Medienticker

Stunde des Affen

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
14.11.2017. Aktualisiert: Gegenschlag aus Moskau: Russland will Deutsche Welle als Auslandsagent einstufen - IVW-Online-Analyse: Der Herbst bringt Programmies Traffic-Plus - Branche-Schädling Yellow-Press - PR-Sprech: Faktencheck-Redaktionen, Paywalls, Entrepreneurial Journalim - Netzlexikon: A wie Alt-Right + Trump sollte Assange als Botschafter vorschlagen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Ein nackter Mensch ist zügellos. Der Anzug ist ebenso bereits Gesetz, wie ein Gesetz als Anzug wirkt." (Alain)

Heute u. a.:
IVW-Online-Analyse
(mee) - Der Herbst bringt Programmies & ebay dickes Traffic-Plus

Yellow-Press
Branche-Schädling
(mee) - Promi-Anwälte glauben nicht an einen Sinneswandel

Entrepreneurial Journalim
Faktenchecker & Mauerbauer
(tages) - Faktencheck-Redaktionen, Paywalls, Entrepreneurial Journalim: Dem PR-Sprech sollte nicht nur wegen der Anglizismen entgegen getreten werden. Stephan Russ-Mohl

Sexismus
Wollen wir Freunde sein?
(sz) - Die Medienbranche Israels steckt mitten drin im Skandal, gleich mehrere berühmte Journalisten sind involviert. Der Gründer des größten Privatsenders ist jetzt zurückgetreten - "vorübergehend". Von Alexandra Föderl-Schmid

Auf Sansibar leben Menschen
Karikatur in der Süddeutschen Zeitung
(taz) - Afrikaner, die als Affen auf einem Felsen dargestellt werden: Eine Karikatur auf der Panorama-Seite der "SZ" stößt ziemlich sauer auf.

Journalismus
VOCER Innovation Day
(stbl) - Am Samstag war ich beim VOCER Innovation Day im SPIEGEL-Gebäude in Hamburg. Statt darüber zu jammern, wie schlecht es dem Journalismus geht, herrschten dort Aufbruchstimmung und Optimismus, Gründergeist und Tatendrang. Es gab inspirierende, Mut machende, aber auch warnende Impulsvorträge und Labs. Hier die sieben Gedanken, die ich persönlich von diesem Tag mitgenommen habe:

Netzlexikon
A wie Alt-Right Netzjargon
(br) - Der Alt-Right-Netzjargon ist eine Art sprachlicher Erkennungscode der Ultrarechten - gespickt mit frei erfundenen englischen Begriffen. Manchmal sind sie nur verschwörerisch. Aber teilweise sind sie ganz schön heftig.

#MeToo-Debatte
"Jede Institution hat einen Weinstein"
(sp) - Ändert sich jetzt was? Bei "Anne Will" diskutieren die Gäste über Sexismus als "strukturelles Problem" - und die Kamera zoomt auf die Beine von Verona Pooth. Da muss sich noch was ändern.

Gegenschlag aus Moskau 

Russland will "Deutsche Welle" als Auslandsagent einstufen
(t-o) - Um ausländische Medien in Russland besser kontrollieren zu können, sollen die "Deutsche Welle" und US-Sender als Agenten eingestuft werden. Was steckt hinter den Plänen aus Moskau?

Liebe Leserin, lieber Leser,
Vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Rainer Moritz' Festrede zu

150 Jahre Reclams Universal-Bibliothek
"Kleine, recht persönliche Lobrede auf den Reclam Verlag"
(bb) - Am Wochenende wurde im Literaturhaus Stuttgart das 150-jährige Bestehen von Reclams Universal-Bibliothek gefeiert - Rainer Moritz hat eine schmissige Laudatio gehalten.

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Wikileaks in Kontakt mit Trump Jr. 
Trump sollte Assange als Botschafter vorschlagen
(t-o) - Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat 2016 Kontakt zum Wahlkampfteam von Donald Trump gesucht - und bei seinem Sohn Trump Jr. Erfolg gehabt. Es ging dabei um die Veröffentlichung von E-Mails von Hillary Clinton, aber auch um einen Diplomatenposten für Julian Assange.




Und die offiziellen White-House-Verlautbarungen



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hör-Tipps für Dienstag, den
14.11.2017 ausgewählt von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender

Musiktipp I
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
"Hamilton de Holanda" Gastsolisten: Asya Fateyeva (Saxofon), Rolf Kühn (Klarinette)


Musiktipp II
21.04 Uhr - RBB kulturradio - Musik der Kontinente
"Welttrommler" Murat Coskun


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - MusikGlobal
"Congorag" - Der Pianist, Komponist und Sänger Ray Lema"


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Kreiskolbenmotorhase" Extratheatrales

Hörtipp II
20.03 Uhr - Bayern2 - Nachtstudio
"Der Edit Essaypreis" -Drei junge deutsche Essays" Von Jonas Mölzer, Lilian Peter und Juliane Zöllner

Hörtipp III
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Eine von vielen" Ein Hörspiel über Vertreibung und Flucht
Von Mona Winter


Hörtipp IV
23.03 Uhr - Ö1 - Donaueschinger Musiktage 2017
Komponisten untersuchen neue digitale Wirklichkeit

& mehr Hörfunktipps hier

SWR2 Literatur-Hörtipps










Buch+Blattmacher-News

Altpapier
Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese

#Metoo,Netzjargon, PR-Sprech
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Weinstein(spiegel)
2. Netzjargon(br)
3. Gedanken(stift-und-blog)
4. Sansibar (taz)
5. Freunde (sz)
6. Faktenchecker (tagesspiegel)

Presseschau im Hörfunk
vom 14. November 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Für einhellige Empörung unter den Kommentatoren sorgt die Forderung von EU-Parlamentspräsident Tajani nach Einführung einer Steuer, die direkt dem Haushalt der Union zugute käme.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert
Die Titelseiten am Dienstag






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 14.11.2017

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+ Die Besten- & Bestsellerlisten
Die Sachbuch-Bestenliste November











Zeit ZDF & Deutschlandfunk Kultur starten die Sachbuch-Bestenliste. Jeden Monat stimmen 30 Juroren ab über Lektüre, die den Horizont erweitert. Diskutieren Sie mit!

-------------------------------------------------------------------

SWR-Bestneliste November
1 - ANNIE ERNAUX: "Die Jahre"
2 - DANIEL KEHLMANN: "Tyll"
3 - PAULUS HOCHGATTERER: "Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war"
4 - GUSTAVE FLAUBERT: "Drei Geschichten"
5 - DAVID CONSTANTINE: "Wie es ist und wa"r
6 - ARIS FIORETOS: "Wasser, Gänsehaut"
7 - ORHAN PAMUK: "Die rothaarige Frau"
8 - PÉTER NÁDAS: "Aufleuchtende Details"
9 - PETRA MORSBACH: "Justizpalast"
10 - THOMAS LEHR: "Schlafende Sonne"
10 -  CARMEN STEPHAN: "It's all true"
-------------------------------------------------------------------

Buchcharts - die aktuellen Bestsellerlisten

Fitzek verdrängt Brown
(bb) - Entthront: Mit seinem neuen Psychothriller löst Sebastian Fitzek den US-amerikanischen Erfolgsautor Dan Brown an der Spitze der Belletristik-Charts ab. Außerdem legt Lucinda Riley den vierten Band ihrer "Die sieben Schwestern"-Reihe vor. Und Robert Harris bringt einen neuen Politthriller auf den Markt.
----------------------------------------------------------

Krimi-Bestenliste im November 2017











(dlfk) - Die 10 besten Krimis im November
Die Tagen werden kürzer, die Nächter stürmischer - mit unserer Krimibestenliste kommen sie bestens versorgt durch den dunklen November! Neu auf Platz eins ist John Le Carrés "Das Vermächtnis der Spione". Und gut platziert ist auch eine Überraschung aus Japan.
----------------------------------------------------------








Knut Cordsen im Gespräch
Die Klage über schlechte Jahrgänge ist etwas für Weinkenner
(bb) - Die Shortlist für den Bayerischen Buchpreis 2017 steht. Wie schwer ist es, die Auszeichnung von den anderen großen Buchpreisen abzugrenzen? Antworten des neuen Jury-Sprechers Knut Cordsen.
Die Nominierten

Belletristik

+ Franzobels
"Das Floß der Medusa"

"Franzobels Roman erzählt in großen Bildern, mit sagenhafter Konsequenz, wie ein Schiff, das sich 'Medusa' nennt, in Wahrheit aber 'unsere Gesellschaft' heißt, seinem Untergang in Dekadenz und Barbarei entgegensegelt." (Thea Dorn) - mehr hier & in der Bücherschau

+ Petra Morsbachs
"Justizpalast"

"Kann Richterin sein, wer viel Gefühl hat? Wie verhält sich die Emotion zur Gerechtigkeit? Ein eigensinnig erzählter, philosophischer Roman über die Ästhetik des Rechts, mit einer wunderbaren Heldin Thirza Zorniger, die ihre Umwelt mit liebendem Blick durchschaut."
(Svenja Flaßpöhler) - mehr hier & in der Bücherschau

+ Klaus Cäsar Zehrers
"Das Genie"
"Die grandiose biographie romancée des hierzulande kaum bekannten William James Sidis (1898-1944), der von 'gespenstischer Überintelligenz' war und doch so eigenwillig, dass er lieber Straßenbahn fuhr als die Welt zu verändern. Ein ergreifender, kluger, tragikomischer Lebensroman!" (Knut Cordsen) - mehr hier & in der Bücherschau

Sachbuch
+ Jürgen Goldsteins
"Blau"

"Mit einem Wort Hans Magnus Enzensbergers: Es geht 'blauwärts' in diesem Buch. Selten ist eine Farbe in all ihren Nuancen und Konnotationen so kundig, lust- und kunstvoll ausgelotet worden wie in diesen essayistischen Miniaturen. Erleben Sie Ihr blaues Wunder!"
(Knut Cordsen) - mehr hier & mehr über dne Autor in der Bücherschau

+ Gerd Koenens
"Die Farbe Rot - Ursprünge und Geschichte des Kommunismus"

"Gerd Koenen nimmt den Leser mit zu den ideellen Quellen des Kommunismus, um die real existierende Weltgeschichte dieser Ideologie mit eleganter Verve und schier unfasslicher Genauigkeit als Perversionsgeschichte zu entlarven."
(Thea Dorn)- mehr hier & in der Bücherschau

+ Andreas Reckwitzs
"Die Gesellschaft der Singularitäten. Zum Strukturwandel der Moderne"
"'Im Modus der Singularisierung wird das Leben nicht einfach gelebt, es wird kuratiert.' Durchschnitt war gestern, heute zählt nur noch eines: Einzigartigkeit. Hellsichtig spürt Andreas Reckwitz einem tiefgreifenden Wandel nach, dessen Auswirkungen wir alle spüren." (Svenja Flaßpöhler) -
Einer interessantesten Soziologen des Landes
(3sat-video) - Der in Frankfurt/Oder lehrende Andreas Reckwitz. Sein neues Buch "Die Gesellschaft der Singularitäten" ist eine umfassende Theorie der Spätmoderne. Das Streben nach Einzigartigkeit, so Reckwitz, ist zum gesellschaftlichen Leitmotiv geworden. Das spätmoderne Subjekt performt sein (dem Anspruch nach) besonderes Selbst vor den Anderen, die zum Publikum werden - gleichviel, ob es nun um Urlaub, Arbeit, Kindererziehung, Sport, Kultur oder Freundschaft geht. Das hat Folgen: ständige psychische Überforderung, Polarisierung der Klassen und Lebensstile, Siegeszug des Populismus. - mehr hier & in der Bücherschau
----------------------------------------------------------

Buchhändler wählen
Lieblingsbuch der Unabhängigen
(bb) - Inhabergeführte Buchhandlungen aus ganz Deutschland haben den Roman "Was man von hier aus sehen kann" von Mariana Leky (DuMont) - zu ihrem Lieblingsbuch des Jahres gewählt. Die Wahl bildet den Auftakt für die "Woche unabhängiger Buchhandlungen" vom 4. bis 11. November, an dem sich bundesweit mehr als 600 Sortimente beteiligen.
----------------------------------------------------------

Zwölf Titel
Shortlist des deutsch-französischen Jugendliteraturpreises
(bb) - "Bücher bauen Brücken zwischen zwei Ländern", hatte der saarländische Finanz- und Europaminister Stephan Toscani bei der Verkündung der Nominierungen betont, was insbesondere für die Kinder- und Jugendliteratur gelte.
-------------------------------------------------

 









(ÖBP) - Auf der Shortlist stehen:
- Brigitta Falkners "Strategien der Wirtsfindung" (mehr hier)
- Olga Flors "Klartraum" (mehr hier)
- Paulus Hochgatterers "Der Tag, an dem mein Großvater  ..." (mehr hier)
- Eva Menasses "Tiere für Fortgeschrittene" (mehr hier)
- Robert Menasses "Die Hauptstadt"
-------------------------------------------------


Shortlist
Schweizer Buchpreis






(bb) - Die öffentliche Preisverleihung findet am 12. November im Rahmen des Literaturfestivals BuchBasel im Theater Basel statt.
Überraschend u& erfrischend

(nzz) - Neben zwei bekannten Autoren wurden mit Martina Clavadetscher, Lukas Holliger und Julia Weber drei starke Geheimtipps nominiert.
---------------------------------------------

Shortlist
Des Buchhändlers Lieblinge






(bb) - 188 belletristische Novitäten hatten die Sortimenter aus knapp 600 Buchhandlungen in Deutschland für das "Lieblingsbuch der Unabhängigen" vorgeschlagen. Aus den meisten Nennungen setzt sich nun die aus fünf Romanen bestehende Shortlist zusammen.
---------------------------------------------

Die 25
"schönsten deutschen Bücher"

(lamp) - Was haben Tilman Rammstedts Roman "Morgen mehr", das schmale Bändchen "Der Harburger Binnenhafen" und das Jugendsachbuch "Wieso? Weshalb? Vegan?" gemein? So unterschiedlich die Inhalte und ihre Aufmachung auch sein mögen - diese drei Titel gehören zu den 25 "schönsten deutschen Büchern" 2017. Sie sind "vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung" und auch inhaltlich bemerkenswert. Zum Wettbewerb der Stiftung Buchkunst wurden diesmal 727 Bücher eingereicht. Am Ende gab's in fünf Kategorien jeweils exakt fünf Auszeichnungen.
---------------------------------------------

Kulturnews
(dra-audio) - 14.11.2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab November 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen


 14.11.
19.30 Uhr - in der Kölner Lengfeld´sche Buchhandlung
Buchvortellung
Weitere Veranstaltungen
mit dem Übersetzer Kurt Steinmann: Seine "Versübertragung überzeugt durch Exaktheit, Frische und Musikalität." (Manfred Papst, NZZ am Sonntag, über die "Odyssee")
15.11. - Meerbusch, Buch- und Kunstkabinett, 19 Uhr
20.11. - Hannover, Buchhandlung Decius, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)
7.12. - Friedberg, ovag Hauptverwaltung, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)
9.3.2018 - Heidelberg, DAI, 20 Uhr (zus. mit J.P. Reemtsma)

20.11.
Paolo Cognetti liest aus "Acht Berge"
in Wien im Italienischen Kulturinstitut      
21.11. in Zürich im Literaturhaus    
22.11. in Köln in der Buchhandlung Bittner
23.11. in Hannover inder Buchhandlung Leuenhagen & Paris  


20.11. 
Ulla Hahns "Wir werden erwartet"
Termine
Buchpräsentation & Lesungen
20:00 Uhr | Tübingen
21.11. | 19:30 Uhr | Albstadt
29.11. | 19:00 Uhr | Regensburg
30.11. | 19:00 Uhr | München
14.02. | 20:15 Uhr | Marburg
20.02. | 19:30 Uhr | Stuttgart
01.03. | 19:30 Uhr | Essen


26.11.
Denis Scheck in Waltrop, Hof Neugebauer über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)

27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal

s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau


    +++ Ausstellungen +++

bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier


bis 30.11.
Wagner im Comic
Ausstellung im Richard Wagner Museum Luzern




Abb.
Flavia Scuderi, Andreas Völlinger "Wagner- Die Graphic Novel"


Bis 07.01.18
Der Chronist des Jahrhunderts
& sein Lebenswerk
Das Museum Folkwang zeigt erstmals eine große Ausstellung über sein umfangreiche Werk.
+ Kluge im Museum Folkwang
(WDR 3-audio) - Über die Ausstellung brichtet Andrej Klahn (09.20 Min)

Bis 25.03.18
Vienna calling
"Ganz Wien. Eine Pop-Tour"

(dlfk) - Die Ausstellung  zeigt 60 Jahre Popgeschichte der österreichischen Hauptstadt. Von Falco bis zu aktuellen Musikgruppen wie Gustav, Bilderbuch - oder Wanda. Deren Entdecker und Ex-Manager, Stefan Redelsteiner, hat das Museum Wien besucht - und sich selbst als Ausstellungsstück wiedergefunden.

IT-News

Kinderbilder in sozialen Netzwerken
Nacktbilder sind ein "absolutes No-Go"
(dlfk) - Ob nackt in der Badewanne oder von oben bis unten mit Brei bekleckert - viele Eltern veröffentlichen ohne Bedenken Fotos von ihren Kindern in sozialen Netzwerken. Für Bloggerin Henriette Zwick geht das zu weit. Henriette Zwick im Gespräch



Archiv: IT-News

Medien-Personal

Urteil zu Hartz IV 
Staat muss Wohnkosten nicht voll übernehmen
(t-o) - Müssen Jobcenter die Kosten für Miete und Heizung von Hartz IV-Empfängern immer komplett bezahlen? Nein, sagen die Verfassungsrichter in Karlsruhe und setzen enge Grenzen.

TV/Radio, Film + Musik-News

TV-Kritik "Hart aber fair" 
SUV-Fahrer sind "Parade von Schwachköpfen"
(t-o)  - Ein Österreicher beleidigt bei "Hart aber fair" deutsche SUV-Fahrer - und bringt nicht nur Chef-Auto-Lobbyist Wissmann gegen sich auf. Beim TV-Talk "hart aber fair" stritten die Gäste um die Umwelt.

Singer-Songwriter
Jamie Lawson
(dlfk) - Der Engländer ging mit 17 als Pubmusiker nach Irland. Mit einem online gestellten Video zu "Wasn't Expecting That" stürmte er Jahre später die irischen Charts. Dann gründete Ed Sheeran ein Plattenlabel - und nahm Lawson als ersten Künstler unter Vertrag.


Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk ausgewählt von radio.friendsofalan.de & mehr unter TV/Radio

Varia



Das Kalenderblatt für Dienstag, den
318. Tag des Jahres oder der 736.649. Tag unserer Zeitrechnung

Oberbayerischer Locus amoenus















(mbs) - In memoriam: Sommer-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia