Medienticker

Habt ihr denn nichts anderes?

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
16.05.2019. Aktualisiert: Wiglaf Droste ist tot - Bertelsmann steigert Quartalsumsatz - Alles Patriotische war Goethe fremd - Trump erklärt Telekommunikation-Notstand - Staaten & Internet-Giganten vereint gegen Terrorvideos  - Europa, im Streit vereint, Twitter-Scherze zur Europawahl nicht mehr erlaubt & Ode an die Freude: Vom Trinklied zur Europahymn - China sperrt Wikipedia wegen Tiananmen Jahrestag - Hypedby auf Instagram erzielt enorme Reichweiten & damit Geld verdient - Spitzentitel von romanschreibenden Schauspielern.

Heute u. a.

Aktualisiert: +17.00 Uhr

Heute u. a.:
+ Bertelsmann
Umsatzplus ins laufende Jahr
(pte) - Umsatz im ersten Quartal 2019 auf 4,21 Mrd. Euro erhöht, den höchsten Wert seit 2008
- Organisches Wachstum auf 3,5 Prozent verbessert
- Wachstumsgeschäfte mit organischem Umsatzplus von 12,8 Prozent
- Strategische Fortschritte in allen Unternehmensbereichen
- Prognose bestätigt

+ Nachruf
Wiglaf Droste ist tot
(tages) - Nach kurzer, schwerer Krankheit ist er gestorben. Der Satiriker, Sänger & Autor wurde 57 Jahre alt.
(sz)  - Scharfzüngige Polemiken mit Kurt Tucholsky vergleichbar
Stets ein scharfer Kritiker
(dlfk) - Klaus Bittermann im Gespräch mit Gabi Wuttke
(zeit) - Ein sensibles Raubein: barock-brachialer Satiriker, Polemiker & Dichter
(dlfk-audio - 4:31 min) - Knut Cordssen über Droste
"Das Glatte und Gefällige mochte er nicht"

(dlfk) - Grober Ton und feiner Stil: Der verstorbene Satiriker Wiglaf Droste war ein scharfer Polemiker, sagt der Journalist Rayk Wieland - und dabei hochkomisch und lebenslustig. - mehr zu Wiglaf Droste in der Bücherschau
"Gute Musik kann einen selbst erhöhen" (dlfk-audio- 5:08 min) Biografisches
Wiglaf Droste, 1961 in Herford/ Westfalen geboren, lebte in Leipzig oder unterwegs; er starb am 16. Mai 2019 im oberfränkischen Pottenstein. Er schrieb eine tägliche Kolumne für die junge Welt und lieh seine Stimme auf Hörbüchern verehrten Schriftstellern wie Voltaire, Dashiell Hammett, Volker Kriegel, Peter Hacks, Kinky Friedman und James Krüss. Für seine harsche, polemische, liebevoll wortschöpferische und lyrische Sprache wurde Wiglaf Droste 2003 mit dem Ben Witter-Preis und 2005 mit dem Annette von Droste-Hülshoff-Preis ausgezeichnet. 2013 erhielt er den Peter-Hille-Literaturpreis ... - (Timat-Verlag + Titel & mehr zu Biografie + Autorenfoto)


+ Grönemeyer kann nicht tanzen (youtube) + mehr Droste-Vidos hiers. a. eFeu + den Medienticker vom 17.5.

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für Donnersag, 16. Mai 2019 -  Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

musiktipp I
20.00 Uhr - SRF 2 - Im Konzertsaal
"Five Englishmen im Aargau"
Oliver Schnyder, Klavier; Argovia Philharmonic; Douglas Bostok, Leitung
Werke von Gustav Holst, Benjamin Britten, Frederick Delius, Edward Elgar
Konzert vom 15. März 2019, Trafo Baden


Musiktipp II
20.04 Uhr - HR 2 - hr-Bigband live in concert
"Brian Blade & The Fellowship meet hr-Bigband" Live-Übertragung aus dem hr-Sendesaal Frankfurt


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - JazzFacts
"Ambrosia - Klänge der Götter"
"Der Vibrafonist Dierk Peters" Von Anja Buchmann


Musiktipp IV
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz
Session "Kraftwerk der Grooves"
"Die Kamasi Washington Group beim Inntöne Festival 2018"


Hörtipp I
20.04 Uhr - SRF 2 - Mouvement
"Interpret, Komponist und Entdecker" Der unermüdliche Schweizer Heinz Holliger wird achtzig

Hörtipp II
22.03 Uhr -  SWR2 - Hörspiel-Studio
"Heiner Goebbels (2)"
"Der Horatier" Hörspiel von Heiner Goebbels  Komposition und Regie: Heiner Goebbels

Hörtipp III
23.03 Uhr - Ö1 - Zeit-Ton
"The Necks" Musikalische Körper

+ TV-Tipp
18. Mai 2019, 18.15 Uhr
Wiederholung: Montag, 20. Mai 2019, 22.40 - 23.10 Uhr
Westart - das Kulturmagazin im WDR Fernsehen
Westart geht raus aus dem Fernsehstudio und rein in die Zirkuswelt! Diesmal sind wir zu Gast bei Frédéric Zipperlin und seinem berühmten "Cirque Bouffon". Wir schauen hinter die Kulissen und präsentieren, welche Kulturhighlights in dieser Woche im Westen nicht verpasst werden dürfen.
Die Themen
- Die fabelhafte Welt des "Cirque Bouffon"
- "Die rote Linie". Doku über den Widerstand im Hambacher Forst
- Der Hundeflüsterer Masih Samin
- Audrey Hepburn & Co.: Fotoausstellung in der Ludwiggalerie Oberhausen
- Theater auf Zuruf: Impro-Festival in Düsseldorf

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
 Twitter verbietet Scherze, Phantom-Spielbericht, Prä-Online-Shitstorms
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Twitter-Scherze (spiegel)
2. Europa(zeit)
3. Hypedby (kress)
4. Shitstorm 1971 (deutschlandfunk)
5. Maschinenraumes (uebermedien.)
6. Abtreibungsgegner (buzzfeed)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 16. Mai 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Die Zeitungen beschäftigen sich unter anderem mit der
angespannten Lage in der Golf-Region und dem bundesweit ersten
Lagebericht zur Clankriminalität. Die meisten Kommentare finden
sich zu den Ergebnissen des Koalitionsausschusses:
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 16.5.2019


Marry, Fuck, Kill!
Norbert Gstreins Kolumne "Writer at Large"
(voll) - "Auch fiel mir im selben Augenblick wieder ein, dass Peter Handke die Gedichte von Radovan Karadžić einmal mit denen von Alfred Kolleritsch verglichen hatte und dabei ich weiß nicht mehr zu welchem Urteil gekommen war …"

"Lyophilia"
Wer hat dieses Wort kommen sehen?
Ann Cottens erfrischender, allerdings auch ziemlich zermürbender Band "Lyophilia".
(fr) - Es ist nicht leicht zusammenzufassen, was sich auf der Handlungsebene in Ann Cottens neuem Buch abspielt. Der Titel jedenfalls bezieht sich auf der einen Seite auf eine Lyophilia genannte Band der Protagonistin der Erzählung "Proteus", auf der anderen Seite auf das sogenannte Zeitreiseerfahren der Lyophilisation, das in der Erzählung "Anekdoten vom Planeten Amore (KAFUN)" eine große Rolle spielt.

Achten Sie auf den armen Tropf!
So berührend wie überraschend
(fr) - Zu Mäxchens sechstem Geburtstag hat seine Oma eine Schokoladentorte mit drei Schichten gebacken. Sie schmeckt wunderbar, aber Mäxchen selbst greift zur Verwunderung der Gäste nicht zu. "Achten Sie nicht auf ihn, liebe Nina und Ninas Tochter", erklärt die Großmutter. "Ich habe dem armen Tropf hier einen Apfel gerieben, er kann leider nichts anderes verdauen. Mir bleibt auch nichts erspart!"

Gerhard Fritsch
Er musste sich in Schürzen und Mieder kleiden, um ganz sich selbst zu werden
(nzz) - Erstmals sind die Tagebücher des 1969 tragisch verstorbenen österreichischen Schriftstellers Gerhard Fritsch veröffentlicht worden. Man lernt ihn darin von einer unerwarteten Seite kennen.

Klartext aus dem Kaukasus
Lew Tolstois Prosa: Hallraum für die Schlagzeilen aus der unruhigen Bergregion
(nzz) - Immer wieder haben sich die Russen an den Völkern des Kaukasus wund gerieben. Die Gebirgsregion war für das Imperium Unruheherd und Kampfzone. Tolstoi kannte den Krieg aus eigener peinvoller Anschauung. Er beschrieb das brutale Geschehen von unten wie von oben: aus der Perspektive der Opfer wie der Täter.

"Leute von Seldwyla"
Als Gottfried Keller im Nebel den Weg nach Hause nicht mehr fand
(nzz) - Wenn Alex Capus über den Dichter der "Leute von Seldwyla" nachdenkt, fällt ihm Peter Bichsel ein - und eine grossartige Geschichte obendrein.

Aus dem Reich der Toten
Roman "Willnot" von James Sallis
(tages) - Whodunit, Mystery-Thriller und Kleinstadt-Märchen: James Sallis' eleganter Kriminalroman "Willnot" schlägt permanent Haken.

Autografen
"Der Zauber der Schrift"
(3sat) - Sammlung von Pedro Corrêa do Lago

Ein altes Buch beginnt zu reden
Ist das Voynich-Manuskript entschlüsselt?
(nzz) - Ein Handbuch der Alchemie, ein Scherz, eine Anleitung für geheime Verschwörungen, eine Fälschung? Alles falsch, sagt ein englischer Romanist, der behauptet, das Rätsel des Voynich-Manuskripts gelöst zu haben.

Beste Bilder gesucht
Ausschreibung zum Deutschen Cartoonpreis 2019
(bb) - Die Frankfurter Buchmesse und der Lappan Verlag loben den Deutschen Cartoonpreis 2019 aus. Einsendeschluss für Cartoons ist der 6. September, die Gewinner werden auf der Buchmesse im Oktober geehrt.

Anke Stelling erhält
Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg
(kn) - Der Preis wird als allgemeiner Literaturpreis für hervorragende Leistungen vergeben.

Pflicht zur Zeiterfassung
Das sagen Verlage und Agenturen zum Urteil der Europäischen Gerichtshofs
(hor) -Die deutschen Verlage und Agenturen sehen das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Erfassung von Arbeitszeiten skeptisch. Gerade kreative und redaktionelle Tätigkeiten erforderten flexible Arbeitszeitmodelle und keinen Dienst nach Stechuhr. Die Verlegerverbände weisen zudem auf mögliche Konflikte mit Artikel 5 des Grundgesetzes hin. 

Nature writing is booming
But must a walk in the woods always be meaningful?
(guard) - When so many of us struggle to find time and money to head outdoors, nature writing offers us vicarious enchantment - regardless of reality

Top 10
Books about Sudan
(guard) - Despite 30 years of repression that have hit writers unusually hard, Sudanese literature remains vigorous. Here is some of the best available in English

James Patterson's
Holiday Bonuses for Booksellers Are Back
(pw) - For the sixth year running, author James Patterson has renewed his Holiday Bookstore Bonus Program. Patterson has pledged $250,000, as he did last year, bringing his total contribution to independent booksellers and bookstores through the program to $1.35 million to date.

Street Noise Books Readies a
New Line of Nonfiction Graphic Books
(pw) - Street Noise Books, a new independent publishing house specializing in graphic memoir and illustrated nonfiction for young adults, will publish its first list in January 2020.

Kulturrevolution in China
(jour21) - Die Schweiz sagt Ja zum Völkerbund - Tod von Werner Bischof - Helmut Schmidt wird Bundeskanzler - Nicolas Sarkozy wird Staatspräsident - Tod von Kurt Felix

16. Mai 1966: In China beschliesst das Politbüro die "Grosse proletarische Kulturrevolution". Hunderttausende werden mobilisiert. Ziel der von Mao lancierten Bewegung ist die Festigung seiner bröckelnden Macht. Viele Chinesen machen ihn verantwortlich für die Industrialisierungskampagne, während der 45 Millionen Menschen verhungert waren. Mit der Kulturrevolution will er die Macht wieder an sich reissen. Die Säuberungswelle stürzt das Land in ein blutiges Chaos. Die meisten alten Parteikader werden ihrer Ämter enthoben. Die Revolution, die immer mehr an Zugkraft verliert, dauert bis zu Maos Tod 1976. Treibende Kraft ist Jiang Qing, Maos vierte Frau, die nach Maos Tod zum Tode verurteilt wird und später Suizid begeht.

Abtreibungsgegner
Yannic Hendricks zieht seine Berufung gegen BuzzFeed News zurück
(buzz) - "Die Offenlegung der Identität ist vorliegend Voraussetzung für einen fairen Meinungskampf", schreibt das Oberlandesgericht Düsseldorf.

Automatisierte Fußball-Fehler
Aus der Tiefe des Maschinenraumes
(üm) - Auch Spielberichte aus den Niederungen des Amateurfußballs, also abseits von Bundesliga und Champions League, gehören seit einiger Zeit zum Standard-Repertoire in den Online-Auftritten von "Welt", "Kicker" und Co. - weil eben auch die unteren Ligen ein Millionenpublikum ansprechen. Es ist ein Markt, der Werbeeinnahmen verspricht und bespielt werden will.


Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts - 15. Mai 2019
Aktuelle Bestsellerlisten
Gustav Dobos landet auf Platz 17
(bb) - Nele Neuhaus ("Muttertag") zieht nach vorn, Harald Jähner ("Wolfszeit") auch - und Scorpio landet mitten in der Insolvenz einen Bestseller: "Das gestresste Herz" von Gustav Dobos steigt auf Platz 17 neu in die Sachbuchliste ein.

Denis Scheck bespricht einmal monatlich die
"Spiegel"-Bestsellerliste, abwechselnd Belletristik und Sachbuch
(tgs) - parallel zu seiner ARD-Sendung "Druckfrisch"
10) Nele Neuhaus: Muttertag
9) Don Winslow: Jahre des Jägers
8) Michel Houellebecq: Serotonin
7) T. C. Boyle: Das Licht
6) Julian Barnes: Die einzige Geschichte
5) Dörte Hansen: Mittagsstunde
4) Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten
3) Marc Elsberg: Gier
1) Simon Beckett: Die ewigen Toten

Bestseller Graphic Novel
Feministinnen stehen auf der Lese-Agenda
(brp
) - Starke Frauen und feministische Themen sind in der Sparte Graphic Novel aktuell sehr gefragt. Während auf dem Spitzenplatz die Comic-Variante des Klassikers "Das Tagebuch der Anne Frank" (S. Fischer) steht, steigt "Rebellische Frauen. Women in Battle" (Elisabeth Sandmann) neu auf Platz 2 ein. Marta Breen berichtet darin mithilfe der Illustrationen von Jenny Jordahl über all die Frauen, die in den vergangenen 150 Jahren für das Wahlrecht, das Recht über den eigenen Körper und die Gleichberechtigung gekämpft haben.

Krimibestenliste

Die zehn besten Krimis im Mai
(dlfk) - Lola ist Boss einer Latinogang, Cheng ein schlafloser Detektiv und Dorfarzt Hale muss sich in "Willnot" um eine Grube voller Leichen kümmern. Die ersten drei Plätze der Krimibestenlisten versprechen spannende Unterhaltung und jede Menge Todesfälle.
Deutschlandfunk Kultur und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung präsentieren die besten Krimis des Monats

1 (1) James Sallis: "Willnot"
Aus dem Englischen von Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt
Liebeskind Verlag, München 2019
Besprechung & s. a. die Bücherschau




2 (8) Melissa Scrivner Love: "Lola"
Aus dem Englischen von Sven Koch und Andrea Stumpf
Suhrkamp, 392 Seiten, 14,95 Euro





3 (2) Heinrich Steinfest: "Der schlaflose Cheng"
Piper, 288 Seiten, 16 Euro
Besprechung & s. a. die Bücherschau





4 (-) Joseph Incardona: "Asphaltdschungel"
Aus dem Französischen von Lydia Dimitrow
Besprechung





5 (9) Don Winslow: "Jahre des Jägers"
Aus dem Englischen von Conny Lösch
Besprechung & s. a. die Bücherschau





6 (-) Christine Lehmann: "Die zweite Welt"
Argument Verlag mit Ariadne
s. die Bücherschau





7 (-) Harry Bingham: "Fiona - Wo die Toten leben"
Aus dem Englischen von Kristof Kurz und Andrea O'Brien
Rowohlt, 544 Seiten, 10 Euro
s. a. die Bücherschau




8 (7) Jonathan Robijn: "Kongo Blues"
Aus dem Flämischen von Jan-Frederik Bandel
Edition Nautilus, 176 Seiten, 16,90 Euro
Besprechung & s. a. die Bücherschau




9 (3) Sara Gran: "Das Ende der Lügen"
Aus dem Englischen von Eva Bonné
Heyne, 348 Seiten, 16 Euro
s. die Bücherschau




10 (-) Tess Sharpe: "River of Violence"
Aus dem Englischen von Beate Schäfer
bold, 524 Seiten, 14,90 Euro
s. die Bücherschau




ORF-Bestenliste Mai)
Die zehn besten Literaturtitel im Mai 2019: Auf Platz eins der schrecklich-wunderschöne, reflektierte Roman Herkunft von Saša Stanišic.

SWR2-Bestenlisten-Diskussion
siehe
Literatur in Hörfunk+TV

Sachbuchbestenliste im Mai
Mit Alexander von Humboldt nach Südamerika reisen
(dlfk) - Pünktlich zum 250. Geburtstag des Forschers Alexander von Humboldt geht es in einem aufwendig illustrierten Buch auf eine farbenreiche Tour. Auf der neuen Sachbuchbestenliste finden sich auch Autoren, die Chefs auf die Finger sehen und Vögel beobachten.
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats
Gespräch mit dem Jury-Mitglied Reneé Aguigah (7:40 min)


Kindle-eBook-Top 100
Self Publisher inzwischen deutlich in der Mehrheit
(self) - Im Bereich der gedrucktenBücher anders aus. Indie-Autoren können im Printbereich zum einen preislich oft nicht mit den Verlagen mithalten. Zum anderen sind Online-Besteller gedruckter Bücher eine andere Zielgruppe als Besitzer von E-Readern. Gedruckte Bücher lässt man sich von Amazon zum Beispiel auch schicken, um sie zu verschenken - doch eine E-Book-Verschenkoption bieten leider bisher nur eBooks.de, iBooks und Thalia.  Von Matthias Matting










Abb.: selfpublisherbibel.de

Bestseller & Lesetipps
von spiegel-online
(sp) -
Alle Artikel & Hintergründe
- "Was verloren geht" von Zinzi Clemmons: Trauer ohne Tralala
- Vea Kaisers "Rückwärtswalzer": Der Kitsch reist mit
- Comicreihe "Die Katze des Rabbiners": Gotteshaus-Sharing mit Hindernissen
- Selbstfindungsroman "weg": Aufs Mopedfahren kommt es an
- Schriftstellerin über ihre Erkrankung: Brustkrebs, verzieh dich!
- Science Fiction über Frauenhass: Auf dem besten Weg zum Höhlenmenschen
- Schweinezucht-Roman "Tierreich": Bestie Mensch
- Dorfroman "Lanny": Das Zauberkind ist verschwunden
- Linke Politik: Auf der Suche
- Anke Stelling hat den Roman des Frühjahrs geschrieben
- Literaturfrühling: Das sind die wichtigsten Bücher der Saison

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

"Glaube nicht alles, was du denkst!"
Kai Schreiber über "Wahre Lügen"
(dlfk) - Wahrnehmung kommt von Wahrheit - von wegen! Wir sehen vor allem, was wir sehen wollen. Je nach Kontext interpretieren wir die Realität vollkommen anders - und oft falsch. Wann sollten wir unserer Intuition vertrauen und wann misstrauen?  -
Kai Schreiber im Gespräch mit Christian Rabhansl - mehr hier

Die Scharfrichterin der Literaturkritik
Michiko Kakutani: "Der Tod der Wahrheit"
(dlfk) - Mit scharfem Blick seziert Michiko Kakutani literarische Werke, doch jetzt knüpft sie sich Trump und seine Lügenkultur vor. Sie beschreibt, wie sich ein "paranoider Politikstil" durchsetzte und "Wahrheit und Vernunft zu bedrohten Arten" wurden.

Dietmar Dath im Gespräch über sein
Theaterstück "Die nötige Folter"
(dlfk) - Wie wir uns gegenseitig digital platt machen
Dietmar Dath gilt als Experte für Dystopien: In Augsburg bringt der FAZ-Redakteur nun ein Stück über neurowissenschaftliche Experimente am menschlichen Gehirn auf die Bühne

Lesetipps zum Gratis-Comic-Tag
Zombies, Cowboys und unvergessliche Heldinnen
(dlfk) - Zum zehnten Mal feiern deutschsprachige Comic-Läden und Buchhandlungen den "Gratis-Comic-Tag": An diesem Samstag, bieten sie 34 Hefte kostenlos an. Unser Kritiker Stefan Mesch hat alle 34 Titel gelesen - und stellt seine Favoriten vor.

Hörspiel-Pool
Mutmaßungen über Jakob van Hoddis
"Dann aber wird ein Dichter an ihm verloren gegangen sein."
(br2 - audio) Er schrieb mit "Weltende" das wichtigste Gedicht des Expressionismus: Fast 30 Jahre verbrachte Jakob van Hoddis in der Psychiatrie, bis er 1942 von den Nazis ermordet wurde. Anhand literarischer Arbeiten und Krankenakten zeichnet Karl Bruckmaier ein Bild des deutschen Dichters und Patienten. // Realisation: Karl Bruckmaier // BR 2002 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail:

Heimat sounds
"Schliersee" von Andreas Ammer & Gerhard Polt
(mbs - 45 min) Lässt sich eine Landschaft erzählen? Kann man einen See vertonen? Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit ihm einen Spaziergang am Schliersee.Lässt sich eine Landschaft erzählen oder eine See vertonen? - Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit Gerhard Polt einen Spaziergang am Schliersee. Dort lebt Polt seit einigen Jahrzehnten und kennt die ansässigen Haubentaucher und Menschen. // Mit Gerhard Polt, Andreas Ammer, Marcus Huber / Musik: Console, Nu mit Landlergschwister und Kofelgschroa / Realisation: Andreas Ammer / BR 2012

Gespräch mit Axel Milberg
Schauspieler, Romanautor & Rezensent
(dlfk) - Das Kieler Villenviertel Düsternbrook ist die ganze Welt.
"Hier wächst Axel behütet auf und fühlt sich doch oft fremd. Wie er versucht, sich zurechtzufinden und die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen, erzählt Axel Milberg mit Empathie, Humor und einem verträumten Ton. Als die populäre Theorie vom Wirken Außerirdischer die Stadt erreicht, scheint sie für Axel viele Merkwürdigkeiten zu erklären. Mit dem rätselhaften Verschwinden einiger Jungen wird die Heimat vollends unheimlich und der Wunsch auszubrechen übermächtig. Ein spannender Familien-, Adoleszenz- und Heimatroman, der die bürgerliche Welt als schützend und bedroht, liebevoll und düster darstellt." (
Klappentext)
Wie man Schauspieler lektoriert
(dlfk-audio ) - Und eine Gespräch mit seinem Lektor
 - mehr über den Autor in der Bücherschau

A.L. Kennedy in Berlin
Stimmtraining gegen Rechts
(dlfk) - Mit einer Stimmtrainerin das Stimmvolumen ausdehnen - wie das geht, zeigte die Romanautorin A.L.Kennedy bei einem Auftritt in der Berliner Akademie der Künste. Das angekündigte Thema "Sprechen in rechtspopulistischen Zeiten" blieb allerdings vage. - mehr über die Autorin in der Bücherschau

Klima-Aktivistin
Wie Greta wurde, was sie heute ist
(dlfk) - Greta Thunberg gibt es nun auch in Buchform. "Szenen aus dem Herzen: Unser Leben für das Klima" ist, kaum erschienen, schon auf dem Weg zum Bestseller. Geschrieben hat es die Familie der schwedischen Klimaaktivistin. - mehr in der Bücherschau



Omas Tyrannei im Flüchtlingsheim
Alina Bronsky: "Der Zopf meiner Großmutter"
(dlfk) - In ihrem Roman "Der Zopf meiner Großmutter" beschreibt Alina Bronsky, wie Verletzungen in Tyrannei umschlagen. Sie schöpft dabei aus ihren eigenen Erfahrungen. Die Herausforderung bestand darin, einen Weg zu finden, die Geschichte zu erzählen. - mehr über die Autorin in der Bücherschau

Sachbuch
"Als die Natur noch sprach" von Karl-Heinz Göttert
(dlfk-audio - 6:36 min) - Rezensiert von Wolfgang Schneider
"Mit Erzählfreude und ansteckender Neugier flaniert Karl-Heinz Göttert durch die antike und mittelalterliche Philosophie und Literatur und schaut genau hin, was Plinius oder Aristoteles, Albertus Magnus oder Thomas von Aquin, Hildegard von Bingen oder Paracelsus über Tiere, Pflanzen und unser Verhältnis zu ihnen zu sagen haben. Seine Geschichte des vormodernen Naturbegriffs berichtet von sonderbaren Kreaturen, etwa von Elefanten ohne Knie und liebesfördernden Rüben. Vor allem aber belegt sie eine Erkenntnis, die zur Geburt der modernen Naturwissenschaft führte und auch heute noch verblüffen kann: Sinn findet man nicht dann, wenn man nach ihm sucht." (Klappentext) -

SWR2 -Bestenlisten-Diskussion
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Kirsten Voigt, Helmut Böttiger und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher
Moderation: Gerwig Epkes (Aufzeichnung aus dem Kiesel im K42 Friedrichshafen) |

Mehr Hörfunk-Buch-Besprechungen
DLF-Rezensionen von A bis Z

Im Vogelflug die Welt verstehen
Arnulf Conradis  "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung"
(dlfk) - Sprachlich mühelos verflechtet Arnulf Conradi in "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung" ornithologisches Fachwissen, Philosophie und Zen-Buddhismus miteinander. Der Gründer des Berlin Verlags greift dabei auf seine eigenen Beobachtungen zurück.
mehr in der Bücherschau

Kulturreportage
Deutschlandfunk - Mikrokosmos
"Schamanismus in der Popkultur" Musikalische Medizin Von Florian Fricke


+++ Literatur im Fernsehen +++

+"ttt"-Beirag: "Zuflucht Havanna"
(erste-video) - Fernando Remirez de Estenoz ist kein Schriftsteller. Und doch hat er den Roman "Zuflucht Havanna" geschrieben.



"
Unit 8200
" von Dov Alfon
(3sat-video) - Übersetzung: Gottfried Röckelein




 
"Willnot" von James Sallis
(3sat-video) - Übersetzung: Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt




Die "neue IRA" und der Brexit
(3sat-video) - Gespräch mit dem schottischen Schriftsteller David Keenan und der Schriftstellerin Wendy Erskine aus Belfast über Nordirland und den Brexit.


"artour"-Beitrag: Volker Braun wird 80
Die politische Wende von 1989 lässt ihm keine Ruhe. "Unsere Erfahrung: Die Verwerfung", schreibt er in seinem neuen Buch "Handstreiche".



"Capriccio"-Beitrag: "Losing Earth"
Nach Nathaniel Richs Essay erkannte man erst Ende der 1970er Jahre die desaströse Beschleunigung der Erderwärmung.


lesenswert vom 25. April 2019
Denis Scheck im Gespräch
(swr) - mit Heinrich Breloer und Thomas A. Vilgis



+ TV-Literatursendungen

buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr)
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


IT-News

Technologie
Daten im Internet halten nicht ewiglich
(pte) - Erhalt von Dateien schwierig und kostspielig - Speichermedien und Software altern schnell

Kaum Interesse an lokalen Lizenzen
Deutsche Industrie plant mit 5G - wenn auch nicht so bald
(cw) - Einer aktuellen Umfrage zufolge sieht die deutsche Industrie zwar große Chancen in 5G. Weniger als die Hälfte der Firmen beschäftigt sich jedoch bereits jetzt mit dem kommenden Mobilfunkstandard und nur ein geringer Teil will dabei die für die lokale Nutzung reservierten Frequenzen nutzen.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Zu viele festgefahrene kulturelle Gewohnheiten
Finanz- und Personalleute müssen enger kooperieren
(cw) - Die richtigen Talente an Bord zu haben, ist der Schlüssel zu Innovation und digitaler Transformation. Damit das gelingt, müssen sich Personaler und Controller von ihrem Silodenken verabschieden und gemeinsam KI nutzen.

Bastei Lübbe stellt
Vertriebsteam neu auf
(bm) - Anfang dieses Jahres haben Annett Brandt und Sandra Becker die Vertriebsleitung der Bastei Lübbe AG übernommen. In Folge dessen wurde auch eine Neuaufstellung im Key Account erforderlich. Um den Marktveränderungen noch besser gerecht zu werden, sind die Aufgabenbereiche nun wie folgt neu geordnet ...
Ergebnisse des aktuellen PR-Trendmonitor von news aktuell und Faktenkontor.

+ Kommunikationsbranche
Frauen isst die Karriere wichtiger als Männern
(kress) - Ergebnisse des aktuellen PR-Trendmonitor von news aktuell und Faktenkontor. Zur Infografik.

+ Medienbranche
Welche Medienmanager am besten verdienen
(kress) - Wie gut Max Conze, Udo Müller, Olaf Schröder, Mathias Döpfner, Thomas Rabe verdienen - und wer der bestbezahlte Aufsichtsrat in der Medienszene ist.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Der ESC zwischen Schlager und Protest
(3sat-video) -Wie kann Europa in Tel Aviv ein fröhliches Konzert veranstalten, wenn wenige Kilometer weiter ein ganzes Volk unterdrückt wird? Wir schauen drauf.

Jazz
Jazzfest Bonn
(3sat) - 17. bis 31. Mai 2019

Aktuelle Filme der 20. Woche, 
(mbs) -
die dieser Tage in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Das Biopic "Stan & Ollie", der Dokumentarfilm "Kleine Germanen", derThriller "Das Ende der Wahrheit" & das Drama nach wahren Begebenheiten "Nur eine Frau".
Im Kino
Potpourri der Gemeinheiten
(pt) - Sion Sonos "Antiporno" untersucht Machtverhältnisse in einem absolut irrealisierten Raum. Und Hafsteinn Gunnar Sigurðsson gräbt in in "Under the tree" nach den psychologischen Motiven für einen Nachbars treit, der eskaliert. Von Nicolai Bühnemann, Patrick Holzapfel.

Erste Oscar-Verleihung vor 90 Jahren
Und der Oscar geht an: Hollywood
(dlfk) - Um die Krise von Hollywood zu beenden, gründete Produzent Louis B. Mayer mit anderen in den 20er-Jahren eine Akademie. Sie sollte die Studio-Filme vermarkten. Am 16. Mai 1929 wurde der erste Oscar verliehen und auch dabei ging es um Werbung.

Varia

Revision Waffenrecht
(3sat-video) - Die Schweiz ist ein Volk von Schützen. Jeder Grundwehrdiener kann am Ende der Ausbildung seine Waffe behalten. Das soll ein neues Gesetz nun ändern.

TV- Bericht
Frauen auf der Biennale
(zdf-video) - Sie geben in den Nationen-Pavillons Einblicke in "ihre" Version von Kunst: Hrafnhildur Arnardóttir etwa bespielt die den isländischen Pavillon.

Kalenderblatt für den 16.5.2019
136. Tag des Jahres oder der 737.197. Tag unserer Zeitrechnung
Das Blaue Band des Frühlings oder Die schönste Jahreszeit.
Nirgendwo sonst gibt es mehr "Taraxacum sect. Ruderalia" - auf Bairisch "Moaschocka" - als auf den Wiesen & Weiden Oberbayers. Ein Gedicht von Heinz Kahlau feiert den blühenden gelben Löwenzahn & die spätere Pusteblume ... mehr hier
Abb. (c) Lüdde

Dies geschah an einem 16. Mai - u. a.
Kulturrevolution in China - Die Schweiz sagt Ja zum Völkerbund - Tod von Werner Bischof - Helmut Schmidt wird Bundeskanzler - Nicolas Sarkozy wird Staatspräsident - Tod von Kurt Felix
1966: "In China beschliesst das Politbüro die "Grosse proletarische Kulturrevolution". Hunderttausende werden mobilisiert. Ziel der von Mao lancierten Bewegung ist die Festigung seiner bröckelnden Macht. Viele Chinesen machen ihn verantwortlich für die Industrialisierungskampagne, während der 45 Millionen Menschen verhungert waren. Mit der Kulturrevolution will er die Macht wieder an sich reissen. Die Säuberungswelle stürzt das Land in ein blutiges Chaos. Die meisten alten Parteikader werden ihrer Ämter enthoben. Die Revolution, die immer mehr an Zugkraft verliert, dauert bis zu Maos Tod 1976. Treibende Kraft ist Jiang Qing, Maos vierte Frau, die nach Maos Tod zum Tode verurteilt wird und später Suizid begeht."

... und das akustische Kalenderblat

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia