Medienticker

Der Staat ist ein feiger Leviathan

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
26.06.2017. Aktualisiert: Bundestag für UN-Sonderbeauftragten zum Schutz von Journalisten - Telekommunikationsüberwachung: Peter Schaar über staatliche Allmachtsfantasien - Neuer Rechercheverbund von Spiegel & BR  - Digitales Power Pay: SZ setzt voll auf Paid Content - Zeitungslandschaft: Schrumpfendes Paradies in Berlin & Überlebenskampf in Bayern - Gefürchtete Stimme der Massen: Al Jazeera - Weltherrschaft: Fake News & Verschwörungstheorien - 450 Millionen Bücher: 20 Jahre Harry-Potter-Hype + Glückwunsch: Mick Fleetwood zum Siebzigsten.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." (Adam Opel - s. a. unten Varia)

Aktualisiert: +13:45 Uhr

Heute u. a.:
Bundestag für
UN-Sonderbeauftragten zum Schutz von Journalisten aus.(3sat) - In einem am 23. Juni 2017 einstimmig verabschiedeten Antrag von Union und SPD heißt es, ein solcher Beauftragter solle die Einhaltung der völkerrechtlichen Verpflichtung der UN-Mitgliedsstaaten zum Schutz von Journalisten überwachen und direkt an den Generalsekretär berichten.

Spiegel &  BR
Der neue Rechercheverbund
(taz) - Rechercheverbunde aus öffentlichen Sendern und privaten Medien sind nicht unumstritten. Nun kommt es zu einer weiteren Kooperation.

Peter Schaar
Der Staat ist ein feiger Leviathan
(hei) - Mit der Einführung der Quellen-Telekommunikationsüberwachung und der Online-Durchsuchung in viele deutsche Gesetzestexte setzt der Staat seine Allmachtsfantasien um. Ein Kommentar von Peter Schaar.

Digitales Power Pay
SZ setzt voll auf Paid Content
(turi2) - Stefan Plöchinger wundert sich über die These, Paid Content und Journalismus passten nicht zusammen.
Reichweite von Zeit Online leidet nicht unter Paid Content
(turi2) - Registrierungen verdreifachen sich
NZZ plant E-Paper-Ausgabe für Deutschland
(turi2) - noch vor der Bundestagswahl.

Im Visier der Nachbarn
Al Jazeera - gefürchtete Stimme der Massen
(sz)- Mit seiner professionellen Machart erreicht der TV-Sender weltweit Millionen Zuschauer. Kritiker werfen ihm vor, den Terrorismus zu fördern. Saudi-Arabien will Katar nun zwingen, den Sender zu schließen.


Berliner Ensemble
Das Prinzip Reese
(3sat-video) - Ein starkes Schauspieler-Ensemble und eine geballte Ladung Zeitgenössisches: Oliver Reese, Nachfolger von Claus Peymann am Berliner Ensemble (BE), hat sein Programm für die erste Spielzeit vorgestellt. "Wir schätzen Stücke, in denen die guten alten Tugenden des Theaters eine zentrale Rolle spielen: Drama, Figuren, Dialog, eine Geschichte und ein starkes Thema", sagte Reese im Mai 2017.

Wer schreibt darüber,
wenn #deutschlandspricht?
(inkladde) - "Wann haben Sie das letzte Mal ausführlich mit jemandem gesprochen, der ganz andere politische Ansichten hatte? Schon länger her? Wir haben da eine Idee." Von Nicola Wessinghage

Thesenpapier zur Bundestagswahl
Kulturrat fordert Bundeskulturministerium
(dlf) - Der Deutsche Kulturrat fordert die Einrichtung eines Bundeskulturministeriums.

Die Weltherrschaft
Fake News & Verschwörungstheorien
(3sat-video) - Die sozialen Medien sind kein rechtsfreier Raum. Echte Hassbotschaften wird man so hoffentlich langsam in den Griff bekommen. Deutlich schwerer tut man sich im Kampf gegen Fake News und Verschwörungstheorien, die im Internet kursieren. Mit realen Auswirkungen im echten Leben.


450 Millionen Bücher
20 Jahre  Harry-Potter-Hype
(nw) - Vor zwanzig Jahren, am 26. Juni 1997, erschien der erste Harry Potter-Band "Harry Potter und der Stein der Weisen" beim Bloomsbury-Verlag in England.  -  Die Fantasy-Bücher von Joanne K. Rowling lösten eine kleine Kulturrevolution aus. Bis heute wurden weltweit 450 Millionen Bücher über den Zauberlehrling verkauft

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Videos
Lesungen
Die Autoren-Plattform zehnseiten.de

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Der tägliche Medien-Donald

























Witz-Affäre
(dlf) - Trump Junior legt Entlassung von Johnny Depp nahe
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
+++ documenta-Special +++




+
Aktualisiert

3sat-Kulturzeit-Berichte
2017 ist vieles ein bisschen anders
Deutschlandfunk-Special
Am 8. April 2017 begann die documenta 14 in Athen - nun zieht sie weiter nach Kassel.
Mehr Effekt als künstlerischer Inhalt?
(dlfk) - Der Kunstwissenschaftler Harald Kimpel blickt schon jetzt eher kritisch auf die Schau: Auf der documenta gebe es nichts zu lachen.
Enrique Vila-Matas: "Kassel. Eine Fiktion"
Mit multiplen Identitäten auf der documenta
(dlfk) - Enrique Vila-Matas verarbeitet in "Kassel. Eine Fiktion" seine eigenen Erfahrungen auf der documenta. Der bekennende Postmodernist spielt dabei großzügig mit den Identitäten seiner Figuren. Vollkommen überzeugt ist unser Rezensent von dem Roman aber nicht - mehr in der Bücherschau
Kunstwerke des griechischen Nationalmuseums in Kassel
(dlfk) - "Die Kooperation mit der documenta ist enorm wichtig"
Klangkunst extra zur documenta 14
(ldfk) - Every Time A Ear di SounAtlas Radio | In the Woods There Is A Bird . . . | Speech | ALLGEGENWART | All Lives Matter From Slaveship to
Installation auf der documenta 14
(dlfk) - Was es heißt, in einem Rohr zu leben
Die Doppel-Documenta
(dlfk) - "Es reicht einfach nicht mehr aus, an einem Ort zu sein"
documenta parallax
(dlfk) - Beobachtungen aus Athen
documenta-echo
(dlfk) - Naeem Mohaiemens "Warten auf den nächsten Flug"
Das Parthenon der Bücher-Zensur
(dlfk) - Das Parthenon der Bücher von der argentinischen Konzeptkünstlerin Marta Minujin ist ein Highlight der documenta 14. Es besteht aus Büchern, die weltweit auf den Zensurlisten von Regimen standen. Warum wurden diese Bücher verboten? (Foto: (Deutschlandradio / Manfred Hilling)
Documenta-Buchhandlung
(bb) - Walther König versorgt die Kunstschau in Kassel
Leerstelle
(fk) - Zwischen der gewollten (Hyper-)Lebendigkeit der Hauptausstellung "Viva Arte Viva" und der zombiehaften Coolness von Anne Imhofs Performern im Deutschen Pavillon spiele sich nur wenig ab ...
Gedanken zur Kunst
(dlfk) - Ein fester Wald: Kassel, die Brüder Grimm  und Lösungen in der Kunst
June's Spirit Was Speaking to Me

(dlfk) - Ursendung: Der in New York ansässige Künstler und Komponist Aki Onda hat den Geist des verstorbenen koreanischen Künstlers Nam June Paik per Radioübertragung beschworen.



documenta-echo

Es lebe die Langsamkeit!
(dlf) - Bunt gekleidete Menschen bewegen sich in Zeitlupe durch ein altes Kasseler Postamt. Ihre Körper werden zu Skulpturen, verschmelzen mit dem Raum. In ihrer documenta-Arbeit "Staging" spielt die New Yorker Künstlerin Maria Hassabi mit der Aufmerksamkeit der Ausstellungsbesucher.
Uniformen für die Freiheit
(dlf) - Ein schlichtes Kleid, dazu ergonomische Schuhe: "Yugoform" nennt die serbische Künstlerin Irena Haiduk die Kleidung, die sie auf der documenta zum Kauf anbietet - eine bequeme Uniform für die arbeitende Frau und Teil ihrer documenta-Arbeit "Seductive Exacting Realism".
+ Kunst in Zeiten des Umbruchs
(dlfk) - Für ihren Film "The Invisible Hands" folgt Marina Gioti dem US-amerikanischen Musiker Alan Bishop nach Kairo. Kurz nach der Revolution in Ägypten im Jahr 2011 hatte der Musiker dort die Psychedelic Rock-Band "The Invisible Hands" gegründet.
+ "Künstler werden stärker in Zeiten der Krise"
(dlf) - Die Leiterin des documenta-Büros in Athen, Marina Fokidis, geht davon aus, dass die griechische Kunstszene gestärkt aus der Wirtschaftskrise im Land hervorgeht.
Documenta-Hörfunk

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


Der besondere Hörtipp
Zeitungsmarkt & -landschaft
Schrumpfendes Paradies in Berlin & Überlebenskampf im Freistaat
13:07 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Läderreport
Seit Jahren ist die deutsche Zeitungslandschaft im Wandel. Sinkende Erlöse aus dem Anzeigengeschäft und die Onlinekonkurrenz im Internet sind nur ein Grund für die Misere. Manche Titel sind bereits vom Markt verschwunden, viele Medienhäuser fahren einen harten Sparkurs um zu überleben. Besonders schwierig ist die Situation in Berlin. Aber auch andernorts - etwa in München - haben Zeitungsmacher zu kämpfen.

Glückwunsch
Mick Fleetwood wird 70
(dlf) - Der Schlagzeuger von Fleetwood Mac lieferte nicht nur den ersten Teil des Bandnamens - der gebürtige Brite ist auch neben John McVie das einzige Bandmitglied, das seit der Gründung 1967 dabei ist. Heute lebt Fleetwood auf der Insel Maui im US-Bundesstaat Hawaii.


Hör- & TV-Tipps für den Montagabend
siehe Hör- und TV-Tipps (mit Videos)
& noch mehr unter TV/Radio
Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen - s. a die Veranstaltungshinweise
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Hörtipps für den Montagabend
26.6.2017 von radio.friendsofalan.de
Die Radiotipps in der Übersicht für alle Kultursender des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sowie Ö1 und SRF 2.
 

Musiktipp I
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - In Concert
Mit ua. Klima Kalima, Louis Sclavis, Sophia Domancich


Musiktipp II
20.03 Uhr - SWR2 - Abendkonzert
BBC Philharmonic Orchestra mit Werken von Carl Maria von Weber, Benjamin Britten und Tschaikowsky


Musiktipp III
22.04 Uhr - WDR 3 - Jazz & World
Der "Spitzenklöppler" - Der Vibrafonist Gary Burton


Hörtipp I
20.03 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
Jan Peters: "Wie ich mich dem Ereignishorizont annäherte"

Hörtipp II
22.03 Uhr - SWR2 - Essay
"Kummerkunde Kummerhunde - Ein Versuch über Liebe, Hunde und Kundera"  Von Martin Becker

Hörtipp III
23.03 Uhr - Ö1 - Zeit-Ton
Le Marteau sans maître


Und der documenta-Hörtipp









SWR2 Literatur-Hörtipps











+ Siehe auch das Programm vom Webradio

  & mehr TV+Hörfunktipps hier

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Montag

Medienauslese
Feiger Staat, Lieblingssätze, Trump's Lies
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Feiger Leviathan(heise)
2. #deutschlandspricht? (inkl)
3. Al Jazeera (sz)
4. Spiegel & BR (taz)
5. BJV-Report (lieblingssaetze)
6. Trump's Lies (David Leonhardt)

EFEU-Kulturrundschau
Auf erhaben unpassende Weise stimmig
26.06.2017.
Geradezu betört sind Standard, Nachtkritik und FAZ von Christoph Marthalers Münchner Bodensee-Stück "Tiefer Schweb", das in wundermilden Gesängen von der geheimen Klausurdruckkammer 55b erzählt. Wim Wenders Berliner Operndebüt mit Bizets "Perlenfischer" nehmen die Zeitungen dagegen eher wohlwollend auf. Die Jungle World porträtiert die Clubmusikerin Jlin. Die SZ verspürt auf der Vienna Biennale angesichts der digitalen Zukunft die große Angst vor dem Souveränitätsverlust.

9Punkt - Debattenrundschau
Zur Illustration der Erbsünde
26.06.2017. Der Tagesspiegel veröffentlicht das Plädoyer des türkischen Autors Ahmet Altan, dem wegen angeblicher Beteiligung am Putschversuch eine lebenslange Haftstrafe droht.  Netzpolitik entschwärzt die geheimen Abschnitte Abschlussberichts des Geheimdienstausschusses, den Constanze Kurz für die FAZ sehr kritisch liest. Seymour Hersh sieht in der Welt nicht Baschar al-Assad als Schuldigen des Giftgasangriffs von Chan Scheichun. Bellingcat antwortet mit einer Gegenrecherche. Laut Telepolis macht sich die Bundesregierung Sorgen über "Islamkritik".

Presseschau, 26. Juni 2017 07:05 Uhr
(dlf) - Bestimmendes Thema ist der SPD-Parteitag. Außerdem geht es um landesweite Sicherheitsprüfungen in Großbritannien nach dem Londoner Hochhausbrand vor anderthalb Wochen.

... und die Feuilletons
(dlfk-audio) - durchgeblättert

Titelblätter des Tages  - u. a.






















Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 23. Juni 2017


Türkei
Regierung streicht Evolutionsunterricht
(sp) - Angeblich zu kontrovers und zu kompliziert: Das türkische Bildungsministerium will offenbar die Evolutionslehre aus dem Stundenplan der Schüler streichen.

Poetry Slam trifft antike Mythen
"Afterwork mit Sisyphos" Buch des Monats
(bb) - Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat als Jugendbuch des Monats den Titel "Afterwork mit Sisyphos" (Satyr Verlag) gekürt: Es ist die erste Anthologie zu Motiven antiker Mythen im deutschsprachigen Poetry Slam - mehr hier

Landgerichtsurteil gegen Pina-Bausch-Buch
"Werkstattgespräch" verletzt Urheberrecht
(bb) - Das Berliner Landgericht macht die Zusammenfassung vor Publikum geführter Gespräche in einem Buch abhängig von der Zustimmung der Beteiligten. Es untersagt die Verbreitung des Titels "O-Ton Pina Bausch" unter Androhung eines Ordnungsgeldes von bis zu 250.000 Euro. Der Nimbus Verlag hat gegen das Urteil Berufung eingelegt.

Jubiläum
Hörschätze
(bb) - Jubiläum der hr2-Hörbuchbestenliste

25 Jahre
Deutsche Fachpresse
(bb) - Etwa 80 Vertreter aus Fachmedienhäusern, der Wirtschaft, Wissenschaft und Politik feierten diese Woche in Berlin das 25-jährige Bestehen der Deutschen Fachpresse. Gastredner war der Philosoph Julian Nida-Rümelin

Marktforschung für Independents
LG Buch kooperiert mit GfK Entertainment
(bb) - Für die LG Buch ist es eine Premiere: Die Genossenschaft öffnet sich der Marktforschung - bereitet laut Beschluss der Generalversammlung eine Kooperation mit GfK Entertainment vor. Losgehen soll es für die rund 170 Mitglieder im Herbst.

Jahrestagung der
unabhängigen Buchhandlungen
(bb) - Die IG unabhängiges Sortiment hat heute in Mannheim gemeinsam mit der LG Buch getagt: 92 Buchhändler und fast ebenso viele Gäste tauschten sich aus. Die wichtigsten Themen waren die gezielte Gewinnung von Älteren als Kunden, Vertretergespräche und unbezahlbar gute Ideen zum Nachmachen.

+ Neues auf faustkultur.de
Der Unübersehbare
(fk) - Noch im Herbst letzten Jahres legte Gerd-Peter Eigner einen Gedichtband vor: "Mammut". Am 13. April 2017 ist Eigner in Berlin gestorben. Alban Nikolai Herbst erinnert an Leben und Werk des 1942 im oberschlesischen Malapane geborenen Schriftstellers.

+ Bücherschau
Die Rolle des Schriftstellers und des Ichs
24.06.2017. Die FAZ freut sich über die Rückkehr Ralf Königs und durchsteht mit Konrad und Paul das Älterwerden, Andropause und die Verringerung des Hodenvolumens. Unbedingt lesen, meint die taz zu J.D. Vance' "Hillbilly-Elegie" über die Deklassierung der weißen Arbeiter in den USA. Auch Philip Bloms Geschichte der Kleinen Eiszeit "Die Welt aus den Angeln" hat sie sehr beeindruckt. Und die SZ liest amüsiert, wie Fritz J. Raddatz einst Max Frisch auf den Leib rückte

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


+ Literatur im Hörfunk
Ein fetter Hase namens Göring
Miljenko Jergovic: "Die unerhörte Geschichte meiner Familie"
(dlfk) - Vier Generationen, vier Nationen, drei Kriege: In "Die unerhörte Geschichte meiner Familie" schildert Miljenko Jergovic anhand seiner Familiengeschichte das Jugoslawien des 20. Jahrhunderts. Eine Sammlung emotional aufgeladener Anekdoten, Fotografien, Traumata.


Reisehandbuch für Besatzungssoldaten
P. Rohrbach und N. Wahl (Hrsg.): "Austria. A Soldier's Guide"
(dlfk) - Sparsam mit Schnaps umgehen, sich vom Varieté fernhalten: Das Soldatenhandbuch für Österreich von 1945 enthält praktische Tipps und Informationen für damals dort stationierte alliierte Soldaten. Zwei Historiker haben es jetzt neu herausgebracht.


Christian Kohlross: "Kollektiv neurotisch"
Warum wir Narzissten, Hysteriker und Depressive sind
(dlfk) - Hysterisch, visionslos und wegen überhöhter Ansprüche ständig enttäuscht: Dem Therapeuten Christian Kohlross zufolge befindet sich der Westen in einem Zustand kollektiver Neurose. Da hilft nur: Die Gesellschaft auf die Couch!

Friedrich Nietzsche
Wucht & Wirkung eines Streitbaren
(dlfk) - Nietzsche sei tausendfältig und genau darin liege seine Attraktivität - er passe einfach für alle Stimmungen und Jahreszeiten, meint Philosoph Andreas Urs Sommer. Er sei ein Denker, der "das Leben umkrempelt". - mehr hier


Liebe Leserin, lieber Leser,
vielleicht haben Sie sich auch schon gefragt, wie es der Perlentaucher schafft, allein von Werbung zu leben? Eben weil es auch Sie gibt. Wir wollen uns nicht hinter Bezahlmauern verschanzen. Aber wir freuen uns, wenn Sie unsere Leistung freiwillig honorieren möchten. + Sie helfen uns auch, wenn Sie Ihre Bücher mit buecher.de in unserem Shop bestellen. Ideen für Buchgeschenke finden Sie hier. - Herzlich, Ihre Perlentaucher

Kulturnews
(dra-audio) - 26. Juni 2017
Anzeige

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen ab Juni 2017
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450

26.06.
Denis Scheck in der Bochumer Buchhandlung Janssen über Jane Austens "Vernunft & Gefühl" aus Anlass ihres 200. Todestages (18.07.)
06.07. - Leverkusen, Buchhandlung Gottschalk
13.07. - München, Literaturhaus

14.07. - Elmau, Schloss Elmau
04.09. - Wittlich, Kultur- und Tagungsstätte Synagoge
26.11. - Waltrop, Hof Neugebauer
27.11. - Nordhorn, Stadtbibliothek
01.12. - Hannover, Buchhandlung Decius
11.12. - Hamm, Bucerius Saal
s. a. Holly Ivins: "Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt" - mehr hier + mehr über Jane in Austen in der Bücherschau




27.06.
19:30 Uhr - in Frankfurt
Marcel Beyer und Jürgen Becker
"Das blindgeweinte Jahrhundert"
mehr in der Bücherschau





28.06.
19:30 Uhr - in Wiesbaden
Jürgen Becker liest aus "Aus der Kölner Bucht"
mehr hier







29.06.
Schreiber vs. Schnieder
auf Lesereise in Schönenwerd



 

 

 

 

04.07.
Pathosformeln des literarischen Antisemitismus
Standardszenarien und Affektpoetiken fiktionaler Texte im 19. Jahrhundert - 18:00 + 19:30 Uhr Öffentlicher Abendvortrag von Jan Süselbeck im Rahmen der Interdisziplinären  Fachtagung "Emotionen des Antisemitismus" im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

 

 

06.07.
Haus der Kulturen der Welt, Berlin
9. Internationaler Literaturpreis für übersetzte Gegenwartsliteraturen
Fest der Shortlist & Preisverleihung an Fiston Mwanza Mujila sowie die Übersetzerinnen Katharina Meyer & Lena Müller (Eintritt frei) - mehr in der Bücherschau

 

 

 

 

06.07.
Auschwitz morgen
Über die Zukunft des Erinnerns   
Festvortrag von Navid Kermani
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Münchner Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur
19 Uhr c.t. - LMU, Große Aula, Geschwister-Scholl-Platz 1 - mehr über Kermanis Bücher hier + in der Bücherschau



11.07.
19:30 Uhr - Köln
Buchpräsentation von Jürgen Beckers
"Graugänse über Toronto" - mehr hier
Anlässlich seines 85. Geburtstags - mehr hier






+++ Ausstellungen +++

02.07.
Valleyer Bildhauer-Symposium
(mbs) - Die Skulptur-Lichtung in Valley-Hohendilching lädt zum  5. Internationalen Künstdünger e.V. Bildhauer Symposium ein. Landrat Wolfgang Rezhak hat erneut die Schirmherrschaft übernommen & weiht am 15.7.2017 die neue Skulptur-Lichtung ein.




06.07.
18.00 Uhr - Philipp Keel - Splash
Künstler, Autor & Diogenes Verleger, veröffentlichte beim Steidl Verlag den Bildband Splash. Ausstellungseröffnung und Book Launch Zürich: Bildhalle, Stauffacherquai 56, Zürich - Ausstellung bis 19.08.


06.07.
19:00 Uhr
Das Leopold Museum in Wien zeigt
Hauptwerke Alfred Kubins
Bis 04.09. Dazu hat Radek Knapp ein fiktive (zweisprachige) Gespräche zwischen Autor & Grafiker geführt: "Die Stunde der Geburt / The Hour Of Birth. Eine Erzählung zu 41 Grafiken von Alfred Kubin" Übersetzt von Agnes Vukovich - Lesung von Radek Knapp & ein Künstlergespräch mit Stefan Kutzenberger am 31.08.


Bis 03.09.
Zum 125-jährigen Bestehen gibt es mehreren Ausstellungen

Drei Ausstellungen zeigen aktuelle Arbeiten unserer Mitglieder in unterschiedlichen Zusammensetzungen:
In der Rathausgalerie München
in der Neuen Galerie Dachau
im Verein für Originalradierung.



Bis 10.09
Willy Fleckhaus
Design, Revolte, Regenbogen

Das Museum Villa Stuck präsentiert die erste große museale Würdigung von Willy Fleckhaus' Schaffen. Zu sehen sind ca. 350 Objekte aus der Hand des bedeutenden Grafikdesigners und Art Directos, darunter Magazine, Fotografien, Illustrationen, Bücher, Buchreihen und Plakate. - siehe auch hier




Bis 17.09.
Ausstellung "After the Fact"
Glauben, was man nicht sieht
(dlfK) -Das "Postfaktische" und "Fake News" gelten als Schlüsselbegriffe der Zeit - und können als Umschreibungen von Propaganda gelesen werden. Wie Künstler diese kritisch reflektieren, zeigt die Ausstellung "After The Fact. Propaganda im 21. Jahrhundert" im Münchner Lenbachhaus.





Bis 17.09
Trügerische Idylle
Vom Wandel des kulturellen Miteinanders im Tegernseer Tal (mbs) - Am 28. Mai wird eine Ausstellung über Literaten & Künstler von 1900 bis 1945 im Gulbransson Museum eröffnet.  Zu sehen sind Zeichnungen & Dokumente u. a von Ludwig Thoma, Ludwig Ganghofer & der Mann-Familie.


Bis 24.09.

taz on tour meinland 
(mbs) - Die taz geht bis zur Bundestagswahl im Herbst 2017 auf meinland-Reise durch die Republik auf der Suche nach "Mein Land" & fragt, was denn das eigentlich ausmacht...

Bis 1.11.
Ausstellung Museum Bruder Klaus, Dorfstraße 4, 6072 Sachseln: "Ins Zentrum. Radbilder und Räderwerke"

Bis 19.11.
Norddeutsche Reformationsgeschichte
(dlf) - Mit einem Festakt im Braunschweiger Dom ist die Sonderausstellung "Im Aufbruch - Reformation 1517-1617" eröffnet worden. - mehr hier

IT-News

Google will E-Mails
nicht mehr für passende Anzeigen scannen
(sp) - Eben dem Freund per E-Mail vom neuen Garten berichtet, schon kommt die Werbung für einen Rasenmäher: So funktionierte bislang Googles E-Mail-Dienst. Doch damit soll nun Schluss sein.

Fünf Gaming-Trends
Wie wir in Zukunft spielen
(sp) - Ersetzt Virtual Reality das normale Videospielen? Und wie können Spiele-Blockbuster besser werden? Hier sind fünf Thesen zur Zukunft des Gamings.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Müde vom Ich?
Grenzen der Selbstoptimierung
(breit) - Er ist ein großes Versprechen an den Einzelnen, die scheinbare Voraussetzung für Selbstverwirklichung: der Individualismus. Als wesentliches Konzept des Kapitalismus im 20. Jahrhundert gab und gibt er nicht nur Freiheiten, sondern stellt auch Anforderungen: Leistungsfähig sollen wir sein, gebildet, originell, qualifiziert und anpassungsfähig - Ansprüche, die von der Digitalisierung noch befeuert wurden.

TV/Radio, Film + Musik-News

Vor 40 Jahren
Elvis Presleys letztes Konzert
(dlf) - Zu viele Termine, zu viele Tabletten: Auf seiner Tour im Juni 1977 wirkte Elvis Presley krank und angeschlagen. Doch die 18.000 Fans in der Madison Square Arena von Indianapolis spürten davon nichts - und sie ahnten auch nicht, dass sie das letzte Konzert des Sängers erleben sollten.


"Klassik-Pop-et cetera"

Am Mikrofon Moritz von Uslar
(dlf) - Gestelzte Standardinterviews mit Stars und Sternchen war Moritz von Uslar leid und entwickelte die Interviewform "100 Fragen" - eine blitzschnelle wie gefährliche Verhörmethode Prominenter. Zur Gastmoderation bei "Klassik-Pop-et cetera" hatte der Journalist via Twitter herausgefordert und nun die Chance erhalten.

Helge Schneiders neue Tour
"Zum Glück gibt es Beethoven, Goethe und DJ Bobo"
(dlfk) - Helge Schneider füllt mit seinem Programm aus swingendem Jazz, absurden Anekdoten und Clownerie regelmäßig Deutschlands Hallen. Seine neue Tour "240 Years of Singende Herrentorte" wurde maßgeblich von Ludwig van Beethoven geprägt.

Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk
Musik+Literatur-Sendungen im Hörfunk
siehe Hör- und TV-Tipps & mehr unter TV/Radio
... ausgewählt von radio.friendsofalan.de

Varia

Ausstellung
"Mythos Tour de France"
Hommage an das bedeutendste Radrennen der Welt

(dlfk) - Dieses Jahr startet die Tour de France in Düsseldorf. Die Stadt bereitet sich seit Wochen auf das sportliche Großereignis vor, mit Veranstaltungen wie der Ausstellung "Mythos Tour de France". Ex-Radprofi Sven Teutenberg hat sie gemeinsam mit Deutschlandfunk Kultur besucht.

Das Kalenderblatt für den
177. Jahrestag bzw. den 736.508. abendländischer Zeitrechnung.

 Oberbayerischer Locus amoenus



(mbs) - Juni-Idylle 2017
Foto: (c) Lüdde

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte Wolfram Schütte

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier
Archiv: Varia