Medienticker

Südseemärchen in Wurstpapier

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
12.06.2019. Aktualisiert: KKRs Springer-Aktien-Übernahme & Wer führt künftig den Konzern? - Medienkritik: Vom BAMF-Politik- zum Presseskandal? - Grauzone: Whatsapp schränkt Massen-Nachrichten ein -  Blendle: Micropayments für Journalismus funktionieren nicht - Russland: Reporter Golunow aus Arrest entlassen & Erneute Festnahmen von Journalisten - Zum Tod von Gerlind Reinshagen: Ästhetik der Gefühle - Anne Frank wäre heute 90 geworden + Aktuelle Buchcharts.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Ein Torhüter muss Ruhe ausstrahlen. Er muss aber aufpassen, dass er dabei nicht einschläft." (Sepp Maier)

Aktualisiert+13:30 Uhr

Heute u. a.:
+ Axel Springer
KKRs Aktien-Übernahme-Angebot
(nb) - Die amerikanische Investment-Company KKR kündigt ein freiwilliges öffentliches Übernahme-Angebot für die Axel Springer SE an und bietet 63 Euro in bar pro Aktie (am heutigen 12. Juni 2019 lag der Kurs um 8:40 Uhr bei 56 Euro). Dieses Angebot wird einer Mindestannahme-Schwelle von 20 Prozent am Grundkapital unterliegen.
+ Nach KKR-Einstieg: Wer künftig Axel Springer führt
(kress) - Axel Springer hat eine Investorenvereinbarung mit dem US-Finanzinvestor KKR getroffen. Im Zuge dessen soll eine strategische Partnerschaft eingegangen werden. Wer künftig Axel Springer führt und wer das letzte Wort hat
(mee) - Springer-Chef Döpfner dämpft Erwartungen an Ebay-Kleinanzeigen-Übernahme

Medienkritik
Vom Politik- zum Presseskandal?
(mess) - Die Verdachtsberichterstattung rund um "Ulrike B." und das Bremer BAMF

Viele Medien betroffen
Whatsapp schränkt Massen-Nachrichten ein
(dlf) - Der Messenger Whatsapp will den privaten Charakter seines Diensts stärken und plant, gegen eine unerlaubte Nutzung durch den Versand von Massen-Nachrichten vorzugehen. Das wird auch viele Medien betreffen, die eine Art Newsletter über den Messenger anbieten.
WhatsApp-Newsletter sind ab Dezember verboten
(mee) - Viele Medien, darunter auch deutsche Publisher, bieten ergänzend zum Newsletter-Versand auch sogenannte "WhatsApp-Newsletter" an. Bislang bewegte man sich damit rechtlich in einer Grauzone. Demnächst greift die Facebook-Tochter hart durch.
Grauzone
(stand) - Viele Medien, darunter auch deutsche Publisher, bieten ergänzend zum Newsletter-Versand auch sogenannte "WhatsApp-Newsletter" an. Bislang bewegte man sich damit rechtlich in einer Grauzone. Demnächst greift die Facebook-Tochter hart durch.

"Der Fall hat alle empört"
 Reporter Golunow aus Arrest entlassen 
(dlfk) - "Wir sind Golunow": Der unter Hausarrest gestellte
Investigativjournalist Iwan Golunow erfährt in Russland viel
Solidarität. Selbst Journalisten von staatlichen Medien
engagieren sich für ihn, sagt die "Kommersant"-Redakteurin
Jelena Tschernenko.
Weshalb der Fall des Journalisten Iwan Golunow
die ganze Gesellschaft in Russland etwas angeht
(mw) - Der Investigativreporter Iwan Golunow ist vorgeblich wegen des Vorwurfs des Drogenhandels unter Hausarrest gestellt worden. Das Verfahren gegen ihn ist in Russland auf grosse Resonanz gestossen - weil es als Signal gesehen wird.
Der Fall, der Russland hoffen lässt
(sp) - Der russische Journalist Iwan Golunow ist überraschend frei, alle Vorwürfe wurden fallen gelassen. Der Kreml beugt sich damit dem öffentlichen Druck. Es ist ein Sieg der Solidarität - und ein wichtiger Moment für das Land.
+ Moskau: Mehr als 200 Festnahmen bei Protesten
(dlf) - Bei einer Solidaritätskundgebung für den russischen Enthüllungsjournalisten Iwan Golunow sind in Moskau mehr als zweihundert Menschen festgenommen worden. Darunter auch der Kremlkritiker Nawalny und ein Reporter des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel". Golunow war gestern überrraschend frei gekommen.

+ Nur geringe Zahlungsbereitschaft
Deutsche gehören zu Europas Paid-Content-Muffeln

(mee) - Mit dem Digital News Report liefert das Reuters Institut gemeinsam mit der Universität Oxford seit 2012 eine der umfassendsten Bestandsaufnahmen zur Mediennutzung. Ein zentraler Teil der Online-Befragung ist der Blick auf das Zahlverhalten der Nutzer. Für die deutsche Branche lässt sich festhalten: Stagnation auf niedrigem Niveau.
Micropayments für Journalismus funktionieren nicht
(nn) - Auch Blendle gibt auf
Als man hierzulande den niederländischen Dienst Blendle als die Rettung des Journalismus feierte, schrieb ich in "Blendle und das Transaktionskostenproblem bei Micropayments":

Stefan Niggemeier
FAZ-Innenpolitikchef zerstört sich im Kampf gegen Rezo
(üm) - "Achtung, für diesen Beitrag braucht man starke Nerven und sollte einigermaßen Fremdscham-resistent sein", meint Lorenz Meyer: "Stefan Niggemeier dröselt den Twitter-Beef zwischen dem FAZ-Innenpolitikchef Jasper von Altenbockum und dem Youtuber Rezo auf. Niggemeier bringt es schon im ersten Satz gut auf den Punkt": 'Jasper von Altenbockum sollte mehr FAZ lesen und weniger Youtube-Videos gucken.'

Südseemärchen in Wurstpapier
Peter Stephan Jungk besuchte Günther Anders
(bgl) - am Freitag, den 9. August 1991 im Wiener Allgemeinen Krankemhaus

DJV-Chef
Vorsitzender Überall unter Druck
(kress) - Im Deutschen Journalisten-Verband (DJV) rumort es. Mehrere Verbandsmitglieder werfen dem Bundesvorsitzenden Frank Überall vor, er stelle die Interessen der CDU über die der Journalisten. Ein Exklusiv-Bericht von Vinzenz Neumaier und Eirik Sedlmair

Netflix & Co
Nutzerzahlen steigen weiter
(gfk) - Im ersten Quartal 2019 nutzten in Deutschland insgesamt 22,7 Millionen Personen kostenpflichtige Streamingdienste wie Amazon Prime Video, Netflix oder maxdome. Im Vergleich zum Vorquartal entspricht das einem Zuwachs von 9 Prozent beziehungsweise 1,8 Millionen Personen. Das zeigen aktuelle Ergebnisse von GfK. 

Zum Tode von Gerlind Reinshagen
Sie arbeitete an einer Ästhetik der Gefühle
(sz) -Sie war in der Bundesrepublik die erste Frau, die für das Theater schrieb. Am 9. Juni ist Gerlind Reinshagen im Alter von 93 Jahren in Berlin gestorben.

+ Anne Frank wäre heute 90 geworden
(dlfk) -Neuausgabe des Tagebuchs
+ Anne Franks ganz eigene Fassung nun neu publiziert
+ Vorbild für Jugendliche
+ Versteck ohne Tageslicht
+ Tagebücher verfolgter JudenSo tragisch, so literarisch wie bei Anne Frank
+ Deutsche waren erschüttert, aber ohne Schuldgefühle
+ "Das Tagebuch der Anne Frank" im Kino
Eine Schriftstellerin in der Knospe

(dlfk) - Laureen Nussbaum lebte als Kind im gleichen Viertel Amsterdams wie die Franks, ihre ebenfalls geflüchtete Familie war befreundet mit ihnen. Die Literaturwissenschaftlerin sieht in Anne Frank neben der Zeitzeugin ein großes schriftstellerisches Talent.
Anne-Frank-Übersetzerin "Ich mochte ihre Ehrlichkeit"
(sp) - Zum 90. Geburtstag der im KZ ermordeten Anne Frank erscheint die 73. Übersetzung ihres Tagebuchs - auf Maori. Hier erklärt die neuseeländische Übersetzerin, wie es dazu kam und warum sie sich mit Anne so stark identifiziert.
Anne Franks Tagebuch ist in 70 Sprachen erhältlich
(faz) - und gilt als Weltdokumentenerbe. Die Autorin wäre heute 90 Jahre alt geworden. In ganz Deutschland wird an sie erinnert.
In welcher Fassung soll man Anne Frank lesen?
(welt) - Das weltberühmte Tagebuch von Anne Frank gibt es in zwei Versionen. Was hat es damit auf sich - und welche Fassung ist die gültige? Ein Überblick aller Anne-Frank-Ausgaben - bis hin zur Comic-Adaption. Von Marc Reichwein
mehr in der Bücherschau

+ Der besondere Hörtipp
00:05 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - Klangkunst
Neue AutorenproduktionenKurzstrecke 86
"Lasst von Euch hören!" - mit diesem Aufruf sucht Deutschlandfunk Kultur laufend nach Hörstücken für die Reihe Kurzstrecke. Eingegangen ist diesmal unter anderem eine "Ansage": Künstliche Intelligenzen übernehmen die Sendung und liefern sich ein heißes Duell mit dem Vokalkünstler David Moss.

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für den 12. Juni 2019 -  Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
21.00 Uhr - SRF 2 - Neue Musik im Konzert "Bartok und Trümpy"
Klavierduo Williams-Bugallo; Matthias Würsch, Schlagzeug; Christian Dierstein, Schlagzeug
Werke von Béla Bartók und Balz Trümpy
Konzert vom 28.09.18, Musikakademie Basel


Musiktipp II
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Gegenwart
Der Komponist Atau Tanaka mit Margarete Zander


Musiktipp III
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
"Sciarrino Solo" Werke von Salvatore Sciarrino, Frank Bridge


Hörtipp I
20.04 Uhr HR 2 "Kaisers Klänge"
Ein Genie träumt - Leonardo da Vinci und die Musik

Hörtipp II
21.30 Uhr Deutschlandfunk Kultur "Hörspiel"
"Drei Menschen und das Salz im Meer" Von Mathieu Beurton
Übersetzung: Andra Joeckle Regie: Marguerite Gateau

Hörtipp III
22.04 Uhr kulturradio Feature Zum 90. Geburtstag von Anne Frank
"Für Träume hat es noch gereicht" Von Irmela Körner

Hörtipp IV
22.03 Uhr - SWR2 - Feature "DokKa 6"
Preisträger Beste Hördokumentation 2019:
"Mit den Warmen kein

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
FAZ, Code, Schreiben
(6vor9- von Lorenz Meyer
1. FAZ-Innenpolitikchef (uebermedien)
2. Philipp Amthor (twitterr)
3. Hört den Leisen zu! (journalist-magazin)
4. Vom Politik- zum Presseskandal? (message-online)
5. Micropayments (neunetz)
6. Sachbuch macht (wrint)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 12. Juni 2019, 07:05 Uhr
(dlf) -
Die Kommentatoren blicken auf den Vorstoß von
Bundesgesundheitsminister Spahn, sogenannte Konversionstherapien
für Homosexuelle zu verbieten. Außerdem geht es erneut um die
Iran-Reise von Bundesaußenminister Maas. Hauptthema ist jedoch
die Debatte um die Kanzlerkandidatur innerhalb der CDU.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 12.6.2019


Sachbücher
Wie man (k)ein populärwissenschaftliches Sachbuch macht
(wrint) - Florian schreibt Bücher, zurzeit beim Hanser Verlag, sein nächstes erscheint im September - und wenn genügend Menschen es vorbestellen*, jazzt es in die Bestsellerlisten (harhar). Holger hingegen ist kürzlich daran gescheitert, ein Buch zu schreiben. Das sind mindestens zwei Gründe, mal drüber zu reden.

WDR-Chefredakteurin Ellen Ehni
"Hört den Leisen zu!"
(jm) - In der Serie "Mein Blick auf den Journalismus" fragen wir die klugen Köpfe der Branche, wie wir den Journalismus besser machen können. Teil 9: WDR-Chefredakteurin Ellen Ehni stellt eine "ungesunde Polarisierung" in der Gesellschaft fest, gegen die man angehen müsse. Ehni beschreibt in acht Punkten, was verantwortlicher Journalismus leisten muss. Sie sagt: Wir müssen zuhören. Wir müssen die Leisen sichtbar machen. Und wir müssen vielfältiger werden.

Nachtkritik
"De Living" in Berlin
(nt) HAU Berlin - Ersan Mondtags Kolonialismus-Bildbetrachtung vom NT
Gent feiert Deutschlandpremiere

Bachmannpreis-Podcast 2019
Was ist los in Klagenfurt?
(lc) - Vom 27. bis zum 30. Juni 2019 findet in Klagenfurt erneut der Ingeborg-Bachmann-Literaturwettbewerb statt, einer der wichtigsten und öffentlichsten im deutschsprachigen Raum. Der Podcast des literaturcafe.de wird dann wieder zum Bachmannpreis-Podcast. Wolfgang Tischer berichtet täglich direkt aus Klagenfurt. In der ersten Folge gibt es einen Überblick, was uns 2019 erwartet. Zwei Autoren fallen dabei besonders auf.

Ist Moral immer moralisch?
Mit Hans Ulrich Gumbrecht wird Denken zur Achterbahnfahrt
(nzz) - Die wichtigen Fragen sind die, denen man ausweicht. Der Literaturwissenschafter Hans Ulrich Gumbrecht stellt sich ihnen. Und schont sich dabei nicht.


Norbert Gstrein
"Cedar 'n' Roscoe run"
(voll) - Bis mein Herz in Brüche geht

Mein kleiner Buchladen
Sachbücher: "Darknet"
(piqd) - Der Hannoveraner Student Karl Koch aus dem Umkreis des "Chaos Computer Clubs", auch unter dem Pseudonym "Hag-bard" bekannt, drang 1985 in den VAX-Großrechner des staatlichen Forschungszentrums für Teilchenphysik in den USA, dem Fermilab in Chicago, ein. "Er ging dazu mit einem Laptop in eine Telefonzelle in seiner Heimatstadt, verband sich über einen Akustikkoppler mit einer deutschen Universität und nützte deren Netzwerkverbindung in die USA, um in ein amerikanisches System einzudringen. Gemeinsam mit drei Kollegen fuhr er im Sommer 1986 zur sowjetischen Botschaft nach Ostberlin, um dem russischen Geheimdienst KGB seine Dienste anzubieten."

Prominente Autoren
Ich trage einen großen Namen, ich muss schreiben
(zeit) - Früher gab es trashige Biografien von Fußballprofis, nun setzt der Buchmarkt auch im seriösen Fach vermehrt auf Promis aus anderen Sparten. Aber ist das noch Literatur?
Von Johannes Franzen

1937
Atonin Artaud in Zwangsjacke reiste
(welt) - 1937 landete Antonin Atraud in Irland an. Mithilfe von Kabbala und Mathematik berechnete er die Apokalypse. Bei sich trug er den Zauberstab Christi. Als er ihn verlor, begann die Sache schief zu gehen.

Patti Smith
Ein vertrautes Schwindelgefühl
(faz) - Die Geschichte eines Mädchens, dessen einziger Wunsch es ist, Erstaunen hervorzurufen: Patti Smith ergründet in "Hingabe", was das Ziel der Kunst ist.

Die Liebe tanzt um eine leere Mitte
Janice Pariats "Herz mit neun Kammern"
(nzz) - Zwei Kammern und zwei Vorhöfe hat ein normales Herz. Ein "Herz mit neun Kammern", wie es Janice Pariats Roman den Titel gibt, müsste also überdurchschnittlich viel Raum für Liebe bieten. Aber in keiner dieser Kammern wohnt die Person, um die es im Buch eigentlich geht.

Wie macht sich ein Autor einen Namen?
Wichtiger als sein Werk ist oft sein Image
(nzz) - Ein Text allein gilt heute so gut wie nichts. Der moderne Schriftsteller lebt weniger von der Kunst, die er erschafft, als vom Bild, das er von sich selber verbreitet. Rar sind die Autoren, die sich die Anonymität bewahren - und so den Literaturbetrieb provozieren.

George Clooney ist kalter Kaffee
meinen Hansjörg Schneider, Thomas Hürlimann und Charles Lewinsky
(nzz) - Sie sind die Säulen der Schweizer Literatur, für die Freilichtspiele Luzern machen sie Shakespeare gegenwartstauglich. Zum ersten Mal sitzen Hansjörg Schneider, Thomas Hürlimann und Charles Lewinsky gemeinsam an einem Tisch. In launiger Runde unterhalten sie sich über Theater als Diät und über ihre eigene Hinrichtung.

LiBeraturpreis 2019
Die Angst vor der Angst
(fk) - Der LiBeraturpreis 2019 sucht eine Gewinnerin, und Sie können online mitentscheiden, welche Autorin ihn dieses Jahr auf der Frankfurter Buchmesse bekommt. Riccarda Gleichauf war beim großen Kick-Off-Event im Haus am Dom in Frankfurt dabei, wo die diesjährigen Kandidatinnen von der Weltempfänger-Jury vorgestellt wurden. Vier Minuten Vorlesezeit pro Titel inklusive.

Bonn
Haus der Geschichte sammelte in 25 Jahren eine Million Objekte
(mono) - Das Haus der Geschichte hat seit seiner Gründung vor 25 Jahren etwa eine Million Objekte gesammelt
Sie befinden sich am Stammsitz Bonn und in den Außenstellen Berlin und Leipzig. "Wir haben mit wenigen Objekten angefangen", erläuterte der Präsident der Stiftung Haus der Geschichte, Hans Walter Hütter. "Das größte Problem war später die Fülle: die Konzentration auf das, was wirklich relevant ist."

Gleichstellung
Männer sind gleicher
(mw) - Die Gleichstellung von Frau und Mann ist gesetzlich vorgeschrieben. Mit der Umsetzung hapert es aber. Wir zeigen, wie Frauen ihre Rechte einfordern können.

NYT
Ende der politischen Karikaturen bei der New York Times

(mw) - Der Schweizer Patrick Chappatte ist bekannt für seine zuweilen provokativen Karikaturen. Chapaptte publiziert seine Werke neben Tages-Anzeiger, Spiegel und NZZ am Sonntag auch in der New York Times. Doch damit ist nun Schluss - die Times publiziert ab Juli 2019 keine politischen Karikaturen mehr.

Einst großartig -
Es gibt sie noch, die gedruckten Kulturzeitschriften.
(fk) - Doch muss man sie wegen ihrer relativ kleinen Auflagen zumeist im großen Angebot der gewerblichen Publikationen suchen. In loser Folge werden in Faust-Kultur solche Zeitschriften vorgestellt, um sie sichtbar zu machen. Zum Auftakt liest Bernd Leukert das Kulturmagazin DIE GAZETTE.

Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung
Husch Josten für Romanwerk ausgezeichnet
(bb) - Husch Josten wird am kommenden Sonntag mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 20.000 Euro. Die Preisverleihung am 16. Juni findet im Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere statt.

20 Jahre Hörbuch Hamburg
Zugänge zu verborgenen literarischen Welten
(bb) - Hörbuch Hamburg hat am 6. Juni mit 250 Gästen an der Elbe im Pier 279 seinen 20. Geburtstag gefeiert. Gegründet wurde der Verlag 1999 von Margrit Osterwold; heute gehört Hörbuch Hamburg zu den Top 3 der Hörbuchverlage und den Top 100 Verlagen Deutschlands.

Der Spiegel
ist am Fall Relotius mitschuldig

(mw) - Es brauchte einen geeigneten Nährboden, damit Claas Relotius mit seinen Geschichten durchkam. Diesen bot "der Spiegel"

Anzeige

Best+Bestseller


Buchcharts - Aktuelle Bestsellerlisten (12.6.)
Wunderbare Welt der Ozeane
(bb) - An der Spitze der Belletristik-Charts (Hardcover) hält sich Commissario Brunetti mit seinem aktuellen Fall aus der Lagungenstadt. Nur ein neuer Titel ist zu verzeichnen: Elif Shafak mit "Unerhörte Stimmen" (Kein & Aber), der damit auch auf der Indie-Bestsellerliste des Monats Mai vertreten ist. Beim Sachbuch (Hardcover) ist die Meeresbiologin Frauke Bagusche neu dabei.

Krimibestenliste Juni
(dlfk) - Da ist er endlich: der Berlin-Thriller. Wurde auch mal Zeit, andere Großstädte sind schon seit Langem Schauplätze blutiger Verbrechen. Rein zahlenmäßig ist London derzeit Spitze. Gleich dreimal wird dort in der Tradition von Sherlock-Holmes-Kriminalgeschichten gemordet.
<--- Abb. dlfk


43. Litprom-Bestenliste "Weltempfänger"
(bb) - Der aktuelle Weltempfänger empfiehlt Erzählbände aus Nigeria, Brasilien und Indien sowie Romane aus Argentinien, Syrien, Israel und Südkorea. "Literatur für einen heißen Sommer − intensiv, urban und rasant", so Litprom.

Sachbuchbestenliste im Juni
Literarische Weltreise

Über Machterhalt und wütendes Wetter
(dlfk) - Auf Platz eins der Sachbuchbestenliste hat es Michael Pauen mit seinem Fairness-Plädoyer "Macht und soziale Intelligenz" geschafft. Dominiert wird die Bestenliste von Titeln, die Ungleichgewichte in der Gesellschaft aufdecken und analysieren.


SWR Bestenliste
Die Bücher des Monats Juni
(swr) - Renommierte Literaturkritikerinnen und -kritiker nennen monatlich - in freier Auswahl - vier Buch-Neuerscheinungen, denen sie möglichst viele Leserinnen und Leser wünschen, und geben ihnen Punkte (15, 10, 6, 3).

SWR2-Bestenlisten-Diskussion
siehe
Literatur in Hörfunk+TV

ORF-Bestenliste im Juni
(voll) - Undinė Radzevičiūtė liegt mit Das Blut ist blau an der Spitze der aktuellen Bestenliste, gefolgt von Saša Stanišić mit Herkunft

Des Spiegels
Bücher, Bestseller & Lesetipps
(sp) - Alle Artikel und Hintergründe

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Bücher & Autoren im Radio

Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

SWR Bestenliste (s. oben Bestenliste)
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Jutta Person, Kirsten Voigt und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher - Moderation: Gerwig Epkes (Aufzeichnung aus dem Künstlerhaus Edenkoben)

SWR2 lesenswert Magazin
Daheim wird es ungemütlich - Neue Prosa aus österreichischen Verlagen
Mit neuen Büchern von: Marko Dinić, Katharina Pressl, Walter Grond, Claudia Sammer, Peter Zimmermann



+++ Kultur im Fernsehen +++

Vorschau

Literarisches Quartett - 14. 6., 23.00 Uhr
(bb) - Das Stammtrio des "Literarischen Quartetts" hat am 14. Juni den Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff zu Gast. Die vier diskutieren über Neuerscheinungen von Alina Bronsky, Jochen Schmidt und Colson Whitehead sowie über eine Neuübersetzung von Raymond Queneau.

IT-News

Wertvollste Marke der Welt
Amazon überholt Google und Apple
(nb) - Amazon ist zum ersten Mal die wertvollste Marke der Welt. Mit einem Markenwert von 315,5 Milliarden US-Dollar (USD) schießt Amazon an den Tech-Giganten Apple (309,5 Mrd. USD) und Google (309,0 Mrd. USD) vorbei. Zu diesem Ergebnis kommt die Marktforschung und Marketingberatung von Kantar - die das Ranking gemeinsam mit WPP und der New York Stock Exchange veröffentlichen -in der Markenwertstudie BrandZ.

Niemand sieht deine YouTube-Videos
97 Prozent aller Videos erreichen kaum Views & viele weitere Statistiken
(mw) - Jeder Nutzer kann bei YouTube beliebig viele Videos hochladen und diese mit der Welt teilen. Doch mehr als 99 Prozent aller Videos erreichen niemals ein grosses Publikum.

Google verdient 4,7 Mrd. Dollar mit News?

Warum die neue Studie "Bullshit" ist
(mee) - Google verdient prächtig mit Inhalten der Verlage in seiner Suchmaschine, ohne diese dafür zu kompensieren. So lautet der Vorwurf der Verleger seit vielen Jahren. Eine neue Studie behauptet: Google erlöst mit News 4,7 Milliarden Dollar. Die Zahl wird heftig diskutiert - doch sie ist aus der Luft gegriffen.

Die radikal transparente Digitalministerin
die keine Anweisungen gibt: Audrey Tang
(piqd) - Sie wird zu den 100 wichtigsten Denkern weltweit gezählt, gilt als die "Ministerin, die vor Kurzem noch eine Hackerin war" oder einfach nur als "coolste Digitalministerin der Welt": Audrey Tang.

Glück gehabt!
Keine Bots in freier Wildbahn gesichtet
(piqd) - Wenn es eine Phantomdebatte über das Internet in den vergangenen Jahren gab, dann war es die über "Social Bots", die die öffentliche Meinung massiv manipulieren. Der Behauptung zufolge sollen die kleinen Programme auf Twitter und Facebook brave deutsche Demokraten dermaßen manipulieren, dass die sofort Faschisten wählen. (Wo doch bot-lose Deutsche historisch gesehen bekanntlich gar nicht dazu neigen, Faschisten zu wählen ...)

Microsoft präsentiert neue
Xbox mit 8K und SSD
(futur) - In der Nacht von Sonntag auf Montag hat Microsoft seine neue Konsolengeneration Xbox "Project Scarlett" vorgestellt.

Kauf Dich in die Charts!
Wie Klickzahlen manipuliert werden
(mw) - Rapper brechen aktuell alle Streaming-Rekorde in Deutschland, knacken sogar die Chartplatzierungen der Beatles. Für ihren Erfolg sind neben Können auch Instagram, YouTube und Spotify zu wichtigen Marketing-Plattformen geworden.

KI
Was ist Marketing-KI und was kann sie eigentlich?
(mw) - Die Entwicklung von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und Big Data hat wesentlich zur Transformation verschiedener Branchen beigetragen - Marketing bildet da keine Ausnahme. Aber was genau leistet Marketing-KI?

Open Source wird
dominanter, aber auch schwächer
(mw) - Freie Software galt lange als Projekt einiger Idealisten. Heute setzen auch Konzerne wie Microsoft darauf. Wieso das nichts mit Nächstenliebe zu tun hat, erklärt Rafael Laguna, Mitgründer der Open Xchange AG.

Archiv: IT-News

Medien-Personal

Sorge um die Print-Ausgabe
Mopo-Belegschaft wehrt sich gegen Verkaufspläne von DuMont
(mee) - Gegen die geplante Veräußerung aller Zeitungen der Kölner DuMont Mediengruppe regt sich zunehmend Widerstand aus der Belegschaft. Jetzt haben Mitarbeiter der Hamburger Morgenpost gegen die mögliche Maßnahme demonstriert. Sie befürchten laut Gewerkschaftsvertretern, dass bei einem Besitzerwechsel die Print-Ausgabe der Boulevardzeitung eingestellt werden könnte.

Deutsche Börsenliga
Dax-Vorstände verdienen 52-mal so viel wie ihre Angestellten
(zeit) - Mitarbeiter in Dax-Konzernen erhalten im Durchschnitt knapp zwei Prozent eines Vorstandsgehaltes, ergab eine Untersuchung. Am größten ist der Gehaltsunterschied bei VW.

Katharine Viner
Die Frau, die den maroden Guardian in eine Erfolgsgeschichte verwandelt hat
(piqd) - Wer den Guardian regelmäßig besucht, kennt die unübersehbaren gelben Banner und Pop-ups. "Support the Guardian", heißt es an allen Ecken und Enden. Ein Klick führt auf eine Seite, auf der man einmalig spenden und freiwillige Unterstützer-Abos abschließen kann.

"Ghostwork"
Begleiterscheinung digitalen Arbeitens?
(piqd) - Dieser Beitrag im MIT Technology Review thematisiert das Problem des "Heeres" unsichtbar bleibender Arbeiter, die im Dienste von Google und Co. die jeweiligen Künstlichen Intelligenzen (KI) im Hintergrund trainieren, damit wir alle bei unserer täglichen Arbeit von dieser KI profitieren können. Hierfür wurde Mary Gray, Mitautorin des Buches über "Ghostwork" im Silicon Valley, interviewt.

#MediaToo-Umfrage

Journalistin, jung, sexuell belästigt
(mw) - Eine #MediaToo-Umfrage zeigt: Frauen in der Medienbranche sind besonders stark von sexuellen Übergriffen betroffen. Täter sind Kollegen, Interviewpartner, Chefs.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Offene Fragen im Auftrag und der Finanzierung
(piqd) - Der öffentlich-rechtliche Rundfunk dient der Gesellschaft. Doch was das in der digitalen Welt heißt - und wie er finanziert wird, ist umstritten. Nun wollen die Länder entscheidende Weichen stellen: Am 6. Juni treffen sich die Ministerpräsidenten in Berlin und diskutieren über eine Reform der Öffentlich-Rechtlichen. Kommt nun ein neuer Auftrag? Wie geht es weiter mit der Finanzierung von ARD, ZDF und Deutschlandfunk?


Bilanz 2018/19
Warum Das Erste ein "heute-journal"-Problem hat
(dwdl) - Das Erste ist mal wieder das Zweite - und es sieht nicht so aus, als würde sich daran auf absehbare Zeit etwas ändern. Dabei läuft der Vorabend derzeit so stark wie nie. Das Wachstums-Problem liegt an anderer Stelle, genauer gesagt um 21:45 Uhr.

Radiohead
Kreative Lösung für Erpressungsversuch
(sp) - Nach einem Hack von Archivaufnahmen ist die Band Radiohead erpresst worden. Doch statt die verlangten 150.000 Dollar zu bezahlen, fanden die Briten einen Weg, den Klimaschutz zu stärken
Mitschuld

The Buggles
"Video Killed the Radio Star"
(faz) - Dieser Song war der erste, den MTV 1981 ausstrahlte. Perfekt passte er zu dem neuen visuellen Musikprogramm. Der Sender zeigt keine Pop-Videos mehr. Warum triumphiert der Refrain der Buggles heute im Radio?


 Nest Hub im Test
Googles Küchenradio Deluxe
(sp) - Musik hören, ein Video gucken, das Licht anmachen und dann noch Kochrezepte vorlesen: Googles Nest Hub kann schon recht viel. Nur eines nicht - und das ist auch ok so.
Das erste plattformübergreifende,

sich selbst aktualisierende, personalisierte Audiomagazin ...
(piqd.) - Zumindest kennen wir keinen anderen Dienst, der es möglich macht, seine Lieblingsthemen auszuwählen und dann dazu handverlesene Audio-Empfehlungen direkt auf sein Smartphone in seinen Podcatcher zu laden

Undercover bei den Neuen Rechten
Mein Jahr in der Alt-Right
(arte) - Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der ein Jahr lang undercover bei Nazis, Nationalisten und Rassisten recherchierte: Der schwedische Student Patrik nimmt an Treffen der rechtsextremen Alt-Right-Bewegung teil, zunächst in London, später in den USA. Sie vertrauen ihm ihre Pläne an, wie den Kampf für ein ethnisch reines, weißes Nordamerika oder den Entzug des Wahlrechts für Frauen. Was sie nicht wissen: Patrik ist überzeugter Antifaschist und filmt diese Treffen heimlich mit. Er kommt dem inneren Kreis immer näher und ist bei der Demonstration in Charlottesville dabei - hautnah erlebt er, wie die Situation eskaliert …


Madonna im Porträt
Der klügste & spannendste Text über die Sängerin, der derzeit zu lesen ist
(piqd) - Was für ein Text. Die Autorin Vanessa Grigoriadis hat Madonna in den vergangenen Monaten einige Male getroffen oder gesehen, um dieses ausführliche Porträt für die New York Times zu schreiben.


Aktuelle Filme der 23. Woche,
(mbs) - die dieser Tage in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Elton John rockt in "Rocketman" den Kinosaal, Sebastian Schipper schickt zwei Jungs in "Roads" quer durch Euro

Varia

John M Armleder in der Schirn
Alles ist echt, alles ist falsch
(faz) - Raumausstattung der besonderen Art: In der Frankfurter Schirn sind Werke des Schweizer Konzeptkünstlers John M Armleder zu sehen. Es darf gestaunt werden.


Von der Kunst,
Mythen und Falschmeldungen zu widerlegen
(mw) - Wissenschaftsmythen und Falschmeldungen verbreiten sich schnell und verankern sich hartnäckig in den Köpfen der Menschen. Falsche Informationen zu entkräften ist nicht einfach - ein erfolgloser Versuch kann diese sogar noch verstärken. Warum Menschen so empfänglich sind für Falschnachrichten und wie es gelingen kann, diese nachhaltig zu widerlegen.

Fotolot
Sichtbarkeitskriterium
(pt) - Mona Kuhn muss selbst geahnt haben, dass irgendetwas an der Art, wie sie die für ihr Werk wichtigen Elemente - Licht, Schönheit, Nacktheit, Kalifornien - zusammenführt und arrangiert, zu glatt geht. Ihr neues Buch "She disappeared into Complete Silence" ist die großartige Bewältigung dieses Problems. Von Peter Truschner.

Kalenderblatt für den 12.6.2019
163. Tag des Jahres oder der 737.224. Tag unserer Zeitrechnung












Tegernseer Weg ohne Porsche

Abb. (c) Lüdde

Dies geschah auch an einem 12. Juni - u. a.
(jour21) - Geburt von Johanna Spyri - Geburt von Egon Schiele - Geburt von Anne Frank - Tod von Karl Kraus - Nelson Mandela verurteilt - Ende des Sechstagekrieges - Schweiz kauft FA/18-Kampfjets - Österreich sagt Ja zur EU - Massaker in Orlando - Trump trifft Kim

... und das akustische Kalenderblatt
Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

+ Gedicht des Tages

von der lyrikzeitung

Die erste Liebe
Bulat Okudshawa (1924 in Moskau - 1997)
"Ach, die erste Liebe -
macht das Herz mächtig schwach,
Und die zweite Liebe -
weint der ersten nur nach,
Doch die dritte Liebe -
schnell den Koffer gepackt,
schnell den Mantel gesackt,
und das Herz splitternackt."

Übersetzung: Wolf Biermann




Das Zitat des Tag
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hier

Archiv: Varia