Medienticker

Personen, Normativität & Moral

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
26.07.2017. Aktualisiert: Made in Germany: Verifizierungs-Initiativen - Klischees bekämpfen: Neues Gender-Wikipedia "Agent*In" - Gegenwartslyrik: Dichten für ein anderes Europa - Flüchtlingskrise in den Medien: Medienmacher kritisieren besorgten Wissenschaftler - Nachahmung: Kunst oder Plagiat? - Nike Wagner über Wieland Wagner: "Ich exkulpiere meinen Vater überhaupt nicht" + BBC Proms: Scott Walker 1967-1970.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Wenn es überhaupt ein Rezept für den Erfolg gibt, besteht es darin, sich in die Lage anderer Menschen hineinzuversetzen." (Arthur Schopenhauer)

Heute u. a.:
EuGHA
Austausch der Fluggastdaten vorerst gestoppt
(dlf) - Die Luxemburger Richter entschieden, dass mehrere der vorgesehenen Bestimmungen nicht mit den von der Europäischen Union anerkannten Grundrechten vereinbar sind.

Made in Germany

Verifizierungs-Initiativen
(tor) - Mit Falschbehauptungen, Lügen und Desinformation kann man Wahlkämpfe beeinflussen, wie man in Großbritannien und den USA gesehen hat. Damit das nicht auch bei der Bundestagswahl passiert, haben viele Redaktionen Verifizierungs-Initiativen gestartet. Wir stellen fünf besonders interessante vor.

Klischees bekämpfen
Neues Gender-Wikipedia "Agent*In"
(ze:tt) - Die Heinrich-Böll-Stiftung gibt Hilfestellung, wie man antifeministische Kommentare und Gender-Kritik abwehren kann. Gute Idee, doch das Ganze hat einen merkwürdigen Beigeschmack. Ein Kommentar.

Waffengleichheit geschützt
Spiegel-Verfassungsbeschwerde
(taz) - Wegen eines Berichts über Steuertricks von Fußballstar Ronaldo zogen dessen Anwälte vor Gericht. Nun errang der "Spiegel" einen Teilerfolg.

Identität wird überbewertet
Derek Parfit: "Personen, Normativität, Moral"
(dlfk) - Identität - jeder will sie, aber keiner weiß, was sie ist. In seinem fast legendären Essay "Personen, Normativität, Moral", erstmals auf deutsch erschienen, erklärt Derek Parfit die Identität als bedeutungslos - jedenfalls für lebenspraktische Belange.

Gegenwartslyrik
Dichten für ein anderes Europa
(dlfk) - Ist Dichtung heute noch relevant? Im Windschatten medialer Aufmerksamkeit habe sich eine Szene formiert, die Poesie als politische Praxis begreife, meint Max Czollek: Dichten bedeutet heute, sich einzumischen, ist der Lyriker überzeugt.

Flüchtlingskrise' in den Medien
Neue deutsche Medienmacher kritisieren besorgten Wissenschaftler
(nm) - Mit Verärgerung nehmen die Neuen deutschen Medienmacher die Berichte über eine Studie des Kommunikationswissenschaftlers Michael Haller zur Kenntnis, nach der die deutschen Medien in der Berichterstattung über Flucht und Asyl "versagt" hätten. Indirekt redet Haller all jenen Verschwörungstheoretikern und Rassisten das Wort, die der "Lügenpresse" pauschal vorwerfen, mit den Mächtigen unter einer Decke zu stecken und die Probleme bei der Integration von Geflüchteten und Migranten bewusst zu verschweigen.

Nachahmung
Kunst oder Plagiat?
(dlf) - Mit seinen Bilderbüchern "Schlaf gut, kleiner Bär" oder "Der Sammler der Augenblicke" wurde der Münchner Künstler Quint Buchholz weltweit bekannt. Jetzt gibt es einen Nachahmer: Die Bilder des jungen südkoreanischen Illustrators Jungho Lee rühren an der Grenze zwischen Zitat und Plagiat.

Der Bärendienst des Spiegel
"Finis Germania" von Bestsellerliste genommen
(dlfk) - Der "Spiegel" hat Rolf Peter Sieferles umstrittenen Essayband "Finis Germania" von seiner Bestsellerliste gestrichen - um das neu-rechte Buch nicht zu unterstützen, heißt es. Doch damit habe das Magazin die Debatte nur neu befeuert, sagt unser Literaturchef René Aguigah.
Spiegel in eigener Sache
(sp) - Die stellvertretende Chefredakteurin Susanne Beyer den Vorgang.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Russland-Affäre
"Unappetlich" und "ekelhaft" - aber auch illegal?
(dlfk) - Bettina Gaus im Gespräch
Amtsführung

(sp) - Der fiebrige Präsident


Und die offiziellen White-House-
Verlautbarungen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

+++ documenta-Special +++





siehe unten unter Varia
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 Nike Wagner über Wieland Wagner
"Ich exkulpiere meinen Vater überhaupt nicht"
(3sat) - Nike Wagner, Urenkelin von Richard Wagner und Tochter von Wieland Wagner (1917 bis 1966), hat ihren Vater angesichts der familiären Verstrickungen des Wagner-Clans mit Adolf Hitler und dem NS-Regime verteidigt, aber nicht entschuldet. "Ich exkulpiere meinen Vater überhaupt nicht", sagte Nike Wagner im Interview mit 3sat "Kulturzeit". Doch Wieland Wagner habe "den Bruch vollzogen, den seine Mutter nicht vollzogen hat".

Mehr Rundfunk+TV-Tipps
siehe Hör-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen - s. a die Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für Mittwoch
den 26.7.2017 von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Bis 28.07.
Werktäglich - 09:30 Uhr - hr2 kultur Bodo Kirchhoff liest "Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt" im Livestream - ungekürzt
mehr über den Titel hier & über den Autor in der Bücherschau




Musiktipp I
17.00 Uhr - ByteFM - Klangteppich: Psych küsst Pop


Musiktipp II
19.30 Uhr - Ö1 - Konzert
Das SFJazz Collective mit "A Tribute to Miles Davis"


Musiktipp III
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Konzert
"Elbphilharmonie Hamburg, Kleiner Saal"
Werke von Brahms, Anton Webern, Alma Mahler, Ernst Krenek und Schönberg



Musiktipp IV
20.04 Uhr -
ARD Radiofestival - Konzert
Amy Macdonald, Trio Da Kali,  Carlos Medeiros & Pedro Lucas, Gerardo Jerez le Cam Ensemble,  Toots & the Maytals


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Die Vorzüge der Dunkelheit" Von Ror Wolf

Hörtipp II
20.00 Uhr - SRf 2 - Musik unserer Zeit
Verwirrende Botschaften aus der Echokammer: Jennifer Walshe


Hörtipp III
23.30 Uhr - ARD Radiofestival - Jazz
"The Yellow Shark" - Das erste Album von Frank Zappa mit dem Ensemble Modern wird 25


Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier

Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps










Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Mittwoch

Medienauslese
Waffengleichheit, Junge Fake Union, Finis Bestsellerlistia
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Waffengleichheit geschützt (taz)
2. Schulz-Zitat (faktenfinder)
3. Wissenschaftler (neuemedienmacher)
4. Neues Gender-Wikipedia (ze.tt)
5. Fakten gegen Fakes (get.torial)
6. Bestsellerliste (spiegel)

EFEU-Kulturrundschau
Wunderbar klar und glockenhell
26.07.2017. Deutschtum als Soap erlebt der Tagesspiegel vergnügt mit Barrie Koskys "Meistersingern" in Bayreuth. Die NZZ verfolgt bei den Salzburger Festspielen, wie das 20. Jahrhundert historisch wird. Der Guardian lernt von Rose Finn-Kelcey, die eigene Position zu überdenken. Die taz erkennt in Amsterdams Problemviertel Bijmelmeer endlich die Schönheit des Betonbrutalismus. Die SZ kapituliert in Dünkirchen vor Christopher Nolans Großangriff auf die Sinne.

9Punkt - Debattenrundschau
Souverän ist anders
26.07.2017.
Hätte nur irgendjemand auf die Experten gehört, bevor er den Brexit beschließt, stöhnt ein Experte im Independent. Deutsche Industrieunternehmen sind besonders unehrlich, beobachtet politico.eu, und die deutsche Regierung lässt es geschehen. Künstliche Intelligenz mag gefährlich sein, aber schon unsere natürliche Intelligenz hat manchen Schaden angerichtet, meint die Informatikerin Johanna Bryson in der taz. Die NZZ kritisiert die politisch korrekten Manipulationen der Spiegel-Bestsellerliste.

Presseschau im Hörfunk
vom 26. Juli 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Die Zeitungen blicken auf den Konflikt um den Tempelberg in Jerusalem, eine neue Populismus-Studie sowie auf den NSU-Prozess.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Die Titelseiten des Tages






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 26. Juli 2017

Fotografin Regina Schmeken
NSU-Tatorte in Schwarz-Weiß
(dlfk) - Bildermachen sei eine permanente Auseinandersetzung mit der Welt, meint die Fotografin Regina Schmeken. Mit der Kamera hat sie die Tatorte der NSU-Morde besucht. Zu sehen sind die Bilder ab dem 29.7. in der Ausstellung "Blutiger Boden" im Berliner Martin-Gropius-Bau.

+ Neues auf faustkultur.de
Afrika begehren -
(fk) - Muepu Muamba und Cornelia Wilß sprachen anlässlich der Frankfurter Litprom-Literaturtage "Weltwandeln in französischer Sprache" mit dem 1962 in Kongo geborenen Literaturwissenschaftler Boniface Mongo-Mboussa über falsche Mythen und Metaphern, Geschichte und Gedächtnis, Paris, seine Eliten und warum es dort kein Haus für die Kulturen Afrikas gibt.

+ Bücherschau
25.07.2017. Keine Seefahrer-Romantik, sondern den packenden Alltag auf See erlebt die taz mit dem schwedischen Arbeiterschriftsteller Harry Martinson in "Reisen ohne Ziel". Der SZ graut es vor dem sozialen Bewertungswahn, den Steffen Mau in "Das metrische Wir" ausmalt. Fasziniert blättert sie durch David Gibsons Band "Street Photography". Und die FR lernt bei Philipp Ruch alles über "Ehre und Rache".

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

+ Literatur im Hörfunk
Physische Wucht
Maren Wurster: "Das Fell"
(dlf) - Schweiß, Rotz, Blut und ein unter Juckreiz wachsendes Rückenfell der Heldin: Maren Wurster will in ihrem Debüt beim Leser sinnliche Erfahrungen hervorrufen - was erstaunlich gut gelingt. Ob das Fell als Symbol für Widerstandskraft oder Streichelbedürfnis steht, bleibt offen.

Parabel von Bodo Kirchhoff
Kreuzfahrt mit Einschränkungen
(dlf) - Eine Einladung zu einer Karibik-Kreuzfahrt, bei freier Kost und Logis - klingt verlockend, auch für einen weit gereisten Schriftsteller, der eine gewisse Ähnlichkeit mit dem preisgekrönten Autor Bodo Kirchhoff hat. Dessen Erzählung "Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt" offenbart: Die Sache hat einen Haken.

Plädoyer für das Plagiat
Kenneth Goldsmiths "Uncreative Writing"
(dlfk) - Muss man im digitalen Zeitalter wirklich noch Neues kreieren? Warum nicht aus bereits existierendem Material literarische Werke schaffen. So stellt sich der US-Amerikaner Kenneth Goldsmith im Buch "Uncreative Writing" die Revolution in der Literatur vor.

Kulturnews
(dra-audio) - 26. Juli 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

31.7.- 6.8.
9. Literarische Sommerakademie Schrobenhausen
(LISA-Programm-pdf) u. a.mit
Judith Kuckart "Schreiben zwischen Fremdem und Eigenem" + Friederike Kretzen "Vom unsagbaren Leben" + Edda Ziegler "Autobiographisches Schreiben",+ Norbert Niemann "Erzählende Zeit, Erzählzeit, Erzählen in der Zeit" + Thomas Kastura "Transkulturelles Schreiben + Vitali Konstantinov "Vom Comic zur Graphic Novel"


04.08.
Dostojewski Comic-Biografie
Interaktive Lesung mit
Vitali Konstantinov während der
9. Literarischen Sommerakademie Schrobenhausen im Juze Greenhaus - Bürgermeister-Stocker-Ring 47



27./28.07.
Die Lyrik ist tot, es lebe die Lyrik
Lesungen, Videoinstallationen, Musik & Wortpoesie Mehr als zwanzig junge internationale Lyriker  beim Babelsprech.International im Literarischen Colloquium Berlin


04.09.
Denis Scheck in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal

 

s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau







+++ Ausstellungen +++


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...



Bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier








Bis 30.11.
Wagner im Comic
Ausstellung im Richard Wagner Museum Luzern




Abb.
Flavia Scuderi, Andreas Völlinger "Wagner- Die Graphic Novel"

IT-News

Apple will drei große
Fabriken in den USA bauen
(futur) Der US-Präsident sagt, dass Apple-Chef Tim Cook ihm drei große Fabriken versprochen habe. Apple hat die Äußerungen Trumps bislang nicht kommentiert.

Archiv: IT-News

Medien-Personal

Debatte an der Uni Hildesheim
Sexismus an deutschen Schreibschulen?
(dlfk) Ein anonymer Artikel in der Studierendenzeitung der Universität in Hildesheim war der Auslöser: Eine Studentin warf den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts für literarisches Schreiben Sexismus vor. Seitdem wird an dem Institut und auch außerhalb diskutiert - über Sexismus in Schreibschulen und im ganzen Literaturbetrieb.

TV/Radio, Film + Musik-News


BBC Proms Sommerkonzerte
"The Songs of Scott Walker 1967-1970"















Abb. BBC
(dlfk) - Bei den Sommerkonzerten der BBC, den BBC Proms, wurden in diesem Jahr Frühwerke des Popgenies Scott Walker aufgeführt. Dirigent Jules Buckley entschied sich für Walker, "weil seine Musik so anspruchsvoll ist und das Orchester auf den frühen Platten eine so wichtige Rolle spielt".
Listen to the Scott Walker Prom (75 Min)
Bericht aus der Royal Albert Hall (25.7.)
(dlfk-audio) - von Harald Mönkedieck /07:38 Min)

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

+++ documenta-Special +++





+
Aktualisiert am 19.7.

3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie weiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.

Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau

Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst

June's Spirit Was Speaking to Me

(dlfk) - Ursendung: Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen.

documenta-echo

Es lebe die Langsamkeit!
(dlf) - Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in Zeitlupe durch ein altes Kasseler Postamt. Ihre Körper werden zu Skulpturen, verschmelzen mit dem Raum.
"Künstler werden stärker in Zeiten der Krise"
(dlf) - Die Leiterin des documenta-Büros in Athen, Marina Fokidis
Wahrlich ist das ein Kunstsommer
(fk) - Athen, Venedig, Kassel, Münster, Basel
Alina Szapocznikow
(dlf) - Fragiles für die Ewigkeit
Tagtigall
(pt)  - Bürger - wo ist Griechenland?
Der Parthenon der Bücher
(hna) - Lieblingskunstwerke der documenta
Maria Lai Kunst mit der Nähmaschine
(dlfk) - Eine alte Legende wird zu Konzeptkunst
Emeka Ogboh
(dlfk) - "Einmal schwarz, immer schwarz"
María Magdalena Campos-Pons
(dlf) - und Neil Leonard
"Athen hat die documenta kaum wahrgenommen"
(dlfk) - Alexis Alatsis im Gespräch
Marta Minujín
(dlf) - Tempel der verbotenen Bücher
Rasheed Araeen
(dlf) - Kunst geht durch den Magen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Merkel meuchelt Fortschritt

BERendienst 'Schützende Hand der Politik': Damokles-Schwert unserer Wirtschaft
(lm) Wettbewerb und Fortschritt sehen anders aus als unsere Autoindustrie, Kohle, Flughäfen, Energie, Verlage, Telekom, Post, Banken, sogar unser Internet.

Mit ein wenig Abstand zu G20
Wie die Teeküche mancher Unternehmen
(lc) Eine Parabel, mit all ihren Schwächen, schreibt Ralf Schwartz, alle in der Teeküche haben das Gefühl, die Führung bediene sich
selbst, es werde 'über alle Köpfe hinweg entschieden', alle 'würden
es ganz anders machen'.

Das Kalenderblatt für den

207. Jahrestag bzw. den 736.538. abendländischer Zeitrechnung.

Oberbayerischer Locus amoenus


(mbs) - Juli-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia