Medienticker

Der schwarze Block des Kapitalismus

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
17.07.2017. Die Alarmglocken haben versagt: Türkei-Anzeige in der SZ - Arbeitswelt im digitalen Zeitalter: Wie Lektoren künftig arbeiten - Die höllische Tragödie & andere Theaterbuchkritiken - Die große Quoten-Lüge: Das Fernsehen & seine Zahlen - TV-Standard-Glossar: Standard-Namen, -Schuhe & -Marotten - 25 Jahre ZDF-Morgenmagazin: Helmut Kohl sah darin einen Anschlag auf die Menschenwürde + Streitbare Intellektuelle: Margarete Mitscherlich zum Hundertsten.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Unseren Feinden haben wir viel zu verdanken. Sie verhindern, dass wir uns auf die faule Haut legen." (Oscar Wilde)

Heute u. a.:
Türkei-Anzeige in der SZ
Die Alarmglocken haben versagt
(hor) - "Sieg der Demokratie über den Terror" stand über der ganzseitigen Anzeige in der Wochenendausgabe der "Süddeutschen Zeitung". Unübersehbar wurde mit weißer Schrift auf der gänzlich in Rot gehaltenen Seite der Tag des Türkei-Putschs vor einem Jahr als "Tag der Demokratie und der nationalen Einheit der Türkei" bezeichnet. Von Ulrike Simon (Abb. horizont)


Streitbare Intellektuelle
Margarete Mitscherlich zum Hundertsten
(dlfk) - Eine "streitbare Intellektuelle" nannten Jürgen und Ute Habermas die Psychoanalytikerin und Feministin Margarete Mitscherlich. Zusammen mit ihrem Mann Alexander hatte sie großen Anteil an der Wiederbelebung der Freudschen Psychoanalyse in Deutschland nach 1945. Von Rolf Wiggershaus
Nicht nur die Grande Dame der Psychoanalyse in Nachkriegsdeutschland
(dlfk) - Früh kritisierte die feministische Freidenkerin auch das idealisierte Mutterbild in Deutschland. Und ist damit heute noch ein Vorbild, meint die Soziologin Christina Mundlos.

Interview
"Schreiben Sie: mit Janosch nur Sauereien geredet"
(sp) - Er zeichnete einige der schönsten Kinderbuchfiguren aller Zeiten, er selbst hatte eine furchtbare Kindheit. Hier spricht Janosch in einem großen Lebensbericht über Sex, Suff und die unstillbare Sehnsucht nach Wahrheit.

Rowohlt-Rotation
Verlag zieht von Reinbek nach Hamburg
(faz) - Der Rowohlt Verlag kehrt Reinbek bei Hamburg den Rücken. Jetzt bleiben dem Ort nur noch das Unternehmen Lutz Aufzüge und die Reinbeker Herbst- und Sommersause. von Andreas Platthaus

+ Theter(buch)-Nachtkritiken
Die Sehnsucht nach dem Tag, an dem das Birchermüsli fehlt
(nt) - Sieben Nächte - Der FAZ-Kritiker Simon Strauß schreibt seinen ersten Roman
Die höllische Tragödie
"Ibsen Huis" beim Festival in Avignon
(nt)  - Simon Stone und die Toneelgroep Amsterdam beim Festival d'Avignon

Meinungsforschung
Mitmachen und gewinnen
(sz) - Umfragen im Netz sind beliebt, weil sie Leser länger auf den jeweiligen Webseiten halten - sie sind aber auch leicht zu manipulieren. Kurz vor der Bundestagswahl im Herbst kann das zum Problem werden. Erstmals befasst sich nun der Presserat mit dem Thema. Von Kathrin Hollmer

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald
Über den "schwarzen Block des Kapitalismus"
Naomi Klein: "Gegen Trump.
Wie es dazu kam und was wir jetzt tun müssen"
(dlfk-audio) - rezensiert von Ingo Arend (06:10 Min) - mehr über Naomi Klein siehe die Bücherschau
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

+++ documenta-Special +++





siehe unten unter Varia
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die große Quoten-Lüge

Das Fernsehen & seine Zahlen
(faz) - Die Mächtigen des Fernsehens behaupten immer wieder, sie machten Programme für die Mehrheit der Menschen im Land. Stimmt aber nicht. Die Mehrheit schaut überhaupt nicht fern. Von Claudius Seidl

TV-Standard-Glossar
Standard-Namen, -Schuhe & -Marotten
(dwdl) - Der Vorname einer Film- oder Fernsehfigur legt bereits fest, ob es sich um Gut oder Böse, um Sympathieträger oder nicht handelt. Und die immer gleichen Requisiten spielen nicht selten die heimliche Hauptrolle. Ein Blick auf nur scheinbar belanglose Randaspekte des Fernsehens

Vor 25 Jahren
Das ZDF-"Morgenmagazin" ging auf Sendung ...
... und "Kohl sah (darin) einen Anschlag auf die Menschenwürde"
(tages) - Aber das ZDF-"Morgenmagazin" blieb und gedieh. Gespräch mit ZDF-Chefredakteur Peter Frey über 25 Jahre Fernsehen ab 5 Uhr 30.

Aufwachen!
Neues Radio mit alten Fehlern
(fairradio) - Viele Medien entdecken gerade das Hören neu: Facebook macht Live-Audio. Und Zeitung macht jetzt auch Podcasts. Schön! . Schade nur, dass die Audiomacher von heute die Fehler von gestern wiederholen.

Mehr Rundfunk+TV-Tipps
siehe Hör-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen - s. a die Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Montag
von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des


Bis 28.07.
Werktäglich - 09:30 Uhr - hr2 kultur Bodo Kirchhoff liest "Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt" im Livestream - ungekürzt
mehr über den Titel hier & über den Autor in der Bücherschau



Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier
ByteFM Tipps / KW 29
20.7.
23.00 Uhr - ByteFM - Freispiel mit Bonnie "Prince" Billy


23.7.
17.00 Uhr - ByteFM - That's Rhythm: Africa-American Rhythm & Blues


23.7.
19.00 Uhr - ByteFM - Was ist Musik: F.S.K.


Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps














Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
 SZ-Erdogan-Propaganda, Fake-Gespräche, Umfrage-Gefahren
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Alarmglocken (horizont)
2. Aufwachen! (fair-radio)
3. Quoten-Lüge (faz)
4. Kohl & die Menschenwürde (tagesspiegel)
5. Mitmachen & gewinnen (sz)
6. Standard (dwdl)

EFEU-Kulturrundschau
Endlich eine moderne Frau
15.07.2017.
Die Bilder des DDR-Malers Wolfgang Mattheuer sind viel mehr als Republikfluchtfantasien, ruft die Welt anlässlich einer großen Retrospektive in Rostock. Wenn wir die traditionellen Geschlechterrollen ablegen wollen, sollten wir es in der Literatur erst mal ganz ohne Geschlecht probieren, ermuntert in der Welt die Linguistin Lann Hornscheidt. Auch die SZ wünscht sich neue Rollenvorbilder und plädiert für eine radikale Umschreibung der Opern des 19. Jahrhunderts. Im Standard fordert die elfjährige Komponistin Alma Deutscher: Hört auf, meine Dissonanzen zu zählen!

9Punkt - Debattenrundschau
Ein Desaster, das sich in Zeitlupe entfaltet
15.07.2017. Liu Xiaobos Leichnam ist bereits eingeäschert - Menschenrechtler und Medien machen sich Sorgen um seine Witwe Liu Xia. Polen ist auf dem Weg in die Autokratie am "Point of no return" angelangt, warnt politico.eu. Die Türkei ist auf diesem Weg schon ein paar Schritte weiter, zeigen zwei Essays in der taz. Amerikanische Zeitungen beginnen den Widerspruch der Informationsökonomie zu begreifen, hofft Slate. Und der Guardian sucht Wege aus dem Brexit.
Presseschau im Hörfunk
Die Presse am 17. Juli 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Heute geht es um die neuen Vorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Schulz im Wahlkampf und um den Umbau der Justiz in Polen. Im Mittelpunkt steht aber zunächst der Jahrestag des gescheiterten Militärputsches in der Türkei.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert
... sowie die Titelblätter des Tages  -






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 17. Juli 2017


+ Bücherschau
Tanz am Wortseil
15.07.2017.
Anschaulich und klug - so schreibt man Geschichte, lernt die FR aus Eric Hobsbawms Trilogie über "Das lange 19. Jahrhundert". Die NZZ feiert Szilárd Borbélys Romanfragment "Kafkas Sohn". Die FAZ empfiehlt Michael Feltens Abrechnung mit der "Inklusionsfalle". Die taz vergießt mit Hari Kunzru "White Tears".

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Lawyer Up
James Grippando Wins Harper Lee Legal Fiction Award
(pp) - The attorney and author James Grippando, with more than a dozen Jack Swyteck novels published, is the seventh winner of the 'ABA Journal' and University of Alabama School of Law's prize.

Creative Europe's New UK Report
In the Shadow of Brexit
(pp) - With those working in the UK's cultural and creative sectors voting overwhelmingly to remain' in the union,  can the EU's cultural grants program continue to serve the UK?

Writers@Berlin geht online
Fremdsprachige Autoren sichtbar machen
(bb) - Mit einem großen Gartenfest feiert das Literarisches Colloquium Berlin morgen den Launch der neuen Rubrik Writers@Berlin: Diese wird um 16 Uhr auf www.literaturport.de online gehen. Writers@Berlin will die Vielfalt der fremdsprachigen Autoren und Übersetzer der Stadt  kartographieren sowie ihre Persönlichkeiten und Schauplätze sichtbar machen.

North American Comics Market
Hits $1.085 Billion in 2016
(pw) - Combined graphic novel and comics sales in North America grew 5% to $1.085 billion in 2016, a $55 million increase over the $1.03 billion reported last year, according to a joint estimate by industry news sites Comichron and ICv2.com.

Led by the continuing sales
growth of book-format graphic novels
(pw) - (which rose to $590 million, from $350 million in 2015), the $1.085 billion figure represents the combined sales of book-format graphic novels, traditional comics periodicals ($405 million), and digital download-to-own comics ($90 million).

Die Aktion Lesetüte
Leseförderung für Erstklässler
(bb) - 570 Buchhandlungen beteiligen sich in diesem Sommer an der Aktion Lesetüte. Eine davon: Buchplatz in Frankfurt am Main. CHRISTINA BUSSE

Kulturnews
(dra-audio) - 17. Juli 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juli 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Veranstaltungen

04.09.
Denis Scheck in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau

+++ Ausstellungen +++


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...



Bis 05.11.
Oskar Maria Graf
Rebell, Weltbürger, Erzähler
im Münchner Literaturhaus
Die Lebensgeschichte des bayerischen schriftstellers (1894-1967), eine Geschichte der Emigration. Seine langjährige Staatenlosigkeit & sein Rückzug in die sprachliche Isolation bieten Anknüpfungspunkte für die heutigen weltpolitischen Fragen nach Flucht & Asyl.



Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Abfrage-Flatrate
BGH-Urteil erleichtert llegale Uploader zu verfolgen
(turi2) - Rechteinhaber können mit einem neuen Urteil des Bundesgerichtshofs künftig schneller herausfinden, wer ihre Filme, Musik oder Computerspiele im Netz illegal zum Download anbietet. Die nötige richterliche Genehmigung, um Nutzerdaten abzufragen, gilt demnach sowohl für die Netzbetreiber als auch für die Netzanbieter. Im vorliegenden Fall hatte eine Frau einen Vertrag mit 1&1, nutzte aber das Netz der Telekom - der eine Beschluss deckt beide Stellen ab, legt das Gericht fest.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

"Arbeitswut ist die produktivste Art von Wut." (Peter E. Schumacher)

Arbeitswelt im digitalen Zeitalter

Wie Lektoren künftig arbeiten

(bb) - Der Lektorenverband VFLL widmet seine diesjährige öffentliche Fachtagung am 9. September in Berlin dem Wandel der Arbeitswelt im digitalen Zeitalter.

Future of Jobs 2027
Automatisierungsstrategie
(cpw) - Laut Forrester sorgt Automatisierung bis 2027 allein in den USA für rund 25 Millionen Jobverluste. Dafür entstehen 15 Millionen neue Stellen. Wie Unternehmen den Wandel mitgestalten können. Von Werner KurzlechnerWerner Kurzlechner

TV/Radio, Film + Musik-News

Erster Spielfilm
Eleanor Coppolas "Paris kann warten"
(dlfk) - Mit 81 Jahren hat die US-amerikanische Dokumentarfilmerin Eleanor Coppla - Frau von Francis Ford und Mutter von Sofia - ihren ersten Spielfilm gedreht. Im Interview erzählt sie, wie schwer es war, für "Paris kann warten" Geldgeber zu finden.

Soundscout
(dlfk) - Die Musikgruppe 'Shirley Holmes' aus Berlin (03:44 Min)


Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

+++ documenta-Special +++




3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie weiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst
June's Spirit Was Speaking to Me

(dlfk) - Ursendung: Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen.

documenta-echo

Es lebe die Langsamkeit!
(dlf) - Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in Zeitlupe durch ein altes Kasseler Postamt. Ihre Körper werden zu Skulpturen, verschmelzen mit dem Raum. In ihrer documenta-Arbeit "Staging" spielt die New Yorker Künstlerin Maria Hassabi mit der Aufmerksamkeit der Ausstellungsbesucher.
Uniformen für die Freiheit
(dlf) - Ein schlichtes Kleid, dazu ergonomische Schuhe: "Yugoform" nennt die serbische Künstlerin Irena Haiduk die Kleidung, die sie auf der documenta zum Kauf anbietet - eine bequeme Uniform für die arbeitende Frau und Teil ihrer documenta-Arbeit "Seductive Exacting Realism".
Kunst in Zeiten des Umbruchs
(dlfk) - Für ihren Film "The Invisible Hands" folgt Marina Gioti dem US-amerikanischen Musiker Alan Bishop nach Kairo. Kurz nach der Revolution in Ägypten im Jahr 2011 hatte der Musiker dort die Psychedelic Rock-Band "The Invisible Hands" gegründet.
"Künstler werden stärker in Zeiten der Krise"
(dlf) - Die Leiterin des documenta-Büros in Athen, Marina Fokidis, geht davon aus, dass die griechische Kunstszene gestärkt aus der Wirtschaftskrise im Land hervorgeht.
Wahrlich ist das ein Kunstsommer
(fk) - Athen, Venedig, Kassel, Münster, Basel: Der Kunstreisende muss in diesem Jahr viel unterwegs sein. Den größten Kontrast boten nun innerhalb einer Woche die Vorbesichtigungen der documenta 14 in Kassel und die Messen in Basel. Isa Bickmann berichtet von ihrem Dauerlauf über die Schweizer Kunsthandelsplattformen.
Alina Szapocznikow: Fragiles für die Ewigkeit
(dlf) - Wie kann man die Zeit festhalten? Den Körper in der Zeit? Das eigene Sein? Alina Szapocznikows Werk kreist um diese Fragen. Für ihre Arbeiten formte sie den eigenen Körper ab, zerlegte diesen Abdruck und setzte ihn neu zusammen. Von Ulrich Biermann
Tagtigall: Bürger - wo ist Griechenland?
30.06.2017. Hungertod, Armut, Ausgrenzung, globale Ausbeutung, postkoloniale Ungerechtigkeit - das sind Themen der documenta 14. Doch Angst hat hier niemand, könnte man meinen. und niemand lacht den Übeltätern ins Gesicht, wie der Dichter Dmitri Prigov vor dreißig Jahren. Von Marie Luise Knott.
Radio im Ausnahmezustand
(dlfk) - Das documenta-Radio Savvy-Funk aus Berlin präsentiert Kunst zum Hören als 24-Stunden-Vollprogramm. Dort gibt es gesungene Nachrichten. Und das Wetter wird audiophon eingespielt. Ein Sendetag in der SAVVY-Galerie in Berlin-Wedding - im Ausnahmezustand.
Der Parthenon der Bücher
(hna) - Lieblingskunstwerke der documenta
Maria Lai Kunst mit der Nähmaschine
Eine alte Legende wird zu Konzeptkunst,
(dlfk) - Schriftzeichen verwandeln sich in Lebensadern. Wie ein seidener Faden ziehen sich Literatur, Dichtung und ihre Heimat Sardinien durch das Oeuvre der Künstlerin Maria Lai.
Emeka Ogboh "Einmal schwarz, immer schwarz"
(dlfk) - Was bedeutet es, als Schwarzer in Europa zu leben? Diese Frage will der nigerianische Künstler Emeka Ogboh auf der documenta 14 diskutieren - und zwar mit einem selbstgebrauten Starkbier.
Pygmalion und Dädalus
(dlfk) - Michael Köhlmeier, Schriftsteller und Sagenerzähler aus Hohenems/Vorarlberg erzählt von Dädalus, der beispiellosen Karriere eines Ingenieurs, der auf der Suche nach Perfektion zum frustriert missverstandenen Bildhauer-Künstler wird.
María Magdalena Campos-Pons
(dlf) - und Neil Leonard
"Athen hat die documenta kaum wahrgenommen"
(dlfk) - Alexis Alatsis im Gespräch
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Das Kalenderblatt für den
198. Jahrestag bzw. den 736.529. abendländischer Zeitrechnung.

 Oberbayerischer Locus amoenus



(mbs) - Juli-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Carl-Wilhelm Macke

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia