Medienticker

Böse & perfide

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
21.12.2016. Aktualisiert: Interview mit dem VG-Wort-Geschäftsführer Robert Staats - Fake News: Algorithmen sind kein Gegenmittel - Pressefreiheit auf Türkisch: Zensur im Netz &  auf der Straße - TV-Abend. Nachrichten &  Berlin-Specials dominieren, doch das Zuschauer-Interesse war gering - Interview  mit Marlene Streeruwitz über Zukunft der Demokratie -  Video-Kommentar. Heribert Prantl knöpft sich Horst Seehofer vor - Schreiben über den Terror: Ein Gespräch mit Thomas Lehr +  Wie sieht die Online-Zukunft der ARD aus?

Heute u. a.


Zitat des Tages
"Wenn schon gegen alle, dann allein." (Beat Gloor)

Aktualisiert: +14:15 Uhr

Heute u. a.:
+ Urteil
EuGH kippt anlasslose Vorratsdatenspeicherung
(3sat) - Vorratsdatenspeicherung ist in der Europäischen Union nur zur Bekämpfung schwerer Straftaten zulässig. Eine allgemeine Verpflichtung für Telekommunikationsanbieter, persönliche Nutzerdaten zu speichern, sei hingegen nicht erlaubt, urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 21. Dezember 2016 in Luxemburg. In Deutschland gibt es Auflagen für die Vorratsdatenspeicherung.

Interview mit Robert Staats
Geschäftsführer der VG Wort
(bb) - Bundestag und Bundesrat haben mit der Reform des Urhebervertragsrechts auch eine Übergangslösung für die Verlegerbeteiligung beschlossen. Boersenblatt.net hat Robert Staats, Geschäftsführer der VG Wort, gefragt, welche Folgen die Neuregelung für die Verteilungspraxis der Verwertungsgesellschaft hat.

Fake News

Algorithmen sind kein Gegenmittel
(faz) - Lügen müssen entlarvt, nicht verborgen werden. Deshalb sind Algorithmen kein Mittel gegen Fake News. Sondern die Ursache des Problems. Von Adrian Lobe

Balzac über die Presse
Glanz & Elend des Journalismus
(nzz) - Edelfedern, Phrasendrescher, Schmierfinken? Honoré de Balzac teilt ein und aus in seiner "Typenlehre der Presse", die nun als Manesse-Bändchen erscheint. Ähnlichkeiten mit heute sind rein zufällig. Von Franziska Meier

Pressefreiheit auf Türkisch
Zensur im Netz &  auf der Straße
(dn) - Die Pressefreiheit in der Türkei nimmt rapide ab. Zwischenzeitlich ist das Land auf der Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen drastisch gefallen - auf Platz 151 von 180. Immer stärker gerät auch das Internet in den Fokus der türkischen Behörden.

Buchhändler in Hongkong
Die Zukunft sieht sehr düster aus
(faz) - Keine Spur mehr vom Grundsatz "ein Land, zwei Systeme": China nimmt Hongkong an die Kandare und lässt dafür auch Verleger verschwinden. Ein Gespräch mit dem Buchhändler Daniel Lee.

TV-Abend
Nachrichten &  Berlin-Specials dominieren
(mee) - Das Zuschauer-Interesse war allerdings nicht übermäßig groß

Zukunft der Demokratie
Interview mit
Marlene Streeruwitz

(3sat-video) - Die Schriftstellerin Marlene Streeruwitz ist eine wichtige Stimme im politischen Diskurs in Österreich. 3sat-Kulturzeit sprechen mit ihr über die Zukunft der Demokratie.
Was wird aus unserer Demokratie?
(3sat-video) - Wir stehen vor einer Zeitenwende: Social Media verändern unsere Informationskultur grundlegend. Unbegrenztes Wissen, aber auch jede Menge Fake-News, Hass, Verschwörungstheorien. Selbst Wahlkämpfe werden in Zukunft völlig anders aussehen. Was heißt das für das Jahr 2017? Wie können demokratische Grundprinzipien geschützt werden?
Interview II
(3sat-video) - Der Philosophen Thomas Metzinger über den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin. Er beschäftigt sich mit dem Phänomen des Ich und des Bewusstseins.
Ikonografie des Terrors
(dra) - Der Terror zielt auf die Symbole der Gesellschaft, auf Orte, die für Freude und westliche Werte stehen. Damit schüre er Angst und Hass, kommentiert Politikjournalistin Ursula Welter. Die Saat der Terroristen gehe dort auf, wo sich Bürger gegeneinander aufhetzen lassen.
Böse & perfide
Heribert Prantl knöpft sich Horst Seehofer vor
Ein SZ-Video-Kommentar









- s. a. 9Punkt


Wilhelm Warnings "Fremdenzimmer"
(br-video) - Porträts syrischer Flüchtlinge in einer ehemaligen Ausflugspension im Chiemgau. Nicht Flüchtlinge! Doch: Der Journalist und Autor Wilhelm Warning porträtiert in seinem Buch "Fremdenzimmer" 16 Männer, Flüchtlinge aus Syrien, und erzählt ihre Geschichte. Sensibel. Intim. Jeder hat seine persönliche Verlorenheit. Und aus Zahlen werden Schicksale. - mehr hier


Schreiben über den Terror

Ein Gespräch mit Thomas Lehr
(dra) - Lehr veröffentlichte 2010 den Roman "September. Fata Morgana" (08:24 Min) - s. a. die Bücherschau



Wo sind die großen Ideen?
Nur noch Leere und Müdigkeit
(dra) - Nach dem Ende von Sozialismus und Kommunismus gibt es keine Utopien mehr, an die wir noch glauben können. Warum ist die Strahlkraft der großen Ideen verloren gegangen? Der Historiker Martin Sabrow über verlorene Ordnungsideen, die "Glorie der alles heilenden Kraft", Individualisierung, die Entzauberung der Welt - und die Leere.

Die erste Öko-Utopie
Campanellas "Sonnenstadt"
(dra) - Der Dominikanermönch Tomaso de Campanella entwirft 1602 ein wunderbares Gemeinwesen. Dafür büßt er in vatikanischen Kerkern. Sein Entwurf der idealen, ökologischen Gesellschaft wäre heute realisierbar - unter einer Bedingung, schreibt der Soziologe Mathias Greffrath.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

"Allumfassenheit der Zensur"
Kunstprojekt mit verbotenen Büchern
(dlf) - Auf der nächsten documenta will eine Künstlerin ein Werk aus verbotenen Büchern bauen. Dafür bekommt sie Unterstützung von der Uni Kassel. Dorthin werden momentan zensierte Werke aus aller Welt geschickt, die von der Literaturwissenschaftlerin Nikola Roßbach überprüft werden. Im DLF erzählt sie, welche Funde besonders überraschend waren.

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
Wie sieht die Online-Zukunft der ARD aus?
(ndr) - Der öffentlich-rechtliche Rundfunk könnte sich bei seinen Online-Aktivitäten schon bald selbst Handschellen anlegen, um den Verlagen im Netz weniger in die Quere zu kommen. Helmut Verdenhalven, der den Bereich "Medienpolitik" des Zeitungsverlegerverbandes BDZV leitet, berichtet ZAPP von "weit gediehenen" Gesprächen mit ARD-Vertretern. Von Daniel Bouhs
ARD spricht mit BDZV-Präsident
(mee) - Mathias Döpfner über Umfang der Web-Auftritte

Hörfunk-Tipps für den Abend
Musiktipp I
20:03 Uhr
- Deutschlandradio Kultur - Friedrich Cerha
Begegnungen mit dem Komponisten und Dirigenten


Musiktipp II
21.00 Uhr - SFR 2 - "Neue Musik im Konzert "
Boing. Zack. Schepper


Musiktipp III
21.05 Uhr - WDR 4 - "Swing Easy!"
"La Vie en Bleu" - Madeleine Peyroux


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes (1) - Bearbeitung und Regie: Bastian Pastewka

Hörtipp II
21:30 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Hörspiel
Die Geschichte von Meret und Alexander Das Tangotier oder Reibung erzeugt Wärme" Von Andra Joeckle

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Feature "Paradis, paradis."
Haiti, die Blauhelme und die Cholera

+ siehe mehr unter TV/Radio

Luthersprüche
"Es ist klar, dass die Frau für den Haushalt geschaffen ist, der Mann aber für das öffentliche Leben, für Kriegs- und Rechtsgeschäfte." - kommentiert von Jochen Busse in der täglichen Hörfunk-Serie "Luther aufs Maul geschaut" von Deutschlandradio Kultur

Veranstaltungen im Dezember 2016
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei

Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Medienauslese
ARD, Unstatistik, Radio Facebook
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Algorithmen (faz)
2. ARD Online-Zukunft (ndr)
3. Big Data (rwi-essen)
4. Die Türkei zensiert (dasnetz)
5. Boykottaufruf (internet-law)
6. #LiveAudio (marckrueger)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Ungewohnte Winkel entdecken
21.12.2016. Im Tagesspiegel verkündet Chris Dercon "radikales Repertoire" als sein Programm für die Volksbühne. Und: "Wir setzen das Prinzip Castorf fort." Die taz porträtiert den Choreografen Richard Siegal, der mit akademischem Spitzentanz die Schwerkraft aufheben will. In der NZZ erklärt Francis Kéré, wie Schönheit in die Architektur kommt. Und Vulture hofft auf eine Renaissance des Musikvideos.

9punkt - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Ein vagess "wohl"
21.12.2016. Einen Tag nach dem Blutbad an der Gedächtniskirche versuchen die Medien ohne Faktengrundlage zu diskutieren: Zurückgewiesen werden auftrumpfende Rechtspopulisten wie Nigel Farage und die AfD, die Angela Merkels Flüchtlingspolitik verantwortlich machen. Gerne beweihräuchern sich die Medien aber schon mal selbst und loben sich für ihre Zurückhaltung. Nur Stefan Niggemeier fragt sich, wie zurückhaltend es war, ohne Faktengrundlage einen Verdächtigen zu küren. Und die Öffentlich-Rechtlichen begeben sich in Handschellen ...

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 21. Dezember 2016

Presseschau
(dlf) - ... aus deutschen Zeitungen von 07:05 Uhr
Sämtliche Zeitung kommentieren den Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin.

Nachgetragen
Zum Tod von Eckart Spoo
(mee) - Einer der letzten großen linken Journalisten und Kritiker der "Lügenpresse"

Brill schließt
Übernahme von Schöningh und Fink ab
(bb) - Der international tätige Wissenschaftsverlag Brill hat heute die Übernahme der Verlage Ferdinand Schöningh und Wilhelm Fink sowie des Imprints Konstanz University Press abgeschlossen. Geschäftsführer der beiden Verlage wird Jörg Persch, der Sitz bleibt in Paderborn.

"Kultur = Kapital"

Feltrinelli wächst weiter
(bb) - Feltrinelli legt in Mailand zu - die sechste Buchhandlung der Stadt (250 Quadratmeter) wurde jetzt im Neubau des Sitzes der Fondazione Feltrinelli eröffnet, den Herzog & de Meuron projektiert haben. Sie ist täglich bis 23 Uhr geöffnet.

+ Literatur online

+ Neues von faustkultur.de


Bücherschau
Lebensgefühlroman
20.12.2016.
Als kunstgeschichtliches Feuerwerk bejubelt die FAZ einen prachtvollen Doppelband zum Kunstsalon Paul Cassirer. Die NZZ sieht Funken sprühen in Amanda Lee Koes elektrisierenden Erzählungen "Ministerium für öffentliche Erregung". Die taz verfolgt mit Fouad Laroui "Die Leiden des letzten Sijilmassi" und einen marokkanischen Intellektuellen auf Identitätssuche. Die SZ umkreist mit einer Reihe von Büchern das narzisstistische Selbst.


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk



+ Literatur im Fernsehen

Antoine Leiris'  Chronik eines Abschieds

Bei den Anschlägen in Paris am 13. November 2015 verlor der französische Journalist Antoine Leiris seine Frau im Bataclan. Im Frühjahr 2016 ist sein Buch "Vous n'aurez pas ma haine" in Frankreich erschienen. Eine Liebeserklärung an seine Frau und den gemeinsamen erst 17 Monate alten Sohn und ein Statement gegen Gewalt und für die Freiheit.


+ Literarischer Adventskalender
Während der Adventszeit empfehlen Kollegen von DeutschlandradioKultur täglich ein Buch u. a.
Ian Kershaw: "Höllensturz"
(dra) - Wortchefin Marie Sagenschneider stellt Ian Kershaws "Höllensturz" vor, das "klug und anschaulich" erzählt, wie Europa in zwei Weltkriege stürzte. - mehr in der Bücherschau



Didier Eribon: "Rückkehr nach Reims"
(dra) - Für Literaturkritiker René Aguigah sind die Lebenserinnerungen des französischen Intellektuellen Didier Eribon das Buch des Jahres. - mehr in der Bücherschau




Carel van Schaik & Kai Michel: "Das Tagebuch der Menschheit"
(dra) - Man kann die Bibel auch evolutionswissenschaftlich lesen - als Zeugnis aus der Frühzeit der Zivilisation. Wie das geht, zeigen Carel van Schaik und Kai Michel in ihrem Buch "Das Tagebuch der Menschheit" -  s. a. die Bücherschau

Frank Schulz: "Onno Viets und der weiße Hirsch"
(dra) -  Ein Detektiv wider Willen, der bei seiner dritten Ermittlung dem Trauma eines alten Mannes auf die Spur kommt. - s. a. die Bücherschau




Hörbuch "Die Briefe der Manns"
(dra) - Dieses Hörbuch bietet Familien-Rollenspiele in Briefen: Alle Manns waren begnadete Briefeschreiber, und diese inszenierte Lesung macht dieses postalische Konzert zu einem wahren Hörvergnügen! - Hörbuchprobe & s. a. die Bücherschau

Rachel Williams: "Magische Welten"
(dra) - Kim Kindermann schwärmt von dem Kindersachbuch "Magische Welten. Entdecke verborgene Lebensräume mit der Zauberlupe", das zu einer fantastischen Entdeckungsreise rund um die Welt einlädt. Magisch und fabelhaft. - mehr hier

Hugo Claus: "Der Kummer von Belgien"
(dra) - In unserem literarischen Adventskalender empfehlen wir jeden Tag ein Buch. Diesmal: "Der Kummer von Belgien" von Hugo Claus. In dem Meisterwerken der flämisch-niederländischen Literatur wird die Familiengeschichte während deutschen Besetzung im Zweiten Weltkrieg erzählt. - s. a. die Bücherschau

John Burnsides "Anweisungen für eine Himmelsbestattung"
(dra) - Der schottische Schriftsteller John Burnside ist seit seinem Buch "Lügen über meinen Vater" vor allem als Romancier bekannt. In dem zweisprachigen Band "Anleitungen für eine Himmelsbestattung" kann man ihn jetzt als großartigen Lyriker entdecken - gelesen & rezensiert von Barbara Wahlster - mehr in der Bücherschau

Arnon Grünberg: "Muttermale"
(dra) - - Otto Kadoke arbeitet als Psychiater in einem Krisenzentrum für Suizidgefährdete. Weil er die Pflegekraft seiner Mutter unabsichtlich vertrieben hat, engagiert er als neue Pflegerin ausgerechnet eine suizidale Patientin. Zu dritt starten sie ein ungewöhnliches Experiment. - mehr in der Bücherschau

Burt Glinn: "Kuba 1959"
(dra) - Ein Bildband mit Arbeiten des Magnum-Fotografen Burt Glinns lässt die kubanische Revolution fast unmittelbar miterleben. Dicht dran an Fidel Castro zeigt Glinn den Siegeszug des Máximo Líder. - mehr in der Bücherschau

Jon Fosses "Trilogie"
(dra) - Jon Fosses "Triologie" ist die Chronik einer Schicksalsliebe. Diese tiefe und melancholische Geschichte ist wie geschaffen für das tiefe Einsinken an einem früh verdunkelten Vorweihnachtstag.Von Svenja Flaßpöhler - mehr in der Bücherschau


Christoph Peters "Diese wunderbare Bitterkeit"
(dra-audio) - Kaffee oder Tee? Das ist für viele eine Entweder-Oder-Entscheidung. Eine persönliche Liebeserklärung an den Tee hat nun der Schriftsteller  verfasst. Er schreibt auf vergnügliche Art von der glücklichmachenden Kunst, Tee zuzubereiten, und liefert gleichzeitig eine Kulturgeschichte des Heißgetränks. - mehr hier

Gaye Boralioglu: "Die Frauen von Istanbul"
(dra) - Unterdrückung, Gewalt, Fundamentalimus: Um diese Themen geht es in "Die Frauen von Istanbul" von Gaye Boralioglu. Es sei eines der wichtigsten Bücher des Jahres 2016, um Frauen in der Türkei besser verstehen zu lernen, meint unser Redakteur Dirk Fuhrig. - mehr hier


+ Schenken mit dem Perlentaucher
Wenn Sie über den Perlentaucher bestellen, bekommen wir von buecher.de eine Provision, die uns überleben hilft. In unserem Shop können Sie jedes lieferbare Buch über den Perlentaucher bestellen.

Romane & Erzählungen

(pt) - Der Heimat verbunden, zur Flucht bereit. Unter den Autoren der Saison: Emma Braslavsky, Fiston Mwanza Mujila, Hilary Mantel, Christian Kracht, Gerbrand Bakker, Alissa Ganijewa.



Lyrik

(pt) - Raoul Schrotts überwältigendes Epos über die Entstehung der Erde, Friederike Mayröcker im Geiste von Genet und Derrida, Volker Brauns Blick auf Kundus und Kobane, ach und 1 wenig Veilchen.



Krimis
(pt) Kaum ein Autor erzählt so dunkel leuchtend von den Schweinereien der italienischen Politik wie der ehemalige Richter Giancarlo de Cataldo. Und weitere Krimis, unter anderem von Friedrich Ani und Patricia Melo, aus Südafrika, Deutschland und aus weiteren dunklen Ecken des weltweiten Mordgeschehens


Politische Bücher
(pt) -  Die politische Frage der Saison: Was ist Populismus? Jan-Werner Müller, Paul Lendvai, Carolin Emcke suchen nach Antworten. Timothy Gartn Ash verteidigt unsere Redefreiheit. Und wer ist nochmal dieser Trump?



Sachbücher
(pt)  Die Weltgeschichte aus östlicher Sicht. Die amerikanische Revolution und ihre Gegner. Das Leben Johann Sebastian Bachs. Das Splatter-Epos der Romanows. Die tollkühnen Pionier der Wettervorhersage: Die grenzenlose Gier nach Wissen.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 21. Dezember 2016


IT-News

Eine große Chance
Facebooks neue Funktion #LiveAudio
(mr) - Viele Menschen hören täglich Radio, die Fangemeinde von Podcasts wächst beständig und die meisten Musiker spielen ganz gern Live-Konzerte. Außerdem suchen Medien, Verlage und Plattenfirmen nach neuen Wegen, ihre Inhalte zu verbreiten. Für alle zusammen hat Facebook sich nun eine neue Funktion einfallen lassen: "Live Audio". Das wird spannend!

#KeinGeldFürRechts
Ein unzulässiger Boykottaufruf?
(il) - Seit einer Woche tobt eine kontroverse Diskussion über die Aktion #KeinGeldFürRechts mit der Gerald Hensel, bislang Mitarbeiter der Werbeagentur Scholz & Friends, Werbetreibende dazu aufgerufen hat, zu überprüfen, ob sie auf bestimmten rechten Websites/Portalen Werbung geschaltet haben und ob das wirklich im Sinne ihres Unternehmens ist. Von Thomas Stadler

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Frauen in Kultur & Medien
Was tun gegen die Benachteiligung?
(dra) - 98 Prozent der Chefredakteure deutscher Tageszeitungen seien Männer, beklagt Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Auch sonst seien Frauen im Kultur- und Medienbetrieb unterrepräsentiert. Ein Runder Tisch soll jetzt über Verbesserungen nachdenken.

TV/Radio, Film + Musik-News

Utopien in der Popmusik
Die Tanzfläche als letzte Utopie
(dra) -  "Musik ist die utopische Kunst schlechthin", sagt der Philosoph Roger Behrens. Auch die Popmusik biete Utopien an, allerdings weniger im Sinne von Gesellschaftsentwürfen als privaten Fluchten. Ab den 70er-Jahren sieht er in der Disco als die letzte Bastion für Utopien.

Serdar Somuncu über
Populismus in der Comedy
(dra) - Neigen Deutschlands Comedians in jüngster Zeit zum Populismus oder gar zur Pegida-Nähe? Nein, sagt der Kabarettist Serdar Somuncu, nicht einmal Mario Barth. Der denke zwar tendenziell eher reaktionär, sei aber "zu dumm", um ein gefährlicher Populist zu sein.

"Schere Faust Papier" in Hamburg
Mit den Pantoffeltierchen in die Urzeit und zurück
(dra) - Michel Decars "Schere Faust Papier" am Thalia Theater Hamburg ist eine echte Vorweihnachtsüberraschung. Selten hat unser Kritiker die Apokalypse so unterhaltsam auf der Bühne gesehen. Die Inszenierung von Ersan Mondtag über fünf Überlebende eines Atomkrieges begeistert ihn.

21.12.
Kurzfilmtag
(3sat) - Am heutigen kürzesten Tag des Jahres wird in ganz Deutschland der Kurzfilm gefeiert: Für 24 Stunden erobern die kurzen Streifen nicht nur Leinwand und Bildschirm, sondern auch Häuserfassaden, Treppenhäuser, öffentliche Räume und Wohnzimmer ...

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Ausstellung
Schwarzwald-Bilder
(3sat) - Wasserfälle, Wiesen, Wälder und Burgen - der Schwarzwald sieht aus wie im Bilderbuch. Schon im 19. Jahrhundert lockten seine wild-romantischen Landschaften talentierte Künstler an. Unzählige reizvolle Motive hielten sie in ihren Werken fest, auch die Dorfidylle mit Schwarzwaldhut und Folkloretracht. Ein Jahrhundert später - das Waldsterben. Die Schau "Schwarzwald-Bilder" ist noch bis zum 26. Februar 2017 in Karlsruhe zu sehen.
(Abb. Hans Thoma, Mein Heimattal, 1918, Öl auf Leinwand, (c)  Städtische Galerie Karlsruhe, Foto: Heinz Pelz, Karlsruhe)

Das Kalenderblatt für den
356. Jahrestag bzw. den 736.321. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Dezember 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte


Beat Gloor

"Wir sitzen alle im gleichen Boot. Aber nicht alle rudern." - mehr hier



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia