Medienticker

Marxismus im Dauerminus

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
11.11.2016. Aktualisiert: Ilse Aichinger ist tot - Bertelsmann: Rekordergebnis nach dem dritten Quartal - Den Rubriken sei Dank: Axel Springers operativer Gewinn - Quellenarbeit mit einer Hetzschrift: Hitlers "Mein Kampf" im Unterricht - Trump in Deutschland: "Breitbart News" will expandieren - Amerika verstehen: Mark Twains Satiren helfen + So long Mr. Cohen + Sonntag, 20:15 Uhr, Mord: Die 1.000 Tatort-Folge.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Der Netzbeschmutzer beschmutzt das Nest nicht. Er sagt nur, dass es schmutzig ist." (Beat Gloor)

Aktualisiert: + am Samstag

Heute u. a.:
+ Nachrufe
Ilse Aichinger ist tot
(dra) - Sie starb im Alter von 95 Jahren -
"Eine vor Energie nur so berstende Literatur"
(dra) - Gegen die Absurdität der eigenen Existenz, als Sinn im Leben - so sah die nun verstorbene österreichische Schriftstellerin und Lyrikerin Ilse Aichinger das Schreiben. Das habe ihren Worten Macht verliehen, sagt "Zeit"-Literaturkritikerin Iris Radisch.
Mehr in der Feuilletonrundschau
(efeu, 12.11.16) - In der SZ widmet Kristina Maidt-Zinke der Schriftstellerin und Nachkriegsikone den Nachruf: "Ilse Aichinger, berühmt und umraunt seit den Fünfzigerjahren, war eine Gegenfigur zum Literaturbetrieb, die lebende Antithese schriftstellerischer Eitelkeiten. Aber sie war deshalb weder schlecht gelaunt noch verbittert oder ostentativ todessüchtig." In der Welt trauert Paul Jandl: "Sie war die zarte Grande Dame der Menschenfreundlichkeit und der Weltverachtung." Zu ihrem Tod schreiben auch Andreas Breitenstein (NZZ), Bert Rebhandl (Standard), Simone Fässler (Tagesspiegel) und Sabine Rohlf (FR) - mehr in der Bücherschau

Bertelsmann
Rekordergebnis nach dem 3. Quartal
(turi2) - Das Unternehmen aus Gütersloh präsentiert nach nur neun Monaten 2016 ein neues operatives Rekordergebnis und macht in dieser Zeit 12 Mrd Euro Umsatz. Trotz anfänglichen Verlusten in Digital- und Neugeschäften von etwa 80 Mio Euro verbessert der Konzern das operative Ergebnis um 38 Mio Euro auf 1,63 Mrd Euro.

Den Rubriken sei Dank
Axel Springers operativer Gewinn
(mee) - legt in ersten neun Monaten um fast sechs Prozent zu

Marxismus im Dauerminus
Niedergang der "jungen Welt"
(taz) - Die Zeitung steht am Abgrund und ringt um Abonnenten. Noch will der Geschäftsführer den Kampf austragen und schreibt einen offenen Brief.



Ende einer Lebensform?

Michael Angeles "Der letzte Zeitungsleser"
(uibk) - Von Marc Reichwein



Quellenarbeit mit einer Hetzschrift
Hitlers "Mein Kampf" im Unterricht
(dra) - Vor knapp einem Jahr gab das Münchner Institut für Zeitgeschichte Hitlers "Mein Kampf" neu heraus. Theoretisch kann die Hetzschrift im Unterricht durchgenommen werden. Der Osthofener Geschichtslehrer Christian Müller probiert es mit seiner zwölften Klasse aus.

Wortewandel
Mit dem Teh-Scheh-Weh zur Ei-es-es
(sz) - Die kuriose Welt der Abkürzungen ...

Trump in Deutschland
"Breitbart News" will expandieren
(zeit) - Nun ist es offiziell: Das Donald Trump nahestehende US-Nachrichtenportal plant neue Standorte in Deutschland und Frankreich. Angeblich laufen Gespräche mit Journalisten.

Amerika verstehen
Mark Twains Satiren helfen
(dra) - Rat- und fassungslos starren viele Menschen auf den Wahlsieg Donald Trumps. Auch der Literaturwissenschaftler Heinz Ickstadt meint, es sei derzeit sehr schwer, Amerika zu verstehen. Aber er hat drei Lektüretipps, die dabei helfen können. - s. a. die Bücherschau



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Nachruf
So long Mr. Cohen (I)

(sz) - Eigentlich wollte er Schriftsteller werden, entschied sich aber für die Musik. Mit seinen metaphysischen Texten inspirierte Cohen Künstler weltweit.
Lyriker mit Gitarre   

(dra-audio) - Burkhard Spinnen über Cohen (05:39 Min)

"If you are the dealer, I'm out of the game
If you are the healer, it means I'm broken and lame
If thine is the glory then mine must be the shame
"
(dra) - Per Kurznachrichtendienst Twitter meldete Cohens Label: "Mit tiefem Schmerz teilen wir mit, dass der legendäre Dichter, Songschreiber und Künstler Leonard Cohen gestorben ist".
Der kanadische Sänger hatte erst
(fk) -  im Oktober sein Album "You Want It Darker" veröffentlicht, Gesa Ufer präsentiert und als musikalisches Testament beschrieben hat. - Gert Heidenreich erinnert sich an die langen Nächte des bewegten Jahres 1968, durch die Cohen ihn mit seiner Musik und seinen Versen begleitete ...
+ "There's a crack in everything / that's how the light gets in"
(ltk) - Von Sascha Seiler
+ Cohen-Biograf Christof Graf
(dra) - Christof Graf schwärmt noch heute von seiner letzten Begegnung mit dem vor wenigen Tagen verstorbenen Leonard Cohen. Der Publizist und Cohen-Biograf begeistert sich für dessen Ernsthaftigkeit als Songwriter und Philosoph und die "schöne, feingliedrige Sprache".
+ Blixa Bargeld: "Weckmusik für Axel Hacke"
(dra) - Blixa Bargeld hat einige Alben von Leonard Cohen in seiner Plattensammlung. Und erinnert sich noch gut, wie er den Song "Lover, lover, lover" vom elterlichen Frühstückstisch mit auf den Schulweg nahm.

- s. a. die Bücherschau & TV/Radio, Film + Musik-News

Hörfunk+TV-Tipps für das Wochenende
Musiktipp I
19.05 Uhr - HR 2 -"Live Jazz"
Goran Kajfeš Subtropic Arkestra feat. Majid Bekkas


Musiktipp II
22.05 Uhr - NDR - "Konzert"
JazzBaltica 2016: Omer Klein Trio


Musiktipp III
23.04 Uhr - RBB kulturradio - "Late Night Jazz"
Jazz in E. Nr. 22 - Tobias Hoffmann Trio


Hörtipp I
18.05 Uhr - Deutschlandradio Kultur - Feature
"Krieg im Kopf"

Hörtipp II
21.05 Uhr - SWR 2, - Hörspieltage 2016
"Die Nacht der Gewinner"

Hörtipp III
23.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Lange Nacht"
"Die Wahrheit ist weiter verbreitet, als man glaubt..."
Die Lange Nacht über Gottfried Wilhelm Leibniz


... am Sonntag, 13.11.2016
1.000 Tatort-Folge
Sonntag, 20:15 Uhr: Mord im Ersten
(mbs) - Der erste "Tatort: Taxi nach Leipzig" wurde am 29. November 1970 mit Walter Richter in der Hauptrolle als Kommissar Trimmel ausgestrahlt. Die 1000. Folge am 13. November 2016 trägt denselben Namen. Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg) ermitteln gemeinsam. - Derzeit gibt es 22 Ermittler bzw. Ermittlerteams. Lena Odenthal ist seit 1989 in Ludwigshafen im Einsatz und damit die dienstälteste Kommissarin im "Tatort". Ältestes Ermittlerteam sind seit 1991 die Münchner Kommissare Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec). - Die Erstausstrahlung eines neuen Falls läuft in der Regel sonntags um 20:15 Uhr. Seit 1980 dauert ein Fall etwa 88 Minuten, zuvor gab es auch Folgen, die zwei Stunden gingen. - Die Idee stammt von Gunther Witter. Er wurde mit der Nachfolge für den "Stahlnetz"-Krimi der ARD beauftragt. - Pro Jahr werden etwa 35 neue "Tatort"-Folgen produziert. Verantwortlich sind die eigenen Produktionsbetriebe der Rundfunkanstalten. (Quelle Die Zeit)
20:15 Uhr - Tatort: Taxi nach Leipzig
Fernsehfilm Deutschland 2015 - Der 1000. Tatort




21:45 Uhr - Sonntagsmörder
Ermittlung über 1000 Tatorte
- zu Sendungen hier +  mehr zum Tatort-Lexikon hier



+ Ein Gespräch mit den Tatort-Lexikon-Autoren
am Montag, 14.11., ab 12:05 Uhr in BR2 & ARD-Alpha
-----------
Musiktipp I
15.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Rock et cetera"
Das Duo Deap Vally


Musiktipp II
20.05 Uhr - Nordwestradio - in concert
"Eilen Jewell & Band"


Musiktipp III
23.04 Uhr - RBB kulturradio - "Paar eckige Runden drehn"
Zum 80. Geburtstag von Wolf Biermann


Hörtipp I
18.20 Uhr - ARD Hörspieltage - "SWR2 Hörspiel am Sonntag"
Gewinnerstück des Deutschen Hörspielpreises der ARD 2016

Hörtipp II
18.30 Uhr - Deutschlandfunk - "Hörspiel"
"Die Zwangsjacke" Von Jack London

Hörtipp III
20.05 Uhr - Deutschlandfunk - "Freistil"
Zukunftsmusik - Wie die Musik von Morgen heute klingt

+ siehe mehr unter TV/Radio

Luthersprüche
"Unser Leben soll nichts anders sein als ein stetes Verlagen und Warten auf das zukünftigte Leben." - kommentiert von Bettina Gaus  in der täglichen Hörfunk-Serie "Luther aufs Maul geschaut" von Deutschlandradio Kultur

Veranstaltungen im November 2016
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Online-Perspektiven

(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Freitag

Medienauslese
"Breitbart2, Leonard Cohen, Neuköllner Neonazis
(6v9) - von Lorenz Meyer s
1. Breitbart News (zeit)
2. Trump-Wähler (t3n)
3. Neonazis (juedische-allgemeine)
4. Marxismus im Dauerminus (taz)
5. Leonard Cohen Makes It Darker (newyorker)
6. Heisse News vom Vortag (operation-harakiri)
7. Wir müssen reden (netzpolitik)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Im Modus des suspendierten Zweifelns
11.11.2016. Leonard Cohen ist tot. In amerikanischen Zeitungen finden sich schon erste lange Nachrufe. Die SZ zieht eine ernüchterte Zwischenbilanz von Matthias Lilienthals Intendanz an den Münchner Kammerspielen. Das Konzert von Sampha im Berghain tröstet die Berliner Zeitung vorübergehend über das Trump-Fiasko hinweg. In der NZZ denkt Christian Saehrendt über aufgebende Künstler nach. Denis Villeneuves Science-Fiction-Film "Arrival" lässt die Kritiker mit einem dumpfen Sehnen zurück.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Viele von uns sind Mittelschicht
11.11.2016. Politico.eu fürchtet, das die Chancen Marine Le Pens, französische Präsidentin zu werden, nun steigen. Mit Populisten reden heiißt nicht, wie Populisten reden, sagt der Politologe Jan-Werner Müller in der taz. Mark Zuckerberg wies auf eine Konferenz alle Verantwortung von Facebook: Wer glaubt, es liege an Verschwörungstheorien, habe keine Empathie mit den Wählern. Dietmar Dath in der FAZ und Henry Broder in der Welt meinen in ihrer je eigenen Art: Die privilegierten Weicheier von der Linken haben selber schuld.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den 11. November 2016

Horst-Bienek-Preis

Ales Steger gewinnt Lyrikpreis
(bb) - Der slowenische Autor Ales Steger erhält den mit 10.000 Euro dotierten Horst-Bienek-Preis für Lyrik 2016. Die Jury bezeichnete ihn als Botschafter, "der in der ganzen Welt für Poesie wirbt". Der Förderpreis geht an Margitt Lehbert.

Wortjongleur
Zuckmayer-Medaille an Joachim Meyerhoff
(bb) - Der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff erhält die Carl-Zuckmayer-Medaille 2017 des Landes Rheinland-Pfalz. Die Verleihung findet am 18. Januar, dem Todestag Zuckmayers, im Mainzer Staatstheater statt.

Woche unabhängiger Buchhandlungen

Benedict Wells schrieb das Lieblingsbuch
(bb) - Zum "Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels" 2016 wurde Benedict Wells' Roman "Vom Ende der Einsamkeit" gewählt. Die Verkündung des Preisträgers ist der Auftakt für die "Woche unabhängiger Buchhandlungen" (WUB), an der sich vom 12. bis 20. November 2016 bundesweit mehr als 350 Buchhandlungen beteiligen.

Auszeichnung
Österreichs Buchpreis geht an Friederike Mayröcker
(welt) - Von Paul Jandl

+ Literatur-Kritik online
American Pie-Rugby-Mix
(tm) - Andrew Smith: "Winger2
Staffellauf
(tm) - Christine Knödler (Hrsg.): "Das Schaf im himmelblauen Morgenmantel"
Ohne Anfang, ohne Ende
(tm) - Andreas Maier: "Der Kreis"

Bücherschau
Die Frage der Erzählbarkeit
12.11.2016. Die Welt schenkt sich nichts und schlägt sich wacker, aber mit größtem Gewinn durch Karl Ove Knausgards Essays "Das Amerika der Seele". Außerdem huldigt sie Lucky Luke und seinem Schöpfer Morris. Die FAZ erkundet mit Michael Hochgeschwenders "Amerikanischer Revolution" den vormordernen Freiheitsbegriff der USA. Die taz erkennt beim Lesen von Anne Garretas Roman "Sphinx", dass Literatur ein Geschlecht braucht, will sie über Liebe und Sex sprechen.
Poetisches Zeremoniell
10.11.2016. Die Zeit erhebt Pierre Rosanvallons Abhandlung "Die gute Regierung" zum Buch der Stunde. Anschließend vergnügt sie sich mit Fanz Doblers "Ein Schlag ins Gesicht". Die SZ liest mit der "Geschichte des Geldes" den Abschluss von Alan Pauls' großer Argentinien-Trilogie. Und die NZZ seufzt nach Richard Flanagans aufwühlendem Roman "Die unbekannte Terroristin": Wo nicht die Liebe herrscht, da regiert der Tod.

+ Neues auf faustkultur.de
Thomas Rothschild kritisiert
(fk) - in seiner Kolumne die zu starke Spezialisierung der deutschen Universitätsprofessoren und ihr oft unzureichendes Engagement in Lehre und Forschung.
Kurz vor der Präsidentschaftswahl
(fk) - ist Michael Eberth an die Westküste der USA gereist. Im zweiten Teil seiner Reportage berichtet Eberth von einer Begegnung mit Anhängern Donald Trumps.
Ein großer, leerer Platz
(fk) - Dunkler Hintergrund. Der Prinz von Homburg, von einem preußischen Kriegsgericht zum Tode verurteilt, hängt in der Luft, zwischen Himmel und Erde schwankend. Michaels Thalheimers Frankfurter Inszenierung von Kleists "Prinz Friedrich von Homburg" zeigt zwar überzeugende Ansätze, kann aber im Ganzen nicht überzeugen, meint Martin Lüdke.
Tokugawa Iemitsu,
(fk) - dritter Shogun der Tokugawa-Dynastie, schloss Japan 1633 von der Welt ab. Das Shogunat beschränkte den Kontakt zu Europäern auf Vertreter der "Verenigden Oostindischen Compagnie", die ab 1640 als Expatriierte auf einer stinkenden, aus dem Meerbusen vor Nagasaki ragenden, mühsamer Landgewinnung abgetrotzten Erhebung namens Dejima konzentriert wurden.
Die Deutsch-Israelischen Literaturtage
(fk) - endeten unter anderem mit Lesungen von Marica Bodrožic, Dorit Rabinyan und Nir Baram

Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.

+ Literatur im Hörfunk
Mein Freund, der Vulkanier

Shatner/Fisher: "Spock und ich"
(dra) - Der kanadische Schauspieler William Shatner - bekannt als Captain Kirk vom "Raumschiff Enterprise" - hat mit Hilfe seines Co-Autors David Fisher eine Liebeserklärung an Leonard Nimoy geschrieben. Nimoy ist besser bekannt als Spock, der gefühllose Vulkanier.

Zadie Smith
Kinder von Migranten
(dra) - Mit "Zähne zeigen" wurde Zadie Smith berühmt. Jetzt bekommt sie mit nur 41 Jahren den "Welt"-Literaturpreis. In London haben wir über nerdige Muslime, aufregende Hindus und Elena Ferrante gesprochen.

+ Kulturnews
(dra-audio) - 11. November 2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Regeln fürs Netz
De Maizière sagt Meinungsrobotern den Kampf an
(sp) - Behörden und Firmen haben zunehmend mit Attacken aus dem Netz zu kämpfen. Innenminister de Maizière stellte Abwehrstrategien vor - und will von Robotern fabrizierte Onlinekommentare bekämpfen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Interview mit Michael Vassiliadis
"Die Rente mit 70 ist ein Hohn"
(rp) - Der Chef der Gewerkschaft IG BCE lehnt eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters ab. Zugleich fordert er die Politik auf, ein Absinken des Rentenniveaus auf 43 Prozent zu verhindern.

"Internationaler Tag der Putzfrau"
Wie sich die Arbeit im Privathaushalt wandelt
(tages) - An diesem Dienstag ist "Internationaler Tag der Putzfrau". Anlass für einen Überblick über eine Branche, in der noch immer viele schwarz arbeiten. Und die sich wandelt - durch Roboter und Vermittlungsplattformen.

Raus aus dem Schatten
Jörg Quoos macht die Funke-Zentralredaktion zur Marke
(turi2-video) - Jörg Quoos baut mit seiner Funke-Zentralredaktion Zeitungsseiten für alle Funke-Zeitungen von "Hamburger Abendblatt" über "WAZ" bis zur Zeitungsgruppe Thüringen.

TV/Radio, Film + Musik-News

So long Mr. Cohen (II.)

s. a. Heute u. a.


Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Kallstadt
Im Ort von Trumps Vorfahren
(faz) - In Kallstadt in Rheinland-Pfalz lebten einst Trumps Großeltern. Der Ort gibt sich am Mittwoch gelassen bis gereizt. Das ehemalige Anwesen der Trumps steht zum Verkauf.

Das Kalenderblatt für den
316. Jahrestag bzw. den 736.281. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - November 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte


Beat Gloor

"Wir sitzen alle im gleichen Boot. Aber nicht alle rudern." - mehr hier



Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia