Medienticker

Wie wahr ist wahrscheinlich?

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
07.12.2016. Medienkritik zum Mord in Freiburg: Ein Thema, das keins sein sollte - Richard Gutjahr über Fighting Fake News - Breitbart: Deutsche Werbung auf rechter Hetz-Seite - Netzwerke: Facebook, Twitter & YouTube wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren - Internethändler: Amazon eröffnet ersten Supermarkt ohne Kasse & Auswüchse des Cloud-Geschäfts - Der Erfinder der Natur: Andrea Wulf über ihre Humboldt-Biografie + Zugehörigkeit & Definition: Wie tickt die Generation What? + Himmel & Hölle: Eine Audio-Enzyklopädie.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wer lügt, reißt ein Loch in die Welt." (Beat Gloor)

Heute u. a.:
Medienkritik zum Mord in Freiburg
Ein Thema, das keins sein sollte
(taz) - Politiker bewerten die Berichterstattung über den Mord in Freiburg. Das ist fatal und spielt den Rechtspopulisten in die Hände.
"Nationalität spielt bei Kriminalität keine Rolle"
(wdr) - In Bochum und Freiburg wurden Frauen möglicherweise von Ausländern vergewaltigt. Darüber wird nun heftig diskutiert. Was halten Sie von der Diskussion? - Kriminologe Pfeiffer: Prägung ist entscheidend & "Polizeiliche Statistiken sind untauglich"

Fighting Fake News
Wie wahr ist wahrscheinlich?
(gj) - Wurde die malaysische Passagiermaschine tatsächlich von pro-russischen Militärs abgeschossen? Wer steckt wirklich hinter den Giftgas-Angriffen in Syrien? Ein Startup aus Israel hat eine Methode erarbeitet, um selbst in undurchsichtigen Situationen die Wahrheit ans Licht zu bringen.Von Richard Gutjahr

Propaganda
Wie Facebook bei Hetze gegen Künast
mit Fake-Zitat zuschaut

(mopo) Ein Schweizer Pegida-Fan denkt sich ein Freiburg-Zitat von Renate Künast aus. Facebook schaut bei der massenhaften Verbreitung zu.

Hannes Grassegger im Interview
"Die ganzen Verschwörungstheoretiker irren"
(br2) - Warum der Text "Ich habe nur gezeigt, dass es die Bombe gibt" so oft geteilt wurde: Scheinbar erklärt er, wie Trump die US-Wahl gewinnen konnte. Nämlich mittels Big Data. Der Artikel spart jedoch Aspekte aus. Wir haben Hannes Grassegger, einen der beiden Autoren, danach gefragt.

"Breitbart"
Deutsche Werbung auf rechter Hetz-Seite
(sp) - Telekom, Vapiano, Lieferheld: Bekannte deutsche Unternehmen werben auf rechten Nachrichtenseiten wie "Breitbart" - meist, ohne es zu merken. Im Netz wächst nun der Widerstand.

Facebook, Twitter & YouTube

Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
(sp) - Die sozialen Netzwerke stehen oft in der Kritik, nicht genug gegen Terrorpropaganda zu tun. Jetzt wollen Facebook, YouTube und Twitter mit einer gemeinsamen Datenbank gegen Bilder und Videos vorgehen.

Internethändler
Amazon eröffnet ersten Supermarkt ohne Kasse
(faz) - Sensoren registrieren, welche Waren Kunden aus den Regalen nehmen. Und buchen das automatisch vom Amazon-Konto ab. Eine neue Konkurrenz für die Supermärkte erhebt sich in Amerika.

Auswüchse des Cloud-Geschäfts
Dieser Lkw transportiert Daten in die Cloud
(zeit) - Mit einem Hightech-Truck holt Amazon gigantische Datenmengen bei seinen Geschäftskunden ab. Auf Wunsch mit bewaffneter Begleitung.

Hans folgt Harms

"Spiegel-Online"-Chef abberufen
(faz) - Mehr als zwei Dutzend Redakteure und Ressortchefs hatten sich noch für sein Bleiben eingesetzt: "Spiegel-online"-Chef Florian Harms muss gehen. Der Rauswurf ist das Ergebnis eines Machtkampfs. Von Michael Hanfeld

Himmel & Hölle
Eine Audio-Enzyklopädie
(3sat-video) - Es gibt Menschen, die glauben, dass man dem Himmel nirgendwo so nah ist wie in Bayern. Was aber wäre der schöne Himmel ohne Hölle? Die Audio-Enzyklopädie "Stimmen Bayerns" erörtert diesmal das ultimative Oben und Unten. - "Eine einzigartige Enzyklopädie der bayerischen Seele. Gedichte, Kurzgeschichten, Essays, Musik, Songs und Sketche, Radiofeatures, Soundcollagen, Film-Tonspuren und O-Töne. Und unsere Enzyklopädie wächst noch immer und deshalb nun nach Die Liebe - Der Tod -  Der Rausch - Die Freiheit - Der Irrsin nun also: Himmel & Hölle" (Klappentext)

Oberstes Gericht entscheidet
Polen darf Polanski nicht ausliefern
(faz) - Roman Polanski kann wieder nach Polen reisen, ohne um seine Freiheit zu fürchten. Das Oberste Gericht beendete das jahrelange juristische Tauziehen um eine Auslieferung des Oscarpreisträgers nach Amerika

Der Erfinder der Natur
Andrea Wulf über ihre Humboldt-Biografie
(dra) - Alexander von Humboldt war auf den höchsten Bergen und in den tiefsten Dschungeln unterwegs - getrieben vom Drang die Natur zu erforschen. Seine Erkenntnisse prägen unser Denken bis heute, sagt Andrea Wulf, die eine neue Biografie über ihn geschrieben hat. - mehr in der Büchersschau



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Zugehörigkeit & Definition
Wie tickt die Generation What?
(3sat-video) - Das soll das Ergebnis der größten Jugendumfrage in Österreich seit 1945 zeigen. - Von Woodstock bis zur Love Parade, vom Punk zum Hipster, vom Slacker bis zum Gamer - in immer schnellerem Tempo bilden sich Gruppen und Bewegungen. Der Wunsch nach Zugehörigkeit und Definition zieht sich wie ein roter Faden durch die Generationen. Und wie tickt die Generation What?














Hörfunk-Tipps für den Abend

Musiktipp I
20.00 Uhr - SRF 2 - "Musik unserer Zeit"
Catherine Milliken: Oboistin und Komponistin


Musiktipp II
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Musik der Gegenwart"
"Manos Tsangaris zum 60. Geburtstag"


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - "JetztMusik"
"Claus-Steffen Mahnkopf: void"


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Türkei unzensiert (3/4)"
Offene Worte von türkischen Journalisten und Schriftstellern

Hörtipp II
21.30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - "Hörspiel"
"Felicità - Akustische Vermessungen im Land des Glücks"
Von Liquid Penguin Ensemble


Hörtipp III
22.04 Uhr - RBB kulturadio - Feature
"Nelly Sachs - Die Suchende"

+ siehe mehr unter TV/Radio

Luthersprüche
"Wer die Wahrheit sagft, dem wird man gram."- kommentiert von
Harald Welzer
  in der täglichen Hörfunk-Serie "Luther aufs Maul geschaut" von Deutschlandradio Kultur

Veranstaltungen im Dezember 2016

(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
Heute um 19 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe
"Mythen und Legenden des Kommunismus - Was bleibt von seiner Ideologie und Politik?" Es diskutieren
im Deutsch-Russischen Museum, Zwieseler Straße 4, Berlin-Karlshorst  György Dalos, Peter Steinbach Michael Stürmer - Moderation: Jörg Morré (Direktor des Deutsch-Russischen Museums)

Online-Perspektiven

(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Medienauslese
Kriminalität, Hetze, Werbung auf Hetz-Seite
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Nationalität (wdr)
2. Verschwörungstheoretiker irren  (br)
3. Ein Thema, das keins sein sollte (taz)
4. Hetze gegen Künast mit Fake-Zitat (morgenpost)
5. Werbung auf rechter Hetz-Seite (spiegel)
6. Wie wahr ist wahrscheinlich? (gutjahr)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Alle Ernste der Welt
07.12.2016. Die taz erkundet mit Regina Schmekens NSU-Fotoserie "Blutiger Boden" die Leerstellen, die der rechte Terror nicht nur in Dresden hinterlassen hat. Die Presse begegnet in Wien einem staatlich geförderten Karrieremonster. Der Freitag lässt sich von Jóhann Jóhannsson erklären, wie man das zeitliche Konzept der Außerirdischen in Musik verwandelt. Und Critic.de erlebt in "Salt & Fire" eine durch und durch herzogisierte Veronica Ferres.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Absolut überrascht von dieser Wirklichkeit
07.12.2016.
"Das Bedürfnis nach Bevormundung stellt sich wieder ein", schreibt Herta Müller in der Welt und versucht eine Archäologie des Ressentiments in osteuropäischen Ländern. Geert Mak denkt im Tages-Anzeiger über die Sehnsucht nach dem großen Kladderadatsch nach. Demokratie ist nicht "Leitkultur", erklärt der Philosoph Martin Seel in der FR. Netzpolitik erzählt, warum Studenten demnächst wieder mehr am Fotokopierer stehen werden: Elsevier will sich seine 40-prozentige Umsatzrendite nicht vermiesen lassen.  Und Wolfgang Michal erinnert in seinem Blog an die eigentliche Digitalcharta - die von Tim Berners-Lee.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 7. Dezember 2016

Delius Klasing
Dylan ist ausverkauft
(bb) - Anlässlich der Verleihung des Literaturnobelpreises an den US-Songpoeten hat Delius Klasing eine zweite Auflage seines "Bob Dylan - alle Songs" gedruckt - diese ist bereits vor Erscheinen am 10. Dezember ausverkauft.

Zahlreiche Werkstipendien vergeben
Deutscher Literaturfonds fördert Autoren
(bb) - Auf seiner Kuratoriumssitzung am 28./29. November hat der Deutsche Literaturfonds zahlreiche Werkstipendien an Autoren und Projektzuschüsse vergeben - insgesamt wurden wurden rund 444.558 Euro bewilligt.

Zwei-Faktor-Authentifizierung
für deutsche Amazon-Kunden gestartet
(hei) - Bisher konnte man sein Amazon-Konto in Deutschland nur über Umwege mit einem zweiten Faktor absichern. Das funktioniert ab sofort auch ganz offiziell.

Was erwarten Sie
eigentlich von Pressemitteilungen?
(pte) - Täglich verbreiten presseportal.de Pressemitteilungen und andere PR-Inhalte: Sei es über das Netzwerk ots oder über die PR-Software zimpel. Doch wie arbeiten die Empfänger mit den Informationen? Was erwarten sie? In derReihe "Wer liest eigentlich Pressemitteilungen?" kommen Journalisten und Influencer aus unterschiedlichsten Mediengattungen zu Wort. Im Blitzinterview wollen wir von ihnen wissen, wie sie mit Pressemeldungen umgehen und welche Anforderungen sie an PR-Content stellen.

+ Magazinrundschau
Wenn Trump und Farage übernehmen
06.12.2016.
Die NYRB steht noch unter Trump-Schock. Den hält einfach niemand für echt, meint Martin Amis in live mint. Die NYT blickt verzweifelt nach Deutschland. Der Merkur und Osteuropa entdecken den russischen Autor Andrej Platonow wieder, der den Aufstand der "Übrigen" schon erlebt hat. In 168 óra erinnert sich der ungarische Autor György Spiró, dass er schon 1995 wusste, dass die Vergangenheit auslöschbar ist. Tablet porträtiert den Alt-right-Vordenker Paul Gottfried.

+ Literatur online
Frankfurter Anthologie
Kornelia Koepsell: "Der Mann, der lacht"
(faz) - Der für dieses Gedicht gewählten klassischen Form des ritterlich-werbenden Liebessonetts läuft der Inhalt diametral entgegen. Die Titelfigur, ein Nachfahre des Jokers aus "Batman", hat Probleme mit Frauen. von Matthias Weichelt

+ Neues von faustkultur.de
Gisela von Wysockis Roman "Wiesengrund"
(fk) - kreist um den Philosophen Theodor W. Adorno. Die Autorin erzählt aus der Sicht der Protagonistin Hanna Werbezirk, zu Beginn des Romans siebzehn Jahre jung und in Salzburg beheimatet. "Wiesengrund" ist eine zarte, ja zärtliche Liebeserklärung einen der großen Denker des letzten Jahrhunderts, meint Martin Lüdke.
Hörfunkrezensionen
(dra-audio) - von Helmut Böttiger begeistert gelesen (11:30 Min) - s. a. die Bücherschau

+ Bücherschau
Exzess eines Wahnsinnigen
06.12.2016.
Eine bittere Geschichtslektion erkennt die NZZ in Abbas Maroufis Roman über die iranische Revolution "Fereydun hatte drei Söhne". Die FAZ goutiert Donald Antrims surrealen Roman "Die hundert Roman" als eine rauschhafte Feier des Verfalls. Von Christiane Tewinkel lässt sie sich ermuntern, beim Konzert wieder einen Blick ins Programmheft zu werfen. Und die taz erlebt mit Mark Peterson den amerikanischen Wahlkampf noch einmal in seiner ganzen ästhetischen Härte.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Literatur im Hörfunk
"Wir sind präziser im Morden geworden"
Zukunftsroman von Emma Braslavsky
(dra) - Es ist eine Farce über notorische Lebensoptimierer und ihren Kampf für eine bessere Welt: In ihrem Buch "Leben ist keine Art, mit einem Tier umzugehen" wirft Emma Braslavsky einen Blick in die Zukunft - und bleibt doch in der Gegenwart.

Protagonistin im eigenen Roman
Delphine de Vigan: "Nach einer wahren Geschichte"Als
(dra) - In ihrem neuen Roman "Nach einer wahren Geschichte" stellt sich die französische Erfolgsautorin Delphine de Vigan - bekannt durch "Das Lächeln meiner Mutter" - dem Thema Fiktion und Wirklichkeit - und schreibt einen Roman über: die fiktive Schriftstellerin Delphine de Vigan.

Im Netz der Terrorfahnder
Richard Flanagan: "Die unbekannte Terroristin"
(dra) - Nicht die rechtsstaatliche Unschuldsvermutung gilt in Zeiten allgemeiner Terrorgefahr und Angst, sondern der schiere Verdacht. Der australische Autor Richard Flanagan erzählt in "Die unbekannte Terroristin", wie sich die Schlinge um die Stripteasetänzerin Gina zusammenzieht.

Konjunkturmixer und Bedürfnis-Wimmelbilder
Bildband: "Wirtschaft verstehen"

(dra) - Wertschöpfung, Kaufkraftentwicklung, Automatisierung - lassen sich hoch abstrakte Themenfelder der Ökonomie auch publikumsfreundlich aufbereiten? Ganz hervorragend - das zeigt der großformatige Bildband "Wirtschaft verstehen" des Grafikers Jan Schwochow und des Wirtschaftsjournalisten Thomas Ramge.

+ Literarischer Adventskalender
Während der Adventszeit empfehlen Kollegen von DeutschlandradioKultur täglich ein Buch.
1. Dezember - Ian Kershaw: "Höllensturz"
(dra) - Wortchefin Marie Sagenschneider stellt Ian Kershaws "Höllensturz" vor, das "klug und anschaulich" erzählt, wie Europa in zwei Weltkriege stürzte. - mehr in der Bücherschau



2. Dezember - Didier Eribon: "Rückkehr nach Reims"
(dra) - Für Literaturkritiker René Aguigah sind die Lebenserinnerungen des französischen Intellektuellen Didier Eribon das Buch des Jahres. - mehr in der Bücherschau



5. Dezember - Carel van Schaik & Kai Michel: "Das Tagebuch der Menschheit"
(dra) - Man kann die Bibel auch evolutionswissenschaftlich lesen - als Zeugnis aus der Frühzeit der Zivilisation. Wie das geht, zeigen Carel van Schaik und Kai Michel in ihrem Buch "Das Tagebuch der Menschheit" -  s. a. die Bücherschau

6. Dezember - Frank Schulz: "Onno Viets und der weiße Hirsch"
(dra) -  Ein Detektiv wider Willen, der bei seiner dritten Ermittlung dem Trauma eines alten Mannes auf die Spur kommt. - s. a. die Bücherschau



Kulturnews
(dra-audio) - 7. Dezember 2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Industrielegende
Vor 25 Jahren Aus für Robotron-Computer
(hei) - Das Ende kam schnell: Ein Jahr nach der Wiedervereinigung wurde die Produktion von Robotron-Computern gestoppt. Fast 10.000 Menschen verloren ihren Job. Wie steht es heute um die Computerindustrie in Deutschland?
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Film 6 Theater
Was Schauspieler verdienen
(abb) - Viel Ehre, aber wenig Lohn

Wikimedia
Geschäftsführer wechselt in die Politik
(hei) - Christian Rickerts soll als Staatssekretär für die neue Berliner Landesregierung das Thema Digitalisierung voranbringen. Der Verein Wikimedia Deutschland macht sich unterdessen selbständiger.

Produzent Tom Spieß
wechselt zu Constantin Film
(pp) - Tom Spieß kommt von Little Shark Entertainment und Shark TV, wo er seit 2000 Geschäftsführer, seit 2002 gemeinsam mit Sönke Wortmann auch Gesellschafter der beiden Produktionsfirmen war.

TV/Radio, Film + Musik-News

AfD fordert
Abschaffung der Rundfunkgebühren,
(mee) - weiß aber nicht was sie stattdessen will
Die AfD will, dass der Rundfunkbeitrag abgeschafft wird. Dafür beantragt sie in den zehn Landesparlamenten, in denen sie als Opposition vertreten ist, eine Kündigung des Rundfunkstaatsvertrags. Die Initiative der AfD-Landtagsfraktionen stellten die Parteivorsitzenden Jörg Meuthen und Frauke Petry am Montag in Berlin vor.

Nachruf
Gedenken an Katja Schlesinger
(dra) - Katja Schlesinger, Journalistin und Moderatorin bei Deutschlandradio Kultur, erlag am Wochenende ihrer Krebserkrankung. Im vergangenen Jahr sprach sie in Studio 9 über den Umgang mit der Krankheit. Mit der Wiederholung des Gesprächs möchten wir an eine wunderbare Kollegin erinnern.

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Münzen, Wattestäbchen, Schüsseln
Helen Marten erhält den Turner-Preis 2016
(3sat) - Der renommierte britische Turner-Preis geht 2016 an Helen Marten. Die 30-jährige Künstlerin aus dem Nordwesten Englands überzeugte die Jury mit Skulpturen, die aus alltäglichen Gegenständen gemacht sind - zum Beispiel Münzen, Wattestäbchen oder Schüsseln.

Das Kalenderblatt für den
342. Jahrestag bzw. den 736.307. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Dezember 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte


Beat Gloor

"Wir sitzen alle im gleichen Boot. Aber nicht alle rudern." - mehr hier



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia