Medienticker

Flüchtige Moderne

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
03.07.2017. Netzwerkdurchwurschtelungsgesetz oder Mal eben den Rechtsstaat outsourcen - Leitfaden zum Urheberrechts-Wissensgesellschaftsgesetz - Rundfunkbeitrag: ProSiebenSat.1 will etwas vom Kuchen abhaben - Autorentheatertage: Welches Jahr haben wir? - Wrestling Trump: Videoprügel gegen CNN - Geschichte & Gegenwart: Zygmunt Baumans letzte Gespräche - Hauch von Ewigkeit: Geschichte der Fotografie + "Oggersheimer Orestie": Eine pfälzische Tragödie.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wir werden Gelehrte, Archäologen, Historiker, Mediziner, Schuhflicker  und Leute von Geschmack.
Was ändert das alles daran Aber das Herz, der Schwung , der Saft
." (Gustave Flaubert)

+ Aktualisiert

Heute u. a.:
+ Prantls Blick
Die politische Wochenvorschau
Demonstrationsfreiheit ist ein Grundrecht, kein Gnadenrecht
(sz) - Beim G-20-Gipfel zeigt sich, wie das Grundrecht der Versammlungsfreiheit zwischen Politik, Polizei und dem "Schwarzen Block" zerrieben wird. Das darf nicht der Preis für die Sicherheit der Teilnehmer sein.

Netzwerkdurchwurschtelungsgesetz

Mal eben den Rechtsstaat outsourcen
(zeit) - Nur nicht handlungsunfähig erscheinen: Das verabschiedete Vorhaben zur Bekämpfung von Hass und Hetze im Netz ist fehlkonstruiert - ein Netzwerkdurchwurschtelungsgesetz. Von Patrick Beuth

Leitfaden
Urheberrechts-Wissensgesellschaftsgesetz
(bb) - Was Verlage jetzt wissen müssen

Rundfunkbeitrag
Millionen fürs Feigenblatt
(dwdl) - Lautstark fordert ProSiebenSat.1-Vorstand Conrad Albert ein Stück vom Rundfunkbeitrag für die Produktion gesellschaftsrelevanter Sendungen. Dabei konnte man zuletzt nicht unbedingt den Eindruck bekommen, der Sendergruppe liege die Information am Herzen. Ein Kommentar.
von Alexander Krei

Autorentheatertage in Berlin
Welches Jahr haben wir gerade?
(faz) - Eiche depressiv: Bei den Autorentheatertagen des Deutschen Theaters in Berlin erzählen neue Stücke von Fremdheit und Familienhöllen.

Ein Hauch von Ewigkeit
Geschichte der Fotografeit
(zeit) - Eine Kunst, erfunden für die Wissenschaft: Eine grandiose Ausstellung im Amsterdam feiert die Fotografie des 19. Jahrhunderts und entfaltet deren besondere Faszination. Von Bernhard Schulz

Flüchtige Moderne
Zygmunt Bauman: "Das Vertraute unvertraut machen"
(dlfk) - Der letzte Gesprächsband mit dem im Januar 2017 verstorbenen Soziologen Zygmunt Bauman ist beides zugleich: Geschichtsstunde & Gegenwarts-Analyse. Und dazu ein berührendes Lesevergnügen. - mehr in der Bücherschau

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher


Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Wrestling Trump
Video gegen CNN
(faz) -Auch so etwas hat es noch nie gegeben: Donald Trump postet auf Twitter einen Videoclip, in dem er als Wrestler auf einen Kontrahenten losgeht, der den Namen "CNN" trägt. Vielen in Washington fehlen die Worte.
"Prügelattacke"
(dlf) - Dieser Angriff auf die Medien geht deutlich über das bisherige Maß hinaus: US-Präsident reißt einen Mann zu Boden: Das Gesicht des Opfers ist nicht zu erkennen - denn der Kopf wurde mit dem CNN-Logo verfremdet.
Trump rechtfertigt Twitter-Tiraden
(hei) - Nutzung von Twitter sei modern, dazu zähle auch sein umstrittener "Schlagabtausch" mit Journalisten ....
+ America First & die Folgen
(sp) - Trump schreckt ausländische Investoren ab
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+++ documenta-Special +++




siehe unten unter Varia
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

"Oggersheimer Orestie"

Eine pfälzische Tragödie
(dlfk-audio) - Von Arno Orzessek (04:35 Min)

Hör- & TV-Tipps für den Montagabend
siehe Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen - s. a die Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Montagabend
3.7.2017 von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie Ö1 und SRF 2.

Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 - On stage in 5.1.
John Medeski & "Mad Skillet" bei Glatt & Verkehrt 2016


Musiktipp II
20.03 Uhr - Deutschlandradio Kultur - In Concert
Ingfrid Breie Nyhus, Klavier + Timo Alakotila, Klavier


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
 "Artistry in Rhythm" - Stan Kenton and his Orchestra" Mit Hans W. Ewert


Hörtipp I
20.03 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
"Am Königsweg" von Elfriede Jelinek
Musik: Sven-Åke Johansson, Elliott Sharp, Chor des Bayerischen Rundfunks und Akademie für Alte Musik Berlin, Leitung: Howard Arman Regie: Karl Bruckmaier BR 2017


Hörtipp II
21.05 Uhr - Nordwestradio - Hörspiel
"Civil Disobedience" Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat von Henry David Thoreau

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Essay
"Im Bauch der Weltvitrine" - Der Crystal Palace in London und die Wiege des Musikevents" Von Herbert Köhler

Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps











+ Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
FAZ-Hetzkommentar, Trumps Prügel, Bunte-Löschbataillon
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Shitstorm um "FAZ"-Kommentar (welt)
2. "Prügelattacke" gegen CNN (deutschlandfunk)
3. Rundfunkbeitrag (dwdl)
4. Kein Schmerzensgeld für den Restaurantbesitzer (faz)
5. Yannick Dillinger (kress)
6. Löschbataillon der Bunten (onkelmichael)

EFEU-Kulturrundschau
Keine Hymne, ein Schrei
03.07.2017. In der Jungle World spricht die Karikaturistin Nadia Khiari über Kunst und Selbstzensur in Tunesien. Die SZ ergründet im Palazzo Realo den Kunstcharakter des Warenhauses. Die NZZ kreuzt mit Heidegger vor Griechenlands Küste. In der FR lobt der Frankfurter Opernintendant Bernd Loebe die neue Vernunft der Sänger. Und der Tagesspiegel erklärt die Subtilität von Beethovens Neunter.

9Punkt - Debattenrundschau
35 Mal Sport, 11 Mal Tatort
03.07.2017.
Zehntausende Hongkonger protestieren, auch für Liu Xiaobo - aber die Zeichen für Hongkong stehen nicht gut, fürchtet die taz. Im Standard schwärmt Karl-Markus Gauß von Moldawien. In der NZZ verzweifelt Michail Schischkin an Russland. In der Welt antwortet Richard Herzinger auf Seymour Hershs Behauptung, dass Baschar al-Assad nicht für das Giftgas in Chan Scheichun verantwortlich sei.  Im Observer fordert Kenan Malik die Linke auf, ihren Kulturalismus aufzugeben.

Presseschau, 03. Juli 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die Abberufung des Kardinals Gerhard Ludwig Müller, bislang Chef der Glaubenskongregation, durch Papst Franziskus und der kommendes Wochenende in Hamburg stattfindende G20-Gipfel. Zunächst aber Stimmen zum Abschied von Altkanzler Helmut Kohl, der am Samstag nach einem Trauerakt im Straßburger Europaparlament in Speyer bestattet wurde.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert
... sowie die Titelblätter des Tages  -






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 03. Juli 2017

Kindle-AllStar-Boni
Änderungen nur an der Spitze
(sp) - Besten Dank erst einmal - in diesem Monat haben die KindleUnlimited-Autoren ihre AllStar-Zahlen (was hat es mit den AllStar-Boni auf sich?) besonders fleißig gemeldet, immerhin 40 haben mir per Facebook oder E-Mail ihre Daten zugeschickt.

Aufruf zu einer Petition
Kein Verkaufszwang in alle EU-Länder
(bb) - Der Börsenverein ruft zur Unterzeichnung einer Petition zum Geo-Blocking auf: Damit soll verhindert werden, dass Buchhandlungen dem Zwang unterworfen werden, E-Books potenziell in alle EU-Länder verkaufen zu müssen.

Hers and His Software
The Family Klopotek's Publishing System, Still Growing In Feature Articles
(pp) - A father and daughter's shared vision for a fully integrated publishing-house workflow environment is now in its fourth year, with its Rights Portal in place.

Stomps-Preis für Svato-Verlag
Auszeichnung auf Mainzer Minipressen-Messe
(bb) - "Meine Bücher sind wie eine Frucht; an den Kern, die Literatur, ist oft schwer heranzukommen. Umso wichtiger sind eine schöne Schale und ein gutes Fruchtfleisch", sagt Svato Zapletal. Der Hamburger Verleger hat im Rahmen der gestern eröffneten Mainzer Minipressen-Messe den mit 3.500 Euro dotierten V.O.Stomps-Preis entgegengenommen.

Migräne &Piercings
Das Löschbataillon der Bunten
(om) - Es ist schon lustig, was im Internet so alles passiert. Da setzt die Bunte am 29. Juni 2017 einen Artikel ins Netz über Piercing gegen Migräne. Was fachlich davon zu halten ist, hat die Deutsche Migräne und Kopfschmerz-Gesellschaft schön auf den Punkt gebracht:

Wie die "Schwäbische Zeitung" an die
Flugzeugkatastrophe von Überlingen erinnert
(kress) - Die "Schwäbische Zeitung" geht für eine Regionalzeitung einen ungewöhnlichen Schritt: Zum 15. Jahrestag des Flugzeugunglücks von Überlingen hat sie eine aufwendige Multimedia-Reportage mit Videos, 360 Grad-Panoramen, Animationen, Bildern und Texten produziert. Das Storytelling heißt "Schmerz - боль" (russisch für Schmerz).

+ Bücherschau
Durchlauferhitzer fremder Weltsichtern
01.07.2017. Die FAZ entdeckt in Julien Gracq einen Fantasy-Autor, der den Untergang des "Abendreichs" ausmalt. Die FR fiert kleinere und größere Prosa Cees Nootebooms gleichermaßen und freut sich über das virtuose "Grabgeflüster" des irischen Autors Mairtin O'Cadhain. Die SZ lobt den raffinierten Scheidungsroman "Transit" von Rachel Cusk. Die Welt liest zwei Bücher aus dem Jiddischen.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


+ Literatur im Hörfunk
Die Briefe Victor Klemperers
Schreiben als Lebenselixier
(dlfk) - Die Briefe des jüdischen Romanisten Victor Klemperer sind jetzt unter dem Titel "Warum soll man nicht auf bessere Zeiten hoffen" erschienen. Sie gewähren neue Einblicke in sein Leben, wie die Herausgeberin Nele Holdack beschreibt.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 03. Juli 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450

04.07.
Pathosformeln des literarischen Antisemitismus
Standardszenarien und Affektpoetiken fiktionaler Texte im 19. Jahrhundert - 18:00 + 19:30 Uhr Öffentlicher Abendvortrag von Jan Süselbeck im Rahmen der Interdisziplinären  Fachtagung "Emotionen des Antisemitismus" im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

 

 06.07.
Denis Scheck in derLeverkusener Buchhandlung Gottschalk Janssen über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
13.07. - München, Literaturhaus

14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau

 

 

 

06.07.
Haus der Kulturen der Welt, Berlin
9. Internationaler Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteraturen
Fest der Shortlist & Preisverleihung an Fiston Mwanza Mujila sowie die Übersetzerinnen Katharina Meyer & Lena Müller (Eintritt frei) - mehr in der Bücherschau

 

 

 

 

06.07.
Auschwitz morgen
Über die Zukunft des Erinnerns   
Festvortrag von Navid Kermani
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Münchner Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur
19 Uhr c.t. - LMU, Große Aula, Geschwister-Scholl-Platz 1 - mehr über Kermanis Bücher hier + in der Bücherschau



11.07.
19:30 Uhr - Köln
Buchpräsentation von Jürgen Beckers
"Graugänse über Toronto" - mehr hier
Anlässlich seines 85. Geburtstags - mehr hier






+++ Ausstellungen +++

Bis 15.07
Valleyer Bildhauer-Symposium
(mbs) - Die Skulptur-Lichtung in Valley-Hohendilching lädt zum  5. Internationalen Künstdünger e.V. Bildhauer Symposium ein. Landrat Wolfgang Rezhak hat erneut die Schirmherrschaft übernommen & weiht am 15.7.2017 die neue Skulptur-Lichtung ein.




06.07.
18.00 Uhr - Philipp Keel - Splash
Künstler, Autor & Diogenes Verleger, veröffentlichte beim Steidl Verlag den Bildband Splash. Ausstellungseröffnung und Book Launch Zürich: Bildhalle, Stauffacherquai 56, Zürich - Ausstellung bis 19.08.


06.07.
19:00 Uhr
Das Leopold Museum in Wien zeigt
Hauptwerke Alfred Kubins
Bis 04.09. Dazu hat Radek Knapp ein fiktive (zweisprachige) Gespräche zwischen Autor & Grafiker geführt: "Die Stunde der Geburt / The Hour Of Birth. Eine Erzählung zu 41 Grafiken von Alfred Kubin" Übersetzt von Agnes Vukovich - Lesung von Radek Knapp & ein Künstlergespräch mit Stefan Kutzenberger am 31.08.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.





Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 01.11.
Ausstellung Museum Bruder Klaus, Dorfstraße 4, 6072 Sachseln: "Ins Zentrum. Radbilder und Räderwerke"


Bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Besuch in Zug
Im tiefen Tal der Kryptowährungen
(hei) - Das Schweizer Städchen Zug hat sich zu einem Hotspot der globalen Kryptogeld-Szene entwickelt. Aber außer sich den Wohnsitz bestätigen und Zähne richten zu lassen, kann man vor Ort fast nichts mit Bitcoin & Co. anfangen.

Digital Solutions in India 2017
Welcome to the 12th annual report
(pw) - on the India-based digital publishing solutions industry. Here, 16 digital solutions companies offer their thoughts on industry changes and challenges, and provide a quick snapshot on their latest digital workflows, solutions and tools for publishing clients. Our coverage continues with a projects showcase featuring 26 mini case studies and a Q&A with TNQ on its AuthorCafe single-URL publishing platform. Three articles have also been added to our online-exclusive Expert Series, which are penned by selected vendors on critical topics impacting both the publishing and digital solutions industries. Click through to read the stories, or browse the special report in our Scribd reader below.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Roboter ja, Entwicklerinnen nein
Afghanisches Robotik-Team darf nicht in die USA einreisen
(hei) - Sechs junge Afghaninnen wollten mit einem selbstgebauten Roboter an einem Wettbewerb in den USA teilnehmen. Nun darf zwar der Roboter einreisen, die Mädchen aber nicht: Die US-Botschaft hat die Visa abgelehnt.

TV/Radio, Film + Musik-News

MDR gewinnt Mafia-Prozess
Kein Schmerzensgeld für den Restaurantbesitzer
(faz) - Ein italienischer Geschäftsmann scheitert mit seiner Klage gegen die Autoren einer MDR-Reportage zur 'Ndrangheta. Sein Anwalt will in Berufung gehen.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

+++ documenta-Special +++




+
Aktualisiert

3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie weiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst
June's Spirit Was Speaking to Me

(dlfk) - Ursendung: Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen.

documenta-echo

Es lebe die Langsamkeit!
(dlf) - Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in Zeitlupe durch ein altes Kasseler Postamt. Ihre Körper werden zu Skulpturen, verschmelzen mit dem Raum. In ihrer documenta-Arbeit "Staging" spielt die New Yorker Künstlerin Maria Hassabi mit der Aufmerksamkeit der Ausstellungsbesucher.
Uniformen für die Freiheit
(dlf) - Ein schlichtes Kleid, dazu ergonomische Schuhe: "Yugoform" nennt die serbische Künstlerin Irena Haiduk die Kleidung, die sie auf der documenta zum Kauf anbietet - eine bequeme Uniform für die arbeitende Frau und Teil ihrer documenta-Arbeit "Seductive Exacting Realism".
Kunst in Zeiten des Umbruchs
(dlfk) - Für ihren Film "The Invisible Hands" folgt Marina Gioti dem US-amerikanischen Musiker Alan Bishop nach Kairo. Kurz nach der Revolution in Ägypten im Jahr 2011 hatte der Musiker dort die Psychedelic Rock-Band "The Invisible Hands" gegründet.
"Künstler werden stärker in Zeiten der Krise"
(dlf) - Die Leiterin des documenta-Büros in Athen, Marina Fokidis, geht davon aus, dass die griechische Kunstszene gestärkt aus der Wirtschaftskrise im Land hervorgeht.
Wahrlich ist das ein Kunstsommer
(fk) - Athen, Venedig, Kassel, Münster, Basel: Der Kunstreisende muss in diesem Jahr viel unterwegs sein. Den größten Kontrast boten nun innerhalb einer Woche die Vorbesichtigungen der documenta 14 in Kassel und die Messen in Basel. Isa Bickmann berichtet von ihrem Dauerlauf über die Schweizer Kunsthandelsplattformen.
Alina Szapocznikow: Fragiles für die Ewigkeit
(dlf) - Wie kann man die Zeit festhalten? Den Körper in der Zeit? Das eigene Sein? Alina Szapocznikows Werk kreist um diese Fragen. Für ihre Arbeiten formte sie den eigenen Körper ab, zerlegte diesen Abdruck und setzte ihn neu zusammen. Von Ulrich Biermann
Tagtigall: Bürger - wo ist Griechenland?
30.06.2017. Hungertod, Armut, Ausgrenzung, globale Ausbeutung, postkoloniale Ungerechtigkeit - das sind Themen der documenta 14. Doch Angst hat hier niemand, könnte man meinen. und niemand lacht den Übeltätern ins Gesicht, wie der Dichter Dmitri Prigov vor dreißig Jahren. Von Marie Luise Knott.
Radio im Ausnahmezustand
(dlfk) - Das documenta-Radio Savvy-Funk aus Berlin präsentiert Kunst zum Hören als 24-Stunden-Vollprogramm. Dort gibt es gesungene Nachrichten. Und das Wetter wird audiophon eingespielt. Ein Sendetag in der SAVVY-Galerie in Berlin-Wedding - im Ausnahmezustand.
+ Der Parthenon der Bücher
(hna) - Lieblingskunstwerke der documenta
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das Kalenderblatt für den
184. Jahrestag bzw. den 736.515. abendländischer Zeitrechnung.

 Oberbayerischer Locus amoenus



(mbs) - Juli-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia