Medienticker

Langer Atem

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
13.05.2019. Aktualisiert: Interviews mit Ágnes Heller zum Neunzigsten: "Europa ist auf einem gefährlichen Weg" & Felicitas Hoppe über Europa - Alan Rusbridger über die Zukunft des Journalismus - Solidarität: Der PEN engagiert sich für verfolgte Autoren - Böhmermann: Nur Satirikern ist der kalkulierte Grenzübertritt gestattet - Barbara Laugwitz: Ex-Rowohlt-Chefin übernimmt Ullstein-Verlagsleitung - Theater-Nachtkritiken u. a. aus  Dresden, Hamburg, Münster, Salzburg, Wien & von den Ruhrfestspielen Recklinghausen + Mrs. Blitzsauber: Doris Day ist tot.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Das Fernsehen ist eine Prothese für die häusliche Dialogschwäche." (Werner Schneyder)

Aktualisiert: +14.00 Uhr

Heute u. a.:
Ágnes Heller
Glück. Was ist das, Ágnes Heller?
(zeit) - Begegnung: Die große ungarische Philosophin wird neunzig. Von Elisabeth von Thadden
"Europa ist auf einem gefährlichen Weg"
+ Ágnes Heller im Gespräch mit Stephanie Rohde
(dlfk) - Sie sah zwei Diktaturen kommen und gehen. An ihrem 90. Geburtstag warnt die ungarische Philosophin Ágnes Heller vor einer nationalistischen Wende in Europa und sagt: Nur wenn wir diese Gefahr ernst nehmen, können wir ihr begegnen.
+ Denken, wie zu denken und zu leben sei
(faz) - Als Fünfzehnjährige entkam sie in Budapest knapp dem Holocaust. Sie wurde die engste Mitarbeiterin von Georg Lukács. An diesem Sonntag wird die Philosophin und öffentliche Intellektuelle Ágnes Heller neunzig. Von Josef Mitterer

+ Felicitas Hoppe über Europa
Europa bedeutet Reiselust
(dlfk) - Es ist viel leichter, über die Europäische Gemeinschaft zu meckern, als sich mit ihr zu beschäftigen, findet die Schriftstellerin Felicitas Hoppe. Ohne die literarische, kulturelle und religiöse Tradition des Kontinents sei ihre Arbeit nicht denkbar.

Einstiger Chefredaktor des "Guardian"
"Nur wer phantastischen Journalismus bietet, wird überleben"
(nzz) - Er hat die britische Medienszene geprägt und ist vehementer Verfechter eines neuen Qualitätsjournalismus: Alan Rusbridger, Ex-Chefredaktor des "Guardian". Er sagt: Wer bevormundet, verliert. Und wer Lesehungrige durch eine Paywall vom Lesen abhängt, schaufelt am eigenen Grab.

"Manchmal klappt ja auch etwas"
Eintreten des PEN für verfolgte Autoren
(dlf) - Der Autorenverband PEN macht den in Russland einsitzenden Regisseur Oleg Senzow zum Ehrenmitglied und fordert seine Freilassung. Im Kampf für inhaftierte Künstler brauche es einen "langen Atem", sagte PEN-Präsidentin Regula Venske im Dlf. Und Solidaritätsbekundungen wie Postkarten ins Gefängnis.

Jan Böhmermann in der Kritik
Nur Satirikern ist der kalkulierte Grenzübertritt gestattet
(tages) - Der Satiriker Jan Böhmermann wird als Schaumschläger und Mini-Trump geschmäht. Denkt denn niemand an die Inhalte? Eine Verteidigung.

Verlagsleitung
Barbara Laugwitz übernimmt Ullstein
(sz) - Der zur schwedischen Bonnier Gruppe gehörende Ullstein Verlag baut seine Verlagsspitze um: Der bisherige Verleger Gunnar Cynybulk verlässt das Haus auf eigenen Wunsch, Nachfolgerin wird die bisherige Verlagsdirektorin Barbara Laugwitz. Beide sind erst seit Kurzem im Verlag. Cynybulk war nach 18 Jahren beim Aufbau Verlag erst vor zwei Jahren zu Ullstein gewechselt. Barbara Laugwitz hat ihre Stelle offiziell sogar erst vor zwei Monaten angetreten. Zuvor war Laugwitz beim Rowohlt-Verlag sehr erfolgreich als Lektorin tätig, betreute dort Autoren wie Eckart von Hirschhausen und Siri Hustvedt und leitete den Verlag einige Jahre als Verlegerin. Bei Ullstein erscheinen unter anderem Nele Neuhaus, David Graeber, Christian Berkel.

+ Mrs. Blitzsauber
Doris Day ist tot
(3sat) - Sie bezauberte das Publikum der Nachkriegszeit mit ihrem blütenweißen Sauber-Image. Sie spielte bevorzugt in Hollywood-Komödien, die gut endeten. Dem Charme von Blondschopf Doris Day erlagen selbst Hollywood-Größen wie Cary Grant, Rock Hudson oder Frank Sinatra. Am 13. Mai 2019 ist die US-Schaupielerin im Alter von 97 gestorben.

+ Theater-Nachtkritik
"3 Episodes of Life" in Wien
(nt) - Wiener Festwochen - Markus Öhrn beschäftigt sich in einer
Theaterserie mit Missbrauch im Namen der Kunst
Zum Berliner Theatertreffen
(nt) -  bittet nachkritik.de dieses Jahr wieder interessante Autor*innen aus anderen Bereichen von außen auf die zehn eingeladenen
Inszenierungen zu schauen. Heute kommen der Stadtforscher Andrej Holm zu
She She Pops "Oratorium" und der Comiczeichner Kay Pfeiffer zu
Christopher Rüpings "Dionysos Stadt". (mit Festivalübersicht)
"Amphitryon" in Hamburg
(nt) - Thalia Theater Hamburg - Leander Haußmann inszeniert Heinrich von
Kleists Verwechslungskomödie als Lustspiel der Selbstoptimierung
"Richard III." in Wuppertal
(nt) - Wuppertaler Bühnen - Henri Hüster präsentiert Shakespeares
Königsdrama als düstere Farce des Herrschaftsstrebens
"Kasimir und Karoline" in Dresden
(nt) - Staatsschauspiel Dresden - Nora Schlocker erzählt mit Horváth vom
Durchgriff des Ökonomismus auf alle Lebensbereiche
"Die nötige Folter" in Augsburg
(nt) - Staatstheater Augsburg - André Bücker setzt bei seiner
Dietmar-Dath-Uraufführung auf Reizüberflutung
"Eine Volksfeindin" in Salzburg
(nt) - Landestheater Salzburg - In Amélie Niermeyers Ibsen-Adaption kämpft
nun "Frau Doktor Stockmann" um sauberes Badewasser
"Herzliches Beileid" in Nürnberg
(nt) - Staatstheater Nürnberg - Dieter Dorn kredenzt Feydeaus Bürgerfarce
mit einem Schuss Beckett
"Max und Moritz" bei den Ruhrfestspielen
(nt) - Ruhrfestspiele Recklinghausen - Antú Romero Nunes' Wilhelm
Busch-Verfritschung in Koproduktion mit dem Berliner Ensemble
"Mutter Courage und ihre Kinder" in Kassel
(nt) - Staatstheater Kassel - Laura Linnenbaum gibt einen Schuss female
Empowerment in Brechts Antikriegsstück
"Die Benennung der Tiere" in Halle
(nt) - Neues Theater Halle - Ronny Jakubaschks Uraufführung von Leon
Englers Stück balanciert geschickt zwischen Ironie, Satire und tieferer
Bedeutung
"Das Floß der Medusa" in Münster
(nt) - Theater Münster - Stefan Otteni inszeniert Franzobels
Historienroman als Gleichnis für die Gesellschaft der Gegenwart

+ Gedicht des Tages von lyrikzeitung.com
Paul Ernst (1866 -1933)
[Vom Tadeln]
Der Bürger tadelt meistens den vom Adel,
Der Arbeitsmann den Bürger tadelt meist.
Der Redliche verfällt des Schuftes Tadel,
Der Mann, der Nichts weiß, den Gelehrten beißt.
Bei jedem Vorwurf forsche, wer ihn sagt.
Er wird ja wohl vielleicht ganz richtig sein.
Doch was bedeutets, wenn den Metzger fragt,
Ob er ein Massenmörder ist, das Schwein.
(Aus: Paul Ernst, Gedichte und Sprüche. München, 1935, S. 26)

+ Die besonderen Hörtipps des Tages
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - In Concert
Matthias Eick Quintet "jazzahead!"
Konzerthaus Die Glocke Bremen, Aufzeichnung vom 26.04.2019


23.03 Uhr - Ö1 - Neue Musik aus Irland (1)
Die Uraufführung von Jennifer Walshes "The Site of an Investigation".
Gestaltung: Rainer Elstne
Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für Montag, 13. Mai 2019 -  Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 -On Stage
"INNtöne 2018"
Bobby Watson Quartet, Chanda Rule


Musiktipp II
20.03 Uhr - SWR2 - Abendkonzert
Schwetzinger SWR Festspiele 2019
"Conductus in Castile" Trio Mediaeval
Konzert vom 8. Mai in der Krypta des Dom zu Speyer


Musiktipp III
20.04 Uhr - SR 2 - Konzert aus Stockholm
Swedish Radio Symphony Orchestra; Mirga Grazinytė-Tyla, Dirigentin; Francesco Piemontesi, Klavier
Werke von Unsuk Chin und Johannes Brahms
Aufnahme vom 8. Februar 2019 aus den Berwaldhallen in Stockholm


Hörtipp I
19.04 Uhr - WDR 3 - Hörspiel
 "Gemeingut oder Raubgut"
"Wasserkrieger (Teil 1-3)" Von Tim Staffel
Regie: der Autor Aufnahme des WDR in Kooperation mit dem Deutschlandradio

Hörtipp II
20.05 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
"Dann aber wird ein Dichter an ihm verloren…" von Karl Bruckmaier
Realisation: Karl Bruckmaier BR 2002

Hörtipp III
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Gegenwart
Neue Aufnahmen mit dem Trio Catch Mit Andreas Göbel


Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
 Kanarienvogel, Lorenzo, Schleichwerbung
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Satiriker (tagesspiegel)
2. Ex-Chefredaktor des "Guardian" (nzz)
3. Giovanni di Lorenzo (youtube)
4. Werbebotschaft (sueddeutsche)
5. Ex-Bamf-Chefin (taz)
6. SPIEGEL-Titelgeschichte (twitter)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 13. Mai 2019, 07:05 Uhr
(dlf) -  Kommentiert werden das Erinnern an die Luftbrücke nach Berlin und der Kirchenstreik der Katholischen Frauenbewegung "Maria 2.0". Zunächst geht es aber um den Vorschlag von Bremen und Niedersachsen, das Mitführen von Messern in der Öffentlichkeit zu beschränken, um Gewaltdelikte einzudämmen.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 13.5.2019

Literaturfestival in Oslo
Bücher stehen ihnen gut
(taz) - Norwegen ist Gastland auf der Frankfurter Buchmesse. Selbstbehauptung hat das Land nicht nötig, Glamour ist nicht so wichtig. Ein Blick nach Oslo.

NS-Zeit und Literatur
"Das hätte Anne gewollt"
(pw) - Im Versteck schrieb das jüdische Mädchen nicht nur Tagebuch, sondern auch einen Roman. Laureen Nussbaum erreichte, dass der Entwurf veröffentlicht wurde.

'Focus and Format'
Evolving the Jerusalem International Book Forum
(pp) - 1Share to TwitterShare to LinkedInShare to WhatsAppShare to MessengerShare to Google TranslateShare to EmailShare to PrintThe world book publishing industry's spring conference season moves this weekend to Sunday evening's opening of the Jerusalem International Book Forum with Israel's president, Ruvi Rivlin.

Simon Armitage named
UK's poet laureate
(guard) - West Yorkshire writer speaks of parents' pride and his desire to 'give something back' as he succeeds Carol Ann Duffy

The UK's CrimeFest 2019
Honors Shukla, Lippman, Rowling
(pp) - 1Share to TwitterShare to LinkedInShare to WhatsAppShare to MessengerShare to Google TranslateShare to EmailShare to PrintLed by Nikla Shukla's contemporary story of young people trying to work out corruption in an inner city housing scam, the CrimeFest awards are announced in Bristol.

Want to read more?
Choose an extremely long book
(guard) - Our 21st-century attention spans require a new approach to literacy. I'd like to propose one here

Did Ernest Hemingway
copy his friend's ideas for Cuban classics?
(guard) - Some of the novelist's best-loved work bears 'striking resemblance' to that of an unknown journalist

How do you turn kids into bookworms?
All 10 children's laureates share their tips
(guard) - Michael Morpurgo, Quentin Blake, Julia Donaldson and more reveal the books that inspired them and how to keep children interested in a world of digital distractions
Inside Open Road
Integrated Media's Data Driven E-Book Marketing Success Story
(ps) - Open Road has evolved into a leading marketing platform, boosting sales and discoverability for its publishing partners
Anzeige

Best+Bestseller

Buchcharts - 8. Mai 2019
Aktuelle Bestsellerlisten
Platz 2 für Greta Thunberg
(bb) - Die beiden höchsten Neueinsteiger kommen in dieser Woche von S.Fischer: "Szenen aus dem Herzen" von der Leitfigur der "Fridays for Future"-Bewegung, Greta Thunberg (Sachbuch, Hardcover) - und "Der Löwe büllt" von Tommy Jaud (Belletristik, Paperback).

Denis Scheck bespricht einmal monatlich die
"Spiegel"-Bestsellerliste, abwechselnd Belletristik und Sachbuch
(tgs) - parallel zu seiner ARD-Sendung "Druckfrisch"
10) Nele Neuhaus: Muttertag
9) Don Winslow: Jahre des Jägers
8) Michel Houellebecq: Serotonin
7) T. C. Boyle: Das Licht
6) Julian Barnes: Die einzige Geschichte
5) Dörte Hansen: Mittagsstunde
4) Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten
3) Marc Elsberg: Gier
1) Simon Beckett: Die ewigen Toten

Krimibestenliste

Die zehn besten Krimis im Mai
(dlfk) - Lola ist Boss einer Latinogang, Cheng ein schlafloser Detektiv und Dorfarzt Hale muss sich in "Willnot" um eine Grube voller Leichen kümmern. Die ersten drei Plätze der Krimibestenlisten versprechen spannende Unterhaltung und jede Menge Todesfälle.
Deutschlandfunk Kultur und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung präsentieren die besten Krimis des Monats

1 (1) James Sallis: "Willnot"
Aus dem Englischen von Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt
Liebeskind Verlag, München 2019
Besprechung & s. a. die Bücherschau




2 (8) Melissa Scrivner Love: "Lola"
Aus dem Englischen von Sven Koch und Andrea Stumpf
Suhrkamp, 392 Seiten, 14,95 Euro





3 (2) Heinrich Steinfest: "Der schlaflose Cheng"
Piper, 288 Seiten, 16 Euro
Besprechung & s. a. die Bücherschau





4 (-) Joseph Incardona: "Asphaltdschungel"
Aus dem Französischen von Lydia Dimitrow
Besprechung





5 (9) Don Winslow: "Jahre des Jägers"
Aus dem Englischen von Conny Lösch
Besprechung & s. a. die Bücherschau





6 (-) Christine Lehmann: "Die zweite Welt"
Argument Verlag mit Ariadne
s. die Bücherschau





7 (-) Harry Bingham: "Fiona - Wo die Toten leben"
Aus dem Englischen von Kristof Kurz und Andrea O'Brien
Rowohlt, 544 Seiten, 10 Euro
s. a. die Bücherschau




8 (7) Jonathan Robijn: "Kongo Blues"
Aus dem Flämischen von Jan-Frederik Bandel
Edition Nautilus, 176 Seiten, 16,90 Euro
Besprechung & s. a. die Bücherschau




9 (3) Sara Gran: "Das Ende der Lügen"
Aus dem Englischen von Eva Bonné
Heyne, 348 Seiten, 16 Euro
s. die Bücherschau




10 (-) Tess Sharpe: "River of Violence"
Aus dem Englischen von Beate Schäfer
bold, 524 Seiten, 14,90 Euro
s. die Bücherschau




ORF-Bestenliste Mai)
Die zehn besten Literaturtitel im Mai 2019: Auf Platz eins der schrecklich-wunderschöne, reflektierte Roman Herkunft von Saša Stanišic.

SWR2-Bestenlisten-Diskussion
siehe
Literatur in Hörfunk+TV

Sachbuchbestenliste im Mai
Mit Alexander von Humboldt nach Südamerika reisen
(dlfk) - Pünktlich zum 250. Geburtstag des Forschers Alexander von Humboldt geht es in einem aufwendig illustrierten Buch auf eine farbenreiche Tour. Auf der neuen Sachbuchbestenliste finden sich auch Autoren, die Chefs auf die Finger sehen und Vögel beobachten.
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats
Gespräch mit dem Jury-Mitglied Reneé Aguigah (7:40 min)


Kindle-eBook-Top 100
Self Publisher inzwischen deutlich in der Mehrheit
(self) - Im Bereich der gedrucktenBücher anders aus. Indie-Autoren können im Printbereich zum einen preislich oft nicht mit den Verlagen mithalten. Zum anderen sind Online-Besteller gedruckter Bücher eine andere Zielgruppe als Besitzer von E-Readern. Gedruckte Bücher lässt man sich von Amazon zum Beispiel auch schicken, um sie zu verschenken - doch eine E-Book-Verschenkoption bieten leider bisher nur eBooks.de, iBooks und Thalia.  Von Matthias Matting










Abb.: selfpublisherbibel.de

Bestseller & Lesetipps
von spiegel-online
(sp) -
Alle Artikel & Hintergründe
- "Was verloren geht" von Zinzi Clemmons: Trauer ohne Tralala
- Vea Kaisers "Rückwärtswalzer": Der Kitsch reist mit
- Comicreihe "Die Katze des Rabbiners": Gotteshaus-Sharing mit Hindernissen
- Selbstfindungsroman "weg": Aufs Mopedfahren kommt es an
- Schriftstellerin über ihre Erkrankung: Brustkrebs, verzieh dich!
- Science Fiction über Frauenhass: Auf dem besten Weg zum Höhlenmenschen
- Schweinezucht-Roman "Tierreich": Bestie Mensch
- Dorfroman "Lanny": Das Zauberkind ist verschwunden
- Linke Politik: Auf der Suche
- Anke Stelling hat den Roman des Frühjahrs geschrieben
- Literaturfrühling: Das sind die wichtigsten Bücher der Saison

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

"Glaube nicht alles, was du denkst!"
Kai Schreiber über "Wahre Lügen"
(dlfk) - Wahrnehmung kommt von Wahrheit - von wegen! Wir sehen vor allem, was wir sehen wollen. Je nach Kontext interpretieren wir die Realität vollkommen anders - und oft falsch. Wann sollten wir unserer Intuition vertrauen und wann misstrauen?

Kai Schreiber im Gespräch mit Christian Rabhansl
mehr hier

Die Scharfrichterin der Literaturkritik
Michiko Kakutani: "Der Tod der Wahrheit"
(dlfk) - Mit scharfem Blick seziert Michiko Kakutani literarische Werke, doch jetzt knüpft sie sich Trump und seine Lügenkultur vor. Sie beschreibt, wie sich ein "paranoider Politikstil" durchsetzte und "Wahrheit und Vernunft zu bedrohten Arten" wurden.

Dietmar Dath im Gespräch über sein
Theaterstück "Die nötige Folter"
(dlfk) - Wie wir uns gegenseitig digital platt machen
Dietmar Dath gilt als Experte für Dystopien: In Augsburg bringt der FAZ-Redakteur nun ein Stück über neurowissenschaftliche Experimente am menschlichen Gehirn auf die Bühne

Lesetipps zum Gratis-Comic-Tag
Zombies, Cowboys und unvergessliche Heldinnen
(dlfk) - Zum zehnten Mal feiern deutschsprachige Comic-Läden und Buchhandlungen den "Gratis-Comic-Tag": An diesem Samstag, bieten sie 34 Hefte kostenlos an. Unser Kritiker Stefan Mesch hat alle 34 Titel gelesen - und stellt seine Favoriten vor.

Hörspiel-Pool
Mutmaßungen über Jakob van Hoddis
"Dann aber wird ein Dichter an ihm verloren gegangen sein."
(br2 - audio) Er schrieb mit "Weltende" das wichtigste Gedicht des Expressionismus: Fast 30 Jahre verbrachte Jakob van Hoddis in der Psychiatrie, bis er 1942 von den Nazis ermordet wurde. Anhand literarischer Arbeiten und Krankenakten zeichnet Karl Bruckmaier ein Bild des deutschen Dichters und Patienten. // Realisation: Karl Bruckmaier // BR 2002 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail:

Heimat sounds
"Schliersee" von Andreas Ammer & Gerhard Polt
(mbs - 45 min) Lässt sich eine Landschaft erzählen? Kann man einen See vertonen? Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit ihm einen Spaziergang am Schliersee.Lässt sich eine Landschaft erzählen oder eine See vertonen? - Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit Gerhard Polt einen Spaziergang am Schliersee. Dort lebt Polt seit einigen Jahrzehnten und kennt die ansässigen Haubentaucher und Menschen. // Mit Gerhard Polt, Andreas Ammer, Marcus Huber / Musik: Console, Nu mit Landlergschwister und Kofelgschroa / Realisation: Andreas Ammer / BR 2012

Gespräch mit Axel Milberg
Schauspieler, Romanautor & Rezensent
(dlfk) - Das Kieler Villenviertel Düsternbrook ist die ganze Welt.
"Hier wächst Axel behütet auf und fühlt sich doch oft fremd. Wie er versucht, sich zurechtzufinden und die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen, erzählt Axel Milberg mit Empathie, Humor und einem verträumten Ton. Als die populäre Theorie vom Wirken Außerirdischer die Stadt erreicht, scheint sie für Axel viele Merkwürdigkeiten zu erklären. Mit dem rätselhaften Verschwinden einiger Jungen wird die Heimat vollends unheimlich und der Wunsch auszubrechen übermächtig. Ein spannender Familien-, Adoleszenz- und Heimatroman, der die bürgerliche Welt als schützend und bedroht, liebevoll und düster darstellt." (
Klappentext)
Wie man Schauspieler lektoriert
(dlfk-audio ) - Und eine Gespräch mit seinem Lektor
 - mehr über den Autor in der Bücherschau

A.L. Kennedy in Berlin
Stimmtraining gegen Rechts
(dlfk) - Mit einer Stimmtrainerin das Stimmvolumen ausdehnen - wie das geht, zeigte die Romanautorin A.L.Kennedy bei einem Auftritt in der Berliner Akademie der Künste. Das angekündigte Thema "Sprechen in rechtspopulistischen Zeiten" blieb allerdings vage. - mehr über die Autorin in der Bücherschau

Klima-Aktivistin
Wie Greta wurde, was sie heute ist
(dlfk) - Greta Thunberg gibt es nun auch in Buchform. "Szenen aus dem Herzen: Unser Leben für das Klima" ist, kaum erschienen, schon auf dem Weg zum Bestseller. Geschrieben hat es die Familie der schwedischen Klimaaktivistin. - mehr in der Bücherschau



Omas Tyrannei im Flüchtlingsheim
Alina Bronsky: "Der Zopf meiner Großmutter"
(dlfk) - In ihrem Roman "Der Zopf meiner Großmutter" beschreibt Alina Bronsky, wie Verletzungen in Tyrannei umschlagen. Sie schöpft dabei aus ihren eigenen Erfahrungen. Die Herausforderung bestand darin, einen Weg zu finden, die Geschichte zu erzählen. - mehr über die Autorin in der Bücherschau

Sachbuch
"Als die Natur noch sprach" von Karl-Heinz Göttert
(dlfk-audio - 6:36 min) - Rezensiert von Wolfgang Schneider
"Mit Erzählfreude und ansteckender Neugier flaniert Karl-Heinz Göttert durch die antike und mittelalterliche Philosophie und Literatur und schaut genau hin, was Plinius oder Aristoteles, Albertus Magnus oder Thomas von Aquin, Hildegard von Bingen oder Paracelsus über Tiere, Pflanzen und unser Verhältnis zu ihnen zu sagen haben. Seine Geschichte des vormodernen Naturbegriffs berichtet von sonderbaren Kreaturen, etwa von Elefanten ohne Knie und liebesfördernden Rüben. Vor allem aber belegt sie eine Erkenntnis, die zur Geburt der modernen Naturwissenschaft führte und auch heute noch verblüffen kann: Sinn findet man nicht dann, wenn man nach ihm sucht." (Klappentext) -

SWR2 -Bestenlisten-Diskussion
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Kirsten Voigt, Helmut Böttiger und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher
Moderation: Gerwig Epkes (Aufzeichnung aus dem Kiesel im K42 Friedrichshafen) |

Mehr Hörfunk-Buch-Besprechungen
DLF-Rezensionen von A bis Z

Im Vogelflug die Welt verstehen
Arnulf Conradis  "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung"
(dlfk) - Sprachlich mühelos verflechtet Arnulf Conradi in "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung" ornithologisches Fachwissen, Philosophie und Zen-Buddhismus miteinander. Der Gründer des Berlin Verlags greift dabei auf seine eigenen Beobachtungen zurück.
mehr in der Bücherschau

Kulturreportage
Deutschlandfunk - Mikrokosmos
"Schamanismus in der Popkultur" Musikalische Medizin Von Florian Fricke


+++ Literatur im Fernsehen +++

+"ttt"-Beirag: "Zuflucht Havanna"
(erste-video) - Fernando Remirez de Estenoz ist kein Schriftsteller. Und doch hat er den Roman "Zuflucht Havanna" geschrieben.



"
Unit 8200
" von Dov Alfon
(3sat-video) - Übersetzung: Gottfried Röckelein




 
"Willnot" von James Sallis
(3sat-video) - Übersetzung: Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt




Die "neue IRA" und der Brexit
(3sat-video) - Gespräch mit dem schottischen Schriftsteller David Keenan und der Schriftstellerin Wendy Erskine aus Belfast über Nordirland und den Brexit.


"artour"-Beitrag: Volker Braun wird 80
Die politische Wende von 1989 lässt ihm keine Ruhe. "Unsere Erfahrung: Die Verwerfung", schreibt er in seinem neuen Buch "Handstreiche".



"Capriccio"-Beitrag: "Losing Earth"
Nach Nathaniel Richs Essay erkannte man erst Ende der 1970er Jahre die desaströse Beschleunigung der Erderwärmung.


lesenswert vom 25. April 2019
Denis Scheck im Gespräch
(swr) - mit Heinrich Breloer und Thomas A. Vilgis



+ TV-Literatursendungen

buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr)
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


IT-News

Hausmesse Sapphire Now
SAP verzahnt Experience Management mit Software-Kern
(cw) Kunden, Partner, Zulieferer und die eigenen Mitarbeiter - nur wer in diesem Beziehungsgeflecht den Durchblick behält, wird in Zukunft erfolgreich sein, sagt SAP. Mit der Integration der zugekauften Softwareschmiede Qualtrics in den SAP-Backbone sollen die Anwender ihre 'Experiences' besser monitoren und steuern können.

+ Digitale Medien machen
Chinesen depressiv
(pte) - Insbesondere junge Mädchen im Reich der Mitte sind laut neuer Studie stärker gefährdet


Archiv: IT-News

Medien-Personal

Wetten, das war's...?
Frank Elstner trifft Giovanni di Lorenzo
(faceb-video) - In der zweiten Folge von "Wetten, das war's..?" trifft Frank Elstner Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo in Berlin. Pünktlich zur Ausgabe der neuen Zeit geht es natürlich um Deutschlands erfolgreichste Wochenzeitung, aber auch um den Mann dahinter, der selbst schimpft, dass man

Ex-Bamf-Chefin
unzulässig vorverurteilt
(taz) - Aus Bremen Benno Schirrmeister

Fachkräftemangel
Handeln, während andere noch drüber reden
(pte) - Aus der Praxis für die Praxis - Tipps fürs Personalmarketing von PromoMasters Online Marketing

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Product Placement

Werbebotschaft angekommen?
(sz) - Von "House of Cards" bis "Stranger Things": Mit Werbung manipulieren Streamingdienste wie Netflix und Amazon ihr Publikum - beinahe unbemerkt.

Aktuelle Filme der 20. Woche, 
(mbs) -
die dieser Tage in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Das Biopic "Stan & Ollie", der Dokumentarfilm "Kleine Germanen", derThriller "Das Ende der Wahrheit" & das Drama nach wahren Begebenheiten "Nur eine Frau".

Varia

150 Jahre Erlebnis-Bournout
(mbs) - 1869 wurde der Deutsche Alpenverein e.V. gegründet - mit hehren Zielen. Heute ist er mehr ein Verwalter des Alpen-Freizeitparks und muss sich zwischen Bergidyll & Ökologie positionieren. Der Zustand der Berge gibt kaum Grund zur Freude. Klimawandel & Tourismus setzen ihnen zu. Der Alpenforscher Werner Bätzing fordert: Schluss mit dem uferlosen Tourismus!

Kopftuch-Konferenz in Frankfurt
(3sat-video) - In Folge einer Schau zu zeitgenössischer muslimischer Mode hatte Uni-Professorin Susanne Schröter eine Konferenz zum Thema Kopftuch geplant. Kernfrage: Ist das Kopftuch im Islam oder der Unterdrückung? Reaktionen folgten prompt.
Gespräch mit der Ethnologin Susanne Schröter
... über die von ihr geleitete Konferenz an der Goethe-Uni Frankfurt/Main.
Iblis, der Teufel
Essay von Necla Kelek.
(pt) - Kaum war die Kopftuchkonferenz an der Frankfurter Uni vorbei, inszenierten die Gegner*innen der Feministin Alice Schwarzer in den sozialen Medien einen neuen Skandal.  Von ihrer intellektuellen Niederlage können sie nicht ablenken.

Kalenderblatt für den 14.5.2019
133. Tag des Jahres oder der 737.194. Tag unserer Zeitrechnung
Das Blaue Band des Frühlings oder Die schönste Jahreszeit.
Nirgendwo aonst gibt es mehr "Taraxacum sect. Ruderalia" - auf Bairisch "Moaschocka" -als auf den Wiesen & Weiden Oberbayers. Ein Gedicht von Heinz Kahlau feiert den blühenden gelben Löwenzahn & die spätere Pusteblume ... mehr hier
Abb. (c) Lüdde

Dies geschah an einem 13. Mai - u. a.
Beginn des mexikanisch-amerikanischen Kriegs - Geburt von Adolf Muschg - Deutsche Kapitulation in Afrika - Deutsche Invasion in Frankreich - Churchills Blut-Schweiss-und-Tränen-Rede - Attentat auf Papst Johannes Paul II. - Tienanmen - Heroinabgabe in der Schweiz

... und das akustische Kalenderblat

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hi61
Archiv: Varia