Medienticker

Zwischentöne

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.07.2019.
Facebook muss fünf Milliarden Strafe zahlen - Bestandsgarantie des Springer-Vorstands  für die Welt - Spiegel beerdigt die Marke Spiegel Online & führt beim Zitate-Ranking - NZZ: Gehirnwäsche in der Höhenluft & die NZZ umwirbt Rechtspopulisten - Verkaufsrückgänge auf dem US-Zeitungsmarkt -  Weltweite Störungen bei Twitter & WhatsApp ohne Newsletter - Talkshow-Talk: Gutes Reden, schlechtes Reden + 50 Jahre "Easy Rider": Höllenfahrt in eine neue Zeit. + Wochenend-Hörfunk-Tipps.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Autobahn - Deutschlands größte Psychiatrie." (Henning Venske)

Aktualisiert: + Samstag

Heute u. a.:
+ Datenskandal
Facebook soll funf Milliarden strafe zahlen
(dlf) - Im Facebook-Datenskandal hat die US-Aufsichtsbehörde FTC einem Vergleich zugestimmt.
Nach übereinstimmenden Berichten muss das Soziale Netzwerk dafür etwa fünf Milliarden Dollar zahlen. Der Einigung müsse noch das Justizministerium zustimmen. FTC und Facebook äußerten sich nicht zu dem Vorgang. Die Aufsichtsbehörde hatte im Zuge des Cambridge-Analytica-Skandals vor über einem Jahr eine Ermittlung eingeleitet. Die Analyse-Firma, die im US-Präsidentschaftswahlkampf auch für den damaligen Kandidaten Trump arbeitete, hatte die Daten von bis zu 87 Millionen von Nutzern bei Facebook abgegriffen.  ---> s. a. 9Punkt

+ Axel Springer
Vorstand & Aufsichtsrat fürAnnahme des Übernahmeangebots von KKR
(nb) Vorstand und Aufsichtsrat der Axel Springer SE heute (11.7.2019) ihre gemeinsame begründete Stellungnahme zum freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der Traviata II S.à r.l. für sämtliche ausstehenden Aktien der Axel Springer SE abgegeben. Traviata II S.à r.l. ist eine Holdinggesellschaft im Besitz von Fonds, die von dem Investor KKR beraten werden. Nach "sorgfältiger und eingehender Prüfung der am 5. Juli 2019 veröffentlichten Angebotsunterlage" empfehlen beide Gremien den Aktionären der Axel Springer SE, das Angebot anzunehmen.
Erst 0,054 Prozent erreicht
(mee) - Bislang schwaches Interesse am KKR-Angebot für Springer-Aktionäre

Bestandsgarantie für die Welt
(kress) - Die Wogen um den FAZ-Bericht zur Zukunft der Welt wollte der Springer-Vorstand am Donnerstag glätten. In einer Mail wandten sich Mathias Döpfner und Stephanie Caspar an die Mitarbeiter der Axel Springer-Sparte News Media National.

Ein Markennaem verschwindet
"Spiegel" beerdigt die Marke "Spiegel Online"
(turi) - "Spiegel" ohne Online: Spiegel Online hat als Marke ab 2020 ausgedient - nach 25 Jahren, schreibt Kai-Hinrich Renner in seiner Funke-Medienkolumne. Zum Jahreswechsel will das Nachrichten-Magazin gedruckt wie digital unter der Marke "Der Spiegel" auftreten und damit die Integration von Print und Digital auch nach außen zeigen. Eine externe Agentur entwickelt aktuell einen neuen, einheitlichen Look.

+ Zitate-Ranking
Spiegel zündet Relevanz-Turbo - dpa profitiert - WamS klettert - BamS büßt ein
(kress) - Der Spiegel ist 2019 Meinungsführer und vergrößert den Abstand zu den Wettbewerbern erheblich. Dies geht aus dem Media-Tenor-Zitate-Ranking für das erste Halbjahr hervor. Zu den Gewinnern gehören auch Nachrichtenagenturen wie dpa - die Bild am Sonntag büßt Zitate ein.

Die Wahrheit
Gehirnwäsche in der Höhenluft
(taz) - Die "Neue Zürcher Zeitung" ist das Leib-und-Magen-Blatt der Rechten. Was treibt der Chefredakteur der "NZZ", Eric Gujer, da eigentlich?

Die NZZ umwirbt deutsche Rechtspopulisten
(mw) - Nach einem Artikel, der unter anderen von AfD-Anhängern und Rechtspopulisten gelobt wurde, bemüht sich die Zeitung um Schadensbegrenzung.

Krise der Glaubwürdigkeit
Die Wiederkehr der Verschwörungstheorien
(dlf) -Verschwörungstheorien gibt es schon seit der Aufklärung - mit fatalen Folgen wie etwa dem Holocaust, der sich auf die Idee der jüdischen Weltverschwörung zurückführen lässt. Doch auch heute verbreiten sich Lügen oder Halbwahrheiten und die Glaubwürdigkeit etablierter Institutionen hat gelitten. Von Andreas Beckmann

US-Zeitungsmarkt erlebt weitere Verkaufsrückgänge
(dnv9 - Tageszeitungen in den USA haben 2018 eine verkaufte Auflage von insgesamt 28,6 Mio. Exemplaren pro Ausgabe an Werktagen und 30,8 Mio. Exemplaren an Sonntagen erreicht. Darin sind sowohl Print- als auch Digitalausgaben inbegriffen. Wie das Pew Research Center auf Basis der Daten der Alliance of Audited Media (AAM) ermittelt hat, entspricht dies einem Verkaufsrückgang von acht Prozent bei den Werktagsausgaben und neun Prozent bei den Sonntagsausgaben. Zum Vergleich: Die Tageszeitungen in Deutschland haben laut IVW 2018 einen Verkaufsrückgang von rund vier Prozent auf durchschnittlich rund 15,8 Mio. Exemplare pro Ausgabe verzeichnet (darin sind die Sonntagsausgaben der Tageszeitungen inbegriffen).

Etwas ist schiefgelaufen
Weltweit Störungen bei Twitter
(sp) - "Etwas ist schiefgelaufen": An vielen Orten der Welt meldeten Nutzer Probleme mit dem Kurznachrichtendienst Twitter.
Der Kurznachrichtendienst Twitter war am Donnerstagabend von einer massiven Störung betroffen. Eine Prüfung des Problems laufe, teilte Twitter am Abend mit: "Wie viele Schnittstellen betroffen sind, ist noch unklar." Hintergründe nannte das Unternehmen nicht.

WhatsApp ohne Newsletter
Das können Firmen jetzt tun
(mw) - Ab 7. Dezember dieses Jahres dürfen über WhatsApp keine Newsletter mehr verschickt werden. Unternehmen, die Tausende an Abonnenten haben, fragen sich: Was kommt jetzt?
Schluss mit Facebook
Fünf WhatsApp-Alternativen im Überblick
(futur)  - Es gibt viele Gründe, WhatsApp abzulehen. Die richtige Messaging-Alternative zu finden, ist aber alles andere als leicht.

Talkshow-Talk
Gutes Reden, schlechtes Reden
(dlfk) - Eine Stunde lang reden alle durcheinander - und hinterher ist man nicht schlauer. Wie kann man Talkshows besser machen? Darüber diskutieren Eva Horn, Ferda Ataman, Arno Frank und Dirk von Gehlen in unserer Talkrunde.
In einer Talkshow über Talkshows streiten: Ein Versuch
(dlfk audio - 7:23 min) - Gespräch mit Christine Watty
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für das Wochenende, 13./14. Juli 2019 - Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de (Samstag) + Sonntag hier

Musiktipp I
19.04 Uhr - HR 2 - Live Jazz
Linda May Han Oh: "Aventurine" || Jazzahead! 2019 Festival, Overseas Night


Musiktipp II
22.05 Uhr - Bremen 2 - Sounds in concert
"Moritz Krämer" Mitschnitt vom 17. Mai 2019, Lagerhaus, Bremen


Musiktipp III
23.04 Uhr - kulturradio - JAZZ AUS BERLIN
"Hubert Nuss Trio" Konzertaufnahme vom 7. Mai 2019, Jazz-Club A-TRANE
Am Mikrofon: Ulf Drechsel


Hörtipp I
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Der Tod des Iwan Iljitsch - Sterben in Bern" Hörspiel von Noam Brusilovsky
Komposition/Sounds: Antonia Beeskow Regie: Noam Brusilovsky
Produktion: Dlf/SWR 2019 Ursendung

Hörtipp II
21.00 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspielmagazin Extra
"Der Klang sagt, dass die Freiheit existiert"
Komitas, Gurdjieff u.a. - Hymnen & Tänze von Karl Lippegaus

Hörtipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
"Postkoloniale Klangwelten"
"Kayapó" Der weinende Häuptling Raoni Von Robin Minard
"Love and Rage" Von Israel Martínez

Hörtipp IV
23.00 Uhr - HR 2 - The Artist's Corner
Bio-Membran von zeitblom

Hörtipp V
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - Lange Nacht
"Wir sind in unserer Haut gefangen" Eine Lange Nacht über die Familie Wittgenstein
Von Barbara Giese Regie: Sabine Fringes

... am Sonntag

Musiktipp I
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - Rock et cetera
"Auf den Schwingen bunter Gedanken" Die Pop-Poesie der Band Albert Luxus


Musiktipp II
19.14 Uhr - SWR2 - Jazz
Swingin' And Jivin' - der Pianist Claude Hopkin Von Gerd Filtgen


Musiktipp III
20.04 Uhr - SR 2 - Jazz live with friends
"David Helbock Trio" Aufnahme vom 5. Mai 2019 in der Stummschen Reithalle Neunkirchen


Musiktipp IV
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen "Der amerikanische Songpoet Eric Bibb"
"Geschichtenerzähler in Zeiten der Globalisierung" Von Bernd Gürtler


Hörtipp I
14.04 Uhr - HR 2 - Hörspiel
"Jule, Julia, Julischka" von Frank Witzel
Musik: Frank Witzel Regie: Leonhard Koppelmann hr 2019

Hörtipp II
15.04 Uhr - WDR 3 - Kulturfeature
"Annie Ernaux, Édouard Louis, Didier Eribon"
Frankreichs Schriftsteller mit Soziologenbrille "Wenn ich schreibe, sage ich alles" Von Christoph Vormweg

Hörtipp III
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
Thema "Kinderleicht"
"Der Vogel, der Vogel" Manifest 51 Von Michaela Falkner

Hörtipp IV
22.05 Uhr - Bayern 2 - Zündfunk Generator
"Zivilgesellschaftliches Engagement unter Beschuss"
"Der Konflikt um die Gemeinnützigkeit Von Markus Metz

Hörtipp V
23.00 Uhr - Ö1 - Elf Klangpostkarten an den Mond
Apollo 11 - 11 Klangpostkarten zusammengestellt von Felix Kubin mit Klangpostkarten von Mariola Brillowska,
Pete Um the social astronaut, Christina Kubisch, Asmus Tietchens ...

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
 Weg mit den Weisheiten, Trick am Newsdesk, Altpapier "Motorwelt"
(6vor9)  - von Lorenz Meyer
1. Weisheiten (journalist)
2. Newsdesk(twitter)
3. SZ-Postfach (get.torial)
4. Deal. (twitter)
5. Talkshow-Talk(deutschlandfunkkultur)
6. Für Selbstabholer (sueddeutsche)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 12. Juli 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Mit Kommentaren zu den zunehmenden Spannungen zwischen westlichen Staaten und dem Iran, zu den Zitteranfällen von Bundeskanzlerin Merkel und zum möglichen Ausschluss von Thilo Sarrazin aus der SPD. Für die TAGESZEITUNG ist das eine erfreuliche Nachricht:
Internationale Intrnationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr ....

Mitgliedermagazin
Für Selbstabholer
(sz) - Das ADAC-Magazin Motorwelt landet statistisch gesehen in jedem vierten deutschen Haushalt. Ab 2020 übernimmt der Münchner Burda-Verlag über seine Tochterfirma BCN die gedruckte Zeitschrift als Auftragswerk. Die Umstellung könnte kaum radikaler sein und ist Teil eines Sparprogramms, mit dem der Automobilclub etwa 80 Millionen Euro an laufenden Kosten einsparen will.
(ib) - Storyboard liefert redaktionelle Inhalte für die 'ADAC Motorwelt'
Abb. Die "ADAC Motorwelt" wurde 1945 gegründet. Mit der Umstrukturierung wird sich zeigen, bei wem sie vom Briefkasten direkt ins Altpapier gewandert ist. (Foto: ADAC)

Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse 2019
Bundesbürger hätten gern mehr Lesezeit
(bb) - Am 11. Juli wurd in Hamburg die Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) 2019 vorgestellt. Insbesondere Klimawandel und Nachhaltigkeit sind große Themen in der Bevölkerung. Die Studie hat auch das Leseverhalten der Bevölkerung unter die Lupe genommen.

Literaturpreis
Ginkgo-Biloba für Lyrik 2019 an Theresia Prammer
(bb) - Theresia Prammer erhält den Übersetzerpreis . Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird vom Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V. vergeben.

Rezo
Verifizierter Account @rezomusik
Antwort an @SawsanChebli @HGMaassen
(tw) - Deal. Ab jetzt gibt ihm keiner mehr Reichweite und jede Zeitung, die ihn mit Reichweite pusht, wird 4 Wochen von uns allen nicht mehr gekauft👍
Hart für uns, weil er so erstaunlich dumme Sachen sagt. Hart für die Zeitungen, weil dumme Statements Klicks bringen. Aber schaffen wir.
Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerlisten (10. Juli)
Ein Klavierspieler, van Veen und ein Garten
(bb) - In den Charts ist in dieser Woche wenig Bewegung: Bei der Belletristik (Hardcover) zeigt sich mit Gabriel Katz' "Klavierspieler" nur ein Neuling, beim Sachbuch sind es zwei, darunter Herman van Veen. Mit dabei ist diesmal die Indie-Bestsellerliste (Juni), in der Lola Randl neu dabei ist.


Juli -Bestenliste

(orf) - Die zehn besten Literaturtitel im Juli 2019: Auf Platz eins von Thomas Stangl Die Geschichte des Körpers (Literaturverlag Droschl), ein "in allen Farben der Existenz schillerndes Buch" (P. Jandl).

Sachbuchbestenliste Juli/August
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren gemeinsam die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnnen und Kritikern.

Telepolis-Sachbücher des Monats: Juli 2019
Die Top Ten unter den Sachbüchern nebst einer persönlichen Empfehlung
(tp) - Jeden Monat neu präsentiert von der Neuen Zürcher Zeitung, der Literarischen Welt, dem ORF-Radio Österreich 1 und Telepolis.
Wer ist schuld am Aufstieg der Rechten?
(zeit) - Sind Klimakatastrophen menschengemacht? Und was bringt die Schule unseren Kindern eigentlich bei? Diese Sachbücher geben Antwort.
---> siehe auch unter
Literatur in Hörfunk+TV

SWR Bestenliste Juli/August 2019




1 - Ian McEwan: "Maschinen wie ich"
2 - Colson Whitehead: "Die Nickel Boys"
3 - Elif Shafak: "Unerhörte Stimmen"
4 -Javier Marías: "Berta Isla"
5 - Daniela Krien: "Die Liebe im Ernstfall
6 - László F. Földényi: "Lob der Melancholie. Rätselhafte Botschaften"
7 - Heidede Becker: "Aubergine mit Scheibenwischer
8 - Jan Brandt: "Ein Haus auf dem Land / Eine Wohnung in der Stadt"
9 - Daniel Defoe: "Robinson Crusoe"
10 -Lola Randl: "Der Große Garten"

Krimibestenliste Juni
(dlfk) - Da ist er endlich: der Berlin-Thriller. Wurde auch mal Zeit, andere Großstädte sind schon seit Langem Schauplätze blutiger Verbrechen. Rein zahlenmäßig ist London derzeit Spitze. Gleich dreimal wird dort in der Tradition von Sherlock-Holmes-Kriminalgeschichten gemordet.


43. Litprom-Bestenliste "Weltempfänger"
(bb) - Der aktuelle Weltempfänger empfiehlt Erzählbände aus Nigeria, Brasilien und Indien sowie Romane aus Argentinien, Syrien, Israel und Südkorea. "Literatur für einen heißen Sommer − intensiv, urban und rasant", so Litprom.


SWR2->Literatur in Hörfunk+TV


ORF-Bestenliste im Juni
(voll) - Undinė Radzevičiūtė liegt mit Das Blut ist blau an der Spitze der aktuellen Bestenliste, gefolgt von Saša Stanišić mit Herkunft

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Huw Lewis-Jones
"Verrückt nach Karten"
(dlfk-audiio - 6:13 min) - rezensiert von Günther Wesel
"Bildgewaltiges Kartenmaterial - Noch nie zuvor veröffentlichte Entwürfe großer Schriftsteller - Wie Karten Literatur schreiben: von Jules Verne bis George R. R. Martin (Klappentext)
---> mehr in der Bücherschau

"Römische Tage"

Auf der Suche nach der Vergangenheit der ewigen Stadt
(dlfk-audio -10:28 min) - Gespräch mit Simon Strauß
---> mehr in der Bücherschau





Hörfunk-Straßenkritk
Dörte Hansens "Altes Lande"
(dlfk-audio -
1:09 min) Minuten
"Das "Polackenkind" ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis sechzig Jahre später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen - und wo Annes Mann eine andere liebt. - Der Weltbestseller in edler limitierter Geschenkausstattung. Mit einem exklusiven Brief von Dörte Hansen an ihre Leser." (Klappentext) ---> mehr in der Bücherschau

Gespräch mit der
Literaturagentin Elisabeth Ruge
(dlfk) - Ihr Gespür für gute Geschichten und Autoren ist legendär. Elisabeth Ruge war Verlegerin und Lektorin in großen Verlagen, heute betreibt sie ihre eigene Agentur. Der 20. Juli 1944 und der Widerstand gegen Hitler sind Teil ihrer Familiengeschichte

Tadeusz Dabrowski
"Eine Liebe in New York"
(dlfk-audio - 6:19 min) -Rezensiert von Carsten Hueck
---> mehr in der Bücherschau




Lesen in den Ferien
Die schönsten Kinderbücher für den Sommer
(dlfk) - Jedes Jahr gibt es wundervolle Kinder- und Jugendbücher, die die gute Laune der Sommerferien verlängern helfen. Darunter sind diesmal Mitmachbücher, Abenteuergeschichten, Kriminalromane, und natürlich jede Menge schlaue und mutige Mädchen und Jungen.



Caine Prize 2019
Afrikanische Literatur boomt
(dlfk-audio - 5.10 min) - Gespräch mit Zoë Beck, Schrifstellerin

Zum Lachen oder zum Weinen?
Feministische Islamkritik in Karikaturform
(dlfk-audio - 11:07 min) - Gespräch mit Zanan Ramadani, Zana

"Auf den Spuren der Daten"
Die Geschichte der Infografik
(dlfk-audio - 12:52 min) - Gesrpäch mit der Autorin Sandra Rendg




"Gesellschaft des Zorns"
Radiogespräch mit der Soziologin Cornelia Koppetsch
(piqd) - Die Restaurierung der alten Ordnung sei ein zentrales Versprechen der Rechtspopulisten, meint die Darmstädter Soziologin Cornelia Koppetsch. Denn die gesellschaftlichen Veränderungen durch die Globalisierung der letzten Jahrzehnte haben große Verunsicherung unter vielen Menschen verursacht. Die Analyse dazu liefert sie in ihrem Buch "Die Gesellschaft des Zorns".  ---> mehr in der Bücherschau
Aufstieg von rechts : Welche Schuld trägt links?!
(fk) - Wie konnte es so weit kommen? Diese Frage, verbunden mit dem folgenden 'Was tun?', ist nach fast 75 Jahren wieder aktuell und nach dem Stimmenzuwachs der AfD dringlicher als zuvor. Unterschiedliche Interessen legen entsprechende Erklärungsmodelle nah, und guter Rat ist nicht möglich. In ihrem Essay fasst die Politikwissenschaftlerin Hadija Haruna-Oelker die unterschiedlichen wissenschaftlichen Positionen zusammen und beschreibt die Hindernisse für eine Einigung der Linken.


Sylvain Prudhomme
"Legenden"Schafe und Schmetterlinge
(dlfk) - Eine mythische, legendenumwobene Landschaft in Frankreich ist der Schauplatz von Sylvain Prudhommes neuem Roman. Sie erzählt in "Legenden" auf zarte, humorvolle Weise von den Menschen dort - aber auch ihren Widersprüchen und Verletzlichkeiten.
---> mehr in der Bücherschau



Sachbuchbestenliste
Die besten Sachbücher im Juli/August
(dlfk-audio - 6:10 min) - Gespräch mit René Aguigah,
---> siehe auch oben unter Best+Bestseller


SWR Bestenliste (s. oben Bestenliste)
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Jutta Person, Kirsten Voigt und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher - Moderation: Gerwig Epkes (Aufzeichnung aus dem Künstlerhaus Edenkoben)

+ Literatur im Fernsehen
lesenswert
Quartett  im Fernsehen mit Denis Scheck
(swr) - mit Ijoma Mangold, Maike Albath und Insa Wilke
Donnerstag, 11.07.2019, 23.15 Uhr, SWR Fernsehen
Vier verschiedene Bücher - vier verschiedene Meinungen: Im "lesenswert" Quartett mit Denis Scheck sprechen die Literaturkritiker Insa Wilke, Ijoma Mangold und - als Gast: Maike Albath - über vier Bücher des Sommers. Unterhaltung auf hohem Niveau: temperamentvoll, sachlich, analytisch.
+ Nell Zink: Virginia, Rowohlt Verlag
    + Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall, Diogenes Verlag
    + Mustafa Khalifa: Das Schneckenhaus, Weidle Verlag
    + Bret Easton Ellis: Weiss, Kiepenheuer & Witsch Verlag


SWR2 lesenswert Magazin
Daheim wird es ungemütlich - Neue Prosa aus österreichischen Verlagen
Mit neuen Büchern von: Marko Dinić, Katharina Pressl, Walter Grond, Claudia Sammer, Peter Zimmermann

Buchtipp: Sommer
(ard) - von Thomas Schindler
+ Alex Beer: Der dunkle Bote
+Maiken Nielsen: Space Girls
+ Frank Bösch: Zeitenwende.1979. Als die Welt von heute begann

Abhängen, Durchhängen ...
mit Sibylle Berg
(3sat) - Sommer, Sonne, Sybille Berg: Wir haben mit der Schriftstellerin in der Hängematte abgehangen - und sie spricht über das, was sie glücklich macht ... und Fernseher, die sie anstarren.
---> mehr über Sibylle Berg in der Bücherschau


+ TV-Literatursendungen
buecherjournal (ndr)
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)

IT-News

Instagram für B2B-Unternehmen
(mw)  - Zunächst bekannt als B2C-Kanal, hat Instagram auch in der B2B-Kommunikation während der letzten Jahre maßgeblich an Bedeutung gewonnen. Denn das Social Media-Verhalten der B2B-Nutzer ändert sich kontinuierlich. Ist Instagram der neue "Place-to-be" für B2B-Unternehmen? Das steigende Interesse an audiovisuellen Inhalten im B2B-Kontext könnte darauf schließen lassen.

c't deckt auf
Tastaturen & Mäuse von Logitech weitreichend angreifbar
(hei) - In etlichen Tastaturen, Mäusen und Wireless Presentern von Logitech klaffen Sicherheitslücken. Ein Angreifer kann über Funk Tasteneingaben abhören und sogar den Rechner infizieren. c't erklärt, welche Produkte betroffen sind und was Sie jetzt tun sollten.

Frankreich
Trump will Steuern für Apple, Facebook und Google verhindern
(zeit-video) - Der US-Präsident will die geplante Digitalsteuer für Unternehmen in Frankreich prüfen lassen. Diese sei ein Zeichen für Protektionismus, hieß es von Vertretern beider Parteien im Senat.

Generation Instagram
kauft Luxusmode nicht mehr in echt
(wuv) - Mode wird digital. So können Instagrammer sich stets neu gekleidet präsentieren und schonen trotzdem ihren Geldbeutel

Studie
Vertrauensvolle Influencer animieren am ehesten zum Kauf
(nb) - Die Mehrheit der Deutschen ist mit dem Konzept des Influencer-Marketings vertraut. Gut ein Fünftel der Bundesbürger hat bereits ein Produkt auf Empfehlung eines Influencers gekauft. Das fand das Hamburger Marktforschungsinstitut Splendid Research im Rahmen einer repräsentativen Umfrage heraus. Hierfür befragte das Institut im Dezember 2018 rund 1.220 Deutsche zwischen 15 und 69 Jahren online zum Thema Influencer.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

SZ-Postfach: "Securedrop kann eine Art
Lebensversicherung für Whistleblower sein."
(get) - Wie andere große Medien hat auch die Süddeutsche Zeitung ein anonymes Postfach im Darknet. Es setzt auf High-End-Anonymisierungstechnologie und soll potenziellen Whistleblowern maximalen Schutz bieten. Vanessa Wormer hat das Projekt mit aufgebaut.

+ Forever young
Wie haben sich die Jungen Verlagsmenschen entwickelt?
(bb) - Die Jungen Verlagsmenschen feiern in Frankfurt ihr zehntes Jahrestreffen. Wofür steht der größte Nachwuchsverein der Buchbranche heute?

+  Interview mit Verlegerin Elisabeth Raabe
"Nichts ist vollkommen, wir sind immer auf dem Weg"
(bb) - 1972 fing sie als Lektorin bei Rowohlt an, war Verlegerin von Luchterhand Literatur und Arche und stemmt mit Regina Vitali seit einem Jahr die Edition Momente: Heute wird Verlegerin Elisabeth Raabe 80 Jahre alt. Anlass für ein kleines Gespräch.

+  Schlammschlacht ohne Sieger
Geschasste Finanzchefin der Bundesagentur
(sp) - Ein beispielloser und intriganter Machtkampf: Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit drängt Valerie Holsboer aus dem Amt - die erste und bislang einzige Frau im Vorstand. Die Geschichte ist aber noch nicht zu Ende.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps  - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

50 Jahre "Easy Rider"
Höllenfahrt in eine neue Zeit
(sp) - Die Sechzigerjahre waren fast vorbei, als im Kino zwei Typen auf Motorrädern Amerika durchquerten und dabei die Grenzen der Freiheit spürten: "Easy Rider" sorgte für volle Kassen - und stellte Hollywood infrage.


+ Neues Album von Ed Sheeran
Das Normale ist der neue Glamour
(dlfk) - "No 6 Collaborations Project" heißt das neue Album vom Ed Sheeran, auf dem er mit verschiedenen Musikern Songs aufgenommen hat. "Irgendwie schafft Ed Sheeran es, dass die alle nur so klingen, wie Ed Sheeran eben klingt", sagt unser Kritiker.


+ Disco Demolition Night 1979
Die Nacht, in der Disco starb
(sp) - Abba-Platten, 70.000 Betrunkene und eine Kiste voll Sprengstoff - aus diesen Zutaten schuf ein Chicagoer Radio-DJ 1979 das größte Debakel der Baseballwerbung. Die Spätfolgen hört man bis heute in Klubs.

"Als spräche meine Mutter zu mir"
Richard Curtis über seine Beatles-Liebe
(sp) - Er schrieb "Notting Hill", "Love Actually" - und jetzt die Beatles-Ode "Yesterday": Komödien-Guru Richard Curtis über die Pop-Pioniere, den Kitschradar von Danny Boyle - und das britische Feelgood-Bedürfnis in Zeiten des Brexits.
(3sat-video) - Was wäre, wenn es die Beatles nie gegeben hätte? Das charmante Pop-Märchen "Yesterday" stellt genau diese Frage. In Danny Boyles gleichnamigem Film verschwinden die Beatles aus dem kollektiven Gedächtnis - nur Jack Malik erinnert sich.

Aktuelle Filme
Aktuelle Filme der 28. Woche,
(mbs) - Colin Firth als Marine-Offizier eilt dem russischen U-Boot Kursk zu Hilfe, Danny Boyle lässt uns alle in "Yesterday" die Beatles vergessen, und drei Fabrikarbeiterinenn werden zu "Rebellinnen" und sorgen in der französischen Provinz für einigen Wirbel: die wichtigsten Neustarts vom 11. Juli. -  Das und mehr diese Woche neu im Kino.

Varia

75 Jahre nach Stauffenberg-Attentat
Wer gehörte zum Widerstand gegen das NS-Regime?
(dlf) - Volksverräter, Spione Moskaus, Kriminelle und Drückeberger: Die Diffamierungen durch die Nazis blieben an vielen Widerstandskämpfern kleben. Die Bundesrepublik verweigerte ihnen jahrzehntelang die Rehabilitation und ihren Witwen eine Entschädigung - die Gründe dafür sind vielfältig.

Wernher von Braun
Die mörderischen Wurzeln von Apollo Elf
(dlf) - Führender Kopf hinter dem ersten Mondflug war Wernher von Braun. Er hatte bereits in NS-Deutschland als Raketenentwickler Karriere gemacht, wofür man sich aber in den USA wenig interessierte. Seine Rolle im NS-Deutschland hat er immer herunter gespielt. Heute weiß man - das Gegenteil war der Fall.
Der Astronaut in der PopkulturVom Engel zum Opfer
(dlf) - Der Astronaut war ein Held der 60er-Jahre - auch in der Popkultur. Doch die Begeisterung hielt nicht lange. Es habe einen Wandel zum Verlierer gegeben, sagte der Kunsthistoriker Henry Keazor im Dlf. Manche Filmer hätten den Weltraumfahrer sogar direkt in die Apokalypse geschickt.

Der Weg der Steine
Von der Prähistorie bis heute...
Abb: (c) - Greser & Lenz, FAZ 19.VI.19













Bildhauersymposium
(mbs) - Das 7. Internationale Bildhauersymposium findet dieses Jahr wieder vom 30. Juni. bis 13. Juli in der Skulptur-Lichtung in der Anderlmühle (Hohendilching) statt. In der 14 tägigen Werkphase kann man die Künstler bei der Arbeit beobachten ...
 



Kalenderblatt für den 12.7.2019
193. Tag des Jahres oder der 737.254. Tag unserer Zeitrechnung












Tegernseer Weg ohne Porsche

Abb. (c) Lüdde

Dies geschah auch an einem 12. Juli - u. a.
(jour21) - Liechtenstein wird unabhängig - Geburt von Neruda - Erster Auftritt der Stones - Seilbahnkatastrophe im Wallis - Massaker von Srebrenica - Polanski freigelassen - Zugsunglück in Italien
... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Gedicht des Tages
von der lyrikzeitung
Stefan George (1868 - 1933)
Wechsel
Ich sah sie zum erstenmal … sie gefiel mir nicht:
Es ist an ihr nichts schönes
Als ihre schwarzen schwarzen haare.
Mein mund berührte sie flüchtig eines tags
Und sehr gefielen mir ihre haare
Und auch ihre hand…
Es ist an ihr nichts schönes
Als ihre haare - ja - und ihre feine hand.
Ich drückte sie etwas wärmer eines tags
Und sehr gefiel mir ihre hand
Und auch ihr mund.
Heute ist nichts mehr an ihr
Was mir nicht sehr gefiele
Was ich nicht glühend anbetete.
(Stefan George: Die Fibel. Auswahl erster Verse. Düsseldorf und München: Helmut Küpper vormals Georg Bondi, 1969, S. 100)
Anm.:
"Die Fibel" nannte George die Auswahl ""erster Verse", die 1901 als erster Band einer Gesamtausgabe erschienen. Aus dem Vorwort:  "Einem verfasser der schon ein leben hinter sich hat bereitet es nur getrübte freude seine frühen schöpfungen der mitwelt zu übergeben. Denn seine freunde und verehrer die den druck betreibend auf eine schöne offenbarung warteten werden vielleicht mit einer enttäuschung belohnt: sie werden das für die zukunft bedeutsame - sofern es nicht aus persönlichen gründen oder als zu unfertig ausgeschieden ist - gar oft verhüllt und verflüchtigt vorfinden und sie bedenken zu wenig dass die jugend gerade die seltensten dinge die sie fühlt und denkt noch verschweigt. Wir die dichter aber erkennen uns in diesen zarten erstlingen wieder und möchten sie unter unsre besondere obhut nehmen .. wir sehen in ihnen die ungestalten puppen aus denen später die falter leuchtender gesänge fliegen und lassen uns gern durch sie erinnern an die zeit unsrer reinsten begeisterung und unsrer vollen blühwilligkeit."


Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia