Medienticker

Literarisches Lesespiel

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
21.03.2017. Aktualisiert: Unterfinanziert: Streit um documenta-Finanzierung - Medienforschung: Lesen ist der bequemste "Nachrichtenkanal" - Was, wenn die Realität irrer ist als jede Fiktion? Antworten u. a. von Peter Handke, Navid Kermani, Richard Ford - Wie Journalistinnen mit Hasskommentaren umgehen - Die neuen Alternativen: Extremismus auf dem "Extremismuskongress" - Verfolgte Autoren im deutschen Exil: Schreiben in der Komfortzone + Marilynne Robinson: Als Barack Obama seine Lieblingsautorin besuchte.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Es ist eine schöne erweichende Minute, nach dem Aussummen eines brausenden Gastmahl-Geläutes noch mit einigen da zu sitzen und stiller, oft trüber, sich in den Nachklang der Freude zu verlieren." (Jean Paul)

+ Aktualisiert: 13:00 Uhr

Heute u. a.:
+ Unterfinanziert
Streit um documenta-Finanzierung
(3sat) - Die Geschäftsführerin der documenta GmbH, Annette Kulenkampff, will mehr öffentliche Gelder für die alle fünf Jahre stattfindende Kunstschau. "Dass sich die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst zur Hälfte selbst finanzieren muss, ist auf Dauer nicht tragfähig", sagte Kulenkampff im Interview der Deutschen Presse-Agentur.
(dra-audio) - aktueller Bericht von Ludger Fittkau (03:04 Min)

US-Medienforschung
Lesen schlägt Video als bequemster Nachrichtenkanal
(pubiz) - "Video ist das Nachrichtenformat der Zukunft!" Diese Erwartung ist so fest gesetzt, dass Medienunternehmen große Budgets für Bewegtbild-Formate freigeben. Eine Untersuchung von Pew Research in den USA könnte diese Gewissheit erschüttern. Pew befragte Anfang 2017 amerikanische Mediennutzer und fand Erstaunliches heraus, nicht nur was die Bereitschaft zur Videonutzung betrifft.

"Allerlei eklige Dinge"

Wie Journalistinnen mit Hasskommentaren umgehen
(dra) - Journalistinnen bekommen im Netz nicht nur mehr beleidigende Kommentare und Hasspostings als ihre männlichen Kollegen - ihre Kommentare haben eine ganz andere Qualität. Von Isabelle Klein

Trump, Brexit, Erdogan
Was, wenn die Realität irrer ist als jede Fiktion?
(welt) - Trump, Brexit, Erdogan - die Welt spielt verrückt. Wie reagiert die Literatur? Wir haben weltweit nachgefragt. Bei Peter Handke, Navid Kermani, Richard Ford und vielen mehr. Hier sind die Antworten.

Leipziger Buchmesse zeigt
Solidarität mit inhaftierten Deniz Yücel
(presse) - Die Leipziger Buchmesse will zeigen, dass man Journalisten "nicht mundtot machen kann". "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel sitzt seit 14. Februar in Haft

Nutzerrechte

Über Adblocker & das Wohlergehen der Schadsoftware-Branche
(np) - Werbung kann mit Adblockern ausgeblendet werden.  Das ist auch deswegen digitale Selbstverteidigung, weil zugleich die Installation ungewünschter Software verhindert wird. Über die steigenden Zahlen bei Schadsoftware, die Huckepack mit Werbung verbreitet wird, sprechen wir in einem Interview mit Thorsten Schröder.

Podcast
Kuttners & Niggemeiers "Das kleine Fernsehballett"
(haz) - Am Dienstag starten Sarah Kuttner und Stefan Niggemeier ihren Podcast "Das kleine Fernsehballett" beim Musikstreamingdienst Deezer. Im Interview sprechen sie über TV-Perlen, die Liebe zum Trash und Vera Drombuschs Leid.

Soziale Netzwerke
Richter fordern Auskunft über anonyme Hetzer
(zeit) - Der Richterbund bemängelt die geplante Strafverschärfung gegen Onlinedienste, die rechtswidrige Postings nicht löschen. Den Juristen fehlt ein klarer Ansprechpartner.
Die neuen Alternativen

Das gefährliche Re-Branding der Rechten
(dra) - Sie trugen lila Latzhosen und strickten im Bundestag - die Alternativen, die in den 1980er-Jahren von links gegen die etablierten Parteien antraten. Heute hat der Begriff "alternativ" die Seiten gewechselt - auch solche Gruppen, wie etwa die "Identitären", ordnen sich ihm zu.
Extremismus auf dem "Extremismuskongress"
(zeit) - Die AfD wollte sich mit einer Veranstaltung zu extremen Positionen als gemäßigte Partei präsentieren. Das ist gründlich schiefgegangen. - s. a. Volker Weiß "Die autoritäre Revolte" in der Bücherschau


Bunt wie die Literatur
Die Erinnerung des Künstlers
ist die Tür zum Allgemeinen
(faz) - Knappe Zukunft, geschenkte Zeit: Die siebzehnte Litcologne feiert die Törichten und setzt dem Zeitgeist der Renationalisierung den Eigensinn der Literatur entgegen.

Marilynne Robinson
Barak Obama seine Lieblingsautorin besuchte
(dra-audio) - Ihr Roman "Gilead" ist gerade auf Deutsch erschienen. Gespräch mit Marilynne Robinson (10:48 Min) - mehr in der Büchereschau



Der besondere Hörtipp
20.03 Uhr - SWR2 - Literatur
"Zu träumen genügt"
Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - mit dem Autor & Heribert Tenschert  Moderation: Denis Scheck -  Live aus dem Literaturhaus Stuttgart - s. a. die Bücherschau



Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Verfolgte Autoren im deutschen Exil
Schreiben in der Komfortzone
(dlf) - "Zuflucht in Deutschland" sammelt Texte von Autoren, die das PEN-Zentrum im Rahmen des Writers-in-Exile-Programmes betreut hat. Die Schriftsteller und Journalisten berichten von den Gefahren und Schwierigkeiten in ihren Heimatländern sowie ihren Erfahrungen in Deutschland. Von Ralph Gerstenberg

Linker Thinktank
Institut Solidarischee Moderne












(3sat-video) - Erleben wir eine Renaissance linker Gedanken? Das zumindest glaubt das Institut Solidarische Moderne, eine Denkwerkstatt aus Vertretern von SPD, Linken, Grünen, Gewerkschaften und verschiedenen Initiativen. Ein Gespräch mit demVorstandssprecher Thomas Seibert
Was uns Marx heute noch zu sagen hat
(dlf) - Der Ökonom Hans-Werner Sinn hält Karl Marx für einen der bedeutendsten Makroökonomen der Geschichte. In unserer Sendereihe über "Das Kapital" würdigt der ehemalige Chef des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung Marx' Beiträge zur Wachstums- und Krisentheorie und analysiert, inwieweit man die anhaltende wirtschaftliche Stagnation unserer Tage damit erklären kann.
Niedergang der italienischen Linken

(dlf) - Das Ende der Hoffnungen

+ Der tägliche Medien-Donald
FBI untersucht Absprachen
(dlf) -  von Trumps Team mit Russland
Trump verstrickt sich immer
(hei) - tiefer in unbewiesene Abhörvorwürfe
Der Fernseh-Präsident
(faz) - Für Trump sind die eigenen Geheimdienste mehr Gegner als Helfer. Er nimmt sie nicht ernst - und schaut lieber Fox News.
Donald Trump und die Medien
(sp) - Wie der Frosch getötet wird
Ivanka Trump bekommt Büroräume im Weißen Haus
(sp)- Ihr Ehemann hat bereits dort eigene Räume
Trumps Vermögen schrumpft
(sp) - laut "Forbes" um eine Milliarde Dollar

Frühkritik
Ed Sheeran in München
(dra-audio) - Von Katja Engelhardt


Hörtipps für den Abend
Musiktipp I
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
Jochen Rückert Quartet


Musiktipp II
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
Miles Davis & John Coltrane" mit Herbie Hancock,  Michael Brecker & Roy Hargrove


Musiktipp III
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
Adam Green


Hörtipp I
20.03 Uhr - Bayern 2 - Nachtstudio
"Am Anfang ein Totenschädel - Ausgang aus der langen Nacht" Von Achilles Mbembe

Hörtipp II
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Dreck" von Robert Schneider

Hörtipp III
22.04 Uhr - RBB kulturradio - "Kunst muss subversiv sein" - Roland Schneider im Gespräch

... siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungen im März 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Lesereise
Hanya Yanagihara "Ein wenig Leben"
mehr in der Bücherschau
Di, 21.3. - Hamburg - 19:30 Uhr
Literaturhaus Hamburg
Moderation: Thomas Böhm
Deutscher Text: Katja Danowski
Mi, 22.3. - Frankfurt - 19:30 Uhr
Literaturhaus Frankfurt
Moderation: Alf Mentzer
Deutscher Text: Max Mayer

Di,  21.3., 20 Uhr  
im Münchner Literaturhaus

Ein Abend mit Yuval Noah Harari
"Homo Deus. Eine Geschichte von Morgen" - mehr in der Bücherschau



Do, 23.- 26.3.
(bb) - 3.400 Veranstaltungen stehen im Programm der Leipziger Buchmesse 2017, die vom 23. bis zum 26. März in über die Bühnen geht. boersenblatt.net hat vorsortiert - und präsentiert Ihnen hier die Messe-Highlights. - siehe auch unten Buch+Blattmacher-News

Do, 23.3., um 19:30 Uhr
im Münchner Literaturhaus

Peter Schäfer stellt sein Buch "Zwei Götter im Himmel. Gottesvorstellungen in der jüdischen Antike" vor - mehr hier




"Kafka geht ins Kino"
Hanns Zischlers erweiterte, überarbeitete Ausgabe
Lesungen & Filmvorführugen - Termine
Sa, 25. 3., 20:00 Uhr - Leipzig
Buch mit Filmvorführung im Luru-Kino, Baumwollspinnerei
München | Filmmuseum

Do, 20.4., 19:00 Uhr - Lesung
Fr, 21.4., 18:30 Uhr - Filmvorführung mit Hanns Zischler als Filmerzähler
Mo, 24. 4., 19:30 Uhr Salzburg
Das Kino, Giselakai 11

Sa, 25.3., 20:00 Uhr


Björn Bicker liest im Rahmen des salonfestivals aus "Was glaubt Ihr denn?"  in München-Deisenhofen in einem Privathaus  - mehr über das Buch hier



30.+31.3. - in Wien
"Wortspiele"-Festival
für junge Literatur

(bb) - Großstadtglamour & der Papa als Werwolf: 18 Autoren stellen ihre belletristischen Neuerscheinungen vor



... und bis zum 24.9.
taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Pro-Adblock, Fischer-Brief, Fernsehballett
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Anonyme Hetzer (zeit)
2. Adblocker (netzpolitik)
3. Er packt noch eins drauf (taz)
4. Narben nicht sichtbar" (ostpol)
5. Lechz! Würg! Stöhn! (spiegel)
6. Kuttner 6 Niggemeier (haz)

9punkt - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Globaler Waschsalon
21.03.2017. Der Brexit wird jetzt offiziell gestartet - und die Frage ist, ob die Briten zahlen müssen. Laut politico.eu wollen sie aber nicht so. Ein neues Geschäftsmodell zeichnet sich laut Guardian, SZ und anderen Medien aber schon ab: Geld waschen für Russland. Unterdessen diskutieren viele Medien und Politiker über die Frage, ob die Meinungsfreiheit nicht doch ein bisschen eingeschränkt werden sollte. Und Bob Silvers, der langjärige Herausgeber der New York Review of Books, ist gestorben. Wir verlinken auf Nachrufe.

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Die Leisetreter unter den Exklusiven
21.03.2017.
Die taz bewundert die recycelten Collagen des chinesischen Baumeister Wang Shu. Die SZ erklimmt mit Jarvis Cocker und Chilly Gonzales die melodischen Wendeltreppen des Chateau Marmont. Im Literaturgespräch mit dem Freitag erklärt Zoë Beck, warum Donald Trump keinen guten Stoff hergibt. In der NZZ empfiehlt auch Thomas Stangl eher höfliches Ausweichen. Und auf SpOn beklagt Frederic Jaeger die Überalterung des Festivalbetriebs.
Hörfunk
Presseschau vom 21. März 2017, 07:05 Uhr
(dlf) - Themen sind die Anhörung von FBI-Chef James Comey vor dem US-Kongress und die Computermesse CeBIT. Besonders aber bewegt die Zeitungen der Wahlkampf zwischen Angela Merkel und Martin Schulz.
... und aus den Feuilletons
(dra-audio) - durchgeblättert von Hans von Trotha (04:07 Min)

Titelblätter des Tages  - u. a.











Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 21. März 2017






Autoren bei 3sat
(3sat) - in der Glashalle, Empore Nord, Stand 16.
+ Gespräche auf dem
blauen Sofa ab 23. März
+ Deutschlandradio-Kultur-Messe-Portal
literaturcafe.de-Veranstaltungen (Halle 5 D600)
+ Programm Leipziger Buchmesse 2017

Neues Frauenmagazin "Die Dame"
Männerfantasie im Telefonbuchformat
(taz) - Der Axel-Springer-Verlag legt das Magazin "Die Dame" für die anspruchsvolle Frau wieder auf. Es bleibt, wie schon der Vorgänger, männlich geprägt.

Berliner Volksbühne
Trommeln gegen Handelsabkommen
(dra) - EPA heißt das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und 78 Staaten in Afrika, der Karibik und dem Südpazifik. Mit dem Avantgarde-Konzert "EPA turned into Music" in der Berliner Volksbühne kommentiert der Schlagzeuger Sven Kacirek das Abkommen kritisch.

+ Literatur online
Stierkampf als Lebensform
Karl Heinz Bohrer: Intim & intellektuell
(zeit) - Der furiose Denker Karl Heinz Bohrer hat seine Erinnerungen fortgesetzt.




Honoré de Balzac
Von Edelfedern, Phrasendreschern und Schmierfinken
(bgl) - Den französischen Originaltext der Journalistenbeschimpfung findet man heute im Netz. Die detailgenaue Übersetzung ins Deutsche nebst aufwendiger Recherche bei Manesse als Buch. Für jeden, der schreibt, nicht nur eine wichtige sondern auch sehr unterhaltsame Lektüre. Von  Gregor Keuschnig  - mehr in der Bücherschau

Dostojewskis "Der Spieler"
Vom Genialen Original zum Kongenialen
(ltk) - Alexander Nitzbergs "unfrisierte" Übersetzung. Nicht nur als Chronist der Abgründe und Klüfte der menschlichen Seelenlandschaft, sondern auch als Spielsüchtiger, der nach Deutschland vor russischen Gläubigern fliehen musste, ist Dostojewski im Spieler aufrichtig und glaubwürdig. Ein mitreißender, packender Roman, der dank dem rasanten Erzähltempo, den kurzen Spannungsbögen und der phänomenalen Übersetzung zu einem Leseerlebnis in deutscher Sprache wird. Von  Natalia Blum-Barth

+ Neues auf faustkultur.de
Der Geniestreich
(fk) - Josef von Sternbergs "The Salvation Hunters" von 1925, das Debüt des damals 31jährigen genialen Regisseurs, zeigt den Stummfilm auf dem Höhepunkt seiner Möglichkeiten. Das Österreichische Filmmuseum hat "The Salvation Hunters" nun als DVD herausgebracht. Thomas Rothschild stellt den Film vor.
Die Kolleg*innen zitieren aus Yücels mutiger,
(fk) -  für ein unabhängiges Gericht bestimmten Verteidigungsschrift. Das Leitmotiv des Abends liefert ein Witz, der (verbunden mit dem Vorwurf der Volksverhetzung) zum Haftgrund wurde, und wieder und wieder nicht zu Ende erzählt wird.
White Screen Virus
(fk) - Der 1982 geborene Künstler Ed Atkins zeigt im Frankfurter Museum für Moderne Kunst zwei aufwendige Videoinstallationen. Ellen Wagner erlebte in der Ausstellung surreale Momente und brutal-poetischen Humor. In Atkins' Arbeiten entdeckte sie versteckte Bezüge zu Loriot und Salvador Dalí.

+ Bücherschau
Purpur oder Semantik
20.03.2017. Ganz Ohr ist die FAZ, wenn der Sprachwissenschaftler Ernst Kausen von den Geheimnissen des Nilosaharanischen und des Baskischen, von Völkerwanderung und Sprachverschiebung erzählt. Gebannt folgt sie auch noch einmal Harry Rowohlts Leben von der Wiege bis zur Biege. Die SZ preist Steffen Popps Gedichte "118" als "Schneisen im Wortgestöber" und erkundet die Spalten und Sprünge in Clemens Meyers Erzählungen "Die stillen Trabanten". Die NZZ streift mit Eugenijus Alisanka durch die Erinnerung.

+ Literatur im Hörfunk
Die fatale Gier nach Idealen
Fethi Benslama: "Der Übermuslim"
(dra) - Der französische Psychoanalytiker Fethi Benslama wirft einen tiefen Blick in die Seele der Islamisten. Und findet entwurzelte und gekränkte Menschen, die Wurzeln, Wert, Bedeutung und Sinn im Himmel suchen.

Die Zauberstadt im Meer

Venedig in der Literatur
(dra) - Die Republik Venedig, ältester Staat Europas und Bindeglied zwischen Orient und Okzident, war seit jeher Schauplatz für Geschichten, Gedichte und Essays. Von Maike Albath

Chroniken der Verzweiflung
Niroz Malek: "Der Spaziergänger von Aleppo"
(dra) - Der syrische Schriftsteller Niroz Malek ist nicht aus Aleppo geflohen, sondern geblieben. Er schreibt kurze Texte über sein Alltagsleben in einer Stadt, auf die Bomben fallen. Es sind Einblicke in die Über-Lebenswelten der teilzerstörten Metropole Aleppo. 55 dieser Miniaturen sind jetzt ins Deutsche übersetzt worden und als Buch erschienen.

---------------------------
Nominierungen für den

Preis der Leipziger Buchmesse 2017
Jury nominiert vor allem neue Werke
(dra) - Jörg Plath & Christian Rabhansl im Gespräch mit Andrea Gerk. Hier in die drei Kategorien:
+ Belletristik
Lukas Bärfuss' "Hagard"
(dra) - Vom Verschwinden in einer Welt, die immer unübersichtlicher wird + (srf) - Bedenkenswertes Porträt unserer Gesellschaft + (faz) - Wenn eine zufällige Begegnung jede Gewissheit zertrümmert + (mehr in der Bücherschau)


Brigitte Kronauers "Der Scheik von Aachen"
Ihr neuer Roman
(fk) - "erzählt von den Zumutungen der Wirklichkeit, denen manchmal nur noch mit begründeten Träumen beizukommen ist." + mehr in der Bücherschau



Steffen Popps "118"
(dra) - Zehnzeiler bringen Wörter zum Tanzen - Als würde ein gefrorener See in der ersten Frühlingssonne aufbrechen: Steffen Popp nutzt die Sprache, als bestünde sie aus chemischen Elementen, von denen es genau 118 gibt. Ein Gedichtband der die Sinne in Aufruhr versetzt. - zum Autor siehe die Bücherschau, mehr hier + Rezension hier




Anne Webers
"Kirio"

Hörfunkkritik von Gabriele von Arnim - mehr über die Autorin in der Bücherschau




Natascha Wodin: "Sie kam aus
Mariupol" - (sz) - Weiße Hände, dunkle Zeit 
(tages) - Familiengeschichte als Jahrhundertpanorama

(3sat-video) - TV-Roman Vorstellung 
(3sat-video) - Hubert Winkels über Wodin

mehr in der Bücherschau + zum Buch hie
r

+ Sachbuch/Essayistik
Wer gewinnt?
Leonhard Horowski, Jörg Später, Volker Weiß oder Klaus Reichert?
(dra) - Im Autorengespräch mit Svenja Flaßpöhler & Christian Rabhansel im Roten Salon der Berliner Volksbühne stellen vier der fünf Nominierten ihre Werke selbst vor.


Leonhard Horowski für
"Das Europa der Könige. Macht und Spiel an den Höfen des 17. und 18. Jahrhunderts" - mehr hier






Klaus Reichert für

"Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen"
Hörfunkrezension + Text
+ mehr in der Bücherschau


Jörg Später für
"Siegfried Kracauer. Eine Biographie"
Heimholung des "Exterritorialen"
(gue) - Rezension von Wolfram Schütte
Hörfunkrezension + Text
+ mehr in der Bücherschau




Barbara Stollberg-Rilinger für

"Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit" - mehr über die Autorin Bücherschau + hier zum Titel




Volker Weiß für
"Die autoritäre Revolte. Die Neue Rechte und der Untergang des Abendlandes" -
(dra) - Warum das Abendland ein Mythos ist + (3sa-Video) - Viele Intellektuelle der Neuen Rechten stilisieren sich als 68er von rechts in der Tradition konservativer Revolutionäre der Weimarer Republik. Solch eine Widerstandsbewegung hat es jedoch in dieser Form nie gegeben + mehr hier


+ Übersetzung

Holger Fock & Sabine Müller übersetzten
aus dem Französischem: "Mathias Enard: Kompass"
Hörfunkrezension + Text
+ mehr in der Bücherschau




Gregor Hens übersetzte

aus dem Englischen: "Will Self: Shark"
Hörfunkrezension + Text
+ mehr in der Bücherschau





Eva Lüdi Kong übersetzte
aus dem Chinesischen "Ungewisser Verfasser: Die Reise in den Westen"
Hörfunkrezension + Text
+ mehr in der Bücherschau


Gabriele Leupold übersetzte
aus dem Russischen: "Andrej Platonow: Die Baugrube" - Hörfunkrezension

Kommunismus noir
(fr) - Platonows verstörender, visionärer Roman - mehr in der Bücherschau




Petra Strien: übersetzte

aus dem Spanischen: "Miguel de Cervantes: Die Irrfahrten von Persiles und Sigismunda" - mehr in der Bücherschau




--------------

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 21. März 2017

IT-News


Cebit 2017
News aus Hannover
(cp) - Schon die Wahl des Partnerlandes Japan garantiert, dass Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz und Robotik nicht zu kurz kommen. Vor allem aber sollen die Besucher der weltgrößten ITK-Messe anhand vieler Anwendungsbeispiele erleben, welche Chancen sich ihren Unternehmen bieten. Dabei kommt die Diskussion um Sicherheit, Datenschutz und die gesellschaftlichen Folgen des digitalen Wandels nicht zu kurz.

LTE im All

Der Mond bekommt schnelles Internet
(dra) - Ein Berliner Start-up will das erste LTE-Funknetz auf dem Mond spannen. Um zu beweisen, dass es funktioniert - und um wissenschaftliche Daten vom Mond auf die Erde zu schicken, sagt Robert Böhme, Chef von "Part-Time-Scientists".

WLAN, WiFi & Bluetooth
Die besten Fritzbox-Tools für Windows,
(cw) - Android und iOS


Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Cicero-Verleger
Christoph Schwennicke fischt gerne im Trüben

(turi2) -  Dagegen, dass er hin und wieder ans rechte Ufer gerät, wehrt sich der Hobbyangler und "Cicero"-Verleger wortreich und betont sein Engagement für Flüchtlinge - privat und beruflich. In der Talkshow-Republik Deutschland wird er dennoch oft mit der Rolle des gemäßigten rechten Intellektuellen besetzt. Dabei hat Schwennicke eine typisch linke Biografie.

Millenials
Die umworbene Generation
(br-video) - Handysüchtig, immer online, von Helikopter-Eltern verwöhnt, nicht belastbar und dennoch die einzigen, die die digitale Zukunft wirklich verstehen. Doch wie fühlt es sich an, ein Millenial zu sein?



TV/Radio, Film + Musik-News

Mediatheken-Metamorphose
Amazon macht Prime Video zur Plattform
(turi2) - und ist heiß auf Live-Sport.

Die Erben-Generation

Was passiert, wenn man plötzlich Millionär ist
(dra) - Wer viel erbt, wird finanziell auf eine andere Ebene katapultiert: Man kann sich plötzlich all das leisten, wovon die meisten anderen Menschen nur träumen. Aber wie verändert ein großes Erbe das Leben? Der Student und Millionenerbe Florian Weise hat entschieden, offen damit um zugehen, reich durch Erbschaft zu sein. Carolin Pirich hat ihn getroffen.

Romm 29
Chilly Gonzales & Jarvis Cocker
(3sat-video) - "Room 29", das ist das legendäre Zimmer 29 im Hotel Chateau Marmont am Sunset Boulevard in Hollywood, wo schon Marylin Monroe und andere Hollywoodstars Gäste waren. Jetzt ist das gleichnamige neue Album erschienen, das in einem Liederzyklus die Geschichte des Hotelzimmers erzäht. Die Musiker Chilly Gonzales und Jarvis Cocker stellen es vor.



Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
(mbs) - ... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia


Die Mauer
Eine stabile Idee im Hörbild
(dra) - US-Präsident Donald Trump hat sie mit seinem Vorhaben, zwischen den USA und Mexiko eine Mauer bauen zu lassen, wieder ins Gespräch gebracht. Doch sind Mauern immer böse oder können sie auch gut sein?

Das Kalenderblatt für den
80. Jahrestag bzw. den 736.411. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - März 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia