null auf die Eins: Das gelingt in den Belletristik-Charts Rita Falk mit ihrem zehnten Eberhofer-Krimi beim Paperback sowie Charlotte Link mit ihrem Krimi "Die Suche" beim Taschenbuch. Und Förster Peter Wohlleben erobert erwartungsgemäß Platz 1 in den Sachbuchcharts (Hardcover).

Spannung pur
Die zehn besten Krimis im August
(dlfk) - Im August muss die Polizei wieder ermitteln - und zwar weltweit. Auf dem ersten Platz unserer Bestenliste findet sich ein australischer Titel: Pensionär Alan Auhl enttarnt als cooler Alter menschliche Bosheit und lotet dabei die Grenzen des Gesetzes aus.

Juli & August
Sachbuchbestenliste
(dlfk) - Die 10 besten Sachbücher


Die nominierten Romane der
Longlist des Deutschen Buchhandels








(bb) - Die Jury des Deutschen Buchpreises 2019 (#dbp19) hat 20 Romane für die Longlist ausgewählt. Dafür haben die sieben Jurymitglieder 203 Titel gesichtet. So geht es weiter: Am 17. September folgt die Shortlist, am 14. Oktober wird zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse der Siegertitel gekürt. - siehe auch Literatur in Hörfunk+TV

Debütanten, olé!
(faz) - Die Vorauswahl zum Deutschen Buchpreis 2019 steht fest: Ein Blick auf die Verteilung der nominierten Romane - und auf die Hoffnungen des Buchmarkts. Von Andreas Platthaus

Hier alle Romane - die Links verweisen auf die Bücherschau; die Titel-Links auf Hörfunkrezensionen + die Verlags-Links auf Klappentexte

Nora Bossong: "Schutzzone" (Suhrkamp)
Jan Peter Bremer: "Der junge Doktorand" (Piper)
Raphaela Edelbauer: "Das flüssige Land" (Klett-Cotta)
Andrea Grill: "Cherubino" (Paul Zsolnay)
Karen Köhler: "Miroloi" (Carl Hanser ---> mehr in der Bücherschau
Miku Sophie Kühmel: "Kintsugi" (S. Fischer)
Angela Lehner: "Vater unser" (Hanser Berlin)  ---> mehr in der Bücherschau
Emanuel Maeß
, "Gelenke des Lichts" (Wallstein + (faz)
Alexander Osang, "Die Leben der Elena Silber" (S. Fischer)
Katerina Poladjan: "Hier sind Löwen" (S. Fischer)
Lola Randl, "Der Große Garten" (Matthes & Seitz Berlin)
Tonio Schachinger: "Nicht wie ihr" (Kremayr & Scheriau)
Norbert Scheuer: "Winterbienen" (C.H.Beck)
Eva Schmidt:"Die untalentierte Lügnerin" (Jung und Jung)
Saša Stanišić: "Herkunft" (Luchterhand)
Marlene Streeruwitz: "Flammenwand." (S. Fischer) + (faz) .
Jackie Thomae: "Brüder" (Hanser Berlin)
Ulrich Woelk: "Der Sommer meiner Mutter" (C.H.Beck) ---> mehr in der Bücherschau
Norbert Zähringer: "Wo wir waren" (Rowohlt)          
Tom Zürcher: "Mobbing Dick"  (Salis)
Leseproben zu den Nominierten im Buchhandel
(bp) - Die Nominierten des Deutschen Buchpreises 2019 stehen fest. Leseproben zu den 20 Romanen der diesjährigen Longlist und Informationen zu den Autorinnen und Autoren bietet das Taschenbuch "Deutscher Buchpreis 2019. Die Nominierten". Ab kommender Woche sind die Leseproben deutschlandweit in vielen Buchhandlungen kostenlos erhältlich. Das Fachmagazin Börsenblatt des Technologie- und Informationsanbieters MVB gibt das Leseproben-Buch heraus.

Literatur in Hörfunk+TV

 ... Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr


Buchkritik

"Zahl Farbe Trumpf: Die Geschichte der Spielkarten" von Jude Talbot
(dlfk-audio - 6:16 min) - Rezensiert von Eva Hepper
mehr in der Bücherschau


"Der Krieg, den keiner wollte"
Eine historische Reportage zum Sommer 1939
(dlfk-audio - 11:27 min) - Gespräch mit Frederick Taylor
mehr in der Bücherschau




Buchkritik
"Alle wollen was erleben" von Fabian Hischmann
(dlfk-audio - 5:46 min) - Rezensiert von Sarah Elsing
mehr in über Autor in der Bücherschau




Lyriksommer
Twittergedicht/ found poetry "Wie alles begann"
(dlfk-audio - 1:36 min) - Von Clemens Setz

Sommerserie Schreiborte
Helene Bukowski
(dlfk-audio - 4:44 min) - Von Anne Kohlick
Mehr in der Bücherschau




Jodelmania

Die Ausstellung zum Buch
im Münchner Karl Valentin Musäum
(dlfk-audio - 5:51 min) - Bericht von Andi Hörmann
mehr in der Bücherschau

IT-News

Facebook, Instagram und Co
Wie viel Zeit verbringen wir in Social Media?
(mw) - Dass soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Co. ein echter Zeitfresser seien können, hat sicherlich jeder von uns schon einmal erlebt. Man sitzt in der U-Bahn, schaut sich Bilder auf Instagram an und plötzlich merkt man, dass man seinen Ausstieg verpasst hat. Doch wie viel Zeit verbringt unsereins wirklich auf solchen Plattformen?

Was kann Threema?
WhatsApp-Alternativen unter der Lupe
(mw) - Die meisten von uns nutzen WhatsApp, um im Alltag mit Freunden, Familie und vielleicht auch Kollegen zu kommunizieren. Aber es gibt auch sichere und bessere Messenger auf dem Markt. Diese wollen wir in einer Serie einmal näher vorstellen. Heute: Threema.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Im Gespräch der
Unternehmensberater Reinhard K. Sprenger
(dlfk) - "Prämien befördern den Egoismus", sagt Reinhard K. Sprenger. Er gilt als Rebell unter den Unternehmensberatern, weil er unkonventionelle Vorstellungen von Führung hat. Er plädiert dafür, dass Mitarbeiter selbst Verantwortung übernehmen.

Interne Kommunikation bei Spross
Bessere Verwurzelung der Mitarbeiter dank digitaler App
(mw) - Bis Ende 2018 war der Brief nach Hause die einzige Option, wenn Spross seine Mitarbeitenden gleichzeitig und persönlich erreichen wollte. Heute ist die interne Kommunikation mit einer App digitalisiert und läuft in Echtzeit über das Smartphone. Dass damit ein echtes Bedürfnis erkannt wurde, zeigt die intensive Nutzung schon ab Tag eins. Anna-Katharina Keller, Kommunikationsverantwortliche

Springer-Aktien
im Wert von über 430.000 Euro

(mee) - Vorstandsmitglied Stephanie Caspar kauft Anteile

Kündigung von Adolphe Binder unwirksam
Gezielter Rufmord an einer Intendantin?
(dlfk) - Ein weiteres Gericht hat die Kündigung von Adolphe Binder als Intendantin des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch für unwirksam erklärt. Bei einem Jour fixe sollen sich regelmäßig Politiker getroffen haben, um auf ihre Kündigung hinzuarbeiten.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik

Instrumente vom Schrott
Launische Diva und bester Freund - Musiker und ihre Instrumente
(dlf) - Der Luxemburger Christoph Sietzen findet sein Instrumentarium nicht zwingend bei Sotheby's oder in den schicken Verkaufsräumen nobler Instrumentenbauer. Kürzlich war er in musikalischer Mission unterwegs: beim Schrotthändler seines Vertrauens.



Buch über Sängerin Nico
Ein Leben wie ein griechisches Drama
(dlf) - Nico war in den 50er-Jahren das erste internationale Supermodel aus Deutschland. Bekannter wurde sie als Mitglied von Andy Warhols Factory und The Velvet Underground, als Hohepriesterin von Melancholie und Exzess. "Sie hat auf ihr Aussehen gepfiffen", so Buchautor und starfruit-publications Verleger Manfred Rothenberger im Dlf.

New Model Army
"Es ist eine heftige Zeit heute"
(dlf) - "Wir sind alle so wütend und zugleich irgendwie gelangweilt", attestiert New Model Army. Die Band aus Bradford mit ihrem flammenden Folk-Punk-Rock gibt es seit knapp 40 Jahren. Doch die Probleme der Gegenwart sind das, was sie auf ihrem neuen Album "From Here" beschäftigen - Populismus und Klimawandel.


Revolution in Comedy-Branche
Der Erfinder der Lach-Konserve
(sp) - Ohne ihn wäre Fernsehen nur halb so lustig, aber kaum jemand kennt Charles Douglass. 1953 kam der US-Ingenieur auf die Idee, Gelächter zu verkaufen. Das machte ihn reich.

Götz-George-Preis für Margit Carstensen
Eine Kamerapirouette für diese Schauspielerin!
(sp) - Beherrschen und beherrscht werden: Die Fassbinder-Aktrice Margit Carstensen lotete bis zur Selbstzerfleischung Machtgefälle aus. Jetzt erhält sie den Götz-George-Preis, der vergessene Schauspielgrößen ehrt.

TV
"Kulturzeit" vom 20.08.2019
(3sat) - Unsere Themen: das Phänomen Greta Thunberg, Quo vadis, Italien? - Gespräch mit Ulrich Ladurner, syrische Flüchtlinge im Libanon, Sookee in der Hängematte und die Tänzerin Florentina Holzinger.

Eine Welt, die unter die Haut geht -

Michelangelo Antonionis Film "L'eclisse" erhielt
(fk) - 1962 in Cannes den Sonderpreis der Jury. In Deutschland ist der Film mit Monica Vitti und Alain Delon unter dem Titel "Liebe 1962" bekannt. Jetzt ist er neu auf DVD und Blu-ray erschienen. Ein Muss, findet Thomas Rothschild.

Apple TV+
Start wohl im November
(mee) - Apple erhöht Budget für Netflix-Konkurrent Apple TV+

Telekommunikation
Reddit testet "Offenen Kanal" für Live-Streaming
(pte) - Plattform geht versuchsweise mit komplett eigenem Streaming-Dienst "RPAN" an den Start

Aktuelle Filme ...
der 33./34.  Woche,
(mbs) -  die dieser Tage ab 15.8. in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": u. a. Buddies, die Erste: "Once Upon A Time ... In Hollywood" geraten ein Western-Star und sein Stuntdouble zwischen Polanski und die Manson-Familie. Buddies, die Zweite: "Alles hört auf kein Kommando" im neuen Toy-Story-Film mit den Kumpels Woody und Buzz. Was sonst noch so läuft:


Varia


Aussstellung
"Der Alt-Right-Komplex"

Die von Inke Arns (HMKV) kuratierte internationale Gruppenausstellung setzt sich mit Rechtspopulismen auseinander, die heute insbesondere das Internet und die "Sozialen Medien" zur Verbreitung nutzen.

Der #BUND fordert das
Europäische Grüne Band
(twitter) - entlang des früheren Eisernen Vorhangs in die #UNESCO-Welterbeliste aufzunehmen. 30 Jahre nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs stehe das Grüne Band Europa in einmaliger Weise für länderübergreifende, friedliche Zusammenarbeit. (epd)
<---  Mitten in Deutschland - Entdeckungen an der ehemaligen Grenze
Was einst im Niemandsland der Geschichte lag, gehört jetzt zu Deutschlands Natur- und Kulturschätzen: Von der Ostsee bei Travemünde bis zum Dreiländereck bei Hof in Bayern erstreckt sich entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze das 1400 Kilometer lange "Grüne Band" - eine Perlenkette geschützter Landstriche. Das reich illustrierte Sachbuch stellt diese Regionen aus aktuellem Anlass vor: 2014 feiert Deutschland 25 Jahre Mauerfall und Grenzöffnung. Ergänzt von Zeitzeugenberichten, erzählt der Autor davon, wie der Eiserne Vorhang rund 40 Jahre lang Menschen voneinander trennte ... (Klappentext)

"Paneuropäisches Picknick" vor 30 Jahren
Als der Eiserne Vorhang den ersten Riss bekam
(dlfk) - Im August 1989 wurde für kurze Zeit der Grenzzaun zwischen Ungarn und Österreich geöffnet, hunderte wartender DDR-Bürger konnten fliehen. Das Ereignis ist als "Paneuropäisches Picknick" in die Geschichte eingegangen. Walter und Simone Sobel waren dabei.

Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls
"Freiheitswolke" soll durch Berlin schweben

(sp
) - Mit einer Festivalwoche will Berlin an das 30. Jubiläum der friedlichen Revolution und des Mauerfalls erinnern. An sieben Orten sollen Open-Air-Veranstaltungen Schlüsselmomente von 1989 repräsentieren.

Erklärung von DDR-Bürgerrechtlern
Gegen den Missbrauch der Friedlichen Revolution
(dlfk) - Im Herbst wird in drei ostdeutschen Bundesländern gewählt. Dort wirbt die AfD mit dem Slogan "Wir sind das Volk". Das sei ein Versuch, die Revolution von 1989 zu instrumentalisieren, ärgert sich die DDR-Bürgerrechtlerin Marianne Birthler.


Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar
"'Drecksarbeit des Denkens' nimmt uns keiner ab"
(dlfk) - Ulrike Lorenz ist die neue Präsidentin der Klassik Stiftung Weimar. In ihrer Amtszeit will sie vieles anderes machen. Die Institution soll "lebendiger und quirliger" werden und die Wünsche des Publikums im Vordergrund stehen.

Kalenderblatt für den 21.8.2019
233. Tag des Jahres oder der 737.294. Tag unserer Zeitrechnung













Tegernseer Weg ohne Porsche

Abb. (c) Lüdde

Dies geschah auch an einem 20. August - u. a.
(jour21) - Tod von Gustave Moynier - Geburt von Count Basie - Mona Lisa gestohlen - Tod von Trotzki - Erste Interkontinentalrakete - Niederschlagung des Prager Frühlings - Geburt von Usain Bolt - Putsch gegen Gorbatschow gescheitert - Tod von Schlingensief - Giftgaseinsatz bei Damaskus
... und das akustische Kalenderblatt von
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung

Vor & nach Rimbaud
Vierzeiler
Rimbaud
L'étoile a pleuré rose au cœur de tes oreilles,
L'infini roulé blanc de ta nuque à tes reins
La mer a perlé rousse à tes mammes vermeilles
Et l'Homme saigné noir à ton flanc souverain.
(1871)
Vor ...
Sterne weinten rosen in deine pulsenden Ohren;
Unendlichkeiten - weiß vom Hals zu den Lenden - sanken;
Das Meer hat rote Perlen an glühe Brüste verloren,
Und der Mann verblutete schwarz an deinen gebietenden Flanken.
(Aus: Alt- und neufranzösische Lyrik in Nachdichtungen von Alfred Neumann. Erster band. München: O.C. Recht, 1922, S. 233)

Nach ...
Der Stern weinte Rosen im Herzen deiner Ohren
Der Stern in der Tiefe deiner Ohren weint Tränen aus Rosen,
Unendlich weiß fließen sie von deinem Hals zu deinen Hüften,
Das Meer an purpurner Brust wirft Streifen aus roten Perlen,
Der Mann gießt souverän sein schwarzes Blut in deinen Schoß.
(Aus: Arthur Rimbaud: Poesie. Aus dem Französischen übertragen von Michael Fisch. Berlin/Tübingen: Schiler, 2015, S. 1069

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia