Medienticker

Auf dem Weg zur Informationselite

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese. Von Rüdiger Dingemann
15.04.2019. Allen Protesten zum Trotz: EU-Urheberrecht endgültig beschlossen - Fake News zur Europawahl: Google & Facebook haben Probleme mit der Transparenz - Studie zur Presseförderung - Anklage gegen Assange ist eine Warnung an alle Journalisten - Kann man das Klima "retten"? Macht der schiefen Sprachbilder - Literaturgeschichte in Literaturgeschichten: Hans Christoph Buch auf den Traumpfaden im "Tunnel über der Spree" + Theater-Nachtkritiken u.a. aus Berlin, Köln & Zürich.

Heute u. a.

Zitat des Tages
"Es darf jemandes Werk nicht hinderlich sein, dass er noch am Leben ist." (Plinius der Jüngere)

Heute u. a.:
Allen Protesten zum Trotz
Neues EU-Urheberrecht endgültig beschlossen
(mee) - Die heftig umstrittene Reform des EU-Urheberrechts ist endgültig beschlossen: In einer letzten Abstimmung stimmten die EU-Staaten dem Vorhaben am Montag mehrheitlich zu. Auch die deutsche Bundesregierung votierte mit Ja. Zuvor hatte bereits das Europarlament zugestimmt. Damit ist der Weg für die Reform nun frei.

Wie eine Studie die
Tür zur regionalen Presseförderung öffnen könnte
(kress) - Bislang scheuen es die Verlage wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser. Doch ein Gutachten legt nun Grundlagen für inhaltliche Förderung von lokalen und regionalen Presseangeboten, wenn die vom Markt getragene Vielfalt schwindet. Die Auftraggeber sitzen in Thüringen und wissen, wovon sie reden. Neue Medienkolumne von Steffen Grimberg.

Wikileaks
Die Anklage gegen Assange ist eine Warnung an alle Journalisten
(sz) - Was die US-Justiz gegen den Wikileaks-Gründer vorbringt, ist dünn - große Teile der Anklage beschreiben normale Recherchearbeit. Wenn er dafür verurteilt wird, stehen düstere Zeiten bevor.

Fake News zur Europawahl
Google und Facebook haben Probleme mit der Transparenz
(tages) - Wer steckt hinter politischer Werbung in sozialen Medien? Bisher lässt sich das kaum erkennen. EU-Kommissar Julian King fordert jetzt eine klare Kennzeichnung.

Kann man das Klima "retten"?
Die Macht der schiefen Sprachbilder
(dlfk) - Ertrinkende kann man retten, das Klima nicht - jedenfalls nicht im Wortsinn. Wenn die Metapher von der Klimarettung dennoch ständig benutzt wird, dann, um einen Deutungsrahmen moralischer Alternativlosigkeit zu etablieren, kritisiert Rainer Paris.

Die gesellschaftlichen Folgen von Paywalls
Sind wir auf dem Weg zur Informationselite?
(nzz) - Kostenfrei und mit viel Werbung oder Abo mit wenig Werbung: Das sind die neuen Businessmodelle der Verlagshäuser. Aber liegen sie damit richtig? Vergessen geht dabei Option drei: einzelne Texte nach Bedarf für spezifisches Geld. Das wäre auch demokratiepolitisch sinnvoll.

Literaturgeschichte in Literaturgeschichten
Hans Christoph Buch auf den Traumpfaden im "Tunnel über der Spree"
(ltk) - Buch blickt zurück auf seine Anfänge, die prägenden Jahre im "Ostwestberlin" der sechziger und siebziger Jahre. "Berlin war trotz oder wegen des Mauerbaus die Hauptstadt der deutschen Literatur". ... "Det is allet history!" lautet der Titel seines Porträts von Wolf Biermann, das neben einem Brief an seinen Freund Peter Schneider und Notizen zu Sarah Haffner, Uwe Johnson und Klaus Schlesinger das erste Kapitel vom Tunnel über der Spree bildet. Tunnel? In den achtziger und neunziger Jahren war Hans Christoph Buch wesentlich daran beteiligt, dass Schriftsteller aus Ost und West im Literarischen Colloquium am Wannsee über Menschenrechtsverletzungen und Zensur reden und sich über das literarische Schreiben vor und nach der Wende miteinander austauschen konnten - mit dem Motto der Literatentreffen, "Tunnel über der Spree", bezog man sich auf einen Dichterkreis des 19. Jahrhunderts, dem zeitweise auch Theodor Fontane angehörte. Ein Buchtitel für Eingeweihte. Von Klaus Hübner

+ Nachtkritiken
Verfolgungsjagd im Porno-Kino
"Justiz" in Zürich
(nt) Frank Castorf blättert in Friedrich Dürrenmatts Krimi und lässt ihn
auch so spielen
Alter weißer Mann
"Othello" am Berliner Ensemble
(nt) Michael Thalheimer macht aus Shakespeares Klassiker erwartbares
Kraftmeiertheater
Kontrafaktur des Schreckens
"Medea" in Köln
(nt) Robert Borgmann lädt Hans Henny Jahnn mit der Bilderwelt von Andrei
Tarkowski auf
Ein Käfig voller Deppen
"Düsterbusch City Lights" in Magdeburg
(nt) Wie Cornelia Crombholz aus Alexander Kühnes Roman ein komisches
Bowie-Musical machen wollte
Armin Wolf an ORF-Chef
"Scharfe Satire auch senden"
(stand) - Ans Publikum: "Bitte zahlen Sie Gebühren, solange man Sie noch lässt. Wenn man Sie nicht mehr lässt, haben wir Staatsfunk" - derstandard.at/2000101372981/Armin-Wolf-an-ORF-Chef-Schmissige-Dokus-und-scharfe-Satire - ORF-Anchorman Armin Wolf hat sich am Samstagabend bei der Verleihung der diesjährigen Romy-Auszeichnungen mit Wünschen an das Publikum, ORF-General Alexander Wrabetz und Medienminister Gernot Blümel (ÖVP) für seine schon vierte Romy bedankt - alle im Sinne der Unabhängigkeit des ORF. Dafür brauche es Gebühren, Selbstbewusstsein und ein ORF-Gesetz, "das den ORF nicht erpressbarer macht." -

Richtig & Wichtig (S01E01)
Überwachungsstaat | ZDFneo
Autoren/Redaktion: Constanze Kurz, Stefan Schulz, Claudius Pläging, Alexander Theiler, Tilo Jung,






Archiv: Heute u. a.

Hör- und TV-Tipps

Radiotipps für Montag, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Musiktipp I
19.30 Uhr - Ö1 - On Stage
"Blechkunst und Saitenfreiheiten"
Thomas Gansch & radio.string.quartet im Februar 2019 im Wiener Konzerthaus



Musiktipp II
20.03 Uhr - Deutschlandfunk Kultur - In Concert
"Chicago Jazz Festival"
Kurt Elling "The Questions", Millennium Park; Aufzeichnung vom 30.08.2018


Musiktipp III
20.04 Uhr - HR2 - Konzertsaal
"Daniel Müller-Schott und das RTVE Sinfonieorchester in Madrid"
Daniel Müller-Schott, Violoncello; RTVE Sinfonieorchester; Leitung: Erik Nielsen
Werke von Lalo und Dukas
(Aufnahme vom 30. November 2018 aus dem Teatro Auditorio San Lorenzo de El Escorial)


Hörtipp I
20.05 Uhr - Bayern2 - Hörspiel
Die Entstehung des Hörspiels "Umbach muss weg"
Regie: Bernadette Sonnenbichler, Thomas von Steinaecker

Hörtipp II
21.04 Uhr - kulturradio - Musik der Gegenwart
Zu Gast im Studio: Der Komponist Detlev Glanert
Mit Andreas Göbel

Hörtipp III
22.03 UhrSWR2 - Essay
"Neue Musik. Wozu?"
"Ein Erklärungsversuch" Von Alexander Pschera

Hörtipp IV
23.03 Uhr - SWR2 - JetztMusik
"Jasmintee"
Der Komponist Rol

Buch+Blattmacher-News

Medien-Watchblog
(mdr) - Die Kolumne wird von Montag bis Freitag am späten Vormittag vom MDR publiziert ...

Medienauslese ...
Anklage, Paywall, Satire
(6vor9) - von Lorenz Meyer
1. Warnung an Journalisten (sueddeutsche)
2. Informationselite (nzz)
3. ORF (derstandard)
4. Überwachungsstaat (twitter)
5. Google & Facebook (tagesspiegel)
6. Brexit-Verschiebung (dwdl)
7. Straßenumfragen (twitter)

Presseschauen im Hörfunk
Vom 15. April 2019, 07:05 Uhr
(dlf) - Mit Stimmen zu den neuen Vorwürfen gegen Daimler und zur Debatte über eine Impfpflicht. Außerdem geht es um die Rolle des CDU-Politikers Merz in seiner Partei.
(dlf) - ab 14.00 Uhr
Weitere Kulturnachrichten
(dra) für den 15.4.2019






Anzeige

Best+Bestseller

Belletristik, Sachbuch auf SPIEGEL-Liste
(sp) - Die Bestseller auf dem deutschen Buchmarkt - Belletristik und Sachbücher, Hardcover und Taschenbücher. Dazu die Kino-Charts, Hörbücher und die meistverkauften DVDs: Hier sind die aktuellen SPIEGEL-Listen.

Buchcharts -  10. April 2019
Aktuelle Bestsellerlisten
Anke Stelling meldet sich zurück
(bb) - In der Belletristik setzt sich Ferdinand von Schirach an die Spitze, Joël Dicker ist neu dabei und Anke Stelling kehrt zurück: Ihr Roman ist wieder lieferbar. Als Extra gibt es diese Woche dazu die aktuellen Top 25 der Independents - Buchhändlerin und Verlegerin Martina Bergmann schafft mit ihrem Debüt hier den Neueinstieg.

+ Krimibestenliste

Die zehn besten Krimis im April
(dlfk) - Deutschlandfunk Kultur & die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung präsentieren die besten Krimis des Monats - Vier Bücher steigen neu auf unserer Krimibestenliste ein. Gleich zwei davon spielen in Mexiko. Der Spitzenplatz geht diesmal an "Willnot". Der Roman inszeniert das Drama des Daseins in den Kulissen einer amerikanischen Kleinstadt.


+ Sachbuchbestenliste im April
Männerblicke, Omasprüche und Emanzipation mit da Vinci
(dlfk) - Eine scharfe Abrechnung mit dem männlichen Blick, ein Schlussstrich unter Omas "Früher war alles besser" und die genaue Betrachtung eines einzigen Aspekts im Schaffen Leonardo da Vincis - die neue Sachbuchbestenliste ist ein Plädoyer für Themenvielfalt.
Angst, Politik und Sex-Maschinen
Deutschlandfunk Kultur, ZDF und "Die Zeit" präsentieren die stärksten Sachbücher des Monats. Gekürt werden die Titel von einer Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern.
Wir leben in einer "Republik der Angst", sagt der Historiker Frank Biess und erobert mit seinem gleichnamigen Buch Platz eins der Sachbuchbestenliste. Andere Autoren beschäftigen sich mit Sex-Maschinen, LSD und digitalen Stammesgesellschaften. - Liane von Billerbeck im Gespräch mit Christian Rabhansl (Audio -5:26 min)
+ Lesart-Gespräch

ORF-Bestenliste April
(orf) - Die zehn besten Literaturtitel im April 2019: Mit Platz eins geht's auf Reisen, aber nicht hinaus in die Welt: Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer von Karl-Markus Gauß.d an die Spitze der Sachbuch-Charts.

Kindle-eBook-Top 100
Self Publisher inzwischen deutlich in der Mehrheit
(self) - Im Bereich der gedrucktenBücher anders aus. Indie-Autoren können im Printbereich zum einen preislich oft nicht mit den Verlagen mithalten. Zum anderen sind Online-Besteller gedruckter Bücher eine andere Zielgruppe als Besitzer von E-Readern. Gedruckte Bücher lässt man sich von Amazon zum Beispiel auch schicken, um sie zu verschenken - doch eine E-Book-Verschenkoption bieten leider bisher nur eBooks.de, iBooks und Thalia.  Von Matthias Matting










Abb.: selfpublisherbibel.de

Bestseller & Lesetipps
von spiegel-online
(sp) -
Alle Artikel & Hintergründe
- "Was verloren geht" von Zinzi Clemmons: Trauer ohne Tralala
- Vea Kaisers "Rückwärtswalzer": Der Kitsch reist mit
- Comicreihe "Die Katze des Rabbiners": Gotteshaus-Sharing mit Hindernissen
- Selbstfindungsroman "weg": Aufs Mopedfahren kommt es an
- Schriftstellerin über ihre Erkrankung: Brustkrebs, verzieh dich!
- Science Fiction über Frauenhass: Auf dem besten Weg zum Höhlenmenschen
- Schweinezucht-Roman "Tierreich": Bestie Mensch
- Dorfroman "Lanny": Das Zauberkind ist verschwunden
- Linke Politik: Auf der Suche
- Anke Stelling hat den Roman des Frühjahrs geschrieben
- Literaturfrühling: Das sind die wichtigsten Bücher der Saison

30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Die SWR Bestenliste April 2019
- mehr in der Bücherschau
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker Sigrid Löffler, Eberhard Falcke und Julia Schröder (v.r.n.l.) über ausgewählte Bücher
Moderation: Gerwig Epkes

hr2-Hörbuchbestenliste
Im März hat sich die Jury für ein Hörbuch entschieden, das ein Leben mit exemplarischen Bildern, Dingen und Erinnerungen Revue passieren lässt, bei den Kinder- und Jugendhörbüchern für ein turbulentes Abenteuer um eine Riesenbirne. (pdf)

Lyrik-Bestenliste
Empfehlungen 2019
(lk) - Empfehlungen von Nico Bleutge, Michael Braun, Florian Kessler, Michael Krüger,
Kristina Maidt-Zinke, Marion Poschmann, Monika Rinck, Joachim Sartorius, Daniela Strigl, Uljana Wolfwerden auf der Leipziger Buchmesse und zum Welttag der Poesie, am 21. März, in über 100 Buchhandlungen und Bibliotheken präsentiert. - mehr Layrik unter Buch+Blattmacher-News + Literatur in Hörfunk+TV

Bestseller
Eine Frage der Kalkulation
(brp) - Die Kalkulation der Auflage eines Titels, der für einen Literaturpreis nominiert ist, ist keine leichte Aufgabe: "Kein Verlag würde 20.000 Exemplare des Buches auf Vorrat drucken", begründete der Verbrecher Verlag die "leichten Lieferschwierigkeiten", die es nach der Verleihung des diesjährigen Preises der Leipziger Buchmesse am 21. März an Anke Stelling für ihren Roman "Schäfchen im Trockenen" gab.

Literatur in Hörfunk+TV

+++ Literatur im Fernsehen +++

Sibylle Berg: "GRM. Brainfuck"
(3sat-video
) - Ein Roman als echter Kracher: In Bergs Dystopie erleben vier Kinder aus schwierigen Verhältnissen eine Neuauflage von Aldous Huxleys "Schöne neue Welt".

Von Aira bis Stelling
(zdf-video - 49:55 min)  - "Spiegel"-Literaturchef Volker Weidermann hat am 12. April zum "Literarischen Quartett" geladen. Besprochen wurden:


- César Airas "Was habe ich gelacht" - mehr in der Bücherschau
- Yishai Sarids "Monster" -
mehr in der Bücherschau
- Saša Stanišićs "Herkunft" - 
mehr in der Bücherschau
- Anke Stellings - "Schäfchen im Trockenen" -
mehr in der Bücherschau

SWR Fernsehen
Denis Scheck im Gespräch mit
Herta Müller und Peter Wohlleben
Abb. (c) - SWR, Alexander Kluge: Schriftzug vor dem Palais Biron


"Frantumaglia"
(3sat-video
) -Es ist die vermeintliche Autobiografie der Schriftstellerin Elena Ferrante, die ihre Anonymität bewusst inszeniert. Wie ist "Frantumaglia" als Selbstporträt zu bewerten? - mehr hier

Kinderbuchtipp: "Everest"
(3sat-video
) - Im Himalaya ragen die höchsten oberirdischen Berge zum Himmel - ein Ort von unermesslicher Anziehungskraft, dem Sangma Francis & Lisk Feng mit "Everest" ein Denkmal setzen, für alle ab acht Jahren.

Kinderbuchtipp: Der Maulbeerbaum
(3sat-video) - Alle Bewohner des Städtchens haben die Familie gewarnt: Das Häuschen sei schön, aber der Maulbeerbaum im Garten sei gefährlich. Ein bisschen schaurig und ziemlich spannend: Allison Rushbys Roman "Der Maulbeerbaum" ist für Leser ab zehn Jahren geeignet


Kinderbuchtipp: "Die Böckchen-Bande"
(3sat-video) -
Urlaub im Ausland? Dafür reicht das Geld nicht. Also gehts für die drei kleinen Ziegen ab auf die Alm - wie alle Jahre. "Die Böckchen-Bande" ist eine wüste Geschichte für tollkühne Kinder und agile Senioren.

György Dragománs "Löwenchor"
(3sat-video) - Die Novellen-Sammlung "Löwenchor" taucht ein in die Geschichte Rumäniens und handelt von Musik als Leidenschaft und Auslöserin von Katastrophen.
Gespräch mit Literaturwissenschaftlerin Ursula März
... über György Dragománs Novellen-Sammlung "Löwenchor".


Comics über Algerien
(3sat-video) - Joann Sfar erzählt moderne Fabeln, die Einblicke in die Kultur und Geschichte des Judentums in Algerien geben: "Die Katze des Rabbiners".





+ TV-Literatursendungen
buchzeit (3sat)
buecherjournal (ndr) -
das-literarische-quartett (zdf)
druckfrisch (daserste)
erLesehn (orf) - Jeden zweiten Dienstag 20.15 Uhr (Wh Mi-Na, Do- & Freitag Mi)
frau-tv (wdr)
froehlich-lesen (mdr)
lesenswert (swr)
literaturclub (srf) - Dienstags (neunmal jährlich)


+ ... Bücher im Radio

Buchkritiken von Deutschlandfunk & Deutschland Kultur in der täglichen Perlentaucher-Bücherschau ab 14.00 Uhr

Mo., 15. 04.19


09:30 Uhr  -
hr2 ("Kulturfrühstück")
+
15.00Uhr als Wiederholung ("Klassikzeit")
Ausschnitte aus "Herkunft" von Sasa Stanisic HERKUNFT



300 Jahre Einsamkeit
Robinsonaden in der Literatur
(dlfk) Die Idee eines in ungewohnter Umgebung gestrandeten Individuums hat weltweit Autoren fasziniert und eine eigene literarische Gattung begründet. Von Christian Blees
Zum 300jährigen Erscheinen am 25. April 2019
Gegen Defoe - Robinson Crusoe und Freitag stellen ihren Autor zur Rede
"Charles Gildon (1665-1724) veröffentlichte sein Dramolett und einen Schmähbrief gegen Daniel Defoe noch im Erscheinungsjahr des Robinson Crusoe. - Lange Zeit in Vergessenheit geraten, erscheint dieser unterhaltsame Text hier erstmals auf Deutsch in der Friedenauer Presse." (Klappentext)


Im Gespräch 
Jan-Philipp Sendker, Schriftsteller & Chinakenner
(dlfk-audio - 33.04 min) - Mit Mitte Vierzig erfüllte sich der erfolgreiche Journalist Jan-Philipp Sendker einen Lebenstraum. Er kündigte seinen sicheren Job, um Romane zu schreiben. Heute gehört er zu den bestverkaufenden Schriftstellern Deutschlands - den trotzdem kaum jemand kennt.

Der Tag mit Georg Diez
Wohnen, Atmen, Schönschreiben
(dlfk) - Der Kampf gegen hohe Mieten wird nun auch auf internationalem Parkett geführt. Das Thema Diesel-Fahrverbote ploppt wieder auf. Theresa May versucht das Unmögliche. Und deutsche Grundschüler können nicht mehr schön schreiben - wer ist daran Schuld? - mehr in der Bücherschau


Pegida, AFD & Co.
Norbert Frei u. a.: "Zur rechten Zeit"
(dlfk) - rezensiert von Philipp Schnee (6.23 min)
"Die Sehnsucht nach einer 'konservativen Revolution' zieht sich durch die gesamte deutsche Nachkriegsgeschichte. Immer wieder forderten Nationalkonservative und Rechtsradikale die liberale Demokratie heraus. Doch seit der "Flüchtlingskrise" hat sich die Sprengkraft ihrer Argumente enorm verstärkt: Viele Positionen von AfD, Pegida und der Neuen Rechten sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen und das Verlangen nach einer heilen Geschichte heizt die Stimmung weiter an. Sind das noch die Deutschen, die glaubten, ihre Vergangenheit mustergültig 'bewältigt' zu haben? Präzise führen die Autoren vor Augen, was derzeit auf dem Spiel steht - und wie es dazu gekommen ist." (Klappentext)

SWR2 Lesenswert Magazin
- Johan Harstad: "Max, Mischa und die TET-Offensive
" (Rezension: Insa Wilke) - mehr in der Bücherschau
+ Amitava Kumar:
"Am Beispiel des Affen" (Gespräch mit Ursula März)
+ Carolin Callies:
"Schatullen und Bredouillen" Gedichte (Rezension: Pascal Fischer)
+ Verleihung des Huchel-Preises an Thilo Krause:
"Was wir reden, wenn es gewittert" (Gespräch mit Frank Hertweck)
+ Daniel Defoe:
"Robinson Crusoe" (Rezension: Eberhard Falcke)

30 Kritiker. 10 Bücher. 1 Liste
Aus der Jury diskutieren die Literaturkritiker
Sigrid Löffler, Eberhard Falcke und Julia Schröder
die SWR Bestenliste April 2019
- mehr in der Bücherschau
Verständigung.


+ Hörspiel Pool
GEH DICHT DICHTIG!
Hörspieldialog mit der Wiener Dichterin Elfriede Gerstl (42 min)
(br) - Binauraler Podcast, für Kopfhörer optimiert. Ein fiktiver Dialog mit der Wiener Dichterin Elfriede Gerstl (1932-2009), die zu den Größen der österreichischen Literatur nach 1945 zählt. Gerstl verfasste Gedichte, Essays und "Denkkrümel", wie sie selbst einige ihrer Texte nannte. // Von Ruth Johanna Benrath / Mit Lauren Newton, Gerti Drassl, Dörte Lyssewski / Regie: Christine Nagel / ORF/BR 2019

IT-News

Digitalisieren in Zeitlupe
Bitkom-Konferenz hub.berlin
(cw) - Deutsche Unternehmen wissen zwar, wie wichtig große Schritte im digitalen Umbau wären, doch oft fehlt ihnen die Entschlossenheit, wie eine Umfrage des ITK-Verbands Bitkom gezeigt hat. Vor allem in Sachen künstliche Intelligenz (KI) gebe es viele Diskussionen und wenige Taten.
Archiv: IT-News

Medien-Personal

 Steltzner-Nachfolge
Keine Frau, nicht digital, nicht jung
(kress) - Wer folgt als FAZ-Herausgeber auf Holger Steltzner? "Das Idealbild sieht etwa so aus: jung, digitalaffin, verwurzelt in der Marke und am besten weiblich", schreibt "kress pro" in seiner "FAZ"-Titelgeschichte. Nun soll es ein Mann werden, der weder jung noch besonders digitalaffin ist. Aber es gibt noch eine Hürde.
+ Gerald Braunberger soll neuer Herausgeber werden
(mb)  - Bei der Entscheidung für den neuen Herausgeber der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung' soll im Kreise der verbleibenden drei Herausgeber die Wahl auf Gerald Braunberger gefallen sein. Jetzt muss noch der FAZ-Aufsichtsrat unter Vorsitz von Karl Dietrich Seikel dem Vorschlag zustimmen - dann ist die Nachfolge des überraschend ausgeschiedenen Herausgebers Holger Stelzner geregelt.

Fast 50 Prozent Abgabenlast in Deutschland
OECD vergleicht 36 Industrieländer Steuern & Abgaben
(mm) - Deutschland und Belgien sind die größten Gehaltsfresser

Erfolgsfaktor Kommunikation
Wie HR Mitarbeiter findet & bindet
(cw) - Wer sich mit HR-Trends befasst, wird unweigerlich mit der Digitalisierung konfrontiert. Doch gerade weil vieles im Personalwesen mittlerweile so flexibel und schnell geschieht, kommt es entscheidend auf die persönliche Bindung zwischen Führungskräften und Mitarbeitern an.

TV/Radio, Film + Musik-News

Hör- und TV-Tipps für den 15.04.19 - Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, Bayern 2, HR 2, WDR 3, SWR 2, RBB kulturradio, SR 2, SRF 2, Ö1, Feature, Hörspiel, Jazz, Neue Musik, Konzert, Klassik unter radio.friendsofalan.de

Hörfunk-Experiment "Radio Tyrus"
Die Kreuzigung im Mittagsmagazin
(dlfk) - Die Verhaftung und Kreuzigung Jesu als Live-Reportage - das inszenierte der Sender Freies Berlin 1998 im Stadtradio Berlin 88,8. Es war die wahrscheinlich berühmteste Sendung des legendären Hörfunk-Experiments "Radio Tyrus".

Varia


 Wieder da: Die Havanna-Biennale
Mit Lässigkeit den Kulturraum vernetzen
(dlfk) - Nach vier Jahren Pause hat an diesem Wochenende die 13. Havanna-Biennale begonnen. Sie steht unter dem Motto "La Construcción de lo Posible" und ist eine Plattform für Künstler aus dem gesamten Kulturraum, wie der Kunstkritiker Werner Bloch berichtet.

Kalenderblatt für Montag, den 15.4.19

105. Tag des Jahres oder der 737.166. Tag unserer Zeitrechnung
<--- Abb. der Arichtekturfilmge 2029 der Bayerischen Architektenkammer

... und das akustische Kalenderblatt

Bayern 2 + DeutschlandRadio Kultur + Deutsche Welle + WDR

Das Zitat des Tages
lieferte ub.hsu-hh.de

+ Hinweise +
Aktualisierungen: Tagsüber werden die Medienticker-Rubriken je nach Neuigkeitswert aktualisiert.

Folgende Newsletter werden von Rüdiger Dingemann ausgewertet:
bildblog.de (6vor9) + boersenblatt.net (bb) + br-online.de (br) +buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bme) + buch-pr.de (bpr) + buchreport.de (brp) + changeX.de (ch)+ chip.de (chp) + cicero.de (ci) + culturmag.de (cm) +computerwoche.de (cw) + derstandard.at(stand) + dradio.de (dr) + dw-world.de (dw) + faz.net (faz) +focus.de (fo) + fr-aktuell.de (fr) + goethe-institut.de(goe) + golem.de (go) +heise.de (he) + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + kress.de+ literaturcafe.de (lc) + literaturkritik.de(ltk) + manager-magazin(mm) + meedia.de (mee) + nachtkritik.de (nt) + netzkritik.de (nk) + new-business.de (nb) + newsroom.de (nr) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.de (ots) + pressetext.de (pte) +qantara.de(qan) + satt.org (satt) + spiegel.de (sp) +stern (st) + sueddeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tagesspiegel.de (tag) + tageszeitung.de (taz)+ telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-kulturmagazin.net (tm) + umblaetterer.de (um) + welt.de

Für die Richtigkeit der zitierten Newsletter-Meldungen kann keine Gewähr übernommen werden. Das Urheberrecht an den Schlagzeilen der Meldungen liegt bei den jeweiligen Quellen.

Kultiviert werben?
Alle Informationen zum Werbeträger Perlentaucher finden Sie hi61
Archiv: Varia