Medienticker

In Österreich scheint wieder die Sonne

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
20.05.2019. Österreichs Medien & die Politik oder Straches Rohrkrepierer - Ein gelungener Coup: Günter Wallraff über die Videos - Ventil oder Brandbeschleuniger? Bilds Verantwortung im Journalismus - Dokumentation  Relotius: Schädliche Neigungen - Algorithmische Texte: Über Roboter Journalismus - Ort für Open Access: Open Research Library gegründet - Instagram & Gedichte: Lyrik-Boom in UK - Interview mit James Ellroy  + Was bleibt?  Rainer Werner Fassbinders Erbe - Pulitzerpreisträger Herman Wouk ist tot.

Heute u. a.

 
Zitat des Tages
"Unverständlichkeit ist noch lange kein Beweis für tiefe Gedanken." (Marcel Reich-Ranicki)

Aktualisiert: +13.30 Uhr

Heute u. a.:
+ Nielsen
Publikumszeitschriften verlieren
4,4% ihres Werbeumsatzes, doch 20 Top-50-Titel liegen im Plus
(mee) - 985 Mio. Euro setzten die über 400 von Nielsen ausgewerteten Publikumszeitschriften in den ersten vier Monaten des Jahres brutto mit Anzeigen um. Vor einem Jahr waren es noch 1,030 Mrd. - ein Minus von 4,4%. Doch es gibt auch Gewinner, in der Top 50 immerhin 20 Stück. Ganz vorn steigert sich das TV-Supplement prisma - auch dank deutlich gestiegenen Auflagen massiv, Titel wie Brigitte, Zeit, Bild am Sonntag und Focus verlieren hingegen massiv.

Straches Rohrkrepierer
Österreichs Medien & die Politik
Nicht für blöd verkaufen lassen
(stand) - Sturz von Strache und Gudenus ist nur eine Etappe im Kampf um Medien, die ihre Rolle in der Demokratie wahrnehmen - mehr in der Bücherschau über Franzobels Krimi, der zwar spielt in der Zukunft, aber brandaktuell ist.
Der Hassprediger
(sp) - Straches Verteidigungsstrategie
Es geht alle an
(sz) - Immer wieder kommt es vor, dass Journalisten Informationen erhalten, bei denen sie das Woher und Warum nicht wissen. Entscheidend ist, ob der Inhalt relevant ist. Dann gehört es in die Öffentlichkeit.
Enthüllungsjournalismus
+ Günter Wallraff über die heimlichen Aufnahmen
(kress) -   Journalistischen Methode der versteckten Kamera: Ein "gelungener Coup". "Aber man möchte wissen, wer dahinter steckt. Wahrscheinlich eine größere Organisation", sagte Wallraff der Deutschen Presse-Agentur.

Kultur aus Austria
Neues vom Hotlistblog
Bukowski in Augsburg
(hot) - fünfzig Jahre MaroVerlag.
Pubertätsliteratur
(hot) - Was helfen könnte von Mona Høvring (edition fünf).
Intelligent und schräg und Dinos
(hot) - Toko von Erwin Uhrmann (Limbus Verlag)
Aus der Zeit gefallen
(hot) - Dor und der September von Karl Friedrich Borée (Lilienfeld Verlag)

+ Theater-Nachtkritiken vom Wochenende
"Peer Gynt" in Frankfurt
(nt) - Andreas Kriegenburg inszeniert den "nordischen Faust" in
phantasievollen, starken Bildern
"Fight Club" in Düsseldorf
(nt) - Roger Vontobel holt Chuck Palahniuks Roman in Düsseldorf aus dem
Schatten seiner coolen Verfilmung heraus
"Der goldene Topf" in Stuttgart
(nt) - Achim Freyers Masken-, Kostüm- und Fantasie-reiche
Hoffmann-Inszenierung
"Orest in Mossul" in Bochum
(nt) - Milo Raus in Mossul entstandene Atriden-Inszenierung erzählt von
der Unmöglichkeit zu Rache und Vergebung
"Game Over" in Saarbrücken
(nt) - Prinzip Gonzo lassen die Spieler in ihrem neuen Sandbox-Game die
letzten Dinge klären
"Ein wenig Leben" in Recklinghausen
(nt) - Das International Theater Amsterdam und Ivo van Hove mit dem
Roman-Welterfolg von Hanya Yanagihara
"Verwirrungen des Zöglings Törleß" in Mainz
(nt) - Lucia Bihlers Inszenierung schickt Robert Musils Figuren auf den
Horrortrip

+ Bürgerbühnenfestival in Dresden

+ Noch bis heute, Montag abend um 23 Uhr

kann man bei uns exklusiv "Das Internat" von Ersan Mondtag sehen, die Inszenierung ist zum diesjährigen
Theatertreffen eingeladen, kann dort aber nicht gezeigt werden:

Pulitzerpreisträger 
Herman Wouk ist tot
(zeit) - Für seinen Weltkriegsroman "Die Caine war ihr Schicksal" hat Herman Wouk 1952 den Pulitzerpreis erhalten. Nun ist der US-Autor im Alter von 103 Jahren gestorben.

Interview
James Ellroy: 'I've been canonised. And that's a gas'
(guard) - The American crime writer on his love of everything big, why he doesn't rate Raymond Chandler, and reading all 55 of Ed McBain's 87th Precinct novels

Ein Ort für Open Access
Open Research Library gegründet
(bb) - Die Open-Access-Initiative Knowledge Unlatched hat gemeinsam mit internationalen Partnern die Open Research Library gegründet. Ziel sei es, in den kommenden Monaten dort alle Open-Access-Buchinhalte zusammenzuführen, so die KU-Mitteilung.

Lyrik-Boom in UK
Was Instagram mit der Wiederauferstehung von Gedichten zu tun hat
(welt) - Gedichte verkaufen sich nicht? Von wegen. In Großbritannien boomt der Verkauf von Lyrik. Allein 2018 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent. Hinter dem Erfolgen stecken erfolgreiche Nachwuchsarbeit und: Instagram.


Dokumentation | Relotius
Schädliche Neigungen
(mess) - Schon früh begann Relotius mit dem Tricksen - seine Beiträge in der Financial Times Deutschland
von Volker Lilienthal und Journalistik-Studierenden der UHH
+ G+J hat Relotius-Stücke aus der FTD bisher nicht überprüft
(kress) - Gruner + Jahr hat die in der "FTD" erschienen Artikel von Claas Relotius noch nicht überprüft. Die Storys sollen "mehr als nur Ungereimtheiten" enthalten. Dies berichtet Kai-Hinrich Renner. 
+ Ärger um den Relotius-Aufdecker
(kress) - Noch immer gibt es im Fälscher-Skandal Relotius mehr Fragen als Antworten. Dennoch sind schon ein Buch und ein Film geplant. Dabei verfolgen der "Spiegel" und der Aufdecker Juan Moreno unterschiedliche Interessen, wie ein Bericht von "kress pro" zeigt.

Bild-Verantwortung im Journalismus (sic!)
Ventil oder Brandbeschleuniger?
(fb) - Julian Reichelt, BILD-Chef, 38 Jahre, zu Gast bei der Schwarzkopf-Stiftung/Hertie-Stiftung. Titel der Veranstaltung: "Verantwortung im Journalismus"- Von Moritz Gathmann

Rainer Werners Erbe
Was bleibt von Fassbinder?
(dlfk-audio -8:19 min) - Gespräch mit Juliane Lorenz, Präsidentin der Rainer Werner Fassbinder Foundation

Gedicht des Tages von lyrikzeitung.com
Otokar Fischer
Herbst 1914
"Wie Blätter auf verwaisten Boden fallen,
so fallt, ihr Brüder, tot zum Schollengrund;
aus allen Kehlen stumme Schreie hallen,
mit einem Fluch schließt sich so mancher Mund.

Laub sinkt zur Witwenerde müd und müder,
und in die wehe Brust fällt Trän auf Trän
um euch, die in der Ferne ihr, o Brüder,
irgendwo sterben müßt - wofür? für wen?

Durch welke Blätter höhnt ein Windgerassel.
Zu ihm, für den jung euer Leben schloß,
ersticken wir in einem stummen Hasse.
In Liebe doch zu dem, der auf euch schoß."
(Übersetzt von Otto E. Babler - Aus: Die Sonnenuhr. Tschechische Lyrik  aus 11 Jahrhunderten. Teil 3: 1900-1950. Hrsg. Ludvík Kundera. Leipzig, S. 92)

+ Besondere Hörtipps des Tages
21.30 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Kriminalhörspiel
Wer ist wer?
Von Rod Beacham
Übersetzung: Hubert von Bechtolsheim
Bearbeitung: Wolfgang Nied
Regie: Dieter Eppler
Mit: Heiner Kollhoff, Wolfgang Höper, Bruno Scheffner, Peter Fricke, Karin Schröder, Hans Groth, Gerd Andresen, Horst Naumann, Michael Thomas, Klaus Miedel, Hannelore Schroth, Maria Gräfe
Ton und Technik: Rolf Knapp, Angelika Haller
Produktion: SDR 1986
Länge: 52'21
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
Nicht nur böhmische Dörfer: Neue Musik in Tschechien von 1918 bis in die Gegenwart
Von Elisabeth Hahn
Werke u. a.von Alois Hába, Pavel Haas oder Miloslav Kabeláč

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für Montag, 20. Mai 2019 -  Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 - On Stage
Flötistin Naïssam Jalal im Dezember 2018 im Linzer Brucknerhaus


Musiktipp II
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - In Concert
"Dotschy Reinhardt & Ensemble" Werkstatt der Kulturen Berlin
Aufzeichnung vom 03.05.2019


Musiktipp III
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Gegenwart
Heinz Holliger zum 80. Geburtstag: "Man muss Neue Musik nicht verstehen, man muss sie fühlen."


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
"Widersacher (1/2)" Von Emmanuel Carrère
Regie: Claudia Johanna Leist

Hörtipp II
20.05 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
Albert Ostermaier: Vatersprache
Regie: Ulrich Lampen BR 2003

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - Essay
"Heimat Europa (2/2)" Von Dietrich Brants

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
Strache-Video, Ventil oder Brandbeschleuniger, "heute-show"
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Österreich I (sueddeutsche)
2. Österreich II (derstandard)
3. Östereich III (threadreaderapp)
4. Brandbeschleuniger? (facebook)
5. Neigungen (message-online)
6. heute-show (dwdl)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 20. Mai 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - In den Kommentarspalten der Zeitungen gibt es heute nur ein Thema: Der Skandal um das heimlich aufgenommene Video mit dem österreichischen FPÖ-Chef Strache, der zum Ende der Koalitionsregierung von Kanzler Kurz geführt hat.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 20.5.2019

Norwegen
 A Salon for Young Booksellers
(pw) - Norway hosts salons for booksellers and authors

PEN
A Different Kind of Literary Festival
(pw) - For 15 years, PEN World Voices has hosted literary events with a human rights focus

Romance novelists
pledge to confront abortion 'taboo' after Alabama ban
(guard) - State senate's near-total abortion ban prompts demand for genre to treat issue as 'a normal part of life, not a moral lesson'

Manuskript-Ausstellung
Der Dämon testiert seine Niederlage
(faz) - Nach einer Séance, vor der Hinrichtung, aus dem Gefängnis oder dem Irrenhaus: Die Ausstellung "Manuscrits de l'extrême" in der Pariser Nationalbibliothek versammelt außergewöhnliche Handschrift

Jerusalems
International Book Forum
(welt) - Jerusalems Antwort auf den ESC in Tel Aviv

Literaturfestival Lit
Potsdam zählt 5.000 Besucher
(rbb) - Mit einer Lesung des Schriftstellers Robert Menasse gemeinsam mit seiner Schwester Eva Menasse im Potsdamer Hans Otto Theater ist am Sonntag die siebte Auflage des Literaturfestivals Lit:Potsdam zu Ende gegangen. Rund 5.000 Gäste seien in der vergangenen Woche zu den Veranstaltungen mit mehr als 30 Schriftstellern, Schauspielern und Verlegern an außergewöhnlichen Orten in und um die Landeshauptstadt gekommen, teilten die Veranstalter am Sonntag mit.

Buchnacht in Kreuzberg
Und dann eine bewegtere Passage
(taz) - Am Samstag findet in der Oranienstraße die Lange Buchnacht statt. Die neuen Organisatoren hätten die Veranstaltung gern politischer.

Deconstructing 'I Wrote a Thing'
A bestselling author urges women not to be afraid to praise their own work
(pw) - For every essay and article I write, my process is the same. There is contemplation and research, writing and rewriting. Each piece is fact-checked for accuracy and read out loud for rhythm, sent to a first reader or two for critique, and rewritten and polished again before I finally hit "send."

KIM-Studie 2018
Jedes zweite Kind liest regelmäßig in der Freizeit
(bb) - Gerade wurde die KIM-Studie für das Jahr 2018 veröffentlicht. Aus der Umfrage geht hervor: Bücher genießen bei der Mediennutzung von Kindern im Alter zwischen 6 und 13 Jahren nach wie vor einen hohen Stellenwert. Die Zahl der regelmäßigen Leser hat sogar leicht zugenommen.

Liebe, Krimi, Fantasy, Science Fiction, Sachbuch
Wie sich die Genres im Selfpublishing unterscheiden
(self) - Erfolg kann man im Selfpublishing längst in fast allen Genres haben - doch von Genre zu Genre zeigen sich durchaus Unterschiede, die sich an den Amazon-Top-100 ablesen lassen. Zwar dominieren Liebesromane und Krimis die Charts, doch auch die anderen Kategorien haben ihre Fans und lassen längst zu, damit den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen.

Deconstructing 'I Wrote a Thing'
A bestselling author urges women not to be afraid to praise their own work
(pw) - For every essay and article I write, my process is the same. There is contemplation and research, writing and rewriting. Each piece is fact-checked for accuracy and read out loud for rhythm, sent to a first reader or two for critique, and rewritten and polished again before I finally hit "send."

Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts - 15. Mai 2019
Aktuelle Bestsellerlisten
Gustav Dobos landet auf Platz 17
(bb) - Nele Neuhaus ("Muttertag") zieht nach vorn, Harald Jähner ("Wolfszeit") auch - und Scorpio landet mitten in der Insolvenz einen Bestseller: "Das gestresste Herz" von Gustav Dobos steigt auf Platz 17 neu in die Sachbuchliste ein.

Denis Scheck bespricht einmal monatlich die
"Spiegel"-Bestsellerliste, abwechselnd Belletristik und Sachbuch
(tgs) - parallel zu seiner ARD-Sendung "Druckfrisch"
10) Nele Neuhaus: Muttertag
9) Don Winslow: Jahre des Jägers
8) Michel Houellebecq: Serotonin
7) T. C. Boyle: Das Licht
6) Julian Barnes: Die einzige Geschichte
5) Dörte Hansen: Mittagsstunde
4) Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten
3) Marc Elsberg: Gier
1) Simon Beckett: Die ewigen Toten

Bestseller Graphic Novel
Feministinnen stehen auf der Lese-Agenda
(brp
) - Starke Frauen und feministische Themen sind in der Sparte Graphic Novel aktuell sehr gefragt. Während auf dem Spitzenplatz die Comic-Variante des Klassikers "Das Tagebuch der Anne Frank" (S. Fischer) steht, steigt "Rebellische Frauen. Women in Battle" (Elisabeth Sandmann) neu auf Platz 2 ein. Marta Breen berichtet darin mithilfe der Illustrationen von Jenny Jordahl über all die Frauen, die in den vergangenen 150 Jahren für das Wahlrecht, das Recht über den eigenen Körper und die Gleichberechtigung gekämpft haben.

Krimibestenliste

Die zehn besten Krimis im Mai
(dlfk) - Lola ist Boss einer Latinogang, Cheng ein schlafloser Detektiv und Dorfarzt Hale muss sich in "Willnot" um eine Grube voller Leichen kümmern. Die ersten drei Plätze der Krimibestenlisten versprechen spannende Unterhaltung und jede Menge Todesfälle.
Deutschlandfunk Kultur und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung präsentieren die besten Krimis des Monats

1 (1) James Sallis: "Willnot"
Aus dem Englischen von Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt
Liebeskind Verlag, München 2019
Besprechung & s. a. die Bücherschau




2 (8) Melissa Scrivner Love: "Lola"
Aus dem Englischen von Sven Koch und Andrea Stumpf
Suhrkamp, 392 Seiten, 14,95 Euro





3 (2) Heinrich Steinfest: "Der schlaflose Cheng"
Piper, 288 Seiten, 16 Euro
Besprechung & s. a. die Bücherschau





4 (-) Joseph Incardona: "Asphaltdschungel"
Aus dem Französischen von Lydia Dimitrow
Besprechung





5 (9) Don Winslow: "Jahre des Jägers"
Aus dem Englischen von Conny Lösch
Besprechung & s. a. die Bücherschau





6 (-) Christine Lehmann: "Die zweite Welt"
Argument Verlag mit Ariadne
s. die Bücherschau





7 (-) Harry Bingham: "Fiona - Wo die Toten leben"
Aus dem Englischen von Kristof Kurz und Andrea O'Brien
Rowohlt, 544 Seiten, 10 Euro
s. a. die Bücherschau




8 (7) Jonathan Robijn: "Kongo Blues"
Aus dem Flämischen von Jan-Frederik Bandel
Edition Nautilus, 176 Seiten, 16,90 Euro
Besprechung & s. a. die Bücherschau




9 (3) Sara Gran: "Das Ende der Lügen"
Aus dem Englischen von Eva Bonné
Heyne, 348 Seiten, 16 Euro
s. die Bücherschau




10 (-) Tess Sharpe: "River of Violence"
Aus dem Englischen von Beate Schäfer
bold, 524 Seiten, 14,90 Euro
s. die Bücherschau




ORF-Bestenliste Mai)
Die zehn besten Literaturtitel im Mai 2019: Auf Platz eins der schrecklich-wunderschöne, reflektierte Roman Herkunft von Saša Stanišic.

SWR2-Bestenlisten-Diskussion
siehe
Literatur in Hörfunk+TV

Sachbuchbestenliste im Mai
Mit Alexander von Humboldt nach Südamerika reisen
(dlfk) - Pünktlich zum 250. Geburtstag des Forschers Alexander von Humboldt geht es in einem aufwendig illustrierten Buch auf eine farbenreiche Tour. Auf der neuen Sachbuchbestenliste finden sich auch Autoren, die Chefs auf die Finger sehen und Vögel beobachten.
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats
Gespräch mit dem Jury-Mitglied Reneé Aguigah (7:40 min)


Kindle-eBook-Top 100
Self Publisher inzwischen deutlich in der Mehrheit
(self) - Im Bereich der gedrucktenBücher anders aus. Indie-Autoren können im Printbereich zum einen preislich oft nicht mit den Verlagen mithalten. Zum anderen sind Online-Besteller gedruckter Bücher eine andere Zielgruppe als Besitzer von E-Readern. Gedruckte Bücher lässt man sich von Amazon zum Beispiel auch schicken, um sie zu verschenken - doch eine E-Book-Verschenkoption bieten leider bisher nur eBooks.de, iBooks und Thalia.  Von Matthias Matting










Abb.: selfpublisherbibel.de

Bestseller & Lesetipps
von spiegel-online
(sp) -
Alle Artikel & Hintergründe
- "Was verloren geht" von Zinzi Clemmons: Trauer ohne Tralala
- Vea Kaisers "Rückwärtswalzer": Der Kitsch reist mit
- Comicreihe "Die Katze des Rabbiners": Gotteshaus-Sharing mit Hindernissen
- Selbstfindungsroman "weg": Aufs Mopedfahren kommt es an
- Schriftstellerin über ihre Erkrankung: Brustkrebs, verzieh dich!
- Science Fiction über Frauenhass: Auf dem besten Weg zum Höhlenmenschen
- Schweinezucht-Roman "Tierreich": Bestie Mensch
- Dorfroman "Lanny": Das Zauberkind ist verschwunden
- Linke Politik: Auf der Suche
- Anke Stelling hat den Roman des Frühjahrs geschrieben
- Literaturfrühling: Das sind die wichtigsten Bücher der Saison

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Autorin Undine Zimmer
Eine Kindheit ohne Urlaub und Capri Sonne
(dlfk) - Ihre Eltern sind Langzeitarbeitslose. Was es für ein Kind heißt, in Armut aufzuwachsen, hat Undine Zimmer in einem Buch erzählt. Sie konnte dennoch studieren und hilft inzwischen anderen Menschen, Jobs zu finden. - mehr in der Bücherschau

Stimmen für Europa
Tanja Maljartschuk"Halten Sie für einen Moment inne!"
(dlfk) - Europa ging es nie besser als jetzt. Das wollen wir aber nicht wahrnehmen, weil die Medien täglich das Gegenteil berichten, meint Bachmann-Preisträgerin Tanja Maljartschuk. Ein weiterer Beitrag auf unserer Serie "Stimmen für Europa".

Wie ein Hase auf Koks
Gerhard Falkner: "Schorfheide"
(dlfk) - Der Lyriker Gerhard Falkner begibt sich an die frische Luft. Genauer gesagt in die Schorfheide. Dort beobachtet er die Natur und die Menschen und macht sich Gedanken. Doch das Vergnügen wird leider getrübt - durch Falkner selbst. - mehr in der Bücherschau
Schorfheide
[…]
"wenn der nackte Diptam rosa sich
nach oben richtet und im fünften Blatt
das Palimpsest mit Zimt beschriftet
oder mit Zitrone, wenn die Bohne
ihren glatten Körper aus der Schote
auf den Acker schmettert
und der große weiße BMW den fahlen Dunst
des Nachmittags durchbrettert
dann sind wir sicher kurz vor Angermünde
und um siebzehn Uhr dreiundvierzig
geht fahrplanmäßig der Regionalexpress
zurück nach Berlin Gesundbrunnen"

Verbrechen & Andacht
Harry Bingham: "Wo die Toten leben"
(dlfk) - Der religiöse Eifer einer wirklich seltsamen Polizistin: Harry Binghams Reihe um Fiona Griffith von der walisischen Kriminalpolizei zeigt auch mit dem fünften Band "Wo die Toten leben" noch keine Verschleißerscheinungen.





Mark W. Moffett: "Was uns zusammenhält"
Reise durch die Geschichte des Lebens
(dlfk) - In "Was uns zusammenhält" breitet der Soziobiologe Mark Moffett ein beeindruckendes Panorama seines biologischen und anthropologischen Wissens aus - etwa, dass Menschen wie Ameisen anonyme Gesellschaften formen. Ein nicht immer stimmiges Thesenfeuerwerk. - mehr in der Bücherschau

"Glaube nicht alles, was du denkst!"
Kai Schreiber über "Wahre Lügen"
(dlfk) - Wahrnehmung kommt von Wahrheit - von wegen! Wir sehen vor allem, was wir sehen wollen. Je nach Kontext interpretieren wir die Realität vollkommen anders - und oft falsch. Wann sollten wir unserer Intuition vertrauen und wann misstrauen?  -
Kai Schreiber im Gespräch mit Christian Rabhansl - mehr hier

Die Scharfrichterin der Literaturkritik
Michiko Kakutani: "Der Tod der Wahrheit"
(dlfk) - Mit scharfem Blick seziert Michiko Kakutani literarische Werke, doch jetzt knüpft sie sich Trump und seine Lügenkultur vor. Sie beschreibt, wie sich ein "paranoider Politikstil" durchsetzte und "Wahrheit und Vernunft zu bedrohten Arten" wurden.

Dietmar Dath im Gespräch über sein
Theaterstück "Die nötige Folter"
(dlfk) - Wie wir uns gegenseitig digital platt machen
Dietmar Dath gilt als Experte für Dystopien: In Augsburg bringt der FAZ-Redakteur nun ein Stück über neurowissenschaftliche Experimente am menschlichen Gehirn auf die Bühne

Lesetipps zum Gratis-Comic-Tag
Zombies, Cowboys und unvergessliche Heldinnen
(dlfk) - Zum zehnten Mal feiern deutschsprachige Comic-Läden und Buchhandlungen den "Gratis-Comic-Tag": An diesem Samstag, bieten sie 34 Hefte kostenlos an. Unser Kritiker Stefan Mesch hat alle 34 Titel gelesen - und stellt seine Favoriten vor.

Hörspiel-Pool
Mutmaßungen über Jakob van Hoddis
"Dann aber wird ein Dichter an ihm verloren gegangen sein."
(br2 - audio) Er schrieb mit "Weltende" das wichtigste Gedicht des Expressionismus: Fast 30 Jahre verbrachte Jakob van Hoddis in der Psychiatrie, bis er 1942 von den Nazis ermordet wurde. Anhand literarischer Arbeiten und Krankenakten zeichnet Karl Bruckmaier ein Bild des deutschen Dichters und Patienten. // Realisation: Karl Bruckmaier // BR 2002 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail:

Heimat sounds
"Schliersee" von Andreas Ammer & Gerhard Polt
(mbs - 45 min) Lässt sich eine Landschaft erzählen? Kann man einen See vertonen? Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit ihm einen Spaziergang am Schliersee.Lässt sich eine Landschaft erzählen oder eine See vertonen? - Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit Gerhard Polt einen Spaziergang am Schliersee. Dort lebt Polt seit einigen Jahrzehnten und kennt die ansässigen Haubentaucher und Menschen. // Mit Gerhard Polt, Andreas Ammer, Marcus Huber / Musik: Console, Nu mit Landlergschwister und Kofelgschroa / Realisation: Andreas Ammer / BR 2012

Gespräch mit Axel Milberg
Schauspieler, Romanautor & Rezensent
(dlfk) - Das Kieler Villenviertel Düsternbrook ist die ganze Welt.
"Hier wächst Axel behütet auf und fühlt sich doch oft fremd. Wie er versucht, sich zurechtzufinden und die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen, erzählt Axel Milberg mit Empathie, Humor und einem verträumten Ton. Als die populäre Theorie vom Wirken Außerirdischer die Stadt erreicht, scheint sie für Axel viele Merkwürdigkeiten zu erklären. Mit dem rätselhaften Verschwinden einiger Jungen wird die Heimat vollends unheimlich und der Wunsch auszubrechen übermächtig. Ein spannender Familien-, Adoleszenz- und Heimatroman, der die bürgerliche Welt als schützend und bedroht, liebevoll und düster darstellt." (
Klappentext)
Wie man Schauspieler lektoriert
(dlfk-audio ) - Und eine Gespräch mit seinem Lektor
 - mehr über den Autor in der Bücherschau

A.L. Kennedy in Berlin
Stimmtraining gegen Rechts
(dlfk) - Mit einer Stimmtrainerin das Stimmvolumen ausdehnen - wie das geht, zeigte die Romanautorin A.L.Kennedy bei einem Auftritt in der Berliner Akademie der Künste. Das angekündigte Thema "Sprechen in rechtspopulistischen Zeiten" blieb allerdings vage. - mehr über die Autorin in der Bücherschau

Klima-Aktivistin
Wie Greta wurde, was sie heute ist
(dlfk) - Greta Thunberg gibt es nun auch in Buchform. "Szenen aus dem Herzen: Unser Leben für das Klima" ist, kaum erschienen, schon auf dem Weg zum Bestseller. Geschrieben hat es die Familie der schwedischen Klimaaktivistin. - mehr in der Bücherschau



Omas Tyrannei im Flüchtlingsheim
Alina Bronsky: "Der Zopf meiner Großmutter"
(dlfk) - In ihrem Roman "Der Zopf meiner Großmutter" beschreibt Alina Bronsky, wie Verletzungen in Tyrannei umschlagen. Sie schöpft dabei aus ihren eigenen Erfahrungen. Die Herausforderung bestand darin, einen Weg zu finden, die Geschichte zu erzählen. - mehr über die Autorin in der Bücherschau

Sachbuch
"Als die Natur noch sprach" von Karl-Heinz Göttert
(dlfk-audio - 6:36 min) - Rezensiert von Wolfgang Schneider
"Mit Erzählfreude und ansteckender Neugier flaniert Karl-Heinz Göttert durch die antike und mittelalterliche Philosophie und Literatur und schaut genau hin, was Plinius oder Aristoteles, Albertus Magnus oder Thomas von Aquin, Hildegard von Bingen oder Paracelsus über Tiere, Pflanzen und unser Verhältnis zu ihnen zu sagen haben. Seine Geschichte des vormodernen Naturbegriffs berichtet von sonderbaren Kreaturen, etwa von Elefanten ohne Knie und liebesfördernden Rüben. Vor allem aber belegt sie eine Erkenntnis, die zur Geburt der modernen Naturwissenschaft führte und auch heute noch verblüffen kann: Sinn findet man nicht dann, wenn man nach ihm sucht." (Klappentext) -

SWR2 -Bestenlisten-Diskussion
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Kirsten Voigt, Helmut Böttiger und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher
Moderation: Gerwig Epkes (Aufzeichnung aus dem Kiesel im K42 Friedrichshafen) |

Mehr Hörfunk-Buch-Besprechungen
DLF-Rezensionen von A bis Z

Im Vogelflug die Welt verstehen
Arnulf Conradis  "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung"
(dlfk) - Sprachlich mühelos verflechtet Arnulf Conradi in "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung" ornithologisches Fachwissen, Philosophie und Zen-Buddhismus miteinander. Der Gründer des Berlin Verlags greift dabei auf seine eigenen Beobachtungen zurück.
mehr in der Bücherschau

Kulturreportage
Deutschlandfunk - Mikrokosmos
"Schamanismus in der Popkultur" Musikalische Medizin Von Florian Fricke


+++ Literatur im Fernsehen +++
20. Mai 2019, 22.40 Uhr
Westart - das Kulturmagazin im WDR Fernsehen
Westart geht raus aus dem Fernsehstudio und rein in die Zirkuswelt! Diesmal sind wir zu Gast bei Frédéric Zipperlin und seinem berühmten "Cirque Bouffon". Wir schauen hinter die Kulissen und präsentieren, welche Kulturhighlights in dieser Woche im Westen nicht verpasst werden dürfen.
Die Themen
- Die fabelhafte Welt des "Cirque Bouffon"
- "Die rote Linie". Doku über den Widerstand im Hambacher Forst
- Der Hundeflüsterer Masih Samin
- Audrey Hepburn & Co.: Fotoausstellung in der Ludwiggalerie Oberhausen
- Theater auf Zuruf: Impro-Festival in Düsseldorf

SWR - lesenswert (19.5.)
Denis Scheck im Gespräch mit Heinrich Breloer & Thomas Vilgis

"ttt"-Beirag: "Zuflucht Havanna"
(erste-video) - Fernando Remirez de Estenoz ist kein Schriftsteller. Und doch hat er den Roman "Zuflucht Havanna" geschrieben.




"
Unit 8200
" von Dov Alfon
(3sat-video) - Übersetzung: Gottfried Röckelein




 
"Willnot" von James Sallis
(3sat-video) - Übersetzung: Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt




Die "neue IRA" und der Brexit
(3sat-video) - Gespräch mit dem schottischen Schriftsteller David Keenan und der Schriftstellerin Wendy Erskine aus Belfast über Nordirland und den Brexit.


"artour"-Beitrag: Volker Braun wird 80
Die politische Wende von 1989 lässt ihm keine Ruhe. "Unsere Erfahrung: Die Verwerfung", schreibt er in seinem neuen Buch "Handstreiche".



"Capriccio"-Beitrag: "Losing Earth"
Nach Nathaniel Richs Essay erkannte man erst Ende der 1970er Jahre die desaströse Beschleunigung der Erderwärmung.



+ TV-Literatursendungen

buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr)
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


Medien-Personal

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Liebe "heute-show"
Wo ist deine Ambition geblieben?
(dwdl) - In wenigen Tagen feiert die "heute-show" ihren zehnten Geburtstag. Heute ist die Nachrichten-Satire mit Oliver Welke beliebt wie nie, doch Hans Hoff - ein treuer Fan der ersten Stunde - schaltet künftig nicht mehr ein. In einem Brief erklärt er, warum...

+ Neue Bundesliga-Medienrechte
Auf was sich die Senderchefs einstellen müssen
(kress
) - Dass ein Pay-TV-Sender alle Spiele der Fußball-Bundesliga zeigt, soll von der Saison 2021 an wieder möglich sein. Dies berichtet das Fachmagazin "Sponsors", das sich auf einen Entwurf der Deutschen Fußball Liga für die Ausschreibung der Medienrechte beruft.

Musikschulen
Lehrermangel
(dlfk) - Für allgemeinbildende Schulen werden zu wenig Musikpädagogen ausgebildet, kritisiert Ulrich Rademacher vom Verband deutscher Musikschulen. Der Fokus werde zu sehr auf Lehrer und Lehrerinnen mit sogenannten MINT-Fächern gelegt.

Aktuelle Filme der 21. Woche, 
(mbs) -
die dieser Tage in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": "Greta" - "Under the Tree" - "Das Familienfoto" - "Klasse Deutsch" - "Der Boden unter den Füßen" - "One Cut of the Dead" - "Avengers 4: Endgame" - "Ray & Liz" & "Das schönste Paar"

Varia




Kalenderblatt für den 20.5.2019
140. Tag des Jahres oder der 737.201. Tag unserer Zeitrechnung
Das Blaue Band des Frühlings oder Die schönste Jahreszeit.
Nirgendwo sonst gibt es mehr "Taraxacum sect. Ruderalia" - auf Bairisch "Moaschocka" - als auf den Wiesen & Weiden Oberbayers. Ein Gedicht von Heinz Kahlau feiert den blühenden gelben Löwenzahn & die spätere Pusteblume ... mehr hier
Abb. (c) Lüdde

Dies geschah an einem 20. Mai - u. a.
Eine Million Erdbebentote - Tod von Kolumbus - Blue Jeans patentiert - Lindbergh überquert den Atlantik - Geburt von Joe Cocker - Aufhebung der konfessionellen Ausnahmeartikel

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia