Medienticker

Romane auf Knopfdruck

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
13.10.2016. Aktualisiert: Literaturnobelpreis für Bob Dylan - Nachruf: Nobelpreisträger Dario Fo ist tot - Studie: 84 Prozent der Deutschen sind online & Dreiviertel lesen keine E-Books - Jung vs. Alt: Nachrichten werden anders gelesen - Digitalpakt: Wankas Schul-IT-Programm oder Eine Maßnahme zur Verdummung - Rundfunkbeitrag: Der Spardruck bleibt bestehen - Auf der Suche nach der Wahrheit. Ulay in der Schirn - Glückwunsch: Christine Nöstlinger zum 80 + Karlsruhe billigt Ceta mit Auflagen.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Die einzige Strafe, die ich mir vorstellenkann, ist Wahrheit." (Thomas Harlan)

Aktualisiert: +13:00 Uhr

Heute u.a.:











+ Literaturnobelpreis 2016
(wdr) - für Bob Dylan ...
(mehr zu Büchern über Dylan in der Bücherschau)
Interview I
(dra) - mit dem Literaturwissenschaftler Heinrich Detering
Interview II
(dra) - mit Wolfgang Niedecken: Literatur mit Musik verschmolzen
Interview III
(dra-audio) - Dylan aus literarischer Sicht mit Jörg Magenau: (04:08 Min)
Interview IV
(dra-audio) - mit Lyriker-Kollegen Durs Grünbein (05:44 Min)
mehr hier + hier auf Deutschlandradio Kultur

... und man lese den herrlichen Roman von Markus Berges

Der Autor ist dem Publikum vor allem als Sänger der Band "Erdmöbel" bekannt. Nach seinem ersten Roman hat er Blut geleckt, inzwischen liegt sein zweites Buch vor. Berges erzählt die Geschichte der Tour-Köchin von Bob Dylan ...


... und man lese vor allem auch:

Maik Brüggemeyers
Dylan-Roman "Cat Fisch"
"Was sich wie ein Roman liest, ist eine mit Songtexten, Zitaten und Anekdoten gespickte Annäherung an das Werk eines der größten Künstler unserer Zeit." - mehr hier


Alles über Shabtai Zisel ben Avrahm
(Robert Allen Zimmerman) und seine Songs
"Leonard Cohen nannte Bob Dylan 'the Picasso of Song': Kein anderer Künstler hat die Entwicklung der Rockmusik und der Song-Poesie über die letzten fünf Jahrzehnte so nachhaltig, so ausdauernd und so einfallsreich bestimmt wie der 1941 als Robert Zimmerman geborene Musiker. Bob Dylans Songs wie 'The Times They Are A Changin''. (Klappentext)


... und siehe auch die Gratulation des Perlentauchers ...

Studie

84 Prozent der Deutschen sind online
(zdf) - Das Smartphone ist 2016 das meistgenutzte Gerät für den Internetzugang: Zwei Drittel der Bevölkerung und nahezu jeder 14- bis 29-Jährige geht darüber ins Netz. Insgesamt sind 84 Prozent der Deutschen online, ergibt die ARD/ZDF-Onlinestudie 2016.
Rekordzuwachs bei Internetnutzung
(ard) - Immer mehr Deutsche sind online - und immer mehr sind dies auf ihren Smartphones und anderen mobilen Geräten. Besonders beliebt dabei: Video- und Audioangebote. Das geht aus der jüngsten ARD/ZDF-Onlinestudie hervor. Starke Unterschiede gibt es jedoch zwischen den Altersgruppen.
Dreiviertel lesen keine E-Books
(bb) - 24 Prozent der Bundesbürger lesen hin und wieder E-Books, wie eine aktuelle Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergab − das waren etwa genau so viele wie in den beiden Vorjahren.

E-Books
Romane auf Knopfdruck
(mp) - Der Markt für E-Books wächst. Jetzt steigt auch Aldi ein. Die Preisbindung schützt vor einer Rabattschlacht

Netzpolitik
"Facebook ist digitale Sklaverei"
(futur) - Der Netzaktivist, Programmierer und Internet-Vordenker Aral Balkan spricht im futurezone-Interview darüber, wie man der Datensammelwut großer Konzerne entkommen kann.

Jung gegen Alt
Nachrichten werden anders gelesen
(np) - Vergessen Sie die unterschiedlichen Meinungen zu Heirat, Hausbesitz und Politik: die aussagekräftigsten Unterschiede zwischen jungen und alten Menschen liegen in der Art und Weise, wie sie ihre Nachrichten bekommen.

Eine Maßnahme zur Verdummung

Manfred Spitzer zum "Digitalpakt" für Schulen
(dra) -Johanna Wankas Initiative zur stärkeren Digitalisierung an den Schulen sei ein Skandal, urteilt der Neurowissenschaftler Manfred Spitzer. Diese Maßnahmen würden zu einer Verdummung der Schüler und zu einer "Bildungskatastrophe" führen, warnt er.
Wankas Schul-IT-Programm
(faz) - Fünf, neun, vierunddreißig Milliarden
Bildungsministerin Johanna Wanka stellt ein Fünf-Milliarden-Euro-Programm vor, mit dem deutsche Schulen vom Bund ausgerüstet werden sollen. Und wird prompt mit weiterreichenden Forderungen überboten.

Folk-Album "Overnight"
Singen aus der Mond-Perspektive
(dra) - Mittelalterlich anmutender Gesang, psychedelisch-buntes Albumcover: Das Londoner Duo Josienne Clarke und Ben Walker hat mit "Overnigt" ein nostalgisches Folkalbum gemacht, das charmant und erfrischend rüberkommt.


Ulay in der Schirn: "Life-Sized"
Auf der Suche nach der Wahrheit
(dra) - Ulay gilt als einer der bedeutendsten deutschen Performance-Künstler und als Begründer der "performativen Fotografie". Jetzt ehrt ihn die Frankfurter Schirn mit einer Gesamtschau. Im Interview erzählt er, warum er sich in seinem Werk so intensiv mit sich selbst auseinander setzt.

"Tichys Einblick"
Die konservative Alternative
(sz) - Der Ex-Chef der "Wirtschaftswoche" bringt sein eigenes Monatsmagazin heraus. Die Zielgruppe: Konservative, die sich bei anderen Medien nicht mehr gut aufgehoben fühlen. Das hat Erfolg.



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Glückwunsch

Christine Nöstlinger zum 80.
(dra) - "Ich arbeite nur noch aus Spaß" - "Die feuerrote Friederike" war 1970 ihr erstes Kinderbuch und es sollten rund 150 weitere folgen, darunter Klassiker wie der "Gurkenkönig" oder "Maikäfer flieg!". Heute feiert die Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ihren 80. Geburtstag - (s. a. die Bücherschau)

Nachruf

Dario Fo ist tot
(dra) - Der italienische Autor Dario Fo ist tot. Er starb italienischen Medienberichten zufolge im Alter von 90 Jahren. Fo erhielt 1997 den Literaturnobelpreis. (s. a. die Bücherschau)
Interview
(dra-audio) - mit dem Italienkorespndenten Thomas Migge (04:47 Min)

Rundfunkbeitrag
Der Spardruck bleibt bestehen
(mee) - ARD-Vorsitzende Karola Wille will Rundfunkbeitrag reformieren

Interview

Die These vom Sound der Revolte
12.10.2016. Unmusikalischer als Rudi Dutschke war keiner: Wer Pop und Protest assoziiert, liegt zumindest in den sechziger Jahren falsch. Erst ab 1970 begannen die Phänomene sich zu verbinden. Auszug aus einem Mittelweg-Gespräch mit Wolfgang Kraushaar über Vibrationen und Intensitäten. Von Martin Bauer, Wolfgang Kraushaar, Stefan Mörchen

Karlsruhe

Verfassungsgericht billigt Ceta mit Auflagen
(sp) - Die Bundesregierung darf das Freihandelsabkommen Ceta zwischen der EU und Kanada vorläufig auf den Weg bringen. Das Bundesverfassungsgericht hat mehrere Eilanträge gegen eine Zustimmung Deutschlands abgelehnt - stellt aber Bedingungen.

Hörfunk+TV-Tipps für den Abend
Musiktipp 1
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
Lena Willemark & Thüringer Symphoniker +
Nive & The Deer Children



Musiktipp II
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Musik der Kontinente"
"Próxima Generacão" Töchter & Söhne der Bossa Nova


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz
Jazz in Israel


Hörtipp I
21.00 Uhr - Ö1 - Im Gespräch
"Humboldt schuf ein neues Wissen von Natur"
Renata Schmidtkunz im Gespräch mit der Kunsthistorikerin Andrea Wulf


Hörtipp II
22.03 Uhr - SWR2 - Hörspiel-Studio
"Das Gartenhaus" Nach der gleichnamigen Novelle von Thomas Hürlimann

Hörtipp III
22.04 Uhr - RBB kulturradio - "Perspektiven"
"Keine Kraft zum Träumen" Oder was nützt eigentlich die Philosophie?

siehe mehr unter TV/Radio

Veranstaltungen im Oktober 2016
(gue) - Mit 215 Autoren und 459 Leseterminen

Online-Perspektiven
(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Medienauslese
Gerichtsstand, Schwarm-Extremisten, Schwatzgelb
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Gisela Friedrichsen wechselt zu Springer (kress)
2. Fußball-Berichterstattung (kress)
3. Extremisten (tagesanzeiger)
4. Koran und Analsex (taz)
5. Redaktionsnetzwerk Rumpelding (bilanz)
6. Kampf gegen Rechts (schwatzgelb)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Kühler, sachlicher, frei
13.10.2016.
Die Geister der Toten haben Konkurrenz bekommen, gruselt sich die SZ angesichts der Fotos, die Thomas Dworzak von Pokemon-Spielern gemacht hat. Der Freitag sorgt sich um den Bestand von historischen analogen Filmkopien, die oft nach der Digitalisierung vernichtet werden. Die FAZ erklärt dem Nobelpreis-Kommittee, warum Philip Roth wirklich kein Frauenfeind ist. In der NZZ lässt Dieter Meiers Mutter den Weihnachtsschmuck stehen.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Mindestmaß an geistiger Schöpfung
13.10.2016.
Putin soll in Syrien lieber weiter morden, jede Reaktion des Westens könne nur zu Krieg führen, meint Jonathan Steele im Guardian. Bei Carta erklärt der Politologe Klaus Vater, warum die westliche Kultur nicht einfach "christlich-jüdisch" ist. Das Landgericht Stuttgart gibt den Reiss-Engelhorn-Museen recht, die Abbildungen ihrer gemeinfreien Werke im Netz verhindern wollen, so irights.info. Die Zeit findet in den Briefen Martin Heideggers neue Belege für seinen Antisemitismus.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 13. Oktober 2016

Buchveröffentlichung trotz Verbot
Dänen streiten über die Pressefreiheit
(ard) - Darf die Veröffentlichung eines Buches gestoppt werden, weil ein Geheimdienst darin geheime Informationen fürchtet? In Dänemark ist ein Streit über die Pressefreiheit entbrannt, weil eine Zeitung sich über eine einstweilige Verfügung hinwegsetzte.

Flandern und die Niederlande lesen

Kulturzeit erkundet das Gastland der Frankfurter Buchmesse
(3sat) - Das belgische Flandern und die Niederlande sind mit Terror, Konflikten und gescheiterter Integration konfrontiert. Kulturzeit zeigt, wie sich der gesellschaftliche Wandel in der Literatur widerspiegelt ...

Auszeichnung
Welt-Literaturpreis 2016 für Zadie Smith
(welt) - Am 10. November wird die britische Schriftstellerin Zadie Smith den Preis in Berlin entgegennehmen. In Zeiten von Globalisierung und Migration sei ihr Werk von besonderer Aktualität, so die Jury.

+ Literaturkritik online
Lektüre zum TV-Duell
(tm) - Walter Niederberger: Trumpland. Donald Trump und die USA: 
Porträt einer gespaltenen Nation
The Life and Death of a Superstar

(tm) - Michael Engelhard: Ice Bear: The Cultural History of an Arctic Icon (Auszug)

Bücherschau
Was der eigenen Sippe nutzt
12.10.2016.
Die FAZ vertieft sich in Uwe Sonnenbergs Geschichte des linken Buchhandels im Westdeutschland der Siebziger. In der FR empfiehlt Oleg Jurjew einen Band des früh verstorbenen russischen Dichters Dmitrij Venevitinov. Die taz amüsiert sich mit allerlei Verschwörungstheoretischem in der Graphic Novel "Ein diabloischer Sommer" von Alexandre Clerisse und Thierry Smolderen.

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Geert Mak
"Die EU ist eine Pseudo-Föderation"
(dra) - Die Legitimation für das "große Projekt" Europa verschwinde mehr und mehr, meint der niederländische Schriftsteller Geert Mak. Schuld sei auch die starre Organisationsform der EU: Dort sei man unfähig, auf aktuelle Ereignisse wie die Flüchtlingskrise zu reagieren.
(s. a. die Bücherschau)

Nazi-Literatur in polnischen Buchhandlungen
Leon Degrelles "Hitlers Jahrhundert"

(dra) - Adolf Hitler mit roter Hakenkreuzarmbinde unter dem Buchtitel: "Hitlers Jahrhundert". Das Buch des belgischen SS-Offiziers Leon Degrelle liegt derzeit in polnischen Buchhandlungen. Es löste einen Skandal aus. Martin Sander, Experte für polnische Literatur, erklärt, warum.

Ohne Sex nutzt die reine Vernunft nur wenig
Matthias Gronemeyer: "Vögeln - eine Philosophie vom Sex"

(dra) - Was zählt mehr im Leben: das Körperliche oder das Denken? Mit diesem Problem beschäftigt sich Matthias Gronemeyer in seinem Buch "Vögeln - eine Philosophie vom Sex". Er kritisiert die Verbannung des Körperlichen aus der Sprache der Philosophie.

Nachruf auf Barbara Kisseler

Abschied von "der idealen Kulturpolitikerin"
(bb) - Barbara Kisseler, Hamburgs parteilose Kultursenatorin, hat auch für den Buchhandel in der Hansestadt einiges bewegt. Erinnerungen an die Politikerin, die am 7. Oktober im Alter von 67 Jahren einem Krebsleiden erlegen ist.

Aus den Feuilletons
Shakespeares Vorlage für US-Wahlkampf
(dra) - "Richard III." von Shakespeare sei gruselig aktuell, ist der amerikanische Literaturprofessor Stephen Greenblatt in der "FAZ" überzeugt. Es gebe dort nicht nur den Typus Donald Trump, sondern auch die Zuschauer, die sich von seinen Lügen seltsam angezogen fühlen.



+ Kulturnews
(dra-audio) - 13.10.2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Hoca
Schlottau + Thiel verlassen HoCa X.
(turi2) - HoCarätige Abgänge: Hoffmann und Campe X, Content-Marketing-Dienstleister der Ganske Verlagsgruppe, verliert gleich zwei hochrangige Manager.

TV/Radio, Film + Musik-News

"Saint Amour"
Eine Tour de France mit schrägen Gestalten
(dra) - In dem französischen Film "Saint Amour" wollen sich Vater und Sohn wieder näher kommen. Dabei treffen sie auf allerhand seltsame Gestalten, etwa einen von Michel Houellebecq gespielten Herbergsvater. Schön schräges Arthouse-Fast-Food.

Neu im Kino
Doch leben
12.10.2016.
In "Swiss Army Man" von Daniel Kwan und Daniel Scheinert furzt sich Daniel Radcliffe durch eine queere Robinsonade. Außerdem: Zwei Texte zu Filmen von Philippe Garrel, dem das Berliner Kino Arsenal derzeit eine Retrospektive widmet. Von Nicolai Bühnemann, Lukas Foerster, Michael Kienzl

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

"Post War 1945-1965"
218 Künstler aus 65 Ländern
(dra) - Das Haus der Kunst in München hat sich einiges vorgenommen. Die Ausstellung "Post War 1945-1965" bietet einen weltweiten Abriss der Kunst, die in der Nachkriegszeit populär war. Es geht auch darum, wie sich Künstler in Afrika und Asien mit dem Postkolonialismus auseinandersetzten.

Das Kalenderblatt für den
287. Jahrestag bzw. den 736.252. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - Oktober 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages
lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia