Medienticker

Mut & Leidenschaft zur Dissidenz

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
06.06.2017. Aktualisiert: News-Sperre: Wissen über Medien - Medien in Tschechien: Kritik am "tschechischen Berlusconi" -  Fake News zu London-Terror - Absturz? Verlorene "Breitbart"-Leser wiedergefunden - "Kassel. Eine Fiktion": Mit multiplen Identitäten auf der documenta - 50 Jahre "Summer of Love": Ausstellung in San Francisco - Nachruf: Wolfram Schütte über Juan Goytisolo + Literaturnobelpreisrede: Bob Dylan hat seine Vorlesung (mit Klaviermusik) abgeliefert.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Jedes Original ist ja eigentlich an sich schon eine Fälschung." (Thomas Bernhard)

Aktualisiert: + 17:15 Uhr

Heute u. a.:
Fake News zu London-Terror
"Statisten mit traditionell islamischer Kleidung"
(faz) - Nach dem London-Anschlag säen rechte Blogger und die AfD Zwietracht. Sie unterstellen dem Sender CNN, er habe den Protest von Muslimen gegen den Terror erfunden. Der Vorwurf ist Fake News pur. Von Michael Hanfeld

ARD
Das "Sag's-mir-ins-Gesicht"-Experiment der tagesschau
(www) - Wie wird man Herr der Hasskommentare? Wie erzeugt man konstruktive Kritik und animiert zu einem zivilen Umgang? Die tagesschau testete in dieser Woche (28.-30.05.2017) ein ungewöhnliches Format und rief dazu auf, Kritik per Skype direkt in die Gesichter von Macherinnen und Machern zu sagen.

Absturz?
Verlorene "Breitbart"-Leser wiedergefunden
(üm) - Die nationalistische amerikanische Nachrichtenseite "Breitbart" soll drastisch Leser verloren haben. Seit dem Amtsantritt von Donald Trump seien die Besucherzahlen eingebrochen, berichten mehrere deutsche Medien und berufen sich auf die Internetseite des US-Magazins "Vanity Fair". Von Stefan Niggemeier

Live-Touren im Internet
Was haben wir uns da eingebloggt
(taz) - Reiseblogger locken mit Live-Berichten über ihre Touren Millionen Leserinnen und Leser auf ihre Webseiten. Wie unabhängig sind sie von den Anbietern?

News-Sperre
Wissen über Medien
(sz) - Eine Dresdner Studie für die Stiftervereinigung der Presse bemängelt, dass Schüler im Unterricht kaum Medienkompetenz beigebracht bekommen. Auch die Lehrer selbst lernen oft kaum etwas über Nachrichtenkompetenz.

Medien in Tschechien
Scharfe Kritik am "tschechischen Berlusconi"
(dlf)- Andrej Babis hat fast alles erreicht: Er ist Politiker, Medienunternehmer und einer der reichsten Männer Tschechiens. Bei den Parlamentswahlen im Herbst darf er sich wohl Hoffnungen auf den Posten des Premierministers machen. Nun sind Tonbandaufnahmen aufgetaucht, die belegen, wie Babis versucht, Einfluss auf die Medien zu nehmen.

"Mondparsifal" von Jonathan Meese
Den Wiener Festwochen gelingt ein Coup
(dlfk) - Eine gewaltige Assoziationsmaschine gespeist aus popkulturellen Trashsujets wirft Jonathan Meese in seinem "Mondparsifal" bei den Wiener Festwochen an. Komponist Bernhard Lang lässt Wagner dazu in einem Loopgewitter und virtuosen Übermalungen aufgehen. Und am Schluss wartet eine tolle Pointe.

Literaturnobelpreis
Bob Dylan hat seine Vorlesung (mit Klaviermusik) abgeliefert
(sp)- Noch fristgerecht hat Bob Dylan seine Nobel-Vorlesung eingereicht. Damit sind alle Bedingungen für den Literaturnobelpreis 2016 erfüllt. In der Lesung spricht er über Songs und Literatur, die ihn beeinflusst haben. - Dylan hat die Rede am 4. Juni in Los Angeles aufgenommen, er spricht sie bei leiser Klavierbegleitung. Eine Abschrift ist auf der Website der Schwedischen Akademie zugänglich.
+ "Poesie für die Ohren"
(dlfk) - Der Literaturwissenschaftler Heinrich Detering hat sie sich angehört: "Ein kleines Meisterwerk", sagt er.


Nachruf auf Juan Goytisolo
Mut & Leidenschaft zur Dissidenz
(gue)   "Juan Goytisolos leidenschaftlicher humanistischer Existenzialismus, der ineins mit seinem individuelle Mut & seiner furchtlosen Suche nach der Wahrheit zu denken ist, war unbestechlich & gegen jeden politischen Opportunismus gerichtet." Von Wolfram Schütte

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen

Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+ Der tägliche Medien-Donald

+ Nach Twitter-Attacke auf Khan Londons Bürgermeister lehnt Trump-Besuch ab
(faz) - Seit dem Londoner Terrorangriff beharken sich Donald Trump und sein britischer Lieblingsgegner Sadiq Khan in einem medialen Fernduell. Der Londoner Bürgermeister kontert nun den vorerst letzten unfreundlichen Tweet des amerikanischen Präsidenten.
+ Neue Umfrage
Nur jeder Dritte steht noch zu Trump
(faz) - Die Zustimmung der Amerikaner zur Arbeit von Donald Trump ist auf einem Tiefpunkt angelangt. In einer Umfrage glauben nur noch 33 Prozent der Befragten, dass Trump das Land in die richtige Richtung führt.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+
documenta-Special



3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders: Die documenta, weltweit wichtigste Schau für zeitgenössische Kunst und traditionell alle fünf Jahre in Kassel beheimatet - hat sich für 2017 einen zweiten, gleichberechtigten Schau-Platz ausgesucht: Athen. Hier wurde am 8. April die Schau offiziell unter dem Motto "Von Athen lernen" eröffnet. Das gab es noch nie.l
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - und zieht im Juni dann weiter nach Kassel. Jeweils 100 Tage wird sie in den beiden Städten zu sehen sein.
Moderne Kunst trifft Arbeiterviertel mit dunkler Geschichte
(dlfk) - Die documenta 14 soll in Kassel auch an Orten stattfinden, an denen sie bisher noch nie war. Zum Beispiel in der Nordstadt, die von Migranten und Studierenden geprägt ist und in der früher Panzer gebaut wurden. Die dunkle Geschichte soll dabei natürlich thematisiert werden.
Wie das Buch zum Fetisch wurde
(welt) - Die Documenta baut einen Bücher-Tempel, auf der Biennale stellen Künstler ihre Lieblingslektüren zur Schau. Doch der Schein trügt. Warum die Kunst mit der Literatur nichts mehr anfangen kann. Von Swantje Karich  
documenta-Reiter auf dem Weg nach Kassel
(dlfk) - Vier Reiter haben sich im Rahmen der documenta auf den Weg von Athen nach Kassel gemacht. Auf alten Handelswegen, auch Route vieler Geflüchteter. Mit dabei ist Tina Boche. Wir haben sie an der serbisch-kroatischen Grenze erreicht, wo gerade nicht alles glatt zu laufen scheint.
"Die Documenta ist kein Quiz mit 100 Fragen"
(mono) - Adam Szymczyk empfiehlt den Besuchern der Weltkunstschau Gelassenheit ...
documenta-Künstler Hiwa K in Berlin
(dlfk) - Auf der documenta in Kassel wird der kurdisch irakische Künstler Hiwa K seine Röhren-Skulptur zeigen. Zuvor wurde in Berlin jetzt in den KW Institute for Contemporary Art seine Ausstellung "Don't Shrink Me to the Size of a Bullet" eröffnet.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

50 Jahre "Summer of Love"
Ausstellung in San Francisco
(dlf) - "If you're going to San Francisco" - nicht nur der Song von Scott McKenzie lockte im Sommer 1967 Hunderttausende in die Westküstenstadt. Aus allen Teilen der USA zog es vor allem junge Leute dorthin - auf der Suche nach Frieden, freier Liebe, Drogen und Musik. 50 Jahre später spürt eine große Ausstellung im De-Young-Museum dem Phänomen nach.


Mehr Hör- & TV-Tipps
siehe Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Dienstagabend
6.6.2017

Musiktipp I
20.04 Uhr - HR2 - Das hr-Sinfonieorchester
Denis Kozhukhin, Klavier; Leitung: Andrés Orozco-Estrada
Werke von Dvorák und Rachmaninow



Musiktipp II
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
Wolfgang Muthspiel Quintett (1/2)


Musiktipp III
22.30 Uhr - WDR 3 - Jazz & World 1967
The Making of "Nefertiti": Das Miles Davis Quintet mit Wayne Shorter, Herbie Hancock, Ron Carter
und Tony Williams Mit Karl Lippegaus



Hörtipp I
20.03 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio
"Der Heilige als Hooligan - Der Kult um das Opfer" Von Frank Halbach

Hörtip II
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Das Ohr der Welt in Meiers Garten" Eine Annäherung an den Schriftsteller Gerhard Meier. Von Janko Hanushevsky

Hörtipp III
23.03 Uhr - SWR2 - ars acustica
"59 zu 0" - Hörstück des Institut fuer Feinmotorik




Webradio-Vorschau
7.6.

12.00 Uhr - ByteFM: - That's Rhythm
Melancholische Blues- und Jazz-Aufnahmen aus den 1950er-Jahren, in denen sich alles um gebrochene Herzen, Einsamkeit und Verzweiflung dreht.


SWR2 Literatur-Hörtipps-Vorschau











SWR2 Fortsetzung folgt

Montag - Freitag, 14.30 Uhr
Karl Gutzkows "Der Zauberer von Rom"
Gelesen von Rolf Vollmann



SWR2 Bestenliste
06.06. -22.03 Uhr
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Ursula März und Martin Ebel über ausgewählte Bücher
Moderation: Sigrid Löffler

SWR2 Die Buchkritik
Montag - Freitag, 14.55 Uhr
06.06. - Heinz Strunk: "Jürgen"
07.06. - Pieter M. Judson: "Habsburg"
08.06. - Tomas Venclova: "Der magnetische Norden"
09.06. - Enrique Vila-Matas: "Kassel: eine Fiktion"
Manuskripte hier:

+ Siehe auch das Programm vom
Webradio
ByteFM & mehr TV+Hörfunktipps hier

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Gefakter Fake-Vorwurf, Breiterer Breitbart, Gottschalks Scheitern
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. - Statisten (faz)
2. - Breitbart-Leser (uebermedien)
3. - Eingebloggt (taz)
4. - News-Sperre (sueddeutsche)
5. - Experiment der tagesschau (wwwagner)
6. - Chronik des Scheiterns (dwdl)

EFU-Kulturrundschau
Wundertiere in Farbwolken
06.06.2017. Beglückt erleben die Kritiker, wie Jonathan Meese bei den Wiener Festwochen mit Wagner auf die Meta-Kacke haut. Der FAZ wird bei Adrian Villar Rojas' posthumanistischen Installationen in Bregenz ganz unbehaglich zumute. In der Zeit träumt Sandra Hüller von DDR-Filmen ohne Spreewaldgurken-Kitsch. In der FR will Kasper König Münster aufmischen. Und alle nehmen Abschied von dem spanischen Schriftsteller Juan Goytisolo.

9Punkt - Debattenrundschau
Zweifel
06.06.2017. Im Streit um das Kreuz auf dem Humboldt-Forum machen Horst Bredekamp, Neil MacGregor und Hermann Parzinger in der FAZ den Zweifel zum Gestaltungsprinzip. Welt und Guardian erklären uns die Zukunft, wie der Akzelerationismus sie sieht. Intercept veröffentlicht NSA-Dokumente, die zeigen, dass die Russen sehr wohl den amerikanischen Wahlkampf manipuliert haben. Und es hat sich gelohnt: Trumps Klimapolitik nützt - neben amerikanischen Ölmultis - vor allem den Russen, meint die SZ.

Hörfunk
Presseschau, 6. Juni 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Kommentiert werden die Reaktionen auf den neuen Terrorangriff in London. Im Mittelpunkt steht aber der bevorstehende Abzug der deutschen Soldaten aus dem türkischen Incirlik.

... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.
















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 6. Juni 2017


+ Bücherschau
Zustand aufgekratzter Empfindsamkeit
03.06.2017. Die ganz schillernde Seele von Gabriel Garcia Marquez' Klassiker "Hundert Jahre Einsamkeit" eröffnet sich der NZZ in Dagmar Ploetz' neuer Übersetzung. Als große philosophische Schriftstellerin rühmt die taz Rachel Cusk, deren neuer Roman "Transit" sie geradezu aufgewühlt hat. SZ und Welt lesen die Dorothy Parkers Gedichte "Denn mein Herz ist frisch gebrochen". Die FAZ lernt von Jochen Schimmang, mit Dämonen zu leben. Und die FR erlebt noch einmal mit Enrique Vila-Matas die Dokumenta von 2012.+ Shortlist
9. Internationaler Literaturpreis
Preis für übersetzte Gegenwartsliteraturen
(Gdlfk) - Gespräch mit dem Jury-Mitglied Frank Heibart - ebenso zur Jury gehören Verena Auffermann, Jens Bisky, Jens Hillje, Michael Krüger, Marko Martin und Sabine Scholl - die  Preisverleihung ist am 20. Juni
Hier die  Shortlist
+ Hamed Abboud | Larissa Bender
"Der Tod backt einen Geburtstagskuchen"
edition pudelundpinscher, 2017 (zweisprachiges Original)
mehr in der Bücherschau


+ Alberto Barrera Tyszka | Matthias Strobel
"Die letzten Tage des Comandante"
Nagel & Kimche, August 2016
mehr in der Bücherschau




+ Han Kang | Ki-Hyang Lee
"Die Vegetarierin"
mehr in der Bücherschau






Aufbau Verlag, August 2016
+ Amanda Lee Koe | Zoë Beck
"Ministerium für öffentliche Erregung"
CulturBooks Verlag, Oktober 2016
mehr in der Bücherschau



+ Fiston Mwanza Mujila
Lena Müller| Katherina Meyer
"Tram 83"
Paul Zsolnay Verlag, Juli 2016
mehr in der Bücherschau




+ Ziemowit Szczerek | Thomas Weiler 
"Mordor kommt und frisst uns auf"
Voland & Quist, März 2017
mehr hier




Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Shakespeare neu erzählt
Margaret Atwoods "Hexensaat"
(dlfk) - Der Leiter eines berühmten Theaterfestivals steht im Mittelpunkt des Romans "Hexensaat" von Margaret Atwood. Nachdem er durch eine Intrige gefeuert wurde, benutzt er das Theater als Waffe. Die kanadische Erfolgsautorin erzählt Shakespeares Alterswerk "Der Sturm" ganz neu. - mehr in der Bücherschau

Das Leben als Garten

Gilles Clément: "Die Weisheit des Gärtners"
(dlfk) - Die Franzosen nehmen die Kunstform Garten viel ernster als die Deutschen. Und so hat der französische Autor und Gartenkenner Gilles Clément in seinem neuen Buch ein Bild vom Garten entwickelt, das Antworten auf existenzielle Fragen gibt.

Frank Trentmann
"Herrschaft der Dinge - Die Geschichte des Konsums vom 15. Jahrhundert bis heute"

"Was wir konsumieren, ist zu einem bestimmenden Aspekt des modernen Lebens geworden. Wir definieren uns über unseren Besitz, und der immer üppigere Lebensstil hat enorme Folgen für die Erde. Wie kam es dazu, dass wir heute mit einer derart großen Menge an Dingen leben, und wie hat das den Lauf der Geschichte verändert?" (Klappentext)
Wie uns der Konsum zu besseren Menschen gemacht hat
(dlfk) - In den westlichen Gesellschaften sei das Denken nur noch vom Konsum beherrscht, lautet eine gängige Kritik. Historisch betrachtet war das allerdings gar nicht so schlecht, sagt der Historiker Frank Trentmann - denn der Konsum hat uns auch positiv verändert.

+  Zur Neuausgabe von Márquez' "Hundert Jahre Einsamkeit"
"Übersetzungen veralten schneller als Originale"

(dlfk) - Einen zeitgemäßen Zugang zu García Márquez' Meisterwerk "Hundert Jahre Einsamkeit": Das will die Neuübersetzung des vor 50 Jahren erschienenen Romans. Beim Übersetzen hat Dagmar Ploetz ganz neue Facetten an dem Werk entdeckt, das Márquez weltweit berühmt machte. - siehe auch die Bücherschau

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 6. Juni 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450

09.06.
Denis Scheck in der Villa Esche in Chemnitz über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
23.06. - Köln, Rather Bücherstube
25.06. - Köln, Lit. in den Häusern der Stadt
26.06. - Bochum, Janssen Buchhandlung
06.07. - Leverkusen, Buchhandlung Gottschalk
13.07. - München, Literaturhaus
14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau



18.06.
Tim Krohn liest aus
"Herr Brechbühl sucht eine Katze"
in Neuhausen am Rheinfall und am ...
25.06. - Klöntal





27.06.
19:30 Uhr - in Frankfurt
Marcel Beyer und Jürgen Becker
"Das blindgeweinte Jahrhundert"
mehr in der Bücherschau




28.06.
19:30 Uhr - in Wiesbaden
Jürgen Becker liest aus "Aus der Kölner Bucht"
mehr hier







29.06.
Schreiber vs. Schnieder
auf Lesereise in Schönenwerd







06.07.
Auschwitz morgen
Über die Zukunft des Erinnerns   
Festvortrag von Navid Kermani
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Münchner Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur
19 Uhr c.t. - LMU, Große Aula, Geschwister-Scholl-Platz 1 - mehr über Kermanis Bücher hier + in der Bücherschau


11.07.
19:30 Uhr - Köln
Buchpräsentation von Jürgen Beckers
"Graugänse über Toronto" - mehr hier
Anlässlich seines 85. Geburtstags - mehr hier




+++ Ausstellungen +++

6.7.2017
18.00 Uhr - Philipp Keel - Splash
Künstler, Autor & Diogenes Verleger, veröffentlichte beim Steidl Verlag den Bildband Splash. Ausstellungseröffnung und Book Launch Zürich: Bildhalle, Stauffacherquai 56, Zürich - Ausstellung bis 19.08.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Archiv: IT-News

Medien-Personal

TV/Radio, Film + Musik-News

Erinnerungen an turbulente Wochen
Chronik des Scheiterns: 5 Jahre nach "Gottschalk Live"
(dwdl) - Thomas Gottschalk war der gefeierte Held des Samstagabends, doch in den Untiefen des ARD-Vorabend verlor er sich. Fünf Jahre nach der Einstellung von "Gottschalk Live" lohnt ein Blick zurück - Erinnerungen an Wochen voller

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia



Das Kalenderblatt für den
157. Jahrestag bzw. den 736.488. abendländischer Zeitrechnung.

Kleine Idylle
















(mbs) - Juni 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia