Medienticker

Literatur letal

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
13.06.2017. Aktualisiert: Margaret Atwood erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2017 - Studie: Wer abonniert kostenpflichtige News & warum? - Hamburg: Gefährdet neues Urheberrecht den Medienstandort? -  Kein Nischenthema mehr: Datenjournalismus: - Gefällt uns vielleicht: Facebook räumt zögerlich Fehler im Umgang mit Hass und Propaganda ein -  Buchbranche malt gerne Untergangsszenarien, habe aber keinen Grund zum Jammern, meint Hans-Peter Siebenhaar - Henry David Thoreau: Der Nationaldichter aus dem Wald + Geprägt von Diktatur & Exil: 100. Geburtstag von Augusto Roa Bastos.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Möge uns bis zum letzten Augenblick die Fähigkeit versagt bleiben, die Milch der frommen Denkungsart keimfrei zu liefern." (Arno Schmidt)

Heute u. a.:
Aktuell
Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an Margaret Atwood
(Buchhandel) - Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hat die kanadische Schriftstellerin, Essayistin und Dichterin Margaret Atwood zur diesjährigen Trägerin des Friedenspreises gewählt.
Schlöndorff gratuliert Atwood
"Eine Stimme für ein anderes Amerika"
(dlfk) - Regisseur Volker Schlöndorff freut sich über den Friedenspreis für die Schriftstellerin Margaret Atwood: Die kanadische Autorin habe schon immer ein untrügliches Gespür für gesellschaftliche Entwicklungen bewiesen.
Mit heiter-sarkastischem Blick durch finsterste Szenarien
(bb) - Twittern für die Bienen, schreiben gegen den Weltuntergang: Die Kanadierin Margaret Atwood ist eine nimmermüde Wortführerin gegen die Übel dieser Welt. Am 15. Oktober wird sie mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Ein Porträt. Von Katharina Granzin

Studie
Wer abonniert kostenpflichtige News & warum?
(em-€) - Es ist die Gretchenfrage zur Zukunft des Journalismus: Inwieweit sind Leser im Zeitalter des News-Overkills in den sozialen Medien noch bereit, für Inhalte zu bezahlen und kostenpflichtige Abonnements abzuschließen? Das American Press Institute hat Anfang des Jahres dazu eine groß angelegte Untersuchung unter 2.199 amerikanischen Erwachsenen mit Tiefeninterviews durchgeführt.

Digitale Inhalte
Gefährdet neues Urheberrecht den Medienstandort Hamburg?
(hhab) Senat geht auf Distanz zu Entwurf von Bundesjustizminister Maas. CDU fürchtet Schaden für die freie Presse.
Von Jens Meyer-Wellmann

Gefällt uns vielleicht
Facebook räumt zögerlich Fehler im Umgang mit Hass und Propaganda ein
(turi2) - Facebook hat im Umgang mit Hass und Propaganda bisher nicht die beste Performance abgeliefert - eine Einsicht, auf die nun auch Facebook selbst kommt. Im Interview mit dem "Handelsblatt" räumt Facebooks Zentraleuropa-Chef Martin Ott ein: "Wir haben in der Vergangenheit sicherlich Fehler gemacht" und weiter: "Vielleicht waren wir am Anfang etwas zu zögerlich und überrascht vom plötzlichen Ausmaß des Hasses auf der Plattform." Ein klares Bekenntnis klingt anders, aber als europäischer Statthalter eines börsennotierten US-Unternehmens darf sich Ott auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Viel lieber erzählt er, dass Facebook beim Löschen illegaler Inhalte schon "deutlich besser geworden" und "auf dem richtigen Weg" sei.

Datenjournalismus

Ein Genre wird erwachsen
(dj) - Es ist sieben Jahre her, dass M erstmalig Datenjournalismus als Titelthema brachte. Unter der Überschrift "Spannende Recherche im Netz" wurde von damals noch exotisch klingenden Begriffen wie "Open Data" und "Datenbank-Journalismus" berichtet. Seither ist aus einem Nischenthema ein Genre erwachsen.

Streit um NDR-Bestenliste
Rechtsruck im Feuilleton?
(dlfk) - Ein rechtsextremer Band auf der von Feuilletonisten zusammengestellten NDR-Bestenliste "Sachbücher des Monats" sorgt für helle Aufregung: Rückt das Feuilleton nach rechts? René Aguigah vom Deutschlandfunk Kultur verneint: Schuld sei eine Verfahrensschwäche.
Spiegel-Redakteur gab Leseempfehlung
(faz) - Ein Buch mit rechtsextremen Inhalten steht auf der Empfehlungsliste von NDR und Süddeutscher Zeitung. Nun gibt ein Redakteur zu, dass er den Tipp verantwortet.
Kommentar zu Sieferle Radikales Votum
(faz) - Der Journalist, der "Finis Germania" auf die Sachbuch-Bestenliste gesetzt hat, ist aus der Jury ausgetreten. Aber was hat ihn geritten, rechtes Gedankengut so zu propagieren? Von Hannes Hintermeier
Spiegel in eigener Sache im Fall "Finis Germania"
(sp) - -"Ich habe nach der Lektüre der wesentlichen Kapitel kein Verständnis dafür, dass der Kollege JohannesSaltzwedel dieses Buch empfohlen hat", so Chefredakteur Klaus Brinkbäumer, "und wegen des entstandenen Schadens begrüße ich seinen Rücktritt aus der Jury."

Buchtage Berlin
Branchenkongress mit politischer Akzentsetzung
(bb) - Rund 700 Buchhändler, Verleger und Partner der Branche kommen heute und morgen zur Jahrestagung an der Spree zusammen. Auf der Gästeliste der Buchtage Berlin steht auch Bundesjustizminister Heiko Maas.
Nicht zündeln!
Aktion der Buchhandlungen &Verlage in Berlin & Brandenburg
(bb) - Angriffe auf demokratische Grundwerte finden im Kleinen wie im Großen statt, in der Region wie auf internationaler Ebene. Der Buchhandel in Berlin und Brandenburg zeigt mit seiner Aktion "Nicht zündeln!" Flagge für Demokratie und eine offene, moderne Gesellschaft. Bücher machen das Fremde vertraut und setzen Impulse für eine gesellschaftspolitische Diskussion - davon können BuchhändlerInnen und Verlagsmenschen berichten. "Nicht zündeln!" ist ein Bekenntnis zur Zivilgesellschaft und gleichzeitig eine Einladung zur Debatte vor Ort, bei Veranstaltungen und in den sozialen Medien, jeweils mit Schwerpunkt im Herbst 2017. Mit dem Aktionsplakat "Nicht zündeln!" können Buchhandlungen und Verlage jetzt in ihrem Umfeld sichtbar Haltung zeigen. Das Plakat kann ab sofort kostenlos in der Geschäftsstelle des Börsenvereins Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. in den Größen A3 und A1 angefordert werden (verband@berlinerbuchhandel.de, Danckelmannstraße 9, 14059 Berlin).
Kein Grund zum Jammern
(hbl) - Die deutsche Buchbranche malt gerne Untergangsszenarien an die Wand. Doch tatsächlich erleben Verlage und Händler eine stabile Wirtschaftssituation wie in keinem anderen Mediensektor. Eine beneidenswerte Situation, meint Hans-Peter Siebenhaar

Man stelle sich vor
Bachmannpreis im Jubiläumsjahr
(lc) - Im vergangenen Jahr wurde am Wörthersee Geburtstag gefeiert: Vierzig Jahre Bachmannpreis! Das Jubiläum bezog sich auf das Jahr der Entscheidung, alljährlich in Klagenfurt einen Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb zu veranstalten. Zum ersten Mal ausgetragen wurde der Bewerb dann im darauf folgenden Jahr.
Literatur letal
Krimi-Hörspiel über den von Carla Spies und Thomas Doktor
(dlfk) - Nach der Eröffnungsparty des Klagenfurter Literaturwettbewerbs ist Winfried Brachfeld tot. "Der wichtigste Verleger Deutschlands in einer Pfütze auf dem Boden eines Bootes ertrunken?"

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen

Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

Geprägt von Diktatur &Exil
100. Geburtstag von Augusto Roa Bastos
(dlf) - Augusto Roa Bastos ist der bedeutendste Autor Paraguays - und gleichzeitig einer der wichtigsten Vertreter der lateinamerikanischen Literatur. In seinem Diktatorenroman "Ich, der Allmächtige" erzählte er die Geschichte seines Heimatlandes aus der Sicht eines Exekutors der Gewalt. - mehr in der Bücherschau

Der Nationaldichter aus dem Wald
Vom Rebell zum US-Nationalheiligen
(dlfk) - Seinerzeit hielt man Henry David Thoreau mit seiner Liebe zur Einfachheit und Natur für naiv und vermutlich etwas durchgeknallt. Heute wird der US-Schriftsteller, dessen Geburtstag sich bald zum 200. Mal jährt, wie ein Heiliger verehrt. Und seine Bücher sind so aktuell wie nie.
"Am 12. Juli 2017 jährt sich der 200. Geburtstag von Henry David Thoreau (1817-1862), dem Aussteiger, Naturfreund, störrischen und faszinierenden Freigeist und Rebellen - der zum  amerikanischen Nationalheiligen wurde. Aus diesem Anlass erscheint jetzt die erste umfassende deutsche Biographie." (Klappentext)

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+ Der tägliche Medien-Donald

Trump & sein Kabinett
(sz) - Minister bestätigen: Trump ist toll ...
...und steht unter Druck
(dlf) - Behörden ermitteln wegen möglicher Korruption
Pulitzer-Preisträger Richard Russo
"Hätten meine Figuren Donald Trump gewählt?"
(dlfk) - Donald Trump wird die vier Jahre seiner Amtszeit nicht überstehen, prognostiziert der amerikanische Schriftsteller Richard Russo. Es gebe viel Widerstand im Land. Für ihn als Buchautor habe sich plötzlich alles verändert: Er müsse nun auch politische Vorgänge in seinem Land erklären. - mehr in der Bücherschau
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+++
documenta-Special +++
+ Aktualisiert


3sat-Kulturzeit-Berichte

2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie eiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel (dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
 documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ani DiFranco: "Binary"
Liebeserklärung an ihr Heimatland
(dlfk) - Ani DiFranco vereint auf ihrem 20. Album "Binary" Folk mit Funk, Soul und viel Jazz. Die US-Singer-Songwriterin hat mit Gastmusikern eine Liebeserklärung an ihr Heimatland aufgenommen - auch wenn der Beziehungsstatus gerade kompliziert ist.


Hör- & TV-Tipps
siehe Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen
siehe Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Dienstagabend

12.00 Uhr - ByteFM - Keep It Real
Genre-Hybride


SWR2 Literatur-Hörtipps










bis 16.6.
SWR2 Literatur-Vorschau

Mo - Fr 14.30 Uhr

SWR2 Fortsetzung folgt
Karl Gutzkows "Der Zauberer von Rom"
Gelesen von Rolf Vollmann
(bis Dienstag, 13. Juni)
ab 14.6.2017
Juan Rulfos "Pedro Páramo"
Aus dem Spanischen von Dagmar Ploetz
Gelesen von Wolfgang Condrus
(12 Folgen - bis Freitag, 30. Juni)

Mo - Fr, 14.55 Uhr
Die Buchkritik
13.06.
Clemens Meyer: "Die stillen Trabanten"
14.06.
Michael Lüders: "Die den Sturm ernten -
Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte"
16.06.
Philipp Blom: "Die Welt aus den Angeln"
Manuskripte hier

13.06., 22.03 Uhr
SWR2 Literatur
"Das Leben bricht ins Leben ein"
Bodo Kirchhoff im Gespräch mit Alexander Wasner über sein neues Buch "Widerfahrnis"
(Aufzeichnung vom 9. März im Literaturhaus Stuttgart)

+ Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Dienstag

Medienauslese
Finis Germania, Langweiler Amazon, ZDF-Verschwiegenheit
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. - Empfehlung nach Punkten (sz)
2. - Es gibt keinen Grund (planet)
3. - Die langweiligste Buchhandlung von New York (faz)
4. - Ein Genre wird erwachsen (datenjournalist)
5. - Pressefreiheit ansprechen (reporter-ohne-grenzen)
6. - Grenzgamer (grenzgamer)

EFU-Kulturrundschau
Dieses ganze Schauspielschulgedöns
13.06.2017. Die NZZ bewundert im Warschauer Zamek Ujazdowskie, mit welcher Intensität polnische Künstler Staatlichkeit und Religion infrage stellen. Die SZ begleitet den Regisseur Stefan Otteni zur Konferenz der irakischen Vögel ins kurdische Sulaimaniyya. ZeitOnline huldigt der verschlagenen Synthese aus Authentizität versus Literarizität. Die NZZ seufzt in Erinnerung an das große Popjahr 1967: Alben sind für die Alten.

9Punkt - Debattenrundschau
Riskant formuliert in aphoristischerZuspitzung
13.06.2017. Auf Youtube und bei Bild.de ist jetzt die umstrittene Arte-Doku über Antisemitismus zu sehen, die Arte partout nicht zeigen will - wird es rechtliche Probleme geben?  Der Ärger um die Sachbuchbestenliste des NDR ist nicht zu Ende.  NDR Kultur kündigt die Zusammenarbeit mit der Jury. Was für einen Begriff von Religion hat die ARD eigentlich, wenn sie das Nicht-Glauben als eine bloße Unterform des Glaubens darstellt, fragt hpd.de. Libération erzählt, wie der Koalitionspartner von Theresa May über Homosexualität und Abtreibung denkt. Und die NZZ weiß: Die russische Jugend hat Putin satt.
Hörfunk
Presseschau, 13. Juni 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Heute mit Stimmen zur Festnahme des russischen Oppositionspolitikers Nawalny und zur G20-Afrika-Konferenz in Berlin. Im Mittelpunkt steht aber zunächst die erste Runde der Parlamentswahl in Frankreich.
... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.

















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 13. Juni 2017

Theater & Orchester

Tagung des Deutschen Bühnenvereins
(3sat-video) - Theater und Orchester in Deutschland wollen ihre Aktivitäten gegen Rechtspopulismus und rechtsnationale Parteien verstärken - so ein Ergebnis der Jahreshauptversammlung des Deutschen Bühnenvereins in Dresden. Die Tagung fand zum ersten Mal unter der Leitung des neuen Führungsduos Ulrich Khuon und Marc Grandmontagne statt. Wir berichten über die Tagung.

Gegenwartsliteratur
Geplagt von der Wahrheit
(zeit) - In der Gegenwartsliteratur wird derzeit das Authentische gefeiert, das Wahre und das Echte. Aber was sollte Vorrang haben? Das Leben oder die Lettern? Von Samuel Hamen

Auszeichnung für Autorinnen
LiBeraturpreis 2017 für Fariba Vafi
(bb) - Die iranische Autorin Fariba Vafi erhält für ihren Roman "Tarlan" den LiBeraturpreis. Er zeichnet als Publikumspreis jährlich Titel einer Autorin aus Afrika, Asien, Lateinamerika oder der arabischen Welt aus, der Preis wird während der Frankfurter Buchmesse vergeben.

Auszeichnungen
Antiquaria-Preis für Buchkultur 2018
(bb) - Im Rahmen der Ludwigsburger Antiquariatsmesse wird am 25. Januar 2018 der 24. Antiquaria-Preis für Buchkultur vergeben. Vorschläge können bis 30. Juli eingereicht werden.

+ Bücherschau
Besser als Sternenstaub
12.06.2017.
Die FR liest betört Jürgen Beckers autobiografisches Jounalgedicht "Graugänse über Toronto". Die taz steht mit Jan Wagner geblendet wie eine gerettete Barockseele im italienischen Licht. Und die SZ reist mit dem Zeichner Christoph Niemann von Berlin über Rio nach Kalifornien.

Shortlist

9. Internationaler Literaturpreis
Preis für übersetzte Gegenwartsliteraturen
(Gdlfk) - Gespräch mit dem Jury-Mitglied Frank Heibart - ebenso zur Jury gehören Verena Auffermann, Jens Bisky, Jens Hillje, Michael Krüger, Marko Martin und Sabine Scholl - die  Preisverleihung ist am 20. Juni
Hier die  Shortlist
+ Hamed Abboud | Larissa Bender
"Der Tod backt einen Geburtstagskuchen"
edition pudelundpinscher, 2017 (zweisprachiges Original)
mehr in der Bücherschau


+ Alberto Barrera Tyszka | Matthias Strobel
"Die letzten Tage des Comandante"
Nagel & Kimche, August 2016
mehr in der Bücherschau




+ Han Kang | Ki-Hyang Lee
"Die Vegetarierin"
mehr in der Bücherschau






Aufbau Verlag, August 2016
+ Amanda Lee Koe | Zoë Beck
"Ministerium für öffentliche Erregung"
CulturBooks Verlag, Oktober 2016
mehr in der Bücherschau



+ Fiston Mwanza Mujila
Lena Müller| Katherina Meyer
"Tram 83"
Paul Zsolnay Verlag, Juli 2016
mehr in der Bücherschau




+ Ziemowit Szczerek | Thomas Weiler 
"Mordor kommt und frisst uns auf"
Voland & Quist, März 2017
mehr hier




+ Neues auf faustkultur.de


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk

Das Übel der Welt abschaffen
Peter Singer: "Hunger, Wohlstand und Moral"
(dlfk) - Unsere Moral überdenken und eine neue Moral kreieren, fordert der Philosoph Peter Singer. Seine Idee ist recht einfach und auch einleuchtend, aber umstritten: Vorzugsbehandlung muss überdacht werden, damit keiner vergessen wird in einer zunehmend individualisierten Gesellschaft. - mehr in der Bücherschau

Canales/Guarnido: "Blacksad"
Humphrey Bogart als schwarzer Kater
(dlfk) - John Blacksad ist Privatdetektiv und lebt in einer Großstadt, die große Ähnlichkeiten mit dem New York der 50er-Jahre hat. Mit einem Unterschied: Alle Wesen der Stadt sind Tiere, auch Blacksad. Juan Diaz Canales hat einen Thriller entworfen, den Juan Guarnido in aquarellierten Bildern kunstvoll umgesetzt hat.


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 13. Juni 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450

15. Juni
Buchpräsentation Henry D. Thoreaus "Tagebuch II" mit Andreas Rötzer, Holger Teschke und Rainer G. Schmidt, um 9:00 Uhr im Literaturforum im Brecht Haus | Chausseestraße 125 | 10115 Berlin





17. 06.
Charles Berthouzoz, "La mort brute / Der raue Tod" - Véronique Zussau liest die französischen Texte, Dorothée - Buchpräsentation, um 17 Uhr, Landenbergstraße 18, 8037 Zürich Eintritt frei. Apéritif.





18.06.
Tim Krohn liest aus
"Herr Brechbühl sucht eine Katze"
in Neuhausen am Rheinfall und am ...
25.06. - Klöntal






23.06.
"Von Morgenröten, die noch nicht geleuchtet haben"
Symposion zu Ehren des 70. Geburtstags von Peter Sloterdijk, um 20:00 Uhr, ZKM Medientheater,Lorenzstraße 19,76135 Karlsruhe (eintritt frei) - siehe auch Peter Sloterdijks neuestes Buch: "Nach Gott -Glaubens- und Unglaubensversuche"



23.06.
Denis Scheck in Köln in derRather Bücherstube über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
25.06. - Köln, Lit. in den Häusern der Stadt
26.06. - Bochum, Janssen Buchhandlung
06.07. - Leverkusen, Buchhandlung Gottschalk
13.07. - München, Literaturhaus

14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau


24. 06.
2. Wetterleuchten im Literaturhaus Stuttgart
Sommermarkt der unabhängigen Verlage. um
16.30 Uhr
liest Hamed Abboud liest
aus "Der Tod backt einen Geburtstagskuchen" und führt mit Florian Höllerer ein Gespräch.




27.06.
19:30 Uhr - in Frankfurt
Marcel Beyer und Jürgen Becker
"Das blindgeweinte Jahrhundert"
mehr in der Bücherschau





28.06.
19:30 Uhr - in Wiesbaden
Jürgen Becker liest aus "Aus der Kölner Bucht"
mehr hier







29.06.
Schreiber vs. Schnieder
auf Lesereise in Schönenwerd



 

 

 

 

06.07.
Auschwitz morgen
Über die Zukunft des Erinnerns   
Festvortrag von Navid Kermani
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Münchner Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur
19 Uhr c.t. - LMU, Große Aula, Geschwister-Scholl-Platz 1 - mehr über Kermanis Bücher hier + in der Bücherschau



11.07.
19:30 Uhr - Köln
Buchpräsentation von Jürgen Beckers
"Graugänse über Toronto" - mehr hier
Anlässlich seines 85. Geburtstags - mehr hier






+++ Ausstellungen +++

02. - 15.07.
Valleyer Bildhauer-Symposium
(mbs) - Die Skulptur-Lichtung in Valley-Hohendilching lädt zum  5. Internationalen Künstdünger e.V. Bildhauer Symposium ein. Landrat Wolfgang Rezhak hat erneut die Schirmherrschaft übernommen & weiht am 15.7.2017 die neue Skulptur-Lichtung ein.


06.7.
18.00 Uhr - Philipp Keel - Splash
Künstler, Autor & Diogenes Verleger, veröffentlichte beim Steidl Verlag den Bildband Splash. Ausstellungseröffnung und Book Launch Zürich: Bildhalle, Stauffacherquai 56, Zürich - Ausstellung bis 19.08.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 1.11.
Ausstellung Museum Bruder Klaus, Dorfstraße 4, 6072 Sachseln: "Ins Zentrum. Radbilder und Räderwerke"

Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Smile-Plattform
Amazon spendet an Organisationen, die das weder wissen noch wollen
(faz) - Der Online-Händler beruhigt sein schlechtes Gewissen mit einer Spendenplattform für gute Zwecke. Geld bekam auch Foodwatch - aber die Organisation ist gar nicht begeistert.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Kinderarbeit
(3sat-video) - Kinderarbeit ist international verboten. Trotzdem schuften Millionen Kinder für Schmuck, Teppiche und Grabsteine. Benjamin Pütter deckt in seinem Buch "Kleine Hände, großer Profit" die Machenschaften skrupelloser Firmenchefs auf.

"Stress ist Angst"
(dlfk) - Der Psychiater und Stressforscher Mazda Adli ist für sein neues Buch "Stress and the City" in Megacities rund um den Globus gereist - und hat Visionen für lebenswertere Städte entwickelt. Was Stress mit Ängsten zu tun hat, davon erzählt Mazda Adli - auch anhand seiner eigenen Biografie - im Gespräch.
(3sat-video) - Das Wort "Angst" hat sich seit geraumer Zeit eingenistet in unseren Alltagswortschatz. Es geht um Terror und andere Gefahren. Dabei spiegelt diese Angst nicht unbedingt psychische Realität, sondern ist vielmehr zum "Passwort politischer Verständigung" geworden, wie es Joseph Vogl nennt, Literatur-und Kulturwissenschaftler an der Berliner Humboldt-Uni. Wir sprechen mit ihm.

Mobiles Arbeiten
Das Büro an jedem Ort

(dlfk) - Arbeiten auf dem Spielplatz, im Schwimmbad oder im Wartezimmer: Seit einem Jahr können rund 150.000 Beschäftigte bei Daimler in Stuttgart ihre Aufgaben mobil erledigen. Arbeitgeber und Betriebsrat ziehen eine positive Bilanz. Die Gewerkschaft sieht allerdings auch Gefahren.

Nicht mehr Offline
Wie kommen Senioren an's Netz?
(dlfk-audio) - Interview mit Herbert Kubicek (06:11 Min)

TV/Radio, Film + Musik-News

ZDF
Es gibt keinen Grund, so etwas zu verschweigen
(planet) - Wir haben die Pressekonferenz des ZDF am 09.06. in Mainz besucht und Fragen gestellt. Warum werden Lobby-Mitgliedschaften der Moderatoren nicht transparent gemacht? Warum werden die "Freundeskreise" geheimgehalten? Desweiteren stellt sich Intendant Thomas Bellut gegen eine Transparenz bei Moderatoren-Gehältern, dies würde die Moderatoren in ihrer "Berufsentfaltung eindeutig einschränken".

Bild veröffentlicht die umstrittene Antisemitismus-Doku,
die Arte und der WDR nicht zeigen wollen

(mee) - Seit Wochen verweigern Arte beziehungsweise der WDR die Ausstrahlung der Dokumentation "Auserwählt und ausgegrenzt", die Antisemitismus in Europa und im Nahen Osten dokumentiert - offiziell, weil sich die Produktion nicht an Absprachen gehalten habe. Kritiker vermuten politische Gründe. Überraschend veröffentlicht nun Bild den Film und zeigt ihn über 24 Stunden lang auf seiner Online-Plattform.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

200 Jahre
Kulturgeschichte des Fahrrads
(3sat-video) - Kein Verkehrsmittel ist auf der ganzen Welt so weit verbreitet. Keines ist so zahlreich vorhanden. Keines hat eine solch rasante Entwicklung durchgemacht: das Fahrrad. Hans-Erhard Lessing hat nun, pünktlich zum 200 Jubiläum des Fahrrads, eine Kulturgeschichte dieses Fortbewegungsmittels geschrieben.

Münster
"Skulptur Projekte"
(3sat-video) - Mit einem Festakt im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster ist am 10. Juni 2017 die fünfte internationale Schau "Skulptur Projekte" eröffnet worden. An der Ausstellung für moderne Kunst im öffentlichen Raum beteiligen sich 41 Künstler aus 19 Ländern. Besucher können bis zum 1. Oktober 35 neu entstandene Werke am Hafen, öffentlichen Plätzen oder im Historischen Rathaus neben dem Dom entdecken. Die "Skulptur Projekte" findet seit 1977 alle zehn Jahre parallel zur Weltkunstausstellung documenta in Kassel statt. Wir haben die Eröffnung besucht und die Frage gestellt: Was bedeutet uns die Skulptur heute?

Nitratbelastung des Grundwassers
"Landwirte werden gezwungen, bedarfsgerecht zu düngen"
(dlf) - Durch Überdüngung in der Landwirtschaft wird das Grundwasser mit Nitrat belastet. Das Bundesumweltamt warnt, dass die Reinigung zu einem deutlichen Anstieg der Wasserpreise führen könnte. Die neue Düngeverordnung bringe tendenziell eine Verbesserung der Grundwassersituation, sagte Bernhard Krüsken vom Deutschen Bauernverband im Dlf.

Das Kalenderblatt für den
164. Jahrestag bzw. den 736.495. abendländischer Zeitrechnung.

Kleine Idylle
















(mbs) - Juni 2017 in Oberbayern
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia