Medienticker

Verschwörungstheoretiker-Report

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
10.11.2016. Teile & herrsche: VG Wort fordert von Verlagen 100 Millionen Euro zurück & Monika Grütters sorgt sich um die Zukunft der Verlage - Medienversagen: Die US-Wahl, die Medien & ihre Vorhersagen - Medien &  Politik: Die Rechtspublizisten der AfD - Reporter ohne Grenzen: Journalisten nicht ins Asylverfahren treiben! - Arthur Rimbaud: "Ich ist ein anderer" + Jazzfest in Berlin: Beiläufiges Tosen von der Schweinehaut.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Jugend ist wie Most. Der läßt sich nicht halten. Er muss vergaren und überlaufen." (Martin Luther - s. u.*)

Aktualisiert: + 13:00 Uhr

Heute u. a.:
VG Wort fordert von
Verlagen 100 Millionen Euro zurück
(mee) - Der Bundesgerichtshof entschied im April, dass Verlage kein Geld mehr von der VG Wort für Urheberrechte bekommen dürfen. Das bekommen nun zahlreiche Verlage hart zu spüren - und bangen sogar um ihre Existenz: Die Verwertungsgesellschaft (VG) Wort fordert von deutschen Verlagen insgesamt rund 100 Millionen Euro zurück.
Teile und herrsche
(taz) - Die Verlage müssen Ausschüttungen der VG Wort zurückzahlen. Das Geld steht den Urhebern zu, entschied der Bundesgerichtshof. Doch für viele Verlage könnte das im Desaster enden. Der lachende Dritte: die Internetriesen. von Jörg Sundermeier
Grütters sorgt sich um die Zukunft der Verlage
(3sat) - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) sorgt sich angesichts finanzieller Rückforderungen der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) um die Existenz vor allem kleiner Verlage. Sie brachte am 9. November 2016 in Berlin eine Finanzhilfe des Bundes ins Spiel.
VG Wort & KMK über Intranetnutzung
(bb) - Weitere Hochschulen winken ab - Immer mehr Hochschulen wollen dem Anfang Oktober geschlossenen Rahmenvertrag zwischen der VG Wort und der Kultusministerkonferenz (KMK) über die Intranetnutzung nach Paragraf 52a Urheberrechtsgesetz nicht beitreten. Wie berichtet, hatte dies die Landeshochschulkonferenz Niedersachsen beschlossen - ebenso entschieden haben auch Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Schleswig-Holstein. Angestrebt wird eine Neuverhandlung.

Medientrend
Verschwörungstheoretiker-Report
Innenansichten aus dem Reich der Alu-Hüte
(mee) - Das rechte und verschwörungstheoretisch angehauchte Magazin Compact hat am Wochenende in Berlin zu einem Kongress zum Thema "Meinungsfreiheit" geladen. Es kamen nicht nur die üblichen Verdächtigen, sondern auch wieder diverse Journalisten. Denn die Reportage, die die Doofheit der Verschwörungstheoretiker enthüllt, ist mittlerweile ein eigenes journalistisches Sub-Genre.

Medienversagen

Die US-Wahl, die Medien ...

(bildblog) - ... und ihre Vorhersagen
... mehr Titelseiten der Zeitungen von heute hier









+ Stimmen zur Trump-Wahl
Kulturschaffende
(taz) -  Aktiv werden
Der Ausgang der Wahl sorgt bei Kulturschaffenden für Unverständnis. Es werden aber auch zuversichtliche Töne angestoßen.
Jürgen Kocka
(dra) - Der Westen ist noch nicht verloren
Tanja Dückers

(dra) -"Eine Stimmung wie bei 9/11"
Susan Neiman
(dra) -  "Bernie Sanders hätte höchstwahrscheinlich gewonnen"
Constanze Stelzenmüller
(dra) - Es droht ein Amerika, das mit sich selbst beschäftigt ist
Thomas Demand
(dra) - "Der Dummheit ausgeliefert"
Bernhard Schlink
(dra) - "Das Ende des Westens, wie wir ihn kannten "
Hans Ulrich Gumbrecht
(faz) - "Micro Agressions" & neue "Political Correctness" oder Wie wahnsinnig ist Amerika?
Twitter-Sturm
(dra) - Prominente Twitter auf den Wahlsieg Trump
+ Latinos über Trump
(dra) - "Rassismus führte zur Präsidentschaft"
+ #NotMyPresident
(dra) - Wie die Trump-Gegner mobil machen
+ Paul Nolte
(dra) - Ein irrlichternder Mann der Mitte
+ Andreas Zick
(dra) - "Es wird mehr Hate Crimes geben"
+ Katerstimmung bei den Leitmedien
(mee) - "Vielleicht ist die Wahl Donald Trumps ein heilsamer Schock"

Medien &  Politik
Die Rechtspublizisten der AfD
(sp) - Die AfD fabuliert von der Pinocchio-Presse, dabei sind viele ehemalige Journalisten in der Partei. Nun soll auch noch ein Medienpreis verliehen werden - benannt nach einem DDR-Chefkommentator.

Reporter ohne Grenzen fordert

Journalisten nicht ins Asylverfahren treiben
(rog) - Reporter ohne Grenzen fordert die Bundesregierung auf, bei der Visavergabe an verfolgte türkische Journalisten keine vermeidbaren bürokratischen Hürden zu errichten.

Arthur Rimbaud

"Ich ist ein anderer"
(dra) - Für die Surrealisten und Expressionisten war er ein Star. Er galt als Wunderkind und wurde dann zum enfant terrible, das ruhelos durch die Welt zog, verschwenderisch lebte und keine 40 Jahre alt wurde. - mehr in der Bücherschau



Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten.

Jazzfest in Berlin
Beiläufiges Tosen von der Schweinehaut
(sp) - Wie macht man ein Jazzfestival, das den Zeitgeist begreift, aber die Szene nicht stört?


Hörfunk+TV-Tipps für den Abend
Musiktipp I
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
"Il canto sospeso" Werke von ua. Samir Odeh-Tamimi, Robin Hoffmann


Musiktipp II
21.04 Uhr - RBB kulturradio - "Musik der Kontinente"
"Brasilianische Gitarren-Legende: Baden Powell"


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - NOWJazz Session
Das Robert Landfermann Quintett


Hörtipp I
20.03 Uhr - Bayern 2 - radioThema
"Die Landung des preußischen Ikarus"
Zum 80. Geburtstag von Wolf Biermann

Hörtipp II
21.30 Uhr - HR 2 - Neue Musik
"Werkzeuge der Neuen Musik"

Hörtipp III
22.03 Uhr - SWR2 - "Hörspiel-Studio"
"Geld" Hörstück von Ulrike Haage Nach Texten von Gertrude Stein

+ siehe mehr unter TV/Radio

* Luthersprüche
"Jugend ist wie Most. Der läßt sich nicht halten. Er muss vergaren und überlaufen." - kommentiert von Henning Scherf in der täglichen Hörfunk-Serie "Luther aufs Maul geschaut" von Deutschlandradio Kultur

Veranstaltungen im November 2016
(gue) - Mit über 200 Autoren &  450 Leseterminen

Online-Perspektiven

(rd) - Allerlei
Archiv: Heute u. a.

Buch+Blattmacher-News

Das Altpapier
(ev) - am heutigen Donnerstag

Medienauslese
Medienversagen, Mafia, Wakaliwood
(6v9) - von Lorenz Meyer
1. Die US-Wahl, die Medien und ihre Vorhersagen (diverse)
2. War das Volksverhetzung? (faz)
3. "Dort verkehren auch Politiker" (taz)
4. O-Töne herstellen? (radio-machen)
5. Journalisten & Asylverfahren (rog)
6. Wakaliwood (ndr)

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU
Der letzte renitente Stachel
10.11.2016.
In der NZZ bedauert John Burnside den Sieg des britischen Pragmatismus über die deutsche Metaphysik. In der SZ bekennt sich T.C. Boyle zu den Grenzen seines Einfühlungsvermögens. Der Tagesspiegel beobachtet Peter Handke beim Pilzesammeln. Im Freitag spricht die Cutterin Ursula Höf über den weiblichen Blick. Die taz huldigt der schrillen Exzentrik der grandios schlechten Sängerin Florence Foster Jenkins. Die Welt stellt fest: Pop gewinnt keine Wahlen mehr.

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU
Ist erstmal eine Fensterscheibe eingeworfen
10.11.2016.
Der Guardian fasst zusammen: Der Satz, der angeblich Trumps Wahlchancen zerstörte, brachte ihn an die Macht. Für David Remnick im New Yorker und andere Autoren ist Facebook allerdings genauso schuld. Naomi Klein wünscht sich im Guardian eine kräftige Linke, die die Depossedierten mit der Aussicht auf Umverteilung zurückholt. Judith Butler bekennt in der SZ nun doch ihr  Unbehagen. Und Andrew Sullivan vibriert im NYMag wie stets vor Pathos.

Weitere Kulturnachrichten
(wdr) + (dra) für den10. November 2016


Peter Weiss
Rückzug in den Streit
(faz) - Der Schriftsteller Peter Weiss wäre an diesem Dienstag hundert Jahre alt geworden. Keine der ästhetisch-politischen Sorgen, die er hatte, ist erledigt. Dafür, dass wir das wissen können, hat er gesorgt. Von Dietmar Dath - s. a. den gestrigen Medienticker



Bücherschau
Hoffnung auf Milde
09.11.2016.
Die FAZ empfiehlt die Reportagen der Kriegsreporterin Janine di Giovanni aus Syrien. Die NZZ liest angeregt Hans-Jörg Rheinsbergers Essay über die kunstphilosophische Partnerschaft zwischen dem Wissenschafts- und Kunstphilosophen Gaston Bachelard und dem Kupferstecher Albert Flocon. Die SZ ergibt sich den dunklen Versen Esther Kinskys. Und die taz amüsiert sich über die "Siffilisation" von Teresa Präauers Helden "Oh Schimmi".

+ Neues auf faustkultur.de


Neues auf




--- und in eigener Sache
Kaufen Sie alle Ihre Bücher über perlentaucher.de!
Wenn Sie über uns bestellen, helfen Sie uns, Ihnen unseren Service anzubieten.


+ Literatur im Hörfunk
Action, Nervenkitzel, Gefühlskino
Stephenie Meyers "The Chemist - Die Spezialistin"
(dra) - Verstand trifft auf Gefühl, das kennt man aus den Liebesromanen des 19. Jahrhunderts: "Die Spezialistin" von Stephenie Meyer erzählt von einer unmöglichen Liaison zwischen einem sensiblen, emotional aufgeschlossenen Mann und einer analytisch denkenden Frau, die mit dem Konzept "Liebe" nichts anfangen kann. - mehr hier

Verleugnetes Kulturerbe
Monika Walter: "Der verschwundene Islam?"
(dra) - Während der knapp 800 Jahre dauernden arabischen Herrschaft in Spanien entstand ein muslimisches Zentrum kultureller und wissenschaftlicher Blüte. Doch dieses arabische Kulturerbe verschwand aus der Geschichtsschreibung. Monika Walter geht den Spuren nach. - Monika Walter hat sich für ihre Analyse auch mit "Don Quixote" von Miguel de Cervantes beschäftigt. Hier eine Erstausgabe von 1605. (Abb.: Auschnitt - imago/CTK Photo)




+ Kulturnews
(dra-audio) - 10. November 2016

Spenden
Unterstützen Sie den Perlentaucher
Der Perlentaucher bietet seinen Service für die Leser kostenlos und möchte dabei bleiben. Falls Sie uns unterstützen mögen - regelmäßig oder einmalig - freuen wir uns! Hier finden Sie verschiedene Möglichkeiten. mehr lesen

IT-News

Nach Protesten
WhatsApp stoppt in Europa
Datenweitergabe an Facebook

(sp) - WhatsApp-Kundendaten werden vorerst nicht an den Mutterkonzern Facebook weitergegeben. Man wolle sich nun mit den Bedenken europäischer Datenschützer auseinandersetzen, heißt es von dem Unternehmen.
Anzeige
Archiv: IT-News

Medien-Personal

Streit im VDZ
Verleger im Nahkampf
(faz) - Eigentlich wollte sich Hubert Burda nach zwanzig Jahren als Chef des Verlegerverbands VDZ gebührend verabschieden. Nun gibt es Streit um seinen Nachfolger. Wird überhaupt einer gewählt? Von Axel Weidemann
Er folgt auf Hubert Burda
(dwdl) - Stephan Holthoff-Pförtner ist neuer VDZ-Präsident

TV/Radio, Film + Musik-News

Neu im Kino
Monolith mit unglaublicher Präzision
(dra) - Die Regisseurin Corinna Belz hat einen Dokumentarfilm über Peter Handke gedreht. Dabei hat sie vieles richtig gemacht - und trotzdem bleibt der Schriftsteller nach knapp 90 Minuten Laufzeit weiterhin mysteriös und unerreichbar.
"Es ist noch nichts erzählt"
(gue) - Corinna Belz' feinsinniger Filmporträt "Peter Handke - Bin im Wald, kann sein, daß ich mich verspäte". Von Lothar Struck

Paul Lincke
Vater der Berliner Operette
(dra) - Sein Marschlied von der "Berliner Luft" war das musikalische Erkennungszeichen der deutschen Hauptstadt: Der Komponist Paul Lincke wurde von den Nazis umworben, von Kurt Tucholsky verspottet. Vor 150 Jahren kam Lincke zur Welt - natürlich in Berlin.

Unverschleiert

Wenn etwas gut ist an dieser hysterischen Zeit,
(ndr) - dann dass wieder mehr diskutiert wird. Es zeigt sich, wo wer Grenzen sieht und zieht. Eine Frau, eine Konvertitin, die vollverschleiert am Sonntagabend bei "ANNE WILL" sitzt, geht offenbar für viele über ihre Grenzen hinaus. In den Medien, in den sozialen Netzwerken und in den Büros und Kantinen liefern sich Befürworter und Gegner einen Schlagabtausch. von Annette Leitere
War das Volksverhetzung?
(faz) - Die Talkshow von Anne Will, in der die Schweizerin Nora Illi sich beschwichtigend zu Reisen junger Menschen ins Herrschaftsgebiet der Terrorgruppe IS äußerte, hat Folgen. Eine Rechtsanwältin stellt Strafanzeige. Gegen wen? von Michael Hanfeld

Hör- & TV-Tipps für den Abend
(mbs) - Kultur im Fernsehen & Musik im Hörfunk ausgewählt vom Radiohoerer

Mehr im Radio ...
Kultur-News und Features / Aktuelles vom Buchmarkt / Lesungen und Hörspiele / Klassik und Jazz - hier das Programm von
Deutsche Welle | Deutschlandfunk | DeutschlandradioKultur | DRS 1 |DRS 2 | br2-Radio | br4-Klassik | EinsLive | hr 2 | Kulturradio rbb | ndr-kultur | Nordwestradio | mdr-Figaro | Ö1 | radiowissen | SR2 KulturRadio | SWR2 | wdr 3 | wdr 5

... und hier im *Livestream
*br2 +*br4 + *dlf +*dra + *draw + *dw + *drs2 + *hr2 + *mdr
+ *ndr-k + *ö1 +*rbb-Kultur + *SR2 + *swr2 + *wdr3
+ JazzAhead im Webradio u.a. von radioduplex

Varia

Sex und geile Blumen
"Mapplethorpe. Look at the Pictures"
(fr) - Eine bezwingende Dokumentation über den Extrem-Fotografen Robert Mapplethorpe.


Das Kalenderblatt für den
315. Jahrestag bzw. den 736.280. abendländischer Zeitrechnung.









(mbs) - November 2016 in Oberbayern

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt(bm) + buchmesse.de(bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) +culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de(lc) +literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) +nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de(ard) +tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Das Zitat des Tages lieferte
Deutschlandradio Kultur

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia