Medienticker

Lyrik mit der Spraydose

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
25.07.2017. Türkei: "Weltweit größtes Gefängnis für Journalisten", sagt Regula Venske & das deutsche PEN-Zentrum appeliert an die Regierung - Live-Journalismus: Millionen-Investition & NZZ und Standard starten News-Portale für Deutschland - Korruption im Journalismus? Die "vierte Gewalt" in Zeiten wirtschaftlicher Zwänge - Faktenchecken: Modethema im Wahljahr + "Herrlich, plump": Was digitale Übersetzer aus Weltliteratur machen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wer lächelt, statt zu toben, ist immer der Stärkere." (Japanisches Sprichwort)

Heute u. a.:
Türkei
"Weltweit größte Gefängnis für Journalisten"
(dw) - Die Prozesse gegen Journalisten in der Türkei seien absurd, meint Regula Venske, Präsidentin des deutschen PEN-Zentrums, im DW-Interview.
Deutsche PEN-Zentrum appeliert an die Türkei
(bb) - "Zeigen Sie Mut, Anstand, Größe - beenden Sie den Ausnahmezustand"
Deniz Yücels Brief aus dem Gefängnis
(welt) - Türkei-Korrespondent müsste man jetzt sein...
Lyrik mit der Spraydose
(sz) - Dichten als Protest gegen die Regierung: Warum die Jugend in der Türkei sich auf eine avantgardistische Lyrikbewegung aus den Fünfzigern bezieht.

Millionen-Investition in Live-Journalismus
Handelsblatt übernimmt Konferenz-Marktführer Euroforum
(mee) - und wird zur Handelsblatt Media Group

Korruption im Journalismus?
Die "vierte Gewalt" in Zeiten wirtschaftlicher Zwänge
(mess) - von Volker Lilienthal (Impulsvortrag auf einer Veranstaltung von Transparency Deutschland in der Handelskammer Hamburg am 26. Januar 2017)

Sag die Wahrheit
Faktenchecken Thema im Wahljahr
(sz) -  Mit einem Team von 15 Mitarbeitern prüft die Plattform "Stimmtdas.org" Aussagen von Politikern. Und sie ist nicht allein. Faktenchecken ist im Wahljahr ein Modethema. Von Kathrin Hollmer
Alle reden über Fake News

aber wer tut eigentlich etwas dagegen?
(ms) - Die hier! Sieben Klicktipps und eine App.

Deutscher Medien-Markt
Der Standard startet News-Portal für Deutschland
(mee) - Neue Konkurrenz für Spiegel Online, SZ und FAZ,: Jetzt drängen auch die NZZ und Der Standard auf den deutschen Medienmarkt. Seit Montagmittag ist die Wiener Tageszeitung unter DerStandard.de mit einem speziell auf Deutschland zugeschnittenen News-Portal online. Am morgigen Dienstag folgt die Neue Zürcher Zeitung mit dem E-Paper-Newsletter "NZZ Perspektive".

Google Translate
Was digitale Übersetzer aus Weltliteratur machen
(blz) - Der erste Satz des Romans "Ulysses" von James Joyce ist eigentlich Weltliteratur. Doch was Google Translate in der deutschen Übersetzung daraus macht, hat mit Literatur nicht mehr viel gemein und kommt einer Verhunzung der deutschen Sprache gleich. "Herrlich, plump Buck Mulligan kam aus dem Treppenhaus, Mit einer Schüssel Schaum, auf dem ein Spiegel und ein Rasiermesser lag Gekreuzt." Eigentlich müsste der Satz heißen: "Stattlich und feist erschien Buck Mulligan am Treppenaustritt, ein Seifenbecken in Händen, auf dem gekreuzt ein Spiegel und ein Rasiermesser lagen."

Handwerk des Schreibens
Don DeLillo über seinen neuen Roman
(nzz) - Seit bald vierzig Jahren setzt Don DeLillo mit vielschichtigen Szenarien und sprachlicher Feinarbeit Massstäbe für Amerikas Gegenwartsliteratur. Zum Erscheinen seines Romans "Der Omega-Punkt" traf die NZZ den eher publikumsscheuen Schriftsteller in New York zum Gespräch.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Washington Post
(dlf) - Trump und Berater diskutieren über Ablösung von Justizminister
Falsches Einstein-Zitat
(futur) - Netz lacht über Ivanka Trump
Und die offiziellen White-House-
Verlautbarungen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

+++ documenta-Special +++





siehe unten unter Varia
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Künstliche Intelligenz
Instagramming für Faule
(zeit) - Panoramen von Google Street View rein, nahezu perfekte Landschaftsbilder raus: Forscher wollen einer künstlichen Intelligenz den fotografischen Blick beibringen. Von Eike Kühl

Mehr Rundfunk+TV-Tipps
siehe Hör-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen - s. a die Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für Dienstag
den 25.7.2017  von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Bis 28.07.
Werktäglich - 09:30 Uhr - hr2 kultur Bodo Kirchhoff liest "Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt" im Livestream - ungekürzt
mehr über den Titel hier & über den Autor in der Bücherschau



Musiktipp I
18.00 Uhr - ByteFM - AfroHeat

Musiktipp II
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Konzert
Werke von Messiaen, Claude Lenners, Philippe Manoury und Béla Bartók



Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk  - Jazz Live
Das Pablo Held Quartett


Musiktipp IV
23.03 Uhr - Ö1 - Zeit-Ton Porträt
Die komplexen Klangsysteme des Peter Jakober


Hörtipp I
19.15 Uhr - Deutschlandfunk - Das Feature
"Auf Leben oder Tod"  Die Konkurrenz der Transplanteure um Organe. Von Martina Keller

Hörtipp II
20.03 Uhr - Bayern 2 - Nachtstudio
"Alles Theater (2/4)" - Die neue Stadt und ihr altes Theater" Wie sich die deutsche Bühnenlandschaft verändert. Von Tobi Müller

Hörtipp III
20.10 Uhr - Deutschlandfunk - Hörspiel
"Unser kurzer Sommer " Von Stig Dagerman
Aus dem Schwedischen von Verena Reichel



Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier

Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps










Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Yücels Wünsche, Anti-Troll, Bestsellerlisten-Löschaktion
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Türkei-Korrespondent (welt)
2. Der Anti-Troll (spiegel)
3. Skandalbuch & Bestsellerliste (uebermedien)
4. Korruption im Journalismus? (message)
5. Sag die Wahrheit (sz)
6. Instagramming für Faule (zeit)

EFEU-Kulturrundschau
Gloreich ins Nichts
25.07.2017. Die NZZ verfolgt mit angehaltenem Atem, wie sich das britische Theater gegen "kontinentales Regie-Zeugs" stemmt. Die SZ lernt vom Londoner Architektur-Kollektiv Assemble: Die Bauherren, das sind nicht die anderen. Außerdem befragt sie junge Autorinnen zu ihren Erfahrungen im Literaturbetrieb. Die taz porträtiert den israelischen Architekten Zwi Hecker. Die Welt feiert Christian Weisenborns Dokumentarfilm "Die guten Feinde". Und der Standard trauert um den Viennale-Direktor Hans Hurch.

9Punkt - Debattenrundschau
Das Gegenteil einer Ideologie
25.07.2017. Deniz Yücel schickt der Welt einen ziemlich frechen Brief aus dem Gefängnis: Die deutsche Wirtschaft wird sich nicht amüsieren. Und die Berliner Zeitung schickt der Stiftung Preußischer Kulturbesitz einen sehr unfreundlichen Geburtstagsgruß zum Sechzigsten. L'Express fährt eine sehr scharfe Attacke gegen Le Monde diplomatique, die ein Dossier ihres Hasses auf Bernard-Henri Lévy online gestellt hat. Identitätspolitik ist eine Erfindung der Reaktion, die in die Linke eingewandert ist, schreibt Kenan Malik in seinem Blog.

Presseschau im Hörfunk
vom 25. Juli 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Unsere Themen heute: die jüngste Entwicklung im deutsch-türkischen Verhältnis und die Konsequenzen aus den Kartell-Vorwürfen gegen die Automobil-Industrie. Zunächst geht es aber um Polen, wo der Präsident den umstrittenen Umbau der Justiz erst einmal gestoppt hat.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert
... sowie die Titelblätter des Tages






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 25. Juli 2017

"Finis Germania"
Der rechte, rechte Platz ist frei
(üm) - Spiegellöscht heimlich Skandalbuch aus Bestsellerliste. Von Mats Schönauer    .

Literaturtrend
Schrullige Männer auf Reisen
(ndr) - Wie erfolgreich der schwedische Roman "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" werden würde - damit hat wohl selbst der Verlag nicht gerechnet. Allein in Deutschland wurde das Buch im ersten Jahr nach Erscheinen mehr als eine Million Mal verkauft. Und: Der Hundertjährige hat eine Nachahmungswelle ausgelöst, die bis heute anhält. Unter dem Label "Feelgood-Literatur" gehen in den Neuerscheinungen des Jahres immer noch auffallend viele schrullige Männer auf die Reise. von Susanne Birkner

Jugendcamp "Du hast das Wort"
Eine Woche für die Menschenrechte
(bb) - Der Börsenverein brachte vom 15. bis 22. Juli mit einem Jugendcamp etwa 30 deutsche und französische Teilnehmer zusammen, die sich für die Meinungsfreiheit und die Menschenrechte stark machten. Ein Erlebnisbericht.
Alexander Skipis über Meinungsfreiheit
(bb) - "Du hast das Wort - Tu as la parole" - unter diesem Motto kamen auf Initiative des Börsenvereins auf dem mediacampus frankfurt vergangene Woche Jugendliche aus Deutschland und Frankreich für einen gemeinsamen Workshop zusammen. Über die Ziele hinter dem Camp gab Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis den Teilnehmern

30 Jahre
Großantiquariat feiert Jubiläum
(bb) -Der Buchvertrieb Blank in Vierkirchen wird in diesem Jahr 30 Jahre alt. Für Kunden und Partner organisierte das Großantiquariat deshalb etwas extra: ein großes Geburtstagfest. Es gab Süßes, Saures - und ein üppiges Feuerwerk. 

Auszeichnung
Erlanger Übersetzerpreis an Dagmara Kraus
(bb) - Die Lyrikerin und Übersetzerin Dagmara Kraus erhält den Erlanger Literaturpreis für Poesie als Übersetzung 2017. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 24. August zum Auftakt des 37. Erlanger Poetenfests überreicht.

+ Literatur online
Mittelalter-Dichter Rutebeuf
Geiz ist doch völlig ohne Reiz
(faz) - Der Pariser Dichter Rutebeuf polemisierte im dreizehnten Jahrhundert gegen Geldgier und Geiz, gegen die Heuchler und Wahrheitsverdreher. Doch er verhehlte dabei seine eigenen Süchte und Dämonen nicht. - mehr hier

Neue Bücher von Felix Philipp Ingold
Ein Schreibtisch erzählt aus dem Leben des Autors
(nzz) - Der Dichter Felix Philipp Ingold ist ein Wortjäger und Klangzauberer: Er klopft die Sprache auf alles Verborgene und Verschwiegene ab. - mehr ind er Bücherschau

Die innere Westbindung
Roman von Jochen Schimmang
(tages) - Nichts für Gegenwartsfetischisten: Jochen Schimmangs gehaltvoller Roman "Altes Zollhaus, Staatsgrenze West". - mehr in der Bücherschau



Theresia Enzensbergers "Blaupause"
Diese Moderne ist gar nicht modern
(faz) - Theresia Enzensberger erzählt in ihrem Debütroman "Blaupause" von Anspruch und Wirklichkeit des Bauhauses. Ihre Erzählweise ist inhaltlich konsequent, aber schwer erträglich. Von Andreas Platthaus


+ Bücherschau
Das Wunderbare, das Schaurige
24.07.2017. Die SZ begreift mit Philip Manow die Schizophrenie der Öffentlichkeit, die in der Politik nur Mittelmaß, aber bitte keine Langeweile will. Von dem Berliner SPD-Politiker Raed Saleh lernt sie, wie eine Leitkultur der Toleranz aussehen kann. Die FAZ liest neue Kinderbücher, besonders gut gefallen ihr die blauen Wunder, die "Der halbste Held der ganzen Welt" bei Andrea Schomburg erleben darf.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+ Literatur im Hörfunk
Attacken auf das System
Upton Sinclars "Boston"
(dlf) - Der 1928 veröffentlichte Roman "Boston" des amerikanischen Schriftstellers Upton Sinclair liegt in einer neuen Übersetzung vor. Es geht darin um die Todesurteile gegen zwei italienische Anarchisten, die als Justizskandal in die Geschichte eingingen. Sinclairs Kritik an der Gesellschaft ist auch heute aktuell. Von Christoph Schröder

Grüß' die Lieben in Mayo

Heinrich Böll im Westen Irlands
(dlf) - An der Küste im äußersten Westen Irlands, im County Mayo, hat vor 60 Jahren Heinrich Böll seine zweite Heimat gefunden. Die dort begonnenen irischen Erzählungen wuchsen später zu seinem "Irischen Tagebuch" zusammen. Es hat Millionen Menschen bewegt, vor Ort nach den Böllschen Schauplätzen zu suchen. - mehr hier & über Böll in der Bücherschau

Pubertierende Chronistin unserer Zeit
Stefanie Sargnagels "Statusmeldungen"
(dlfk) - Das neue Buch der Österreicherin Stefanie Sargnagel ist eine Art Chronik ihrer Gedankenfetzen und Erlebnisse der letzten zwei Jahre. Sie schreibt genauso schonungslos über ihre Sauf-Exzesse wie über den Umgang mit Geflüchteten in Österreich.
Von Pia Rauschenberger
Stefanie Sargnagel sprengt das Internet
(sz) - Es geht um Flüchtlinge, Flexitarier und die FPÖ: In ihrem Buch "Statusmeldungen" entlarvt Stefanie Sargnagel die Funktionsweisen der sozialen Medien.  - mehr inder Bücherschau
Kulturnews
(dra-audio) - 25. Juli 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

31.7.- 6.8.
9. Literarische Sommerakademie Schrobenhausen
(LISA-Programm-pdf) u. a.mit
Judith Kuckart "Schreiben zwischen Fremdem und Eigenem" + Friederike Kretzen "Vom unsagbaren Leben" + Edda Ziegler "Autobiographisches Schreiben",+ Norbert Niemann "Erzählende Zeit, Erzählzeit, Erzählen in der Zeit" + Thomas Kastura "Transkulturelles Schreiben + Vitali Konstantinov "Vom Comic zur Graphic Novel"


04.08.
Dostojewski Comic-Biografie
Interaktive Lesung mit
Vitali Konstantinov während der
9. Literarischen Sommerakademie Schrobenhausen im Juze Greenhaus - Bürgermeister-Stocker-Ring 47



27./28.07.
Die Lyrik ist tot, es lebe die Lyrik
Lesungen, Videoinstallationen, Musik & Wortpoesie Mehr als zwanzig junge internationale Lyriker  beim Babelsprech.International im Literarischen Colloquium Berlin


04.09.
Denis Scheck in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal

 

s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau







+++ Ausstellungen +++


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...



Bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier








Bis 30.11.
Wagner im Comic
Ausstellung im Richard Wagner Museum Luzern




Abb.
Flavia Scuderi, Andreas Völlinger "Wagner- Die Graphic Novel"

IT-News

Virale Verbreitung
Anonym-Messenger Sarahah erobert App-Stores
(futur) - Die App Sarahah wurde mit dem Ziel gestartet, Chefs ehrliches Feedback zu liefern. Millionen Menschen nutzen sie nun zum Verfassen von anonymen Nachrichten.

Rekordstrafe
Gewinn von Google-Mutter Alphabet bricht ein
(futur) - Obwohl der Umsatz um 21 Prozent gestiegen ist, fällt der Überschuss geringer als im Vorjahr aus.


Archiv: IT-News

Medien-Personal

Sexismus an
Schreibschulen?
(dlfk-audio) - Gespräch mit Tatjana von der Beek, Studentin & Simon Roloff, Juniorprofessor am Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft in Hildesheim (11:28 Min)
s. a. eFeu
 
Geheimnisse

Wer nichts zu verbergen hat, ist langweilig
(futur) - Wir werden immer überwachbarer, das sollte uns Sorgen machen. Jeder von uns hat seine Geheimnisse, und das ist auch gut so.

Gehälter-Gleichberechtigung
BBC-Journalistinnen fordern
(dlf) -  schnelle Angleichung ihrer Gehälter
Bezahlt bald charmanter
(turi2) - BBC-Chef verspricht Lohngerechtigkeit bis 2020.  - Nach der Veröffentlichung der BBC-Gehälter vergangene Woche löste ein deutliches Verdienstgefälle zwischen den Geschlechtern eine Debatte aus. BBC-Chef Tony Hall antwortet auf einen offenen Brief erzürnter Mitarbeiterinnen und verspricht vollständige Gehälter-Gleichberechtigung bis 2020. Schon nächstes Jahr sollen deutliche Verbesserungen erkennbar sein.

TV/Radio, Film + Musik-News

40 Jahre Rockpalast
Grateful Dead bei dir im Wohnzimmer
(sp) - Rockstars im Rausch auf der Bühne, Partys in den Wohnstuben. Vor MTV und Internet gab es die Rockpalast-Nächte des WDR: Fünf Stunden Livefernsehen, in denen alles passieren konnte.


Neues auf faustkultur.de
Aus Frankfurt und der Welt -
(fk) - Anders als Nigel Kennedy oder David Garrett ist Alois Kottmann davon überzeugt, dass Musik kein Mittel zur Selbstdarstellung ist, sondern ein Medium der Kommunikation zwischen Menschen. Deshalb ist er auch kein Popstar, sondern ein Musiker mit höchstem Anspruch. Hans-Klaus Jungheinrich würdigt seine kürzlich erschienenen Einspielungen auf CD, sowie die Wiederentdeckung von Anton Urspruch und die Kammermusik von Juan Allende-Blin.

"The Party"
Ein Film von Sally Potter













(3sat-video) - Als das Drehbuch zur Politkomödie "The Party" entstand, dachte niemand an Theresa May. Doch dann holte die Realität die Fiktion ein. Denn während der Dreharbeiten fiel die Brexit-Entscheidung.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

+++ documenta-Special +++





+
Aktualisiert am 19.7.

3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie weiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.

Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau

Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst

June's Spirit Was Speaking to Me

(dlfk) - Ursendung: Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen.

documenta-echo

Es lebe die Langsamkeit!
(dlf) - Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in Zeitlupe durch ein altes Kasseler Postamt. Ihre Körper werden zu Skulpturen, verschmelzen mit dem Raum.
"Künstler werden stärker in Zeiten der Krise"
(dlf) - Die Leiterin des documenta-Büros in Athen, Marina Fokidis
Wahrlich ist das ein Kunstsommer
(fk) - Athen, Venedig, Kassel, Münster, Basel
Alina Szapocznikow
(dlf) - Fragiles für die Ewigkeit
Tagtigall
(pt)  - Bürger - wo ist Griechenland?
Der Parthenon der Bücher
(hna) - Lieblingskunstwerke der documenta
Maria Lai Kunst mit der Nähmaschine
(dlfk) - Eine alte Legende wird zu Konzeptkunst
Emeka Ogboh
(dlfk) - "Einmal schwarz, immer schwarz"
María Magdalena Campos-Pons
(dlf) - und Neil Leonard
"Athen hat die documenta kaum wahrgenommen"
(dlfk) - Alexis Alatsis im Gespräch
Marta Minujín
(dlf) - Tempel der verbotenen Bücher
Rasheed Araeen
(dlf) - Kunst geht durch den Magen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die (unheilbare?)
Malaise der deutschen Autoindustrie
(lead) - Berühmte letzte Worte: Warum Tesla den Automarkt gezielt zerstört
(lm) Meine drei Jahre alte Kolumne wird immer wahrer. Immer trauriger - aber immer wahrer … schreibt Ralf Schwartz.

Studie
Wo Deutschland am innovativsten ist
(sp) - Kölner Forscher haben die Innovationskraft deutscher Regionen miteinander verglichen. Besonders gut schneidet der Süden ab, aber auch zwei Städte im Osten stechen positiv hervor.

Das Kalenderblatt für den

206. Jahrestag bzw. den 736.537. abendländischer Zeitrechnung.

Oberbayerischer Locus amoenus


(mbs) - Juli-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia