Medienticker

Die Zukunft der Zeitung ist digital

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
03.05.2019. Aktualisiert: Darknet-Marktplatz ausgehoben - Pressefreiheit: Klima der Angst & gefährliche Orte Schutz fürJournalisten & Pressefreiheit auf Österreichisch - Hat der Guardian den Umschwung geschafft? - Urheberrecht: Haftung in Deutschland - Open Access-Initiativen suchen Unterstützung - Kurswechsel: Zuckerberg baut Facebook um & sperrt Konten wegen Hassbotschaften - Das böse S-Wort oder Mal laut über Zukunftsfragen nachgedacht + Hörfunk-Tipps fürs Wochenende.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die Freiheit der Meinung setzt voraus, dass man eine hat." (Heinrich Heine)

Aktualisiert: +Samstag

Heute u. a.:
3. Mai, Internationaler Tag der Pressefreiheit
Ein Klima der Angst & Gefährliche Ort für die Presse
(fr) - Nicht nur in Erdogans Türkei, weltweit werden Journalisten bedroht, verfolgt und ermordet.  Eine Bilanz zum Tag der Pressefreiheit. - : Die Türkei unter Staatschef Erdogan ist in der Rangliste der Pressefreiheit auf Platz 157 (von 180) gerutscht.
Maas ruft zu besserem Schutz von Journalisten auf
(sp) - "Die Pressefreiheit zu schützen ist eine unserer wichtigsten Aufgaben": Außenminister Heiko Maas hat in Mexiko an die teils gefährliche Arbeit von Journalisten erinnert - und auch den Gastgeber nicht ausgespart.
+ ARD-Vorsitzender ruft zu
(zeit) - Kampf für Pressefreiheit auf
+ Die Aggression gegen Journalisten wächst
(faz) - auch in Deutschland
+ Appell an den Bundesrat
(jour) - Journalistenorganisationen kritisieren Bundespräsident Ueli Maurer und Aussenminister Ignazio Cassis wegen ihres mangelnden Einsatzes für Medienfreiheit in China und Saudi-Arabien.
+ Medienfreiheit in Europa: Populisten gegen Journalisten
(ard) - In Estland kündigt ein Journalist, in Österreich steht ein Moderator unter Druck, in Ungarn sind Medien unter Regierungskontrolle. Wo Populisten regieren, wird es für Medien schwer - warum eigentlich?

Pressefreiheit auf Österreichisch
Was wird man denn noch sagen dürfen?
(dlfk) - Gibt es in Österreich ein Problem mit der Pressefreiheit? Nach den Diskussionen um den Umgang der FPÖ mit den Medien sprechen wir in Wien mit dem Spiegel-Korrespondenten Hasnain Kazim und der Autorin und Künstlerin Stefanie Sargnagel.
+ ORF-Bashing: Blaupause für Populisten
(djv) - Der Generalangriff der österreichischen Populisten auf den ORF und seinen Moderator Armin Wolf ist einzigartig, aber kein Einzelfall. In Deutschland nimmt die AfD den öffentlich-rechtlichen Rundfunk ins Visier.
+ Hetzkampagne: Solidarität mit ORF-Moderator
(djv) - Der Deutsche Journalisten-Verband erklärt sich solidarisch mit dem Moderator des Österreichischen Rundfunks (ORF) Armin Wolf, der seit Tagen unter massiven Anfeindungen von Politikern und Anhängern der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) steht.
+ FPÖ vs. ORF
(3sat-video) - Seit der ORF-Moderator Armin Wolf in seiner Sendung "ZiB2" den FPÖ-Generalsekretär und EU-Kandidaten Harald Vilimsky interviewte, steht er massiv unter Beschuss. Was ist da los?
Gespräch mit Armin Wolf

(3sat-video) -
... über Pressefreiheit und die aktuellen Ereignisse.

Dies ist keine Sonntagsrede
(sp) - In Österreich legt eine Regierungspartei einem kritischen Journalisten nahe, in den Urlaub zu gehen, und Wahlberichterstattung wird von Trollfabriken gelenkt. Die Pressefreiheit muss stärker denn je erkämpft werden.
+ Der passende Literaturtipp
"Rechtswalzer"
Krimi über das neue Österreich
(dlfk-audio) - Gespräch mit Franzobel (9:59 min) 
"Ein Mann in den Fängen der Justiz, ein Mord - und der Opernball als Propagandaspektakel. Der neue Kriminalroman von Franzobel - "Der erfolgreiche Getränkehändler und Barbesitzer Malte Dinger ist ein Glückspilz. Als er jedoch unverschuldet in die Fänge der Justiz gerät, steht plötzlich seine ganze Existenz auf dem Spiel. Für den Balkan-Casanova Branko ist das Leben da schon vorbei. Vieles deutet darauf hin, dass er das Opfer abseitiger sexueller Praktiken geworden ist, doch Kommissar Groschen glaubt nicht recht daran. Das Verhältnis Brankos zu der lustig gewordenen Witwe des Bautycoons Hauenstein bringt dann die Machenschaften der neuen rechtsnationalen Regierung ans Licht, die den bevorstehenden Opernball als Propagandaspektakel inszenieren will. Franzobels neuer Krimi spielt in der Zukunft, ist aber brandaktuell." (Kappentext) - s. a. die Bücherschau

Tummelplatz
Youtube und das rechte Denken
(3sat-video) - Youtube ist ein Tummelplatz auch politischer Meinungen. Ebenso für die der Rechten. Was heißt das für den gesellschaftlichen Diskurs?

The Guardian
Die Zukunft der Zeitung ist doch digital
(dlfk) - Hat der "Guardian" den Umschwung geschafft? Über Jahrzehnte verlor die britische Qualitätszeitung in großem Stil Geld. Jetzt scheint es, als ob die Strategie des "digital first" doch aufgeht.

Urheberrecht
Haftung in Deutschland
(sz) - Auch eine internationale Internet-Plattform haftet für Urheberrechtsverletzung in Deutschland. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main entschieden. Geklagt hatte ein Verlag, der Werke von Thomas Mann, Heinrich Mann und Alfred Döblin herausgibt. Beklagte ist eine Non-Profit-Website, über die rund 50 000 Bücher kostenlos abrufbar sind, darunter 18 Werke der drei Autoren. Ihre Werke sind nach deutschem Urheberrecht in deutscher Sprache noch nicht gemeinfrei, nach US-Recht schon. Das OLG entschied: Deutsche Gerichte seien zuständig, da die Webseite auch in Deutschland abgerufen werden können.

Gespentisch
Mal über Zukunftsfragen laut nachgedacht
& die typischen Reaktionen

 Ein Gespenst geht wieder um in Deutschland - das Gespenst des Sozialismus*
 * in Anlehnung des ersten Satzes des "Manifest der Kommunistischen Partei" (London, 1848)
+ Hörtipp für Samstag 23.05 Uhr: Deutschlandfunk eine Lange Nacht über Manifeste

Thesen des Juso-Vorsitzenden

Kühnerts Kapitalismuskritik
(dlfk) - BMW kollektivieren, private Vermietung abschaffen - Kevin Kühnert hat steile Thesen aufgestellt und muss dafür jetzt massive Kritik einstecken. Wer darf provozieren, wenn nicht der Juso-Chef, findet dagegen Wissenschaftsautor Stefan Klein.

Er hat das S-Wort gesagt!
(zeit) - Sozialismus-Äußerungen sind für einen Juso-Chef erwartbar, ebenso die Kritik daran. Trotzdem ist eine Diskussion über den Zustand des Kapitalismus sinnvoll. Eine Analyse von Jurik Caspar Iser und Marcus Gatzke

Endlich wieder Utopien
(zeit) - Sozialismus, Enteignungen: In Deutschland wird wieder über Gegenmodelle zum Kapitalismus diskutiert. Das eröffnet neue Spielräume - und könnte langfristig der SPD helfen. Ein Kommentar von Katharina Schuler

Er hat das sehr ernst gemeint
(zeit) - Der Juso-Chef bekräftigt seine umstrittenen Sozialismusthesen. Der Kapitalismus sei in zu viele Lebensbereiche vorgedrungen. "So können wir auf keinen Fall weitermachen."

Ehem. Jungsozialisten-Chefin Nahles
(ard) - findet Kühnerts Thesen "falsch", er stelle aber die richtigen Fragen

Debatte: Das Tabu, das er bricht
(sp) - Warum sich so viele über den Juso-Vorsitzenden aufregen? Weil es als Frevel gilt, politische Fantasie dort walten zu lassen, wo es um Besitz und Geld geht. Dabei ist es höchste Zeit genau dafür.

<-- (c) - Courtesy der Künstler, VG Bildkunst Bonn, 2019 / Klaus Staeck "Deutsche Arbeiter! Die SPD will euch eure Villen im Tessin wegnehmen", 1972

Deutsche Arbeiter, hütet euch vor Kevin Kühnert!
(mono) - Juso-Chef Kevin Kühnert will den Kapitalismus überwinden, BMW kollektivieren und Immobilienbesitz beschränken. Müssen nun bald auch wieder Arbeiter um ihre Villen im Tessin fürchten?

BMW-Betriebsratschef: "SPD ist für Arbeiter nicht mehr wählbar"
(t-o) - Der Betriebsratsvorsitzende von BMW, Manfred Schoch, hat die Forderungen von Juso-Chef Kühnert als unbegreiflich zurückgewiesen: Kaum ein anderer Konzern biete so sichere und gut bezahlte Arbeitsplätze.

Historiker zur Debatte über Kollektivierung
(dlfk) - Die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher setzte auf Privatisierung. Die Opposition will dies wieder rückgängig machen. Der Potsdamer Historiker Dominik Geppert fordert stattdessen, die Geschichte differenziert zu betrachten.

Leserumfrage: Was verstehen Sie eigentlich unter Sozialismus?
(zeit) - Kevin Kühnerts Thesen zur "Überwindung des Kapitalismus" sorgen für Aufregung. Wir möchten von Ihnen wissen: Was ist das überhaupt, dieser Sozialismus?

Siehe auch 9PUNKT - Die Debattenrundschau
(pt) - Kühnert will uns zwar unsere BMWs wegnehmen (oder sowas), aber keine Angst, die Revolution wird friedlich umgesetzt, beruhigt die taz.

Kurswechsel
Zuckerberg baut Facebook um
Was der Komplettumbau des sozialen Netzwerkes bedeutet
(mee) - Facebook hat einen Kurswechsel auf allen Ebenen angekündigt: Mehr Privatsphäre, Verschlüsselung und eine neue Optik verordnet sich der Konzern. Publisher und Werbetreibende müssen sich auf große inhaltliche Neuerungen einstellen - insbesondere was den Umgang mit dem Newsfeed, Gruppen und Events angeht. Was bedeutet das für sie?
Facebook sperrt Konten wegen Hassbotschaften
(zeit) - Mehrere ultrarechte Kommentatoren dürfen sich künftig nicht mehr auf Facebook und Instagram präsentieren. Betroffen ist unter anderem der "Infowars"-Betreiber Alex Jones.

Investorenprozess gestartet
Insolvenzverfahren für KNV-Gruppe eröffnet
(bb) - Das Amtsgericht Stuttgart hat am 1. Mai die Insolvenzverfahren über das Vermögen von sechs der sieben insolventen Gesellschaften von KNV eröffnet. Für diese wurde Rechtsanwalt Tobias Wahl von anchor Rechtsanwälte zum Insolvenzverwalter bestellt.

Sechste Finanzierungsrunde
17 Open Access-Initiativen suchen Unterstützung
(bb) - Knowledge Unlatched (KU), die zentrale Finanzierungsplattform für Open Access (OA), beginnt am 2. Mai ihre sechste Finanzierungsrunde: Insgesamt 17 Projekte aus allen Wissenschaftsbereichen suchen finanzielle Unterstützung von Bibliotheken weltweit.

Marketing Automation
"Der Verlag ist prozess- und lösungsorientierter geworden"
(brp) - Die Welt der Fachverlage wandelt sich rapide: Die Leserstrukturen und deren Produktnutzung verändern sich, Print verliert an Bedeutung, die Loyalität der Abonnenten sinkt. Was tun?

Was für ein geiles Teil
Dinge, die Erwachsene tun
(zeit) - Wer jung ist, feiert den Verzicht. Auch unser Autor: Er fand Fernseher lange spießig. Jetzt schaut er abends Serien auf 48 Zoll. Denn erwachsen sein heißt maßlos sein- Von Marcel Laskus

+ Besondere Hörtipps für das Wochenende
- Samstag, 23.05 Uhr
Bayern2 - Nachtmix
"Loungekonzert mit Sven-Åke Johansson und Rüdiger Carl"
Live zu Gast bei Karl Bruckmaier im Nachtmix

- Sonntag, 20.15 Uhr - Ö1 - Kunstsonntag
Tonspuren "Jüdisch sein ist keine Liste von Bedingungen"
Wie Deborah Feldman aus ihrem New Yorker Shtetl ausbrach und (ausgerechnet) Berlinerin wurde.
Feature von Franziska Dorau

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

+ Radiotipps für das wochenende, den 4./5. Mai 2019 -  Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de (Samstag) + am Sonntag

Musiktipp I
20.03 Uhr - SWR2 - Abendkonzert
"SWR Symphonieorchester"Dolby Digital 5.1
Christoph Grund (Klavier); Leitung: Teodor Currentzis
Werke von Marko Nikodijevic, Dmitri Kourliandski, Sergej Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27
(Liveübertragung aus dem Konzerthaus Freiburg)


Musiktipp II
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert live
"Musik der Zeit [7] Acht Brücken - Mana"
Christian Dierstein, Percussion; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Brad Lubman
Werke von Georges Aperghis, Christophe Bertrand, Gerhard Stäbler
Übertragung aus der Kölner Philharmonie
Parallele Ausstrahlung in Dolby Digital 5.1 Surround-Sound


Musiktipp III
22.05 Uhr - Bremen 2 - Sounds in concert
"Mibnight Jazzfestival 2019 (II)"
Konzerte von "Caspar van Meel Quintet" und "Die letzte Hoffnung"
Mitschnitte vom 1. und 2. März 2019, Schwankhalle, Bremen


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Der Panther im Keller" Von Amos Oz Regie: Hermann Naber

Hörtipp II
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel des Monats
"Der letzte Schnee" von Arno Camenisch
Regie: Geri Dillier Komposition: Jul Dillier Ursendung

Hörtipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Open Sounds
"Lied der Nacht"
"Nachtspeicher" Von Felix Kubin und Boris Hegenbart + "Nachtraum" Von Clemens von Reusner

... am Sonntag

Musiktipp I
21.00 Uhr - Ö1 - Swiss Movement
Eddie Harris & Les McCann
Les McCann & Eddie Harris: Höhepunkt beim Jazzfestival Montreux 1969.


Musiktipp II
22.00 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Musikfeuilleton
"Eine flammende Seele" Die Komponistin und Frauenrechtlerin Ethel Smyth
Von Sabine Fringes


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - Musikpassagen
"Liebe, Tod und Heimarbeit"
"Die Lieder des Adrian Ils" Von Wolfgang Hamm


Hörtipp I
15.04 Uhr - WDR 3 - Kulturfeature
"Irrtum und Zufall in der Musik"
"Der Fehler als Methode" Von Ulrich Bassenge

Hörtipp II
17.04 Uhr - SR 2 - HörspielZeit
Die Maschine steht still
Von Edward Morgan Forster (NDR 2018)

Hörtipp III
18.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Hörspiel
"Das Parkett ein spiegelnder See" Von Ursula Krechel
Regie: Bernd Lau Ton: Günter Hess Produktion: BR/WDR 1979

Hörtipp IV
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - Freistil
"Showroom Gesicht" Bühne des Lebens und Tarnkappe
Von Burkhard Reinartz Regie: der Autor

+ Video-Hörfunk-Tipps vom Freitag
 HR 2 - Konzertsaal
"hr-Bigband live in concert"
"Petite Afrique" - hr-Bigband meets Somi, cond. & arr. by John Beasley,
w/ Hervé Samb, g | Toru Todo, p | Live-Übertragung des Konzerts der hr-Bigband aus der Alten Oper Frankfurt

Deutschlandfunk - On Stage
"Música Mestiza aus Barcelona" Die Band Txarango
Aufnahme vom 5.7.2018 beim Rudolstadt Festival

SRF 2  -Late Night Concert
Jane Bunnett and Maqueque am Jazzfestival Bern 2019

 SWR2 - NOWJazz
"Klangforschung und Networking"
"Die belgische Pianistin Marlies Debacker" Von Thomas Loewner


Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
Guardians, Zeit, Capital-Bra-Story
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Zeitung (deutschlandfunk)
2. X (blog.zeit)
3. Gehirnfunktionen  (meta-magazin)
4. Netflix (netzfeuilleton)
5. Zuckerberg  (meedia)
6. Capital Bra-Story (johannvoigt)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 3. Mai 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind die Afrikareise von Bundeskanzlerin Merkel, die politische Annäherung zwischen Ungarns Regierungschef Orban und dem italienischen Innenminister Salvini sowie der Welttag der Pressefreiheit. Im Mittelpunkt der Kommentare steht jedoch der Juso-Vorsitzende Kühnert, der wegen seiner Forderung nach einer Kollektivierung von Großunternehmen scharf kritisiert wird.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 3.5.2019

Nachruf auf einen Leser
Gregor Keuschnig über Michael Roloff
(bgl) - Ich habe Michael Roloff nie persönlich kennengelernt ...
Er lebte in Seattle, ich in Düsseldorf. Zum ersten Mal wurde ich 2006 im Rahmen der Diskussionen um den Heine-Preis an Peter Handke auf ihn aufmerksam. Er nutzte ausgiebig die Online-Kommentarspalten von Medien, um Handke gegen die Angriffe aus den Feuilletons zu verteidigen. Genauer gesagt: Er verteidigte Handkes Literatur.
Zurüstungen für die Unsterblichkeit
"Schön - wie so vieles" - Michael Roloff zu Peter Handke (I)
(bgl) - Michael Roloff, 1937 geboren, ehemaliger Handke-Übersetzer, jetziger Handke-Leser, lebt heute in Seattle. Seine Stellungnahmen zu Handke, seinem Werk, den Ansichten zu Handkes Jugoslawien-Engagement - gelegentlich sperrig, sehr pointiert, und oft lehrreich.  (Teil II  + Teil III)

Juice Magazin
Die verschollene Capital Bra-Story
(jv) - Der Text sollte ursprünglich als Titelstory des Juice Magazins erscheinen. Er ist redigiert und korrekturgelesen. Er durfte nicht veröffentlicht werden, weil Capital Bra die während des Fotoshootings in Berlin entstandenen Fotos nicht freigegeben hat, stattdessen ein Handybild von seinen Kindern geschickt hat und zu einem neu organisierten Fotoshooting nicht auftauchte. Die Kommunikation ab dem Zeitpunkt war schwierig und der Termin für die Druckabgabe der Ausgabe schon vorbei. Der Text ist auf dem Stand von Februar 2019.

Zeit online
Warum  "X" gegründet wird
(blogzeit) - In den Konferenzen von ZEIT ONLINE gibt es einen geflügelten Satz: "Wir nehmen das mit." Er fällt oft am Ende von besonders leidenschaftlichen Debatten zu den großen Themen unserer Zeit, seien es Wohnen oder Mobilität, Ernährung oder Erziehung, Ungleichheit oder Geschlechterrollen. Mit "Wir nehmen das mit" erklären Redakteurinnen und Redakteure, dass sie dieses wichtige Thema bald aufgreifen werden, mit einer großen Reportage etwa, einem umfassenden Spezial, vielleicht einer mehrteiligen Serie - eigentlich.

Im Vogelflug die Welt verstehen
Arnulf Conradis  "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung"
(dlfk) - Sprachlich mühelos verflechtet Arnulf Conradi in "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung" ornithologisches Fachwissen, Philosophie und Zen-Buddhismus miteinander. Der Gründer des Berlin Verlags greift dabei auf seine eigenen Beobachtungen zurück.
mehr in der Bücherschau

Veranstaltungen
Gesellschaft der Bibliophilen trifft sich in Leipzig
(bb) - Vom 20. bis 24. Juni kommt die seit 1899 bestehende Gesellschaft der Bibliophilen in Leipzig zu ihren diesjährigen "Bibliophilentagen" zusammen.

 "Große deutsche Präsenz"
Takis Würger bei US-Buchfestival
(abend-€) - Takis Würger, Journalist und Autor, hat sich im kalifornischen Berkeley angesagt.

Wellcome Book Prize
Will Eaves' 'Murmur' from CB Editions Wins 2019
(pp) - The novel 'Murmur' wins author Will Eaves the £30,000 Wellcome Book Prize, presented Wednesday evening (May 1) in London.

Interview
Comments on Displacement from Hoda Barakat, 2019 Arabic Fiction Winner
(pp) - Lebanese writer Hoda Barakat, the winner of the 2019 International Prize for Arabic Fiction, talks about the plight of displaced people and her winning book, 'The Night Mail.'

Would American Psycho be published today?
How shocking books have changed with their readers
(gua) - Do disturbing novels reflect an extreme reality or are they just titillation? Hanya Yanagihara, Leïla Slimani and others on why they set out to shock us

A is for Activist
why children's books are getting political
(gua) - Children's literature is seeing a 'seismic shift' in diversity as authors say they want to make sure children of color see themselves represented

Cornelius Pollmers Wanderungen durch die Mark Brandenburg
"Mit Fontanes "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" und jeder Menge Neugier im Gepäck begibt sich der SZ-Journalist Cornelius Pollmer im Sommer 2018 auf die Spuren des berühmten Dichters. Herausgekommen ist ein Buch über eine 'Weltreise' in den deutschen Osten. - Abenteuer & Interessantes liegen genau dort, wo man sonst nur durchfährt. Heiter bis ironisch, doch voller Empathie schildert Cornelius Pollmer die Begegnungen mit den Menschen in der ostdeutschen Provinz und merkt, dass der Zufall ein ausgezeichneter Reiseplaner sein kann." (Verlagstext)
Veranstaltungen
So. 02. Juni - Fürstenberg/Havel, Mühle Himmelpfort, 11 Uhr
Do. 13. Juni - Dresden, Staatsschauspiel, 20 Uhr, Buchpräsentation, Mod.: Johanna Maria Knothe
Sa. 29. Juni - Gadebusch, Buchhandlung Schnürl & Müller, 15.30 Uhr
(weitere in Vorbereitung) - mehr hier

Anzeige

Best+Bestseller

+ Die Mai-Krimibestenliste
(goh) - Die zehn besten Kriminalromane des Monats Mai 2019An jedem ersten Sonntag des Monats geben 19 Literaturkritiker und Krimispezialisten aus Deutschland, Österreich undder Schweiz die Kriminalromane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben. Die Krimibestenliste ist eine Kooperation derFrankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung mit Deutschlandfunk Kultur

ORF-Bestenliste Mai)
Die zehn besten Literaturtitel im Mai 2019: Auf Platz eins der schrecklich-wunderschöne, reflektierte Roman Herkunft von Saša Stanišic.

SWR2-Bestenlisten-Diskussion
siehe
Literatur in Hörfunk+TV

Buchcharts
- 30. April 2019
Aktuelle Bestsellerlisten
Surprise, surprise!

(bb) - Martin Walker zieht mit seinem Bruno-Roman "Menu surprise" auf Platz 1 der Belletristik-Charts und auch Sibylle Berg kann sich verbessern - trotz Lieferengpass. Im Sachbuch-Umfeld muss sich MontanaBlack erneut von Bas Kast überholen lassen.



Sachbuchbestenliste im Mai
Mit Alexander von Humboldt nach Südamerika reisen
(dlfk) - Pünktlich zum 250. Geburtstag des Forschers Alexander von Humboldt geht es in einem aufwendig illustrierten Buch auf eine farbenreiche Tour. Auf der neuen Sachbuchbestenliste finden sich auch Autoren, die Chefs auf die Finger sehen und Vögel beobachten.
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats
Gespräch mit dem Jury-Mitglied Reneé Aguigah (7:40 min)


Kindle-eBook-Top 100
Self Publisher inzwischen deutlich in der Mehrheit
(self) - Im Bereich der gedrucktenBücher anders aus. Indie-Autoren können im Printbereich zum einen preislich oft nicht mit den Verlagen mithalten. Zum anderen sind Online-Besteller gedruckter Bücher eine andere Zielgruppe als Besitzer von E-Readern. Gedruckte Bücher lässt man sich von Amazon zum Beispiel auch schicken, um sie zu verschenken - doch eine E-Book-Verschenkoption bieten leider bisher nur eBooks.de, iBooks und Thalia.  Von Matthias Matting










Abb.: selfpublisherbibel.de

Bestseller & Lesetipps
von spiegel-online
(sp) -
Alle Artikel & Hintergründe
- "Was verloren geht" von Zinzi Clemmons: Trauer ohne Tralala
- Vea Kaisers "Rückwärtswalzer": Der Kitsch reist mit
- Comicreihe "Die Katze des Rabbiners": Gotteshaus-Sharing mit Hindernissen
- Selbstfindungsroman "weg": Aufs Mopedfahren kommt es an
- Schriftstellerin über ihre Erkrankung: Brustkrebs, verzieh dich!
- Science Fiction über Frauenhass: Auf dem besten Weg zum Höhlenmenschen
- Schweinezucht-Roman "Tierreich": Bestie Mensch
- Dorfroman "Lanny": Das Zauberkind ist verschwunden
- Linke Politik: Auf der Suche
- Anke Stelling hat den Roman des Frühjahrs geschrieben
- Literaturfrühling: Das sind die wichtigsten Bücher der Saison

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Bücher im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Vorschau
SWR2 lesenswert Kritik
Montag, 6.5. | 15.55 Uhr
Dienstag, 7.5. | 15.55 Uhr
Mittwoch, 8.5. | 15.55 Uhr

SWR2 -Bestenlisten-Diskussion
Dienstag, 7.5. | 22.03 Uhr
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Kirsten Voigt, Helmut Böttiger und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher
Moderation: Gerwig Epkes
(Aufzeichnung aus dem Kiesel im K42 Friedrichshafen) |

Mehr Hörfunk-Buch-Besprechungen
DLF-Rezensionen von A bis Z

Im Vogelflug die Welt verstehen
Arnulf Conradis  "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung"
(dlfk) - Sprachlich mühelos verflechtet Arnulf Conradi in "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung" ornithologisches Fachwissen, Philosophie und Zen-Buddhismus miteinander. Der Gründer des Berlin Verlags greift dabei auf seine eigenen Beobachtungen zurück.
mehr in der Bücherschau

Kulturreportage
Deutschlandfunk - Mikrokosmos
"Schamanismus in der Popkultur" Musikalische Medizin Von Florian Fricke

Hörspiel-Vorschau - für den 15.05.2019
Honoré de Balzacs "Eugénie Grandet" (1/3 - 59 min)
(dlfk) - Für den Winzer Grandet zählen nur zwei Dinge: Sein Reichtum und seine Tochter Eugénie. Die ländliche Einfalt der Grandets wird mit dem modernen Habitus der Großstadt konfrontiert, als Cousin Charles aus Paris auftaucht.



+++ Literatur im Fernsehen +++
lesenswert vom 25. April 2019
Denis Scheck im Gespräch
(swr) - mit Heinrich Breloer und Thomas A. Vilgis




+ TV-Literatursendungen

buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr)
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


IT-News

meta_blog    
Können Gehirnfunktionen Stunden nach dem Tod wiederhergestellt werden?
(meta) - Wie weit kann Mikroplastik mit dem Wind reisen? Science Media Newsreel No. 46 (15.04. bis 21.04.2019)

+ Schlag gegen Kriminalität
BKA und FBI heben Darknet-Marktplatz aus
(tages) - Ermittler des BKA haben gemeinsam mit dem FBI den weltweit zweitgrößten Marktplatz im Darknet ausgehoben. Die mutmaßlichen Betreiber der Plattform sitzen in Untersuchungshaft.

+ Der Holocaust auf Instagram
"Als hätten jüdische Teenager ein Handy besessen"
(dlfk) - In Israel werben Plakate für "eva.stories" − die online
gestellte Instagram-Story eines fiktiven jüdischen Mädchens,
das 1944 in Auschwitz ermordet wird. Ein spannender, aber nicht
unproblematischer Versuch, meint der Geschichtslehrer Christoph
Pallaske.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Haft
Justizposse um Julian Assange
(djv) - 50 Wochen - so lautet das Urteil eines Londoner Gerichts gegen den Whistleblower Julian Assange. Mit Gerechtigkeit hat der Richterspruch nichts zu tun, eher mit dem Versuch der britischen Behörden, Zeit für die Entscheidung über eine Auslieferung Assanges an die USA zu gewinnen.

Erneut mehrtägiger
Warnstreik bei Computer Bild

(djv) - Inzwischen fanden weitere Aktionen statt. So haben Vertreter am Rande einer Veranstaltung mit Frank Bsirske im Hamburger Rathaus Ihr Anliegen dem Ersten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher vortragen können. Im Rahmen der 1. Mai-Demonstration haben die Kolleginnen und Kollegen nicht nur Flagge gezeigt, sondern auch der Hamburger SPD-Landesvorsitzenden und Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Melanie Leonhard und dem Finanzsenator Dr. Andreas Dressel die Situation bei CoBi dargelegt.

Tabellen
Tarife & Honorare
(djv) - Die Sammlung der Tarifverträge erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Insbesondere fehlen evtl. Sonder- und Übergangsregelungen sowie Haustarifverträge. In Tariffragen empfehlen wir daher in Zweifelsfällen eine persönliche Beratung durch den DJV.

Neu ab Mai 2019
Neue Fristen, neuer Mindestlohn, neues Geld
(mdr) - Die Steuererklärung darf später abgegeben werden - aber nicht zu spät. Bei Malern und Lackierern steigt der Mindestlohn. Es gibt neue 100- und 200-Euro-Scheine. Telefonieren in EU-Länder wird günstiger. Und das ist noch nicht alles, was der Mai bringt
https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/neu-ab-mai-fristen-steuererklaerung-mindestlohn-banknoten-telefongebuehren-100.html

"Frauen müssen begreifen,
dass ihre Kompetenzen einen Marktwert haben"

(zeit) - Die Digitalisierung erhöht das Arbeitspensum, fürchten viele. Warum sie trotzdem eine Chance für Frauen sein kann, erklärt die Soziologin Christiane Funken.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de
+ Konzertkalender
Livemusik im Internetradio
Man muss dabei gewesen sein? Nicht unbedingt! Konzerterlebnisse gibt es auch im Internetradio: Täglich laufen zahlreiche Konzerte, die entweder live übertragen werden, gerade erst aufgezeichnet wurden oder schon vor mehreren Jahrzehnten.
phonostar bietet dir mit dem Konzertkalender eine Übersicht der nächsten Highlights.

Flimmern & Sehen
Macht Netflix den Serien-Konsum internationaler?
(nf) - Achtung! Es wird jetzt gleich ein bisschen politisch - und das ist noch lange kein Grund, damit aufzuhören, diesen Text zu lesen. Politik soll jetzt bitte kein Trigger sein, der dazu führt, dass Ihr abbrecht. Einerseits ist Politik alles andere als langweilig, und andererseits geht es gleich mit Aliens aus Japan weiter, mit einem Superhelden aus der Türkei und einem südafrikanischen Polizisten, der keine Schmerzen mehr spürt.

Aktuelle Filme der 18. Woche, 
(mbs) - die dieser Tage in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": die Komödie "Der Flohmarkt von Madame Claire", die Horrorkomödie "One Cut of the Dead", der Thriller "Im Netz der Versuchung" & der Film der Woche "Das schönste Paar". + Serientipps: (k)ein Paradies: "Eden"  & Harry Potter meets Twilight "A Discovery Of Witches"

Recht so
NPD-Werbung vor Gericht
(djv) - Das ZDF hat sich gegen die NPD durchgesetzt. Der Sender muss nicht den Wahlwerbespot der Rechtsextremisten ausstrahlen, entschieden mehrere Gerichte. Der Grund: Der Film enthält Volksverhetzung.



Varia

Leonardo Da Vinci
+ 2019 feiert Europa den 500. Todestag
(3sat-video) - Maler, Bildhauer, Architekt, Ingenieur, Philosoph und Erfinder.
"Wahrscheinlich der neugierigste Mann seiner Zeit"
Naturwissenschaftler, Erfinder, Philosoph
(dlfk) - und noch so manches mehr. Warum alles auf einmal? Er wollte einfach allen Dingen auf den Grund gehen, sagt Bernd Roeck, Historiker und Autor einer neuen Leonardo-Biografie
s. a.
Bernd Blaschkes Rezension auf literaturkritik.de
Leonardos Leben in einer nahezu klassischen Biografie
sowie u. a.

Subkultur in München

Zuerst die Kunst, dann das "Cool"
(dlfk) - Ein ehemaliger Gewerbehof in München-Laim wird zur Spielwiese für Kunst und Kultur - und "Z common ground" zu einer herausragenden Zwischennutzung im raumverknappten München.
Abb. München ist ein hartes Pflaster für die Subkultur. Eine kulturelle Zwischennutzung wie das "Z common ground" öffnet da vielleicht die Augen ... (c) Andi Hörmann




1. Mai-Spektakel - nicht nur in Oberbayern
Geschnürte Maibäume
(mbs) - Jour fix für den 1. Mai: In mehreren Gemeinden des Miesbacher Landes wurden am Maifeiertag 2019 wieder im festlichen Rahmen "geschnürte", d. h. überwiegend spiralförmig von unten links nach oben rechts gedreht, weiß-blau angestrichene & geschmückte Baumstämme aufgestellt. Eine Tradition seit altersher an vielen Orten Europas - wenn auch nicht weiß-blau ...

Ausstellung ab 6. Mai 2019

Rückkehr ins Licht
Georg Forster und die Wörlitzer Südseesammlung
Mehr als drei Jahrzehnte waren die mehr als 250 Jahre alten Objekte der Wörlitzer Südseesammlung für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Ab Mai 2019 werden sie ausgesstellt.
Auf Georg Forsters Spuren um die Welt.
"Er ist eine der faszinierendsten Figuren der deutschen Geistesgeschichte. Er war Weltumsegler, Revolutionär, Freidenker, Naturkundler und Philosoph. Sein Leben ist so dramatisch wie reich, schon als junger Mann war er als Mitreisender bei James Cooks zweiter Weltumseglung dabei, als Revolutionär rief er die Mainzer Republik mit aus und organisierte - per Haftbefehl gesucht und von der vernichtenden Reichsacht bedroht - vom revolutionären Paris aus den Schutz der belagerten Stadt." (Klappentext) - mehr über den Autor in der Bücherschau

Kalenderblatt für Freitag, den 3.5.19 ...
123. Tag des Jahres oder der 737.184. Tag unserer Zeitrechnung
Das Blaue Band des Frühlings oder Die schönste Jahreszeit.
Nirgendwo aonst gibt es mehr "Taraxacum sect. Ruderalia" - auf Bairisch "Moaschocka" -als auf den Wiesen & Weiden Oberbayers. Ein Gedicht von Heinz Kahlau feiert den blühenden gelben Löwenzahn & die spätere Pusteblume ... mehr hier
Abb. (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hi61
Archiv: Varia