Medienticker

Mit der Heckenschere gestutzt

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
14.05.2019. Aktualisiert: Robert Menasse zur Europawahl - Zahlenkosmetik: Keine einheitlichen Messstandards für Podcast-Reichweiten - Zensur-Debatte: Twitter sperrt jüdische Wochenzeitung - Österreich: Künstler fürchten weiteren Rechtsruck - Grete Weil: Mit Liebe & Verbissenheit gegen das Vergessen - Bestseller Graphic Novel: Feministinnen stehen auf der Lese-Agenda - Erich Wolfgang Korngolds Oper "Die tote Stadt" in Bremen - Verschwörungstheorien: Wie "toxischer Zweifel" unsere Gesellschaft vergiftet - Ein Leben für die Literatur: Klaus Schöffling zum 65.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Nichts kann den Wert des Beispiels ersetzen, den positiv-explosiven Charakter eines einfachen Aktes der Güte." (Dominique Pire)

Aktualisiert: +11.15 Uhr

Heute u. a.
+ Eine neue engagierte Literatur?
(dlfk-audio - 6:21 min)  - Robert Menasse zur Europawahl

Zahlenkosmetik
Podcast-Reichweite
(dlfk) - Fernsehquoten und Zeitungsauflagen werden seit Jahrzehnten von neutraler Stelle erfasst. Anders sieht es bei Podcasts aus: Weil es keine einheitlichen Messstandards gibt, würfeln manche Podcaster munter Zahlen durcheinander.

Zensur-Debatte
Twitter sperrt jüdische Wochenzeitung
(sz) - Twitter hat das Konto der Wochenzeitung Jüdische Allgemeine zwischenzeitlich blockiert - wegen eines unproblematischen Tweets. Twitter erklärte der SZ: "Das war ein Fehler. Die Entscheidung wird aufgehoben und das Konto wiederhergestellt."In den vergangenen Tagen hatten sich die Sperren wegen harmloser Beiträge auf Twitter gehäuft.

Österreich
Künstler fürchten weiteren Rechtsruck s
(dlfk) - Der ORF steht seit einem Interview mit dem Satiriker Jan Böhmermann in der Kritik. Besorgniserregender als die Distanzierung des Senders von Böhmermann finden die Regisseure David Schalko und Paul Poet aber die Haltung der Regierung.

Grete Weil
Mit Liebe und Verbissenheit gegen das Vergessen
(dlfk) -Der literarische Ruhm kam spät. 74 Jahre alt war Grete Weil, als die Öffentlichkeit sie zur Kenntnis nahm. Als eine der ersten Autoren fasste sie das Schicksal der von den Nazis im Zweiten Weltkrieg verfolgten holländischen Juden in Worte. Sie starb vor 20 Jahren

Gedicht des Tages von der lyrikzeitung
Himmel von New York
Von Fuad Rifka (1930 - 2011)
"Welch ein Fieber
am Himmel von New York!
Fleisch siedet in Fleisch,
Schatten gleich
irren die Menschen in Kellern
und stürzen ineinander
wie Buchstaben, die keine mehr sind."
(Aus: Fuad Rifka, Das Tal der Rituale. Ausgewählte Gedichte. Arabisch-deutsch. Hrsg. Stefan Weidner Aus dem Arabischen von Ursula u. Simon Yussuf Assaf u. Stefan Weidner. Straelen: Straelener Manuskripte, 2002, S. 14)

+ Der besondere Hörtipp des Tages
23.03 Uhr - Ö1 - Neue Musik aus Irland (2)
"Die musikalische Obsession des David Fennessy"
Musik zu Werner Herzogs "Fitzcarraldo". Gestaltung: Rainer Elstner

Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für Dienstag, 14. Mai 2019 -  Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
20.04 Uhr - WDR 3 - Konzert
"Acht Brücken | Musik für Köln"
Tia Fuller's "Diamond Cut" Aufnahme aus dem Kölner Funkhaus


Musiktipp II
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Kontinente
Klezmer - Old School, New School mit Peter Rixen


Musiktipp III
21.05 Uhr - Deutschlandfunk - Jazz Live
Benjamin Schaefer Big Band Hive Mind (1/2)
Aufnahme vom 25.2.2019 aus dem Alten Pfandhaus, Köln


Hörtipp I
20.04 UhrSR 2 - Literatur im Gespräch
Karen Duve "Fräulein Nettes kurzer Sommer"
Mitschnitt vom 11. April in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen im Rahmen der Literaturtage im Saarland, erLESEN

Hörtipp II
20.05 Uhr - Bayern 2 - Nachtstudio
"Ein neues Europa"
Wie sich engagierte Bürger ein neues Europa vorstellen
Von Jochen Rack

Hörtipp III
23.03 Uhr - SWR2 - MusikGlobal "Sega"
"Die Musik der einstigen Sklaven auf Mauritius" Von Ariane Huml

+ TV-Tipps
18. Mai 2019, 18.15 Uhr
Wiederholung: Montag, 20. Mai 2019, 22.40 - 23.10 Uhr
Westart - das Kulturmagazin im WDR Fernsehen
Westart geht raus aus dem Fernsehstudio und rein in die Zirkuswelt! Diesmal sind wir zu Gast bei Frédéric Zipperlin und seinem berühmten "Cirque Bouffon". Wir schauen hinter die Kulissen und präsentieren, welche Kulturhighlights in dieser Woche im Westen nicht verpasst werden dürfen.
Die Themen
- Die fabelhafte Welt des "Cirque Bouffon"
- "Die rote Linie". Doku über den Widerstand im Hambacher Forst
- Der Hundeflüsterer Masih Samin
- Audrey Hepburn & Co.: Fotoausstellung in der Ludwiggalerie Oberhausen
- Theater auf Zuruf: Impro-Festival in Düsseldorf

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
 Overblocked by Twitter, Stunk um "SZ"-Chefin, Disney und Lenin
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Twitter (sueddeutsche)
2. Stunk im Turm (taz)
3. re:publica 2019 (indiskretionehrensache)
4. Zahlenkosmetik (deutschlandfunk)
5. Facebook-Posts (buzzfeed)
6. Disney (youtube)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 14. Mai 2019, 07:05 Uhr
(dlf)- Heute mit Stimmen zum geplanten gesetzlichen Mindestlohn für Auszubildende und zu den Personalspekulationen vor der Europawahl. Im Mittelpunkt stehen aber die Spannungen zwischen den USA und dem Iran.
Internationale Presseschau
(dlf) - ab 14.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 14.5.2019

Tagtigall
Blau vor Paradies
(pt)  - Vor 100 Jahren erschien die expressionistische Lyrik-Anthologie "Menschheitsdämmerung". Vor 150 Jahren wurde Else Lasker-Schüler geboren, die einzige Frau die in der Anthologie Aufnahme fand. Wir erinnern an diese Ausnahmedichterin, deren Werk in Konferenzen und Publikationen derzeit endlich neu gefeiert wird. Von Marie Luise Knott.

Buchmesse Buenos Aires
Laurence Debray "Ich wollte das Schweigen meiner Eltern brechen"
(dlfk) - Auf der Buchmesse in Buenos Aires hat Laurence Debray ihr Buch "Tochter von Revolutionären" vorgestellt, das die Vergangenheit ihrer Eltern durchleuchtet. Einst hieß es, ihr Vater habe Che Guevara verraten. Doch das stimmt nicht, sagt Debray.

Jerusalem International Book Forum
Opens With Joyce Carol Oates' Jerusalem Prize
(ps) - Speaking of the conscious effort it takes to nurture literary talent, Joyce Carol Oates accepts the Jerusalem Prize on the opening of the 2019 Jerusalem International Book Forum.

Kein Held, sondern ein Alltagsmensch
Gerade darum fasziniert uns Robinson Crusoe
(nzz) - Wer hat die Abenteuer von Daniel Defoes findigem Protagonisten nicht in Gedanken weitergesponnen und überlegt, wie er - oder sie - auf der einsamen Insel zurechtkäme? Vor dreihundert Jahren ist der Klassiker erschienen, der nicht nur die Leser, sondern auch andere Schriftsteller inspiriert hat. Werner von Koppenfels

An author was close to publishing her debut novel
Then she tweeted about a public transit worker eating on a train
(cbs) -A writer on the verge of releasing her debut novel is facing backlash after she posted a picture on Twitter of a public transit worker eating on a train and reported details about the woman to her bosses. Natasha Tynes later apologized on Twitter and deleted her post before making her account private, but the publishing house distributing her novel dropped her and her publisher delayed the planned release of the book.

Arundhati Roy
Literature provides shelter. That's why we need it
(guard) - In her Arthur Miller Freedom to Write Lecture, published here, Arundhati Roy asks what it means to be a writer in a world that is rapidly hardening

Auch österreichische Kartellbehörde stimmt zu
Fusion von Thalia und Mayersche endgültig bestätigt
(bb) . Nach dem Bundeskartellamt hat nun auch die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde den Zusammenschluss von Thalia und der Mayerschen ohne Auflagen genehmigt, wie beide Unternehmen melden. Der Umsetzung der Fusion steht nun nichts mehr im Wege.

Comic book
publishers adapt to changing market
(warc) - Smaller publishers are coming up with new business models in order to ride the wave of popularity that has been driven by big-screen adaptations of comic book heroes.

Klaus Schöffling zum 65.
Ein Leben für die Literatur
Der Verleger Klaus Schöffling publiziert seit 25 Jahren sehr erfolgreich Literatur. Nun feiert er  seinen 65. Geburtstag.
(fr) - Aus dem Zimmer des Verlegers fällt der Blick auf obdachlose und drogenkranke Menschen, die in Gruppen im Kaisersack vor dem Hauptbahnhof zusammenstehen. Aber auch auf Banker, die im Anzug zu einer kurzen Mittagspause hasten. Harte soziale Gegensätze, wie sie für Frankfurt charakteristisch sind. Klaus Schöffling ist der Stadt in Jahrzehnten dennoch treu geblieben. "Es ist die ideale Größe, hier habe ich alles, was ich brauche, die Buchmesse und den Börsenverein", brummt er. Und Berlin, die Hauptstadt der Autorinnen und Autoren? Die Antwort kommt prompt: "Viel zu groß, viel zu viel los - und in jedem Café, in das ich reingehe, sitzt schon Judith Hermann drin!"
Anzeige

Best+Bestseller

Bestseller Graphic Novel
Feministinnen stehen auf der Lese-Agenda
(brp
) - Starke Frauen und feministische Themen sind in der Sparte Graphic Novel aktuell sehr gefragt. Während auf dem Spitzenplatz die Comic-Variante des Klassikers "Das Tagebuch der Anne Frank" (S. Fischer) steht, steigt "Rebellische Frauen. Women in Battle" (Elisabeth Sandmann) neu auf Platz 2 ein. Marta Breen berichtet darin mithilfe der Illustrationen von Jenny Jordahl über all die Frauen, die in den vergangenen 150 Jahren für das Wahlrecht, das Recht über den eigenen Körper und die Gleichberechtigung gekämpft haben.

Buchcharts - 8. Mai 2019
Aktuelle Bestsellerlisten
Platz 2 für Greta Thunberg
(bb) - Die beiden höchsten Neueinsteiger kommen in dieser Woche von S.Fischer: "Szenen aus dem Herzen" von der Leitfigur der "Fridays for Future"-Bewegung, Greta Thunberg (Sachbuch, Hardcover) - und "Der Löwe büllt" von Tommy Jaud (Belletristik, Paperback).

Denis Scheck bespricht einmal monatlich die
"Spiegel"-Bestsellerliste, abwechselnd Belletristik und Sachbuch
(tgs) - parallel zu seiner ARD-Sendung "Druckfrisch"
10) Nele Neuhaus: Muttertag
9) Don Winslow: Jahre des Jägers
8) Michel Houellebecq: Serotonin
7) T. C. Boyle: Das Licht
6) Julian Barnes: Die einzige Geschichte
5) Dörte Hansen: Mittagsstunde
4) Ferdinand von Schirach: Kaffee und Zigaretten
3) Marc Elsberg: Gier
1) Simon Beckett: Die ewigen Toten

Krimibestenliste

Die zehn besten Krimis im Mai
(dlfk) - Lola ist Boss einer Latinogang, Cheng ein schlafloser Detektiv und Dorfarzt Hale muss sich in "Willnot" um eine Grube voller Leichen kümmern. Die ersten drei Plätze der Krimibestenlisten versprechen spannende Unterhaltung und jede Menge Todesfälle.
Deutschlandfunk Kultur und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung präsentieren die besten Krimis des Monats

1 (1) James Sallis: "Willnot"
Aus dem Englischen von Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt
Liebeskind Verlag, München 2019
Besprechung & s. a. die Bücherschau




2 (8) Melissa Scrivner Love: "Lola"
Aus dem Englischen von Sven Koch und Andrea Stumpf
Suhrkamp, 392 Seiten, 14,95 Euro





3 (2) Heinrich Steinfest: "Der schlaflose Cheng"
Piper, 288 Seiten, 16 Euro
Besprechung & s. a. die Bücherschau





4 (-) Joseph Incardona: "Asphaltdschungel"
Aus dem Französischen von Lydia Dimitrow
Besprechung





5 (9) Don Winslow: "Jahre des Jägers"
Aus dem Englischen von Conny Lösch
Besprechung & s. a. die Bücherschau





6 (-) Christine Lehmann: "Die zweite Welt"
Argument Verlag mit Ariadne
s. die Bücherschau





7 (-) Harry Bingham: "Fiona - Wo die Toten leben"
Aus dem Englischen von Kristof Kurz und Andrea O'Brien
Rowohlt, 544 Seiten, 10 Euro
s. a. die Bücherschau




8 (7) Jonathan Robijn: "Kongo Blues"
Aus dem Flämischen von Jan-Frederik Bandel
Edition Nautilus, 176 Seiten, 16,90 Euro
Besprechung & s. a. die Bücherschau




9 (3) Sara Gran: "Das Ende der Lügen"
Aus dem Englischen von Eva Bonné
Heyne, 348 Seiten, 16 Euro
s. die Bücherschau




10 (-) Tess Sharpe: "River of Violence"
Aus dem Englischen von Beate Schäfer
bold, 524 Seiten, 14,90 Euro
s. die Bücherschau




ORF-Bestenliste Mai)
Die zehn besten Literaturtitel im Mai 2019: Auf Platz eins der schrecklich-wunderschöne, reflektierte Roman Herkunft von Saša Stanišic.

SWR2-Bestenlisten-Diskussion
siehe
Literatur in Hörfunk+TV

Sachbuchbestenliste im Mai
Mit Alexander von Humboldt nach Südamerika reisen
(dlfk) - Pünktlich zum 250. Geburtstag des Forschers Alexander von Humboldt geht es in einem aufwendig illustrierten Buch auf eine farbenreiche Tour. Auf der neuen Sachbuchbestenliste finden sich auch Autoren, die Chefs auf die Finger sehen und Vögel beobachten.
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats
Gespräch mit dem Jury-Mitglied Reneé Aguigah (7:40 min)


Kindle-eBook-Top 100
Self Publisher inzwischen deutlich in der Mehrheit
(self) - Im Bereich der gedrucktenBücher anders aus. Indie-Autoren können im Printbereich zum einen preislich oft nicht mit den Verlagen mithalten. Zum anderen sind Online-Besteller gedruckter Bücher eine andere Zielgruppe als Besitzer von E-Readern. Gedruckte Bücher lässt man sich von Amazon zum Beispiel auch schicken, um sie zu verschenken - doch eine E-Book-Verschenkoption bieten leider bisher nur eBooks.de, iBooks und Thalia.  Von Matthias Matting










Abb.: selfpublisherbibel.de

Bestseller & Lesetipps
von spiegel-online
(sp) -
Alle Artikel & Hintergründe
- "Was verloren geht" von Zinzi Clemmons: Trauer ohne Tralala
- Vea Kaisers "Rückwärtswalzer": Der Kitsch reist mit
- Comicreihe "Die Katze des Rabbiners": Gotteshaus-Sharing mit Hindernissen
- Selbstfindungsroman "weg": Aufs Mopedfahren kommt es an
- Schriftstellerin über ihre Erkrankung: Brustkrebs, verzieh dich!
- Science Fiction über Frauenhass: Auf dem besten Weg zum Höhlenmenschen
- Schweinezucht-Roman "Tierreich": Bestie Mensch
- Dorfroman "Lanny": Das Zauberkind ist verschwunden
- Linke Politik: Auf der Suche
- Anke Stelling hat den Roman des Frühjahrs geschrieben
- Literaturfrühling: Das sind die wichtigsten Bücher der Saison

Literatur in Hörfunk+TV

+ ... Bücher & Autoren im Radio
Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

"Glaube nicht alles, was du denkst!"
Kai Schreiber über "Wahre Lügen"
(dlfk) - Wahrnehmung kommt von Wahrheit - von wegen! Wir sehen vor allem, was wir sehen wollen. Je nach Kontext interpretieren wir die Realität vollkommen anders - und oft falsch. Wann sollten wir unserer Intuition vertrauen und wann misstrauen?  -
Kai Schreiber im Gespräch mit Christian Rabhansl - mehr hier

Die Scharfrichterin der Literaturkritik
Michiko Kakutani: "Der Tod der Wahrheit"
(dlfk) - Mit scharfem Blick seziert Michiko Kakutani literarische Werke, doch jetzt knüpft sie sich Trump und seine Lügenkultur vor. Sie beschreibt, wie sich ein "paranoider Politikstil" durchsetzte und "Wahrheit und Vernunft zu bedrohten Arten" wurden.

Dietmar Dath im Gespräch über sein
Theaterstück "Die nötige Folter"
(dlfk) - Wie wir uns gegenseitig digital platt machen
Dietmar Dath gilt als Experte für Dystopien: In Augsburg bringt der FAZ-Redakteur nun ein Stück über neurowissenschaftliche Experimente am menschlichen Gehirn auf die Bühne

Lesetipps zum Gratis-Comic-Tag
Zombies, Cowboys und unvergessliche Heldinnen
(dlfk) - Zum zehnten Mal feiern deutschsprachige Comic-Läden und Buchhandlungen den "Gratis-Comic-Tag": An diesem Samstag, bieten sie 34 Hefte kostenlos an. Unser Kritiker Stefan Mesch hat alle 34 Titel gelesen - und stellt seine Favoriten vor.

Hörspiel-Pool
Mutmaßungen über Jakob van Hoddis
"Dann aber wird ein Dichter an ihm verloren gegangen sein."
(br2 - audio) Er schrieb mit "Weltende" das wichtigste Gedicht des Expressionismus: Fast 30 Jahre verbrachte Jakob van Hoddis in der Psychiatrie, bis er 1942 von den Nazis ermordet wurde. Anhand literarischer Arbeiten und Krankenakten zeichnet Karl Bruckmaier ein Bild des deutschen Dichters und Patienten. // Realisation: Karl Bruckmaier // BR 2002 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail:

Heimat sounds
"Schliersee" von Andreas Ammer & Gerhard Polt
(mbs - 45 min) Lässt sich eine Landschaft erzählen? Kann man einen See vertonen? Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit ihm einen Spaziergang am Schliersee.Lässt sich eine Landschaft erzählen oder eine See vertonen? - Und wieso redet Gerhard Polt, der sein Geld mit reden verdient, eigentlich so ungern? Der Hörspielmacher Andreas Ammer unternahm mit Gerhard Polt einen Spaziergang am Schliersee. Dort lebt Polt seit einigen Jahrzehnten und kennt die ansässigen Haubentaucher und Menschen. // Mit Gerhard Polt, Andreas Ammer, Marcus Huber / Musik: Console, Nu mit Landlergschwister und Kofelgschroa / Realisation: Andreas Ammer / BR 2012

Gespräch mit Axel Milberg
Schauspieler, Romanautor & Rezensent
(dlfk) - Das Kieler Villenviertel Düsternbrook ist die ganze Welt.
"Hier wächst Axel behütet auf und fühlt sich doch oft fremd. Wie er versucht, sich zurechtzufinden und die in ihn gesetzten Erwartungen zu erfüllen, erzählt Axel Milberg mit Empathie, Humor und einem verträumten Ton. Als die populäre Theorie vom Wirken Außerirdischer die Stadt erreicht, scheint sie für Axel viele Merkwürdigkeiten zu erklären. Mit dem rätselhaften Verschwinden einiger Jungen wird die Heimat vollends unheimlich und der Wunsch auszubrechen übermächtig. Ein spannender Familien-, Adoleszenz- und Heimatroman, der die bürgerliche Welt als schützend und bedroht, liebevoll und düster darstellt." (
Klappentext)
Wie man Schauspieler lektoriert
(dlfk-audio ) - Und eine Gespräch mit seinem Lektor
 - mehr über den Autor in der Bücherschau

A.L. Kennedy in Berlin
Stimmtraining gegen Rechts
(dlfk) - Mit einer Stimmtrainerin das Stimmvolumen ausdehnen - wie das geht, zeigte die Romanautorin A.L.Kennedy bei einem Auftritt in der Berliner Akademie der Künste. Das angekündigte Thema "Sprechen in rechtspopulistischen Zeiten" blieb allerdings vage. - mehr über die Autorin in der Bücherschau

Klima-Aktivistin
Wie Greta wurde, was sie heute ist
(dlfk) - Greta Thunberg gibt es nun auch in Buchform. "Szenen aus dem Herzen: Unser Leben für das Klima" ist, kaum erschienen, schon auf dem Weg zum Bestseller. Geschrieben hat es die Familie der schwedischen Klimaaktivistin. - mehr in der Bücherschau



Omas Tyrannei im Flüchtlingsheim
Alina Bronsky: "Der Zopf meiner Großmutter"
(dlfk) - In ihrem Roman "Der Zopf meiner Großmutter" beschreibt Alina Bronsky, wie Verletzungen in Tyrannei umschlagen. Sie schöpft dabei aus ihren eigenen Erfahrungen. Die Herausforderung bestand darin, einen Weg zu finden, die Geschichte zu erzählen. - mehr über die Autorin in der Bücherschau

Sachbuch
"Als die Natur noch sprach" von Karl-Heinz Göttert
(dlfk-audio - 6:36 min) - Rezensiert von Wolfgang Schneider
"Mit Erzählfreude und ansteckender Neugier flaniert Karl-Heinz Göttert durch die antike und mittelalterliche Philosophie und Literatur und schaut genau hin, was Plinius oder Aristoteles, Albertus Magnus oder Thomas von Aquin, Hildegard von Bingen oder Paracelsus über Tiere, Pflanzen und unser Verhältnis zu ihnen zu sagen haben. Seine Geschichte des vormodernen Naturbegriffs berichtet von sonderbaren Kreaturen, etwa von Elefanten ohne Knie und liebesfördernden Rüben. Vor allem aber belegt sie eine Erkenntnis, die zur Geburt der modernen Naturwissenschaft führte und auch heute noch verblüffen kann: Sinn findet man nicht dann, wenn man nach ihm sucht." (Klappentext) -

SWR2 -Bestenlisten-Diskussion
30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Kirsten Voigt, Helmut Böttiger und Christoph Schröder über ausgewählte Bücher
Moderation: Gerwig Epkes (Aufzeichnung aus dem Kiesel im K42 Friedrichshafen) |

Mehr Hörfunk-Buch-Besprechungen
DLF-Rezensionen von A bis Z

Im Vogelflug die Welt verstehen
Arnulf Conradis  "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung"
(dlfk) - Sprachlich mühelos verflechtet Arnulf Conradi in "Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung" ornithologisches Fachwissen, Philosophie und Zen-Buddhismus miteinander. Der Gründer des Berlin Verlags greift dabei auf seine eigenen Beobachtungen zurück.
mehr in der Bücherschau

Kulturreportage
Deutschlandfunk - Mikrokosmos
"Schamanismus in der Popkultur" Musikalische Medizin Von Florian Fricke


+++ Literatur im Fernsehen +++

+"ttt"-Beirag: "Zuflucht Havanna"
(erste-video) - Fernando Remirez de Estenoz ist kein Schriftsteller. Und doch hat er den Roman "Zuflucht Havanna" geschrieben.



"
Unit 8200
" von Dov Alfon
(3sat-video) - Übersetzung: Gottfried Röckelein




 
"Willnot" von James Sallis
(3sat-video) - Übersetzung: Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt




Die "neue IRA" und der Brexit
(3sat-video) - Gespräch mit dem schottischen Schriftsteller David Keenan und der Schriftstellerin Wendy Erskine aus Belfast über Nordirland und den Brexit.


"artour"-Beitrag: Volker Braun wird 80
Die politische Wende von 1989 lässt ihm keine Ruhe. "Unsere Erfahrung: Die Verwerfung", schreibt er in seinem neuen Buch "Handstreiche".



"Capriccio"-Beitrag: "Losing Earth"
Nach Nathaniel Richs Essay erkannte man erst Ende der 1970er Jahre die desaströse Beschleunigung der Erderwärmung.


lesenswert vom 25. April 2019
Denis Scheck im Gespräch
(swr) - mit Heinrich Breloer und Thomas A. Vilgis



+ TV-Literatursendungen

buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr)
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


IT-News

re: publica 2019
Einige sagen "Festival"
(ind) - Das ist so ein Modebegriff geworden. Alles und jeder will ein Festival sein - oder als Marke auf einem ebensolchen präsent sein.
Das ist nicht verwunderlich, Musikfestivals sind von der Schlammschlacht für Wirkungstrinker zum Familienevent geworden, friedliches Zusammensein in der Masse zielt ins Herz gemeinschaftssuchender Millennials. Von Thomas Knüwer

Sicherheitslücke in WhatsApp entdeckt
Nutzer sollen Update installieren
(mee) - WhatsApp hat eine Sicherheitslücke geschlossen, durch die Überwachungs-Software auf Smartphones installiert werden konnte. Die Geräte konnten mit einem präparierten WhatsApp-Anruf infiziert werden, da die Schwachstelle in der Umsetzung der Internet-Telefonie lag. Nutzern wird empfohlen, schnell ein Update aufzuspielen.

+ Ströer
Digitale Werbung & Inhaltsgeschäft
(mee) - Werbekonzern Ströer wächst im 1. Quartal deutlich
Archiv: IT-News

Medien-Personal

54 Beschäftigte müssen gehen
KNV will Zustellung komplett an Transportdienstleister vergeben
(bb) Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens will KNV die Zustellung an seine Kunden komplett über Transportdienstleister abwickeln. Wie KNV und der Insolvenzverwalter weiter mitteilen, verlieren im Zuge der Restrukturierung 54 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz.

Verschwörungstheorien
Wie "toxischer Zweifel" unsere Gesellschaft vergiftet
(dlfk) - Impfungen machen autistisch und mit Kondensstreifen werden wir alle gefügig gemacht. Es gibt kaum etwas, das nicht geglaubt wird. Harmlos ist das nicht, findet Philosoph Jan Skudlarek. Er fordert eine "Zivilcourage für Wahrheit".

Stunk im Turm
Stunk um "SZ.de"-Chefin Julia Bönisch
(taz) - Weil sie einen Text im Branchenblatt "Journalist" verfasst hat, gerät die Digitalchefin der "Süddeutschen Zeitung", Julia Bönisch, unter Druck.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Frühkritik
Gesprächskonzert von Nick Cave in Hamburg
(dlfk-audio - 6:02 min) - bericht von Juliane Reil

Oper "Die tote Stadt" in Bremen
Mit der Heckenschere gestutzt
(dlfk) -Erich Wolfgang Korngolds Oper "Die tote Stadt" war bei ihrer Uraufführung 1920 das erschütternde Abbild einer vom Krieg traumatisierten Gesellschaft. Armin Petras hat das düstere Werk in Bremen inszeniert. Uwe Friedrich war enttäuscht.

Konzert zum Nachhören
Pianist Saleem Ashkar in Genf
(dlfk) - Der Pianist Saleem Ashkar widmet sich Ludwig van Beethoven. Zur Zeit reist er mit sämtlichen Sonaten durch Europa und Israel. Mit großer Leidenschaft spielt er auch die Klavierkonzerte des Komponisten.

Aktuelle Filme der 20. Woche, 
(mbs) -
die dieser Tage in die Kinos kommen in Kurzvorstellungen der Sendung des Bayerischen Fernsehens "kinokino": Das Biopic "Stan & Ollie", der Dokumentarfilm "Kleine Germanen", derThriller "Das Ende der Wahrheit" & das Drama nach wahren Begebenheiten "Nur eine Frau".

Schafft das Kino ab
Filmanalyse-Spezial zur Rettung des Films und des Kinos
(you) - "Es ist an der Zeit, den Film und das Kino neu zu denken. Denn sicher ist: So kann es nicht weitergehen. Es kann nicht sein, daß wir viele Film gar nicht sehen können. Es kann nicht sein, daß Cineasten in Großstädten zuhause sein müssen. Es kann nicht sein, daß die Kinos zu Fast-Food-Lokalen degradiert werden. Nutzen wir die digitalen Chancen! Mehr dazu im Video!"

Varia

Maria 2.0

Kirchenstreik für mehr Frauenrechte in der katholischen Kirche ... Am Wochenende demonstrierten zehntausende Frauen in Deutschland & Österreich dafür. Die Initiative aus Münster hat sich zu einer bundesweiten Protestbewegung entwickelt. Sie wollen eine Woche kein Gotteshaus betreten & keine Dienste tun ...

Mathe-Botschafter
Norbert Herrmann "Mathematik ist eine Geisteswissenschaft"
(dlfk) - Diese Woche zerbrechen sich mehr als 200 Schüler bei der 58. Mathematik-Olympiade den Kopf. Für Norbert Herrmann besteht die Wissenschaft aus mehr als Zahlen. "Es geht um Logik", sagt der Mathe-Botschafter bei der Stiftung Rechnen.

Kalenderblatt für den 14.5.2019
134. Tag des Jahres oder der 737.195. Tag unserer Zeitrechnung
Das Blaue Band des Frühlings oder Die schönste Jahreszeit.
Nirgendwo aonst gibt es mehr "Taraxacum sect. Ruderalia" - auf Bairisch "Moaschocka" -als auf den Wiesen & Weiden Oberbayers. Ein Gedicht von Heinz Kahlau feiert den blühenden gelben Löwenzahn & die spätere Pusteblume ... mehr hier
Abb. (c) Lüdde

Dies geschah an einem 14. Mai - u. a.
Der vierjährige Ludwig XIV. wird König - Israel unabhängig - Geburt von Simonetta Sommaruga - Strauss-Kahn festgenommen - US-Botschaft in Jerusalem

... und das akustische Kalenderblat

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hi61

Archiv: Varia