Medienticker

Verifizieren - falsifizieren

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
22.03.2019. Aktualisiert: Iffland-Ring geht an Jens Harzer - Verantwortungsloses Fernsehen: RTL-Journalismus wird zum schlechten Witz - Urheberrechtsreform: Verlage profitieren mehr als die Kreativen - Podcast "Faking-Hitler": Furios-spannende Zeit- und Mediengeschichte - Datensicherheit: Facebook-Passwörter unverschlüsselt - Fridays for future erreicht Buchbranche: VS ruft zur Solidarität mit Schülern auf oder PR auf Oberboarisch -- Gewinner des Leipziger Buchmessenpreises + TV-Tipp: Breloer-Brecht-Abend auf Arte.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wer denkt, Abenteuer seien gefährlich, der sollte es mal mit Routine versuchen: die ist tödlich." (Paulo Coelho)

Aktualisiert: +13:17 Uhr

Heute u. a.:
+ Der neue Herr des Rings
Iffland-Ring geht an Jens Harzer
(dlfk) - Der Schauspieler Jens Harzer gilt nun als "bedeutendster und würdigster Bühnenkünstler" der Gegenwart − er erhält den legendären Iffland-Ring, eine der höchsten Auszeichnungen der Theaterwelt. Er folgt auf den verstorbenen Bruno Ganz, der ihn zum Erben des Rings bestimmte.

Journalismus wird zum schlechten Witz
"Mario Barth deckt auf" oder Verantwortungsloses Fernsehen
(dwdl) -Populistisch, einseitig, falsch: Für schnelle Gags und gute Quote leistet RTL mit der fragwürdigen Sendung "Mario Barth deckt auf" den journalistischen Offenbarungseid. Das empört, auch im eigenen Haus, weil es andere Ambitionen untergräbt.

Podcast-Serie Faking-Hitler
Nicht verifizieren - falsifizieren!
(bgl) - Furios-spannende Zeit- und Mediengeschichte: "Faking Hitler" liefert neue Einblicke in das scheinbar Bekannte um die Affäre der Hitler-Tagebücher. "Faking Hitler" ist ein Muss für Journalisten, Medieninteressierte und -kritiker. Es weist naturgemäss in die Vergangenheit - und trotzdem in die Gegenwart. Man kommt aus dem Lernen gar nicht mehr heraus. von Gregor Keuschnig

Datensicherheit
Facebook speicherte Hunderte Millionen Passwörter unverschlüsselt
(zeit) - Das Unternehmen hat zugegeben, Passwörter von Hunderten Millionen Nutzern unverschlüsselt gespeichert zu haben. Auch das Netzwerk Instagram ist betroffen.

Faktenchecker
Wie man Fake-News im Netz erkennt
(mee) - Der Skandal um Ex-Spiegel-Reporter Claas Relotius machte erneut deutlich, wie wichtig gründliche Faktenchecks. Karolin Schwarz ist freie Journalistin und Faktencheckerin - beispielsweise für den Faktenfinder der ARD - und Gründerin von Hoaxmap, ein Portal, auf dem Falschmeldungen u.a. über Geflüchtete zusammengetragen werden. Mit MEEDIA spracht sie über die Praxis des Factchecking im Journalismus und gibt nützliche Tool-Tipps. Von in Karolin Schwarz

SWR-Reporter
Vom Witwenschüttler zum Chefredakteur
(bildblog) - Vergangene Woche jährte sich der Amoklauf in Winnenden zum zehnten Mal. Ein Jugendlicher tötete am 11. März 2009 an seiner Schule 15 Menschen und sich selbst. -Das NDR-Medienmagazin "Zapp" zeigte Ende Februar noch einmal, wie Medien und Journalisten damals vor Ort vielfach Grenzen überschritten. Dafür führten die "Zapp"-Reporter Daniel Bouhs und Sabine Schaper auch ein Interview mit SWR-Reporter Knut Bauer, der vor zehn Jahren für den ARD-Hörfunk in Winnenden war. Bauer erzählt unter anderem diese Geschichte

Fridays for future erreicht Buchbranche
VS ruft zur Solidarität mit Schülern auf
(bb) - Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) ruft Künstlerinnen und Künstler zur Solidarität mit den weltweit streikenden Schülerinnen und Schülern auf. Auf der Leipziger Buchmesse will der Verband Unterschriften sammeln

Urheberrechtsreform
Verlage profitieren mehr als die Kreativen
"Extrem kurzsichtig & schädlich für die europäische Demokratie", sagt EU-Abgeordnete Julia Reda
(np) - Die EU-Abgeordnete Julia Reda steht wie keine andere für die Auseinandersetzung gegen die EU-Urheberrechtsreform. Im Interview spricht die scheidende Piratin über den Umgang mit den Protesten und wie umstrittene Richtlinie auf den letzten Metern gestoppt werden kann.
Für ein offenes & faires Netz
Ein Tag ohne Wikipedia - find' ich gut!
(dlfk) - Wikipedia ist einen Tag offline. Julius Stucke findet das prima - aus fünf Gründen...
Wo steht noch mal das Lexikon?
(sp) - Was tun, wenn man das Weltwissen anzapfen will - und Wikipedia Pause macht? Es mal mit einem guten alten Lexikon versuchen. Mal schauen, was der Wissensstand von 1895 zu aktuellen Debatten sagt.

+ Der besondere Hörtipp
21.05 Uhr -Bayern2 - hör!spiel!art.mix
Peter Weiss: Der Schatten des Körpers des Kutschers
mehr über Peter Weiss in der Bücherschau

Komposition: zeitblom Bearbeitung und Regie: Michael Farin

+ Der besondere TV-Tipp
Brecht-Abend auf Arte
(arte) -Bertolt Brecht gilt als einer der einflussreichsten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. ARTE bringt in einem Zweiteiler und einem Dokumentarfilm von Regisseur Heinrich Breloer den Menschen hinter dem Namen "Brecht" näher. Mit Tom Schilling und Burghart Klaußner in der Hauptrolle, erwacht der Dramatiker filmisch neu zum Leben.
20:15 Uhr - (1/2) -Die Liebe dauert oder dauert nicht
21:45 Uhr - (2/2) - Das Einfache, das schwer zu machen ist
23:20 Uhr - Brecht und das Berliner Ensemble: Erinnerungen an einen Traum
Heinrich Breloer
Filmemacher mit anthropologischem Blick
(pt) - im Gespräch (35:09 min)
Brecht: Roman seines Lebens - Ein Denkmal wird lebendig
"Heinrich Breloer hat mit seinen Filmen und Büchern schon viele Figuren der deutschen Geschichte zu neuem Leben erweckt. Nun stellt er uns Bertolt Brecht vor. Über Jahrzehnte hat er mit Brechts Weggefährten, mit Frauen, Geliebten, Familienmitgliedern und Freunden, Verbündeten und Verstoßenen gesprochen, darüber ein großartiges Buch" geschrieben und mit einem Starensemble Brechts Leben verfilmt." (Klappentext)
mehr in der Bücherschau über Bertold Brecht & Heinrich Breloer
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 22.3.19
Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter friendsofalan.de

Musiktipp I
19.30 Uhr - Das Ö1 - Konzert
ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Andrey Boreyko
Werke von Galina Ustwolskaja, Gija Kantscheli, Dmitri Schostakowitsch
(aufgenommen am 14. März im Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound).


Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - On Stage
Afrobeat nach Vaters Sitte: "Seun Kuti & Egypt 80"
Aufnahme vom 11.8.2018 beim Haldern Pop Festival


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
"Klanglandschaften"
Vardan Hovanissian & Emre Gültekin Trio
Aufnahmen vom 16. März 2019 aus dem Theater an der Ruhr, Mülheim


Musiktipp IV
22.06 Uhr - SRF 2 - Late Night Concert
Marc Ribot's Ceramic Dog am 21.02.19 in Lugano


Hörtipp I
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature
"Rückspiegel, Speicher und Loops" Tonspuren der Künstlerin Michaela Melián
Von Martin Zeyn Regie: Matthias Kapohl

Hörtipp II
22.05 Uhr - NDRInfo - Jazz Special
"80 Jahre Blue Note Records" Mit Sarah Seidel

Hörtipp III
23.03 Uhr - Ö1 - Ensemble Pamplemousse im Porgy & Bess
Exquisite Klangbilder: Das New Yorker Ensemble Pamplemousse.
Gestaltung: Marlene Schnedl

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Mittwoch-Medienauslese ...
Influencer-Urteil, Faktenchecker-Tipps, Dieselvernebelter Mario Barth
(6vor9) - von Lorenz Meyer
Aus aktuellem Anlass folgt im Lauf des Tages eine Sonderausgabe zur umstrittenen Urheberrechtsreform.
1. Fake-News (meedia)
2. Billy Six (tagesspiegel)
3. Gründegeben (christophkappes)
4. Privat (tagesschau)
5. Facebook (zeit)
6. Mario Barth (dwdl)

Presseschauen im Hörfunk
Vom vom 22. März 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind die Europareise des chinesischen Staatschefs Xi, die Äußerungen von US-Präsident Trump zum Status der Golanhöhen, die strengeren Waffengesetze in Neuseeland und der EU-Gipfel zum Brexit.
Die internationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr

Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 22.03.2019

Amazon bietet Kunden an,
nur einmal im Monat zu zahlen
(futur) - Mit der Monatsabrechnung kann man wochenlang Artikel einkaufen und erst im Folgemonat bezahlen.

Heldenstücke & Tales & more
KNV steigt aus, Literaturtest macht alleine weiter
(bb) - Literaturtest übernimmt die crossmedialen Kundenmagazine "Heldenstücke" und "Tales & more" von KNV. Im Auftrag des Barsortiments hatte die Agentur die crossmedialen Marken entwickelt. Zum 1. April steigt KNV nun aus, Literaturtest will beide Formate in Eigenregie fortführen.

+++ Gewinner des Leipziger Buchmesses 2019
In der Belletristik (die Nominierten)
Anke Stelling: Schäfchen im Trockenen"
---> mehr in der Bücherschau

Im Bereich Sachbuch/Essayistik (die Nominierten)
+ Harald Jähner: "Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945-1955" -
---> mehr in der Bücherschau

+ Für die Übersetzung (die Nominierten)
+ Eva Ruth Wemme übersetzte aus dem Rumänischen: "Verlorener Morgen" von Gabriela Adameşteanu
---> mehr im Bücherbrief vom Januar 2019

Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts
Die aktuellen Bestsellerliste, 20. März 2019
Sarah Kuttner und Christoph Hein schaffen den Neueinstieg
(bb) - Sarah Kuttner und Christoph Hein sind neu dabei, können aber Ferdinand von Schirach nicht gefährlich werden: Er hält sich auf Platz 1 der Belletristik-Liste. Bei den Sachbüchern und Ratgebern heißt die aktuelle Nummer eins: Bas Kast.

Neue "Zeit Leo"-Bestsellerliste

"Die Leidenschaft fürs Lesen wecken"
(bb) - Ab 21. März erscheinen in der "Zeit" und im Börsenblatt monatlich eine "Zeit Leo"-Bestsellerliste mit den zehn meistverkauften Romanen und Sachbüchern für Leser zwischen 5 und 13 Jahren. Sie wird durch Empfehlungen von Buchhändlern begleitet.

hr2-Hörbuchbestenliste


Im März hat sich die Jury für ein Hörbuch entschieden, das ein Leben mit exemplarischen Bildern, Dingen und Erinnerungen Revue passieren lässt, bei den Kinder- und Jugendhörbüchern für ein turbulentes Abenteuer um eine Riesenbirne. (pdf)

+ ORF-Bestenliste (März)
Die zehn besten Literaturtitel im März
1. Laura Freudenthalers "Geistergeschichte"
2. Slobodan Šnajders "Die Reparatur der Welt"
3. Dževad Karahasan "Ein Haus für die Müden"
4. Klaus Merz "firma"
5. Barbara Zeman "Immerjahn", Hoffmann und Campe
6. James Baldwins "Nach der Flut das Feuer", dtv
7. Julian Barnes "Die einzige Geschichte"
8. Maria Stepanovas "Nach dem Gedächtnis"
9. Marko Dinićs "Die guten Tage", Zsolnay
10. John Wrays "Gotteskind"

+ SWR Bestenliste März
- Platz 1 (76 Punkte)
Julian Barnes: "Die einzige Geschichte"
- Platz 2 (52 Punkte)
Kenah Cusanit: "Babel"
- Platz 2 (52 Punkte)
Reinhard Kaiser-Mühlecker: "Enteignung"
- Platz 4 (50 Punkte)
Klaus Merz: "firma"
- Platz 5 (38 Punkte)
Monika Rinck: "Champagner für die Pferde"
- Platz 6 (37 Punkte)
Annie Ernaux: "Der Platz"
- Platz 7 (33 Punkte)
Barbara Honigmann: "Georg"
- Platz 8 (30 Punkte)
Matthias Nawrat: "Der traurige Gast"
- Platz 9 (27 Punkte)
Clemens J. Setz: "Der Trost runder Dinge"
- Platz 10 (23 Punkte)
A. L. Kennedy: "Süßer Ernst"
- mehr in der Bücherschau
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
(swr2) - Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Nicola Steiner, Elmar Krekeler und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher Moderation: Gerwig Epkes (Aufzeichnung aus dem Künstlerhaus Edenkoben)

Lyrik-Bestenliste
Empfehlungen 2019
(lk) - Empfehlungen von Nico Bleutge, Michael Braun, Florian Kessler, Michael Krüger,
Kristina Maidt-Zinke, Marion Poschmann, Monika Rinck, Joachim Sartorius, Daniela Strigl, Uljana Wolfwerden auf der Leipziger Buchmesse und zum Welttag der Poesie, am 21. März, in über 100 Buchhandlungen und Bibliotheken präsentiert. - mehr Layrik unter Buch+Blattmacher-News + Literatur in Hörfunk+TV

+ Krimibestenliste
Die zehn Besten im März
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung präsentieren die besten Krimis des Monats: Eine Grube voll Leichen versetzt eine Kleinstadt in Aufruhr - James Sallis "Willnot" steigt auf Platz zwei der Krimibestenliste ein. Auf Platz drei ermittelt Inspektor Azémar. Und Attica Lockes Südstaatenthriller "Bluebird, Bluebird" hält Platz eins.

+ Sachbuchbestenliste im März


Angst, Politik und Sex-Maschinen

Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern.
Wir leben in einer "Republik der Angst", sagt der Historiker Frank Biess und erobert mit seinem gleichnamigen Buch Platz eins der Sachbuchbestenliste. Andere Autoren beschäftigen sich mit Sex-Maschinen, LSD und digitalen Stammesgesellschaften. - Liane von Billerbeck im Gespräch mit Christian Rabhansl (Audio -5:26 min)
+ Lesart-Gespräch: Joachim Scholl mit Christian Rabhansl (Audio - 4:08 min)

Literatur in Hörfunk+TV

Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

+ Hörfunk+TV-Sendungen zur Leipziger Buchmesse
iim Hörfunk u.a. auf DeutschlandradioKultur + hr2 + KulturradioMDR  + NDR WDR + SR + SWR
... und im Fernsehen in der 3sat-Kulturzeit & Gäste auf dem Blauen Sofa
Progerammübersichten folgen am ersten Messetag, Donnerstag (21.10.) unter Literatur in Hörfunk+TV

Mit dem Baedeker unterwegs zu den Schlachtfeldern
Jaroslav Rudiš über "Winterbergs letzte Reise"
(dlfk) - Durch wunderschöne Landschaften geht "Winterbergs letzte Reise". Die sind aber ohne die Erinnerung an die Kriege in Mitteleuropa nicht zu denken. Der Baedeker von 1913 spielt dabei eine große Rolle - ebenso das tschechische Bier, verrät der Autor Jaroslav Rudiš. - mehr in der Bücherschau



"Die kalte Wut ist mein Benzin"
Pavel Kohout im Gespräch
(dlfk) - Einst war er glühender Anhänger Stalins, später wurde Pavel Kohout einer der Wortführer des Prager Frühlings. 1979 ging er ins Exil nach Österreich. Heute repräsentiert der 91-jährige Schriftsteller das Gastland Tschechien auf der Leipziger Buchmesse.
mehr in der Bücherschau



+ Literatur im Hörfunk
Grand Tour
Reisen durch die junge Lyrik Europas"

(dlfk) -  (6:50 min) - zu Lyrik sihe auch oben
Buch+Blattmacher-News

Kinderhörspiel 6 für Erwachsenenweinnweungf
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
von Michael Ende
(wdr) -  Es gibt Geschichten, die kann man nicht oft genug lesen, sehen und hören. Die Abenteuer von Jim Knopf gehören für mich dazu. Ich habe das Buch als Kind gelesen, ich habe es als Bilderbuch mit meinem Sohn durchgeblättert, als normales Buch später vorgelesen, dann den Film gesehen und das Marionettentheater, und jetzt habe ich mich gefreut, die phantasievolle Welt von Michael Ende noch einmal besuchen zu können - diesmal im Podcast des Kinderradiokanals KiRaKa vom WDR. Das Hörspiel ist aufwändig produziert und angenehm unaufgeregt, verglichen mit anderen Produktionen für Kinder, die sich nur noch als Krach bezeichnen lassen... Empfohlen ist das Hörspiel ab 5-6 Jahren. - Länge: 6 Folgen à ca. 45 Minuten

Das bin doch ich!
Das literarische Spiel mit der eigenen Biographie
(dra-audio 8:55 min) von Edelgard Abenstein

Literaturarchiv Marbach
Celans Briefe an eine Unbekannte
(dlfk) - In Berlin wurde ein Konvolut bisher unbekannter Briefe von Paul Celan versteigert. Celan schrieb sie 1951 in Paris an eine Frau, die er Hannele nannte. Der Leiter des Marbacher Literaturarchivs, Ulrich von Bülow, bezeichnet die Briefe als "sehr interessant". (s.a. Heute u. a.)

Tschechische Literatur
Von Kaffeehaus-Intellektuellen und Weltenbummlern
(dlfk) - Einst regierte hier ein Schriftsteller, Václav Havel. Doch inzwischen herrscht in der Tschechischen Republik Populismus und Abschottung. Wie die Literaturszene des Landes damit umgeht, hat Olga Hochweis erkundet.

Oskar Pastior als Zeichner
Fliegende Münder und Zigarettenschlangen
(dlfk-audio 6:34 min) - Von Tobias Lehmkuhl

Elternschaft - philosophisch betrachtet"Man hat zwei Herzen in sich"
Flaßpöhler / Werner, "Zur Welt kommen - Elternschaft als philosophisches Abenteuer"
(dlfk) - Svenja Flaßpöhler und Florian Werner im Gespräch mit Joachim Scholl
Philosophieren und Geburtshilfe - in der Antike galt das als Synonym. Philosophin Svenja Flaßpöhler und Autor Florian Werner haben ihr Leben als Elternpaar in einem Buch verarbeitet und beschreiben den Alltag mit Kindern als philosophisches Abenteuer.
- mehr in der Bücherschau

Das Buch meines Lebens
V. S. Naipaul: "An der Biegung des großen Flusses"
(dlfk) - Der Schriftsteller und Übersetzer Gregor Hens hat sich an "A Bend in the River" von V. S. Naipaul berauscht. Allerdings nicht an der Geschichte - sondern an der Sprache. "Ich habe immer noch diesen Ton im Ohr", schwärmt Hens.


+ Buchrezensionen im Hörfunk ...
Cover: Gegen EndeMichael Rutschky: "Gegen Ende"
(dlfk) - Michael Rutschkys posthum veröffentlichtes Tagebuch gibt Einblick in eine zerrüttete Alkoholiker-Ehe - der Ton gekränkt und voller Eitelkeit. Seine Aufzeichnungen unter dem Titel "Gegen Ende" haben unsere Kritikerin befremdet.
mehr in der Bücherschau




+++ ...
und im Fernsehen +++

+ TV-Literatursendungen
buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr) -
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


19.03.19 - 22.00 Uhr - Bayerisches Fernsehen
Thomas Gottschalk über seine Büchershow
"Das ist meine Rache am Feuilleton"

(dlfk) - Im Bayerischen Fernsehen läuft heute Abend die erste Ausgabe der neuen Literatursendung "Gottschalk liest". Eine völlig neue Rolle für den Showmaster - der diese aber gelassen und mit Selbstironie annimmt.
Die Gäste der ersten Folge die Autoren Vea Kaiser, Sarah Kuttner, Daniel Biskup und Ferdinand von Schirach.

+ Literarisches Quartett vom 1. März
Volker Weidermann lud am Freitag, 1. März, 23.45 Uhr, im ZDF gemeinsam mit Christine Westermann und Thea Dorn zum "Literarischen Quartett" ein. Zu Gast war dieses Mal der Schriftsteller und Vorsitzende der Grünen, Robert Habeck. Die vier diskutieren über folgende Werke:
- Michel Houellebecq: "Serotonin"
- Gabriele Tergit: "Effingers"
- Hanya Yanagihara: "Das Volk der Bäume"
- T.C. Boyle: "Das Licht"
Spoiler im Überblick
 (lc) -Aus der original Bildbeschreibung des ZDF: "Das Literarische Quartett": Robert Habeck, Christine Westermann, Volker Weidermann, Thea Dorn sitzen auf blauen Ledersesseln und blicken freundlich in Richtung Kamera"

Denis Scheck im Gespräch
Regina Dieterle & Reinhard Kaiser-Mühlecker
7.3.2019 | 23.15 Uhr | Mediathek - 29:32 min

+ 3sat-Kulturzeit
Netzwerk der Neuen Rechten
(3sat-video) - Zwei Neuerscheinungen beschreiben, was die Neue Rechte so gefährlich macht und wie lange sie schon für einen patriotischen Umsturz kämpft.
Gespräch mit dem Autor Christian Fuchs
... über sein Buch "Das Netzwerk der Neuen Rechten".- mehr in der Bücherschau

Könnt ihr uns hören?
"Eine Oral History des deutschen Rap"

(3sat-video) - Zwei Autoren haben aus Gesprächen mit mehr als 100 Rappern, Journalisten, Musikern und Aktivisten Geschichten aus 30 Jahren Deutsch-Rap zusammengetragen. © colourbox.de
"Eine Oral History des deutschen Rap"
Zwei Autoren haben aus Gesprächen mit mehr als 100 Rappern, Journalisten, Musikern und Aktivisten Geschichten aus 30 Jahren Deutsch-Rap zusammengetragen.
Gespräch mit dem Autor Jan Wehn
... über sein Buch "Könnt ihr uns hören?: Eine Oral History des deutschen Rap".

Gebauer/Rücker
Die Masse und die neue Macht des Einzelnen

(3sat-video) - Ausgerechnet im Zeitalter des Individualismus üben Massen wieder eine neue Anziehungskraft aus. Für die Philosophen Gunter Gebauer und Sven Rücker ist das kein Widerspruch.

75 Jahre Hitler-Attentat
Thomas Karlaufs Biografie zu Claus Schenk Graf von Stauffenberg
(3sat-video) - zeichnet das Bild eines Mannes, der bis Anfang der 1940er Jahre loyal zum Regime stand. Ändert sich nun die Perspektive?
Gespräch mit dem Autor Thomas Karlauf
... über sein neues Buch "Stauffenberg: Porträt eines Attentäters", Stauffenbergs Gesinnungswandel und seine Beziehung zu Stefan George. - mehr in der Bücherschau

IT-News

Urteil gegen Influencerin
Auch das Private ist geschäftlich
(ard) - Die Influencerin Pamela Reif muss Werbung in ihrem Instagram-Kanal als solche kennzeichnen. Das entschied das Landgericht Karlsruhe. ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam erklärt, welche Auswirkungen das Urteil hat.
Archiv: IT-News

Medien-Personal


Da waren's nur noch drei bei der FAZ
 Holger Steltzner
& die Nachfolger
(taz) - Die "FAZ" trennt sich von ihrem Herausgeber für Wirtschaft und Sport Holger Steltzner. Die Begründung bleibt wie gewohnt diffus.
(turi2) - Heike Göbel oder Carsten Knop für die Nachfolge von Holger Steltzner zu nominieren, schreibt Ulrike Simon. Göbel, Leiterin des Ressorts Wirtschaftspolitik, würde Steltzner inhaltlich nahestehen und wäre die erste Frau im Gremium. Gegen sie spreche ihr Alter von 59 Jahren. Knop, 50, derzeit Digitalchef, könnte für einen Neuanfang stehen. Dann bliebe die "FAZ" jedoch weiter allein von Männern geführt. spiegel.de (Paid), turi2.de (Background)

"ttt"-Beitrag
Hyper Gentrifizierung
(ard) - Die Gentrifizierung und Privatisierung öffentlichen Raums in Berlin bewirken, dass Mieter ihr Zuhause verlieren und Kulturorte verschwinden.

Vorwürfe gegen das Außenministerium
Anwalt von Billy Six widerspricht seinem Mandanten
(ard) - Hat das Auswärtige Amt den Journalisten Six im Stich gelassen, als der im venezolanischen Gefängnis saß? Six behauptet das, sein Anwalt sieht das anders.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps für den 22.03.19 - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter friendsofalan.de 

Nicht bloß die Frau von nebenan
Schauspielerin Fanny Ardant wird 70
(dlfk) - Fanny Ardant zählt zu den bekanntesten Schauspielerinnen Frankreichs. Im Laufe ihrer Karriere hat sie mit vielen großen Regisseuren zusammen gearbeitet, allen voran mit ihrem langjährigen Lebensgefährten François Truffaut. Heute wird sie 70 Jahre alt.

Tocotronic-Sänger
Dirk von Lowtzow: Musik ist mathematischer als Literatur
(mono) - Im Schreiben für Songs und für literarische Geschichten sieht Tocotronic-Sänger Dirk von Lowtzow kaum Differenzen

Ausstellung in Bonn
Michael-Jackson-Schau feiert trotzig den King of Pop
(mono) - Die Bonner Bundeskunsthalle will wegen neuer Missbrauchsvorwürfe die Ausstellung "Michael Jackson: On the Wall" nicht als Hommage verstehen. Die meisten der gezeigten Künstler sähen das wohl anders

Varia

+ PR auf Oberboarisch
"Servus Zukunft" lautet eine Initiative
(mbs) - der Standortmarketing-Gesellschaft (SMG) im Landkreis Miesbach. Wie bitte? - Geht's noch? In Zeiten, in denen junge Menschen für ihre Zukunft freitags die Schule schwänzen & auf die Straße gehen ...  "Servus" kommt bekanntlich aus dem Lateinischen & meint "(dein) Diener". Die Interjektion wird besonders im Bayrischen & Österreichischen verwendet. Sie ist ein Begrüßungs- sowie zugleich Verabschiedungsgruß. Die meisten Nicht-Bayern verstehen ihn als Abschiedsgruß - (siehe den Duden, der mehr Synonyme für den Abschiedsgruß als für die Begrüßung auflistet). Dazu passend sind die Ausführungen der ehemaligen bayerischen Wirtschaftsministerin (sic!) und jetzigen Landtagspräsidentin Ilse Aigner (von fast jedem Regionalpolitker gern mit "liebe Ilse" begrüßt), die bei der Eröffnung des "PopUp InnovationsHubs" in der Büttenpapierfabrik Gmund am 15. März 2019 schwadronierte: "Digitalisierung hat an einem Punkt ganz wesentlich ihre Grenzen: Das ist eben genau die Kreativität." - mehr hier
Abb. oben (c) Brand History
Hermann Prey singt Peter Kreuders "Sag beim Abschied leise Servus"

Umstrittene Kunstförderung
Immer mehr Institutionen verzichten auf Sackler-Geld
(mono) - Die Sacklers werden für die Opioid-Krise in den USA mitverantwortlich gemacht. Immer mehr Institutionen in Großbritannien wollen kein Geld mehr aus der familieneigenen Stiftung

Oldtimer-Ranking

Ein VW Käfer aus den Siebzigern ist so teuer wie ein neuer Polo
(sp) - Oldtimer sind ein zeitaufwendiges Hobby. Manche Autos gewinnen aber deutlich an Wert - so wie zuletzt der VW Käfer. Im Ranking der Klassiker mit dem höchsten Preiszuwachs nimmt er einen Spitzenplatz ein.

Das Kalenderblatt für Mittwoch, den
80. Tag des Jahres oder der 737.141. Tag unserer Zeitrechnung
<--- Abb. der Arichtekturfilmge 2029 der Bayerischen Architektenkammer


... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hi61

Archiv: Varia