Medienticker

Ringelpiez mit Ablass

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.06.2017. Türkische Inquisition: Eine Reportage von Attila Anday - Neutralität &  Unabhängigkeit sind nicht mit Relativismus zu verwechseln - Regenbogenpresse empört: "Wir lügen doch gar nicht immer nur!" - Schriftsteller & Politik: Vom politischen Wandel der Belletristik - Grauen als Genre: Was der Terror mit der Literatur macht - Die langweiligste Buchhandlung von New York.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Möge uns bis zum letzten Augenblick die Fähigkeit versagt bleiben, die Milch der frommen Denkungsart keimfrei zu liefern." (Arno Schmidt)

Aktualisiert: +16:30 Uhr

Heute u. a.:
Die türkische Inquisition
(fk) - In seiner Türkei-Kolumne schreibt Attila Anday vor allem über politische Themen und schlägt den Bogen zu der türkischen Community in Deutschland. Anday berichtet über die Hexenjagd auf Andersdenkende und den Hungerstreik der Akademiker Nuriye Gülmen und Semih Özakça.

Neutralität &  Unabhängigkeit
Nicht mit Relativismus verwechselt
(nr) -In ihrem Buch "Gegen den Hass" beschäftigt sich Carolin Emcke mit Ausgrenzung, Rassismus und Demokratiefeindlichkeit. Als Journalistin und Autorin sieht sie sich selbst Anfeindungen und Hasskommentaren ausgesetzt. Welche Rolle Journalisten spielen sollten, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, erzählt sie uns im Gespräch. Von Minh Thu Tran, DJS

Regenbogenpresse empört
Wir lügen doch gar nicht immer nur!
(üm) - Zu den größeren Rätseln der Menschheit gehört die Frage, warum nicht mehr angehende Journalisten Unsinn über Prominente verbreiten wollen. Roland Hag, Chefredakteur der "Neuen Post", hat darauf eine Antwort: Es fehlt ihnen einfach das Rückgrat. "Junge Menschen bzw. viele Menschen sind ganz oft viel zu abhängig von ihrem eigenen Image bei Freunden oder der Familie", sagt er auf die Frage, warum junge Leute so selten für sogenannte "Yellows" arbeiten. "Das ist im Grunde ein Zeichen von Unsicherheit." von Stefan Niggemeier

Schriftsteller & Politik
Vom politischen Wandel der Belletristik
(dlfk) - "Intellektuelle denken politisch links und oft liberal" - das galt als Binsenweisheit. Ausnahmen bestätigten die Regel oder werden die Ausnahmen mittlerweile zur Regel? Die deutsche Gegenwarts-Belletristik wirke, sagt der Schriftsteller Rolf Schneider, als wolle sie zurück ins 19. Jahrhundert.

Grauen als Genre
Was der Terror mit der Literatur macht
(welt) - Kann die Literatur auf den Terror unserer Zeit reagieren? Muss sie überhaupt reagieren? Und lebt Literatur nicht auch vom Schrecken? Eine Spurensuche zwischen den Zeilen.

Streit um NDR-Bestenliste
Rechtsradikaler Ttielauf der Sachbuch-Liste
(sz) -Auf Platz neun der Liste mit Sachbuch-Empfehlungen von NDR und SZ steht das Buch eines rechtsradikalen Verlags, das Pamphlet "Finis Germania" des 2016 verstorbenen Historikers Rolf Peter Sieferle. Warum?
+ Rechtsruck im Feuilleton?
(dlfk) - Ein rechtsextremer Band auf der von Feuilletonisten zusammengestellten NDR-Bestenliste "Sachbücher des Monats" sorgt für helle Aufregung: Rückt das Feuilleton nach rechts? René Aguigah vom Deutschlandfunk Kultur verneint: Schuld sei eine Verfahrensschwäche.

+ Theater-Nachtkritiken
So leicht verliert sich die Façon
"Hexenjagd" inDüsseldorf
(nt) - Evgeny Titov inszeniert Arthur Miller in bildhaft starker Zeichensprache
Ein Platz für Bürger
"Die Stunde da wir nichts voneinander wussten" in Dresden
(nt) - Eine Dresdner Theaterplatz-Bespielung mit dem Bürger*innenchor
Im Raumschiff Richtung Schwarzes Loch
"Dark Star"  in Berlin
(nt) - René Pollesch verabschiedet sich stilecht von der Berliner Volksbühne
Das Überzeitliche von vorgestern
"Vu du Pont / Blick von der Brücke"  in Hamburg
(nt) - Ivo van Hoves französische Version des amerikanischen Dramas von Arthur Miller
Tanz der Flachpfeifen
"Hochzeit" in Recklinghausen
(nt) - Andreas Kriegenburg und das Deutsche Theater Berlin präsentieren ein Stück von Elias Canetti als Brüll- und Kreischorgie
Ringelpiez mit Ablass
"Traiskirchen" in Wien
(nt) -  Das Kollektiv "Die schweigende Mehrheit sagt JA" zeigt bei den Wiener Festwochen ein Musical zur Flüchtlingspolitik mit Geflüchteten
Oh wie schön ist Panama (und seine Leichen)
"Arsen und Spitzenhäubchen" in Stuttgart
(nt) - Jan Bosse mixt sich zum Saisonabschluss einen Abend mit normalen Irren und irren Normalos
Seelenruhe und Dinkelbrei
"Ich schlief mit Gott" in Mainz
(nt) - Marco Štormans Uraufführung eines neuen Stücks von Katja Brunner
Ausweitung der Gesangszone
"Unterwerfung" in Aachen
(nt) - Ewa Teilmans stemmt Michel Houellebecqs Dystopiethriller mit Symphonischem Chor und drei Schauspielern auf die Bühne des Theaters Aachen

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Der erste Satz
Lektoren-Umfrage
Ein Versprechen, verführerisch, wie ein Enterhaken: Wie muss der erste Satz eines Romans sein? Wir haben bei Lektoren nachgefragt - und präsentieren Ihnen bis zum Erscheinen des Börsenblatt Spezials Belletristik am 14. Juni jeden Tag drei Antworten.
(bb) - Jo Lendle, Raimund Fellinger und Nikola Richter.
(bb) - Günther Opitz, Petra Gropp und Meike Rötzer. weiter
(bb) - Patricia Reimann, Hanna Mittelstädt und Markus Naegele.

Neuer Amazon Bookstore
Die langweiligste Buchhandlung von New York
(faz) - Amazon hat jetzt auch echte Buchläden. Nirgendwo kann man die kulturelle und moralische Leere des Konzerns besser spüren als in der Filiale am Central Park in New York.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen

Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

Zensur einer Antisemitismus-Doku
Wehrhafte Juden sieht man nicht gern
(taz) - Eine WDR-Doku über Antisemitismus in Europa sollte auf Arte erstausgestrahlt werden. Weil sie nicht "ausgewogen" sei, weigert sich der Sender.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+ Der tägliche Medien-Donald

Kämpfer gegen die Vernunft
(sp)-  Eine Kolumne von Christian Stöcker






xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+++
documenta-Special +++
+ Aktualisiert


3sat-Kulturzeit-Berichte

2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie eiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel (dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
 documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
+ Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
+ Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hör- & TV-Tipps
siehe Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Montagabend

20:03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Konzert
11. Jazzdor-Festival Strasbourg-Berlin


20:10 Uhr
- Deutschlandfunk - Das Klassik-Magazin
Britten forever - 70 Jahre Aldeburgh Festival - 50 Jahre Snape Maltings


Vorschau 13.06.
12.00 Uhr - ByteFM - Keep It Real
Genre-Hybride


SWR2 Literatur-Hörtipps










11.6. bis 16.6.
SWR2 Literatur-Vorschau

11.6., 17.05 Uhr
SWR2 Forum Buch
Schöner Schein - Prosa von Glück und Unglück
+ Buchder Woche: Nina Bußmann: "Der Mantel der Erde ist heiß und teilweise geschmolzen"
+ Tom Kummer: "Nina & Tom"
+ Markus Günther: "Weiß"
+ Jens Eisel: "Bevor es hell wird"
+ Jan Wagner: "Der verschlossene Raum"

Mo - Fr 14.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt
Karl Gutzkows "Der Zauberer von Rom"
Gelesen von Rolf Vollmann
(bis Dienstag, 13. Juni)
ab 14.6.2017
Juan Rulfos "Pedro Páramo"
Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz
Gelesen von Wolfgang Condrus
(12 Folgen - bis Freitag, 30. Juni)

Mo - Fr, 14.55 Uhr
Die Buchkritik
12.06.
Fethi Benslama: "Der Übermuslim -
Was junge Menschen zur Radikalisierung treibt"
13.06.
Clemens Meyer: "Die stillen Trabanten"
14.06.
Michael Lüders: "Die den Sturm ernten -
Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte"
16.06.
Philipp Blom: "Die Welt aus den Angeln"
Manuskripte hier

13.06., 22.03 Uhr
SWR2 Literatur
"Das Leben bricht ins Leben ein"
Bodo Kirchhoff im Gespräch mit Alexander Wasner über sein neues Buch "Widerfahrnis"
(Aufzeichnung vom 9. März im Literaturhaus Stuttgart)

+ Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier

IT-News

Informationsschatz
Datenbanken austricksen
(nr) - Datenbanken bieten einen Informationsschatz, verlangen dafür aber häufig Geld. Manchmal lassen sich die Bezahlschranken aber mit wenigen Klicks umgehen. Und zwar so - Tipps gesammelt von Eike Hagen Hoppmann, JONA/KAS


Anzeige
Archiv: IT-News

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
Recherchetreff, Regenbogenpresse empört, Tatort
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Dokumentation nr17 (netzwerkrecherche)
2. Regenbogenpresse empört (uebermedien)
3. Wie Debatten Wahlen entscheiden (sz)
4. Knebelvertrag ärgert Fotografen (laut)
5. Wehrhafte Juden sieht man nicht gern(taz)
6. Reich und erfolgreich durch "Pranks"?(faz)

EFU-Kulturrundschau
Knallhart bis verbissen
12.06.2017.
Nach der Documenta wurde in Münster mit den Skulptur Projekten gleich das nächste Kunstgroßereignis eröffnet: Welt und Berliner Zeitung freuen sich über so viel entspannte und poetische Gegenwartskunst. Die SZ fordert allerdings eine Förderung der Projekte durch die Krankenkassen. Die FAS blickt erschrocken in die kulturelle Leere des New Yorker Amazon-Shops. Die taz erlebt, wie René Pollesch das Raumschiff Volksbühne im Mainstream verglühen lässt.

9Punkt - Debattenrundschau
Auf denKlippenvonDover
12.06.2017. Trotz der Schwächung ihrer traditionellen Parteien, siegt mit Emmanuel Macron auf paradoxe Art die Fünfte Republik, staunt Libération nach der ersten Runde der französischen Parlamentswahlen. Und der Mann ist schlau!  Die In NYRDaily fragt Fintan O'Toole, wer in Britannien überhaupt das Volk ist. Die SZ stellt die peinliche Frage, wer ein rechtsextremes Buch auf die Sachbuchbestenliste des NDR gebracht (die auch von der SZ veröffentlicht wird). Die taz fordert Arte auf, die Antisemitismus-Dokumentation von Sophie Hafner und Joachim Schröder zu zeigen.

Hörfunk
Presseschau, 12. Juni 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Die Linke hat sich auf ihrem Parteitag in Hannover offen für eine Regierungsbeteiligung gezeigt, nennt aber Bedingungen. Das ist ein Thema in den Kommentaren. Doch zunächst nach Frankreich.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.

















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 12. Juni 2017


+ Bücherschau
Mediävistische Mimikry
10.06.2017. Als Pflichtlektüre für angehende Journalisten empfiehlt die taz Maxim Billers gesammelte Tempo-Kolumnen "Hundert Zeilen Hass". In "Die Stute" zaubert Mary Gaitskill aus den Mustern des Jugend-Pferderomans ein Buch für Erwachsene, staunt die NZZ. Die Welt ist dankbar für die Veröffentlichung von Victor Klemperers Briefen und J.R.R. Tolkiens "Beren und Lúthien". Die FR liest gebannt Javier Cercas' Roman "Der falsche Überlebende" über den Hochstapler Enric Marco. Und die SZ lässt sich von Lawrence Osbornes Roman "Denen man vergibt" in ihrer moralischen Urteilsfähigkeit herausfordern.

Shortlist

9. Internationaler Literaturpreis
Preis für übersetzte Gegenwartsliteraturen
(Gdlfk) - Gespräch mit dem Jury-Mitglied Frank Heibart - ebenso zur Jury gehören Verena Auffermann, Jens Bisky, Jens Hillje, Michael Krüger, Marko Martin und Sabine Scholl - die  Preisverleihung ist am 20. Juni
Hier die  Shortlist
+ Hamed Abboud | Larissa Bender
"Der Tod backt einen Geburtstagskuchen"
edition pudelundpinscher, 2017 (zweisprachiges Original)
mehr in der Bücherschau


+ Alberto Barrera Tyszka | Matthias Strobel
"Die letzten Tage des Comandante"
Nagel & Kimche, August 2016
mehr in der Bücherschau




+ Han Kang | Ki-Hyang Lee
"Die Vegetarierin"
mehr in der Bücherschau






Aufbau Verlag, August 2016
+ Amanda Lee Koe | Zoë Beck
"Ministerium für öffentliche Erregung"
CulturBooks Verlag, Oktober 2016
mehr in der Bücherschau



+ Fiston Mwanza Mujila
Lena Müller| Katherina Meyer
"Tram 83"
Paul Zsolnay Verlag, Juli 2016
mehr in der Bücherschau




+ Ziemowit Szczerek | Thomas Weiler 
"Mordor kommt und frisst uns auf"
Voland & Quist, März 2017
mehr hier




+ Neues auf faustkultur.de


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk

Eine Maschine zur Erzeugung von Interpretationen
Marlon James: "Eine kurze Geschichte von sieben Morden"
(dlf) - 2015 gewann der Jamaikaner Marlon James mit seinem Roman "Eine kurze Geschichte von sieben Morden" den Man Booker Prize. Jetzt liegt das Buch auf Deutsch vor. Die Geschichte dreht sich - unter anderem - um ein Attentat auf Bob Marley. Ein spielerisches, verwirrend komplexes Buch ... mehr in der Bücherschau

+ Literatur im Fernsehen
Der Sohn des Hauptmanns
(arte-video) - Gerade jetzt, wo Präsident Recep Erdogan die Presse- und Redefreiheit immer mehr einschränkt, sind wir hier in Europa darauf angewiesen, dass uns kritische Geister einen anderen Blick auf die aktuelle Türkei und ihre Geschichte werfen lassen. Zu diesen Stimmen gehört der türkische Schriftsteller Nedim Gürsel, der seit den 1980er Jahren in Paris lebt und dort am Centre national de la recherche scientifique türkische Literatur lehrt. Sein neuer Roman "Der Sohn des Hauptmanns" handelt von einem Istanbuler Journalisten, der einem Tonband seine Lebensgeschichte anvertraut: Er erzählt von seiner Kindheit in einer Garnisonsstadt in der Provinz, mit dem unnahbaren Vater, der als Mitglied des Militärs am Putsch von 1960 beteiligt ist.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 12. Juni 2017

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450

11. 06., 10.30 Uhr
Contenance-Preis 2017
Chollerhalle, Chamerstraße 177, 6300 Zug:
edition pudelundpinscher erhält den Contenance-Preis,
der Zuger Preis für Verdienste um die Literatur


17. 06., 17 Uhr,
Landenbergstraße 18, 8037 Zürich
Buchpräsentation
Charles Berthouzoz, La mort brute / Der raue Tod.
Véronique Zussau liest die französischen Texte, Dorothée
Eintritt frei. Apéritif.


18.06.
Tim Krohn liest aus
"Herr Brechbühl sucht eine Katze"
in Neuhausen am Rheinfall und am ...
25.06. - Klöntal





23.06.
Denis Scheck in Köln in derRather Bücherstube über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
25.06. - Köln, Lit. in den Häusern der Stadt
26.06. - Bochum, Janssen Buchhandlung
06.07. - Leverkusen, Buchhandlung Gottschalk
13.07. - München, Literaturhaus

14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau

24. 06., 11 Uhr

2. Wetterleuchten im Literaturhaus Stuttgart
Sommermarkt der unabhängigen Verlage.
16.30 Uhr liest Hamed Abboud
aus seinem neuen Buch und führt mit Florian Höllerer
ein Gespräch.



27.06.
19:30 Uhr - in Frankfurt
Marcel Beyer und Jürgen Becker
"Das blindgeweinte Jahrhundert"
mehr in der Bücherschau




28.06.
19:30 Uhr - in Wiesbaden
Jürgen Becker liest aus "Aus der Kölner Bucht"
mehr hier







29.06.
Schreiber vs. Schnieder
auf Lesereise in Schönenwerd



 

 

 


2. - 15.07.
Valleyer Bildhauer-Symposium
(mbs) - Die Skulptur-Lichtung in Valley-Hohendilching lädt zum  5. Internationalen Künstdünger e.V. Bildhauer Symposium ein. Landrat Wolfgang Rezhak hat erneut die Schirmherrschaft übernommen & weiht am 15.7.2017 die neue Skulptur-Lichtung ein.

 

06.07.
Auschwitz morgen
Über die Zukunft des Erinnerns   
Festvortrag von Navid Kermani
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Münchner Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur
19 Uhr c.t. - LMU, Große Aula, Geschwister-Scholl-Platz 1 - mehr über Kermanis Bücher hier + in der Bücherschau


11.07.
19:30 Uhr - Köln
Buchpräsentation von Jürgen Beckers
"Graugänse über Toronto" - mehr hier
Anlässlich seines 85. Geburtstags - mehr hier




+++ Ausstellungen +++

6.7.2017
18.00 Uhr - Philipp Keel - Splash
Künstler, Autor & Diogenes Verleger, veröffentlichte beim Steidl Verlag den Bildband Splash. Ausstellungseröffnung und Book Launch Zürich: Bildhalle, Stauffacherquai 56, Zürich - Ausstellung bis 19.08.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 1.11.
Ausstellung Museum Bruder Klaus, Dorfstraße 4, 6072 Sachseln: "Ins Zentrum. Radbilder und Räderwerke"

Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

Medien-Personal

TV/Radio, Film + Musik-News

Tatortsichtung
Reich und erfolgreich durch "Pranks"?
(faz)-Live und in Farbe: der Dresdner "Tatort" präsentiert Mord und Suizidversuch im Online-Stream. Sind das fiktive Szenarien oder reale Abgründe - und wie läuft das Geschäft mit den jungen Internetstars?

Guns-N'-Roses-Konzert
Knebelvertrag für Fotografen   
(laut) - Ein Schweizer Magazin boykottiert den Auftritt der Guns N' Roses und hat den Knebelvertrag für Fotografen online gestellt.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Neues Transportsystem
Diese Straßenbahn braucht keine Schienen
(sp) -  Ein chinesischer Zughersteller stellt eine Tram vor, die auf Gummireifen fährt und ohne herkömmliche Gleise auskommt - dafür mit Elektroantrieb, Batterie und angeblich autonom.

Wählerverhalten
Wie Debatten Wahlen entscheiden
(sz) - Griechenland, Flüchtlinge, Terror. Ein Wissenschaftler erklärt, warum unsere Gesellschaft seit ein paar Jahren von Großthemen dominiert wird. Und warum soziale Gerechtigkeit im Wahlkampf deshalb wohl kaum jemanden interessiert.

Das Kalenderblatt für den
163. Jahrestag bzw. den 736.494. abendländischer Zeitrechnung.

Kleine Idylle
















(mbs) - Juni 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia